1. #1
    Avatar von Lucky.Lady Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    42
    *Kapitän Ahab ruft seine Mannschaft zusammen und macht die Poseidon fertig zum Auslaufen.
    "Wir werden auf eine lange Reise gehen Männer. Also ladet genügend Vorräte ein!" Der Pfarrer gibt ihnen noch die Tauben mit, die immer Bericht erstatten sollen. Als sie alles auf das Schiff geladen haben, brechen sie auf.

    Es wird dunkel, das Wasser ruhiger... Die Mannschaft schläft, während der Kapitän vor seinem Steuerrad steht und den Kurs mit wachsamen Auge beibehält.
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Lucky.Lady Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    42
    *langsam schippert die Poseidon auf dem Wasser dahin... Die Nebelschwaden lösen sich langsam auf. Die Männer folgen schon lange ihrer Arbeit. Kapitän Ahab steht immer noch an seinem Steuerrad und sieht sich mit dem Fernglas um... "Land in Sicht!!!" ruft er plötzlich! Alle Männer wissen was nun zu tun ist.

    Als sie die Insel betreten, bemerken sie gleich einen angenehmen Geruch. Der Kundschafter eilt voraus, kommt nach wenigen Minuten wieder und ruft "Kakao, hier gibt es Kakao!" Währenddessen beobachtet ein anderer Mann, dass im Wasser sehr viele Fische schwimmen. "Fische gibt es hier auch reichlich, Kapitän!" - "Nun gut, dann lasst uns hier so schnell es geht ein Kontor erbauen. Und lasst uns einen Erkundungstrupp losschicken, ich will erfahren was es hier alles für uns gibt. Und schickt mir eine Taube zum Herrn Pfarrer!"
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Lucky.Lady Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    42
    Ein Teil der Männer baut das Kontor auf. Kapitän Ahab sieht ihnen dabei zu und überlegt auch schon, wie er diese neu entdeckte Insel nennen könnte... "Hm..." Er geht im weißen Sand hin und her, überlegt und überlegt... Plötzlich bleibt er stehn "Sarottini! Das ist es!!" ruft er. Er lauft zum Holzfäller, der noch auf den Fertigbau seiner Holzhütte wartet und sagt ihm, er solle doch ein Brett besorgen und darauf "Sarottini" schnitzen, damit man es am Kontor befestigen kann.

    Da die restliche Crew nichts zu tun hat, kündigt Kapitän Ahab die Weiterreise an, lässt ein paar Männer zum Aufbau der benötigten Häuser auf der Insel und schippert weiter gen Süden.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Lucky.Lady Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    42
    Nach einer Weile entdeckt Kapitän Ahab eine weitere Insel. Sie steuern darauf zu und schmeißen den Anker, lassen die kleinen Boote zu Wasser und rudern ans Ufer.
    Der Kundschafter läuft schon mal voraus, während sich die Männer noch langsam umsehen. Es dauert ein paar Stunden, bis der Kundschafter wieder kommt. "Und, und? Was hast du alles entdeckt??" fragen die Männer neugierig. Der Kundschafter stellt sich vor Kapitän Ahab und berichtet: "Zunächst ist hinter diesem Wald ein großes Tabakfeld! Ein Stückchen weiter gibt es auch Kakao! Und ich habe auch eine Höhle gefunden, die muss ich erst noch erforschen, aber ich denke, es kann gut sein, dass dort Edelsteine zu finden sind!" Der Kapitän staunt nicht schlecht, als er das alles so höt. "Das ist ja wunderbar! Männer, sofort ein Kontor erbauen und für das Nötigste sorgen! Ich schicke eine Taube zum Herrn Pfarrer. Der wird sich bestimmt freuen von unseren Entdeckungen zu höen!"
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Lucky.Lady Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    42
    Als eine kleine Weile vergangen ist, sagt Kapitän Ahab noch zu seinem Holzfäller, er solle ein Schild mit dem Namen "Schokihausen" entwerfen und es an das Kontor hängen, sodass jedermann weiß, wie diese Insel heißt. Nach diesen Worten verlässt er mit seiner Mannschaft die Insel und sie steuern Richtung Nord-Ost, zur Heimatinsel.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von siedel-freak Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    300
    "Ahab! Ahab! Ich höte, ihr Schiff liegt im Hafen. Ich wäre gerne der Walfänger von Annoport! und da ihr für die Poseidon keine Verwendung mehr hab, würde ich dieses Schiff zu einem Walfang-Boot umbauen. Focke hat sich schon bereit erklärt mir beim Umbau zu helfen
    Ihr hättet doch nichts dagegen, oder?
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Lucky.Lady Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    42
    Aber natüürlich dürft Ihr das Schiff übernehmen! So kann ich mich um andere Geschäfte kümmern. Gut gut, ich wünsche euch viel Erfolg beim Walfang!
    Share this post

  8. #8
    Avatar von siedel-freak Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    300
    Die Poseidon legt im Hafen an

    *siedel freut sich, dass der Walfang vor Kirchdorf so erfolgreich war und geht mit den walköper an Land, weiter zu seinem Haus.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von siedel-freak Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    300
    *legt im Hafen an, geht mit dem Walfett von Bord und sieht den neuen Leuchtturm.*

    "Ein schöner Leuchtturm. Der wird auch der Königin gefallen; da bin ich mir sicher."
    Share this post

  10. #10
    Avatar von siedel-freak Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    300
    *vom Leuchtturm sieht man ein Schiff in der Ferne
    Und nach einer Weile legt dieses Schiff im Hafen an. Es besteht kein Zweifel. Es ist die Poseidon.*

    Kontorarbeiter unterhalten sich:
    <span class="ev_code_GREEN">Warum fährt die Poseidon denn so langsam?</span>
    <span class="ev_code_RED">Vllt ist dort draußen kein Wind.</span>
    <span class="ev_code_YELLOW">Kein Wind?? Das ich nicht lache. So stürmisch wars ja wohl schon lange nicht mehr!</span>
    Herr Siedel geht sehr zufrieden von Bord, und holt sich die Kontorarbeiter, damit sie die Walköper an Land bringen.
    <span class="ev_code_GREEN">Jawohl Herr Siedel!</span>
    <span class="ev_code_YELLOW">Wir kommen schon...</span>
    <span class="ev_code_RED">Habt ihr heute viele Wale hapoonieren können?</span>
    "Ja, sehr viele!" meint siedel. "Ich bin mit meiner Ausbeute heute sehr zufrieden."
    Share this post