PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal wieder ein Neueinsteiger...



Thomsen79
11-02-09, 07:13
Hallo alle zusammen!

Habe mir letzte Woche mal so just for fun Silent Hunter III für 6,99€ gekauft.Das Spiel hat mich sofort super begeistert und total gefesselt (Als alten U-Boot-Fan und Hobby-Millitärhistoriker kein Wunder) Mittlerweile hab ichs auch einigermassen drauf und komm kaum noch vom Rechner weg.

Die meisten Fragen konnte mir das Forum schon beanrworten, aber nun sagt mir mal bitte:

Lohnen sich die Mods wirklich? Bleiben Spielstände unter den Mods erhalten? Gibt es noch kaufbare Addons?

Und zum Spiel:

Lohnt sich der frühe Kauf eines VIIc wenn man ein VIIb hat? (da tut sich ja spielerich nicht viel)
Wie schnell wird man in der Regel befördert) (Also man selbst, ich wurds nämlich noch nicht und bin schon ende 1940!)

Gute Jagd und fette Beute!

Lt. z. S. Thomsen

Thomsen79
11-02-09, 07:13
Hallo alle zusammen!

Habe mir letzte Woche mal so just for fun Silent Hunter III für 6,99€ gekauft.Das Spiel hat mich sofort super begeistert und total gefesselt (Als alten U-Boot-Fan und Hobby-Millitärhistoriker kein Wunder) Mittlerweile hab ichs auch einigermassen drauf und komm kaum noch vom Rechner weg.

Die meisten Fragen konnte mir das Forum schon beanrworten, aber nun sagt mir mal bitte:

Lohnen sich die Mods wirklich? Bleiben Spielstände unter den Mods erhalten? Gibt es noch kaufbare Addons?

Und zum Spiel:

Lohnt sich der frühe Kauf eines VIIc wenn man ein VIIb hat? (da tut sich ja spielerich nicht viel)
Wie schnell wird man in der Regel befördert) (Also man selbst, ich wurds nämlich noch nicht und bin schon ende 1940!)

Gute Jagd und fette Beute!

Lt. z. S. Thomsen

EloKa-28-
11-02-09, 07:32
Die MODs machen das Spiel erst richtig gut! Ich selbst spiele GWX und LSH, und bin schwer begeistert. Das ist wie ein neues Spiel, optisch deutlich aufgewertet, mit neuen Häfen und Kanälen etc. Funkverkehr wurde eingefügt, so dass man an historischen Missionen Teilnehmen kann, wenn man entsprechend stationiert und in der Nähe ist. Neues "Zubehör" für die Boote gibts auch. Zudem wurde bei beiden Spielen an der KI gedreht. GWX ist das schwerere, LSH das etwas einfachere (in meinen Augen).

VIIc (im Stock SH3 ist Geschmackssache. In den MODs würde ich damit etwas warten, bis das VIIc/41 oder 42 draussen ist.

Die Beförderung ist abhängig von deinen Ansehenspunkten, meine ich. Wenn du genügend angesammelt hast, dann wirst du auch befördert. Gibst du es aus, dauerts etwas länger.

Mittelwaechter
11-02-09, 07:44
Hallo Thomsen79, willkommen an Bord.

Die Mods lohnen sich wirklich, gar keine Frage.
Hat hier eigentlich schon jemals jemand das Gegenteil behauptet? Kann ich mir nicht vorstellen.
Spiel deine Karriere zu Ende, dann installier dir einen Mod deiner Wahl und staune über die Wunder, die die Modder vollbracht haben.

Spielstände sind nicht auf die Mods übertragbar.
Grundsätzlich sollte man auch kleine Tweaks nur "im Hafen" durchführen, sonst lassen sich die Savegames nicht mehr laden.

Addons brauchst du keine kaufen. Das sind eigentlich nur geklaute Mods der Community, die du hier kostenlos bekommst. Lad dein Mädel auf ein Eis ein, da ist das Geld gut investiert.

VIIb oder VIIc ist eigentlich nur eine Frage der gewünschten späteren Turm/Flak Kombination. Ein VIIb kann im Spielverlauf nur zwei kleine Flaks installieren, sieht aber mit Netzcutter und dem zweiten Turm recht gut aus.
Ein VIIc kann mit mehreren Turm- und Flakvariationen ausgestattet werden, inclusive den schweren Flakmodellen.

