1. #1
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Gestern wurde eine orientalische Insel in Besitz genommen.Sie heißt Abu Dhabi.

    Thami,sowie einige Mannen,der Besatung sind wieder an Land gegangen und gehen auf die grüne Oase,die sie gestern entdeckt haben,zu.Sie werden schon erwartet,von dem alten Mann.Stolz zeigt er ihnen,dass sie heute früh schon einige neue Hütten gebaut haben.Sogar die Beduinen,die in die Wüste gezogen sind,sind zurückgekommen.Sie beginnen heute noch Dattelplantagen anzulegen,auch werden wieder mehr Ziegen gezüchtet.Mehr werden sie heute nicht schaffen,sagt er.

    Thamia staunt nicht schlecht,zu was diese Menschen,in kurzer Zeit,doch fähig sind.Sie brauchen nur genug Anleitung,außerdem wissen sie jetzt,dass sie unter dem Schutz von Annoport stehen.
    Thamia animiert die Seeleute,den Beduinen zu helfen,auch sie selber packt mit an.
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Langsam geht die Sonne,über den Orient,auf.Die Menschen erwachen und Thamia hört ihre Stimmen,die sie leider immer noch nicht verstehen kann.Sie erhebt sich von ihrem Lager und geht nach draußen.Auch ihre Männer von der Madalena sind schon wieder da.Viel wurde in den letzten Tagen geschafft.
    So wurden große Dattelplantagen angelegt und ist die Ziegenzucht wieder in vollem Gange.Selbst einige Gewürzplantagen haben schon ihre Arbeit aufgenommen und es werden immer mehr Normadenhütten gebaut.Leider wird das Werkzeug knapp,auch fehlt es an Steinen,deshalb hat Thamia,gestern einem Kurierschiff,welches hier ab und an anlegt,eine Nachricht für Tangorina mitgegeben.Sie möge doch bitte ein Schiff voller Werkzeuge und Steine nach Abu Dhabi schicken.

    Thamia hofft,dass es nicht so lange dauern wird,bis das Schiff hier eintrifft.
    So machen sie erstmal weiter,mit dem Wenigen,was sie noch vorrätig haben.
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Die Sonne steht hoch am Himmel und es ist eine furchtbare Hitze.Es gibt wenig Schatten,auch Thamia hat sich einen Turban um den Kopf wickeln lassen,was zwar lustig aussieht,aber es erfüllt seinen Zweck.Bald werden sie Ruhen,dann kann man nicht mehr arbeiten,dann ist es viel zu heiß,erst am späten Nachmittag geht es dann weiter.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Thamia hat die mehr oder weniger Zwangspause dazu genutzt,um einige Briefe zu schreiben,die das Schiff dann mitnehmen soll.
    Es ist ein wenig kühler geworden,so fangen alle wieder an zu arbeiten.
    Noch heute soll ein weiteres Stück Wüste urbar gemacht werden.Dazu werden tiefe Brunnen gegraben.Morgen wollen die Leute dann einige Seidenplantagen anlegen.Es dauert halt ein wenig,bis die Wüste zum Grünen gebracht wird.Auch Thamia hat sich eine Schaufel geschnappt und ist fleißig mit am Graben,denn Wasser ist hier kostbarer als Gold.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    *Ich grüße euch und bin hocherfreut euch zu sehen.* Sagt Thamia.

    *Was bringt ihr mit? Ich hoffe doch,ihr bringt die ersehnten Werkzeuge und auch Steine,denn das benötigen wir hier ganz dringend.*
    Share this post

  6. #6
    **Gott zum Gruße,ja wir haben Steine und Werkzeuge an Bord,es kann auch gleich ausgeladen werden.** Erwiedert Ringström.

    So gehen sie gemeinsam zum Strand zurück,wo die Drachefee schon in dem kleinen Hafen angelegt hat.Die Matrosen mußte sich große Mühe geben,das Schiff hier her zu manövrieren,denn es ist alles sehr eng hier.Später wird es hier auch mal einen großen Hafen geben,das aber viel später.
    Share this post

  7. #7
    Zusammen mit den Männern der Magdalena endladen sie die Drachenfee und schaffen alles ins Kontor,denn das wurde von den letzten Wirbelsturm verschont.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Als alles entladen ist,sind die Männer doch ganz schön geschafft,denn die Hitze ist fast unerträglich geworden,vor allem für Jemanden,der sie nicht gewöhnt ist.

    Auch Thami ist kaputt,ihr macht die Hitze auch gewaltig zu schaffen,so sucht sie sich erstmal ein schattiges Plätzchen,was hier gar nicht so einfach ist.
    Ein Normade bringt ihr Dattelsaft.

    Der schmeckt herrlich,nur wie machen die den hier blos? Es gibt doch keine Hilfsmittel dafür,überlegt sie.Na sie wird es schon noch erfahren.

    Am späten Nachmittag geht die Arbeit hier weiter und die Drachenfee wird mit Datteln beladen werden,denn die werden hier inzwischen im Überfluß angebaut. Die Bürger vom Annoport werden sich freuen,auch diese Köstlichkeiten genießen zu können.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Die Waren sind alle im Kontor untergebracht worden und das Schiff wurde fertig beladen,es ist jetzt voll mit Datteln.Morgenfrüh wird die Drachenfee auslaufen.

    Die Normaden haben weiter die Insel urbar gemacht,indem sie tiefe Brunnen gegraben haben.Es ist jetzt soviel Land ergrünt,dass auch einige Seidenplantagen angelegt wurden.

    Den Menschen hier ist es egal,ob morgen Sonntag ist,sie wollen morgen mit dem Anbau von Indigo beginnen.Heute aber sind sie noch mit den Seidenplantagen beschäftigt.Thamia hat in den Tagen,die sie hier ist,schon sehr viel über die Mensche und ihre Arbeitsweise gelernt.Nie ist sie so müde abends auf ihr Lager gefallen,wie hier.Es ist wirklich harte Arbeit,im fernen Norden wird sich das niemand so richtig vorstellen können,mit fast Nichts,eine Insel zum Erblühen zu bringen.
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Schnell senkt sich ,im Orient,die Nacht hernieder und es wird empfindlich kühl.Es ist hier ein Leben der Gegensätze.Vor den Hütten brennen die kleinen Feuer und man erzählt sich uralte Geschichten.Thamia ist immer wirder faziniert,was die Menschen hier alles zu erzählen haben.Vieles wird wahrscheinlich eine Mähr sein,aber das ist ihr egal.Spannend ist es auf jeden Fall.
    Share this post