PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Stern strahlt weiterhin am hellsten!



JG27_Dierk3er
22-01-07, 01:11
Mercedes bleibt die begehrteste Automarke in Deutschland. 16,2 Prozent der befragten Autofahrer nannten die traditionsreiche Nobelmarke als ihren Favoriten, wie aus der am Montag veröffentlichten jährlichen Umfrage von TNS Infratest zum Traumauto der Deutschen hervorgeht.

Spitzenreiter: Mercedes-Benz
Damit landete Mercedes zum sechsten Mal in Folge auf Platz eins, gefolgt von Audi mit 13,3 Prozent und BMW mit 12,2 Prozent. Opel konnte sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich auf 5,2 Prozent verbessern, während Volkswagen und Porsche mit 10,4 beziehungsweise 5,7 Prozent in etwa ihre Vorjahreswerte erreichten.

Opel im Aufwind
Die Ergebnisse der Studie spiegelten die aktuellen Entwicklungen auf dem deutschen Automobilmarkt wider, betonte der General Manager von TNS Infratest Automotive, Stoyan Kamburow. "Die auffälligsten Trends dabei sind die Stabilisierung der Marke Audi als Herausforderer des Branchenprimus und die starke Verbesserung von Opel." Der Rüsselsheimer Autobauer scheine "endlich die Früchte der Anstrengungen aus den letzten Jahre zu ernten". "Die Marke gewinnt offenbar auch wieder Freunde unter den jüngeren Autofahrern - fast ein Fünftel derer, die von einem Opel träumen, sind unter 40 Jahre alt", erklärte Kamburow.

Audi-Modelle sehr begehrt
Zum zweiten Platz von Audi trug der Umfrage zufolge maßgeblich der Audi A6 bei, der mit 3,3 Prozent aller Stimmen zum zweiten Mal hintereinander zum begehrtesten Pkw-Modell gekürt wurde. Der einzige ernst zu nehmende Konkurrent des Audi A6 ist der Studie zufolge die E-Klasse von Mercedes, auf die 2,6 Prozent der Stimmen entfielen. Dagegen lagen der Golf von VW und der 5er-BMW mit jeweils 1,9 Prozent deutlich zurück.

Porsche 911 nicht mehr ganz beliebt
Der Trend zu Modellen mit stark ausgeprägtem Individualcharakter war bei der aktuellen Umfrage eher schwächer ausgeprägt: Nur 1,8 Prozent der Autofahrer träumten von einem Porsche 911, 1,5 Prozent von einem BMW X5, und 1,3 Prozent von einem Porsche Cayenne.

Geld spielt keine Rolle
TNS Infratest hatte in den ersten beiden Dezemberwochen 1889 Pkw-Fahrer gefragt, welche Marke und welches Modell sie am liebsten kaufen würden. Dabei wurde unterstellt, dass Geld keine Rolle spielt.


Nachzulesen hier:

Tagesspiegel... (http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nachrichten/umfrage-traumauto-mercedes/88328.asp)
Manager Magazin... (http://www.manager-magazin.de/life/auto/0,2828,459939,00.html)
T-online... (http://auto.t-online.de/c/10/13/57/08/10135708.html)


http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Schnepfe
22-01-07, 02:16
auch Rommel vertraute schon auf Benz
http://shawnwolfe.com/albums/album17/rommels_rod.jpg
(bis in alle Ewigkeit)
http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif
MFG Hasi

The_AirWolf
22-01-07, 02:44
Aha darum Gespenster Division (Ich sehe TOTE MENSCHEN!!!!! http://www.ubisoft.de/smileys/tv_horror.gif )

http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

bommi64
22-01-07, 03:14
Tja, damals war Benz noch Benz.......allerdings ist mir völlig schleierhaft, was diese angeblichen Umfragen aussagen sollen ???

Benz HEUTE ist doch nur noch völlig überteuerter High-Tech-Schrott!
Heutzutage tät Rommel wohl kaum nen Benz nehmen.
Ich main....ja, schaut mal in die einschlägigen Pannenstatistiken.
Da käm wohle eher die Achse Berlin Tokio in Frage....Toyota....LOL http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Nee, im ernst. Ich kann die Leutchen einfach nicht verstehen, die Mercedes und BMW anbeten.
Die können machen, was sie wollen, die Umfragen zeigen diese beiden immer als Sieger.

Aber egal, Prestige ist eben alles. Da interessiert es nicht, daß andere um Lichtjahre weiter sind.

Macht nix, weiter so!

Bommi

Schnepfe
22-01-07, 03:42
Originally posted by bommi64:
Tja, damals war Benz noch Benz.......

Benz HEUTE ist doch nur noch völlig überteuerter High-Tech-Schrott!
Heutzutage tät Rommel wohl kaum nen Benz nehmen.
Ich main....ja, schaut mal in die einschlägigen Pannenstatistiken.
Da käm wohle eher die Achse Berlin Tokio in Frage....Toyota....LOL http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Bommi
Tja früher hielten die Fahrzeuge noch ein bißchen länger und waren ohnedies leicht zu warten/reparieren Hammer-Meißel Methode, heute hingegen braucht man bei jeden Stillstand des hochtechnisierten Fahrzeugen gleich einen Mechatroniker mit speziellen Kenntnissen um das Uhrwerk wieder in Gang zu bringen.
Alte Karren rulez http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif
MFG Hasi

Ventox
22-01-07, 05:10
Das waren noch Autos!

http://www1.ndr.de/ndrde/ndrde_pages_magnifier/0,3171,O...18_POS4_SIX9,00.html (http://www1.ndr.de/ndrde/ndrde_pages_magnifier/0,3171,OID368164_CON386218_POS4_SIX9,00.html)

Abbelsaft
22-01-07, 05:27
FORD!!! http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

10tacle
22-01-07, 05:30
Nee, im ernst. Ich kann die Leutchen einfach nicht verstehen, die Mercedes und BMW anbeten.
Die können machen, was sie wollen, die Umfragen zeigen diese beiden immer als Sieger.

Aber egal, Prestige ist eben alles. Da interessiert es nicht, daß andere um Lichtjahre weiter sind.

Macht nix, weiter so!

