1. #1
    Avatar von Blackstone34 Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    13

    Kleines Fazit nach 24h Spielzeit

    Hallo zusammen,

    Ich möchte mal auf diesem Wege ein kleines Fazit von ACO abgeben. Und bitte!! Es ist aus "Meiner" Sicht geschrieben, also wem was ich schreibe nicht passt, der kann es gerne in einem vernüftigen Ton zum besten geben. Danke

    Zunächst einmal ein Lob an die Entwickler..eine wirklich tolle Idee, das alte Ägypten als Ort der Assassinen zu wählen. Wie man selber und an den vielen Bildern ingame sehen kann birgt dieser Ort neben all den gefährlichen auch sehr schöne Seiten. Und das Open World macht dieses Feeling noch besser. Selbst wenn man es nur aus der Luft betrachtet.

    Auch wenn ich mich anfangs erstmal wieder umgewöhnen musste wegen der Steuerung, man doch aus vielen Spielen das Sprinten mit Shift gewohnt ist. Aber mit etwas Übung ging das schon.

    Allerdings gibt es neben den guten seiten (ja ich weiß ich habe gerade nur ein paar genannt) auch negative Dinge und ich glaube persönlich....da hat Ubisoft wirklich noch zu lernen.

    Was mir besonders stark auffiel und wirklich mit der Zeit extrem nervig wird. Die ständigen Wiederholungen der NPCs denen man so begegnet bzw zum Beispiel auch den ganzen Passanten in Städten wie Alexandria oder Memphis oder gar in kleinen Dörfern.Immer und immer wieder nuddeln die die gleichen Sätze runter. Und leider habe ich in den Optionen nicht die Option gefunden diese Lautstärke zu minimieren oder gar ganz stumm zu schalten. ( Vllt zählt es zu Effekt-Lautstärke aber so schaltet man ja auch Kampfeffekte mit aus)
    Selbst wenn die KI Gegner an einem vorbeireiten im 3er Pack passiert es schonmal das der gleiche Satz 3x getriggert wird.
    Auch die KI der Gegner selber ist manchmal schon extrem fraglich bis hin zu Stupide. Kleines Beispiel:

    Spoiler:  Show
    In einer der Traumsequenzen als Bayek und Khemu gefangen genommen wurden, musste man als Bayek einem Typen in ein Gewölbe folgen. Gleich am Eingang des Tempels stehen 2 Wachen. Du selber könntest nun stundenlang stehen bleiben und die Wachen machen nix. Mit einer Besseren KI würden die Wachen hinterherlaufen und dich jedesmal stoßen wenn du stehen bleibst.

    Oder in Kämpfen um eine Festung ect pp.. Du schießt mit dem Bogen auf Wachen diese sehen dich..Klettern zu dir rauf und springen auf einmal wieder runter, klettern wieder rauf und springen warum auch immer wieder runter. Irgendwann schaffen sie es dann doch mal dich zu erreichen.

    Es liest sich vllt nicht so spektakulär aber ich bin mir sicher viele von euch haben auch schon so einen moment in ACO gehabt wo man einfach gedacht hat...Was zum Geier macht die KI da!!!

    Was mich persönlich an den meisten AC-Teilen immer so gefesselt hat war der Aufbau-Part in dem Spiel. Sei es die Festung des im glaube 1. oder 2. Teil nicht mehr ganz sicher oder in Black Flag deine eigene Piraten-Insel. Leider wurde das in ACO komplett entfernt. Was ich gerade bei einem Open-World Spiel als echtes Sahnestück empfunden hätte.
    Einfach so als Idee, dass Siwa komplett zerstört wurde und man es mit der Zeit wieder hätte aufbauen können um vllt auch wieder besondere Gebäude hätte bauen können für Helfer. Karawanen zum wegschicken auf besondere Fernhandelsreisen und und und...
    Da muss ich sagen war ich etwas enttäuscht..

    Desweiteren was mir noch auffiel. Die Vertonung des Spiels...Sorry da muss ich sagen...unter aller Kanone.Oftmals hört es sich an als haben die Sprecher in ne Blechdose gesprochen und ihre Texte einfach nur runtergesprochen. In viele Cutszenen, kam bei mir überhaupt nicht das Feeling rüber, dass eine Lage ernst ist oder fröhlich..einfach nur blablabla....alle Tot...blablabla.

    Alles in allem ist es dennoch ein sehr gelungenes Spiel. Ausrüstung in verschiedenen Seltenheitsgraden mit besonderen Eigenschaften. Das Upgraden von Ausrüstung auf dein Level, Rundflüge mit Senu. Die Tierwelt die sich auch untereinander mal angreift. Das neue Autopathing. (Auch wenn es manchmal doch Umwege macht)

    Das war mal meine kleine Zusammenfassung fürs erste...Mehr folgt später!!! ^^
    Share this post

  2. #2
    Avatar von Blackstone34 Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    13
    *kleiner Nachtrag noch zum Thema KI. (scheint ja hier keinen Beitrag bearbeiten Knopf zu geben)

    Sehr nervig wenn man mal was unter Wasser suchen soll, sind diese Fährleute. Sie wollen einem Sicher nur eine Mitfahrgelegenheit bieten aber in den meisten fällen wird man von denen weg geschoben oder unter Wasser gedrückt oder so eingeklemmt das man sich nicht bewegen kann. Leider alles schon passiert.
    Share this post

  3. #3
    Avatar von Kurgan. Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    320
    Ich muss sagen (hab LVL 40 erreicht ) ich bin recht enttäuscht von dem Spiel und hatte echt mehr erwartet. Die Story ist ja mal sowas von langweilig,das ich keine Lust mehr habe zu erfahren wie es weiter geht.
    Das Kampfsystem fühlt sich auch nicht gelungen an (da hätte ich mich mehr gefreut,wenn man das aus Teil 2 übernommen hätte).
    Die Sprachausgabe ist nervig (wie du ja schon geschrieben hast ) , Die KI macht echt Sachen,wo ich nur mit dem Kopf schütteln kann.
    Meine Bevorzugte Ausrüsstung habe ich,also brauche ich da auch nicht mehr weiter suchen.Im Skillbaum sind noch ein paar unwichtige Punkte offen,die mich eh nicht so interessieren.Wie du auch schon gesagt hast,fehlt mir auch etwas zum aufbauen für die Langzeit Motivation.

    Sehr enttäuscht war ich von den Pyramiden. Ich dachte die wären spannend und wie ein Labyrint.....riesig mit Sackgassen und tödlichen Fallen. Aber was ist? da rennste innerhalb von 10 Minuten durch und man brauch auf nichts aufpassen,ausser mal ab und an ne Schlange.

    Und immer wieder das selbe, Aussichtspunkte freischalten, Lager einnehmen und irgendwelche Leute befreien. Etwas spannender wird es ,wenn ein Kopfgeljäger in der Nähe ist. Irgendwie habe ich das Gefühl(gerade bei diesem Teil),das Assassins Creed nun genug ausgeschlachtet ist.
    Far Cry und Assassins Creed sind schon fast Identische Titel, nur in unterschiedlichen Zeitaltern.

    Ich für meinen Teil,werde mir erstmal keinen Teil mehr von den beiden Serien mehr kaufen.

    Wer bis jetzt allerdings noch kein Assassins Creed gespielt hat,für den ist es bestimmt absolut super und er wird viel Spass damit haben.


    .
    Share this post