PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die 'Mona Lisa'



calypso1960
18-01-08, 03:36
Kapitän Rickmers inspiziert die 'Golden Glow' und freut sich, dass er mit so einem schönen neuen Schiff über die Weltmeere segeln darf.
Seine altgediente Mannschaft hat sich auf dem Achterdeck versammelt um den ersten einführenden Worten des Kapitäns auf dem neuen Schiff zu lauschen.

Ahoi ihr zuverlässigen Seeleute, heute haben wir die große Ehre, mit diesem neuen Schiff in See zu stechen. Unsere Route wird uns von Annoport nach Tranbergen führen, wo wir Tran und Blüten aufnehmen werden. Vielleicht auch noch das eine oder andere, wenn ein Bürger es benötigt. Danach segeln wir über Sarotti wieder zurück nach Annoport. In Sarotti werden wir noch Gold und Edelsteine für Frau Thamia einladen, damit sie neue Schmuckstücke entwerfen kann.

Wünschen wir uns immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und nun "volle Fahrt voraus". Mit belähten Segeln verlässt die Golden Glow den Hafen von Annoport.

calypso1960
22-01-08, 04:38
Kapitän Rickmers steht am Steuerbord und freut sich über die ersten schönen Stunden nach Tagen voller Regen und Unwetter auf See. Heute Nachmittag wird er Tranbergen errreichen und Blüten und Tran einladen.
Seine Mannschaft freut sich schon auf den ersehnten Landgang.

calypso1960
22-01-08, 07:30
Tranbergen ist erreicht, Anker wurde geworfen und die Mannschaft hat fluchtartig das Schiff verlassen, um sich den Vergnügungen zu widmen, die Tranbergen in vielfältiger Zahl zu bieten hat.

Heute wird nichts mehr gemacht, nur noch die Kojen auslüften und morgen laden wir ein, dann geht's weiter Richtung Sarottini.

calypso1960
22-01-08, 09:37
Rickmers kann's kaum glauben. Der Abend ist gerettet, ich sehe da drüben ja schon die Sea Cloud vor Anker liegen.

Da muß ich später mal zu Hinrichsen rüber gehen. Das müssen wir doch feiern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

calypso1960
22-01-08, 14:41
Leicht betüddert aber mit guter Laune kommt Rickmers auf seinem Schiff an.

Mann, das war schön, den alten Hinrichsen mal wiederzusehen. Er hat sich gar nicht verändert, immer noch der gleiche Haudegen wie vor 3 Jahren.
So, jetzt muß ich mich aber fertig machen für die Wache. Morgen früh um 6 ist die Nacht vorbei.
Hoffentlich ist die Mannschaft dann vollzählig wieder auf dem Schiff eingetroffen.

calypso1960
23-01-08, 03:48
Rickmers steht wieder am Steuer der Golden Glow und blickt sorgenvoll auf die stürmische See.

Gerade noch rechtzeitig haben wir heute Morgen von Tranbergen abgelegt, die Mannschaft war vollzählig angetreten und das Einladen von Tran und Blüten ging schneller als erwartet. Gute Leute haben die im Kontor von Tranbergen.
Mann ist das ein Wetter. Als würde sich die Hölle auftun. Hoffentlich bessert sich die Lage bis wir in Sarottini ankommen.

Er runzelt die Stirn.

Hoffentlich hat Hinrichsen mit seiner Sea Cloud auch Glück mit dem Ablegen gehabt. In Tranbergen ist jetzt wohl Land unter. Ich frage mich, ob dieses Unwetter bis nach Annoport reicht. Hoffentlich gibt's dort keine Probleme.

calypso1960
24-01-08, 03:53
Die Golden Glow fährt in südlicher Richntung nach Sarottini und die Mannschaft ist guter Dinge.
Rickmers brütet über den Ladepapieren und überlegt, welche Vorkehrungen für die Gold- und Edelstein Fracht geschaffen werden müssen.

calypso1960
25-01-08, 05:27
Rickmers steht am Steuerrad und sieht durch das Fernrohr die Hafeneifahrt von Sarottini.

