PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was sagt UBISOFT selbst dazu? Käufer beklagen sich und bekommen keine Antwort. Liest selbst!



Potschi1968
25-11-11, 01:53
419 von 517 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
1.0 von 5 Sternen Online- und Registrierungszwang, Datenschutz (Was ist das?), Service (Was ist das?), 17. November 2011
Von Smolo - Alle meine Rezensionen ansehenRezension bezieht sich auf: ANNO 2070 (Computerspiel)
Hallo liebe Amazon-Benutzer,

nachdem meine Rezension eine sehr kontroverse Diskussion losgetreten und daraufhin sehr viele emotionale Reaktionen hervorgerufen hat, habe ich mich dazu entschlossen diese zu überarbeiten.

Die Installation:
----------------------
- DVD wird ausgepackt und Installation des Programms durchgeführt

- Start von Anno5.exe

- Autoupdater startet ohne Nachfrage und baut Verbindung zum Internet auf

- Autoupdater versucht die aktuelle Programmversion herunterzuladen. Der Downloadversuch bricht über mehrere Stunden immer nach 1-5min die Verbindung ab.

- Das sogenannte 'Canceln' oder 'Abbrechen' hat immer zu einem kompletten Abbruch der Prozedur geführt.

- Weitere Stunden des Versuchens das Autoupdate durchzuführen führten irgendwann zum Aufbau einer funktionierenden Verbindung.

- Dieser letzte Versuch benötigte nochmals mehrere Stunden für den Download.

- Anno 5 startet wie angegeben die nur einmalige Online-Registrierung!
o Es muss ein Benutzername, Name, Wohnort, Geburtsdatum, Geschlecht und ein Passwort angegeben werden.

- Für den Abschluss der Registrierung muss eine Lizenzdatei heruntergeladen werden.

- Diese muss nun im Registrierungsprogramm manuell ausgewählt werden, um die Registrierung abzuschließen.

- Es startet eine Login-Oberfläche für die Eingabe des zuvor erstellen Benutzers und Passworts.

- Nach dem Klick auf 'Offline-Modus' startet Anno im Vollbild-Modus

- Ich muss erneut meinen Benutzer + Passwort eingeben und erstelle damit gleichzeitig mein persönliches Anno-Benutzerprofil

- Spiel läuft'.

Der Service:
-----------------
- Manueller Download des Updates zum Zeitpunkt der Probleme auf der Anno Homepage nicht möglich

- Keine direkten Kontakt-Informationen zum Support auf der Anno Homepage zu finden, dafür aber mehrere Links zu UBISOFT Seiten.

- In einem der Manuals im Programmverzeichnis sind Telefonnummern zu finden die bis zum Stand 18.11.2011 nicht geschaltet sind.

- Weiterer Versuch bei UBISOFT eine funktionierende Telefonnummer zu finden ist mir bei der Unübersichtlichkeit des Support-Centers nicht möglich gewesen.

- Versuch einen Kontakt über den Live-Chat herzustellen gelingt im zweiten Anlauf: Hier gibt es allerdings keinerlei Rückmeldung, da man Aufgrund der mangelnden Information meines Systems nichts weiter unternehmen / sagen kann. Ich solle den Fehler über das Support-Center einstreuen, welches dann innerhalb von 48h antwortet. Information: Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits etliche Meldungen in Foren über diverse Probleme.

- Ticketerstellung ist nur über eine Registrierung auf der UBISOFT Seite möglich. Ein entsprechendes Konto hat nicht existiert. Der Zwangsaccount für Anno2070 konnte nicht verwendet werden, weil dieser zu diesem Zeitpunkt noch nicht existiert hat, da dieses Konto erst nach dem Autoupdater bei der Ersteinrichtung durchgeführt wird.

Der 'Offline-Modus':
---------------------------
- Nach der Ersteinrichtung steht nach dem Benutzerhandbuch ein sogenannter Offline Modus zur Verfügung. Diese Begrifflichkeit ist allerdings sehr stark Interpretationswürdig.

- Wenn der PC über eine Internet-Verbindung verfügt wird immer das Auto-Update gestartet!

- Der Klick auf 'Abbrechen' führt hier immer zu einem kompletten Abbruch der Startprozedur.

- Es ist bei aktiver Onlineverbindung nicht möglich die Updateprozedur zu beeinflussen oder Anno 2070 ohne Update zu starten. Obwohl laut Aufdruck der Verpackung nur für die Registrierung eine einmalige Onlineverbindung notwendig ist.

