PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Filicidad



Tangorina
10-09-09, 04:37
Als Tangorina an Bord ist,fällt ihr gleich auf,dass das Schiff schwer beschädigt ist,sie sucht den Kapitän und der erzählt ihr,dass sie von Korsaren überfallen wurden und nur mit viel Glück entkommen konnten,da das Schiff recht klein und dadurch auch leichter als die Schiffe der Korsaren ist.
Tangorina ist heilfroh,dass niemand Schaden an Leib und Seele genommen hat,obwohl,an der Seele ist sie sich nicht so sicher.Sie schickt den Kapitän,samt seinem Schiff gleich in die Werft,die Leute haben dort zwar alle Hände voll zu tun,mit den Kriegsschiffen,aber das werden sie auch noch hinbekommen.Die Mannschaft soll sich erstmal erholen.

Tangorina geht erstmal wieder von Bord und läuft nun zu ihrer Baustelle.

Tangorina
10-09-09, 08:45
Die Filicidad hat sich bis zur Werft gequält,obwohl es nur ein kurzes Stück ist,viel es ihr doch recht schwer,da sie starke Schlagseite hat.Jetzt liegt sie festgetäut,vor der Werft.Morgen wird sie dann rein gezogen und die Männer werden sehen,ob sie sie wieder flott kriegen oder ob der Auswand zu groß wäre,also lieber verschrotten und ein Neues bauen,dann wird aber erst morgen entschieden,vom Werftmeister.Ob es einen Neubau geben wird,entscheidet er natürlich nicht.

Prunklord
19-09-09, 09:26
Er klettert auf das Schiff wo der Kapitän ihn schon erwartet.
NAchdem er ihm sein quartier gezeigt hat legt das Schiff sofort ab.

Prunklord
21-09-09, 09:40
Sofort nachdem Her Prunklord ausgestiegen ist befiehlt der Kapitän die Rückfahrt.

Trotz des schlechten Wetters legt das Schiff in Venedig ab.

Tangorina
18-02-10, 08:59
Die Filicidad liegt im Hafen bereit,sie ist das einzige Schiff,welches nicht unterwegs ist,also wird sie kurzum zum Schutttransporter dekradiert,was dem Kapitän natürlich überhaupt nicht behagt,sein schönes Schiff.Es hilft aber alles nichts,da muß er durch und so wartet er bis die ersten Fuhrwerke im Hafen ankommen.

Tangorina
19-02-10, 10:14
Seit gestern schon pendelt die Filicidad laufend zwischen der Anlegestelle und dem offenen Meer hin und her.Jede Menge Schutt hat sie schon entsorgt und die Mannschaft ist langsam völlig entnervt,denn es staubt und stinkt nur so an Bord,aber sie müssen weiter machen,denn im Hafen warten noch weitere Fuhrwerke.

Tangorina
19-02-10, 10:47
Wieder macht das Schiff an der Anlegestelle fest und wird sogleich beladen.Einige Wagen sind noch auf dem Weg hier her,dann ist es vollbracht.Einmal müssen sie diese eklige Ladung noch befördern.Morgen ist dann Putzen angesagt,das ganze Schiff muß geschrubbt werden.

Tangorina
20-02-10, 03:40
Ein reges Treiben herrscht auf der Filicidad,denn das Schiff muß generalüberholt werden,bevor es wieder auf Fahrt gehen kann.Die Männer müssen sich eilen,denn am Nachmittag sollen sie auslaufen.

Tangorina
23-02-10, 07:52
Nix mit Auslaufen,der Kapitän hat eine neue Order bekommen und ihm ist gerade die Zornesröte ins Gesicht gestiegen,aber er kann nichts dagegen tun,denn die Order kommt direkt von Tangorina,übermittelt von Lisa.Die Flicidad hat sie bereit zu halten,um das Erdreich,welches auf der Baustelle abgetragen wurde,ins Meer zu versenken.

"Ja verdammt nochmal warum habe ich denn das Schiff putzen lassen",wettert der Kapitän.

Lisa zuckt nur mit den Achseln und hat Mühe sich ein Schmunzeln zu verkneifen,schnell verläßt sie das Schiff.

Vor Wut sträubend geht der Kapitän zu seiner Mannschaft und teilt ihr mit,welche Aufgabe ihrem Schiff zugedacht wurde.Er fürchtet fast eis könnte eine Meuterei geben,aber die Mannschaft bricht in schallendes Gelächter aus.
Also haben sie umsonst geputzt,sie biegen sich vor Lachen,einige schäumen allerdings auch vor Wut.

Die Ladeluke wird geöffnet und nun warten sie bis die Fuhrwerke kommen.

Tangorina
23-02-10, 09:04
Die erste Ladung wurde im Meer versenkt und die Filicidad hat wieder im Hafen festgemacht,sogleich beginnt die Prozedur von vorne und erneut wird der Schiffsbauch mit Erdreich voll gestopft,sodas es nicht lange dauern wird und sie wird wieder ablegen und das bis zum Einbruch der Dunkelheit.

calypso1960
10-06-10, 04:21
Auch die Felicidad hat mittlerweile allen Schutt der vom Bau des Doms anfiel, abgetragen und versenkt.

Jetzt, nachdem die Ladekammern gewienert und das ganze Schiff durchlüftet wurde, liegt es im Hafen bereit, um demnächst zu seiner nächsten Fahrt aufzubrechen.