Bommi


Amen http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Um Prestige dürfte es aber nur Ali, Roman und ützwurst gehen, beim Rest zählt wohl eher der Kompensationsfaktor und die D&W Kompatibilität http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Nicht umsonst sind viele der Meinung, dass bei MB und BMW, die letzten 2 Zahlen für die Länge des ......... http://forums.ubi.com/images/smilies/34.gif Auspuffrohrs stehen. http://forums.ubi.com/images/smilies/mockface.gif

Maverik-JG4
22-01-07, 05:52
Originally posted by Schnepfe:
auch Rommel vertraute schon auf Benz
http://shawnwolfe.com/albums/album17/rommels_rod.jpg
(bis in alle Ewigkeit)
http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif
MFG Hasi

Und wenn er mal nicht in der Wüste war:

http://img306.imageshack.us/img306/7789/cimg17676hv.jpg (http://imageshack.us)
http://img267.imageshack.us/img267/117/cimg17680ub.jpg (http://imageshack.us)

Hanomag http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

DerKongoOtto
22-01-07, 07:33
Originally posted by Schnepfe:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by bommi64:
Tja, damals war Benz noch Benz.......

Benz HEUTE ist doch nur noch völlig überteuerter High-Tech-Schrott!
Heutzutage tät Rommel wohl kaum nen Benz nehmen.
Ich main....ja, schaut mal in die einschlägigen Pannenstatistiken.
Da käm wohle eher die Achse Berlin Tokio in Frage....Toyota....LOL http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Bommi
Tja früher hielten die Fahrzeuge noch ein bißchen länger und waren ohnedies leicht zu warten/reparieren Hammer-Meißel Methode, heute hingegen braucht man bei jeden Stillstand des hochtechnisierten Fahrzeugen gleich einen Mechatroniker mit speziellen Kenntnissen um das Uhrwerk wieder in Gang zu bringen.
Alte Karren rulez http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif
MFG Hasi </div></BLOCKQUOTE>

Das liegt ganz einfach daran,dass früher die Autos bei Mercedes-Benz von Ingenieuren gebaut wurden,während dessen heutzutage die Autos von
Daimler-Chrysler von Unternehmensberatern gebaut werden,dabei geht es eben nur noch um Stockholder Values.
Seit der Firmenehe Daimler & Chrysler kommt aus
Stuttgart nur noch minderer Scheißdreck. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

kubanloewe
22-01-07, 11:31
es gibt eigentlich keinen Grund mehr ein deutsches AUto zu kaufen aber viele ein ausländisches; ich schaue mir dieses Jahr mal den neuen Fiat Bravo mit 140PS 1,4ltr Turbo an.
Wenn man bedenkt das Fiat, Chevrolet und Subaru fast alle Modelle auch ab Werk auf Wunsch umgerüstet bivalent mit Autogas (nicht Erdgas) anbietet und man bei allen deutschen das überhaupt nicht findet kann man nur mit dem kopf schütteln.

Und im Hightechbereich wurde selbst der Hybrid voll verschlafen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

AldiTuetchen
22-01-07, 11:43
Originally posted by bommi64:
Tja, damals war Benz noch Benz.......allerdings ist mir völlig schleierhaft, was diese angeblichen Umfragen aussagen sollen ???

Benz HEUTE ist doch nur noch völlig überteuerter High-Tech-Schrott!


Ich stimmt dir mit dem Prestige zu und kann's bei manchen auch net verstehen. Aber die letzte Generation ist kein Schrott mehr. Die 2. letzte schon, hat sich aber mitlerweile gebessert.

JG27_Dierk3er
22-01-07, 12:01
Naja, das seh ich vollkommen anders. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

@ Bommi64: Woran machst du denn fest, ab wann etwas überteuert und auch noch High-Tech-Schrott ist? http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif
Wenn du mal überlegst, wie es vor 10-15 Jahren war. Damals kam der "neue" Benz zum ersten mal mit ABS raus. Kurz danach mit dem ersten Airbag. Und heute gehöt das zum Standard. Damals haste bestimmt auch behauptet, dass sei alles unnötiger High-Tech. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Kannst ja mal die vielen tausend überlebenden von Autounfällen fragen, was die davon halten.. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
Zur Zeit sind Neuheiten, dass der Fahrer z.B. durch Nachtsichtgeräte auf Nachtfahrten unterstützt werden. Oder auch das aktive Kurvenlicht, welches in den Bereich einer Kurve leuchtet bevor das Auto hineinfährt. Sind alles Dinge, die die Sicherheit auf deutschen Strassen erhöht.

Und wenn ich mal in die Pannenstatistik gucke, seh ich da keinen Benz an der Spitze. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
Hauptursache heutzutage ist eh zu 80% Elektronikprobleme. In modernen Autos mit viel Ausstattung, sind inzwischen Kilometer an Kabeln und Bordcomputer verbaut. Logisch, dass es da am meisten rappelt. Nach >100 Jahren Erfahrungen im Motorbau bzw -entwicklung (Mercedes erfand das Automobil 1886) sollten Motorprobleme weitgehendst ausgeräumt seien.

Im übrigene sehe ich nicht, welche anderen um "Lichtjahre", wie du es nennst weiter sind.
Auch die von dir angesprochenen Japaner überzeugen doch nur durch den niedrigen Preis, der auf den niedrigst Löhnen in diesen Ländern basiert. ALs Beispiel schau dir doch mal den neuen Wagen an, den die Chinesen letzten Monat auf den europäischen Markt geworfen haben. Ne schicke Limo für ca. 20.000,-€. Aber sämtliche Fachzeitschriften, sowie ADAC etc., warnen vor der Karre. Sicherheitsrisiken an allen Ecken und Enden. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Ich gebe dir in einem Punkt Recht! Sowohl Mercedes als auch BMW und Audi lassen sich ihr Qualitäts-Image vom Kunden bezahlen. Meiner Meinung nach, sind im Kaufpreis eines Neuwagens locker 20% fürs Image bzw. den "Namen" enthalten. Das war aber auch schon vor 60 oder 70 Jahren so. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif


