PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sonar Rad nicht manuell drehbar... bitte um Hilfe



allesbelegt
09-05-05, 14:03
Hallo,

ich habe bereits versucht hierüber etwas zu finden... leider ergebnislos. Ich kann das Rad des Sonars nicht manuell bedienen. Der Mauszeiger ändert sich zwar sobald ich ihn über das Rad bewege, aber ich kann klicken an welcher Stelle ich auch immer will (und ich HABE an ALLEN nur möglichen Stellen geklickt!)... es lässt sich leider nicht drehen.

Nur wenn ich in das Zifferblatt direkt klicke bewegt sich die Sonar-Nadel an die gewünschte Stelle. Jedoch immer mit derselben langsamen Geschwindigkeit.

Gibt es dazu schon eine Hilfe?

allesbelegt
09-05-05, 14:03
Hallo,

ich habe bereits versucht hierüber etwas zu finden... leider ergebnislos. Ich kann das Rad des Sonars nicht manuell bedienen. Der Mauszeiger ändert sich zwar sobald ich ihn über das Rad bewege, aber ich kann klicken an welcher Stelle ich auch immer will (und ich HABE an ALLEN nur möglichen Stellen geklickt!)... es lässt sich leider nicht drehen.

Nur wenn ich in das Zifferblatt direkt klicke bewegt sich die Sonar-Nadel an die gewünschte Stelle. Jedoch immer mit derselben langsamen Geschwindigkeit.

Gibt es dazu schon eine Hilfe?

Martinho1
09-05-05, 14:10
Soweit ich weiß ist das nur im Typ IIA der Fall .In allen anderen Boote funzt das wohl.

Fletcher_Z2
09-05-05, 14:23
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Martinho1:
Soweit ich weiß ist das nur im Typ IIA der Fall .In allen anderen Boote funzt das wohl. </div></BLOCKQUOTE>

Stimmt, die Beobachtung habe ich auch gemacht. Allerdings...schneller wird die Drehgeschwindigkeit des Sonars nirgens. Egal ob man am Rad dreht oder auf der Scala klickt, die Drehgeschwinduigkeit bleibt immer dieselbe. http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif

Trontir
09-05-05, 14:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by allesbelegt:
(...), aber ich kann klicken an welcher Stelle ich auch immer will (und ich HABE an ALLEN nur möglichen Stellen geklickt!)... es lässt sich leider nicht drehen.
(...) </div></BLOCKQUOTE>

Hast du die linke Maustaste auf dem Rad mal gedrückt *gehalten*? Nur Klicken reicht nicht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Zeffus
09-05-05, 15:23
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Hast du die linke Maustaste auf dem Rad mal gedrückt *gehalten*? Nur Klicken reicht nicht. :Wink: </div></BLOCKQUOTE>

Sollte aber auf dem Ziffernblatt reichen. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

TheSuomi
09-05-05, 15:28
Du mußte das bei Weißlicht mal testen und genau das Rad zum linksdrehen zwischen "10 Uhr und 12 Uhr" anklicken, rechtdrehen zwischen "12 Uhr und 2 Uhr". Ändere sonst deine Sicht damit du das Rad besser siehst. Probier ein bisschen.

Beim Radar ist es noch schlimmer.

The Suomi

Gandalfi2005
10-05-05, 00:53
Du musst vorallem erstmal den Schalter über dem Rad umlegen, so das es aufhöt sich automatisch zu drehen.

W4chund
10-05-05, 05:01
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Gandalfi2005:
Du musst vorallem erstmal den Schalter über dem Rad umlegen, so das es aufhöt sich automatisch zu drehen. </div></BLOCKQUOTE>

Das bezieht sich auf das Radar.

Sonar: Die Horchrichtung lässt sich nur durch klicken auf das Zifferblatt festlegen. Die Geschwindigkeit ändert sich dabei nicht. Wenn man auf 180? klickt dann läuft der Zeiger automatisch in die Richtung. Ergo, wenn der der Zeiger auf 360? steht reicht ein einmaliges klicken.
Nachtrag: Ich musste eben beim spielen feststellen, dass das Rad doch funktioniert. Genau wie das Rad vom Radar.

Rechts neben dem Sonarrad ist ein Lautstärkeregler der beim klicken links unten die Lautstärke runter regelt und beim klicken recht oben hoch.
Am besten klickt man beim Rundhorchen in 10 bis 20? Schritten bei gestoppten Maschinen. Natürlich nur wenn man sich nicht in unmittelbarer Gefahr befindet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif.

Radar: Das Radar ist da etwas empfindlicher. Hier wählt man die Horchrichtung mit dem Rad. Bedenken muss man dabei welchen Radartyp man hat. Erst das FUMO 30 war in der Lage per Hand eine 360? Abtastung zu machen.
Wenn man auf die Radarposition wechselt, sieht man wie das Rad sich wie von Geisterhand dreht. Also, den Wählschalter oben rechts neben dem Display umlegen, danach dann mit der Maus auf das Rad gehen. Je nachdem auf welcher Seite vom Rad man klickt, in diese Richtung dreht es sich. Je länger man klickt desto weiter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif. Leider ist die Empfindlichkeit des Rades nicht gerade sehr fein, so dass man häufiger Einzelklicks machen sollte.
Wenn man nun ein Ziel "trifft" dann wird im Zahlenfeld unterhalb des Displays die Entfernung angezeigt und im Display ist ein Ausschlag zu erkennen.
Durch den Wellengang und die gegensätzigen Bewegungen vom Boot zum Ziel ist diese Peilung aber nicht lange aufrecht zu erhalten.

allesbelegt
10-05-05, 12:48
Danke Euch allen für die schnellen Antworten.

@TheSuomi:
ich habe heute vormittag angefangen, von 10 Uhr im Sekundentakt bis 12 Uhr durchzuklicken ;-). Bin grad damit fertig geworden... dat bringt aber ooch nix ;-(

Auch die Maustaste zu halten hab ich natürlich versucht.

Kann schon sein dass es nur im TypIIa nicht funzt. Denn in der übungsmission ging es soweit ich mich erinnern kann. Na egal... ich werd das mal im Auge behalten.

Danke trotzdem nochmals an alle.

TheSuomi
10-05-05, 14:31
@allesbelegt


.... wir sollten den Thread

" halb zehn ind Deutschland"

aufmachen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif