1. #1
    Hallo liebe PoP-Spieler. An dieser Stelle werden wir nach und all die Antworten zu Fragen und Problemen sammeln, die bei uns im Support immer wieder gestellt werden. Wir hoffen wir können dem einen oder anderen Hilfesuchenden auf diese Weise erreichen und weiterhelfen.
    Share this post

  2. #2
    Hier auch schon direkt unser erstes Thema:

    Virtuelle Laufwerke

    Falls Ihr "Virtual CD-ROM Drive"-Software benutzt, z.B. Daemon-Tools, Clone , Alcoholer, BlindWrite 5 oder FakeCD:

    Ein virtuelles Laufwerk erlaubt dem Benutzer, ein zuvor auf Festplatte abgelegtes DVD- oder CD-Image als eigenes Laufwerk in den Computer einzubinden. Dieses Laufwerk verhält sich wie ein herkömmliches, reales CD- / DVD Laufwerk mit eingelegtem Medium.

    TIPP! ACHTUNG eine Installation von diesen virtuellen Laufwerken ist nicht möglich!

    Sollte während der Installationsroutine solche Software entdeckt werden, erhaltet Ihr eine Fehlermeldung! Auch Brennersoftware wie z.B. Nero, AnyDVD, CloneDVD, MovieJack, Pinnacle Instant, Alcohol 120% oder CloneCD kann ein virtuelles Laufwerk erstellen. Deaktiviert also unbedingt diese Programme bevor Ihr das Spiel startet bzw. installiert.


    "¢ Einstellungen für Clone CD

    Untenb rechts in der taskbar (neben der uhr) soltet Ihr das Icon von CloneCD sehen. Hierbei kann es sich um zwei CD-ROMs oder den Kopf eines Schafes handeln. Klickt mit der rechten Maustaste auf das Symbol und entfernt den Haken bei "CD-R-Medien verstecken" bzw. deaktiviert das Programm. Installiert nun das Spiel erneut.

    Solltet Ihr kein CloneCD-Tray-Symbol sehen können, so startet das Programm manuell:

    Start -> Programme -> (SlySoft) -> CloneCD -> CloneCD Tray

    oder sucht nach der Datei ClonCDTray.exe und startet diese mit einem Doppelclick.
    (Start -> Suchen -> Nach Dateien oder Ordnern...)

    Schaut nun in der Taskbar ob das CloneCD-Tray-Symbol zu sehen ist.
    (ggf.auf "<<" klicken und "Ausgeblendete Symbole" einblenden)


    "¢ Einstellungen für Alcohol 120%

    1) Wählt Emulation und entfernt das "žHäkchen" vor der Option "žMedien Typ ignorieren"
    2) Wählt Extra Emulation und deaktiviert das "žHäkchen" vor der Option "žEmulation FEHLERHAFTER Sektoren".
    3) Wählt die Option "žVirtuelles Laufwerk" und setzt die Anzahl der virtuellen Laufwerke auf 0.


    "¢ Einstellungen für Nero

    ImageDrive (Nero) richtet ein virtuelles Laufwerk ein, das wie ein echtes Laufwerk aussieht und sich auch so verhält, d.h. es ermöglicht das Öffnen von Dateien und Programmen, die sich auf diesem virtuellen Laufwerk befinden. (CD-Image)

    Bitte startet das Nero ImageDrive Programm und schalten alle ImageDrive Laufwerke ab.


    "¢ Einstellungen für Daemon-Tools

    Wählt die Option Virtuell CD/DVD-ROM -> Set number of devices... und stellt sicher, dass alle virtuellen Laufwerke deaktiviert (disable) sind.

    Bitte schaut auch im Geräte-Manager unter SCSI and RAID Controllers, ob Treiber (SCSI Controller) für ein virtuelles Laufwerk aktiv sind.
    Folgende Einträge weisen auf so ein Laufwerk hin:

    SOJU SCSI Controller
    Roxio SoftScsi Host Adapte
    AXV SCSI Controller
    AXWHISKY SCSI Controller
    H+H Virtual CD 5 SCSI Controlle
    Virtual CloneDrive
    VOB InstantDrive Controller

    Wenn Ihr solch ein Laufwerk finden, bitte deaktivieren.