@ Schnepfe: 100% agree http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

@ Ebbel: *UARGH* http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif Früher fand ich Ford mal richtig gut. Aber seit die Anfang der 90er ihr Design geändert haben (und das für die ganze Produktpalette) find ich die nur noch schlecht. Dabei war General Motors alias Ford in Deutschland in den 70er und 80er richtig stark vertreten. Eines der hässlichsten Autos ever: Ford Ka! http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif
Hoffe für Ford, dass die sich wieder fangen und zu alten Werten zurück kommen. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif


@ 10tacle: Klaro kaufen sich auch viele Ötzgürs MB, BMW oder Audis um sich damit zu Profilieren. Aber soll ich jetzt deswegen/davon meine Kaufentscheidung beeinflussen lassen? http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif
Gibt genauso viele Deutsche Deppen, die das tun. Und auch die ganze GTI-Fraktion, die sich "nur" nen Kleinwagen leisten können, dann aber nochmal den selben Wert in Tuning verfeuern, stehen auch nicht weiter oben in der Nahrungskette. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Im übrigen erinnert mich das hier stark an den typisch-deutschen-Sozialneid. (Hat ich mich in einem anderen Thread schon zu ausgelassen). Wer mich kennt, weiss, dass ich eigentlich kein großer Fan von BMW bin. Trotzdem kann ich mich für jemanden freuen, wenn er sich endlich seinen Traumwagen aus München gekauft hat, ohne dass ich ihm irgendwelche Kompensationsgründe unterstelle. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif


@ Kongo Otto: Jo, haste schon nicht ganz Unrecht. Früher ging ess halt um den Wagen. Heute wird erstmal ne 3jährige Studie durch etliche Marketingabteilungen und Forschungsinstitute geschleust, um zu sehen, ob das Design beim Kunden ankommt. Bin ich auch kein Freund von. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif
Finde aber nicht, dass die Fusion von MB und Chrysler die Modellpolotik von MB nachhaltig beeinflusst hat. Vielleicht muss ich heute mehr für einen neuen MB zahlen, um damit die roten Zahlen in USA von Chrysler auszugleichen. Das kann natürlich sein. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif


@ Kubanski: Kann ich nicht nachvollziehen. Das diese Nischenmarken wie Subaru oder Chevrolet in D altenative Antriebe anbieten ist doch gut für dich. Alle anderen machen es ab Werk nicht, weil die Nachfrage derzeit einfach noch nicht da ist. Und dann werden die Entwicklung- und Forschungskosten sonst auf "alle" anderen Käufer der Modellreihe abgewälzt. Ein Freund von mir fährt einen Ford Focus, und hat seinen für wenig Geld selbst auf Hybrid nachgerüstet. Das kann man heutzutage bei allen Fahrzeugen machen. Auch bei MB, BMW und Audi. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Aber du wolltest ja sicherlich nicht nen FIAT Bravo 1.4 mit nem Benz, BMW oder Audi vergleichen, oder? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Willey
22-01-07, 12:08
Originally posted by Ventox:
Das waren noch Autos!

http://www1.ndr.de/ndrde/ndrde_pages_magnifier/0,3171,O...18_POS4_SIX9,00.html (http://www1.ndr.de/ndrde/ndrde_pages_magnifier/0,3171,OID368164_CON386218_POS4_SIX9,00.html)

Brezelkäfer! http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

JMFT_WING
22-01-07, 12:43
Mercedes bleibt die begehrteste Automarke in Deutschland. 16,2 Prozent der befragten Autofahrer nannten die traditionsreiche Nobelmarke als ihren Favoriten, wie aus der am Montag veröffentlichten jährlichen Umfrage von TNS Infratest zum Traumauto der Deutschen hervorgeht.


Bildzeitung ist die begehrteste tageszeitung der deutschen!! http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Volksmusik ist die beliebteste musik der deutschen. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

"Leute esst mehr scheisse .....
...milliarden fliegen können sich nicht irren !" http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Flight-Sim-Pilot
22-01-07, 12:49
Also in der Klau-Statistik liegt "Borsche" mit dem Chayenne vorn. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

JG5_Brendel
22-01-07, 12:55
Originally posted by Dierk3er:
@ 10tacle: Im übrigen erinnert mich das hier stark an den typisch-deutschen-Sozialneid. (Hat ich mich in einem anderen Thread schon zu ausgelassen). Wer mich kennt, weiss, dass ich eigentlich kein großer Fan von BMW bin. Trotzdem kann ich mich für jemanden freuen, wenn er sich endlich seinen Traumwagen aus München gekauft hat, ohne dass ich ihm irgendwelche Kompensationsgründe unterstelle. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Voll den Punkt getroffen! http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Tetrapack
22-01-07, 13:46
Die Japaner in einen Topf mit den Chinesen schmeissen http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

JG53_Goetz
22-01-07, 14:09
Ooooh, wenn Geld keine Rolle spielen würde, dann als erstes nen Porsche 911 GT3, dann nen M5 Touring und dann nen neuen C63 Avantgarde, also mit Stern im Grill...das wären meine Autos...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Ansonsten, wie siehts aus mit der Kaufentscheidung Dierk? Ist der CLK schon fix?

Edit: Ich hasse Vertipper bzw. Rechtschreibfehler...das wirkt so minderbemittelt http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif ...deswegen Verbesserung http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

JG27_Dierk3er
22-01-07, 15:13
@ Chris: http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

@ FSP: Klaro, wer klaut schon n Skoda? http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

@ Tetra: http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif Sorry http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif. Hast recht, die Chinesen sind noch schlimmer. :P http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

@ Goetz: Jo, wenn Geld keine Rolle spielt, würd ich auch in anderen Kategorien suchen. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif
CLK fix? Jupp! Schon definitiv für einen Wagen entschieden? Nope!