Schön, das Wetter hat gehalten und heute Nachmittag werden wir Sarottini erreichen. Dann schnell die Edelsteine und das Gold einladen und morgen früh geht's dann Richtung Annoport in die Heimat http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

calypso1960
25-01-08, 13:26
Rickmers hat 2 Matrosen abkommandiert um Wache zu halten, denn die Fracht ist zu kostbar, um sie unbeaufsichtigt zu lassen.
Er selbst macht sich fertig für den Landgang, den auf Sarottini soll es vor schönen Frauen nur so wimmeln.

calypso1960
26-01-08, 04:50
Nach einer ruhigen Nacht in Sarottini hat die Mannschaft das Schiff klargemacht und nun schippert die Golden Glow mit voller Ladung und weit geblähten Segeln Richtung Annoport.

Mit Glück werden wir morgen Abend schon in Annoport ankommen und können dann gleich am Montag früh die Fracht ins Kontor bringen, damit die Produktionen in Annoport nicht abreißen.

calypso1960
27-01-08, 12:59
Es ist schon dunkel, da schippert die Golden Glow in den Hafen von Annoport ein. Kapitän Rickmers und die Mannschaft verlassen das Schiff und werden morgen gleich in aller Frühe die Fracht ins Kontor bringen.

calypso1960
28-01-08, 02:14
Rickmers und die Mannschaft verladen zusammen mit den Karrenschiebern die Ware ins Kontor.

Gut das haben wir auch erledigt, nun wollen wir uns ein Päuschen gönnen. Mal sehen, wann die nächste Ladung gebraucht wird.
In Annoport hat sich ja viel getan. Das alte Schulgebäude ist ausgebrannt, aber die Arbeiter haben schon wieder viel aufgebaut, bald wird das neue Gebäude in voller Pracht erstrahlen.
Und was soll nun aus der Botschaft der Königin werden? Schüttelt nachdenklich den Kopf.

calypso1960
03-02-08, 03:42
Rickmers hat siene Mannschaft um sich versammlt und zusammen wollen sie heute der Messe beiwohnen.

calypso1960
03-02-08, 05:13
Schön war die Messe vom Pfarrer heute.
Mal sehen, vielleicht legen wir nächst Woche wieder ab nach Tranbergen. Gold und Edelsteine sind auch nicht mehr im Kontor und die Blüten gehen auch zuneige.

calypso1960
26-02-08, 05:48
Rickmers betritt die Golden Glow und schaut sich die Takelage an.

Scheint ja alles in Ordnung zu sein, dann können wir morgen früh Richtung Taranbergen ablegen.
Mal schauen, ob die Mannschaft vollzählig in Annoport verblieben ist.

calypso1960
27-02-08, 03:54
Er schaut zurück nach Annoport, von wo die !Golden Glow' vor ca. 1 Stunde abgelegt hat. Die Mannschaft hatte sich vollzählig an Deck eingefunden und nun freuen sich alle auf eine hoffentlich ruhige und angenehme Fahrt nach Tranbergen.

calypso1960
29-02-08, 13:55
Rickmers schaut besorgt zum Horizont. Graue Wolken ziehen auf und es scheint ein heftiger Sturm aufzuziehen. Das Schiff hüpft waghalsig über die schaumbedeckten Wogen und die Mannschaft hat alle Hände voll zu tun, die Segel und die Takelage unter Kontrolle zu halten

Donnerkeil noch einmal, dieses Unwetter zur Nacht hat uns gerade noch gefehlt. Hoffentlich kentern wir nicht. Morgen sollten wir Tranbergen erreichen. Wenn das mal klappt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

calypso1960
01-03-08, 08:27
Nach einer unruhigen Nacht voller Sturm und Naturgewalten auf See hat sich der Orkan etwas gelegt, so dass die 'Golden Glow' halbwegs sicher in den Hafen von Tranbergen einfahren konnte.
Rickmers hat sogleich das Schiff inspiziert und einige Schäden entdeckt, die in der Werft repariert werden müssen, bevor er und die Mannschaft wieder ablegen können.

