1. #1
    Avatar von AlphaMajoris Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    11

    Schweres Endlosspiel solo mit Ecos

    Hi Leute

    Ich versuche mich gerade mit den Ecos gegen Keto, Hector und Strindberg zu profilieren, doch es ist unglaublich schwer. Ich bin ja nun wirklich kein Anno-Anfänger, aber ich verstehe nicht wie ich an die gute Keto rankommen soll ohne Atomraketen und in nützlicher Frist. Sobald ich Strindberg aufdecke erklärt der mir den Krieg und es ist sehr unwahrscheinlich dass ich mit ihm Fertig werde bevor Keto ankommt, da er unendlich Credits hat und alles sofort wieder aufbaut. Ich müsste schon eine Riesensiedlung haben und und etwa 6 Firebirds um ihm alles wegzubomben. Und für die Keto bräuchte ich das ja auch. Aber leider kommt die ein wenig zu früh als dass ich bis dahin diesen Entwicklungsstand erreicht hätte.

    Habt ihr es geschafft mit den Ecos? Was für Tipps könnt ihr mir geben? Vielleicht übersehe ich etwas...
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Taubenangriff Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    335
    Bau dich ein mit Abwehrtürmen und platzier ein paar Flaks, dann hast du keine Probleme und kannst dich in Ruhe aufbauen.
    spiel am Anfang aggressiv und hol so schnell es geht Saatgut für Gemüse. Außerdem tun ein zwei Forscher echt gut.

    Je mehr Ingeneure desto besser und am Ende einfach 8 9 Firebirds auf Keto, die dann abreißen und mit Choppern auf Strindberg.
    Share this post

  3. #3
    Avatar von AlphaMajoris Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    11
    Danke! Versuche es gleich nochmal. Aber wie holst du Saatgut Gemüse wenn du keine Lizenzen hast? Woher krieg ich die Lizenzen? Erkunden trau ich mich erst nicht wegen Strindberg, weil der sonst kommt bevor ich Flaks bauen kann. Also dem Piraten Schiffchen zu versenken um die Beute dann gegen Lizenzen zu verkaufen geht schonmal nicht so toll. Ich könnte natürlich von einem Savegame Saatgut Gemüse in der Arche lagern, aber dann könnte ich geradesogut alle Ressourcen in der Arche lagern die ich brauche und das ist ein bisschen cheatig...
    Share this post

  4. #4
    Avatar von AlphaMajoris Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    11
    Immer noch aktuell! Ich gebe keine Ruhe bis ich die schnöde Keto und ihre rattigen Verbündeten ein und für alle mal dem Boden gleich gemacht habe >
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Lemminck Forum Veteran
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    1.154
    Zu Keto, das geht viel simpler, Türme etc kannste dir komplett schenken.

    Bau einfach 32(auf leicht)-48(auf schwer) Kommandoschiffe aufgeteilt in 16er Flotten, sobald sie auftaucht jagst du alle! Schiffe gleichzeitig auf ihr Flaggschiff, ihre kleinen Schiffe komplett ignorieren! Einfach nur auf´s Flaggschiff draufballern nichts! anderes machen!
    Mit der Taktik versenke ich dieses jedesmal in ~5 Minuten je nachdem wie weit das Flagsschiff weg ist.

    Die einzige Schwierigkeit hierbei ist bevor sie da ist genug Einwohner für ein entsprechend hohes Flottenlimit zu haben. Mit dem Bau der Schiffe fange ich erst 30-45 Minuten an bevor sie da ist, in 2 Werften gleichzeitig, Munition sollte also vorher genug eingelagert & Geld natürlich auch vorhanden sein.

    Zu Strind erst aufdecken wenn du genug Zaster hast um den Ruf hochzupushen um eine Schonfrist erkaufen zu können, notfalls per Kredit von Rufus & Co., Ruf erhöhen bei ihm geht auch, indem man ein paar Ing oder Exen Häuser abreißt, generell ist der auf schwer aber auch schwer, soll ja auch so sein.