@ Wing: Das sowas von dir kam, hab ich schon erwartet. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif
Aber ich behaupte mal, dass die BILD vielleicht die meistgelesene Zeitung Deutschlands ist, aber bestimmt nicht "begehrt" wird. Zumindest nicht von mir http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif
Auch das Volksmusik die beliebteste Musik in D ist, bezweifel ich mal stark. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif Vielleicht bei den etwas älteren, die auch auf TexasLightning abfahren. http://forums.ubi.com/images/smilies/34.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif

@ Luwi: Was gibts da zu lachen? Das schloss dich auch mit ein. http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Willey
22-01-07, 15:19
Wenn Geld keine Rolle spielt? Ich bleib beim Pferd http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Schnepfe
22-01-07, 16:14
@Dierk3er
Carl Benz hat nicht das Automobil erfunden! Und Mercedes war auch nicht das erste mit ABS serienmäßige ausgerüstete Fahrzeug!
An defekte Airbags ist noch kein KFZ liegen geblieben.
Wir reden hier von unnötiger Motorelektronik und Transmissionelektrik die dem Besitzer arg zu schaffen machen.
Wer braucht schon nen einen elktrischen Fensterheber oder ne elektrische Sitzverstellung wenn er 2 gesundse Hände hat. Mechanische Teile wurden unsinnigerweise einfach durch elek-trische/tronische Systeme ersetzt.
Gruß Hasi

P.s:

JG27_Dierk3er
22-01-07, 16:38
1) zu Erfinder des Automobils:

Guckst du wikipedia: http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

http://de.wikipedia.org/wiki/Automobil

Die Entwicklung der heutigen Autos begann 1886 in Deutschland. Es wurde am 3. Juli 1886 in Mannheim von Carl Benz erfunden. Kurz danach folgten unabhängig davon in Cannstatt bei Stuttgart Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach sowie Siegfried Marcus in Wien.

Die erste überlandfahrt unternahm Bertha Benz am 5. August 1888 von Mannheim nach Pforzheim. Dabei ging ihr das Benzin aus und sie musste "žtanken". Tankstellen gab es noch nicht. Die entsprechenden Chemikalien gab es nur in der Apotheke. So wurde die Stadtapotheke von Wiesloch zur ersten Tankstelle der Welt.

2) zu ABS:

Guckst du wikipedia: http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

http://de.wikipedia.org/wiki/Antiblockiersystem

1978 wurde das elektronische ABS von Bosch auf den Markt gebracht; gleichzeitig wurde der Begriff ABS von Bosch rechtlich geschützt. Andere Hersteller bezeichnen ihre Systeme teilweise als ABV (Automatischer Blockierverhinderer). Zunächst war ABS für die S-Klasse W116 von Mercedes-Benz, dann für den BMW 7er der Baureihe E23

Kalro hat irgend n Provinzler am Schreibtisch schonmal von ner Motorisierten Kutsche geträumt, und auch das ABS wurd am Tisch schonmal woanders entwickelt bzw. eingebaut.
Aber wir reden doch hier von Serienautos. Sonst müsst ich ja jede Erungenschaft aus der Formel 1 wiedergeben. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Verstehe nicht, warum du dich nicht wenigstens vorher schlau gemacht hast, wenn du schon sowas postest? http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

Zum Rest geb ich dir Recht. Den ganzen Elektro-schnick-schnack braucht man meistens eh nicht. Vor allem diese nervigen Warn-Blink-Signalhöner, die bei jedem Furz, vergessenem Gurt, Licht vergessen, etc. gleich losbimmeln und sich nicht abschalten lassen. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

10tacle
22-01-07, 16:49
Och nöööö, worauf soll ich man denn sozialneidisch sein?

Ich hab schon so einiges gefahren, was 4 Räder hat. Mercedes, BMW, Porsche, Audi, Chrysler, Nissan, Opel, .... bis zu Smart. Und soll ich dir was sagen? Letztendlich sind das nur Ansammlungen von Metall und Plastik, welche dich von A nach B bringen. Und ich kann ebenso in nem Elefantenrollschuh Fahrspaß haben wie in einem 911er http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Ist im Prinzip nur ne Kopfsache. Nur brauch ich keinen Markennimbus als Profilierungskrücke. Diesen Hype kann ich sowieso nicht nachvollziehen. über 2 Tonnen Blech um 80kg Menschlein zu transportieren. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif Gegen sowas müsste es ein Gesetz geben.

Ich fahr zur Zeit nen 15 Jahre alten Opel und lach mit nen Ast, wenn mein Bruder mit seinem 325iX alle 6 Wochen in der Werkstatt ist. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Autos sind sowieso nur dazu da, die Zeit bis zum nächsten Krad-Ausritt zu überbrücken. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

JG27_Dierk3er
22-01-07, 16:57
Jetzt hät ich fast den Airbag vergessen. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Guckst du wikipedia: http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

http://de.wikipedia.org/wiki/Airbag

Das erste Patent für Airbag-ähnliche Vorrichtungen in Flugzeugen wurde bereits 1920 vergeben.

Aufgrund weltweit stark steigender Unfallzahlen in den 1960er Jahren begann man 1967 bei Mercedes-Benz mit der Entwicklung von Airbags.



@ 10tacle: Kam eben so rüber. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif Für den einen ist ein Auto eben "nur" ein Verkehrsmittel, für andere eben n bisserl mehr. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Gerade wenn man etwas mehr Zeit darin verbingt (muss?), kann ich verstehen, wenn man da etwas mehr Wert auf Komfort oder Fahrspass legt. Um von A nach B zu kommen, würd mir die Starssenbahn genügen. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif Aber ich möcht ja auch manchmal Freude am Fahren haben. Und du doch auch, sonst würdest du ja nicht Krad fahren. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
Finde nur Schade, dass du nicht verstehst( willst?), dass es auch Leute gibt, die halt gerne eine bestimmte Marke oder Modell fahren, weil es ihnen gefällt. Du unterstellst gleich irgendwelche psychologischen Hintergründe. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif
Heisst das, wenn du 109 fliegst, bist du ein Nazi? Oder wenn du in den Aldi gehst, ne sozial arme Sau? Auch wenn es solche Leute gibt, kannst du nicht einfach alle in die selbe Kiste schmeissen. Würde dir doch sicher auch nicht gefallen. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Schnepfe
22-01-07, 16:57
1.)1801: Richard Trevithick (Engländer) baut erstmals einen Dampfwagen, der per Definition auch als "žAutomobil" bezeichnet werden darf.

1870 unternimmt Siegfried Marcus in Wien Fahrversuche mit einem direkt wirkenden, verdichtungslosen Zweitaktmotor, der auf einem einfachen Handwagen montiert ist.

