PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues VIDEO: "TDC" und ""Manual""... (14.02.2010)



Martinsniper
14-02-10, 04:17
Guten Tag!

Anbei ein Einblick in die "Mechanismen" des TDC...
und ein wirklich atemberaubendes Interface, seht selbst:

http://www.youtube.com/watch?v=t3sOA-UWk74

Danke an "good old oncle Neal" von SUBSIM!

Herzlichst
Martin


P.S.: Kleiner Nachtrag von NEAL persönlich zu dem VIDEO:

Ich zitiere: "The TDC works about the same as before, except the interface is much less "authentic" looking than before."

Übersetzung: Das TDC "arbeitet" prinzipiell genau so wie zuvor, ausgenommen das Interface, welches viel weniger "authentisch" anzuschauen ist also zuvor (in den anderen "Teilen" der SH -Reihe).

Da gebe ich Neal vollestens Recht! Das ist auch meine Meinung.

jagdfreund
14-02-10, 04:27
Das TDC Interface wurde aber wirklich gut gelöst und gefällt mir sehr gut.

Martinsniper
14-02-10, 04:33
Zitat von jagdfreund:
Das TDC Interface wurde aber wirklich gut gelöst und gefällt mir sehr gut.


Dazu ein Zitat eines Forumsmitgliedes von Subsim:

Ich zitiere:

"I see no TDC." http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Herzlichst
Martin

Teg1200
14-02-10, 04:37
Ja, nix mit Knöpfchen und Schaltern drücken, das hätten sie wenigstens mit integrieren sollen, einfach nur auf den Zahlen rumklicken ist langweilig, da kommt kein Feeling auf. Auch das Erkennungshandbuch ist mal daneben, wenns schon kein gedrucktes odr ausdruckbares gibt, dann sollten sie wenigsten ein Teil was den Anschein eines Buches hat ins Spiel einfügen.

jagdfreund
14-02-10, 04:44
Bleibt mal locker. Kein Kommandant hat am TDC etwas eingestellt, er hat die Werte einfach durchgegeben und diese wurden von der Besatzung eingestellt. Noch besser wäre nur eine Sprachausgabe. Ich finde, dass die manuelle Ziellösung gut umgesetzt wurde, besser und realistischer als in den Vorgängern http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Martinsniper
14-02-10, 04:45
Zitat von Teg1200:
Ja, nix mit Knöpfchen und Schaltern drücken, das hätten sie wenigstens mit integrieren sollen, einfach nur auf den Zahlen rumklicken ist langweilig, da kommt kein Feeling auf. Auch das Erkennungshandbuch ist mal daneben, wenns schon kein gedrucktes odr ausdruckbares gibt, dann sollten sie wenigsten ein Teil was den Anschein eines Buches hat ins Spiel einfügen.


Da ich derzeit die Diskussionen im "Subsimforum" mitverfolge, kann ich zu meiner/deiner Erleichterung berichten, dass die "Modder" schon Pläne haben... Hoffen wir, dass SHV moddingfreundlich sein wird, damit das "Zwischengesicht" eben ein neues Gesicht bekommt, denn so..."gait´ dat net", unmöglich!


Herzlichst
Martin

jagdfreund
14-02-10, 04:50
Abwarten, das Video zeigt doch nur die Sehrohransicht. Es ist sicher auch möglich den TDC manuell einzustellen, ging ja bei SH3 und 4 auch. Auch im Handbuch wird man blättern können, eben bloß nicht am Sehrohr...Bis auf eine Handvoll Leuten kennt doch keiner die Möglichkeiten und Neal Stevens wird vorab nicht alles verraten sollen...also abwarten. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Knollepops
14-02-10, 04:52
Türlich ist es ungewohnt. Aber realistischer ist es auf diese weise allemal.
Um die werte selber eingeben zu können müsstet ihr euch schon für einen anderen posten bewerben.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Martinsniper
14-02-10, 04:54
Neal Stevens wird vorab nicht alles verraten sollen

stimmt, er hält sich schon zurück (verständlich), lässt aber auch "manches" durchsickern...
Ich finde es sehr rühmlich von ihm, dass er uns überhaupt so "tiefe" Einblicke gewährt.
Aber "SUBSIM" ist auch etwas gewichtiger, als unser bescheidenes Forum hier.

Wie schon gesagt, ich bin mir sicher, dass die ersten MODS sich mit dem Interface beschäftigen werden, davon ist stark auszugehen...

Herzlichst
Martin

matrose1970
14-02-10, 05:48
Hallo und besten Dank für den Hinweis auf das Video.
Mal eine Frage wie kommt es das die Videos von "SUBSIM" kommen und nicht direkt von UBI?
Hat das einen nachvollziehbaren Grund?
Danke
Schönen Tag noch!

aotd_shadow
14-02-10, 05:54
Weil Subsim eine Preview-version hat, ganz einfach.
Und die blöden deutschen haben nichts bekommen.
Wir sind ja fleißig und können uns die Informationen des Spiels zusammensuchen und warum sollte denn die deutsche Community in irgendeiner Form aus eigener Hand Infos bekommen, wie vermessen......