Befördert wirst du über den Betrag an Ansehen, den du ansammelst. Wenn du wenig versenkst und alle Updates einkaufst, dann dauert es schon etwas, bis du genug Ansehen hast. Du wirst (im ungemoddeten Spiel) auch wieder degradiert, wenn du über deine Einkäufe unter die Beförderungsschwelle zurückfällst.

Gute Jagd!

nadazero
12-02-09, 14:46
Hallo,

in einem Punkt muss ich Mittelwaechter ganz entschieden widersprechen. Spiel deine Karriere NICHT zu Ende (sowas kostet doch hundert Stunden oder so). Fahre NICHT zurück zum Hafen. Spiel dir SOFORT einen Mod auf.

Das Spiel war ja fast umsonst. Aber Spielzeit ist immer begrenzt. Nutze die lieber um dich mit abwechslungsreicheren Gegnern in einer schöneren Umgebung mit mehr Atmosphäre rumzuschlagen.

Ob GWX, LSH oder WAC besser ist wurde hier schon öfter diskutiert. Wie nicht anders zu erwarten, gibt es da unterschiedliche Ansichten.

Zum Glück kann man alle ohne zusätzliche Kosten ausprobieren.

Von LSH kommt ja demnächst die Version 4 raus. Das könnte eine Gelegenheit sein eine große Karriere ganz neu anzufangen und bis dahin noch ein par Übungsfahrten mit LSH 3.4 oder einem anderen Mod zu machen. Mit höherer Schwierigkeitsstufe macht es auf Dauer mehr Spaß, man muss einiges aber erst mal geübt und ausprobiert haben.

Ansonsten viel Spaß mit dem Spiel und hau sie alle weg.

Schmutt
12-02-09, 15:49
6,99 € ; Bitter für die, die mal 40€ und mehr ausgegeben haben. Für 7€ und Mods, da kann man nicht meckern.

Zu den Mods:

LSHIII hatte den Ursprung in mehr Funkverkehr und mehr Leben in Häfen. Dann kam eins zum anderen. Ein SuperMod eben
GWX arbeitete eher an der KI und Realität - glaube ich - und hat sich ebenfalls prima entwickelt. Auch ein SuperMod
WAC habe ich bisher nicht ausprobiert.

Am Besten ist es die Mods herunterzuladen und in der ausführlichen und sehr liebevoll gestalteten Doku zu stöbern. All for free!

Ob sich die Mods lohnen? Der Unterschied zwischen Stock-SH3 und den SuperMods ist etwa so wie zwischen einem nicht funktionierenden Modellflugzeug und einem realen Jumbo-Jet. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

seegrufti
12-02-09, 22:51
Moin Moin,

bin im Moment auf der 16.FF bei GWX 3.0 mitte 1941 (Karriere), es ist schon n zacken heftiger als LSH.

Bei LSH wuselt es halt mehr, aber der Vorteil ist auch das man die Schwierigkeit einstellen kann.

Und mit dem Realitätsmodus kann man sich ja hochpushen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Probiers aus, mir machen beide Mods Laune.

Haut sie weg, Jungs http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

TheRealDiscoStu
20-02-09, 06:21
Ich hätte mal ein paar Fragen, die mich schon immer interessiert haben ...

a) hat es irgendwelche Auswirkungen, ob ich die Prüfungen ablege oder nicht?

b) haben gewisse Torpedos größere/kleinere Sprengladungen?

c) gibt es beim Bordgeschützangriff ne Regel, wie man welche Munition anwenden sollte?

d) gibt es mehr Punkte, Kriegsschiffe zu versenken als Frachter? (hatte mal ein Schlachtschiff versenkt und hatte dadurch mehr Tonnage, aber genauso viele Punkte bekommen wie in der nächsten Feindfahrt ohne Schlachtschiff...)

e) gibt es allgemein ne Punkteübersicht, wie viele Ansichtspunkte man für was bekommt?
ist es wirklich real, dass die Flugzeuge mein Schnorchel orten können? (hatte bei meiner letzten Karriere 44 mit nem XXI alle viertel stunde mit Fliegern zu rechnen, obwohl nur mein schnorchel knapp rausragte - lsh 2.2)

ich glaube, das wars fürs erste... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

danke schon mal im Voraus!

