1. #1
    Avatar von gertgb81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    588

    Palast des Orient Nr.16

    Das Gasthaus "Palast des Orient" ist im wahrsten Sinne ein Traum aus 1000 und 1 Nacht.
    Es wurde von 3 Jahren von Adira (fiktive Person) übernommen. Adira (hebräisch für Mächtige Herrscherin stehend) brachte damals rund 40 Menschen des Orients mit nach Annoport. Nach 3 Jahren ist der "Palast des Orient" mit dem heutigen Tag (5. August 1715) nun endlich Offiziell eröffnet.

    [IMG][/IMG]
    Adira

    Austattung:
    [IMG][/IMG]
    Großzügige Aussenterasse im Orientalischen Stil mit Palmen, echtem Orientalischen Sand aus der Wüste. Für alle Zugänglich

    [IMG][/IMG]
    Shisha Beduinenzelt. Für alle Zugänglich.

    [IMG][/IMG]
    Orientalischer Speisesaal im Inneren des Gasthauses. Für alle Zugänglich

    [IMG][/IMG]
    Freiluftzimmer im 2 Stock des Gasthaus. Für alle Zugänglich

    [IMG][/IMG]
    Zimmer des Orientalischen Zauber. Der absolute Luxus. Ausschließlich Ehrengästen vorbehalten. Gegen 5000 Silberlinge pro Nacht können auch RPGler hier übernachten
    Wer die Gunst von Adira gewinnt (Man mietet den Palast des Orient für einen Abend und eine Nacht = 30.000 Silberlinge) darf die Nacht mit der Person die er oder sie liebt in diesem Zimmer umsonst verbringen. Geheimtipp: Am Valentinstag werden 2 Nächte im Zimmer des Orientalischen Zauber von Adira verlost.

    [IMG][/IMG]
    Zimmer der Oase. Für alle zugänglich.
    Share this post

  2. #2
    Avatar von gertgb81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    588
    Die Orientalischen Speisen im Palast des Orient lassen keine Orientalisch kulinarischen Wünsche offen

    [IMG][/IMG]

    [IMG][/IMG]

    [IMG][/IMG]

    [IMG][/IMG]

    Share this post

  3. #3
    Avatar von gertgb81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    588
    Gert ist mit dem Schauspielerensemble und der britische Leibgarde beim Palast des Orient angekommen. Völlig Erstaunt und Fasziniert betrachten alle Euphorisch was hier geschaffen wurde.
    Adira festlich in ihrer goldenen Kleidung kommt ihnen entgegen. "Es ist mir eine große Freude sie in meinem Palast des Orient Willkommen zu heißen. Meine Paschen werden sich um ihr Gepäck kümmern.
    Verleben sie alle einige wunderbare Tage in einer anderen Welt. Lassen sich verzaubern von 1000 und 1 Nacht. Folgen sie mir alle, ich werde ihnen ihre Zimmer der Oase zeigen. Einige von ihnen kann ich auch Freiluftzimmer mit Blick auf das Meer geben. Seien sie alle meine Gäste" sagt Adira. "Gert, das gilt auch für Sie. Es war ihrem Freund Stephanus zu verdanken, dass ich das hier alles herzaubern konnte. Ohne ihn, wär ich zurück in den Orient. Und sie haben ihren Einfluss geltend gemacht und mir diese königlichen Gäste gebracht um bereits heute am ersten Tag Ausgebucht zu sein.
    Doch ein Zimmer habe ich für Sie frei gehalten - Das Zimmer des Orientalischen Zauber. Der absolute Luxus. Es soll bis zur Eröffnung ihrer Schatztruhe Antazon ihr Rückzugsort sein!" sagt Adira. Gert kommt aus dem Staunen nicht mehr raus, nimmt freudig das Großzügige Angebot an und ist sprachlos.
    Share this post