    Solltet Ihr eine persönliche DVD-Sicherheitskopie mittels z.B Alcohol 120%, BlindWrite, CloneDVD, Alcoholer oder Nero erstellt haben und versuchen diese mit einem virtuellem Laufwerk (z.B. Daemon Tools) direkt von Ihrer Festplatte aus zu starten, werdet Ihr ebenfalls mit einer Fehlermeldung konfrontiert.

    Wenn Ihr mehrere CD-/ DVD-ROM-Laufwerke verwendet (auch virtuelle Laufwerke), deaktiviert wenn nötig die CD-ROM-Laufwerke, die nicht benötigt werden (nur bei Windows XP und 2000 möglich).

    Geht dazu folgendermaßen vor:

    Startet bitte den Geräte-Manager.
    (Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> System -> Hardware -> Geräte-Manager)
    Bitte ein CD-ROM Laufwerk auswählen und mit der rechten Maustaste anklicken, wählt nun "Deaktivieren" Wiederholt diesen Vorgang bis nur ein einziges DVD-ROM Laufwerk übrig bleibt. Startet die Installation erneut.
    Share this post

  3. #3
    Zusammenhängend damit:

    Probleme bei der Installation

    Beachtet bitte, dass das DVD-Laufwerk von dem das Spiel installiert werden soll, das Laufwerk mit dem niedrigsten Laufwerksbuchstaben ist.

    Möglicherweise muss die Reihenfolge der CD-ROM-Laufwerksbuchstaben geändert werden.

    Notfalls geht bitte folgendermaßen vor:

    Windows 98/ME
    In der Systemsteuerung auf "System" und im "Geräte-Manager" auf die Eigenschaften des CD-ROM-Laufwerks klicken. Auf der Registerkarte "Einstellungen" kann man nun unten den aktuellen Laufwerksbuchstaben einsehen und auch ändern. Hier geht Ihr auf die Registerkarte "Reservierte Laufwerksbuchstaben". Wählt nun unter welchem Buchstaben Windows dieses Laufwerk anspricht. Um dem CD-ROM-Laufwerk etwa den Buchstaben K: zu geben, legt hier als ersten Buchstaben "K:" fest und als letzten ebenfalls "K:". Diese Einstellung ist allerdings erst nach dem nächsten Neustart gültig.


    Windows XP / 2000
    Klickt mit der rechten Maustaste auf den Arbeitsplatz und wählt "Verwalten, Datenträgerverwaltung". Klickt dann das gewünschte CD-Laufwerk mit der rechten Maustaste an und wählt im Kontextmenü "Laufwerkbuchstabe und -pfad ändern". In der nächsten Dialogbox geht auf "Ändern" und legt unter "Laufwerkbuchstaben zuordnen" den gewünschten Buchstaben fest.

    Nach einem Klick auf "OK" bestätigt abschließend mit "Ja". Windows XP und 2000 übernehmen die Änderung sofort.


    Manchmal hilft es auch das Spiel unter Verwendung eines neuen Benutzerkontos zu installieren:

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    TIPP
    Stellt dazu Windows auf klassische Ansicht um.
    (nur Windows XP Prof. und Windows2000)

    Klickt mit der rechten Maustaste auf "Start" -> "Eigenschaften" und unter "Startmenü" könnt ihr nun "Klassisches Startmenü" auswählen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vorgehensweise beim Erstellen eines Benutzerkontos

    1. Klickt bitte auf Start-> Einstellungen -> Systemsteuerung

    2. Dort wählt Ihr "Benutzerkonten"

    3. Wählt die Option "Erweitert" und klickt dann unter "Erweiterte Benutzerverwaltung" auf den Button "Erweitert".

    4. Im neuen Fenster "Lokale Benutzer und Gruppen" wählt man den Ordner "Benutzer" auf der linken Seite und führt anschließend einen Rechtsklick auf der rechten Seite aus.

    5. Es erscheint ein Kontextmenü. Hier klickt man auf "Neuer Benutzer..."

    6. Gebt nun die Daten für einen neuen Benutzer ein, z.B. Benutzername = XYZ (alle anderen Optionen bleiben frei)
    Klickt auf "žErstellen", anschließend auf "Schließen".

    Der neue Benutzer (XYZ) sollte nun in der Auswahlliste auf der rechten Seite erscheinen.

    7. Schließt beide Fenster "Lokale Benutzer und Gruppen" und "Benutzerkonten"

    8. Klickt jetzt auf Start-> Einstellungen -> Systemsteuerung.

    9. Wählt "Benutzerkonten"

    10. Mit einem Doppelklick wählt Ihr Euren Benutzer (XYZ) aus.

    11. In dem nächsten Fenster "Eigenschaften von.... (XYZ)" klickt auf "Gruppenmitgliedschaft" und wählt "Andere" und "Administratoren".

    12. Mit "übernehmen" werden die Einstellungen bestätigt.

    13. Meldet Euch mit diesem neuen Benutzer (XYZ) an:

    Drückt " CTRL + ALT + ENTF " und klickt auf den Button <Abmelden>.

    Meldet Euch jetzt als (XYZ) lokal an.... (dieser Computer). Versucht nun das Spiel unter diesem Benutzer zu installieren / spielen.
    Share this post

  4. #4
    Bei Problemen, bitte immer zuerst prüfen, ob der PC auch wirklich die Systemvoraussetzungen erfüllt.

    Minimale Systemvoraussetzungen:

    Windows 98 SE/ME/2000/XP
    DirectX 9.0c
    800 MHz Pentium III, AMD Athlon oder vergleichbar
    256 MB RAM
    NVIDIA GeForce 3 oder besser (außer NVIDIA GeForce 4 MX), ATI Radeon
    8500 oder besser, Matrox Parhelia
    DirectX 8.0-kompatible Soundkarte
    1.4 GB freier Festplattenspeicher
    Windows-kompatible Maus

    Empfohlene Systemvoraussetzungen:

    Windows 98 SE/ME/2000/XP
    DirectX 9.0c
    1.2 GHz Pentium 4, AMD Athlon oder vergleichbar
    256 MB RAM
    NVIDIA GeForce 4 oder ATI Radeon 9500
    DirectX 8.0-kompatible Soundkarte
    1.4 GB freier Festplattenspeicher
    Windows-kompatible MausLaufwerk:

    Damit verbunden ist auch die folgende Fehlermeldung:

    "žIhr primärer Grafikadapter «XYZ» ist nicht Standard. Keine HAL-Einheit gefunden."

    GeForce 4 MX- und GeForce 4 Go-Karten werden z.B. aufgrund fehlender PixelShader-Funktionen nicht unterstützt! Das gleiche gilt für Onboard-/ bzw. Notebookgrafikkarten der Firmen Intel, VIA oder SiS.
    Dies wird sich auch nicht mehr nachträglich durch einen Patch ändern.
    Share this post

  5. #5
    Mein Spiel stürzt ab und mein Computer startet einfach neu, wie kann ich das verhindern?

    Die Funktion "Automatisch Neustart durchführen" kann man abschalten:

    (WINDOWS XP / 2000)

    1.) Klickt mit der rechten Maustaste auf ARBEITSPLATZ.
    2.) Es erscheint das Kontextmenü, hier wählt man EIGENSCHAFTEN
    3.) Klickt nun auf ERWEITERN -> "STARTEN und WIEDERHERSTELLEN" Einstellungen
    4.) Entfernt das Häkchen neben "Automatisch Neustart durchführen".


    Das verhindert zwar nicht den Absturz an sich, aber zumindest werdet Ihr wahrscheinlich in der Lage sein den aufgetretenen Fehler zu sehen, was bei der Suche nach der möglichen Ursache des Absturzes helfen kann.

    Häufig werden Fehler durch veraltete bzw. fehlerhafte Treiber verursacht. Also immer die Treiber auf dem neuesten Stand halten !
    Share this post

  6. #6
    Im Video (Sanduhr, bei 83%) sind im Hintergrund Stimmen und das Gespräch zu höen, aber von den beiden Personen ist nichts mehr zu sehen. Ist das beabsichtigt?

    JA, es ist beabsichtigt und gehöt zum Spiel. Es handelt sich definitiv um KEINEN Fehler.
    Share this post

  7. #7
    Kann ich die Gangart ändern?