Zum Thema, mir gefällt die Version der Schußlösung auch recht gut, Kommandant gibt die Daten weiter, Crew stellt sie am TDC ein, realistisch, wollten doch immer alle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Gandalfi2005
14-02-10, 06:06
Vielen Dank für den Link.
Ich finde das auch sehr gelungen. So ist es doch historisch korrekter und spiegelt die eigentlich Aufgabe des Kaleun am Periscope wieder. Nämlich Informationen sammeln und an den Torpedo Fuzi weitergeben, der dann die Rädchen dreht. Das ganze in einem Dialog eingebettet. Sehr gut ... da hatt sich jemand Gedanken gemacht.

Voyager532
14-02-10, 06:39
Danke für den Video Link. Mir gefällt das ganze Spiel immer mehr und mehr. Es tut mir schon eine bisschen leid um die Leute die entschieden haben wegen dem Kopierschutz beim 5 Jahre alten SH3 zu bleiben.

Jedenfalls erinnert mich die TDC Lösung an die Regelerstellung aus dem Outlook. Aber ich finds klasse, denn wie meine Vorposter schon sagen, der Kommandant gibt nur die Werte durch, den Rest macht die Mannschaft. Schön gelöst...

Atlantikwolf
14-02-10, 06:51
Zitat von Voyager532:
Danke für den Video Link. Mir gefällt das ganze Spiel immer mehr und mehr. Es tut mir schon eine bisschen leid um die Leute die entschieden haben wegen dem Kopierschutz beim 5 Jahre alten SH3 zu bleiben.



Dem kann ich nur zustimmen! Und was die Übergabe der Daten an den zuständigen Offizier angeht, finde ich die Lösung sehr gut! Wird immer besser, was man so sieht!

Mir scheint allerdings, dass das Spiel etwas schwammig läuft und das mit der Maschine, die Neal hat. Na mal abwarten, vielleicht täuscht das im Video auch.

Hab mir´s grad nochmal angeschaut. Der Lagewinkel war doch richtig eingestellt, warum hat er ihn verändert, ist doch dann falsch gewesen oder?

Teg1200
14-02-10, 07:58
Er hat aus den Heckrohr geschossen, darum hat er den LAgewinkel korrigiert, sieh man auch wenn man ins Periskop schaut, das weisst nach achtern, er fährt quasi im Konvoi mit.

AOTD_MadMaxU48
14-02-10, 08:04
Zitat von Teg1200:
Er hat aus den Heckrohr geschossen, darum hat er den LAgewinkel korrigiert, sieh man auch wenn man ins Periskop schaut, das weisst nach achtern, er fährt quasi im Konvoi mit.

Salve aus dem Heckrohr ?

Bei welchem Deutschen Boot ging das denn ??

thfeu58
14-02-10, 08:07
Zitat von Atlantikwolf:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Voyager532:
Danke für den Video Link. Mir gefällt das ganze Spiel immer mehr und mehr. Es tut mir schon eine bisschen leid um die Leute die entschieden haben wegen dem Kopierschutz beim 5 Jahre alten SH3 zu bleiben.



Dem kann ich nur zustimmen! Und was die Übergabe der Daten an den zuständigen Offizier angeht, finde ich die Lösung sehr gut! Wird immer besser, was man so sieht!

Mir scheint allerdings, dass das Spiel etwas schwammig läuft und das mit der Maschine, die Neal hat. Na mal abwarten, vielleicht täuscht das im Video auch.

Hab mir´s grad nochmal angeschaut. Der Lagewinkel war doch richtig eingestellt, warum hat er ihn verändert, ist doch dann falsch gewesen oder? </div></BLOCKQUOTE>


@
Voyager532
Ganz meiner Meinung!

@
Atlantikwolf
Er hat einen Fächer eingestellt, im Video sieht man jedoch nur den ersten Torpedo treffen.

Gruß
thfeu58

aotd_shadow
14-02-10, 08:10
Er hat ganz einfach aus einer sehr schlechten Lage geschossen, schauts euch genau an.

Atlantikwolf
14-02-10, 08:28
Also aus dem Heck hat er nicht geschossen und schon gar keine Salve http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif! Das ist ja auch oben links zu sehen (Rohr 1-4).

@aotd_shadow

Ja, aber so ne schlechte Lage, dass er um so viel Grad korrigieren musste?

Tango074
14-02-10, 10:45
Schön. Das, was ich gesehen habe, gefällt mir schon sehr gut.

Ich hoffe, man kann die "Lock"-, "Break lock"- usw. Anzeigen ausschalten. Die nagen ein wenig an der Atmosphäre.

Und dass man am Anfang das Bild des Kameraden im Peri sieht, ist auch nicht so dolle. Kann man den evtl. woanders "hinziehen"? Nicht unbedingt ins Peri.

