Diese Verhaltensregeln gelten für Far Cry 5 („das Spiel“) und ergänzen die Ubisoft-Nutzungsbedingungen. Bitte lesen Sie die Nutzungsbedingungen, da diese weitere Verhaltensregeln enthalten. Sie finden sie HIER.
Die verwendeten Begriffe in diesen Verhaltensregeln (z. B. Nutzer, Nutzerkonto, Spiel etc.) haben jeweils die Bedeutungen, die in den Nutzungsbedingungen festgelegt sind.

Haftung
Ubisoft kann nicht für die Aktionen oder Kommentare von Nutzern in den verschiedenen Bereichen des Spiels, in den Foren oder anderen sozialen Medien verantwortlich gemacht werden. Ubisoft behält sich das Recht vor, alle von Nutzern veröffentlichten Inhalte ohne vorherige Warnung oder Benachrichtigung zu löschen.
Wir raten Ihnen dringend, niemandem Ihre persönlichen Daten oder Nutzerkontoinformationen zu geben. Dazu gehören auch Informationen, die dazu genutzt werden können, Sie zu identifizieren (Sozialversicherungsnummer, Telefonnummer, Anschrift usw.), sowie Informationen, mit deren Hilfe Ihr Nutzerkonto kompromittiert werden könnte (persönliche E-Mail-Adresse, Antworten auf Sicherheitsfragen usw.).
Bitte beachten Sie, dass kein Mitarbeiter von Ubisoft Sie jemals nach Ihrem Passwort fragen wird.

Verhaltensregeln
Wenn Sie das Spiel spielen, den Map-Editor inbegriffen, müssen Sie andere Nutzer und deren Rechte respektieren. Die folgenden Punkte müssen von allen eingehalten werden und werden von Ubisoft-Mitarbeitern durchgesetzt:
Jeder vermutete Verstoß gegen die Verhaltensregeln oder Nutzungsbedingungen wird von Ubisoft-Mitarbeitern untersucht. Ubisoft behält sich das Recht vor, ein Nutzerkonto ohne vorherige Warnung oder Benachrichtigung auszusetzen, auszuschließen, zurückzusetzen oder zu löschen.
Während der Nutzung der Dienste, die von Ubisoft bereitgestellt werden, dürfen die Nutzer keine illegalen Handlungen durchführen, zu diesen auffordern oder über solche kommunizieren.
Die Nutzer haben allen Anweisungen der Ubisoft-Mitarbeiter Folge zu leisten. Die Weigerung eines Nutzers, den Aufforderungen oder Anweisungen eines Ubisoft-Mitarbeiters nachzukommen, wird als Verstoß gegen die Verhaltensregeln gewertet und könnte zur Aussetzung oder zum Ausschluss seines oder ihres Nutzerkontos führen.
Der Nutzer erkennt die in diesen Verhaltensregeln formulierten Regeln an und respektiert sie, wenn er die von Ubisoft bereitgestellten Dienste und das Spiel benutzt. Die folgende Liste verbotener Handlungen enthält Beispiele für inakzeptables Verhalten, sie sollte jedoch nicht als vollständig angesehen werden.

Verbotene Handlungen
Es ist verboten, andere Spieler in verbaler oder schriftlicher Form zu belästigen zu schikanieren oder zu mobben. Ubisoft wird keinerlei Form von Belästigung dulden und könnte rechtlich verpflichtet sein, die Nutzerkonten betroffener Nutzer auszusetzen oder auszuschließen.
Es ist verboten, pornografische Inhalte und sexuelle Anspielungen über die Medien und Plattformen zu verbreiten, die dem Nutzer von Ubisoft zur Verfügung gestellt werden.
Alle Äußerungen, Inhalte oder Bilder, die als illegal, gefährlich, bedrohend, missbräuchlich, obszön, vulgär, diffamierend, hasserfüllt, volksverhetzend, rassistisch, sexistisch oder ethisch fragwürdig eingestuft werden oder als Belästigung empfunden werden können, sind verboten. Dies gilt für die Nutzung aller Tools, die den Nutzern die Möglichkeit geben, eigene Inhalte zu erstellen, zum Beispiel den Map-Editor, die Foren, den Chat im Spiel, oder VoIP.
Es ist streng verboten, sich als ein anderer Nutzer oder Mitarbeiter von Ubisoft auszugeben.
Alle Handlungen, die den allgemeinen Spielfluss im Spiel, im Forum und allen anderen von Ubisoft zur Verfügung gestellten Medien stören, sind verboten. Das gilt für, ist aber nicht beschränkt auf Spamming, AFK-Farming (wenn man nicht an der Tastatur ist und die automatische Entfernung aus dem Spiel durch Missbrauch einer dazu geeigneten Methode verhindert und dadurch den Spielfluss und das Spielerlebnis anderer stört), Werbung und das Feilbieten anderer Produkte.
Jegliche verbale oder schriftliche Beleidigung oder Belästigung von Ubisoft-Mitarbeitern wird nicht toleriert und kann zum Ausschluss oder zur Löschung des Nutzerkontos führen.
Es ist ausdrücklich verboten, von der Moderation bearbeitete Inhalte in den Foren erneut in der ursprünglichen Form zu posten. Bitte wenden Sie sich direkt an einen Community-Manager, wenn Sie fragen möchten, warum ein Beitrag oder Thema im Forum bearbeitet oder gelöscht wurde.
Die Ausnutzung neuer oder bekannter Bugs und Fehler, die einen unfairen persönlichen Vorteil bieten, ist streng verboten und kann zur Rücksetzung des Spiel-Charakters, zum Ausschluss oder zur Löschung des Nutzerkontos führen.
Jeder Versuch, den Programmcode des Spiels oder eines Servers zu bearbeiten, zu verändern oder zu beschädigen ist ausdrücklich verboten. Derartige Handlungen führen zur sofortigen Löschung des Nutzerkontos. Darüber hinaus kann der Verantwortliche zivil- und strafrechtlich persönlich haftbar gemacht und zur Zahlung von Strafen oder Schadenersatz verpflichtet werden.
Die Nutzung von Programmen zum Hacken, Pfuschen („Cheating“) oder zur Automatisierung („Botting“) ist ausdrücklich verboten.

Nutzernamen und Namen für von Nutzern erstellte Inhalte
Die folgenden Regeln legen die Art von Namen fest, die nicht benutzt werden dürfen:
  • Sie dürfen keinen Namen benutzen, der gegen die Verhaltensregeln verstößt. Dazu gehören Namen hasserfüllter, volksverhetzender, rassistischer, diffamierender, obszöner, vulgärer oder sexueller Natur sowie beleidigende Begriffe.
  • Sie dürfen keine Namen verwenden, die zur Belästigung oder Verleumdung anderer Nutzer führen können.
  • Sie dürfen nicht die Namen von Ubisoft-Mitarbeitern verwenden.
  • Sie dürfen keine Namen anderer Personen verwenden oder von Charakteren, Objekten oder Produkten, die urheberrechtlich oder markenrechtlich geschützt sind.
  • Sie dürfen keine Namen aus der populären Kultur oder den Medien verwenden.
  • Sie dürfen keine Namen mit religiöser oder historischer Bedeutung verwenden.
  • Sie dürfen keine Namen verwenden, die mit terroristischen Aktionen oder Organisationen in Verbindung stehen.
  • Ubisoft behält sich ausdrücklich das ausschließliche Recht vor, die innerhalb der Far Cry-Lizenz verwendeten Namen zu benutzen.
  • Sie dürfen keinen Namen benutzen, der in Verbindung zu Krankheiten, Medizin, Drogen oder Alkohol steht.
  • Sie dürfen keine Namen verwenden, die durch die Kombination von Vor- und Nachname Konnotationen erwecken, welche gegen die zuvor genannten Regeln verstoßen.
  • Sie dürfen keine Namen verwenden, die nur durch Rechtschreibfehler oder eine andere besondere Schreibweise nicht gegen die zuvor genannten Regeln verstoßen.



