PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ecos & Tycoons?



Darknor-93
23-11-11, 06:26
Hab mal ne Frage, angenommen ich spiele die
Ecos, wie kann ich dann im gleichen Sektor
Tycoons ansiedeln.
Brauch ich da eine gewisse Zivilisationsstufe
für oder läuft das so wie bei den
Techs das ich eine Anfrage in meine Arche bekomme?

Lawrenzium
23-11-11, 06:29
Soweit ich weiß kann man entweder die Tycoons oder die Ecos ansiedeln.

In der Kampagne kann man auch beide Fraktionen gleichzeitig aufbauen.

Balgul
23-11-11, 06:33
Sobald du ein Haus mit Executives (4. und höchste Bevölkerungsstufe deiner Startfraktion) hast, kannst du an deiner Arche die Gebäudepläne für die andere Fraktion freischalten. Ab dann stehen dir die Baupläne beider Hauptparteien zur Verfügung (allerdings musst du, um alle Gebäude der anderen Fraktion bauen zu können, diese erst ansiedeln und hochspielen)

Morni1986
23-11-11, 06:33
Du kannst selbstverständlich mischen. Ab der 4. Stufe kannst du für 10000 die andere Hauptfraktioon freischalten.

Darknor-93
23-11-11, 09:01
Danke, werds gleich mal ausprobieren

Klaus2222
23-11-11, 09:55
die meldung kommt fast genau so wie die von den Techs, also EVE meldet das du jetzt die pläne kaufen kannst. musst also gar nicht immer wieder schaun die anderen fraktion meldet sich von allein wenn die bedingung erfüllt is

Kepas_Beleglorn
24-11-11, 05:45
Das führt nun aber direkt zur nächsten Frage.
Ausgangslage wieder Ecos als Startfraktion.

Macht es überhaupt Sinn in einem derart fortgeschrittenen Stadium noch Tycoons anzusiedeln? bei den Techs ist die Sache klar, da die Technologien mitbringen, die man im EndGame noch brauchen kann. Aber die Tycoons würden ja nur die Umweltbilanz unnötig versauen (andersrum würden die Ecos ja dem mühevoll produzierten Smog entgegenwirken ;-) ).

MrPsycho88
24-11-11, 06:20
Tycoons haben die besseren Öko und Energiegebäude.
Mit den Ökogebäuden der Ecos kann man sehr gut Klimafreundlichen Tycoonstädte hochziehen.
Es lohnt sich.

rasiloo
24-11-11, 06:22
Nein, so wirklich lohnen tut das nicht, da es praktisch keine Synergien zwischen den beiden Fraktionen gibt. Es gibt keine wirkliche Notwendigkeit, die zweite Fraktion anzusiedeln, von Zeitvertreib mal abgesehen.

Moryarity
24-11-11, 06:24
Naja...Atomkraftwerk ist ganz nett für Inseln, wo es keinen Staudammplatz gibt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Gama19
24-11-11, 06:57
Zitat von Kepas_Beleglorn:
Das führt nun aber direkt zur nächsten Frage.
Ausgangslage wieder Ecos als Startfraktion.

Macht es überhaupt Sinn in einem derart fortgeschrittenen Stadium noch Tycoons anzusiedeln? bei den Techs ist die Sache klar, da die Technologien mitbringen, die man im EndGame noch brauchen kann. Aber die Tycoons würden ja nur die Umweltbilanz unnötig versauen (andersrum würden die Ecos ja dem mühevoll produzierten Smog entgegenwirken ;-) ).

Naja, es "lohnt" sich nicht wirklich, ist aber doch ein weiteres Ziel, welches man in einem Endlosspiel anstreben kann.

Man kann selbstverständlich auch alle Inseln nur mit Ecos zubauen, einen Nachteil hast du dadurch nicht. Ich finde das Klasse. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

loosa4
24-11-11, 07:58
naja minenplätze können rar werden, da sind die kohlebagger der tycoons natürlich super.

und akws sind meiner meinung nach die besten energielieferanten.

und da flussbauplätze eher noch rarer als minen sind, ist auch das letzte ökobilanz
gebäude bei den tycoons am nützlichsten.

auch finde ich, dass tycoons grade am anfang einfach fixer zu spielen sind. wenns halt im mp um schnelle army geht.

ecos sind natürlich schicker, das monument der tycoons is wirklich hässlich.

MrPsycho88
24-11-11, 08:21
Zitat von Gama19:Man kann selbstverständlich auch alle Inseln nur mit Ecos zubauen, einen Nachteil hast du dadurch nicht. Ich finde das Klasse. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Naja so einfach ist das nicht. Wenn man nur die Ecos nimmt verschwendet man unmengen an Platz und Geld für Öko und Energieproduktion. Außerdem hat man nur die kleinen Frachter.
Natürlich hast du Recht man kann es tuen. Ganz ohne Nachteil ist es aber nciht.
Klar man könnte mehr und tollere Synergien zwischen beiden Fraktionen einbauen aber ich finde die derzeitige Lösung in Ordnung.