PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fortsetzung



opischaf
11-01-09, 04:09
Wann kommt der nächste teil von Prince of Persia raus

Keksus
11-01-09, 04:54
Dazu muss erstmal ein nächster Teil kommen. PoP wird wohl nicht gerade so gut verkauft.

Also mal abwarten und irgendwann wird Ubisoft schon sagen, ob wieder was kommt. Wenn einer kommt, dann kann das aber gut 2 - 4 Jahre dauern.

So früh nach Release wird dir da noch niemand was wirklich genaues sagen können.

kaileena1981985
11-01-09, 05:42
Ist ja fast 5 wochen drausen vieleicht verkauft sich das ja noch oder was meinst du keksus?
L.g Kaileena

Cyten
11-01-09, 07:08
Ich denke, dass sich das Spiel schon noch ein bisschen verkaufen wird. Nur ist halt Prince of Persia nicht der erhoffte Verkaufsschlager geworden.

Keksus
11-01-09, 11:37
Die meisten Verkäufe werden in den ersten 3 Wochen gemacht. Und ich glaub, dass sich Entwickler und Publisher danach richten. Danach kommen dann halt noch ein paar Absätze, aber nicht mehr der extrem große Teil.

opischaf
12-01-09, 02:41
Das spiel war au recht kurz und einseitig keine richtig schweren rätsel die sands of Time story waren scho besser

Keksus
12-01-09, 03:56
Was haben Spiellänge und Rätsel mit der Story zu tun?

Die Story vom neuen Teil fand ich sogar richtig gut. Mindestens ebenbürtig. Jedoch könnte das auslegen der Story auf mehrere Teile jetzt zum Verhängnis werden. weil wenn kein Nachfolger kommen sollte hat man ein Spiel mit einem offenem Ende.

TeeAlk
12-01-09, 05:24
Zitat von sp_darkpop:
Nur ist halt Prince of Persia nicht der erhoffte Verkaufsschlager geworden.
Das tut mir leid zu hören. Aber ich kann nur ein Exemplar kaufen. Mehr brauche ich beim besten Willen nicht. Ich hätte es aber Ubi gewünscht, dass der Verzicht auf einen Kopierschutz die Verkaufszahlen anhebt. Bei mir hat es funktioniert. Ich denke, andere Käufer sehen das Thema ähnlich.
Ich hoffe nur, dass genau diese miesen Verkaufszahlen (Quelle?) nicht als Grund angegeben werden, beim nächsten Mal zu einem härteren Schutz zu greifen. Man kann sich die Argumente auch so legen, wie man sie gern hätte.


Thema Fortsetzung: Warum? Ich will einfach auch mal wieder in sich geschlossene Spiele haben. So was wie SOT. Die Story war nicht wirklich offen. Im Gegenteil. Das hätte sich in alle möglichen Richtungen entwickeln können. Es ist dann WW geworden (und mir hat das Spiel gefallen!). Und ohne Fortsetzung wäre es immerhin eine schöne, märchenhafte Geschichte gewesen.
Dieser Fortsetzungswahn mit den offenen Enden bzw. dieser Trilogie-Blödsinn nervt mich langsam. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

raef03
12-01-09, 06:34
Zum Thema Fortsetzungswahn:

Ich bin mal so frei und zitiere mich selber aus einen anderen Thread:


Das offene, unklare und daher interpretierungsfähige, Ende existiert nur aus einen Grund: Sie wollten sich Raum für eine Fortsetzung schaffen und die Spieler dazu bringen über das Ende zu diskutieren, so dass sie begierig und (zahlungswillig) auf eine Fortsetzung warten.

Einen Erstling mit gewollt offenen, meist schockierenden Ende herauszubringen und bereits auf eine Trilogie zu schielen ist für den Spieler gefährlich, da die angefangene Gesichte bei Nichterfolg nicht weitergeführt wird, deshalb im Nichts verläuft und so lediglich ein unbefriedigendes Ende zurück lässt.

und

Ihr werden es nicht glauben es gab und gibt tatsächlich auch Spiele die bereits im ersten Teil mit einer Heldenparade und einen kitschigen Hollywoodkuss enden, und trotzdem noch erfolgreiche Nachfolger haben.