Nutzerkontosicherheit
Die Nutzer sind allein verantwortlich für die Sicherheit ihrer Nutzerkonten, dazu gehört der Schutz ihres Systems und Nutzerkontos gegen unerwünschte Nutzung und Missbrauch.
Trotzdem gelobt Ubisoft, allen Nutzern zu helfen, die glauben, dass die Sicherheit ihres Kontos bedroht wird oder bereits kompromittiert wurde. Wenn sich herausstellt, dass ein Nutzerkonto gestohlen oder von unbefugten Dritten verwendet wurde, werden Mitarbeiter von Ubisoft weitere Untersuchungen anstellen, während derer der Zugang zu besagtem Nutzerkonto eingeschränkt oder gesperrt sein könnte.
Ubisoft garantiert keinen Schadenersatz für Schäden, die durch unbefugte Nutzung eines Nutzerkontos entstanden sind. Erst nach dem Ende einer Untersuchung können die notwendigen Schritte bestimmt werden.
Jeder Akt der Nutzerkonto-Piraterie wird, ebenso wie Diebstahl, bestraft. Darüber hinaus kann der Verantwortliche zivil- und strafrechtlich persönlich haftbar gemacht und zur Zahlung von Strafen oder Schadenersatz verpflichtet werden.

Kundendienst
Der Kundendienst steht Ihnen zur Verfügung, um Ihnen bei allen Problemen zu helfen, auf die Sie während des Spiels stoßen. Sie können auf der Ubisoft-Webseite Kontakt zum Kundendienst aufnehmen. Es folgt eine nicht vollständige Liste der Dinge, die der Kundendienst für Sie tun kann:
Sie erhalten eine schnelle Antwort auf Ihre Frage(n) oder zu Ihrem Problem, sofern das Arbeitsaufkommen der Kundendienst-Abteilung dies zulässt.
Wir tun unser Bestes, um bei der Ausübung unserer Arbeit nicht in Ihr Spiel einzugreifen oder es zu unterbrechen, sofern dies möglich ist.
Alle unsere Nutzer werden gleich behandelt.
Jeder Vorfall, der als Verstoß gegen unsere Verhaltensregeln interpretiert werden kann, wird näher untersucht. Bevor Maßnahmen ergriffen werden, gilt für alle Nutzer der Grundsatz „im Zweifel für den Angeklagten“.
Alle Sanktionen werden so schnell wie möglich verhängt, abhängig von der Schwere des Vergehens, den Umständen und vergangenen Vorfällen bezüglich des betroffenen Nutzerkontos.
Jede Korrespondenz zwischen den Nutzern und dem Kundendienst ist privat. Sie wird anderen Nutzern gegenüber nicht preisgegeben, solange wir nicht gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Disziplinarmaßnahmen
Ubisoft möchte seinen Nutzern eine gastfreundliche Umgebung bieten, sowohl im Spiel als auch in den Foren. Trotzdem kann es zu Verstößen gegen unsere Verhaltensregeln kommen. Wenn dies geschieht, wird der Kundendienst weitere Untersuchungen anstellen und alles daran setzen, die betroffenen Personen fair, gerecht und gleichberechtigt zu behandeln. In Abhängigkeit von der Schwere des Vergehens und dem früheren Verhalten des Nutzers, kann der Kundendienst die folgenden Maßnahmen beschließen und ergreifen:
Es ist möglich, dass keine Sanktionen verhängt werden.
Dem für den Verstoß verantwortlichen Nutzer kann eine Verwarnung geschickt werden. In diesem Fall wird der Nutzer per E-Mail informiert und dem Nutzerkonto wird ein entsprechender Vermerk hinzugefügt, der Details zu dem Vorfall und die Gründe für die Verwarnung enthält.
Es kann ein früherer Zustand der Charakterdaten eines Spielers wiederhergestellt werden, falls Fortschritte für diesen Charakter mithilfe von Verstößen gegen die Verhaltensregeln erreicht wurden. Diese Sanktion wird im betroffenen Nutzerkonto vermerkt und die betroffene Person wird per E-Mail über den Vorfall und die Sanktion informiert.
Ein Nutzer kann für einen Zeitraum von drei bis maximal 30 Tagen oder permanent vom Spiel ausgeschlossen werden. Diese Sanktion wird im betroffenen Ntzerkonto vermerkt und die betroffene Person wird per E-Mail über den Vorfall, die Sanktion und die Dauer des Ausschlusses informiert.
Das Nutzerkonto kann terminiert werden. Das bedeutet, dass der Zugang zum Spiel auf unbestimmte Zeit nicht möglich ist. Der Nutzer wird per E-Mail über die Gründe für diese Sanktion und die zugrunde liegenden Tatsachen informiert.

