1. #1
    Avatar von samu327 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    161

    Nacthteile von Fabriken und "Massenproduktion"

    Im laufe des Spiels Durchlebt man ja die industrielle revolution dementschprechend nehme ich an (hoffe ich) das einige Handwerksbetriebe bei erreichen der ca 3 civ. stufe ein "industrialiesierungs-upgrade" bekommen durch welches ihre produktionskapazitäten enorm gesteigert werden

    dieses upgrade sollte aber auch nachteile mit sich bringen da es sonst zu op wäre

    ein vorschlag ist das sich die arbeit am Fliesband und der smog und saure regen der sich um diese fabriken bildet sich negativ auf die Zufriedenheit auswirkirkt und somit Aufstände auslöst und/oder die steuerzahlungen verringert

    eine noch komplexere möglichkeit wäre auch noch um so näher ein arbeiterhaus an einer Fabrik steht umso mehr arbeitskraft liefert es jedoch sind die bewohner des hauses auch immer unzufriedener je näher sie an der Fabrik wohnen
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Maxitown_der_3. Junior Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    83
    Ein Ganz andere frage wehre auch, ob es preis Verfall gibt der trat nämlich in der Industrialisierung auf bei, Textilien stahl,kohle usw usw und mündete im sogenannten "Gründerzeit Crash einer art min Welt Wirtschafts Kriese. Weil biss her hatte anno immer feste Verkaufs preise bei den KI Händlern und man konnte herstellen wie blöde und es ist nix passiert.Der Aspekt mit Attraktivität für Wohnhäuser wehre auch interessant ein park zb damit eine Bevölkerungsteil schicht dort überhaupt wohl fühlt und man nicht einfach Fabriken hinknallen kann wo man will.Schade dann kann ich jetzt den Eco Executive oder wie die höchste Bevölkerung Heist keinen kohle bager vor die Haustür knallen ohne das,die meckern wie in 2070
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Der3ine Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    887
    In dem einen Stream bisher konnte man um eine Fabrik herum sehen, dass dort die Vegetation deutlich anders aussah als auf der restlichen Insel.
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Fabriken also mindestens einen Negativen Einfluss auf Landwirtschaftliche Produktionen in der Umgebung haben.

    Auch die Verringerung der Zufriedenheit in der Umgebung klingt wahrscheinlich.
    Da könnte ich mir noch zusätzlich vorstellen, das Gebäude wie Zierbäume, Blumenbeete und Parks, welche evt. die Zufriedenheit erhöhen, in Fabriknähe auch deutlich weniger effektiv sind.

    Dazu wurde mal noch ziemlich kurz nach Bekanntgabe des Spiels Tourismus eine Rolle spielen soll. Da könnten Fabriken ebenfalls dann negativ für sein.


    Bei Arbeitskraft würde ich es logischer finden, wenn nicht die Wohnhäuser mehr Arbeitskraft generieren (würde ja auch implizieren, dass dort dann mehr Leute wohnen -> Rekordbauer würden das garantiert voll ausnutzen), sondern stattdessen könnten Fabriken weniger Arbeitskraft vom Typ der Arbeiter benötigen, die in der Nähe wohnen.
    Ich denke, dass ließe sich umsetzen, indem jedes Wohnhaus wie die Logistikzentren in 2205 ein "Bedürfnis" Arbeitskraft verbreitet. Dessen Mangel würde sich aber nicht auf die Produktion auswirken, sondern die benötigte Arbeitskraft des je nach Wohnhaus unterschiedlichen Typs auf Normalmenge "erhöhen".
    Share this post

  4. #4
    Avatar von samu327 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    161
    @Maxitown_der_3.

    ein guter nebeneffekt sprich, sobald die ersten KI´s eine bestimmte ware als fließbandprodukt produzieren sinkt der ein und verkaufswert der ware

    @Der3ine
    (würde ja auch implizieren, dass dort dann mehr Leute wohnen -> Rekordbauer würden das garantiert voll ausnutzen)
    aber dafür müssten sie den zufriedensheit nerf auf sich nehmen welcher zu aufständen oder niedrigeren steuereinnahmen führt

    Bei Arbeitskraft würde ich es logischer finden, wenn nicht die Wohnhäuser mehr Arbeitskraft generieren (würde ja auch implizieren, dass dort dann mehr Leute wohnen -> Rekordbauer würden das garantiert voll ausnutzen), sondern stattdessen könnten Fabriken weniger Arbeitskraft vom Typ der Arbeiter benötigen, die in der Nähe wohnen.
    Ich denke, dass ließe sich umsetzen, indem jedes Wohnhaus wie die Logistikzentren in 2205 ein "Bedürfnis" Arbeitskraft verbreitet. Dessen Mangel würde sich aber nicht auf die Produktion auswirken, sondern die benötigte Arbeitskraft des je nach Wohnhaus unterschiedlichen Typs auf Normalmenge "erhöhen".
    die entwickler können sich ja raussuchen wie es ihnen besser gefällt
    Share this post