Schön auch anzusehen, wie die Begleitschiffe gleich die Suchscheinwerfer eingeschalten haben. (wenn es denn solche waren)

Die "Healt"-Balken sind hoffentlich auch abschaltbar.

Was mich wundert, dass im Boot alle flüstern (sehr schön), der Kommandant aber Pumps an den Füßen hat, wenn er durchs Boot schreitet. http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif (aber das war ja woanders auch schon mal das Thema)

Ich freue mich über jedes neue Video aus dem Spiel, und mag es mir gar nicht mehr anschauen, da es mir die Spannung auf das geniale Spiel nimmt.

Ich freue mich auf den 4.3. !! http://www.ubisoft.de/smileys/chatten.gif

odindnje
14-02-10, 11:17
Also:

Er steht mit dem Bug entgegengesetzt zum Konvoi, das sieht man eindeutig an der Peilskala.
Eigene Fahrt 1-2kn, Sehrohrtiefe.

(Einschub: Beim Ausfahren des Sehrohres wird links ein rotes Dreieck mitgeführt und zusätzlich rechts ein symbolisiertes Sehrohr hochgefahren: 1. redundant, 2. wie schon früher erwähnt kann man mit dem Papenberg auch die Tiefe über Kiel ablesen, was in SH3 korrekt implementiert ist. Hier wird eine Höhenskala mit Nullinie auf der Wasserlinie angezeigt. Wozu soll das gut sein?)

Dann schaltet er den Vorhalterechner mit "TDC on/off" in die Periskopansicht hinzu. Wo soll hier eine Verbesserung zu SHIII bzgl. Realismus sein? Anzeigen und Arbeitsumfang sind doch gleich!

Dann identifiziert er einen großen Dampfer und beginnt den TZR zu füttern: Erste Peilung 345°, dann Eingabe Gegnerfahrt. Dabei kann man offenbar nur in 2-er Schritten variieren, ähm weshalb noch gleich? Zur Erinnerung: In den analogen Rundinstumenten unter SHIII konnte ich sogar Bruchteile von Kn-Angaben einstellen.

Und jetzt: Lagwinkel wird wieder über diesen Hilfskreis eingegeben, wie bei sHIII. Ich habs 5-mal angeschaut: Der Bug des symbolisierten Zielschiffs zeigt nach oben und er stellt einen Winkel von 128° backbord ein, so wird es auch angezeigt. Der tatsächliche Lagewinkel des Ziels beträgt aber geschätzt ca. 35° backbord (Bug links).

Schließlich lässt er sich die Entfernung durchgeben, sie wird nicht so wie bei SHIII per Stadimeter selbst gemessen. Realismus-Preisfrage: Wer kann die Entfernung angeben, und vor allem wie, wenn der Kaleun am Sehrohr sitzt? Sein 2WO vielleicht? 2. Sehrohr, Intuition,
Gehör?

Schließlich korrigiert er nochmals die Peilung zum nicht aufgefassten Ziel auf 338°, wobei der Lagewinkel automatisch mitgeführt wird auf nunmehr 130°, wie auch bei SHIII möglich. Nächste Frage: Wo ist die Anzeige des Schußwinkels?

4-er Salve, einer oder zwei treffen. Jetzt die nächste Preisfrage: Wieso?

Habe die Eingaben mit SHIII überprüft:

-1. Peilung 345, Lage 128, Schußwinkel 334°
-2. Peilung 338, Lage 130, Schußwinkel 327°
bei einer fiktiven Peilung bei 330° ergäbe sich Lage 140, Schußwinkel 320°
Peilung 325° ergäbe: Lage 145, Schußwinkel 315°

Wählt man aber den korrekten Lagewinkel, kommt man auf folgende Zahlen:

1. Peilung 345, Lage 35, Schußwinkel 336°
2. Peilung 338, LAge 41, Schußwinkel 327° (!!!!!)
fiktive 3. Peilung 330, Lage 50, Schußwinkel 316°
fiktive 4. Peilung 325, Lage 55, Schußwinkel 310°

Das heißt: Der Spieler hat lediglich REIN ZUFÄLLIG den richtigen Schußwinkel von 327° erwischt, obwohl er die Lage völlig falsch eingeschätzt hat (im wahrsten Sinne des Wortes). Die Abweichung bei Peilung 345 beträgt -2°, dann 0° (!), dann bei Peilung 330 +4°, bei 325 schließlich +5°

Zusammenfassung: Auf dem Video ist ein Spiel zu sehen, das weniger Realismusfeatures bietet als der Vorvorgänger, diese sind zudem optisch nicht am Original orientiert und schließlich enthält die Anwendung der manuellen Zielerfassung auch noch Fehler. Kein Kauf.