    Diese Option steht ausschließlich den Käufern der sogenannten Bundleversion zur Verfügung. Die Gangart kann man nur mit einem Trustmaster Gamepad ändern. Das einzige offiziell von Ubisoft unterstützte Gamepad ist das Thrustmaster Firestorm Dual Analog 3, erhältlich als Bundleversion mit dem Prince of Persia - The Sands of Time Spiel.
    Share this post

  8. #8
    "žFehler bei der Komponentenübertragung Beschreibung: Datenfehler (CRC-Prüfung)"

    "Legen Sie die richtige CD-ROM ein."

    "Please insert the correct CD-ROM"

    "CD nicht gefunden "

    "CRC-Fehler"

    usw.

    Um sicher zu gehen, dass das Spiel keinen Produktionsfehler ausweist (CD Oberfläche), installiert es bitte testweise auf einem anderen PC im Bekannten-/ Freundeskreis. Sollte die Installation auf einem anderen PC ohne Schwierigkeiten verlaufen, gibt es ein paar mögliche Lösungen für das Phänomen.

    ------------------------------------------------
    Unbedingt unsere Hinweise zum Thema "Virtuelle Laufwerke" weiter oben beachten !
    ------------------------------------------------

    Falls Brennersoftware wie z.B. Nero, CloneCD, Alcohol 120% etc. eingesetzt wird, kann auch die Funktion "Automatische Benachrichtigung beim Wechsel" (Auto Insert Notification) zu Problemen führen.
    Diese bitte deaktivieren.

    "¢ Einstellungen für Nero

    ImageDrive (Nero) richtet ein virtuelles Laufwerk ein, das wie ein echtes Laufwerk aussieht und sich auch so verhält, d.h. es ermöglicht das Öffnen von Dateien und Programmen, die sich auf diesem virtuellen Laufwerk befinden. (CD-Image)
    Bitte startet das Nero ImageDrive Programm und schaltet alle ImageDrive Laufwerke ab.

    "¢ Einstellungen für Clone CD

    Deaktiviert alle Einstellungen, wie unter dem Punkt "Virtuelle Laufwerke" angegeben und installiert das Spiel neu.

    "¢ Einstellungen für Alcohol 120%

    a) Wählt Emulation und entfernt das "žHäkchen" vor der Option "žMedien Typ ignorieren"
    b) Wählt Extra Emulation und deaktiviert das "žHäkchen" vor der Option "žEmulation FEHLERHAFTER Sektoren"
    c) Wählt die Option "žVirtuelles Laufwerk" und setzt die Anzahl der virtuellen Laufwerke auf 0

    Für weitere Unterstützung kontaktiert bitte die Hotline des jeweiligen Software-Herstellers.

    -----------------------------------------------

    Als letzte Lösung kann man versuchen den DMA Modus abzuschalten.
    Ältere CD-ROM Laufwerke unterstützen diesen Modus nicht, was wiederum zu den Problemen führen kann.


    Unter Windows XP / 2000 wird der DMA Datentransfer Modus folgendermaßen ausgeschaltet:

    Bitte klickt auf Start-> Einstellungen -> Systemsteuerung -> System -> Hardware -> Hardware-Gerätemanager
    Nun klickt auf das Pluszeichen links neben IDE ATA/ATAPI-Controller.
    Nun könnt Ihr unter Primärer IDE-Kanal bzw. Sekundärer IDE-Kanal für jeden einzelnen Port den PIO-Modus einstellen.


    Unter Windows 98 / ME wird der DMA-Datentransfer Modus folgendermaßen ausgeschaltet:

    Klickt auf Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> System -> Gerätemanager -> CD-ROM
    Nun das CD-ROM bzw. CD-Brenner anwählen und unter Einstellungen die Option DMA ausschalten.
    Ihr werdet nun zum Neustart des Rechners aufgefordert. Bestätigt auch hier mit "Ok"

    Wir empfehlen grundsätzlich ein Firmware Upgrade durchzuführen , wenn dies möglich ist.

    Hersteller mit gutem Support veröffentlichen regelmäßig neue Firmware-Versionen für ihre Laufwerke um Fehlerkorrektur und Kompatibilität zu verbessern.

    Für weitere Unterstützung beim Firmware Upgrade kontaktiert die Hotline der jeweiligen Hardware-Hersteller.
    ------------------------------------------------

    Eventuell hilft auch der folgende Trick:

    1) Erstellt 2 Ordner auf der Festplatte C:
    z.B. c:\pop-cd1 und c:\pop-cd2

    Man kann einen neuen Ordner erstellen, indem Ihr mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle rechts im Windows-Explorer klickt, auf Neu zeigt und dann auf Ordner klickt.