calypso1960
07-03-08, 08:46
Die Golden Glow ist wieder auf Vordermann gebracht worden, eingerissene Segel und zerbrochene Planken wurden repariert.
Rickmers, der von einer starken Erklältung genesen ist, steht an Deck und überprüft zum letzten Mal vor dem Ablegen die Reparaturen. Die Blüten werden heute Abend noch verladen und die Mannschaft freut sich schon, morgen wieder in See zu stechen.
Morgen in aller Herrgottsfrühe wird die Golden Glowe dann wieder in Richtung Sarotti ablegen um Edelsteine und Gold für Frau Thamia einzuladen.

calypso1960
11-03-08, 06:55
Die Golden Glow hat heute Vormittag in Sarottini angelegt und noch heute Nachmittag sollen Gold und Edelsteine eingeladen werden, denn die Blüten sollen ja noch frisch in Annoport ankommen.

calypso1960
12-03-08, 09:59
Rickmers steht an Deck und beobachetet die dunklen Wolken, die am Himmel aufziehen. Ein Sturm frischt auf und die Golden Glow nimmt Fahrt auf Richtung Annoport.

Mit Glück werden wir heute Abend in Annoport anlegen, bei diesem Sturm kommen wir so gut voran, dass wir uns einen Tag auf See ersparen können.
Hoffentlich wird das Unwetter nicht allzu schlimm, sonst könnte das Anlegemanöver in Annoport kritisch werden.

calypso1960
13-03-08, 14:21
Rickmers verlässt die Golden Glow um sich ein wenig in Moe's Taverne zu vergnügen.
Nachdem das Schiff gestern am frühen Abend in Annoport angelegt hatte, wurde sofort die Ladung gelöscht und die Mannschaft konnte heim gehen zu Weib und Kind.

calypso1960
16-03-08, 04:54
Rickmers freut isch darauf, enlich wieder am Gottesdienst teilnehmen zu können und bricht auf.

calypso1960
11-05-08, 03:57
Kapitän Rickmers schließt die Tür hinter sich und schlendert Richtung Kirche.

calypso1960
27-05-08, 05:24
Kapitän Rickmers betritt nach vielen Wochen wieder sein Schiff und fährt gerührt mit der Hand über die Reling.

Das ist doch wirklich das schönste Schiff, das man jemals gesehen hat. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Morgen in aller Frühe starten wir wieder Richtung Tranbergen. Nun haben die Jungs lange genug auf der faulen Haut gelegen. Wir müssen wieder Geld in die Kasse kriegen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

calypso1960
28-05-08, 09:05
Kapitän Rickmers steht an Deck und schaut versonnen auf die ruhige See.
Mein Gott, wie habe ich das vermisst. Es geht doch nichts über eine Fahrt auf See. Schön, dass wir wieder Tranbergen anlaufen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

calypso1960
17-08-08, 03:48
.Kapitän Rickmers schaut auf See und freut sich, endlich von Tranbergen abzufahren, denn durch die Unwetter hat es ihn länger aufgehalten, als ihm lieb war.

Ich will doch mein Lieblingsschiff nicht leichtfertig auf's Spiel setzten.

calypso1960
18-08-08, 05:21
Rickmers schaut den Delphinen beim Spielen zu, wie sie um den Rumpf des Schiffes schießen.