- Wenn man die Lan / WLAN Verbindung deaktiviert überspringt der Autoupdater die Prozedur und startet direkt den Anno-Launcher.

- Nun besteht die Möglichkeit über den 'Offline-Modus' Schalter das Programm zu starten. (Ja dies funktioniert)

- Nach der Eingabe des Benutzer + Passwort in der zweiten Loginmaske kann man nun 'Offline' spielen.

- Anno versucht allerdings auch in diesem Offline-Modus permanent eine Verbindung zum Internet herzustellen! Dies wird mittels eines Verbindungssymbol inkl. Text sehr deutlich angezeigt im Hauptmenü sowie im Spiel angezeigt!.

- Das System versucht immer wieder die Verbindung zu den eigenen Servern aufzubauen. (60 Sekunden, 5min, ')

- Sobald wieder eine Onlineverbindung auf dem PC vorhanden, ist verbindet sich Anno ohne Rückfrage auch im Offline-Modus sofort mit dem Internet. Es ist mir nicht erkenntlich geworden wie ich dieses Verhalten beeinflussen kann.

Meine persönlichen 'Problemzonen':
-------------------------------------------------
- Es findet keine Rückfrage statt, ob ich einen Download oder Update durchführen möchte. Es ist mir nicht möglich ohne Update das Spiel zu verwenden wenn eine Internetverbindung vorhanden ist. Ob ich über genügend Zeit, nur über ein Modem, ISDN, Handy, DSL Verbindung und genug Bandbreite verfüge interessiert den Updater erstmal rein gar nicht. Es muss immer ein Update durchgeführt werden, wenn ich vorhabe die Anwendung zu starten.

Bezüglich der Bemerkungen 'sei froh über Updates', 'schau wie sich die Entwickler reinhängen' und diverser anderer Marketing-Beschwichtigungen sei gesagt das ein Produkt Out-Of-The-Box zu funktionieren hat. Inwiefern jemand diese Meinung teilt ist jedem selbst überlassen. Für mich und viele andere Personen ist das ein ganz klarer Produktmangel. (Anmerkung: Wenn ich kein Problem mit dem Produkt habe kann mich auch niemand dazu zwingen, das ich dieses Produkt zu aktualisieren)

- Es ist bei der Aktivierung notwendig persönlichste Informationen (wie Geburtstag, Wohnort, Alter, Geschlecht) an UBISOFT zu übermitteln, um ein Produkt zu registrieren. Was mit den Daten passiert, wofür diese benötigt und verwendet werden konnte ich keine Informationen finden.
Ich möchte weder das meine persönlichen Daten erfasst werden, noch das ich irgendwelche Accounts für ein Offlinespiel erstellen muss. Dies ist bisher in vielen Spielen und seit Jahren gängige Praxis gewesen.

- 1. Zitat Readme von Anno 2070: 'Sobald ANNO 2070 gestartet wird, wird im Hintergrund ein neuer Prozess 'AwesomiumProcess.exe' gestartet. Dieser Prozess ermöglicht die Kommunikation zwischen dem Spiel und dem Sozialnetzwerk von Facebook und Twitter."

Es wird mit dem Start von Anno ein zusätzliches Kommunikationsprogramm gestartet (auch im Pseudo-Offline-Modus) das auf meinem lokalen Rechner läuft und persönliche Informationen an Dritt-Anbieter überstellt.

Welche Daten übertragen / nicht übertragen werden oder wohin diese Daten gesendet werden ist nicht ersichtlich. Alle Kommentatoren die UBISOFT und co. Das Generalvertrauen aussprechen können dies natürlich gern machen. Ich empfinde dies Funktion persönlich als Spyware solange mir niemand von UBISOFT schriftlich zusichert was dort im Detail(Protokolle) gemacht und übertragen wird.

- 2. Zitat Readme: 'Wichtige Informationen zu Ihrem Nutzerkonto:
Sobald das Spiel mit einem ubi.com-Account verknüpft wurde, ist es permanent an dieses Nutzerkonto gebunden! Ihr mitgelieferter Install Keycode kann nur an einen einzigen ubi.com-Account gebunden werden. Der Key ist danach aktiviert und kann nicht zurückgesetzt werden! Der gewählte Benutzername ist endgültig und kann anschließend weder von Ihnen noch von uns geändert werden!'

Eine Nutzung des Spiels durch mehrere Personen im Haushalt ist bei diesem Spiel nicht vorgesehen. Jede Lizenz ist fix an eine Person gebunden und nicht mehr verkäuflich!

Es ist im Online Modus zweimal notwendig sich per Benutzername und Passwort zu authentifizieren.

