1. #1
    Avatar von Thom19 Meister der Buchstaben
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    11.291
    Es hat wohl jeder schonmal seine Sendung gesehen. Auch wenns Berufsrisiko war, besonders seine beiden Kinder und seine Frau tun mir leid.

    "Crocodile Hunter" Irwin nach Rochenstich tot

    Der durch zahlreiche Fernsehauftritte bekannte australische "Krokodiljäger" Steve Irwin ist tot. Der 44-Jährige starb bei Dreharbeiten für eine Meeres-Dokumentation durch den Stich eines Stachelrochens ins Herz. Dies berichteten australische Medien am Montag.

    Er sei durch Herzstillstand gestorben, sagte Notarzt Ed O'Laughlin. Irwin hatte dem Mediziner zufolge bei dem Unfall vor der australischen Nordostküste keine überlebenschance.

    Irwin habe sich mit den Dreharbeiten so nahe an Stachelrochen in höchste Gefahr begeben, sagte der australische Naturfilmer David Ireland. "Sie haben einen oder zwei Stachel am Schwanz, die nicht nur von Gift umhüllt sind, sondern auch wie ein Bajonett wirken", erläuterte Ireland. "Wenn damit irgendein lebenswichtiges Organ getroffen wird, ist der Stachel tödlich wie ein Bajonett."

    Die TV-Serie "Crocodile Hunter" hat Irwins Angaben zufolge weltweit 500 Millionen Zuschauer. 1991 hatte der Australier den Zoo seiner Eltern an der Sunshine Coast im Bundesstaat Queensland übernommen und zu einer Touristenattraktion gemacht. Nur ein Jahr später begann seine später so erfolgreiche TV-Serie.

    Einen Bärendienst hatte sich der Fernseh-Tierfreund erwiesen, als er vor zwei Jahren vor laufender Kamera ein vier Meter langes Krokodil mit der Hand fütterte, während er seinen erst einen Monat alten Sohn Bob auf dem Arm hielt. Selbst treue Fans wunderten sich damals, ob Irwin noch bei Sinnen ist. Wegen der scharfen öffentlichen Kritik zog sich Irwin in Australien zurück.

    Australische Politiker und Tourismusmanager würdigten die Verdienste des "Krokodiljägers". Steve Irwin hinterlässt eine Frau und zwei Kinder im Alter von drei und acht Jahren.

    Kurzes Video

    Quellen: www.tele2internet.at / www.orf.at
    Share this post

  2. #2
    Avatar von TomK Junior Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    41
    Ich war auch geschockt, als ich die Schlagzeile gelesen habe. Für seine Frau und seine Kinder tut es mir leid aber ehrlich gesagt, war das nur eine Frage der Zeit, dass so etwas passiert. So wie der mit Krokodilen und irgendwelchen extrem gefährlichen und giftigen Tieren umgesprungen ist, musste so etwas ja mal passieren. Kann auch nicht nachvollziehen, dass wenn man eine Familie hat, da nicht etwas kürzer tritt und auf so gefährliche Aktionen verzichtet. Als Familienvater hat man auch gewisse Verpflichtungen und Verantwortung seiner Familie gegenüber, vor allem seiner Kinder. So gesehen bin ich auch der Meinung, dass er in gewisser Weise verantwortungslos gehandelt hat und seine Familie im Stich lässt.

    Trotz alledem hat er viel für die Tierwelt getan und war oder ist einer der ganz großen seiner Branche.
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Der_Buhmann1989 Meister der Buchstaben
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    10.937
    Oh... der war richtig gut!!!



    Leider hab ich ihn nicht sonderlich oft gesehen
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Teridan Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    6.660
    Er kannte sich wirklich gut mit Tieren aus, wusste mit ihnen umzugehen. Er respektierte sie und dadurch wusste er immer, worauf er sich einlässt. Dennoch, wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Mir tut es besonders für seine Familie leid.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von ToBiOh Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    http://www.the-elder-scrolls-skyrim.de
    Beiträge
    5.114
    Ich hab mir die Sendung auch öfter angeschaut und muss TomK zustimmen. Wer eine Familie hat sollte wirklich nicht so mit dem Leben spielen. Für ihn ist sein Tot wohl nicht so schlimm aber für seine Familie besonders seine Kinder schon.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Ce_Nedra_13_20 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    323
    Vielleicht eine etwas zynische Bemerkung, aber wer (ausser die ihn gut kannten) würde ihm nachtrauern, wenn er nicht berühmt gewesen wäre? Habt ihr eine Ahnung, wieviele Menschen jeden Tag sterben, die oftmals mehr als zwei Kinder hinterlassen? Für jeden einzelnen einen solchen Thread zu eröffnen würd den Platz auf diesem Server recht rapide zuschütten... wär aber nur fair. So gesehen...
    Share this post

  7. #7
    Avatar von ToBiOh Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    http://www.the-elder-scrolls-skyrim.de
    Beiträge
    5.114
    Es geht ja hier um eine Diskussion um ihn nicht nur darum "rum zu heulen". Du hast zwar Recht, aber man kann nunmal nicht um jeden Menschen trauern.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Extrodier Forum Veteran
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    1.686
    Naja traurig, aber imo war es zu erwarten.

    Irgendwie hat er es provoziert.

    Dennoch schlimm für die Angehöigen.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von master_of-games Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.636
    damit muss man halt rechnen, wenn man son nen Job macht, was ich immer etwas krank fand, war seine Gestik...
    Share this post