Wenn das Wetter hält, können wir morgen auf Sarottini anlegen und endlich die langersehnten Waren einholen.

calypso1960
21-08-08, 06:26
Heute Morgen sind sie schon zu Sonnenaufgang von Sarottini abgefahren und werden in den nächsten Tagen wieder Annoport erreichen.
Der Wind frischt auf und es ziehen dunkle Wolken heran. Hoffentlich braut sich da man nichts zusammen, denkt Rickmers im Stillen.

calypso1960
22-08-08, 04:49
Leicht beschädtigt durch den gewaltigen Sturm auf hoher See dümpelt das Schiff vor sich hin.

calypso1960
23-08-08, 05:44
Stark beschädigt legt die zerschundene 'Golden Glow' in Annoport an. Der Sturm hat ihr arg zugesetzt und Rickmers manövriert das Schiff sogleich in die Werft.
Die Mannschaft geht von Bord, froh endlich wieder festen Boden unter den Füßen zu haben.

calypso1960
24-08-08, 03:54
Rickmers wirft sich in seinen besten Anzug und verlässt seine Wohnung, um sich nach langer Abwesenheit endlich wieder zur Kirche zu begeben.

calypso1960
05-09-08, 09:13
Müde und übernächtigt steht Kapitän Rickmers an Deck seine Schiffs und begutachtet die Schäden an der Golden Glow.
Die Crew wurde - Himmelseidank - nicht verletzt, das sie sich in einer der oberen Berghütten aufgehalten hatte um den Geburtstag eines Mannschaftsmitglieds zu feiern.

Na, allzuviel hat meine Schöne ja glücklicherweise nicht abbekommen. Das werden meine Mannschaft und ich selber reparieren können.
Wenn die Lady wieder einsatzbereit ist, werden wir den Bewohnern helfen können, Baumaterialien oder sonstige notwendige Dinge heranzuschaffen.

calypso1960
06-09-08, 07:10
Die Schäden sind behoben und die Mannschaft brennt darauf, endlich die Anwohner von Annoport hilfreich unterstützen zu können.

Anker lichten Männer, brüllt Rickmers. Wir segeln los nach Annopolis. Die Baustoffe, die dort noch lagern, werden für Annoport benötigt.

Die Segel werden gehisst und schon legt die Golden Glow ab.

calypso1960
07-09-08, 04:00
Die Golden Glow legt am fast zerstöten Hafen von Annopolis an und Kapitän Rickmers und seine Mannschaft gehen von Bord, um so schnell wie möglich alles, was sie noch an Baumaterialien, Lebensmittel, Lampenöl und sonstigen Dingen finden, in die Lagerräume des Schiffes zu transportieren.

übel wie es hier aussieht, denkt Rickmers bei sich. So eine ehemals stolze Stadt ist jetzt niedergebrannt und zerstöt. Aber was solls, jetztz muss in die hände gespuckt werden.

Dreht jede Holzplante um Männer, alles was noch irgendwie brauchbar ist, wird eingeladen. In Annoport wird jetzt alles benötigt. Wen wir uns beeilen, können wir heute Mittag wieder in See stechen und werden und mit Glück und Wind heute Abend in Annoport ankommen.

calypso1960
07-09-08, 09:15
Rickmers sieht noch weit entfernt am Horinzont die Umrisse von Annoport.
In wenigen Stunden werden sie ihre Heimatstatt erreicht haben, vollgeladen mit Hölzern, Ziegeln, Marmor, Lampenöl und vielen anderen Dingen, die sie noch in den Ruinen von Annopolis gefunden haben.

calypso1960
07-09-08, 12:31
Die Golden Glow läuft in den Hafen von Annoport ein, die Anlegemole ist bereits fertig gestellt, und die Arbieter stehen bereit, um die Waren auszuladen.

lupos55
07-09-08, 13:13
Hallo Rickmers dröhnt die Stimme von Focke übers Wasser,nett sie zu sehen,wir entladen ihren Kahn sofort kommen sie mal mehr backbord,ist ja noch alles nicht fertig.

calypso1960
08-09-08, 09:12
Nachdem Fockes Männer die Fracht entladen haben und noch einige allerletzte Reparaturen durchgeführt wurden, liegt die 'Golden Glow' majestätisch im Hafen und wartet darauf, ihre Route über Tranberge und Sarottini wieder aufnehmen zu können.