Knollepops
14-02-10, 11:36
Wenn du das Video angeblich so oft gesehen hast, hättest du sehen müssen das er doch selber per Stadimeter misst. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

jagdfreund
14-02-10, 11:50
Zitat von Knollepops:
Wenn du das Video angeblich so oft gesehen hast, hättest du sehen müssen das er doch selber per Stadimeter misst. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Das Video kann nachträglich geändert bzw. ein zweites sein. Ich habe eins wo N. Stevens die Entfernung manuell einstellt und nicht per Stadimeter. Im Übrigen (ohne meckern zu wollen) hatten deutsche U-Boote kein Stadimter. Die entfernung wurde an Hand der Strichplatte der Sehrohroptik geschätzt.

Sonst hat @odindnje Recht, Lage des Zieles ist ca. 35° Bug links. Da passt was nicht zusammen....

Voyager532
14-02-10, 11:57
Zusammenfassung: Auf dem Video ist ein Spiel zu sehen, das weniger Realismusfeatures bietet als der Vorvorgänger, diese sind zudem optisch nicht am Original orientiert und schließlich enthält die Anwendung der manuellen Zielerfassung auch noch Fehler. Kein Kauf.


Respekt! Diese Schlussfolgerung aus einem Video zu ziehen, welches nur dazu da ist ein bisschen was zu zeigen, und um neugierig zu machen, ist wirklich gut.
So hab ich es noch nie gesehen. http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

Ruby2000
14-02-10, 12:11
Hi,

schönes Video und wieder etwas mehr Informationen. Danke!

Voyager´s Posts kann ich nur zustimmen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Gruß Ruby

aotd_shadow
14-02-10, 12:22
Zitat von odindnje:
Zusammenfassung: Auf dem Video ist ein Spiel zu sehen, das weniger Realismusfeatures bietet als der Vorvorgänger, diese sind zudem optisch nicht am Original orientiert und schließlich enthält die Anwendung der manuellen Zielerfassung auch noch Fehler. Kein Kauf.

rofl

Das Video ist gut, die Schußlösung wurde gezeigt, nicht grade ein optimaler Anlauf aber hier ging es höchstwahrscheinlich nur um die Darstellung wie es funktioniert.
Weitere Wissenschaftliche Abhandlungen und Mutmaßungen bitte im "Zurück in die Zukunft" Thread http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Gandalfi2005
14-02-10, 12:41
Ich hau mich weg http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif
Die Schlussvolgerung von odindje http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif
Beste Post ever http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

FliegenderFisch
14-02-10, 13:07
Zitat von odindnje:
Also:

Er steht mit dem Bug entgegengesetzt zum Konvoi, das sieht man eindeutig an der Peilskala.
Eigene Fahrt 1-2kn, Sehrohrtiefe.

(Einschub: Beim Ausfahren des Sehrohres wird links ein rotes Dreieck mitgeführt und zusätzlich rechts ein symbolisiertes Sehrohr hochgefahren: 1. redundant, 2. wie schon früher erwähnt kann man mit dem Papenberg auch die Tiefe über Kiel ablesen, was in SH3 korrekt implementiert ist. Hier wird eine Höhenskala mit Nullinie auf der Wasserlinie angezeigt. Wozu soll das gut sein?)

Dann schaltet er den Vorhalterechner mit "TDC on/off" in die Periskopansicht hinzu. Wo soll hier eine Verbesserung zu SHIII bzgl. Realismus sein? Anzeigen und Arbeitsumfang sind doch gleich!

Dann identifiziert er einen großen Dampfer und beginnt den TZR zu füttern: Erste Peilung 345°, dann Eingabe Gegnerfahrt. Dabei kann man offenbar nur in 2-er Schritten variieren, ähm weshalb noch gleich? Zur Erinnerung: In den analogen Rundinstumenten unter SHIII konnte ich sogar Bruchteile von Kn-Angaben einstellen.

Und jetzt: Lagwinkel wird wieder über diesen Hilfskreis eingegeben, wie bei sHIII. Ich habs 5-mal angeschaut: Der Bug des symbolisierten Zielschiffs zeigt nach oben und er stellt einen Winkel von 128° backbord ein, so wird es auch angezeigt. Der tatsächliche Lagewinkel des Ziels beträgt aber geschätzt ca. 35° backbord (Bug links).

Schließlich lässt er sich die Entfernung durchgeben, sie wird nicht so wie bei SHIII per Stadimeter selbst gemessen. Realismus-Preisfrage: Wer kann die Entfernung angeben, und vor allem wie, wenn der Kaleun am Sehrohr sitzt? Sein 2WO vielleicht? 2. Sehrohr, Intuition,
Gehör?

Schließlich korrigiert er nochmals die Peilung zum nicht aufgefassten Ziel auf 338°, wobei der Lagewinkel automatisch mitgeführt wird auf nunmehr 130°, wie auch bei SHIII möglich. Nächste Frage: Wo ist die Anzeige des Schußwinkels?

4-er Salve, einer oder zwei treffen. Jetzt die nächste Preisfrage: Wieso?