    P.S: nicht aufgeben, hat bei mir auch nicht alles beim ersten Mal geklappt, Übung macht halt den Meister
    P.P.S: Mit Tycs starten ist natürlich leichter, da man keine Kohlebergwerke dank der Bagger braucht und somit mehr Eisenminen setzen kann, aber das lässt sich notfalls auch einfach durch ne zweite oder dritte Insel ausgleichen.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von AlphaMajoris Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    11
    Danke werde ich mal versuchen! Die Strategie hat bei mir zuerst nicht geklappt, weil ich zu wenig Geld hatte... nach einer Zeit verlangen die Ingenieure neue Waren und werden unglücklicher, deshalb gleicht sich das mit den neuen Bewohnern aus und die Bilanz bleibt bei etwa +300 stehen. Aber ich werde sie jetzt einfach aufsteigen lassen in die dritte Stufe, jedenfalls einen Teil davon.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Lemminck Forum Veteran
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    1.154
    Zitat von AlphaMajoris Go to original post
    Danke werde ich mal versuchen! Die Strategie hat bei mir zuerst nicht geklappt, weil ich zu wenig Geld hatte... nach einer Zeit verlangen die Ingenieure neue Waren und werden unglücklicher, deshalb gleicht sich das mit den neuen Bewohnern aus und die Bilanz bleibt bei etwa +300 stehen. Aber ich werde sie jetzt einfach aufsteigen lassen in die dritte Stufe, jedenfalls einen Teil davon.
    Gerne.
    Die Grenze, dafür dass die Ings "rot" werden, also weniger Steuern zahlen liegt bei 3.750 Ings, also max 3.749 davon einziehen lassen.
    Mit ner Bilanz von 300 wird das in der Tat schwierig, es gilt zu bedenken, dass die Bilanz den Zuwachs pro Minute anzeigt, ne Null mehr hinten dran wäre daher besser.
    Die Unterhaltskosten für die Schiffe sind der Hauptgrund, warum ich mit dem Schiffsbau recht lange warte. Und wie gesagt etwas Übung bis das jedes Mal klappt hab ich auch gebraucht, ggf einfach mal nen Spiel nur mit Keto auf leicht zum testen machen, da hat man 3,5h bevor sie kommt, statt 2,5 auf schwer, das Flaggschiff von ihr hat dann auch weniger Trefferpunkte usw.

    Edit oder die Ings einfach mit den entsprechenden Waren versorgen & mehr als 3.749 davon ansiedeln geht natürlich auch
    Share this post

  8. #8
    Avatar von AlphaMajoris Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    11
    Danke! Ich versuch es gleich nochmal. Ich frage mich nur wie du auf so viele Einwohner kommst. Ein weiteres Problem das sich mir dabei stellt ist, dass ich dazu so viele Tee- und Gemüseplantagen brauche, dass die Umwelt stark leidet. Dadurch verringert sich dann die Produktivität noch mehr und die Leute werden unglücklicher usw. Und wie machst du das mit der Energie? Sind Blockheizkraftwerke sinnvoll oder setzt du ganz auf Windkraftwerke?
    Share this post

  9. #9
    Avatar von AlphaMajoris Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    11
    Habe es nochmal versucht. Ich habe es auf ca. 30 Schiffe geschafft, aber leider nicht mehr. Mein Einheitenlimit war nicht ausreichend. Ich komme nicht ganz dahinter, wie man die Ressourcen (Fisch, Tee, Sushi und Handys) für so viele Leute sammeln kann. Hast du die Güter für Executives gesperrt, damit nur die Ingenieure davon konsumieren? Wie viele Dorfzentren hast du verbaut?
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Lemminck Forum Veteran
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    1.154
    Zitat von AlphaMajoris Go to original post
    Danke! Ich versuch es gleich nochmal. Ich frage mich nur wie du auf so viele Einwohner kommst. Ein weiteres Problem das sich mir dabei stellt ist, dass ich dazu so viele Tee- und Gemüseplantagen brauche, dass die Umwelt stark leidet. Dadurch verringert sich dann die Produktivität noch mehr und die Leute werden unglücklicher usw. Und wie machst du das mit der Energie? Sind Blockheizkraftwerke sinnvoll oder setzt du ganz auf Windkraftwerke?
    Ich lagere einen Großteil der Produktionsbetriebe, eigentlich alles ab Angestellten(außer Baumaterial), auf andere Inseln aus(ggf mittels Saatguitems), dann stört das wenigstens nicht die Zufriedenheit der Einwohner und auf den Produktionsinseln muss man dann nicht so viel negative Ököbilanz mit den Wetterstationen ausgleichen, da solche Gebäude wie Konzerthalle, der Info turm etc , die ja auch ne negative Ököauswirkung haben einfach nicht da sind. Nachteil, dein Flottenlimit muss für die Schiffe auf den Handelsrouten natürlich nochmal ein Stück höher sein. Vorteil zur Erweiterung der Produktion muss man keinen Platz für Einwohner auf seiner Hauptinsel freilassen, es passen also wesentlich mehr Leute drauf, womit man dem höheren Flottenlimit natürlich schneller näher kommt.

