PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TDC-Funktion für SIM-Fans..bitte hier Erfahrung posten..



Tobias99
22-03-07, 06:40
...da der TVH der Ami`s grundsätzlich anderst funktioniert wie der deutsche, wäre es schönn, daß´die Leute die jetzt schon durchsteigen, anderen eine kleine "Lektion" erteilen würden.. http://forums.ubi.com/images/smilies/1072.gif

zBsp. was genau der Festhaltepunkt (o.ä.) bewirken soll, der lt.Handbuch gegenüber den andren Rechner das US-System so überlegen macht.. http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

Ricky_75
22-03-07, 06:58
Stimmt, denn irgendwie ist dieser Punkt im Handbuch nicht wirklich gut beschrieben. Ich habe es auf 100% versucht und habe dann ein unbewegtes Ziel getroffen. Bei bewegten Zielen allerdings (Geschwindigkeit geschätzt und den Position Keeper genutzt) komme ich nichtmal auf der Angriffskarte zu einer anständigen Lösung :-(

Allerdings wäre es sinnvoll, erst den Patch abzuwarten - vielleicht erübrigt sich dann so manches ;-)

Ricky

Gandalfi2005
22-03-07, 07:11
Wenn ich das im Handbuch richtig gelesen habe berücksicht der Positions Dingens Dein eigenen Kurs und Deine eigene Fahrt. Das war beim deutschen TDC nicht der Fall. Wenn Du da beim angriff fahrt machtest, musstest Du andauern entfernung und Lagewinkel neu einstellen, sonst hat es mit der Lösung nicht hin gehauen.
Krieg mein Spiel aber erst heute abend. Werde mich dann aber ausführlich damit beschäftigen und meine Erfahrungen posten.

Iliaz
22-03-07, 07:12
Ich denke du meinst mit "Festhaltepunkt" den Positionshalter. Der Positionshalter macht es möglich durch das Simulieren der Fahrt und des Kurses des Ziels seine Position zu bestimmen ohne dass du es ansehen musst. Der Sinn dahinter ist, das du zu Anfang einmal eine Messung machst und bei entsprechender Qualität nur darauf warten musst dass das Ziel in deinen Schusswinkel fährt während das Periskop eingefahren ist. Leider ist es sehr schwer den Lagenwinkel auf anhieb korrekt zu bestimmen, weshalb man mehrere Messungen machen sollte um sicher zu gehen bis man ein Gefühl dafür hat. Der Vorteil ist natürlich dass durch das eingefahrenen Periskop die Gefahr des entdeckt werdens minimiert wird.

Beispiel:

Du bekommst Meldung über einen kleinen Konvoy der Richtung Süden unterwegs ist. Du bringst dein Boot in Position und nach kurzer Zeit meldet der Sonaroffizier Kontakt. Das Periskop wird ausgefahren und du siehst auch schon die Beute. Mit dem TDC machst du eine erste Messung des grössten Schiffes das du sehen kannst, und überträgst die Daten auf den Positionshalter der automatische deine Position in Realation zu den von dir gesammelten Daten über das Zielschiff errechnet. nach einigen Minuten machst du eine zweite Messung um deine erste Messung zu bestätigen. Die zweite Messung ergibt das der Lagenwinkel etwas von dem vom Positionshalter ermittelten abweicht. Du Korrigierst den Lagenwinkel auf dem Positionshalter und ziehst das Periskop wieder ein. Es vergehen wieder einige Minuten und der Konvoy sollte, basierend auf den Daten des Positionshalters nun nahe 90? zu deinem Kurs sein - Perfekter Schusswinkel. Du fährst das Periskop einweiteres mal aus und siehst dass die zweite Messung Korekt war, der Konvoy - und noch viel wichtiger, dein angepeiltes Schiff, sind nun dort wo du sie haben willst du fährst das Periskop ein und wartest auf den perfekten Augenblick deine Aale abzufeuern. Du feuerst und triffst dein Ziel.

Perfekt wäre wenn du bei der ersten Messung ein korrektes Ergebniss erzielst und du, ohne den Konvoy beobachten zu müssen, warten kannst bis du, ungesehen, den Ziel versenkst.