Habe die Eingaben mit SHIII überprüft:

-1. Peilung 345, Lage 128, Schußwinkel 334°
-2. Peilung 338, Lage 130, Schußwinkel 327°
bei einer fiktiven Peilung bei 330° ergäbe sich Lage 140, Schußwinkel 320°
Peilung 325° ergäbe: Lage 145, Schußwinkel 315°

Wählt man aber den korrekten Lagewinkel, kommt man auf folgende Zahlen:

1. Peilung 345, Lage 35, Schußwinkel 336°
2. Peilung 338, LAge 41, Schußwinkel 327° (!!!!!)
fiktive 3. Peilung 330, Lage 50, Schußwinkel 316°
fiktive 4. Peilung 325, Lage 55, Schußwinkel 310°

Das heißt: Der Spieler hat lediglich REIN ZUFÄLLIG den richtigen Schußwinkel von 327° erwischt, obwohl er die Lage völlig falsch eingeschätzt hat (im wahrsten Sinne des Wortes). Die Abweichung bei Peilung 345 beträgt -2°, dann 0° (!), dann bei Peilung 330 +4°, bei 325 schließlich +5°

Zusammenfassung: Auf dem Video ist ein Spiel zu sehen, das weniger Realismusfeatures bietet als der Vorvorgänger, diese sind zudem optisch nicht am Original orientiert und schließlich enthält die Anwendung der manuellen Zielerfassung auch noch Fehler. Kein Kauf.

+1

Ich finde es mies, dass das so aussieht. es geht ja schliesslich auch nicht darum, dass man als 1wo spielt, sondern dass einem die mögl
ichkeit zum manuellen zielen gegeben wird - eben weil es eine simulation ist. und der kommandant musste auch selber schiessen können, aber z.b. nicht wissen, wie die diesel angehen. jeder komm. hat in seiner laufbahn den posten des schützen durchlaufen.

wenn das spiel dies nicht anbietet, dann ist es keine simulation für mich.

ich kann odindje nur zustimmen...

Tango074
14-02-10, 13:38
Will mir jemand erzählen, wenn ich hier (http://www.deutscher-marinebund.de/04_U-Boot-Zentrale_max.swf) durchschaue (linke Maustaste gedrückt lassen), wie ich dann gleichzeitig Eingaben am Torpedorechner durchführen soll???

Ist zwar toll, dass ein Kommandant das können muss, aber dann muss er das Periskop doch auch verlassen, um die Eingaben manuell vorzunehmen, oder nicht?

Ich kann doch max. die Angaben, die ich im Peri sehe, mündlich an meine Besatzung weitergeben, damit die die Einstellungen vornehmen kann, oder irre ich mich?

Somit ist die aktuelle (SHV) Tätigkeit zur Torpedoschussabgabe schon nicht verkehrt, denke ich. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Noch "realistischer" wäre es halt, alles nur mündlich an die Mannschaft zu geben. Aber wie soll das funktionieren, in einem Computerspiel? Vielleicht in 10 Jahren mal, per Headset. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Shalashaska69
14-02-10, 14:37
Zitat von jagdfreund:
Abwarten, das Video zeigt doch nur die Sehrohransicht. Es ist sicher auch möglich den TDC manuell einzustellen, ging ja bei SH3 und 4 auch. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Hoffentlich.
Hab aber mal irgendwo gelesen das man im Uboot keinen einzigen Schalter drücken kann. D.h. man kann das TDC neben dem Periskop auch nicht bedienen.
Hat man als Kommandant ja sowieso nicht gemacht.
Wär eh viel geiler wenn er die Werte über den Offizier in die Zentrale runterschreit oder flüstert http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Bzw. von der Brücke aus in den Turm.
Hoffentlich...





Geschrieben am 14.02.2010 20:38 Beitrag ausblenden
Will mir jemand erzählen, wenn ich hier durchschaue (linke Maustaste gedrückt lassen), wie ich dann gleichzeitig Eingaben am Torpedorechner durchführen soll???

Ist zwar toll, dass ein Kommandant das können muss, aber dann muss er das Periskop doch auch verlassen, um die Eingaben manuell vorzunehmen, oder nicht?

Ich kann doch max. die Angaben, die ich im Peri sehe, mündlich an meine Besatzung weitergeben, damit die die Einstellungen vornehmen kann, oder irre ich mich?

Somit ist die aktuelle (SHV) Tätigkeit zur Torpedoschussabgabe schon nicht verkehrt, denke ich. Roll Eyes

Noch "realistischer" wäre es halt, alles nur mündlich an die Mannschaft zu geben. Aber wie soll das funktionieren, in einem Computerspiel? Vielleicht in 10 Jahren mal, per Headset. bow

10 Jahre? Ging schon vor 5 bei Sub Command. Dort kann man per Sprachsteuerung spielen.
Set Course 3 - 0 - 5 ... Steady up course 305 chief of the watch aye http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Martinsniper
14-02-10, 14:50
Hab aber mal irgendwo gelesen das man im Uboot keinen einzigen Schalter drücken kann. D.h. man kann das TDC neben dem Periskop auch nicht bedienen.

