1. #1
    Avatar von Ubi-Cerisino Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    917

    Euer Feedback zum Versionsupdate 1.7 // ORBIT DLC

    Hallo Annoholiker,

    Pünktlich zur Mondlandung kommt am 20. Juli 2016 das ORBIT DCL raus. Spieler des DLC werden eine mächtige Raumstation errichten können.
    Alle Details stehen im neuesten Versionsupdate.

    Nun ist wie immer euer Feedback gefragt! Einige der Fragen werdet ihr natürlich erst nach Erscheinen des DLC beantworten können, aber es wäre jetzt schon interessant eure erste Meinung zu wissen.

    • Wie gefällt euch der ORBIT DLC?
    • Was haltet ihr von der Raumstation?
    • Was ist euch aufgefallen, wozu gibt es Fragen?



    Gruß,
    Euer Anno 2205-Team

  2. #2
    Avatar von PlatinMine Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    490
    Ich bin von der Beschreibung völlig begeistert und freue mich auf Mittwoch Abend, aber bitte nun nicht aufhören, sondern noch einen Schritt weitergehen. Der Mars muss anvisiert werden, egal wie, natürlich wäre es schön, ähnlich wie der Mond, aber das wäre bombastisch. MP etc. brauchen die meisten nicht, der umfangreiche Singleplayer ist für mich das wichtigste bei Anno. Da zahle ich auch nochmal dafür ohne zu Überlegen!

    Ich hoffe so sehr auf den Mars...

  3. #3
    Avatar von Der3ine Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    887
    Also mal nur von den Patchnotes ausgehend:
    Die Orbitalstation klingt nach einer netten Spielerei, aber nicht so unglaublich interessant.
    Technologienexus klingt einfach nur super: "alternative Produktionsketten" (lässt auf (ein paar) neue Gebäude hoffen) -cool, mehr Möglichkeiten sind immer super, ich liebe das Vlcht sollte man dann aber darauf achten dass man nicht einfach Sachen ersetzt, sondern je nach Situation entscheidet, was man aus den Möglichkeiten auswählt. "Flotte aufbauen" lässt auf Änderungen entweder bei der Militärflotte oder einer Wiedereinführung der Handelsmarine schließen -beides sind Dinge die ich nur sehr gut finden kann. Über 50 Technologien? Klingt gut, ich kann es gar nicht abwarten mir das ganze anzusehen. (Hoffentlich ergibt sich eine solche Zahl aber nicht nur dadurch, dass für jedes Produktionsgebäude eine eigene Forschung zur z.B. Steigerung der Produktivität eingefügt wurde.)
    Neue Gebäude: Das man sein Personal auch selbst ausbilden muss finde ich sehr gut. Und sonst siehe oben: neue Gebäude sind immer gut, sie schaffen mehr Abwechslung in den Sektoren, sollten aber auch wirklich neu sein und nicht einfach nur umgefärbte schon vorhandene Gebäudevarianten.
    Den Avatar von Adam hätte ich jetzt nicht so dringend gebraucht, aber es ist eine schöne Ergänzung des Spiels und abhängig von den möglichen Interaktionen (Ich fände es cool, wenn man ihm später (nach Abschluss der Bergung der alten Arche) eine wirkliche Persönlichkeit geben könnte) kann das wirklich sehr schön werden. Problem hierbei ist jedoch, dass die NPC bisher kaum etwas anderes als Questgeber und ein paar Bilder, die, im Fall der Big5, mit einer Firma verbunden sind, verkörpern, daher sind die Wünsche leider etwas höher als die Erwartungen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Neue Erfolge sind schön, und schaffen ein paar Anreize, Dinge zu schaffen, die man sonst nicht machen würde. Frage ist: Gibt es auch neue Belohnungen, wenn man sie erfüllt?