    2) Kopiert den gesamten Inhalt der CD-ROM 1 nach c:\pop-cd1

    3) Kopiert den gesamten Inhalt der CD-ROM 2 nach c:\pop-cd2

    4) Klickt bitte auf "START"-->"AUSFüHREN"--> und startet die Windows XP/2000-Eingabeaufforderung indem Ihr hier "cmd" ("žcommand" bei Windows 9X/Me) eintippt und auf "OK" klicken.

    5) Tippt jetzt in dem neu erschienen Fenster den Befehl "ž subst z: c:\popcd1 " ein
    Drückt dann die Eingabetaste.
    Lasst das Fenster auf, denn wir brauchen es später noch.

    6) Öffnet nun den Windows-Explorer.
    START->Programme->Zubehö->Windows-Explorer

    7) Ihr werdet dort ein neues Laufwerk Z: finden. Mit einem Doppelklick auf dieses startet Ihr das Installationsprogramm.

    8) Wenn das Installationsprogramm die CD Nr. 2 verlangt, wechselt bitte wieder zur Eingabeaufforderung ohne das Installationsprogramm zu schließen.

    Ihr könnt zum zuletzt geöffneten Programm wechseln, indem Ihr ALT+TAB drückt.

    9) Tippt nun im CMD-Fenster die folgenden Befehle ein:

    1- "ž subst z: /D " <ENTER-Taste>
    2- "ž subst z: c:\popcd2 " -> <ENTER-Taste>

    10) Wechselt danach zum Installationsprogramm zurück und fahrt mit der installation fort.
    Wenn die Installation beendet ist, muss der PC neu gestartet werden.

    11) Legt nun die original CD-ROM, (CD 2) in das CD-ROM
    Laufwerk mit dem niedrigsten Laufwerksbuchstaben ein.

    12) Startet das Spiel.

    Beide Verzeichnisse (c:\pop-cd1 und c:\pop-cd2) können nun gelöscht werden.
    Share this post

  9. #9
    Ist es möglich die Belegung der Tasten nach meinen Wünschen zu ändern?

    Ja, selbstverständlich !

    Geht einfach folgendermassen vor:
    Unter Profile auswählen--> Optionen--> Steuerung , durch Doppelklick mit der linken Maustaste die zu wählende Steuerrungstaste betätigen, wird die voreingestellte Taste durch einen blinkenden Cursor ersetzt, den Ihr nun mit der gewünschten Taste bestätigen müsst.

    -------------------------------------------------

    Wie richte ich mein Gamepad ein?

    Die folgenden drei Schritte sind notwendig, um ein Gamepad im Spiel PRINCE OF PERSIA: THE SANDS OF TIME verwenden zu können.

    1. - Installation -
    Bitte installiert das Gamepad unter Windows. Am besten nutzt Ihr die mitgelieferte Treiber-Software des Pads.

    2. - Kalibrierung bzw. Test -
    Stellt sicher, dass das Gamepad korrekt unter Windows konfiguriert ist. Achtet auch darauf, dass keine zusätzlichen Gamepads oder Joysticks installiert und angeschlossen sind,
    um möglichen Fehlerquellen aus dem Weg zu gehen.

    Klickt auf
    START --> EINSTELLUNGEN --> SYSTEMSTEUERUNG -> SPIELOPTIONEN (Gamecontroller) um die Funktion des Pads zu kontrollieren und es zu kalibrieren.

    3. - Einstellungen im Spiel selbst -
    Wenn das Gamepad unter Windows kalibriert und getestet wurde, startet das Spiel erneut.
    Im Setup Menü von PRINCE OF PERSIA: THE SANDS OF TIME bitte Gamepad auswählen mit der linken Maustaste, die zu belegende Bewegungsoption mit Doppelklick anwählen und mit der gewünschten Bewegungstaste des Gamepads bestätigen. Dies mit allen Bewegungstasten durchführen.
    Share this post

  10. #10
    Wo werden bei Prince of Persia - The Sands of Time die Spielstände abgespeichert?

    Die Spielstände werden voreingestellt im Ordner C:\Programme\Ubisoft\Prince of Persia The Sands of Time\Profiles\ gespeichert.
    Share this post