1. #81
    Avatar von MagierLWM Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    47
    Die positiven Rückmeldungen haben mich jetzt dazu verleitet, es selbst auszuprobieren. Tatsächlich ist bei uns kein Desync aufgetreten. Dafür ist bei jedem Spiel nach einer Weile die Verbindung abgebrochen. Früher oder später kam jedes Mal "Warte auf xyz" und dann "xyz hat das Spiel verlassen" bei beiden Spielern. Da ich bis jetzt bei niemandem von diesem Problem gelesen habe, vermute ich mal, dass der Fehler entweder bei mir oder meinem Kumpel liegt. Hat jemand da ne Idee zu?

    Edit: Problem lag am Router meines Kumpels.
    Share this post

  2. #82
    Avatar von eXXeption Neuzugang
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    3
    Wir haben grade ein 4vs4 angefangen (4 spieler, 4 pc) und nach ca. 45min sind wir in einen DESYNC gelaufen.
    Game wiederhergestellt, keine Minute später wieder einen DESYNC.

    Also so wie es aussieht ist das nicht gefixt.
     2 people found this helpful
    Share this post

  3. #83
    Avatar von S4ndwichGurk3 Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2018
    Beiträge
    20
    Zitat von eXXeption Go to original post
    Wir haben grade ein 4vs4 angefangen (4 spieler, 4 pc) und nach ca. 45min sind wir in einen DESYNC gelaufen.
    Game wiederhergestellt, keine Minute später wieder einen DESYNC.

    Also so wie es aussieht ist das nicht gefixt.
    Hast du paar mehr Infos? Wäre bestimmt für die Entwickler interessant und auch für andere.
    Könntest du den Kartenschlüssel rein schicken? Habe bis jetzt nur auf kleineren maps (ca. 768 und 7 Spieler) gespielt und nach 2 Stunden Ende ohne desync
    Share this post

  4. #84
    Avatar von MagierLWM Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    47
    War das ne normale oder ne Zufallskarte? Ich konnte inzwischen mehrere Spiele auf fixen Maps ohne Desync machen (2vs2, 3vs3).
    Share this post

  5. #85
    Avatar von eXXeption Neuzugang
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    3
    War eine Zufallskarte. Schlüsel N9G7RC80, größe war 832, 8 Spieler
    Lobby screenshot
     1 people found this helpful
    Share this post

  6. #86
    Avatar von NoBlueForYou Neuzugang
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    3
    Folgenden Kartenschlüssel haben wir verwendet (Zufallskarte): N9G7RC80

    Mapgröße: 832 x 832
    Ressourcen und Mineralvorkommen auf hoch
    Landmasse 90%
    Share this post

  7. #87
    Avatar von Da_Ribba Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2018
    Beiträge
    3
    Aufgepasst !!!

    Siedler 4 History Edition ist aktuell im Sales!
    4,49 Euro statt 8,99 Euro!
    Angebot gilt nur noch bis einschließlich 05.01.2019

    Ich habe gelesen, dass es mit den Desyncs deutlich besser geworden ist, einige haben gar keine. Bei dem Angebot habe ich und zwei weitere Kumpels jetzt zugeschlagen! Ich hoffe, dass es auch weitere Updates gibt und noch andere Bugs zu patchen.
    Share this post

  8. #88
    Avatar von chris02918 Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2018
    Beiträge
    11
    Ich habe einige Zufallskarten gespielt. Kartengröße war für Desyncs egal. Bei 6 Spielern, davon 4 Bots, hatte ich auch keine Probleme. Sobald es aber 8 Spieler und 6 Bots waren, bekam ich öfter mal Probleme. Scheint also bei hoher Spielerzahl oder hoher Botzahl immer noch Desyncs zu geben. Besonders im fortgeschrittenen Spiel, wenn größere Armeen aufeinandertreffen.
     1 people found this helpful
    Share this post

  9. #89
    Avatar von Da_Ribba Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2018
    Beiträge
    3
    Hi Leute,
    Wie oben geschrieben haben meine Kumpels und ich uns gestern beim Angebot das Spiel geholt. Heute wollten wir auch wirklich selber rausfinden ob das Desync-Problem, was uns unsere ganze Jugend immer wieder verfolgt hat, behoben ist.