    Zur Energie, wenn ich mit Ecos spiele ist Off-Shore meine favorisierte Lösung, aber ein paar Blockheizkraftwerk baue ich auch, selbst mit 50% liefern die immerhin noch 35 Energiepunkte. Also mehr oder weniger ein Energiemix, mit Priorität auf Offshore. Achja und Anzahl Geschütze: wirklich 0! die fressen nämlich u.A. zu viel Strom.

    Zitat von AlphaMajoris Go to original post
    Habe es nochmal versucht. Ich habe es auf ca. 30 Schiffe geschafft, aber leider nicht mehr. Mein Einheitenlimit war nicht ausreichend. Ich komme nicht ganz dahinter, wie man die Ressourcen (Fisch, Tee, Sushi und Handys) für so viele Leute sammeln kann. Hast du die Güter für Executives gesperrt, damit nur die Ingenieure davon konsumieren? Wie viele Dorfzentren hast du verbaut?
    Um Exen kümmere ich mich erst nachdem Keto versenkt ist, lieber mehr von den unteren Stufen, und dafür "richtig" versorgt, als hab leere Exenhäuser.

    Dorfzentren etc. kann ich dir leider nicht genau sagen. Notfalls klopp halt einfach erst mal ne weitere Insel einfach nur mit Bauern voll, reicht ja erstmal nur Fisch* und Bauzellen für die Häuser gehen ja auch recht fix. Außerdem gibt das nen nettes Plus in der Bilanz und vor allem erhöht es auch das Flottenlimit.

    Dazu kommen noch die 25% Items zur Produktionsteigerung von Yana & Co für Fischerhütten, Tee etc, aber aufpassen , dass man nicht zu viel Geld verwürfelt und dann keins mehr für die Schiffe über hat!
    Die Handies kannst du den Arbeitern(nach ner Aufstiegsrunde) ruhig sperren. Und im Infoturm der Ecos gibts nen Button, der den Verbrauch von "Luxuswaren"(Handies, Beamer, Servicebots etwas senkt) Den Ings kann man sogar den Tee sperren, auch wenn noch keine Biodrinks da sind!(Aber weiterhin die Grenze von 3.750 Ings für die Bilanz beachten.)

    Die ersten paar Male musste ich da wie gesagt auch etwas Trial&Error machen, das wird schon mit der Zeit. 30 Schiffe dürften, wenn Keto auf leicht gestellt ist, sogar bereits reichen um sie wegzuhämmern. Der Knackpunkt bei dieser Taktik ist in der Tat das Flottenlimit aber mit etwas Übung schafft man das, auch wenn nen paar Fehlversuche dabei sein mögen.
    Und die Nutzung des Verlangsamungsbuttons kann manchmal auch hilfreich sein um mehr Zeit zum Aufbau zu gewinnen.(zu finden unter F11).

    Was die fehlenden Waren angeht, wenn die zu knapp sind/werden einfach mehr Produktionsbetriebe aufbauen, damit das wieder passt(u.a. deswegen die oben erwähnte Produktionsauslagerung),

    *Nur falls du es nicht weißt, in 2070 müssen Fischerhütten nicht mehr zwingend an Land gebaut werden, sondern können auch einfach im Wasser der Hafenbereiche platziert werden.
    Share this post