Im Offline-Modus dagegen muss dies 'nur' im Spiel durchgeführt werden. Eine Speicherung der Benutzer und Passwort Informationen ist nicht möglich. Man ist dadurch bei mehreren Personen zwangsweise darauf angewiesen Benutzer und Passwwort auf einem Zettel zu notieren um sich einloggen zu können.

Die Erstellung von mehreren Profilen im Spiel ist nicht möglich.

- Ich erwarte von einem Offline-Modus ein Programm das ohne eine Verbindung zum Internet Lauffähig ist und keine Daten übertragt. Also ein einfaches altmodisches Offline-Spiel!

Bei Anno 2070 verhält es sich allerdings so, dass durch die automatischen Verbindungsversuche von Anno zu jeder Zeit sichergestellt wird, dass auch im 'Pseudo-Offline-Modus' bei aktiver Onlineverbindung Anno ebenso so schnell ohne Rückfrage wieder Online geht.

Es werden hierbei zu jeder Zeit Daten mit den UBISOFT Servern ausgetauscht! Dies wird schon dadurch sichtbar, dass die Chat-Informationen in diesem Modus permanent aktualisiert werden. Welche Daten übertragen oder abgerufen werden kann ich nicht verifizieren und dem Datenmissbrauch sind alle Wege offen. Hier gilt wieder der gleiche Grundsatz wie mit dem zusätzlichen Facebook Prozess etc..

Für Diejenigen mit den 'zieh doch den Stecker' Tips seit gleich angemerkt, das es einfach ein untragbarer Zustand für mich persönlich ist, wenn ich externe Maßnahmen ergreifen muss um einem Programm im 'Offline-Modus' zu verbieten Online zu gehen!

Fazit:
-------
Das Spiel selbst ist auf Anno-Referenz-Niveau gehalten und ist ein solides Werk. Aufgrund der Tatsache das die vorherigen Punkte alle in einem Gesamtprodukt 'Anno 2070' münden und nirgendwo auf der Verpackung / Internet auf die diversen Themen hingewiesen wird, kann ich trotz des eigentlich guten Spiels keine bessere Bewertung abgeben.

Hinweis zur Rezension: Es handelt sich hier um eine Rezension meiner persönlichen Erfahrungen über das Produkt. Ich bin ein Informatiker und beschäftige mich seit über 20 Jahren mit PC-Spielen. Ich möchte mit diesem Bericht Personen informieren, die ähnlich wie ich, nicht das aktuelle Gebaren der Spiele-Industrie akzeptieren und dies stillschweigend hinnehmen möchten. Etwaige Unterstellungen in den Kommentaren sind hier daher deplatziert

Nachtrag: 19.11.2011
--------------------

- Das Startverhalten des Launchers wurde mittlerweile durch den Autoupdater geändert. Ob ich dieses Update überhaupt downloaden und installieren wollte oder was genau dort installiert wird darüber wurde ich nicht informiert.

- Der neue Launcher hat mittlerweile einen standardmäßigen "Offline-Schalter".

- Wenn dieser Offline-Modus nicht aktiviert wird, werden in diesem neuen Launcher alle aktuellen Spielerfolge angezeigt. D.h. es werden direkt Informationen an einen UBISOFT Server gesendet. Direkt beeinflussen kann ich dieses Verhalten nicht.

- Der Offline-Modus ändert allerdings nichts daran, dass ANNO immer Online geht wenn der Rechner über eine Onlineverbindung verfügt.

- Ich habe mich zusätzlich mit dem Microsoft Networker auf die Lauer gelegt und konnte dabei feststellen, das zu jeder Zeit eine rege Kommunikation zu diversen Servern stattfindet.

Das ist nur eine Meinung: Also ich bin treuer Käufer der Blue Byte Produkte über viele Jahre. Aber ich kann mich nicht dazu durch ringen ANNO 2070 zukaufen, denn mit dem Start von Siedler7 hatten wir die gleichen Probleme mit den Servern, also

WARUM MACHT IHR DAS??? WOLLT IHR KEINE KUNDEN MEHR??? WARUM VERPRELLT IHR STAMMKÄUFER???

Schnuff31
25-11-11, 02:10
Wie oben schon geschrieben wurde finde ich einen zwang zum Update sehr fragwürdig.

Ich stelle mir auch die Frage das ein Kind/Jugendlicher macht der sich das Geld zusammenspart das Spiel kauft und dann installiert und es funktioniert nicht da er noch über sunden Updates runterladen muß um überhaupt spielen zu können.

Für mich ist Anno 2070 eine Fehlausgabe.