  4. #4
    Avatar von gertgb81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    588
    Schön langsam beziehen alle königlichen Gäste ihre Zimmer. Auf sie wartet noch ein Orientalisches Buffet, mit echten Orientalischen Speisen und Gewürzen.
    "Ein kleines Paradies, Abtauchen in eine andere Welt. Fernab des normalen Lebens, mitten in Annoport. Ja, es hat sich viel bewegt in den letzten Wochen in Annoport.
    Einiges war mühsam, manches hätte man sich sparen können, die Seeschlacht war lehrreich, wobei ich es dem Feldherr gegenüber nie zugeben werde. Das Tempo auf meiner Baustelle, die Auseinandersetzungen auch mit der Bürgermeisterin Calypso. Alles war Schicksalhaft. Letztlich wird sich alles in Wohlgefallen auflösen" sinniert Gert gedanklich während 2 Palmwedler ihn auf einer Orientalischen Liege frischen Wind zukommen lassen und er einige Datteln genießt.
    Share this post

  5. #5
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.047
    Begeistert betritt sie das Gebäude und schaut sich um. Es ist weitaus ansprechender geworden, als sie es sich vorgestellt hatte. Da sie den Orient kennt, kann sie Vergleich anstellen und freut sich, dass die Einrichtung tatsächlich landestypisch ist. Feine Mosaike zieren die Wände, der Boden ist mit edlen Teppichen belegt. Staunend schaut sie sich um, und erschrickt ein wenig, als sie angesprochen wird.

    "Guten Abend meine Dame, ich bin Adira, ihre Gastgeberin. Was kann ich für Sie tun?"

    "Guten Abend auch Ihnen Adira, ich würde gerne hier zu Abend speisen. Haben Sie noch einen Platz für mich und meinen Hund frei? Oh ... sind Hunde überhaupt erlaubt", fragt sie und schaut zu Candy runter, die brav neben ihr steht.

    "Aber selbstverständlich, solange sie ruhig sind und unter dem Tisch liegen, ist nichts dagegen einzuwenden. Wenn Se mir bitte folgen wollen, die Luft ist so mild heute Abend, Sie sollten auf der Terrasse speisen", schlägt Adira vor. Sie geht vor und Calypso und Candy folgen ihr.
    Share this post

  6. #6
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.047
    Calypso freut sich auf eine leichte Abendmahlzeit, bei der Wärme mag sie nichts essen, das ihr schwer im Magen liegt.

    "Adira, ich benötige keine Speisekarte, mir sind die orientalischen Gerichte sehr geläufig", lächelt sie. "Bitte bringen Sie mir Mezze mit einer besonders großen Portion Hummus."

    "Gerne", sagt Adira und entfernt sich so leichtfüßig, als würde sie über den Boden schweben.

    Calypso lehnt sich zurück, schließt die Augen und massiert sich den Nacken. Alles verpannt da. Ich werde mich wohl von morgen früh von Amelie im Badehaus mit einer Massage verwöhnen lassen, denkt sie und schlägt die Augen erst wieder auf, als ihr der Duft orientalischer Gewürze in die Nase zieht.

    Adira stellt die verschiedenen kleinen Schälchen mit Vorspeisen vor sie hin und wünscht ihr guten Appetit.


    "Oh, wie köstlich sieht das aus und es duftet auch so", murmelt Calypso und beginnt mit dem Mahl.
    Share this post

  7. #7
    Avatar von calypso1960 Foren-Trockenfleisch
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    5.047
    Das Mahl war köstlich, selten hat sie in der letzten Zeit so gut gegessen.

    "Danke Adira, für die delikaten Speisen, es war ausgezeichnet", lächelt sie und zahlt die Rechnung, die Amira auf ihren Wunsch gleich mitgebracht hat.

    "Wir geben unser Bestes, um unseren Gästen den Aufenthalt so unvergesslich wie möglich zu machen", antwortet Adira.

    "Ihr versteht Euch auf Gastfreundschaft, ich habe mich sehr wohl gefühlt hier und werde Euch weiterempfehlen, wo ich nur kann."