Männer, genießt noch die letzten Stunden an Land, um Punkt 19.00 Uhr legen wir ab Richtung Tranbergen. Es geht wieder los ruft Rickmes seiner Mannschaft zu.

lupos55
08-09-08, 09:24
Rickmers Marmor und Tranöl brauchen wir dringend.
Weiß gar nicht was die mit dem ganzen Marmor machen,werden wohl demnächst hier die Straßen belegen. http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Mast und Schotbruch und kehrt gesund zurück.

calypso1960
09-09-08, 07:19
Die 'Golden Glow' liegt im Hafen von Tranbergern, geschäftiges Treiben an der Mole deutet darauf hin, dass das majestätische Schiff in Kürze ablegen wird. Die Kammern des oberen Frachtraums bersten vor Ladung, es hat sich seit seinem letzten Stopp viel angesammelt

Alle Mann an Deck brüllt Rickmers, Segel hissen, wir legen ab.

Die Segel werden gehisst, der Anger gelichtet und die 'Golden Glow' legt ab in Richtung Sartottini, um die Frachtäume des Unterdecks mit Gold- und Edelsteinen zu füllen.

calypso1960
11-09-08, 04:44
Rickmers kann schon die Hafeneinfahrt von Annoport sehen, in Kürze werden sie vollbeladen ihren Heimathafen erreichen.

calypso1960
11-09-08, 07:37
Das Schiff läuft in den Hafen von Annoport ein und die Hafenarbeiter stehen schon bereit, die Ladung zu löschen.

calypso1960
14-09-08, 04:01
Rickmers und seine Männer möchten es nicht versäumen, der ersten Messe nach dem großen Seebeben beizuwohnen und um himmlischen Beistand zu beten.

calypso1960
15-09-08, 10:54
Anker lichten, alle Mann an Bord, auf geht's nach Tranbergen. Die Annoporter brauchen Waren ruft Rickmers der Mannschaft zu.

Die Golden Glow macht gute Fahrt und sie hoffen auf ruhige See.

calypso1960
15-03-09, 04:48
Auch Kapitän Rickmers und seine Crew verlassen das Schiff, um sich die heilige Messe anzuhören.

calypso1960
13-05-09, 04:12
<span class="ev_code_RED">Zum bessern Verständnis.

Die 'Golden Glow' wurde umgetauft auf den Namen 'Mona Lisa'.</span>

Michaelangelo
13-05-09, 04:22
Die tage auf See ziehen sich wie Gummi,aber Kapitän Luigi Rossi hat ihm erklärt das sie wol Morgen das Festland erreichen,Hauptmann Baresi hat seine Mannen antreten lassen und übt exerzieren.

Michaelangelo
14-05-09, 04:47
Der Wind hat deutlich zugenommen und bläst kräftig über den Bug,die Mona Lisa kreuzt gegen den Wind uns kommt nur langsam voran,ganz hinten am Horizont sind die Umrisse einer Landzunge zu erkennen.Sie werden wohl erst Morgen das Festland erreichen.

Michaelangelo
15-05-09, 03:51
Sie haben die Hafeneinfahrt erreicht,man kann die Stadt Kolkata schon deutlich sehen,groß und wuchtig erhebt sich die Garnison seiner Majestät in der Stadt,er hat für sowas keine Zeit.
Nachdem das Schiff Anker geworfen hat verläßt er Mit Baresi und 3 weiteren Gardisten das Schiff.
Ergeht schnellen Schrittes zum Haus der Ostindien Kompanie,dort ist er mit dem Direktor Mr.Charnock verabredet.

Michaelangelo
19-05-09, 02:56
Die Gespräche mit Mr.Charnock waren sehr erfolgfreich,sitzt an Deck und gibt den Befehl auszulaufen,dem neuen Ziel entgegen,er gibt Anweisungen für den neuen Kurs.

Die Ostindien Kompanie hat versprochen enge Handelsbeziehungen mit Annoport aufzunehmen.

Meliesande
15-06-09, 16:00
Ja sie sitzt an Deck der Mona Lisa,trockene Luft kein anständiges Bier.
Ein Kardinal an Bord der auch sehr zugeknöpft ist.