Mittelwaechter
20-02-09, 10:20
Hallo TheRealDiscoStu,

meine Antworten beziehen sich auf die ungemoddete SH3 1.4b Version. In den verschiedenen Mods hat man diverse Veränderungen vorgenommen.

a) das sind nur die Tutorials für SH3. Wenn du die Prüfungen allerdings erfolgreich ablegst, dann bekommst du mehr Ansehenspunkte für deinen Karrierestart.

b)Nein.

c) HE ist die Wahl gegen ungepanzerte Ziele, AP gegen gepanzerte (Kriegs-)Schiffe (unrealistisch!) und LS ist die Gefechtsfeldbeleuchtung.
Intelligenterweise würde man als U-Boot kein wehrhaftes Ziel mit der Bordkanone angreifen, da sogar ein gegnerischer Zufallstreffer die Funktion des U-Bootes komplett unterbinden kann (tauchunklar!).
Also HE und AP gegen unbewaffnete Frachter einsetzen. LS schießt man in die Luft, um das Gefechtsfeld von oben zu beleuchten. Das hilft dir im Spiel, wenn es sehr dunkel ist und du dein Ziel schlecht siehst.
Das wurde aber in Wirklichkeit nicht gemacht. Der Gebrauch der AP und LS Munition ist unrealistisch, aber die Kanone/n der U-Boote hätten sie theoretisch verschießen können. Die Kanone/n ist/sind eine Weiterentwicklung von Torpedoboot-Abwehrgeschützen für Überwaserschiffe aus dem WWI. Daher auch die theroretische Munitionsauswahl.

d) die Ansehenspunkte richten sich nach der Erfüllung deines Auftrages (PQ erreichen, patrouillieren und nach Hause fahren) und nach der Menge der versenkten Tonnage; egal ob Schlachtschiff oder Fischkutter. Und natürlich nach deinem eingestellten Realismus-Grad.

e) ich kenne keine Punkteübersicht, aber vermutlich hat da jemand mehr Ahnung. Abwarten!

e.a) offenbar war das alliierte Radar gegen Kriegsende sehr hochauflösend. Sonst hätte man den Schnorchel auch nicht mit Radartarnung beklebt, oder? Ob allerdings alle Flieger mit diesem Superradar ausgerüstet waren wage ich zu bezweifeln.

Grüße!

ssobgib
24-02-09, 10:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealDiscoStu:
e) gibt es allgemein ne Punkteübersicht, wie viele Ansichtspunkte man für was bekommt?
ist es wirklich real, dass die Flugzeuge mein Schnorchel orten können? (hatte bei meiner letzten Karriere 44 mit nem XXI alle viertel stunde mit Fliegern zu rechnen, obwohl nur mein schnorchel knapp rausragte - lsh 2.2)
</div></BLOCKQUOTE>

Im normalen Spiel finden sich die Daten im Ordner "data". Die Werte für die Schiffe sind im Ordner "Sea" in den cfg-Dateien abgelegt (jedes Schiff hat seinen eigenen Unterordner, die Werte müssen daher leider zusammengesucht werden. Flugzeuge sind nach dem gleichen Motto im Ordner "air" abgelegt.

Thomsen79
25-02-09, 01:02
Moin moin!

Vielen Dank für die vielen informativen Antworten und den netten Empfang! Sehr schön ein paar Gleichgesinnte kennen zu lernen!

Also ich denke ich werd meine Karriere jetzt erstmal beenden. Bin jetzt bei Anfang 1942 und merke wie es langsam immer schwieriger wird.(ich spiele aber auch nur Realismus 41%, bin quasi noch in der Ausbildung http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ) Ausserdem bin ich immer noch dabei meine Geleitzugangriffe zu perfektionieren, hab da noch so meine Schwierigkeiten...

Den GWX-Mod hab ich schon runtergeladen, weiss aber auch nicht ob mein alter Rechner das dann noch mitmacht (2000Mhz AMD, 512MB RAM, 128MB GK), unseren guten, neuen Rechner kann ich leider nicht immer Stunden-, Tage- und Nächtelang blockieren...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Aber ausprobieren werd ich es auf jeden Fall! Allerdings erst wenn dieser verdammte Krieg zu Ende ist oder wir mit Mann und Maus abgesoffen sind.

Ach ja: wie ist eigentlich der Multiplayer? Wahrscheinlich kann man dann nur Einzelmissionen zusammen zocken, oder?

Machts gut und allzeit ne Handbreit Wasser unterm Kiel!