    Gespielt wurde im Multiplayer online:

    4er Map (aus dem Map-Pool, Name gerade nicht zur Hand) - 2 vs. 2 KI - Spieldauer etwa 2h - keine Desyncs, keine Abbrüche oder Errors

    6er Map (aus dem Map-Pool „Central“) - 2 vs. 2 KI vs. 2 KI - Spieldauer etwa 2h - keine Desyncs, bisher unbekannter Bug dass ich mittendrin plötzlich nichts mehr anklicken konnte (lag vllt auch an meinem System), wir haben einfach den Speicherstand geladen und bis zum Ende ohne Probleme fertig gespielt.

    Fazit: Wir sind absolut begeistert. Wir konnten zwei Spiele hintereinander gegen die KI mit jeweils 2h ohne einen einzigen Desync durchspielen. Wahnsinn! Wenn ich an den ganze Frust von früher denke. Es hat richtig Spaß gemacht! Wir werden weitere Matches machen in den kommenden Wochen auch zu 3t gegen die KI. Ich halte euch auf dem Laufenden.
     1 people found this helpful
    Share this post

  10. #90
    Avatar von CookieButton Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    8
    Zitat von Da_Ribba Go to original post
    Fazit: Wir sind absolut begeistert. Wir konnten zwei Spiele hintereinander gegen die KI mit jeweils 2h ohne einen einzigen Desync durchspielen. Wahnsinn! Wenn ich an den ganze Frust von früher denke. Es hat richtig Spaß gemacht! Wir werden weitere Matches machen in den kommenden Wochen auch zu 3t gegen die KI. Ich halte euch auf dem Laufenden.
    Also man kann sich Sachen auch einreden.^^
    Ganz oben auf dieser Seite ist ein Bericht von jemandem, der einen Desync nach 45 Minuten hatte.
    Zwei Spiele a 2 Stunden beweisen gar nichts. Diese annektotischen Berichte ohne Nachvollziehbarkeit sind leider nicht aussagekräftig. Das ist leider nicht nur nichtssagend, sondern verschlimmert die ganze Problematik. So kann man keinen Fehler suchen, reproduzieren, oder quantitativ messen ob etwas weniger gehäuft auftritt.
    Meiner Ansicht nach hat sich da nichts gebessert. Der Fehler tritt immernoch auf. Es wäre unterhaltsam zu wissen wie sich Posts wie deine häufen würden, würde man eine falsche Changelog Meldung geben. Jahre lang hat sich so in der Community der Glaube an einen einfachen Opcode-Patch gehalten, der nachweislich nichts bringen kann und mittlerweile von dem Finder selbst entfernt wurde.
    Es ist allerdings auch nicht hilfreich, wenn die Kommunikation auf anderer Seite lückenhaft ist. "Ist behoben worden" bringt uns bei der Einschätzung und Auswertung auch nichts. Wo lag denn der vermeintliche Fehler bzw. wie ist hier der Aufbau und was ist geändert worden? Was kann man aufgrund der jeweiligen Änderungen erwarten?
    Sind überhaupt ursprüngliche Fehler behoben worden oder sind nur teilweise neu hinzugefügte behoben worden?
    Viele Nutzerberichte hier geben mir einen bitteren Nachgeschmack, dass hier wie immer nur gemolken wird. Man weiß ja gerade bei Siedler IV, dass es damals durch Druck des BB-Übernehmers Ubisoft zu einer verfrühten Erscheinung des Spieles gekommen ist. Da muss man sich mal an den Kopf fassen. Neben einer Erstschuld werden hier durch Anbindung/Zwang an UPlay und evtl. "moderne Features" neue Fehler eingebracht. Ich spiele Siedler IV mit inaktiven Phasen schon seit dem Release. Das sind 18 Jahre. Sachen, die laut der Changelogs hier behoben oder hinzugefügt sein sollen, sind mir nie untergekommen und betreffen wie erwähnt die "Modernisierung" des Spieles.
    Ich erinnere mich noch genau wie ich im MM stand mit 8 Jahren und Siedler IV aufgetürmt stand, und ich die Wahl hatte mir als Kommunionsgeschenk von einer Bekannten erstmals ein Spiel selbst aussuchen zu dürfen. Und ich traf die Wahl mir die 70DM teure Box des Originals, damals noch ohne Add-Ons, zu kaufen. Und jetzt wiederholt sich der Spaß. Da sind Unternehmensentscheidungen schon mit psychologischer Kriegsführung zu verwechseln. Gerne hätte ich selber die Chance die eigentlichen Fehler zu beheben bei einem 18 Jahre alten Spiel. Aber man versucht noch bei so etwas altem Profit rauszuschlagen anstatt zumindest unter öffentlichem Auschluss bestimmten engagierten und treuen Spielern mit den nötigen Fähigkeiten die Möglichkeit zu geben selbst an dem Spiel zu arbeiten. Das wäre doch mal eine Annäherung gewesen und eine Verbesserung des Images. Aber es funktioniert halt so gut genug, also bzgl. der Zahlen am Ende. Traurig ist auch noch, dass die zwei drei federführenden Leute hier wahrscheinlich die einzigen sind, die für diese Spiele zugewiesen worden sind und uns wahrscheinlich sogar verstehen, aber einfach nicht die Mittel haben. Ich kenne das leider schon von meiner Erfahrung mit Valve als ich jahrelang in der SourceMod-Community aktiv war und Kontakt zu einigen Valve-Mitarbeitern hatte. Der Druck, der auf die Angestellten ausgeübt wird, ist in der Branche immens, und die Mittel werden absichtlich auf ein Minimum begrenzt. Minimum frei nach der 20/80 Regel: 20% des Aufwands reichen für 80% des Ergebnisses. Bei einem so komplexen Unterfangen reicht ein Fehler um den Spielspaß zu verderben und in diesem Falle ein Spiel fast unspielbar zu machen. Und das macht einen homöopathischen Teil der Gesamtarbeit aus.