Hoffentlich sind wir bald da .

Da soll ja so ein krekeliger Pfarre sein den schauen wir uns dann mal an. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Und unser Alfredo braut eh das beste Bier weit und breit.

Michaelangelo
22-06-09, 02:31
Sie haben Kurs auf Annoport Kapitän Rossi geht davon aus das sie am Wochenende wohl die Stadt erreichen werden.

Anstrengende Schiffsfahrt mit 12 Frauen an Bord. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Michaelangelo
23-06-09, 02:37
Der Wind bäßt heftig,Rossi hat volles Tuch setzen lassen und die Mona Lisa läuft mit voller Fahrt Richtung Annoport.
Die Gischt klatscht auf das Deck und es ist sehr ungemütlich.

Er sieht Frau Meliesande auf Deck stehen,eingehüllt in einen dicken Regenschutz.
Guten Morgen Frau Äbtissin grüßt er bevor er schnell wieder unter Deck verschwindet.

Meliesande
23-06-09, 08:37
Kapitä Rossi wie lange werden wir noch brauchen was meinen Sie?

Meine Damen sind fast alle Seekrank und Don Alfonso war seit Tagen nicht an Deck.

Rossi grinst sie an während das Schiff bei steifer Briese volle Fahrt macht und ruft ihr gegen den Wind laut zu.

<span class="ev_code_red">Gnädigste wenn er so weiter bläst sind wir Donnerstag oder Freitag da.
Scheuchen sie Ihre Damen an Deck da ist frische Luft da geht es ihnen sicher besser.
Und dem kleinen Kuttenträger täte das auch mal ganz gut ein wenig an Deck zu kommen.</span>

Sie sieht das sein Grinsen immer breiter wird und geht ein wenig empört unter Deck.

Meliesande
23-06-09, 08:59
Unter Deck angekommen holt sie ihre Nonnen die sehr leidend alle aussehen etwas blass um die Nase
aber gottesfürchtig und noch frohen Mutes.

<span class="ev_code_blue">So meine Lieben alle ziehen sich etwas warmes an,die Wollwäsche nicht vergessen,
einen Umhang gegen Wasser und dann gehen wir an Deck,wollen doch mal sehen was dieser komische Kapitän dann sagt wird ihm sicher sein dämliches Grinsen vergehen,hopp wir wollen gleich los.</span>

Kurze Zeit später stehen alle an Deck.

Michaelangelo
23-06-09, 11:22
Kommt an Deck und sieht sie da sitzen,erbärmlich sehen sie aus,seekrank und blass eng aneinander gekauert..

So mein Lieben nun wieder unter Deck der Seegang ist zu stark ihr fallt mir noch von Bord.

Frau Meliesande sie sehen auch recht blass aus,ruht euch aus wir sind bald da.

Michaelangelo
24-06-09, 02:27
Heute Morgen ist strahlend blauer Himmel aber der Wind ist weiter seht stark die Mona Lisa macht weiter gute Fahrt.
Er sitzt auf einer Bank neben dem Ruder und schaut über die aufgewühlte See.

Freut sich schon das er bald Bischof Lupos wiedersieht.

Meliesande
24-06-09, 05:18
Auch heute hat sie Ihre Damen wieder alle an Deck gescheucht damit sie frische Luft schnappen können.
Der Wind ist immer noch sehr heftig und die großen Segel sind voll aufgebläht.Das Schiff segelt sehr schnell,sie setzen sich alle auf die 2 Bänke vor dem Abstieg unter Deck,oben sieht sie den Kardunal sich mit Hauptmann Baresi,dem Leitenden der Wache unterhalten.
Was sie wohl besprechen mögen?

Meliesande
27-06-09, 09:14
Der Kapitän hat soeben unter Deck gerufen, dass Land in Sicht ist und die Mona Lisa in Kürze den Hafen von Annoport erreicht.