Thomsen79

Thomsen79
25-02-09, 01:09
Yo, noch was vergessen:
Hab letzte Mission erstmals die TIV-Aale nutzen können, konnte sie aber auch nicht kaufen sonder hatte sie bereits in den Rohren. Find die jetzt aber nicht so überragend. Vor allem das sie erst Ziele suchen die mind. 12Kt Fahrt machen, das sind doch eh nur Zerstörer usw. Hab damit nix getroffen (OK, doch: Ein Fangschuss auf ein unbewegliches Ziel auf kurze Distanz http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )Mach ich was Falsch? Gibts da Tricks oder taugen die Dinger wirklich nix?

Und nochwas: Womit erzielt man den meisten Schaden? Den Torpedo auf kleine Tiefe einstellen und in die Seite jagen oder lieber unterm Kiel her? Hab das Gefühl das ist Glückssache...

Thomsen79

Henman1979
25-02-09, 03:46
Unterm Kiel ist prinzipiell wirkungsvoller, weil dem Opfer durch die sich ausbreitende Druckwelle quasi das Rückgrat gebrochen wird. Aber Aufschlagzünder ist – richtiger Winkel vorausgesetzt – mitunter die zuverlässigere Lösung.

Mittelwaechter
25-02-09, 04:14
Hallo Thomsen79,

dein Rechner hat sehr wenig RAM, das könnte problematisch werden. Zur Zeit ist Arbeitsspeicher billig wie nie, vielleicht möchtest du ja aufrüsten. Der Rest ist völlig ausreichend für GWX; eventuell solltest du deine Auslagerungsdatei noch anpassen.

Zu Multiplayer kann ich nicht viel sagen, aber es sind natürlich "Multimissionen" die gezockt werden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif.

Zwei/drei zielsuchende Torpedos an Bord retten dir unter Umständen den Hintern, wenn in den späten Kriegsjahren die Zerstörer aggressiver werden. Du musst deine Taktik entsprechend verändern um zu überleben. Es ist ratsam, nicht mehr in die Convoys einzudringen, sondern aus größerer Distanz von außen zu schießen. Dazu eignen sich die FAT und LUT ausgezeichnet.
Der Schlüssel zum Überleben ist unentdeckt zu bleiben. Das wird mit zunehmend besserer Ausrüstung der Alliierten immer schwieriger.
(erst recht mit GWX)

Die Falken funktionieren auch bei langsamen Einzelfahrern, wenn du sie in die richtige Richtung abschießt und selber keinen Lärm machst. Es sollten dann die letzten Torpedos sein, auf dem Rückmarsch.

Magnet- oder Aufschlagzünder hängt von der Lage ab. Grundsätzlich ist der Kielschuss wirkungsvoller, aber der Zünder ist nicht zuverlässig, weil auch das Erdmagnetfeld die Explosion auslösen kann. In schwerer See bleibt der Kiel des Zielschiffes zudem nicht auf konstanter Höhe und der Torpedo prallt vom Schiffsrumpf ab, oder unterläuft das Ziel ohne auszulösen.

Es gilt:

ruhige See, guter Winkel zum Bug (WZB): Aufschlag- oder Magnetzünder.
ruhige See, schlechter WZB: Position verbessern oder Magnetzünder.
schwere See, guter WZB: Aufschlagzünder, geringe Lauftiefe.
schwere See, schlechter WZB: Position verbessern oder nicht schießen. Keine Torpedos verschwenden.

Gute Jagd.

Thomsen79
25-02-09, 08:37
Ja nee, is klar... "Multimissionen" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Aber danke, dann mach ich doch gar nicht sooooooo viel falsch, den Kielschuss hab ich bei schlechter Lage auch immer bevorzugt. Nehm als Haltepunkt dann immer die Schiffsmitte, da ich dann auch immer auf den "Rückradbruch" hoffe, klappt allerdings nicht so oft, obwohl ich meist 2 Torpedos als Salve mit geringer Streuung abfeuer. Naja: üben, üben, üben...

Mittelwaechter
25-02-09, 14:04
Hallo Thomsen79,

zum Üben solltest du unbedingt den Aufschlag des/der Torpedos beobachten. Ein Magnet-Fächer auf die Schiffsmitte kann unter Umständen - je nach Lage des Ziels - dazu führen, dass beide Torpedos am Rumpf vorbei laufen.
Ich habe den Eindruck, bei Magnet-Fächern gibt es fast immer einen Frühzünder.

