1. #1
    Avatar von dekaron60 Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    5

    Kopfgeldeinsätze VIEL zu schwer

    ^title

    hat irgendwer schonmal so einen einsatz geschafft? bei mir spawnen gefühglt 50 unsichtbare feinde, die alle einen aimbot haben
    Share this post

  2. #2
    Avatar von GERMANKINGPIN Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    4
    also ich finde die zugegeben anspruchsvoll ABER machbar. Arbeite dich nach und nach durch die Feindmassen mache ich auch so.
     1 people found this helpful
    Share this post

  3. #3
    Avatar von CaptainAwe80 Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    27
    Genau.

    Immer mit Geduld da ran gehen, das hab ich auch selbst schon oft zu spüren bekommen ;-)
    Geduld ist in TD2 oft der Lebensretter.

    MfG
    Share this post

  4. #4
    Avatar von HowdyM Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    50
    Was mir aufgefallen ist..sind das tagesabwechselnd immer die gleichen Fähigkeiten bei jedem Kopfgeld? Gestern hatten wir fast nur Sniper...heute bei JEDEM Einsatz nen Nahkampfstürmer mit Axt, der einen instand killt bei Nahkampfhit....
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Fiz_AUT Junior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    60
    Fillmore Bataillon ist solo sehr schwer. Aber Mitspieler finde ich auch keine. Das sucht immer ewig bis die Zeit abläuft.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von Noxious81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    342
    Man sollte sich auch vor dem Beginn des Ansturms auf den Boss mal die Umgebung angucken und sich Pläne für's Zurückfallen lassen zurecht legen. Außerdem ist auch Entfernung eine gute Idee - zumindest, wenn man auf eine möglichst große Entfernung achtet. Wer nahe am Boss den Kampf beginnt, wird vermutlich zügig umlaufen oder auf kurze Distanz von axtschwingenden Hackepetern oder Schotti-Sprintern zerlegt. Man braucht hier einfach Entfernung und einsehbaren Bereich, um solche Feinde auf sich zukommen zu sehen und auf Distanz zu bekämpfen.

    Man darf bei einem Kopfgeldeinsatz aber auch ruhig mal sterben. Man will ja auch nicht alles geschenkt bekommen, oder? Manchmal ist die Stelle einfach ungünstig, manchmal ist man zu unvorsichtig, manchmal hat man die falschen Skills oder Waffen angelegt oder oder oder... dran bleiben!
     4 people found this helpful
    Share this post

  7. #7
    Avatar von Chathhaar Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    Süd Deutschland
    Beiträge
    271
    Ich habe zB immer gerne auf Patroullien von Verbündeten gewartet oder die Gegner an einen Kontrollpunkt gezogen, damit eben diese mir helfen.

    Das ist schon Recht praktisch, wenn man nicht als einzigstes Ziel auf dem Schlachtfeld ist
    Share this post

  8. #8
    Avatar von das_tommY Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    16
    Also ich finde die Kopfgeldeinsätze zwar knackig vom Schwierigkeitsgrad aber machbar. Ich würde nichts daran ändern wollen.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Pallando-SD Neuzugang
    Registriert seit
    Aug 2017
    Beiträge
    5
    Mir ist aufgefallen das oft zusätzliche Gegner direkt neben einem spawnen oder im Rücken.
    Share this post

  10. #10
    Avatar von x-Bierbaron-x Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    13
    Sind schwer, aber machbar. Wie oben angesprochen nervt nur dieses permanente spawnen im Rücken! Damit kann man sich keine Strategie zurecht legen.
    Share this post