Dem Himmel sei Dank, ruft Meliesande aus und schickt ein Stoßgebet los.

Sie versammelt ihre Nonnen um sich herum und gemeinsam packen sie die letzten Sachen ein.

Dann klettern sie die steile Leiter nach oben an Deck. Der frische Wind weht ihnen um die Nasen und erfreut erblicken sie die Hafeneinfahrt von Annoport.

Michaelangelo
27-06-09, 09:17
kommt ebenfalls an Deck und freut sich schon auf das Wiedersehen mit Bischof Lupos es gibt viel zu erzählen.

Michaelangelo
27-06-09, 09:25
Sie erreichen die Hafeneinfahrt,Rossi brüllt seinen Männern befehle zu und sie reffen die Segel werfen Leinen an Land und vertäuen die Mona Lisa im Hafen.

Baresi hat seine Mannen auch alle versammelt,er kann den Bischof schon sehen er sitzt mit einer hübschen Frau auf einer Bank am Hafen,er meint sie auch zu kennen,typisch dieser Strolch.

Das Fallrepp wird angelegt Baresi geht mit 6 Leuten an Land und bildet ein Spalier.

Langsam geht er von Bord direkt auf Lupos und die hübsche Frau zu.

Meliesande
27-06-09, 09:29
Äbtissin Melisande verlässt ebenfals mit den Nonnen und Don Alfonso die Mona Lisa.

Sie schaut sich staunend um. Endlich haben sie wieder festen Boden unter den Füßen.

Einen so prächtigen Hafen hatten die Damen nicht erwartet. Plötzlich fällt ihr Blick auf eine Gruppe Kinder. Sie lächelt erfreut und geht weiter.

Michaelangelo
01-07-09, 03:43
Bespricht mit Rossi die Route für seine Weiterfahrt,am Samstag wird er Annoport wieder verlassen.

Michaelangelo
06-07-09, 02:32
Der dritte Tag auf See schon wieder,er segelt seinen neuen Auftrag zu erfüllen.
Rom will es so.
Das Wetter ist schön aber nur ein mäßiger Wind sodass sie keine schnelle Fahrt machen.

Er sitzt an Deck und beobachtet das Treiben der Seeleute.

Michaelangelo
05-08-09, 03:48
Sie sind heute Morgen von Genua in See gestochen an Bord 10 Kisten gefüllt mit Golddukaten es ist für den Dom in Annoport,da wird der Bischof sich aber freuen.

Schön das es einen Dom geben wird in Annoport.

Michaelangelo
11-08-09, 04:30
Sie kommen zügig voran der Wind ist günstig sodass sie wohl am Wochenende Annoport erreichen werden.

Michaelangelo
14-08-09, 02:37
Die letzten Tage war recht wenig Wind die Mona Lisa hat kaum Fahrt gemacht,Baresi glaubt nicht das sie dieses Wochenende Annoport erreichen.

Also wird er sich in Geduld fassen müssen,geht an Deck um ein wenig frische Luft zu schnappen.

Michaelangelo
28-08-09, 03:01
Die Umrisse von Annoport sind schon zu sehen sodass die Mona Lisa innerhalb der nächsten 2 Stunden die Insel erreicht haben dürfte.

Er freut sich schon die wohlbekannten Gesichter wieder zu sehen,und vor allem seinen Freund Bischof Lupos.

Michaelangelo
26-10-09, 04:56
Die Mona Lisa läuft in den Hafen von Annoport ein.
Baresi und 2 seiner Männer stehen an Deck um das Fallrepp aus zu legen.

Der Kardinal wartet bis die Mona Lisa angelegt hat und macht sich dann mit Baresi auf den Weg in die Stadt.
Er will zu Bischof Lupos,dem seine Ankunft durch die Tauben angekündigt wurde.

Michaelangelo
04-11-09, 03:57
Er hat sich in aller Frühe von seinem Freund dem Bischof verabschiedet.Die Mona Lisa ist schon in See gestochen und hat Annoport schon hinter sich gelassen.