Magnetzünder schieße ich nur einzeln, um ein lohnendes Ziel aus ungünstigem Winkel entweder direkt zu versenken, oder aber um es langsamer zu machen, damit ich in eine bessere Schussposition kommen kann.

Fächer schieße ich bestenfalls aus optimaler Lage zu einem Konvoi, über große Distanz (5000 bis 8000 Meter), als Aufschlagzünder (langsame G7a, FAT und LUT). Irgendwas trifft man immer und bis zum Einschlag bin ich längst aus der Gefahrenzone.

Grüße!

Thomsen79
26-02-09, 09:54
Coole Sache Mittelwaechter, damit kann ich was anfangen! Hatte auch schon immer das Gefühl das beim Fächer immer einer verreckt...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Aber Das mit dem Konvoi aus Entfernung probier ich auch mal. Schiesst du denn dann einfach in die Masse oder visierst du den mittleren Pott an?

Hab mir eben auch erstmal 2GB Arbeitsspeicher für 20€ geholt... Jetzt kanns richtig losgehen!

Grüße!

Mittelwaechter
27-02-09, 09:12
Hallo Thomsen79,

man kann auch einen Pott anvisieren, wenn man ihn denn überhaupt sieht. Mit einem Fächer aus vier Torpedos wird man ihn aber eher nicht treffen.
Die Schrotflinten-Taktik funktioniert, wenn du den Kurs des Konvois einigermaßen kennst (Funkmeldung oder eigene Schlüsse).
Ein FAT-Fächer aus passendem Winkel (~70° WZB) vor dem Konvoi, in Richtung des führenden Frachters der "mittleren" Kolonne, verschiedene Laufweiten bis zur Kehre (in den Konvoi).
50% Trefferwahrscheinlichkeit sind immer drin. Ein Pott sinkt, einer fällt hinten aus dem Konvoi ... mal geht mehr, mal weniger.
Funktioniert auch gut im dichten Nebel, nur mit den Hydrophon-Angaben. Jedenfalls kannst du dir die Zerstörer vom Hals halten, das macht sich in den späteren Kriegsjahren bezahlt.

Grüße!

TheRealDiscoStu
27-02-09, 19:08
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> d) die Ansehenspunkte richten sich nach der Erfüllung deines Auftrages (PQ erreichen, patrouillieren und nach Hause fahren) und nach der Menge der versenkten Tonnage; egal ob Schlachtschiff oder Fischkutter. Und natürlich nach deinem eingestellten Realismus-Grad. </div></BLOCKQUOTE>

Ist eigentlich schon bissl doof, dass da nicht unterschieden wird. Ich mein, nen Flugzeugträger oder nen Schlachtschiff zu versenken, dafür wärst du damals wahrscheinlich gleich zum Admiral befördert worden, oder so wie Prien von Chef persönlich empfangen...
Mal rein realistisch betrachtet ... da ist doch nen dicker Unterschied meines Erachtens...
Ich finde, man sollte für nen schönes Schlachtschiff/Flugzeugträger/schweren Kreuzer odentlich mehr Punkte bekommen ... sonst lohnt das doch überhaupt nicht. Brauche ja auch meh Torpedos, habe Zerstörer als Gefahr und und und...

urmelgames
27-02-09, 19:25
.

Hallo du DiscoStute ( http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif )

Je mehr Bruttoregistertonnen auf FF versenkt, desto mehr "Ansehen" (bzw. Cash) in der Karriere!
Wo liegt den das Problem?

Gruss vom Urmel http://www.ubisoft.de/smileys/dancing_geek.gif

.

ssobgib
28-02-09, 17:56
Die Tonnage hat nur indirekt etwas mit dem Ansehen zu tun, dass man für ein versenktes Schiff erhält. Die Bedeutung für die Alliierten und die eigene "Propaganda" spielt dabei auch noch eine Rolle.

Für die BBs der KGV-Klasse (Die King George war das Flagschiff der Home Fleet) gibt es 1.500 Punkte. Für die 100t größeren, aber 15 Jahre älteren Nelsons gibt es nur 1.400 Punkte.

Für die 7.600 t eines Truppentransporters sind 390 Punkte drin, die gleich großen Victorys sind nur 230 Punkte wert.

Für die Flugzeuge gilt übrigens dasselbe. Während für eine Hurricane 20 Punkte drin sind, bringt eine Catalina 70 Punkte.