1. #1
    Avatar von windyy0 Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2018
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    7

    Musik und Geräusche

    Hallo ihr lieben!

    Mich würde es total freuen, wenn man auch -bei Gelegenheit- wirklich typische Musik des 19Jh. einfügen könnte.
    Klassische Geräusche aus der Zeit (z.B. bei der Dampflokomotive) würden bestimmt auch total gut zur Atmosphäre beitragen. Was denkt ihr darüber?

    Liebe Grüße!
    Share this post

  2. #2
    Avatar von crashcids Banned
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Rendsburg // Rekordbau - Schönbau - Multiplayer
    Beiträge
    2.034
    Es wäre sicherlich sehr interessant, wenn sich die Musik und die Geräuschkulisse dem wirtschaftlichen
    und spielerischen Fortschritt anpasst und verändert ... jedoch sollte der Grundtenor derselbe sein.
    Zuviele Geräusche ala' Dampfmaschine, Dampflok, fallende Stahlteile oder Nieten derselben würden
    mich nach einigen Spielstunden wohl eher nerven. Das fand ich schon im Anno 2070 schlecht gelöst.
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Taubenangriff Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    195
    Typische Musik des 19. Jahrhunderts, huh?

    Wenn du Lust hast, dir Klavierstücke oder ellenlange Symphonien anzuhören, dann gerne, die Durchschnittslänge eines Stückes ist dort zweistellig.
    Nicht das ich etwas dagegen hätte, aber die Aufgabe einer atmosphärischen Hintergrundmusik kann durch diese Stücke nicht übernommen werden.

    Daher bin ich eher dafür, dass die Kompositionen, die Anno 1800 schmücken sollen, eine Betrachtung vom Standpunkt unserer Epoche sein sollen. Von dem, was ich schon gehört habe am Ende von AnnoCasts, ist die Musik aber wirklich top! Ich weiß dass Dynamedion uns da nicht sitzen lassen wird, die Musik ist und bleibt seit jeher super.

    Edit: Wohl zu früh gefreut.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von SethSteiner Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    43
    In dieser Zeit gab es aber nicht nur Beethoven, Wagner, Liszt, Verdi und Tschaukovski, sondern auch Unmengen an Volksmusik, Märsche und so weiter und die waren dann auch schon eher vergleichbar mit moderneren Titeln was die Länge und Ausführung angeht. Ein "When Johnny Comes Marching Home" war schon recht kurz und knackig gewesen. Grundsätzlich aber gefällt mir das was wir gehört haben schon mal sehr gut, da habe ich nichts zu meckern. Ganz allgemein fand ich übrigens die Sherlock Holmes Musik (die Filme mit Robert Downey Jr.) äußerst gelungen, auch wenn ich keine Ahnung habe wie nah das tatsächlich der Zeit ist aber als Zuschauer kann ich sagen, sie hat absolut ihren Zweck erfüllt mich in diese Zeit zu entführen.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von Krapfn91 Neuzugang
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    7
    Kannst du mir vll verraten obs dazu einen Beitrag oder sowas gibt? Bzw, was hast du dort (wo?) gehört?^^ Neugierde, sorry

    Russische Klassik aus der Zeit ist extrem bewegend und emotional ( gut auch wenns meistens Liebe und Hass ist ... ). Da is durchaus einiges über das
    ich mich freuen würd es zu hören sofern man sich wirklich an "Orginale" halten will ..

    Fand das in Anno 1604 schon bessa wie bei allen anderen :X
    Share this post

  6. #6
    Avatar von SethSteiner Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    43
    Kein Grund sich zu entschuldigen.^^ Das einzige was bisher zu hören war, war meines Wissens im Twitch Stream, im Intro und Outro.
     1 people found this helpful
    Share this post

  7. #7
    Avatar von SkylarBanes Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    12
    Ich finde auch, dass das ein ganz wichtiger Punkt ist.
    Im Gegensatz zu Crashcids finde ich, dass Anno 2070 in Sachen Musikgestaltung hervorragend umgesetzt wurde. Es gab viele Soundtracks, die wirklich unterschiedlichste Atmosphären schaffen konnten und ich glaube, viele Spieler haben das auch so empfunden.