2.)Der erste Pkw mit mechanischem ABS war der Jensen FF mit Dunlop-Maxaret-ABS aus dem Jahr 1966.


Verstehe nicht, warum du dich nicht wenigstens vorher schlau gemacht hast, wenn du schon sowas postest? http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif
dito http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

(hab extra vorher bei Wiki nachgeguckt)
MFG http://www.ubisoft.de/smileys/dancing_geek.gif Hasi

JG27_Dierk3er
22-01-07, 17:00
Lies doch mein Post auch mal zuende!!!
Hab doch extra geschrieben, dass es irgendwo sicherlich mal jemanden gab, der die Idee schonmal hatte, oder ne riesen Dampfmaschine auf ne Kutsche gepackt hat. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Aber es geht hier doch um Serienautos. Also Autos, die du, ich und andere uns kaufen würden bzw. können.

Mensch, ist ja manchmal wie im Kindergarten hier. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

Schnepfe
22-01-07, 17:07
Ok http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif

Dierk3er -> one point
....Hasi -> nix http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif
Gruß Hasi

JG27_Dierk3er
22-01-07, 17:18
Ne, das reicht mir jetzt nicht! http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif
Du kannst doch nicht so einfach nachgeben. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Willey
22-01-07, 17:26
http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif I http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif B http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif T http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif L http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

http://www.ubisoft.de/smileys/1womo.gif

10tacle
23-01-07, 00:47
Originally posted by Dierk3er:

Finde nur Schade, dass du nicht verstehst( willst?), dass es auch Leute gibt, die halt gerne eine bestimmte Marke oder Modell fahren, weil es ihnen gefällt. Du unterstellst gleich irgendwelche psychologischen Hintergründe. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif
Heisst das, wenn du 109 fliegst, bist du ein Nazi? Oder wenn du in den Aldi gehst, ne sozial arme Sau? Auch wenn es solche Leute gibt, kannst du nicht einfach alle in die selbe Kiste schmeissen. Würde dir doch sicher auch nicht gefallen. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif


Nene, da hast du mich falsch verstanden. Ich kann gut verstehen, wenn jemand BMW, Mercedes, Harley oder meinetwegen auch Straba fahren will. Es soll sich schließlich jeder das Fortbewegungsmittel aussuchen, dass für seine Bedürfnisse das passende ist.

Aber das muss man nicht bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit seinem Umfeld demonstrativ, ausgiebig und erschöpfend unter die Nase reiben. Understatement heißt das Zauberwort. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

JohnMcArthur
23-01-07, 02:17
Das ist aber leider genau unser Problem Tentakel, denn wenn der Mensch mehr nach den notwendigen gehen würde und dabei auf persönlichen Anspruch, Luxus, Status und durch Werbung und Volksglaube indizierte Werte wie steigende Atraktivität, wiederschein materieller Sicherheit gehen würde, hätten wir lauter Autos die einen von A nach B bringen und nicht viel mehr. Inovationen wären dann solche die nicht die Verkaufszahlen erhöhen, sondern Effiziens und Rationalität einfließen lassen in das Produkt. Dazu würde auch die Wartungsfreundlichkeit gehöen. Stattdessen werden riesige Strukturen erschaffen um Menschen ineffizient und total überteuert zu transportieren und Autos zu warten, die mehr kosten als der Unterhalt von einem dutzend Hungerdöfer in Afrika. Ich schwinge nicht gerne die Moralkeule, schwimme ja fleißig mit im Kapitalismusstrom, aber zumindest führe ich mir mein Lemmingdasein vors Auge.

Schnepfe
23-01-07, 03:59
Originally posted by luwi_:
a) wiege ich nur 55kg http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif ...
http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif El Rippo? Der Mann ohne Schatten, sein größter Feind war das Kanalgitter. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif



Originally posted by Willey:
http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif I http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif B http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif T http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif L http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

Ahhh, Willey will aus der Forendatenbank gelöscht werden http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif
MFG Hasi

DerKongoOtto
23-01-07, 09:26
Originally posted by luwi_:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Bildzeitung ist die begehrteste tageszeitung der deutschen!! Hammer

Volksmusik ist die beliebteste musik der deutschen. Hammer

"Leute esst mehr scheisse .....
...milliarden fliegen können sich nicht irren !" Mean Happy

http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>

Der Chef des französischen TV-Sender TF1 hat einmal in einem Interview gesagt:
"Der Markt den wir bedienen besteht zu 90% aus Doofen und Deppen...."
Nothing more to say. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif

MCSS
23-01-07, 09:44
Originally posted by Schnepfe:
@Dierk3er
Carl Benz hat nicht das Automobil erfunden! Und Mercedes war auch nicht das erste mit ABS serienmäßige ausgerüstete Fahrzeug!
An defekte Airbags ist noch kein KFZ liegen geblieben.
Wir reden hier von unnötiger Motorelektronik und Transmissionelektrik die dem Besitzer arg zu schaffen machen.
Wer braucht schon nen einen elktrischen Fensterheber oder ne elektrische Sitzverstellung wenn er 2 gesundse Hände hat. Mechanische Teile wurden unsinnigerweise einfach durch elek-trische/tronische Systeme ersetzt.
Gruß Hasi


Unnötige Motorelektronik http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif
Ich denke mal die Motorelektronik hat ihren Sinn darin, den Motor besser anzusteuern, dass dieser effizienter ist, d.h. weniger verbraucht?! Daher würde ich die Motorsteuerung nicht unbedingt als unnötig einstufen, zumal ja alle nach weniger Verbrauch schreien. Daher verstehe ich auch nicht, warum so viele im Moment Hybrid-Autos bejubeln, die (war ein Test auf auto-motor-sport-TV) trotzdem ihr 8 Liter Benzin verbrauchen. (Weiß nicht mehr genau welche 2 Autos das waren, aber irgendwas Richtung Toyota)
Da gibt es schon Dieselmotoren die im Schnitt weniger verbrauchen. So lange Hybrid-Antriebe den Kraftstoff noch nicht dermaßen herabsetzen, kann man auch noch Diesel fahren, bis der Hybrid voll entwickelt ist.
Außerdem arbeiten deutsche Autohersteller auch am Hybrid Antrieb, aber haben es nur noch nicht auf den Markt gebracht. Müsste ich jetzt nochmal suchen, ob das in einer Zeitschrift stand oder auf der Audi Homepage, aber irgendwo stand, Audi hat schon in den 80er oder 90er Jahren an der Hybridentwicklung gearbeitet http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif

MCSS
23-01-07, 09:50
Hier (http://www.audi.de/audi/de/de2/erlebniswelt/design_studien/q7_hybrid_concept.html) stehts.