    Nachtrag:
    Da ich sehe, dass der von mir als Beispiel genannte fälschliche Fix hier erwähnt wird, gehe ich nochmal näher darauf ein (technisch):
    https://forums-de.ubi.com/showthread...=1#post2552378

    An dieser Stelle des Codes findet ein bedingter Sprung statt. Zur Wahl stehen zwei Programmzweige, einer ist sichtbar aufwändiger/teurer als der andere. Meiner Einschätzung nach zu urteilen geht es hier um die Gebietserschließung/Turmsetzung der KI. Der Finder dieses "Fixes" hatte die Annahme, dass diese Abzweigung so teuer ist, dass es zu Verzögerungen und dadurch zu Desyncs kommt. Das Problem ist aber folgendes:
    Der vorgeschlagene Patch macht aus dem bedingten Sprung einen garantierten. Es wird immer die teurere Variante genommen. Geht man jetzt hin und "korrigiert" das um, schreibt das Spiel also um immer die billige Variante zu gehen, dann werden einfach keine Türme von der KI mehr gebaut.

    Im verlinkten Post wird das GOG-Forum als Quelle angegeben. Da theoretisiere/rate ich auch weiter über die Grundproblematik, die zu den Desyncs führt und was man uU. von unserer Seite aus machen kann. Es ist allerdings sehr schwer bis unmöglich zu erkennen wie das Spiel in diesem sehr abstrakten Bereich aufgebaut ist. Reverse-Engineering ist kein Zuckerschlecken, und Leute die die nötige Erfahrung haben sind extremst rar und entsprechend gut bezahlt. Und selbst für solche Leute kann es im Sicherheitsbereich auch gerne eine Lebensaufgabe sein komplexe Malware wirklich komplett zu verstehen (was zum Glück für die Erkennung gar nicht nötig ist, und Bedarf zur gezielten Bereinigung gibt es nicht aufgrund der vorhandenen Kompromittierung eines infizierten Systemes).
     4 people found this helpful
    Share this post

Seite 9 von 9 ◄◄  Erste ... 789