1. #1
    Avatar von KarlKartoffel Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    373
    Da man 3D-Modelle nicht immer im gewünschten Detailgrad bauen kann, gibt es die Möglichkeit der Textur transparente Stellen zu verpassen. So kann man Details wie Fenster oder Einschusslöcher bequem auf die Textur verlagern, womit man nicht an Detailreichtum sparen muss.

    Und so funktioniert es!

    Transparenz in 3D Studio Max - Teil 1

    In Photoshop gewünschte Textur erstellen und Alphamap bearbeiten. Dann als 32-Bit Targa File (*.tga) speichern. Jeweils 3*8 Bit für den RGB-Wert (000000-FFFFFF) und 1*8 Bit für den Alphawert (00-FF).



    Transparenz in 3D Studio Max - Teil 2

    Das Targa File als Diffuse und Opacity Map auswählen. Dann in der obersten (!) Ebene des Materials auf den Würfel (Show Map in Viewport) klicken um die Texturvorschau zu aktivieren, sonst bleibt das Objekt grau. Im Darstellungsfenster (Viewport) dann noch die Transparenz auf "Best" stellen.



    Transparenz in 3D Studio Max - Teil 3

    Damit die Transparenz korrekt dargestellt werden kann, muss in der Opacity Map der Mono Output Channel auf Alpha gestellt sein.



    Transparenz in 3D Studio Max - Letzer Teil

    Wenn man das Ganze jetzt rendert, bekommt man ... Ihr seht ja, was man bekommt! Viel Erfolg!
    Share this post

  2. #2
    Avatar von nsu Forum Veteran
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    3.081
    Transparenz funktioniert, jedenfalls im 3ds Max, aber wenn ich mein Objekt im Blender auf mache habe ich nur auf einer Seite eine Textur, wie muß ich es einstellen das auch der Export klappt?

    Share this post

  3. #3
    Avatar von Foo.bar Pensionär
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Markt Floss
    Beiträge
    15.436
    Wenn der Blender (zu dem ich nichts sagen kann) kein zweiseitiges Material kann, dann mach im Max stattdessen zweigegenübeliegende Flächen, beide jeweis einseitig.

    Im Editierbaren-Netz-Modus:

    Gewünschtes Objekt markieren,
    Menü Ändern -> [Auswahl] -> Element
    [Strg+C]+Draufklicken, In Element klonen,
    Fläche wenden, andere Glättungsgruppe zuweisen,
    Alle Scheitelpunkte auswählen, Verschweißen.

    Fertig
    Share this post

  4. #4
    Avatar von nsu Forum Veteran
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    3.081
    komischer weise, habe ich eine 2 Seitige Textur wenn ich mein Objekt im 3DsMax9 (Testversion) als OBJ abspeichere, somit hat sich auch das mit den 2 Seiten erledigt.

    Aber dabei ist mir aufgefallen, das sich nicht alle Polygone einer Fläche verschweißen lassen, immer die inneren wollen sich nicht zusammen schweißen lassen!
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Foo.bar Pensionär
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Markt Floss
    Beiträge
    15.436
    Das geht im Poligon-Modus auch nicht, nur im Netzmodus.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von nsu Forum Veteran
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    3.081
    Zitat von Foo.bar:
    Das geht im Poligon-Modus auch nicht, nur im Netzmodus.
    ok danke wieder was gelernt!
    Share this post