1. #41
    Avatar von seifuddin Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    3

    Bin für Landheinheiten

    Ich will mich ganz klar für Landeinheiten im Spiel aussprechen. Landeinheiten waren immer geil, z.B. Anno1404. Es gibt einem auch Flexibilität, wie man sein Anno spielen möchte.
    Share this post

  2. #42
    Avatar von Huskywelpe98 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    102
    Nun es ist die Mischung die es Ausmacht. Für mich zb gehört ein kampf auch mal dazu einfach weil es spaß macht mal ein parr schiffe zu versenken oder Freunde zu ärgern . Aber genauso gut bau ich liebend gern Schöne häfen etc wo ich dan meine Stolzen Schiffe anlegen lassen kann. Dies wäre aber nicht möglich wenn ich nur Handelschiffe hätte.
    Nun wie gesagt die Mischung aus allem macht anno wohl so erfolgreich. Daher hab ich mir 2205 auch nie geholt Militär in jeglicher form gehört ins spiel wie die Entwickeler dies einbauen ist ihnen überlassen. Es ist genauso ein Bestandteil der welt von Anno wie die handelsrouten,Inseln etc. Beide seiten übertreiben es jene die sagen anno ist besser ohne Militär und die seite die Sagt Anno ist ohne militär kein Anno.
    Beide Haben recht und unrecht.

    Ps Entschuldigt die vielen rechtschreibfehler
    Share this post

  3. #43
    Avatar von Orga2011 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    141
    Recht hast Du! Der "Spielemarkt" wird reichlich mit Kriegs- und Kampfspielen überhäuft, je brutaler desto besser. Auch ich lehne diese Art Spiele ab, weil ich in den 1940er Jahren erlebt habe, was Krieg in der Realität bedeutet! Viele meiner Verwandten sind in Stalingrad diesem Scheiß-Nazideutschland geopfert worden. Ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn ein Wohnhaus wackelt, weil 500 Meter entfernt eine Luftmine explodiert! Ich hasse und verabscheue deshalb alle Kriegsspiele. Bei Anno habe ich das ja noch (gezwungenermaßen) akzeptiert, weil es relativ harmlos war. Aber - Krieg und Kampf müssen nicht enthalten sein. Wenn es zur geschichtlichen Entwicklung gehört - bitteschön, aber nur dann!
    Share this post

  4. #44
    Avatar von Orga2011 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    141
    Zitat von Neophyte698 Go to original post
    Also mir reichen die Seeschlachten. Und in der Beta hat man auch gesehen, dass dies gut umgesetzt wurde und auch ausreicht.
    Hast recht! Das reicht völlig!
    Share this post

  5. #45
    Avatar von mige0410 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    116
    Hallo Orga2011,

    du schreibst "..
    weil ich in den 1940er Jahren erlebt habe, was Krieg in der Realität bedeutet! ".

    Wenn das war ist, dann bist du 90+x Jahre alt. Wenn Du dann noch ANNO 1800 aktiv spielst - RESPEKT (und viel Spaß dabei).

    Share this post

  6. #46
    Avatar von Orga2011 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    141
    Zitat von mige0410 Go to original post
    Hallo Orga2011,

    du schreibst "..
    weil ich in den 1940er Jahren erlebt habe, was Krieg in der Realität bedeutet! ".


    Wenn das war ist, dann bist du 90+x Jahre alt. Wenn Du dann noch ANNO 1800 aktiv spielst - RESPEKT (und viel Spaß dabei).


    Deine Vermutung stimmt nicht so ganz, denn ich habe den Krieg als Kind erlebt (Jahrgang 1936) und nicht aktiv als Soldat. Trotzdem habe ich noch im Gedächtnis, wie das Haus meiner Großeltern gewackelt hat (ein Steinbau mit Bruchsteinwänden als Grundmauern), als wir im gut gesicherten Keller gesessen haben. Vermutlich ist das Haus nur deshalb stehen geblieben, wie später ein Bauingenieur erklärt hat. In ca. 500 Metern ist eine britische Luftmine im Bahnhofsbereich explodiert. Ein ganzes Häuserviertel wurde zerstört - platt gemacht. Dabei ist einigen zu neugierigen Leuten durch den Explosionsdruck die Lunge geplatzt, wie meine Großeltern später erzählt haben. Als gelernter Elektromechaniker und Elektroniker bleibt alles fit - auch das Gehirn - nur die Hände nicht.
    Share this post

  7. #47
    Avatar von YakiMasala Neuzugang
    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    22
    Ich finde das reine Schiffsmilitär in 1800 einfach eine klasse Idee. Auch, wenn einige Dinge beim Handling nicht ganz sauber sind, halte ich es für einen sehr gut durchdachten Plan. Zuletzt habe ich wieder 1404 gespielt und die Benutzung der Landeinheiten dort war mehr als zäh.
    Und noch was zu 1800: Ich LIEBE die Sounds der Kanonenschüsse <3
     1 people found this helpful
    Share this post

  8. #48
    Avatar von cris1006 Neuzugang
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    2
    Ich brauch wirklich keine Landeinheiten. Anno 1800 passt für mich sehr gut so wie es ist mit den Seeschlachten.
     2 people found this helpful
    Share this post

  9. #49
    Avatar von Selvren Neuzugang
    Registriert seit
    Apr 2019
    Beiträge
    7
    Also ich vermisse die Landeinheiten aus 1503 schon. Das man die Soldaten sogar noch verbessern (leveln) konnte hat das ganze sogar noch abgerundet (ist mir im Vergleich zu 1602 zumindest in Gedanken geblieben).

    Machten die Landeinheiten in 1503 groß Sinn? - Bis auf die würde ich sagen: Nein. Aber es hat Spaß gemacht.

    Ich hab Stunden verbracht eine Armee aufzubauen und diese zu trainieren. Im Dschungel eine kleine Festung gebaut und mit den Musketieren auf Großwildjagd gegangen. Und am Ende durften die trainierten Soldaten dann vor dem eigenen Schloss auf und ab patroullieren.


    Alles in allem würde ich wünschen, dass die Landeinheiten doch wieder einen Weg ins Spiel finden. Gerne auch mit entsprechenden Funktionen:

    Kriegsschiff? Ja klar, aber muss mit Artilleristen besetzt werden.
    Hafenbefestigung? Artilleristen müssen her
    Militärpräsenz in den Städten könnte sich auch entsprechend auf die Attraktivität auswirken. Viel Militär in den Straßen verringert die Aufstandgefahr, senkt hingegen die Zufriedenheit und Attraktivität..

    Und man könnte auch wieder schön die Inseln einehmen statt einfach plump den Hafen zu klump schießen (bspw. über einen unbefestigten Strand anlanden und Zack...).


    Und wo ich schon mit 1503 angefangen habe möchte ich auch damit Enden: Zwar im 18. langsam und im 19. Jahrundert dann endgültig überholt: Die Stadtmauer. Gerade fürs schönbauen immer gerne genutzt...
    Share this post

  10. #50
    Avatar von TheUnknown9803 Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    6
    Landeinheiten brauche ich nicht, letztendlich ist das hier Anno und nicht Age of Empires. Die Seeschlachten reichen mir als Kriegselement vollkommen.
     3 people found this helpful
    Share this post