PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Literatur Nobelpreisträgerin 2004



Thom19
07-10-04, 12:36
Der Literatur-Nobelpreis geht an die österreichische Autorin Elfriede Jelinek. Geehrt wird die 57-jährige "für den musikalischen Fluss von Stimmen und Gegenstimmen in Romanen und Dramen" und die "einzigartige sprachliche Leidenschaft".

Jelinek empfindet "mehr Verzweiflung als Freude" über die Auszeichnung. "Ich eigne mich nicht dafür, als Person an die Öffentlichkeit gezerrt zu werden." Zur Preisverleihung am 10.12 in Stockholm kommt sie nicht, das habe sie gleich deponiert.


Ich dachte mal, ein paar Nachrichten aus der Literatur kann nicht schaden *g*, was meint ihr? Was bedeuten heutzutage solche Auszeichungen? Wer Jelinek kennt: Hat sie den Nobelpreis verdient? Lasst euren Gedanken freien Lauf. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Thom19
07-10-04, 12:36
Der Literatur-Nobelpreis geht an die österreichische Autorin Elfriede Jelinek. Geehrt wird die 57-jährige "für den musikalischen Fluss von Stimmen und Gegenstimmen in Romanen und Dramen" und die "einzigartige sprachliche Leidenschaft".

Jelinek empfindet "mehr Verzweiflung als Freude" über die Auszeichnung. "Ich eigne mich nicht dafür, als Person an die Öffentlichkeit gezerrt zu werden." Zur Preisverleihung am 10.12 in Stockholm kommt sie nicht, das habe sie gleich deponiert.


Ich dachte mal, ein paar Nachrichten aus der Literatur kann nicht schaden *g*, was meint ihr? Was bedeuten heutzutage solche Auszeichungen? Wer Jelinek kennt: Hat sie den Nobelpreis verdient? Lasst euren Gedanken freien Lauf. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Exterminas_II
07-10-04, 12:40
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Thom19:
Der Literatur-Nobelpreis geht erstmals an eine(n) Autor(in) aus Österreich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif an Elfriede <HR></BLOCKQUOTE>

Patriotismuss ist was schönes, wenn ich keine Deutscher wäre könnte ich das auch aus eigener Erfahrung sagen ...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Thom19
07-10-04, 12:45
so habs editiert (nur zur Sicherheit), so wars nicht gedacht, nicht dass das schon wieder in eine patriotische Richtung geht, die falsch verstanden werden könnte (so wie meine Sign http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )

UM DAS GEHTS NICHT *g*
Obwohl ich das natürlich super finde.

Manarchios
07-10-04, 12:58
Es hätt schlimmere Treffen können!
Und sie ist in unseren Breiten bekannt, wahrscheinlich nicht wie bei Dir Thom, aber immerhin. Von der Klavierspielerin habe ich zwar nur den Film gesehen, aber der war ja schon beeindruckend beklemmend und das Buch soll ja bekanntlich wieder mal viel eindringlicher sein.
Also Thom das passt schoa (oder so ähnlich)

Thom19
07-10-04, 13:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Es hätt schlimmere Treffen können! <HR></BLOCKQUOTE>
Soll man das positiv aufnehmen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Auch für uns als Österreicher ist Elfriede Jelinek nicht unbedingt bekannt, sie hat sich nie als Österreicherin gesehen und auch nicht immer nette Worte über das Land verloren. Aber wie schon geschrieben, darum soll es in diesem Thread nicht gehen, sondern nur um die Person Jelinek, ihre Werke oder den Literaturnobelpreis allgemein, ob der in den Zeiten von Computer, TV und ähnliches überhaupt noch wichtig oder erwähnenswert ist, Bücher sind ja nicht mehr das Medium, was sie mal waren.

@Manarchios: guat, das des so passt, des gfreit mi http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

excel2OOO
08-10-04, 07:33
[QUOTE]Originally posted by Thom19:
Was bedeuten heutzutage solche Auszeichungen? QUOTE]

1,1 Million Euro mehr aufm Konto (oder wars mehr??) http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif