1. #21
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Als sie näher heran gekommen sind,sehen sie ,das es ein Kamel ist.Auf seinen Rücken ist eine große Kiste, mit silbernen Beschlägen,gebunden,diese haben in der Sonne geglitzert.Die Männer nehmen die Kister herunter und versuchen sie zu öffnen,was sich als recht schwierig heraus stellt,denn sie ist gut verschlossen.Es bleibt ihnen also nichts anderes übrig,als die Kiste wieder aufzuladen und das Kamel mitzunehmen,denn es ist weit und breit niemand zu sehen,dem es gehören könnte.

    Alle sind natürlich sehr gespannt,was da wohl drin sein kann.Sie müssen sich aber gedulden,bis sie ihre Oase erreicht haben,das wird noch ein Weilchen dauern.
    Share this post

  2. #22
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Es war gestern sehr spät,als sie endlich die kleine Siedlung erreicht haben.Alles lag schon im Schlaf.Ganz leise haben sie die Kiste in die Hütte vom Thamia gebracht und sind auch schlafen gegangen.

    Heute früh,gleich als Erstes wurden alle Menschen zusammen getrommelt.In ihrer Mitte stand nun die geheimnissvolle Kiste.
    Viele versuchten sich daran sie zu öffnen.Alles vergebend.
    Sie muß doch auf zu kriegen sein,rufen die Leute durcheinander.
    Da kommt ein junger Bursche mit einer Eisenstange,wo auch immer er die her hat,und schiebt sie zwischen den beiden Schlössern.Jetzt wird gebogen,geschoben und gedreht,bis endlich die Schlösser gebrochen sind.

    Es herrscht plötzlich eine gespenstische Stille.

    Der alte Mann wird die Kiste nun öffnen,es ist sein Vorrecht,als Dorfältester.

    Natürlich können nicht alle gleichzeitig in die Kiste schauen,nur die,die ganz nahe dran stehen,darunter auch Thamia.

    Der alte Mann nimmt zwei Dolche heraus.Sie sind aus purem Gold mit Rubinen am Griff und ja was ist denn das?

    Auf der Klinge ist jeweils eine Inschrift.

    Sie lautet

    **menemukan kunci**

    Alle schauen sich ratlos an.Was das wohl zu bedeutet hat?Keiner weiß es,niemand kennt diese Sprache,noch wo sie gesprochen wird.

    Da ist aber noch mehr drin.
    Eine Rolle,ganz vorsichtig wird sie auseinander gerollt.
    Es sind viele Zeichen drauf,einige kann der alte Mann deuten,andere wieder sind ihm völlig fremd.In der Mitte ist ein Kreuz.

    Es sieht aus,als ob es eine Karte ist,die einen Weg weisen soll.Aber wohinßHier auf dieser Insel,nein,denn es ist auch Wasser zu erkennen.Also muß es eine andere Insel sein.Aber welche,wo liegt sie?

    Über die Kiste wurde völlig die Arbeit vergessen.

    "Jetzt ist aber Schluß"sagt der alte Mann."Heute Abend können wir uns weiter mit der Karte und den Dolchen beschäftigen.Jetzt geht jeder an seine Arbeit,vielleicht kann uns ja bis dahin jemand sagen,was auf den Dolchen steht."
    Share this post

  3. #23
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Jeder ist seiner Arbeit nach gegangen und schnell wurde erstmal die Kiste und deren Inhalt vergessen.Jetzt wird Seide und Indigo im Überfluß produziert,sodass die Drachenfee gerade mit Indigo,für Annoport,beladen wird.Auch sind einige Pakete dabei,deren Inhalt ist aber noch geheim.

    Die Kriegsschiffe drehen ihre Runden in den Gewässern rund um die Insel.Es ist eine große Beruhigung,die Schiffe hier zu haben.

    Der Quarzabau hat gerade begonnen,auch wurden einige Lehmgruben entdeckt,das widerum ermöglicht Mosaik herzustellen.Bis es soweit ist,wird es aber noch ein wenig dauern.

    Gegen Abend werden sich alle wieder am Marktplatz treffen,denn noch sind sie von des Rätsels Lösung weit entfernt.
    Share this post

  4. #24
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Sie kamen gestern des Rätsels Lösung kein Stück näher.Den ganzen Abend saßen sie,am Lagerfeuer,zusammen und haben hin und her überlegt.nur konnte keiner die Inschrift entziffern.Vielleicht kommt ja bald von außerhalb Hilfe.

    Mit der Karte sind sie aber schon ein gutes Stück weiter gekommen.

    Sie wissen jetzt,dass das Kreuz,in der Mitte,eine Insel bedeutet,die südlich von hier liegen muß.Die anderen Zeichen bedeuten,die Länge der Reise,dorthin.Es sollten so zwei Tage sein.

    Wenn sie die Insel erreicht haben,müssen sie bis zur Mitte der Insel vordringen.

    Ja aber was sollen sie dort?

    Dazu brauchen sie die Inschrift,der Dolche,die aber erst noch heraus bekommen werden muß.

    Also begeben sich heute erstmal alle wieder an ihr Tagewerk und üben sich in Geduld.

    Vielleicht kann sogar ,gegen frühen Nachmittag,schon die Mosaikproduktion aufgenommen werden.An der Hütte dafür wird schon gebaut.Quarz und Lehm sind auch schon reichlich vorrätig.

    Thamia wird heute wieder auf den Seidenplantagen arbeiten.

    Gerne würden sie schon eine eigne Werft bauen,das geht aber erst,wenn sie genügend Mosaik hergestellt haben.

    Der Kupferschmied hat wundervolle Sachen hergestellt,darunter auch Kerzenleuchter,leider gibt es hier keine Kerzen,sodass sie Diese wohl nur zum Verkauf herstellen werden.Erstmal jedenfall.

    Thamia wird aus Annoport Kerzen besorgen lassen.
    Dazu aber später mehr.
    Share this post

  5. #25
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Augeregt kommen zwei Normaden vom Hafenkontor angelaufen und berichten das ein fremdes Schiff gesichtet wurde.Sofort reden alle wie wild durcheinander.

    *Ruhe*ruft Thamia.*Wir werden jetzt zum Hafen gehen und schauen,was das für ein Schiff ist und vorallem ,was es hier will.Seit aber auf der Hut,man kann nie wissen.*

    Sie gehen alle los.Einige haben sich mit dicken Knüppeln bewaffnet,was anderes haben die Mensche hier ja nicht.Noch nicht,dass wird sich aber noch ändern.

    Als sie den Hafen erreicht haben,können sie das Schiff schon erkennen.Die Flagge ist ihnen völlig fremd und sie haben alle kein gutes Gefühl.Eines ist aber sicher,es sind keine Korsaren.Also warten sie bis das Schiff angelegt hat.Dann werden sie ja erfahren,wo es her kommt und was es von ihnen will.
    Share this post

  6. #26
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Das Botenschiff, welches die Venezianische Flagge gehisst hatte, ist vor einigen Stunden Angelandet, aber Frau Thamia hat ihn in einer Hütte warten lassen, da sie noch DInge zu erledigen hat. Während er wartet fällt ihm auf, das die Datteln hier weniger süß sind als im Okzident und das das Klima hier für ihn schon viel angenehmer ist.
    Share this post

  7. #27
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    Langsam ist Thamia genervt von dem Picadilly,aber sie geht dennoch in die Hütte ,wo sie ihn hat warten lassen.

    *So mein Herr,was kann ich denn für euch tun und was wollt ihr hier?*
    Share this post

  8. #28
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Guten Tag Madame.
    Ich wusste nciht das es so lange dauert einen Brief von Frau Synola im orient abzugeen.

    Er legt den Brief in Thamias offene Hand.

    Nur zu! Machen sie ihn auf!
    Share this post

  9. #29
    Avatar von Anno_Thamia Forum Veteran
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.685
    *Ach ihr bringt einen Brief aus Annoport,das ist aber schön,hoffentlich ist die heiß ersehnte Botschaft darin enthalten.*
    Sie öffnet den Brief und ist hoch erfreut,ja das scheint des Rätsels Lösung zu sein,denkt sie.

    *Ich danke euch,für die Überbringung dieser Botschaft,darauf haben wir hier sehnsüchtig gewartet.Vielen Dank Herr Pellicano.*
    Share this post

  10. #30
    Avatar von Prunklord Forum Veteran
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.182
    Gern geschehen MAdame

    Erlächelt sie, geradezu Knabenhaft an.

    Verkaufen sie Waren?
    Share this post