PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Half-Life 2



Nevechoir
01-11-04, 06:36
Was ein s c h e i ß! wenn ich sowas sehe könnt ich kotzen! man stelle sich vor, jemand hat soeben ein spiel für ~50€ gekauft, und muss dann sowas feststellen:

http://www.pcaction.de/?article_id=335440

Nevechoir
01-11-04, 06:36
Was ein s c h e i ß! wenn ich sowas sehe könnt ich kotzen! man stelle sich vor, jemand hat soeben ein spiel für ~50€ gekauft, und muss dann sowas feststellen:

http://www.pcaction.de/?article_id=335440

dragon12321
01-11-04, 07:10
Ist schon länger bekannt.
Du musst dich einmalig ins I-Net einloggen und validieren, um HL² spielen zu können.

Kann dich aber beruhigen, wenn du kein Netzzugang in erreichbarer Nähe, aber HL² hast... gib den Leuten aus Russland eine Woche nach dem Release Zeit und das Problem findet eine Lösung http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Nevechoir
01-11-04, 07:23
das is war, ja *g*

cky.1
02-11-04, 19:21
Sowas ist echt zum kotzen, die leute die überhaupt kein inet haben und das kaufen haben das geld sozusagen zum fenster rausgeschmissen.

Corky13
03-11-04, 09:54
Hmmmm ok das man Inet braucht is echt mal mächtig schei**e trotzdem hab ich hier ne frage

ich hab noch nie CS gezockt usw aber ich höe immer wieder Steam...was ist das und wieso ist das teilweiso so unbeliebt ?

p4TrIX
03-11-04, 10:09
Es ist ein programm, dass man braucht ab cs1.6 um im internet spielen zu können.
Unbeliebt ist es: Weil es langsam ist. (u.a.)

dragon12321
03-11-04, 11:09
Steam ist eine Content-Platform von Valve.

Du lädst dir das Programm von Steampowered.com herunter:
http://www.valvesoftware.com/SteamInstall.exe

...übernimmst dann Half-Life und dessen Mods sowie andere Valve-Games in dieses System und bekommst automatisch Updates, sobald welche verfügbar sind. Zudem fungieren die Steam-Server zusätzlich als Game-und Listserver.

Hat den Vorteil, dass nicht jede Änderung erst durch einen großen Patch eingebracht werden muss; Fehler können sofort behoben & auf allen Clients aktualisiert werden. Auch kleinere Features können einzeln hinzugefügt werden, ohne dass du dir wieder von irgendeiner Seite ein Update für jedes separate Game von Valve ziehen musst.

Zudem hat sich Steam zu einer Sales-Platform für Valve entwickelt (siehe Rechtsstreit Sierra); im Klartext heisst das: Du zahlst für ein Spiel mit Kreditkarte und kannst es dir daraufhin über Steam herunterladen (um den Sturm auf HL² zu verringern, gab es sog. Preloads; darin wurden kleine Teile des Programms jeweils häppchenweise an die Community über Steam verteilt; diese waren aber nur in der Endphase funktionsfähig. D.h. man konnte sich HL² schon vorher laden, bekam die zum Ausführen nötige Dateien aber erst am Release. Schonte Valve's Bandbreite http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)

Zukünftige Spiele von Valve werden nur noch über Steam freischalt- und updatebar sein. Es ist eben zu ihrer standardmäßigen Verteilsplatform geworden (auch wenn das vielen sehr, sehr mißfällt).

Steam war in seiner Anfangszeit *extrem* instabil; es stürzte dauernd ab, kein Spiel lief so richtig oder nur halbherzig, es gab Hänger und Bluescreens etc., Updates funktionierten nicht, Server waren bei jeder Aktualisierung hoffnungslos überlastet.

Seit dem Release von Steam hat sich aber einiges geändert; das System ist schneller & größtenteils stabiler geworden, und das mit der Auslastung hat Valve auch halbwegs in den Griff bekommen.

Wie gesagt, wenn du CS 1.6 spielen willst, brauchst du Steam. Einfach über den Link oben installieren, Half-Life übernehmen (und beten dass der CD-Key geht, damit gab's und gibt's nämlich immer noch massivst Probleme a lá Keygen-User und kaputten Keys), CS über Steam herunterladen / updaten lassen und spielen (wenn alles läuft).

Corky13
03-11-04, 12:09
thnx dragon ^^
Hmmmm nja wenns mittlerweile eh stabiler läuft find ich das als internet-user ja ned so schlimm..leid tus mir für die ohne inet..aber naja die Russen XD