...vollends wird man(n) es wohl erst in der """""fertigen""""" Version sehen können...ich fände es aber sehr mager, wenn man wirklich -keinen- "Schalter" oder "Knopf" im Innern des Bootes betätigen kann.
Ich geh aber mittlerweile davon aus, dass die "Freiheit" sich in die Rolle des 1.WO zu begeben nicht gegeben sein wird...sprich die "Knöpfle" (schwäbisch) zu bedienen.

Herzlichst
Martin

Voyager532
14-02-10, 14:52
wenn das spiel dies nicht anbietet, dann ist es keine simulation für mich.


Aber das wissen wir doch schon... gähn.

Wirst Du eigentlich was modden für SH5?

Kowalk
14-02-10, 14:53
Zitat von Tango074:
Somit ist die aktuelle (SHV) Tätigkeit zur Torpedoschussabgabe schon nicht verkehrt, denke ich.

Kommt darauf an was der geneigte Kunde von SH5 erwartet?
Sucht er eine Kommandanten/Charakter-Simulation mit RPG Elementen liegt er vielleicht genau richtig bei dem Titel.

Sucht er aber eine Simulation die den technischen Aspekt eines deutschen WWII Ubootes beleuchtet, ist es der falsche Titel.
Denn da erwartet der Kunden in diesem Fall, dass er:
a) in die Rolle der Person schlüpfen kann die durchs Seehrohr schaut
b) gleichzeitig aber auch simuliert bekommt wie man die geschätzten/gemessenen Daten manuell in den TDC eingibt



Noch "realistischer" wäre es halt, alles nur mündlich an die Mannschaft zu geben. Aber wie soll das funktionieren, in einem Computerspiel? Vielleicht in 10 Jahren mal, per Headset. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif
Sprachsteuerung ging schon damals bei "Command Aces of the Deep", deshalb hatte es auch den Zusatz Command im Namen
Dangerous Waters, kurz vor Silent Hunter III erschienen, läßt sich auch über Spracheingabe steuern.

Eagle_Four
14-02-10, 15:22
Ich steuere die meisten Spiele über Sprache. Voice Active Command (VAC) heißt das Programm,funktioniert perfekt und wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat will man nicht mehr ohne. Sowas einzubauen ist heute nun wirklich kein Aufwand mehr.

Tango074
14-02-10, 16:01
Zitat von Kowalk:
Kommt darauf an was der geneigte Kunde von SH5 erwartet?
Sucht er eine Kommandanten/Charakter-Simulation mit RPG Elementen liegt er vielleicht genau richtig bei dem Titel.

Sucht er aber eine Simulation die den technischen Aspekt eines deutschen WWII Ubootes beleuchtet, ist es der falsche Titel.


Ich tue mich mit dem Begriff "Simulation" sehr schwer. Eine Simulation spiegelt für mich eine möglichst genaue und realistische Bedienung des jeweiligen Gerätes (hier ein U-Boot) wieder. Das heißt, dass ich den s.g. "Weihnachtsbaum" bedienen muss, die Torpedos manuell (und in Echtzeit) "vorkurbeln" muss usw.

Simulator habe ich erst 3 persönlich kennen gelernt. Einen Panzersimulator (da ich beim Bund in der Panzertruppe war), einen Airbus-Simulator (mein Kollege entwickelt die Software für den Airbus-Simulator (http://www.zfb-berlin.de/) an der TU Berlin , ich durfte 5 Std. mit- und selber fliegen ) und DCS: Black Shark (http://www.youtube.com/watch?v=uZ1dbXwX2kY) mit über 730 Seiten DIN-A-4-Handbuch als pdf-Datei. Genial. Sowas wünsche ich mir auch für SH6. http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

odindnje
15-02-10, 01:10
Den Stadimeter habe ich in der Tat übersehen, von daher ist dieser Kritikpunkt natürlich zu streichen. Bleiben der Papenberg, die Knoten-Eingabe und der fehlende Gyrowinkel (so ich den nicht auch übersehen habe http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif )

Es sei denn:


...welches nur dazu da ist ein bisschen was zu zeigen, und um neugierig zu machen, ist wirklich gut.

Du meinst, wir sehen hier gar keine Vorschau, wie der TZR funktioniert, sondern das gesehene soll nur neugierig machen?

Gandalfi2005
15-02-10, 02:56
Zum Thema Knoteneingabe ....
Was meint Ihr, hat der Kaleun oder 1WO damals wirklich Decimal genau die Knotenangaben gemacht oder eher wie ich vermute immer ganze Zahlen benutzt, zumal damals wohl viel mehr über dem daumen kalkuliert wurde als wir denken...

Also Jemand der damals dabei war, bitte hier mal aufklären, bitte

Ali_Cremer_U333
15-02-10, 03:36
Mein Großonkel fuhr VIIC und war KL den habe ich angerufen. Er meinte, er habe nur mit ganzen Zahlen gearbeitet, bei der Zieleinstellung....

jagdfreund
15-02-10, 04:59
Die Dreieckslupe am linken Okular des Angriffsehrohres diente zum Bestimmen des Vorhaltewinkels für den Torpedoschuß. Dabei wurde vorausgesetzt, daß der Gegnerkurs ( Zielkurswinkel ) und die Gegnergeschwindigkeit bekannt sind. Der Zielkurswinkel konnte mit dem an das Sehrohr angebauten D.E.W. ( siehe letztes Bild ) ermittelt werden.
Die Geschwindigkeit des Gegners wurde entweder nach dem Schiffstyp geschätzt oder z.B. mit Hilfe der in das Sehrohr eingebauten " festen Linie im Raum " bestimmt.

Also nix mit Schnittbildstadimeter und Stoppuhr!

Quelle (http://www.uboatnet.de/Technik/Angriffsehrohr.htm)

odindnje
15-02-10, 05:54
Gandalfi:

Die Rundinstrumente in SHIII sind doch den Originalen nachempfunden, oder etwa nicht? Daher kann ich doch im Spiel und sicher auch in realiter den Zeiger für die Gegnerfahrt auch auf Zwischenwerte stellen und muß nicht exakt ",0"-Knoten eingeben, wobei im Video ja offenbar sogar nur 2-Knoten-Schritte möglich sind.

Im übrigen konnte man in echt eine Peilung ebenfalls auf Zehntel-Grad genau ablesen, der Peilkreis befindet sich oberhalb des Okulars und enthält zudem eine Vernier-Skala (wie bspw. auch eine Schiebelehre). Dies ist in SHIII sogar grafisch dargestellt, nur leider nicht funktionsfähig, daher die Hilfsanzeige im Peri-Blickfeld (nicht original). Da hat man allerdings lediglich alle 5 Grad einen Skalenstrich, wobei ich dies im Sinne der Spiel-Ausgewogenheit noch nachvollziehen kann, da die Zielschiffe ja bekanntlich auf Schienen laufen.

Auch der Anschütz-Kompass aus U 505, in SHIII lausig nachgebildet und für den es einen sehr schönen Mod gibt, ist im orignal viel genauer. Der innere Kranz mit der 10-er Teilung zeigt nämlich über eine Untersetzung den aktuellen Kurs in Zehntel-Grad an. Ich hätte mir gewünscht, daß dieses Feature im neuen Spiel enthalten ist.

Was ich damit sagen will: Die technologischen Fähigkeiten auf den Booten waren wesentlich ausgereifter, als im Spiel simuliert. Und nun soll ausgerechnet bei der Gegnerfahrtanzeige eine Schätzung eine genaue Ermittlung ersetzen, die zudem noch ungenauer ist als in der Vorgängerversion?

Versteht mich nicht falsch, ich selbst schätze auch. Aber erst seitdem ich die grafische Ermittlung der Gegnerfahrt bis zum Erbrechen geübt habe und mittlerweile sogar an der Bugwelle die Geschindigkeit ablese, wie dies auch auf den Booten gehandhabt wurde, von daher natürlich kein Widerspruch zu den Aussagen der Zeitzeugen.

Aber auch die haben zunächst Striche gezählt bis zum abwinken, bevor sie sich auf Ihre Schätzungen verlassen haben. Und wenn bei der Messung Zwischenwerte herauskamen, warum bitte sollte man diese nich im TZR eingeben, wenn dies doch möglich war? Man würde ja selbst
einen völlig überflüssigen Fehler einbauen.

Gandalfi2005
15-02-10, 06:30
Odindnje : Ich gebe Dir ja grundsätzlich recht, dass natürlich die originären Instrumente genauer waren. Aber z.B. die 10tel Grad Angaben .... Hast Du mal versucht mit einem Boot der grösse eine VIIc auf dem Atlantik auf ein Grad genau zu fahren.
Ich habe den Sportbootführerschein sowie auch die Privatpiloten Lizenz. Also mit einer 15 Meter Yacht auf der Ostsee ab Windstärke 3 kannst Du froh sein wenn Du 5 Grad genau steuern kannst. Denn Rest erledigen die Wellen. Und wie mein Fluglehrer damals zu sagen pflegte, wer von Hand auf 5 Grad genau fliegt, macht was falsch ...

Ich will damit sagen die Diskussion ist sehr theoretisch, in der Realität sieht es bloss meistens anderes aus.