Zum Thema Kopierschutz:
Hier fürchte ich, dass die Hersteller wieder einmal die Raubkopierer als Grund für die niedrigen Verkaufszahlen nennen werden und beim nächsten Produkt den Kopierschutz wieder drastisch verstärken.
Es ist ja auch viel einfacher den Geldgeber den Sündenbock Raubkopierer als Ursache der geringen Verkaufszahlen zu nennen, als zuzugeben, dass das eigene Produkt vielleicht nicht die gewünschte Qualität erfüllt hat.
So machen die Hersteller es doch schon seit Jahren:
Hat ein Produkte einen Kopierschutz und verkauft es sich gut, ist der Kopierschutz dafür verantwortlich und nicht die gute Qualität des Produktes.
Hat ein Produkt keinen Kopierschutz und verkauft sich schlecht, sind die Raubkopierer dafür
verantwortlich und nicht die schlechte Qualität des Produktes.
Hat ein Produkte einen Kopierschutz und verkauft sich schlecht, war der Kopierschutz nicht stark genug, also sind die Raubkopierer dafür verantwortlich, und das Produkt bekommt in Zukunft einen noch stärkeren Kopierschutz.
Ich wünschte auch Prince of Persia würde sich wesentlich besser verkaufen (nicht nur wegen der Fortsetzung) und den Geldgebern zeigen, dass ihre Produkte keinen Kopierschutz brauchen wenn die Qualität stimmt.

Keksus
12-01-09, 16:29
Es ist ja auch viel einfacher den Geldgeber den Sündenbock Raubkopierer als Ursache der geringen Verkaufszahlen zu nennen, als zuzugeben, dass das eigene Produkt vielleicht nicht die gewünschte Qualität erfüllt hat.

Gut, das Lightseed sammeln nervt schon. Aber die Probleme liegen woanders.

PoP hat wirklich gute Wertungen abgeräumt. Es ist im Internet ein Geheimtipp. Im Gamestarforum wird es in einem Satz genannt mit Spielen wie The Witcher (welches im Gamestarforum sehr beliebt ist).

Das Problem ist, dass der handelsübliche Spieler wohl erstmal vom Grafikstil ageschreckt wird...leider. Das Schicksal hatten schon sehr viele gute Spiele:

XIII
Tron 2.0

Beide wirklich sehr gute Spiele, aber wegen dem ausgefallenem Grafikstil sind sie finanziell gefloppt.

Ich hab keine Ahnung, wies bei Ico oder Okami aussieht. Da beide keinen Nachfolger haben nehme ich an, dass es da ähnlich ist.

Auch eine weitere Sache: Prince of Persia. Der Titel an sich. Ich hab mal mit paar Freunden über den Titel geredet. Da besteht einfach absolutes Desinteresse an dem Spiel. Keiner von denen hat das Spiel je gesehen, aber irgendwie scheint der Titel, welcher ja wirklich nicht gerade viel aussagt, Desinteresse zu erzeugen.

Wer denkt aber auch, wenn er "Prinz" hört, an einen sehr agilen Kämpfer? Dass vor allem die erste Trilogie sehr unbekannt ist gibt der ganzen Sache den Rest.

Einige Leute haben sich das neue PoP sogar nur gekauft, weil sie Ubisoft dafür unterstützen wollen, dass es keinen Kopierschutz besitzt.

Die geringen Absätze liegen diesmal wohl eher weniger an Raubkopierern oder der Tatsache, dass das Spiel ja nicht die Erwartungen erfüllt, sondern einfach daran, wie der Casualgamer, für welche das Spiel ja gemacht ist, das Spiel sieht. Mit dem Titel an sich können schon meist nur etwas eingesessene Spieler was anfangen. Das kombiniert mit dem Grafikstil, welcher auch eher selten bei den Gelegenhetsspielern den Nerv trifft, gibt dem ganzem noch den Rest.

Wirklich sehr schade.

mblmg
12-01-09, 16:39
Das kombiniert mit dem Grafikstil, welcher auch eher selten bei den Gelegenhetsspielern den Nerv trifft, gibt dem ganzem noch den Rest.
Naja gut. Ich glaub, die gelegenheitsspieler sind nicht so die grafikfetischisten. Schau dir nur mal die wii an. die grafik ist mies, aber jeder gelegenheitsspieler hat eine zuhause. es sind vermutlich eher die hardcore gamer, die sich jedes jahr nen komplett neuen pc kaufen, die crysis aufgrund der grafik spielen und sämtliche sachen, die das spiel falsch macht, völlig ignorieren, die von der grafik von pop abgeschreckt werden.

also ich glaub schon, dass es casual gamer anspricht. das problem ist, dass pop nur unter hardcoregamern bekannt ist, alle anderen werden wohl nur zufällig drüber stolpern.

Keksus
12-01-09, 16:52
also ich glaub schon, dass es casual gamer anspricht. das problem ist, dass pop nur unter hardcoregamern bekannt ist, alle anderen werden wohl nur zufällig drüber stolpern.

Ja, das wird das Problem sein. Ein Grßteil der Hardcore Gamer holt sich das Spiel nicht wegen der Grafik und die Casualspieler holen es sich nicht, weil sie es nicht kennen. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

sc7freak
22-01-09, 11:52
2,2 Millionen Verkäufe (http://www.gameswelt.de/news/35501-Ubisoft_-_Zahlen_fuer_das_3._Quartal_enthuellt.html) sind zu wenig für eine Fortsetzung? Also geflopt ist meiner Meinung nach etwas anderes!