PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kein Kunde



exr99
18-10-11, 11:18
Hallo.

In Ermangelung einer E-Mail Adresse, an die ich meinen Unmut verkünden kann, habe ich beschlossen das nun hier im Forum zu tun. Derzeit würde ich gern das ein oder andere Ubisoft-Spiel kaufen und spielen, aber solange dieser Online-Nachlade-Mechanismus enthalten bleibt, nehme ich aber vom Kauf solcher Titel Abstand.

Oft genug gibt es entweder DSL-Probleme oder die Ubisoft Server sind nicht erreichbar. Da sich Ubisoft von dem Kopierschutz einen Vorteil erhofft, kann ich meine Ablehnung sowohl durch Nichtkauf (passiv) und eine Bekanntmachung beim Problem selbst (aktiv) zur Wirkung bringen.

Meine Hoffnung ist, dass die Spiele vielleicht in ein paar Jahren ohne diesen Unsinn in der Ramschecke zu haben sind, oder bei Ubisoft doch noch ein wenig Einsicht einkehrt und von diesem Konzept wieder Abstand genommen wird.

Bis dahin vergnüge ich mich mit anderen Titeln, ab liebsten aus der Indie-Ecke im Humble-Bundle. "DRM-Free, Cross-Platform".

exr99

exr99
18-10-11, 11:18
Hallo.

In Ermangelung einer E-Mail Adresse, an die ich meinen Unmut verkünden kann, habe ich beschlossen das nun hier im Forum zu tun. Derzeit würde ich gern das ein oder andere Ubisoft-Spiel kaufen und spielen, aber solange dieser Online-Nachlade-Mechanismus enthalten bleibt, nehme ich aber vom Kauf solcher Titel Abstand.

Oft genug gibt es entweder DSL-Probleme oder die Ubisoft Server sind nicht erreichbar. Da sich Ubisoft von dem Kopierschutz einen Vorteil erhofft, kann ich meine Ablehnung sowohl durch Nichtkauf (passiv) und eine Bekanntmachung beim Problem selbst (aktiv) zur Wirkung bringen.

Meine Hoffnung ist, dass die Spiele vielleicht in ein paar Jahren ohne diesen Unsinn in der Ramschecke zu haben sind, oder bei Ubisoft doch noch ein wenig Einsicht einkehrt und von diesem Konzept wieder Abstand genommen wird.

Bis dahin vergnüge ich mich mit anderen Titeln, ab liebsten aus der Indie-Ecke im Humble-Bundle. "DRM-Free, Cross-Platform".

exr99

TheRealSam
18-10-11, 12:10
Hi,

um welche Spiele handelt es sich denn genau?
Bei einigen Spielen wurde der Ubisoft Launcher nämlich "entschärft" und es genügt eine einmalige Anmeldung.

exr99
19-10-11, 04:26
Hallo

Konkret handelt es sich um "Prince of Persia - Vergessene Zeit" und "Siedler 7 Gold". Beide Titel hätte ich mir gekauft, aber nicht so lange der Game Launcher Voraussetzung ist. Mit Steam habe ich mich abgefunden, und immerhin bietet die Plattform die Möglichkeit andere Sprachen herunterzuladen und ich kann die DVDs im Keller lagern, da ich die Titel per Download installieren kann. Aber beim Game Launcher erkenne ich keinerlei Vorteil. Ich kann nur spielen, wenn mein DSL und der Ubisoft Server läuft. Und die Rezensionen bei Amazon zu den entsprechenden Spielen sowie Erfahrungsberichte im Netz sind eigentlich recht eindeutig.

Mittlerweile ist der Kopierschutz eines Spiels für mich ein K.O. Kriterium. Besonders Extrem-Gängel-Varianten scheiden aus.

Aber auch "normale" Varianten sind schon extrem ärgerlich. Derzeit liegt hier eine Kopie von "Port Royal 2" herum. Ich weiß, das ist von Ascaron. Die sind pleite. Das Spiel scheint laut Erfahrungen im Netz unter Vista / 7 zu laufen, aber der Kopierschutz bei der Ascaron-Version läuft unter Windows Vista / 7 nicht. Ich müsste jetzt das Spiel für 10 Euro nochmal kaufen, damit ich die Kalypso-Edition bekomme. Nur weil das Spiel kopiergeschützt ist. Wer es von vorn herein kopiert und einen Hack (sofern es für so ein Spiel sowas gibt) installiert hat, den trifft das Problem nicht. Also bin ich der Depp, weil ich das Spiel gekauft habe, aber nicht spielen kann. Daher kaufe ich ein Spiel lieber gar nicht bzw nur noch in der 5 Euro Ecke, bevor ich mich wegen so einem Käse wieder ärgere.

Danke für die schnelle Antwort,
exr99

Imperator1
19-10-11, 11:57
Hallo

Ich bezweifle, dass Ubisoft (oder ein anderer großer Publisher) da endlich den richtigen Weg einschlagen wird.
Vor 2-3 Jahren hat man sich noch über weniger ärgerliche Maßnahmen geärgert, die heute schon keinen mehr interessieren, da die Publisher neue "Innovationen" eingeführt haben.
Ich wette, genau der selbe Satz gilt in 2-3 Jahren noch.

Es gibt auch schon seit Jahren Argumente, Studien, "Experten" etc., die sagen, es sei für den Gewinn des Publisher egal, ob er immer neue (nervige) Kopierschutzmechanismen einsetzt oder nicht (Und wenn ich mir anschaue, dass es annähernd alle Spiele über dunkle Kanäle schon am jeweils weltweit frühesten Releastag oder einen Tag später zu bekommen sind, würde ich das spontan auch sagen).

Aber die Argumente sind alle schon so oft durchgekaut geworden. Sogar die Anbieter wie Ubisoft haben ja selbst gesehen, dass es häufig zu Problemen kommt. Bei Anno 1404 war der erste (oder 2.?) offizielle Patch dazu da, einen Teil des Kopierschutzes nachträglich wieder zu deaktivieren. Ich glaube Ubisoft ist damals nicht mit dem Ansturm an Anfragen diesbezüglich klargekommen.

Immerhin rücken einige Hersteller wenigstens vom Dauer-online-Zwang ab.

So blöd es ist, aber dass was du machst, nämlich einfach das jeweilige Spiel nicht zu kaufen, ist das einzige was man da machen kann. Und selbst das ist Contraproduktiv, da die Publisher dann wieder meckern, dass die Umsätze aufgrund von Raubkopien zurückgegangen sind.

Keksus
19-10-11, 13:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">aber solange dieser Online-Nachlade-Mechanismus enthalten bleibt </div></BLOCKQUOTE>
Hat den noch ein Spiel? Ich dachte der wäre mittlerweile überall auf einmalige Aktivierung oder zumindest auf einmalige Aktivierung pro Spielstart reduziert.