    Steam Errungenschaften finde ich sehr schön (ich spiele nämlich über Steam ). Werden für sie auch schon Sachen, die man bisher gemacht hat gewertet? (Also wenn man eine große Firma lädt, dass man dann Errungenschaften erhält, die man mit ihr freigeschaltet hätte) Oder muss man die Bedingungen (z.B. Baue so und so viele Häuser (falls es so etwas gibt)) noch einmal vollständig erfüllen? (Ist übrigens nervig, wenn man jedesmal, wenn die Smog Katastrophe kommt, neue Ornamente platzieren muss, weil diejenigen, die man schon dort stehen hat, nicht mit eingerechnet werden.)
    Geo-Engineering ist auch etwas, was einige Probleme lösen könnte, da man dann nicht immer wieder eine neue Firma starten muss, um eine bessere Verteilung der Sektoreigenschaften zu kriegen (vor allem für Rekordbauer wichtig, ich als Schönbauer habe bisher noch keine Firma wegen der Eigenschaften aufgeben müssen). Also eine weitere sehr schöne Ergänzung des Spiels, die dann mit dem Update eingefügt wird.
    Für die neuen Sektoreigenschaften gilt für mich, ähnlich wie bei der Gebäudevielfalt: Es kann nicht genug geben (vor allem, wenn man sie nun ändern oder beeinflussen kann).
    Bäume nachwachsen lassen: Endlich werden meine Städte nicht mehr auf endlosen, eintönigen Grasebenen stehen, wenn ich mit dem freischalten aller Sachen fertig bin und die hässlichen Riesenstädte ohne jedes Grün oder Abwechslung im Straßenbild abgerissen habe.

    Die Interface Änderungen für die Orbit Besitzer lassen schon mal etwas erkennen, wie ein paar Sachen, die bisher noch nicht bekannt gegeben wurden funktionieren werden Sie enthalten aber auch Sachen (zum Teil sind das die Selben), die man vlcht nicht direkt in den Patchnotes hätte erklären müssen, sondern eher dann, wenn man im Spiel in den Orbit eingeführt wird oder die einfach Selbstverständlich sind ("Technologienexus wurde mit vielen neuen Symbolen hinzugefügt" -vermutlich wegen der Forschungen...). Naja, es sind Änderungen am Interface....

    Wo man Geoengineering auslösen kann ist zwar auch eine wichtige Info, aber auch das wäre für mich eher im Spiel zu erläutern. Wieder ist es aber ja trotz allem eine Änderung am Interface
    Die Anzeige von Monopolen ist eine kleine Änderung, die das Spiel etwas besser macht. Aber solche kleinen Dinge können, gerade in größeren Zahlen, das Spielerlebnis deutlich verbessern. Man könnte noch so viele großartige Spielsysteme haben, wenn derartige Sachen überall fehlen, macht das Spiel nicht annähernd so viel Spaß wie es könnte.
    Die maximale Kameraentfernung vergrößern: Ich wette, mindestens 95% aller Spieler werden das ausprobieren, sobald sie davon erfahren. Bisher war man beim herauszoomen einfach zu eingeschränkt (besonders seltsam war dabei, dass (wie auch scheinbar auch bei den Raumfähren -das sieht seltsam aus, wenn die dann in einem Mondkrater abtauchen, um am anderen Ende wieder aufzusteigen, anstatt einfach auf einer Höhe weiterzufliegen, bis sie auch wirklich landen) dabei die Entfernung von der Oberfläche gezählt hat, so dass man, wenn man über Bergen herausgezoomt und dann gescrollt hat, viel mehr Übersicht hatte, als wenn man über den Baugebieten oder gar dem Meer maximal weggezoomt hat. Sollte immer noch von der Oberfläche aus gezählt werden, würde ich mir wünschen, dass man das zu einem festen Wert ändert (Annothek hatte mal in einem anderen Zusammenhang, davon gesprochen, dass der Meeresgrund auf der Tiefe 8 wäre. Könnte man nicht also von einer festgelegten Größe wie dieser "Tiefe 8" aus derartige Entfernungen vom Boden berechnen?)
    Zum Börsenknopf: Ich vermute die Auswirkungen werden ähnlich wie bei der Anzeige der Monopole sein.