    Sie weckt Candy, die unter dem Tisch tief und fest geschlafen hat und wird von Adira nach draußen begleitet, wo sie sich auf den Heimweg macht.
    Share this post

  8. #8
    Avatar von gertgb81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    588
    Adira zeigt am Ende eines überwältigenden Eröffnungsabends, an dem halb Annoport teilgenommen hat, nun das Zimmer des Orientalischen Zauber. Sie öffnet die Orientalisch dekorierte Türe und
    bietet Gert die Augen geschlossen zu halten. Er ist etwas erstaunt folgt jedoch der Anweisung.
    "Abara Cadabara, Sim Sala Bin. Gert ein Traum aus 1000 und 1 Nacht" sagt Adira und Gert öffnet die Augen und traut selbigen nicht mehr
    "Wünsche eine Orientalische gute Nacht" sagt Adira und begibt sich in ihr Freiluftzimmer.
    Auf dem Bett sitzt Hanna Marell, die einst in der alten Welt, Geliebte von Gert.
    "Hanna, mein Gott!" staunt Gert
    "Sag lieber Stephanus und Adira Danke. Stephanus hat mich Samstag Nacht bereits hier her bringen lassen. Adira musste mich verstecken" sagt Hanna
    "Wirklich ein Traum aus 1000 und 1 Nacht, doch dieser Traum den ich seit Jahren geträumt habe, ist jetzt wahr geworden" sagt Gert
    Sie nehmen sich beide in den Arm, Küssen sich heiß und innig. Vier Jahre waren sie voneinander getrennt, doch ihr Feuer der Liebe zueinander ist nie erloschen.
    Edit: Aus Jugenschutzgründen werden keine weiteren Details für diese Nacht hier veröffentlicht. Bitte um Verständnis. Der RPG Schreiber gertgb81
    Share this post

  9. #9
    Avatar von gertgb81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    588
    Hanna und Gert zelebrieren förmlich ihre unsterbliche Liebe Tag und Nacht, wann es ihnen auch immer die Zeit zulässt, denn sie sind doch sehr pflichtbewusst.
    Die Zeit im Palast zum Orient, ohne Übertreibung, ist bei diesen beiden eine einzig nie enden wollende Liebesgeschichte, doch seht selbst.

    [IMG][/IMG]
    Hanna und Gert im Orientalischen Badezimmer.

    [IMG][/IMG]
    Hanna schreibt Gert immer wieder ihre Liebe nieder....

    [IMG][/IMG]
    während Gert ihr immer wieder mit seiner Gittare die schönsten Liebeslieder zum besten gibt.

    [IMG][/IMG]
    Ohne Worte

    [IMG][/IMG]
    Gestern Abend auf der Aussenterasse des Palast des Orient.
    Share this post

  10. #10
    Avatar von gertgb81 Kam, sah und tippte
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    588
    Nach einem Zwischenstopp im Stadtzentrum mit einer Kurzdarbietung sind Georg Friedrich Händel, Shakira und ihre Musiker endlich beim Palast zum Orient angekommen. Fast 2 Stunden haben sie vom Hafen bis hier her gebraucht, eine Strecke die man für gewöhnlich in 20min zurücklegt. Voller Erfurcht und Respekt betrachten sie dieses Gasthaus, was seinen Namen Palast nicht umsonst trägt.
    "Einen schönen guten Tag und ein herzliches Willkommen hier in meinem Palast. Verbringen sie ab jetzt einige Tage im Zeichen des Orient, lassen sie sich verzaubern von einer anderen Welt. Meine Pagen werden sie alle jetzt zu ihren Zimmern geleiten. Shakira, sie bekommen wie gewünscht ein Freiluftzimmer mit Blick aufs Meer. Herr Händel, bescheiden wie man sie mir beschrieben hat, bekommen sie wie die Musiker von Shakira ein Zimmer der Oase. Ich bat ihnen zwar schon bei meinem Besuch vor einem Jahr das Zimmer des Orientalischen Zauber an, sofern mein Palast des Orient hier je fertig werde, doch sie wollte ein normales Zimmer. Jetzt habe ich eröffnet, aber bescheiden ist in meinem Palast nichts" sagt Adira, die sich über diese hohen Gäste der Musik sichtlich freut. Sie hat beide abgebusselt, fest umarmt (sie ist einfach eine der liebenswertesten Personen in Annoport und kann nicht anders) und sowohl Händel als auch Shakira sind über solche Herzlichkeit die beiden in ganz Annoport begegnet äußerst erfreut
    Share this post

Seite 1 von 8 123 ... Letzte ►►