    Ja Dampflokomotive wär schön; auch gut fände ich sowas wie Geräusche aus dem Bergwerk usw..

    Was die Musik angeht wären individuelle Soundtracks für das Spiel sicher gut; allerdings fände ich es auch sehr erfreulich, wenn ein bisschen klassische Musik aus der Zeit irgendwie miteingearbeitet werden könnte. Das heißt nicht, dass da irgendwelche ellenlangen Sinfonien laufen sollen - ich dachte da eher daran kurze, bekannte Motive (als Beispiel Mozart Sinfonie 40 Satz 1) hin und wieder mal anklingen zu lassen. Also etwas im Stile von ANNO 1602 und ANNO 1701.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von Annothek Forum Veteran
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    3.708
    so einiges an Musik war ja schon zu hören, allerdings das war schon etwas....da fehlt mir der pepp bei da schläft man bei ein, aber gute Musik ist das A & O von Anno.
    Share this post

  9. #9
    Avatar von Taubenangriff Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    195
    Mhh... Am Ende des ersten Anno-Casts war tatsächlich ein halbwegs guter Track dabei.

    Ein wenig loben kann man zwar schon, wegen einem melodisch ansprechendem und zur Epoche passenden Thema. Aber wie Dynamedion es verarbeitet, nein danke, aber das ist meiner Meinung nach eine glatte 4. Geht noch durch, aber gut eben auch nicht. Wer zur Hölle ist auf die Idee gekommen, für Musik, die die Entwicklungen des 19. Jahrhunderts wiederspiegeln soll, eine Gitarre als Soloinstrument für die erste Durchführung des Hauptthemas einzusetzen? Wie immer gilt natürlich, man darf, aber es passt einfach nicht.

    Dazu klingt mir einiges sehr nach computergeneriert. Selbst wenn es nicht computergeneriert ist - es hört sich so an und das reicht, um die Atmosphäre kaputt zu machen. Am schlimmsten ist dabei das Stück, was am Ende des Gameplay-Streams (AnnoCast Episode 2) lief. Ich dachte die Arbeit am 2205-Soundtrack wäre schon abgeschlossen?

    Naja, mal schauen wie der Rest wird.

    Originale Motive einzuarbeiten ist zwar eine gute Idee, aber die Komponisten der Zeit haben die Themen nicht mal so aus der Hand geschüttelt, da stecken Gedanken hinter. Diese neu durchzuführen würde ihre ursprüngliche Wirkung komplett zerstören - Entweder die Musik stellt sich durch komplizierte Durchführungen in den Vordergrund des Spiels oder die Themen verlieren durch einfache Durchführungen ihren Charakter und es klingt genauso labbrig wie jetzt.
    Share this post

  10. #10
    Avatar von Chisutra Junior Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    95
    Zitat von Formerly_Nale Go to original post
    Wer zur Hölle ist auf die Idee gekommen, für Musik, die die Entwicklungen des 19. Jahrhunderts wiederspiegeln soll, eine Gitarre als Soloinstrument für die erste Durchführung des Hauptthemas einzusetzen? Wie immer gilt natürlich, man darf, aber es passt einfach nicht.
    Ich gebe zu dass dort bis jetzt wirklich noch keine Titel dabei waren die mich vom Hocker gehauen haben. Hatte teilweise etwas von Gedudel, das unbeachtet im Hintergrund laufen kann. Allerdings würde ich nicht sagen dass die Gitarre hier 'unpassend' wäre. Immerhin haben Saiteninstrumente eine recht lange Geschichte und sind damit eben nichts modernes. Ebenfalls könnte es sich hierbei auch nur um eine Variation des Hauptthemas handeln, weswegen ich mir noch keine Sorgen über den kompletten Soundtrack mache. Immerhin haben sie es meiner Meinung nach bisher bei jedem Anno-Teil geschafft einen umwerfenden Soundtrack zu zaubern und dabei auch noch völlig unterschiedliche Richtungen einzuschlagen.
    Share this post