Q7 Hybrid Studie und seit 15 Jahren Pionierarbeit bei Audi, sowie erstes Hybrid-Fahrzeug in Europa seit 1997 als Audi Duo auf Basis des A4 Avant http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

JaBo_HH-BlackSheep
23-01-07, 14:19
Originally posted by Maeccl:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Schnepfe:
@Dierk3er
Carl Benz hat nicht das Automobil erfunden! Und Mercedes war auch nicht das erste mit ABS serienmäßige ausgerüstete Fahrzeug!
An defekte Airbags ist noch kein KFZ liegen geblieben.
Wir reden hier von unnötiger Motorelektronik und Transmissionelektrik die dem Besitzer arg zu schaffen machen.
Wer braucht schon nen einen elktrischen Fensterheber oder ne elektrische Sitzverstellung wenn er 2 gesundse Hände hat. Mechanische Teile wurden unsinnigerweise einfach durch elek-trische/tronische Systeme ersetzt.
Gruß Hasi


Unnötige Motorelektronik
Ich denke mal die Motorelektronik hat ihren Sinn darin, den Motor besser anzusteuern, dass dieser effizienter ist, d.h. weniger verbraucht?! </div></BLOCKQUOTE>

Er hat nicht ganz unrecht.
Ich sag mal elektrische Feststellbremse, elektrische Kofferklappen- und Heckscheibenentriegelung.
Unnötig und oft Fehleranfällig.
Oder a la BMW die (mechanische) Motorhaubenentriegelung, da hat auch irgendwie ein dipl.Ing. seine Doktorarbeit drauf geschrieben, wer schonmal 15min versucht hat ne Motorhaube zu öffnen (Fremdstart) weil etwas schmutz in die Feinmechanik gelangt ist weis was ich meine.
Es gibt wirkunsvollere Systeme die mit 50% der im E46 verbauten beweglichen Teile auskommen....(abgesehen davon das ein Plastikhebelchen ein Metallschloss entriegelt... http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif )

Am schlimmsten find ich aber E-Gas http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Fährt sich irgendwie nicht angenehm, gut für ESP braucht man's aber generell würde ich bestimmte Autos lieber mit Baudenzug fahren (Coupés etc.)
Die Gassannahme ist einfach Direkter, Spontaner und vorallem linear(er).

-luwi-
23-01-07, 14:47
Blink El Rippo? Der Mann ohne Schatten, sein größter Feind war das Kanalgitter. Veryhappy

scho ma was von Krankheit gehöt? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Schnepfe
23-01-07, 15:09
http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif
Gute Besserung
Hasi

-luwi-
23-01-07, 15:20
da is nix mit Besserung, ganz im Gegenteil, aber ich will mich nicht beklagen, gibt noch viel Schlimmeres zw. Himmel und Erden

DerKongoOtto
24-01-07, 05:00
Originally posted by JaBo_HH-BlackSheep:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Maeccl:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Schnepfe:
@Dierk3er
Carl Benz hat nicht das Automobil erfunden! Und Mercedes war auch nicht das erste mit ABS serienmäßige ausgerüstete Fahrzeug!
An defekte Airbags ist noch kein KFZ liegen geblieben.
Wir reden hier von unnötiger Motorelektronik und Transmissionelektrik die dem Besitzer arg zu schaffen machen.
Wer braucht schon nen einen elktrischen Fensterheber oder ne elektrische Sitzverstellung wenn er 2 gesundse Hände hat. Mechanische Teile wurden unsinnigerweise einfach durch elek-trische/tronische Systeme ersetzt.
Gruß Hasi


Unnötige Motorelektronik
Ich denke mal die Motorelektronik hat ihren Sinn darin, den Motor besser anzusteuern, dass dieser effizienter ist, d.h. weniger verbraucht?! </div></BLOCKQUOTE>

Er hat nicht ganz unrecht.
Ich sag mal elektrische Feststellbremse, elektrische Kofferklappen- und Heckscheibenentriegelung.
Unnötig und oft Fehleranfällig.
Oder a la BMW die (mechanische) Motorhaubenentriegelung, da hat auch irgendwie ein dipl.Ing. seine Doktorarbeit drauf geschrieben, wer schonmal 15min versucht hat ne Motorhaube zu öffnen (Fremdstart) weil etwas schmutz in die Feinmechanik gelangt ist weis was ich meine.
Es gibt wirkunsvollere Systeme die mit 50% der im E46 verbauten beweglichen Teile auskommen....(abgesehen davon das ein Plastikhebelchen ein Metallschloss entriegelt... http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif )

Am schlimmsten find ich aber E-Gas http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Fährt sich irgendwie nicht angenehm, gut für ESP braucht man's aber generell würde ich bestimmte Autos lieber mit Baudenzug fahren (Coupés etc.)
Die Gassannahme ist einfach Direkter, Spontaner und vorallem linear(er). </div></BLOCKQUOTE>

Genau, die Frage der Motorelektronik stellt sich eigentlich auch gar nicht,aber wie oben bereits erwähnt,wer braucht diesen Schnickschnack wie Sitzheizung,Elektr.Fensterheber,und dann noch dieser ganze andere Dreck,wie z.B. ESP,ABM,XYZ,KGB und ich weiß gar nicht wie der Müll noch so heißt.
Sehs jedes Wochenende wenn die Rütlis wieder
ihre *GolfGTI16VSchlagmichtotprollkübel*
zur ötlichen Friseusenschubsstube (Disco)
treiben,die Deppen meinen allesamt ESP und ABS,XYT etc.hebt die Naturgesetze auf.