Dann weis der Feind nicht was ihn getroffen hat - geschweige denn wo es ist. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Dr.Jaeger
22-03-07, 07:14
ja, den patch sollte man abwarten, um die geschwindigkeitsmessung benutzen zu können. momentan ist da nämlich schätzen angesagt. also der tdc funzt ganz einfach: manovrier dich in eine gute schussposition, möglichst querab zum kurs des ziels. dann musst du drei daten sammeln: die entfernung, den lagewinkel und die geschwindigkeit des ziels. das einsammeln der daten geht mit der runden konsole im sehrohr oben rechts, aber nur, wenn du das ziel mithilfe des Erkennungshandbuches identifiziert hast. wenn du dsa nicht machst, geht nichts (das stadimeter muss beispielsweise wissen, wie hoch der mast des ziels ist, um die entfernung berechnen zu können). zuerst die entfernung (mithilfe stadimeter): du hast das ziel anvisiert und richtig identifiziert. dann nimm das stadimeter und ziehe die linie im periskop so weit runter, bis sie den höchsten punkt (mastspitze) berührt. dann klicken, und schon zeigt dir die runde kkonsole oben rechts die entfernung zum ziel. diese musst du nun über den roten button zum tdc übermitteln. danach musst du den lagewinkel bestimen. das geht am besten durch schätzen. stell dir vor, du wärst auf dem gegnerschiff und würdest zu dem uboot gucken. in welche richtung vom schiff aus müsstest du schauen? wenn der bug des ziels nach links zeigt, müsstest du links rausschauen, wenn er nach rechts zeigt, rechts. auf der lagewinkelkonsole ist ein s für starboard (steuerborad=rechts) und ein p für port (backboard=links). je nach seite des bugs des ziels wählst du nun den geschätzen lagewinkel aus, je nachdem, wie der ausguck des gegners dein boot sehen würde. ergebnis wieder per rotem button an den tdc übermitteln. zum schluss geschwindigkeit des ziels schätzen (oder per stoppuhr messen, die qualität des ergebnisess hängt dann von deinen beiden bisherigen eingaben und von der dauer der messung ab). per rotem knopf an den tdc leiten, fertig. gehe nun zur angriffskarte und schalte den positionshalter ein. nun siehst du die grüne linie für den kreiswinkel (da wird dein torpedo dran langlaufen) das weiße kreiz ist die position des gegners gemäß deinen eingaben zur entfernung. die weiße linie zeigt den kurs des gegners gemäß deiner lagewinkelschätzung. und das kreuz wandert in diese richtung mit der von dir geschätzten geschwindigkeit. die einstellungen an deinen torpedos werden von deinen torpedomaaten ständig aktualisiert, sodasss der torpedo jederzeit, egal wo du hinfährst, auf die position geschossen wird, die du als zielposition errechnet hast. wenn du mit kartenaktualisierung spielst, kannst du auf der angriffskarte sehen, wie gut deine schätzungen waren. dann siehst du nämlich das ziel auf der tatsächlichen position und daneben das weiße kreuz, das deine schätzung repräsentiert. du kannst nun die daten verbessern, bis alles genau passt und du den aal losmachen kannst.

auf dem bild siehst du eine mittelmäßige schätzung. der lagewinkel müsste noch korrigiert werden, die entfernung ist auch nicht ganz exakt. aer mit solchen lösungen trifft man eigentlich schon, abgesehen davon, dass die schussposition alles andere als optimal ist. hier kannst du die aufschlagzünder schonmal vergessen...
http://zwenni.zw.funpic.de/sh4bilder/positionshalter.jpg

Gruß, Jaeger

ottfried
22-03-07, 07:16
hier ein Video von Neal Stevens,Angriff auf einen Konvoi bei 100% Realismus
http://www.youtube.com/watch?v=7EoyadhXrVI
mfG
Ottfried

J4F_Thunder_666
22-03-07, 07:23
Hi zusammen,

also das manuelle anvisieren klappt schon ganz gut wenn ich vorher die Ziel Geschwindigkeit kenne. 7 Treffer von 10 Torpedos aber das Speed messen bereitet mir Probleme. Das Handbuch ist ja net gerade ausführlich. Kann mir jemand bitte genau erklären wie das automatisierte messen von statten gehen soll ? Da steht: auf Uhr klicken,Ziel anvieseren, Stoppuhr starten und dann noch mal links klicken und Ergebnis anzeigen lassen. Bitte wo links klicken und anzeigen lassen. Hab alles probiert bekomme es net hin. Hilfe wäre nett !

Gruß Thunder

Dr.Jaeger
22-03-07, 07:32
wirklich sehr geil hervorgetragen der angriff. was mir dazu aufgefallen ist, und das ist wirkich sehr sinnvoll: er stellt den positionshalter schon vorher im sehrohr ein, dann gibt er erst die daten ein. dadurch erhält er eine bessere lösung, als wenn man erst eineige sekunden verstreichen lässt... außerdem zeichnet er den kurs des gegners in der karte ein, das finde ich auch sehr sinnvoll, um den überblick zu behalten...


edit: das speed messen klappt in der originalen version noch nicht. das feature ist noch nicht implementiert. du musst schätzen, oder hoffen, dass es im patch behoben wird...