    Bei den Folgen der Bestechung wäre es interessant zu wissen, wie sich diese äußern. Zählen die Stimmen bei der nächsten Wahl weniger für diese Firma, wenn sie wegen Bestechungen gewonnen hat? Kriegt der Spieler Nachteile (Weniger Bestechungsgeld)?
    Die Kameraeinstellungen habe ich ja schon behandelt. Der Hinweis, was man vorher tun muss, um sie zu aktivieren, ist jedoch nützlich.
    Weniger Warnungen, bei nicht vollständig ausgelasteten Handelsrouten: Endlich weniger Dauergerede von Adam nach einem Stromausfall Ich weiß gerade nicht, ob unzureichend versorgte Handelsrouten ein Warnsymbol bekommen (wie z.B. Weltmarktrouten, die bald ablaufen), wenn nicht könnte man das einfügen?

    Und Fehlerbehebungen brauchen wohl kein Feedback, außer "sehr schön" oder Rückmeldungen wenn sie nicht funktionieren sollten.

  4. #4
    Avatar von Panzer1119 Neuzugang
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    2
    Ich finde den Orbit sehr spannend, und eure Beschreibung von all den neuen Sachen klingt sehr interessant, doch was mir wirklich am Herzen liegt wäre, wenn ihr Multiplayer mit einbaut, entweder direkt ins Spiel, im Orbit DLC oder als separates DLC, ich würde es mir definitiv kaufen. Ich möchte den Multiplayer haben, weil ich schon in Anno 2070 viel Spaß mit Freunden hatte eine große Welt zu besiedeln, aber durch Anno 2205 sind die Möglichkeiten noch größer geworden und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr die Möglichkeit mit Freunden zu spielen bald einbaut.

    Viele Grüße,
    Paul.H

  5. #5
    Avatar von Dorimil Forum Veteran
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    1.256
    - Änderung der Sektor-Eigenschaften:
    sehr schön...ständiger Reload vorbei. Kann ja gerne teuer sein, daß man erst mal 30 Minuten Credits sammeln muss, um die nächste Änderung zu bezahlen.
    - Bäume wachsen nach:
    kleines, aber nettes feature!
    - Forschung:
    grundsätzlich gut...abwarten, was tatsächlich drin steckt
    - Orbit an sich:
    Raumstation bauen könnte interessant werden
    - neue Erfolge/Steam-Errungenschaften
    äh ja...Erfolge für nichts...wer's braucht. Wenn man damit wenigstens irgendwas freischalten könnte, außer weitere Firmenlogos (*gähn*)
    - höherer Zoom
    ...endlich...! ;-) (kann ich mir die Änderung sparen)

  6. #6
    Avatar von lars414 Neuzugang
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    6
    Orbit-DLC

    1. hört sich wie immer alles geil an. (keine Verbesserungsvorschläge)

    2. Ich brauche einen Multiplayer. Bitte. Bspw. das man in der Sektorenübersicht die Weltkugel drehen kann und dann seine Freunde sieht und mit ihnen handeln oder Krieg führen kann.

    LG Lars

  7. #7
    Avatar von AtmoTake Neuzugang
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    1
    Änderungen hören sich erstmal gut an, mehr sieht man dann wenn es in 2 Tagen erscheint
    Ich würde mir zwar irgendwie einen Weg wünschen meine Uplay Errungenschaften auch in Steam sehen zu können, aber das ist wahrscheinlich nicht möglich.
    Weiterhin würde ich mir wünschen, dass wenn ich auf eine Ware in meiner Übersicht drücke, dass ich zu einem entsprechenden Produktionsgebäude komme und es nicht erst suchen muss, um dann mit J durchzushuffeln, sondern das Ganze durch einen Klick funktionert.
    Ebenfalls wäre es schön, wenn die Warenübersicht sich nicht immer selber ausblendet, sobald man mit U oder A Häuser anfängt aufsteigen zu lassen.
    Das wäre schon klasse