JG5_Baer
24-01-07, 05:13
Originally posted by -luwi-:
da is nix mit Besserung, ganz im Gegenteil, aber ich will mich nicht beklagen, gibt noch viel Schlimmeres zw. Himmel und Erden

Das, lieber Luwi, entschuldigt NOCH LANGE nicht

a) dein fliegen auf der dunklen Seite der Macht
b) dein Benutzen unschuldiger Maiden, um sie danach benutzt und beschmutzt abzuservieren
c) auf Fotos, mit Hand an der Kerze, mit selbiger Kerze zu prahlen http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-mad.gif

Ich muß weg http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

JG5_Baer
24-01-07, 05:17
Ok Leute,

nu' ist's also amtlich und somit also auch hochnotoffiziell :

Dierk hat einen kurzen Piephahn und muß diesen durch einen Benz kompensieren http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Na Jungs (und Mädels), da fühle ich mich doch glatt berufen, dem guten Dierk ein *knuddel* zuzusenden http://forums.ubi.com/images/smilies/heart.gif

PS: Dierk: Für mich bist du dennoch einer der größten! Ohne Frage, ohne Brille, mit oder ohne Benz http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Ertwander
24-01-07, 06:07
Originally posted by Dierk3er:
Hoffe für Ford, dass die sich wieder fangen und zu alten Werten zurück kommen. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif


http://img216.imageshack.us/img216/4028/fordmustang20056uk.jpg (http://imageshack.us)

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Heba01
24-01-07, 06:22
Beim Mustang aber bitte mit V8 und nicht den (kleinen) V6. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Ertwander
24-01-07, 06:30
´türlich!

JMFT_WING
05-02-07, 13:19
Kauf dir n BYD ! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif hrhrrrrrrr...

http://www.welt.de/z/picshow2/p/chinakopien/i7b1c899f89788bb9f5e4a0c11df225c2_normal_big.jpg

Willey
05-02-07, 15:00
http://forum.freenet.de/statics/smilies/40052.gif http://forum.freenet.de/statics/smilies/40052.gif http://forum.freenet.de/statics/smilies/40052.gif

JG27_Dierk3er
05-02-07, 23:19
Ist das dieser chinesische Wagen, den ich auf der ersten Seite mal angesprochen hab? http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

Naja, könnt jedenfalls gut sein. Die Scheinwerfer wurden zu 100% von MB geklaut. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

JG27_Dierk3er
05-02-07, 23:23
http://www.autobild.de/aktuell/reportagen/artikel.php?artikel_id=12750

Der größte Copy-Shop der Welt

Die Automesse in Peking entpuppte sich als eine riesige Party der Plagiate. Motto: Alles ist möglich, nichts ist heilig. Doch nach der Feier droht die große Katerstimmung.
Von Tomas Hirschberger Schon mal versucht, mit Stäbchen klare Brühe zu essen? Hab' ich gerade gemacht. Auf der Auto China 2006 in Peking. Was man hier sieht, macht Appetit, doch du bekommst wenig Infos, die dich satt machen. Kaum einer spricht englisch. Aber gerade in Halle 1 bei den chinesischen Autobauern geht bei kreischend lauter Musik die Party ab. Maos Erben lassen es so richtig krachen – und sie kopieren weiter auf Teufel komm raus. Darin sind sie schon heute Weltspitze.

Markenschutz, geistiges Eigentum? Oooch, darf man alles nicht so eng sehen. Das Pekinger Festival der Plagiate eröffnet eine neue Dimension der Dreistigkeit und Geschäftstüchtigkeit. Wir drängen uns durch die Menschenmassen und entdecken haufenweise alte Bekannte. Hallo, kennen wir uns nicht? Diese Frage ist beim X5-Abklatsch Sceo von ShuangHuan wirklich überflüssig. Denn diesen China-BMW erkennt jeder auf den ersten Blick. 140.000 Yuan, rund 13.250 Euro, soll das völlig schmerzfrei abgekupferte Bayern-SUV inklusive Leder und 122 PS starkem 2,4-Liter-Mitsubishi-Benziner kosten. Ein Blick in den Pressetext lohnt sich: "Wir haben viele Millionen in die Entwicklung von Technik und internationalem Design investiert."


Aber – keine Angst – es geht noch unverfrorener. Autobauer Great Wall (Große Mauer) lässt sich nicht lumpen und rückt frisch aus dem Kopierer gleich drei Doppelgänger ins Scheinwerferlicht. Der Minivan Coolbear sieht dem Scion xB sicherlich nur zufällig ähnlich, im kompakten Florid steckt fast eins zu eins der Toyota Yaris, und der Kleinwagen Peri leiht sich natürlich völlig unentgeltlich das Heck vom Nissan Note sowie die Nase des Skoda Roomster.


Dreister geht es nicht: der erste Mercedes mit BMW-Emblem http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

Erstmals vereint: ein Mercedes mit BMW-Emblem. Dreister geht es nicht.
Ihr neuester Messe-Stern ist indes eher aus dem Schwäbischen inspiriert. Das viersitzige Cabrio-Coupé F8 leiht die komplette Front des CLK, ohne sich auch nur ein wenig Mühe zu machen, Details zu verändern. Dahinter folgen SL-Luftschlitze und ein zweiteiliges, elektrisch versenkbares Stahl-Hardtop à la SLK. 2007 soll das geklonte Gesamtkunstwerk für rund 20.000 Euro in China debütieren, ab August angeblich auch bei uns. "Noch mal deutlich günstiger", wie uns versichert wird. Auf den Prozess hierzulande freut sich Mercedes schon heute, aber im Rest der Welt könnten sie vergeblich klagen. Bis das Urteil kommt, ist es wertlos – davon kann General Motors mit der Matiz-Kopie ein Lied singen.
http://media.autobild.de/bild/B/b53b077fa8528330839507099e57d11b_1.jpg
Und hier mal zum Vergleich das Original!:
http://www.reportmotori.it/New%20CLk%20-%20PartFrontale800.jpg http://www.autointell.de/europaeische-hersteller/mercedes-benz/clk/clk-cl-640-426.jpg http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif
Schön peinlich auch der unmissverständliche Anbiederungsversuch in der Pressemappe von BYD: "Bleiben Sie in Kontakt mit uns. Wir bringen Ihnen Dollar!" Oder Ärger. Einer aktuellen Studie der chinesischen Automobilindustrie zufolge weisen drei Viertel aller Neuwagen Mängel auf. Grund: Wegen des harten Wettbewerbs im Lande werden immer häufiger die Preise gesenkt – auf Kosten der Qualität.