Wie das allerdings damals aufm VIIc war, weiß ich natürlich nicht. Aber ich vermute, dass die auf dem Atlantik froh waren, wenn Sie überhaupt mal ein paar Sekunden freien Blick durchs Periskop auf ein Fahrzeug hatten und sich bestimmt keine Gedanken um 10tel Werte gemacht haben. Sind aber nur Vermutungen meinerseits. Aber vielleicht gibts dazu ja auch mal irgendwelche Literatur oder sonstige Erfahrungsberichte ...

jagdfreund
15-02-10, 07:12
Im Subsim Forum hat N. Stevens übrigens geschrieben, dass in der ihm vorliegenden Preview-Version der TDC nicht manuell bedienbar ist http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif.
Zitat:
The one you saw is not clickable. I am going to venture a guess that the old style TDC can be modded into the space on the left of the scope... We shall see.

aotd_shadow
15-02-10, 08:54
Mal schaun ob es in der Verkaufsfassung auch so ist, hoffentlich nicht, wäre schade, würde mich persönlich jetzt aber nicht ganz so stören.

Cool-Ice1962
15-02-10, 17:40
Genial
http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

chicony1978
15-02-10, 17:55
kacke, is das geil http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

FliegenderFisch
16-02-10, 06:08
Zitat von Voyager532:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">wenn das spiel dies nicht anbietet, dann ist es keine simulation für mich.


Aber das wissen wir doch schon... gähn.

Wirst Du eigentlich was modden für SH5? </div></BLOCKQUOTE>

nein, solange ich das spiel nicht kaufe...werde ich es auch nicht modden können. und kaufen werde ich es erst, wenn das drm überarbeitet wurde und patches das spiel spielbar machen.

jagdfreund
17-02-10, 01:17
Nach den vorliegenden Infos und dem Lesen von Berichten aus dem Subsim Forum, wird SHV anders sein als die Vorgänger. Es werden liebgewonnene Details fehlen und andere Sachen hinzukommen. Das wird nicht allen gefallen, stellt aber keine Überraschung dar. Es ist wohl mehr ein Spiel aus der Perspektive des Kapitäns, geht mehr in Richtung Rollenspiel als Simulation.
Neal Stevens schreibt, dass es insgesamt zugänglicher für Neulinge und Nichthardcorsimer ist. Damit sollen sicher auch neue Kunden gewonnen werden. Einiges ist vereinfacht oder läuft nur ohne persönlich Einfluß nehmen zu können im Hintergrund ab.
Man kann im Moment z.B. die Gegnerfahrt nur in zweier Schritten(2-4-6-8-10 Knoten) einstellen.
Allerdings handelt es sich nur um eine Beta bzw. Preview Version, welche getestet wurde. Trotzdem wird sich erfahrungsgemäß wesentliches bis zur Alpha oder Gold nicht mehr ändern. Warten wirs also ab.

odindnje
17-02-10, 01:39
Wer den Subsim-Fred zum Video verfolgt, erlangt interessante Erkenntnisse über die Ermittlung des Lagewinkels (AOB, WZB). User „karamazovnew“, der offenbar einen TDC-Mod für SHIV entwickelt hat, erklärt darin, es ZWEI mögliche Lagewinkel gibt, unter denen sich dieselbe Schusslösung ergibt: Bei ihm sind es 30° und 130°. Der zweite ist ein „gespiegelter“ WZB, den man sich vielleicht so verdeutlichen kann, als würde man die Silhouette des Zielschiffs aus dem Video auf eine Leinwand im Hintergrund projizieren. In beiden Fällen ergibt sich derselbe Schuß-(Gyro-)Winkel.

Seine Schlussfolgerung, dass Neal Stevens (unterbewusst) den richtigen, nämlich den zweiten möglichen Lagewinkel angegeben hat, teile ich allerdings nicht. Meiner Meinung nach war der Treffer reiner Zufall, da aufgrund der geringen Entfernung eine hohe Fehlertoleranz beim WZB besteht und fast jeder WZB hinhaut, solange er nicht nach Steuerbord zeigt.

Nach meinen bereits weiter oben ausgeführten Berechnungen steigt der Fehler mit zunehmender Zeitdauer nämlich immer weiter an, also je später der Schuss erfolgt, um so größer die Abweichung, da der von Neal Stevens als „AOB“ eingegebene „Kurswinkel“ zwischen den Kursen von Boot und Ziel zwar unverändert bleibt, aber der Lagewinkel sich ständig ändert, da abhängig von der Peilung.

Gibt es weitere Meinungen in diesem Forum?

jagdfreund
17-02-10, 02:37
Ist der User „karamazovnew" nicht einer der Entwickler von SH? Habe keinen Hinweis zum TDC-Mod für SH IV, wo steht das? Es ist sicher der TDC gemeint:
http://www.pic-upload.de/view-...16032059716.jpg.html (http://www.pic-upload.de/view-4633005/sh4img20100216032059716.jpg.html)

http://www3.pic-upload.de/17.02.10/p71y8cd7tsvp.jpg (http://www.pic-upload.de/view-4633005/sh4img20100216032059716.jpg.html)

odindnje
17-02-10, 06:04
Hallo Jagdfreund:

http://www.subsim.com/radioroo...wthread.php?t=152590 (http://www.subsim.com/radioroom/showthread.php?t=152590)

Ob er was mit den Entwicklern zu tun hat, weiß ich nicht.