  8. #8
    Avatar von Siggi_Schnoesel Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    22
    hierzu es mal wieder nur etwas zu sagen und ich sagst, nur richtig miesen scheiß. keinen Mehrwert für alle verarschten sessionpassläufer, mit dem auftritt habt ihr euch wirklich ganz tief unter die erde kattapultiert.

    ich hab 3´x den block gelesen und er ist der vollkommene betrug am kunden, was ihr das noch anbietet ist wirklich zum kotzen komisch

    und wo sind mal wieder die Kostenaufstellungen,
    ach nebst den Verwaltungskosten
    diese unterschlag ihr den kunden j a auch mal ewig

    im ganzen spiel zahlt man nicht nur aml eben 200 500 1000 die fiesen säcke rechnen da noch mal eben bis zu selbst bei den kleinen 20ern 2.5k gebühren drauf

  9. #9
    Avatar von Der3ine Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    887
    So als "verarschter Seasonpass Käufer" freue ich mich trotz allem doch irgendwie schon sehr darauf meine eigene Raumstation zu bauen und mit der Wärmeverteilung herumzuprobieren. Auch bin ich ziemlich auf die Forschungen gespannt, die (soweit ich es jetzt aus den Berichten der Testteilnehmer herauslesen konnte) eher speziellen Modi ähneln, deren Aktivierung eine bestimmte Kapazität benötigt? Nun ja, das wird bestimmt interessant zu sehen wie das tatsächlich funktioniert. Es wurden ja schon vorher beliebte Features aus anderen Annos in erfrischend neuer (und z.T. besserer) Form in 2205 eingefügt.
    Zu Verwaltungsgebühren kann ich nur sagen, dass man mit Einführung des Veteranenpakets darauf hingewiesen wurde, und wenn man sich durch sie die Bilanz zerstören sollte, wäre es vlcht an der Zeit einmal die eigenen Handelsrouten zu überarbeiten, da sich deren Verwaltungskosten nur bei höherer Anzahl steigern. Aber eine solche Zahl (2500 bei einer kleinen Route) habe ich selbst noch nie gehabt, sollte diese Zahl überhaupt im normalen Spiel vorkommen, sollte man entweder schon eine enorm hohe Bilanz haben, so dass sie schlicht und ergreifend bedeutungslos sind, oder aber man hat viel zu viele Routen, die eigentlich nicht gebraucht werden.
    Inwiefern diese berichte "der vollkommene betrug am kunden" sein sollen, verstehe ich nicht wirklich. Es werden im wesentlichen die Sachen aus den Patchnotes erklärt (mit starkem Fokus auf der "Vielfalt der Forschung"-mal sehen wie diese tatsächlich sein wird und ob der Rest tatsächlich nur so im Hintergrund der Forschung gesehen werden kann, da sie so bemerkenswert ist). Sicher sie äußern sich positiv, aber ich hätte auch nicht viel anderes erwartet. Zum Einen scheinen die Testermeinungen ja von den Entwicklern sehr gut beachtet zu werden, woraus sich ein positives Feedback zum Test selbst dann noch ergeben würde, wenn die Inhalte nicht so toll wären. Zum Anderen scheinen die Inhalte auch toll zu sein. Und zum Letzten sollte man immer noch beachten, dass man sich gezielt die Spieler für einen Bericht auswählen wird, die sich mit dem test gut beschäftigt haben und so auch Ahnung davon haben, wovon sie reden. Das sind dann in der Regel auch meistens diejenigen, denen das Ergebnis am meisten gefällt, da sie es mit beeinflusst haben dürften.

  10. #10
    Avatar von Meickel86 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    480
    Ach lasse ihn doch rumtrollen Der3ine man muss sich ja nur seine bisherigen Beiträge ansehen um zu wissen das da nix sinnvolles kommen wird.

Seite 1 von 8 123 ... Letzte ►►