Bayern, aufgepasst: Die BMW-Kopie von Brilliance kommt 2007 auch zu uns.
Fast schon ein wenig legal geklaut wirkt daneben der neue 3er vom chinesischen BMW-Kooperationspartner Brilliance. Eine ansehnliche 4,63-Meter-Limousine mit deutlichen Bayern-Genen, die ebenso zu uns kommen wird wie der Bruder im E-Klasse-Format und das nagelneue Sport-Coupé, das rein zufällig M3 heißt und Ende 2007 in Deutschland Premiere feiern soll. Solche Kopien sind zugleich Drohung wie Verlockung: Seht her, wir können das bauen – also kommt besser schnell. Und sie signalisieren auch: Geistiges Gut steht auf unserer Werteskala nicht an erster Stelle. Erlaubt ist, was Geld in die Kasse bringt.
http://media.autobild.de/bild/5/54a3965721120036424938d0512ba2a5_1.jpg

Der einzige Vollzahler in diesem Auto-Panoptikum scheint beinahe SAIC Motor mit seiner neuen Nobelmarke Roewe zu sein. Rovers Resterampe zeigt hier erstmals den aufgefrischten 75, der jetzt 750 heißt. Sehr einfallsreich. Der verlängerte Radstand steht der ehemals britischen V6-Limousine zweifellos gut, im nächsten Jahr kommt sie zunächst nach England, später auch zu uns. Ab 2010 sogar als Voll-Hybrid mit 286 PS.



© Werk
Ohne Verlängerung läuft hier übrigens nichts mehr. Die Chinesen wollen stets die neueste Technik, die neuesten Modelle und das alles bitte in XXL-Ausführung. Mindestens. Darauf reagieren auch die deutschen Hersteller zunehmend, die mit ihrer Modellpolitik hier in jüngster Vergangenheit ja nicht immer ein glückliches Händchen hatten. So zieht beispielsweise BMW jetzt den 5er um 14 Zentimeter in die Länge. Der 530iL Long Wheel Base wird in China produziert und soll dort auch ausschließlich verkauft werden. So läuft erneut Wissenstransfer nach Fernost.


© UnitedPictures.TV
VW kontert mit dem XL- Passat Magotan, der ab 2007 helfen soll, die Führungsrolle der Wolfsburger im Reich der Mitte zurückzuerobern. überhaupt reden plötzlich alle darüber, das maßgeschneiderte China-Modell zu entwickeln – als Abklatsch bereits bekannter Typen. "Stopp" sagt hier angesichts der peinlichen Plagiat-Parade keiner. Natürlich nicht. Denn alle Hersteller strömen ins Land der automobilen Goldgräber-Stimmung. Keiner will das lukrative Geschäft gefährden – obwohl ihnen der Ausverkauf von Know-how droht.

Auf mittelfristig 200 Millionen Fahrzeuge schätzt VW-Markenchef Wolfgang Bernhard den chinesischen Automarkt. Da macht man gern gute Miene zum bösen Spiel und verteilt brav Komplimente: "China ist schneller als jedes andere Land", so Bernhard bei seiner Salon-Rede hier in Peking. Den Zusatz "im Kopieren" hat er sich geflissentlich verkniffen.

Dürfen die Chinesen das? Die Rechtslage
Im Dezember 2005 hat der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Porsche-Boxster-Urteil erstmalig entschieden, dass die Form eines Autos als dreidimensionale Marke eingetragen werden kann. Das heißt: Die Hersteller können Fälschungen an der Grenze beschlagnahmen lassen, den Vertrieb mit Unterlassungsverfügungen stoppen oder Schadenersatz verlangen. Die in Deutschland noch nicht umgesetzte Enforcement-Richtlinie der Europäischen Union (EU) sieht Auskunftsansprüche zum Beispiel gegen Spediteure vor.



"Grundkonzepte dürfen kopiert werden": Prof. Volker Jänich, Uni Jena.
Um die Gestaltungsfreiheit beim Autodesign zu erhalten, hatten sich Gerichte und Behöden in der Vergangenheit immer geweigert, Autoformen unter Markenrechtsschutz zu stellen. "Grundkonzepte dürfen kopiert werden", sagt Volker Jänich, Rechtsprofessor an der Uni Jena. So ist auch nach dem Boxster-Urteil nicht jedes x-beliebige Design geschützt. Die Faustregel: Man muss sofort von der Gestaltung auf den Hersteller schließen können (Beispiele: VW Käfer, Smart, Porsche Boxster). In China existieren seit dem Beitritt zur Welthandelsorganisation fast die gleichen Markenschutzrechte wie in der EU. So lassen sich auch dort zum Beispiel Zubehöteile als geistiges Eigentum registrieren. Allerdings werden viele Gesetze nicht angewendet. Andernfalls würden in den Fälscherwerkstätten Millionen Menschen arbeitslos werden.

Automarkt China: grenzenloses Wachstum


Bis 2010 steigt die Autonachfrage in China um durchschnittlich 17 Prozent.
Vor wenigen Jahren gab es in China nur eine Handvoll Marken und etwa zehn Automodelle. Heute buhlen mehr als 50 Automarken mit 60 im Inland produzierten und etwa 100 importierten Modellen um die Gunst der Käufer. Selbst die eher konservative Mercer-Studie "Automobilmarkt China 2010" prognostiziert ein Nachfragewachstum von durchschnittlich 17 Prozent bis zum Jahr 2010. Dabei ist die Mittelklasse das am stärksten wachsende Segment. Ihr Marktanteil wird bis 2010 auf 63 Prozent steigen, das entspricht einer jährlichen Zuwachsrate von 21 Prozent. Allerdings wird in diesem Segment auch der härteste Wettbewerb ausgefochten. Zwölf Marken haben gute Chancen, sich in der Mittelklasse dauerhaft zu etablieren: Buick, Citroën, Honda, Hyundai, Mazda, Nissan, Toyota und VW sowie Chery, Suzuki, Wuling und Xiali. Zahlreiche andere Marken werden versuchen, am Wachstum in der Mittelklasse teilzuhaben.