Palladin1971
25-11-11, 03:01
Ich versuche seid gestern Abend das Spiel zu Patchen, habe mir auch den 530MB großen Offlinepatch herunter geladen, dieser startet zwar, macht aber den Autopatcher auf und will den Patch herunterladen.
Der Autopatcher selbst bricht den Download nach 5-10 Minuten ab.
Werde jetzt erst einmal im offline Modus spielen und den Patch nochmal manuell Herunterladen.

Es ist schon ein Armutszeugnis, wie man von einem Spielehersteller zu solchen Maßnahmen gezwungen wird.
Rückmeldung vom Support fehlanzeige.
Hauptsache Kohle scheffeln!

Dorimil
25-11-11, 03:34
sehr schöne Rezension! muss ich mir raussuchen, dnan hat er ein positiv feedback mehr.

LadyHahaa
25-11-11, 04:13
Ich finde die Rezension nicht schön.
Ganz einfach weil sie an mehreren Stellen schlicht weg nicht die Wahrheit sagt. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif
Bedauerlicherweise wissen die Leser das nicht und damit ist es für mich 5 x thumps down

Volker_S
25-11-11, 04:37
Sagt denn Ubisoft die "Wahrheit"?

Steht auf der Verpackung drauf, dass Hintergrundanwendungen installiert werden (beispielsweise ein versteckter Browser) um im Fall der Fälle mit Facebook oder Twitter zu schnaken?
Steht auf der Verpackung drauf, welche privaten Angaben ich machen muss, um - wegen des unbedingt nötigen Accounts - das Spiel überhaupt spielen zu können?

Wenn ich Geld für ein Spiel ausgebe, möchte ich keinen heimlichen Browser und auch keine privaten Daten bekannt geben müssen.

Das war früher nie der Fall, und das wird so auch von mir nicht toleriert werden.

-volker-

LadyHahaa
25-11-11, 05:19
Zitat von Volker_S:
Sagt denn Ubisoft die "Wahrheit"?
ja, soweit ich das sehe tun sie das


Steht auf der Verpackung drauf, dass Hintergrundanwendungen installiert werden (beispielsweise ein versteckter Browser) um im Fall der Fälle mit Facebook oder Twitter zu schnaken?
ja, in dem weißen Kasten neben dem BB Logo


Steht auf der Verpackung drauf, welche privaten Angaben ich machen muss, um - wegen des unbedingt nötigen Accounts - das Spiel überhaupt spielen zu können?
ja, in dem weißen Kasten neben dem BB Logo steht, dass man ein uplay Konto braucht und was für Angaben dazu nötig sind ist kein Geheimnis.


Wenn ich Geld für ein Spiel ausgebe, möchte ich keinen heimlichen Browser und auch keine privaten Daten bekannt geben müssen.
Deine Entscheidung.


Das war früher nie der Fall, und das wird so auch von mir nicht toleriert werden.
und warum spielst du dann und hast Dich sogar als Mentor eingetragen?

Sorry, aber das sind alles keine Gründe dafür, Unwahrheiten zu verbreiten.


- Autoupdater startet ohne Nachfrage und baut Verbindung zum Internet auf
dass eine Internetverbindung zur Aktivierung notwendig ist steht hinten auf der Packung
und dass es einen Release Patch gibt ist heut zu Tage schon Normalität
Der Kunde verlangt ja auch ein sauber funktionierendes Spiel. Sich dann gleichzeitig über Autoupdates zu muckieren ist in meinen Augen paradox.


- Autoupdater versucht die aktuelle Programmversion herunterzuladen. Der Downloadversuch bricht über mehrere Stunden immer nach 1-5min die Verbindung ab.
Was kann Ubi dafür, wenn der Kunde seinen Rechner nicht richtig konfiguriert hat?
Ein echtes Problem von Ubi wäre es, wenn KEINER dieses Autopatch nutzen könnte. Aber nicht wenn es vielleicht geschätzte 0,5 % betrifft.


- Für den Abschluss der Registrierung muss eine Lizenzdatei heruntergeladen werden.
Das ist normal für TAGES und dass TAGES eingesetzt wird steht hinten auf der Packung.
Das kann man auch auf der TAGES Webseite vorher schon nachlesen.


- Manueller Download des Updates zum Zeitpunkt der Probleme auf der Anno Homepage nicht möglich
Unwahr!
Release Date war der 17.11.2011 und der manuelle Download des Patch stand ebenfalls am 17.11.2011 zur Verfügung.