Im Folgenden werden Verhaltensweisen aufgelistet, die dazu führen könnten, dass ein Nutzerkonto vom Onlinespiel ausgeschlossen oder der Zugang zum Spiel auf sonstige Weise eingeschränkt wird. Die tatsächlich verhängten Sanktionen können von den hier aufgelisteten Disziplinarmaßnahmen abweichen, abhängig von der Schwere des Vergehens, und werden von Ubisoft nach eigenem Ermessen für jeden Fall einzeln festgelegt.


Schummeln („Cheating“) / Hacken: Der Spieler verwendet eine veränderte Version des Spielprogramms oder eine Software von Drittanbietern, die ihm einen unfairen Vorteil verschafft (zum Beispiel durch so genannte „Wallhacks“, „Aimhacks“ usw.) oder die Spielerfahrung anderer Spieler nachhaltig stört:
Die Höchststrafe ist ein permanenter Ausschluss.

Beleidigungen oder anstößiges Verhalten / Drohungen: Veröffentlichen von Beiträgen oder Äußerungen (in öffentlichen/privaten Foren, privaten Chats), die gegen unsere Verhaltensregeln verstoßen
Erster Verstoß: Verwarnung
Zweiter Verstoß: Zeitweiser Ausschluss
Wiederholte Verstöße: Ausschluss des Nutzerkontos
Anstößige und beleidigende Inhalte im Spiel:
Stören nicht direkt den Spielfluss, aber die Spielerfahrung aller Betroffenen und Beleidigten.
Erster Verstoß: Verwarnung & Rücksetzung der Inhalte
[I]Zweiter Verstoß: Zeitweiser Ausschluss & Rücksetzung der Inhalte/
Mehrfacher Verstoß: Kann zu einem permanenten Ausschluss wegen schwerer Vergehen & Rücksetzung der Inhalte führen.
Stehlen von Maps: das Kopieren und Veröffentlichen von Maps eines anderen Nutzers mit dem eigenen Nutzerkonto.
Erster Verstoß: Verwarnung & Rücksetzung der Inhalte
Mehrfacher Verstoß: Zeitweiser Ausschluss & Rücksetzung der Inhalte

Belästigung: Belästigen oder Schikanieren anderer Spieler in mündlicher oder schriftlicher Form in oder außerhalb des Spiels (in öffentlichen/privaten Foren oder Nachrichten)
Erster Verstoß: Verwarnung
Zweiter Verstoß: Zeitweiser Ausschluss
Wiederholte Verstöße: Permanenter Ausschluss

Ausnutzung von Fehlern: Das Auslösen oder Ausnutzen eines Fehlers („Bug“ oder „Glitch“) oder das Übertreten etablierter Spielregeln in der Absicht, sich einen signifikanten Vorteil zu verschaffen oder normalerweise für den Fortschritt nötige Schritte zu umgehen.
Erster Verstoß: Verwarnung
Zweiter Verstoß: Zeitweiser Ausschluss
Wiederholte Verstöße: Permanenter Ausschluss


Die Dauer eines Ausschlusses wird von Ubisoft nach eigenem Ermessen für jeden Fall einzeln festgelegt.

Widerspruch gegen kontobezogene Disziplinarmaßnahmen:
Wenn Sie Fragen haben oder Widerspruch gegen eine kontobezogene Sanktion einlegen möchten, schicken Sie bitte eine Nachricht an den Kundendienst, indem Sie die Kontaktmöglichkeiten ausschöpfen, die in unserem Kundendienstportal genannt werden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle relevanten Informationen genannt oder beigefügt haben. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten.

Bitte respektieren Sie unsere Verhaltensregeln
Helfen Sie uns, diese Webseite, das Spiel und die Foren zu einem gastfreundlichen Ort für die Community zu entwickeln. Respektieren Sie unsere Verhaltensregeln und fordern Sie andere auf, dies ebenfalls zu tun. Wenn Sie Spieler treffen, die nicht mit unseren Verhaltensregeln vertraut sind, ermutigen Sie sie bitte freundlich, diese zu lesen. Diese deutsche Übersetzung sollte Ihnen dies erleichtern, im Zweifelsfall ist aber stets die englische Originalfassung der Verhaltensregeln ausschlaggebend.