- Keine direkten Kontakt-Informationen zum Support auf der Anno Homepage zu finden, dafür aber mehrere Links zu UBISOFT Seiten.
Unwahr!
http://anno.de.ubi.com lins oben in der Navigation ist gleich die technische Hilfe zu finden.


- Versuch einen Kontakt über den Live-Chat herzustellen gelingt im zweiten Anlauf:
Der Live Chat ist als Beta gekennzeichnet und bei einer Beta kann man keine 100% Funktionalität erwarten.


So könnte ich jetzt die aufgeführten Punkte oben weiter durch gehen, aber das wiederholt sich.

Moryarity
25-11-11, 06:45
Ich finde die Rezension mehr als fragwürdig. Persönliches Befinden in allen Ehren, aber in einem Großteil der Punkte wird schlicht die Unwahrheit verbreitet und die Leute glauben das dann.

Es schokiert mich auch, dass ein "informatiker, der seit 20 Jahren" an Computern arbeitet, es nicht geschafft hat, die Online-Anmeldung zu absolvieren und statt dessen die Option gewählt hat, bei der man die Lizenzdatei manuell herunterladen muss. Dieses System ist für Rechner, die nicht selbt über eine INternetvberbindung verfügen! Wenn man Online ist, muss man sich nur ganz normal durch Eingabe der Seriennummer registrieren.


Im Übrigen ist es auch unweahr, dass das Erstellen eines Accounts die Eingabe persönlicher Daten vorraussetzt. Es muss ein Nutzername gewählt werden, mehr nicht. Alle anderen ANgabe unterliegen keiner Plausibilitätsprüfung und man kann sich da Herr Gott Im Himmel 3 nennen, wenn man das möchte.


Ich musste beim Lesen der Rezension eigentlich die ganze Zeit den Kopf schütteln, weil kaum irgendwas davon wahr ist..schon traurig, dass die Leute dies ohne die geringste Auseinandersetzung mit dem Thema dann als hilfreich erachten und das in die Irre geführt werden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Blackfly84
25-11-11, 06:55
Tag auch,

hmm als unwahr oder gar lüge würde ich aber auch nicht alles hinstellen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif habe das bei Skyrim gesehen zum release tag war es fast unmöglich auf den server zuzugreifen, da natürlich neben mir noch 240K User auch drauf zugriffen; ergo am releasetag kein zugriff auf server. Habe selbst bei anno gemerkt, dass bei mir der patchdownload sehr schwierig war und kann deshalb sogar glauben, dass einige user nicht auf den server zugreifen konnten.

die sonsigen genannten kritikpunkte sind u.U. natürlich subjektiv, dem einen störts den anderen nicht. Aber die Leser können das ja selbst entscheiden, ob sie mit diesen "Auswüchsen" des Spiels umgehen wollen. Finde es gut, dass es jemand erwähnt, denn auf der Packung des spiels finde ich nichts von Facebook oder twitter (nein auch nicht in dem sagenumwobenen weißen kasten neben dem BB logo; zumindest nicht auf meiner packung)noch von einem autoupdater der automatisch patches downloaded... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif wenn ich von dem Autopatcher weiß, kann ich mri durch die begriffe auto und patcher schon zusammen reimen, was das programm macht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

grüße

Anno1711
25-11-11, 06:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Sagt denn Ubisoft die "Wahrheit"?
ja, soweit ich das sehe tun sie das </div></BLOCKQUOTE>
Dann zieh mal eine brille auf


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Wenn ich Geld für ein Spiel ausgebe, möchte ich keinen heimlichen Browser und auch keine privaten Daten bekannt geben müssen.
Deine Entscheidung. </div></BLOCKQUOTE>
private daten haben den publisher überhaupt nicht zu interesieren, wenn das so weiter geht ist irgendwan UBI schlimmer als die Stasi



<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> - Autoupdater startet ohne Nachfrage und baut Verbindung zum Internet auf
dass eine Internetverbindung zur Aktivierung notwendig ist steht hinten auf der Packung
und dass es einen Release Patch gibt ist heut zu Tage schon Normalität
Der Kunde verlangt ja auch ein sauber funktionierendes Spiel. Sich dann gleichzeitig über Autoupdates zu muckieren ist in meinen Augen paradox.
</div></BLOCKQUOTE>
Wenn ein Publisher unfähig ist ein Funtionierendes Spiel auf die DVD zu pressen dann ham sie mächtig mist gebaut
Ein updater muss immer optional sein sonst ist das bevormundung was einfach nicht sein darf


um das ganze jetzt auf die spitze zu treiben, es ist möglich anno ohne autopatcher zu spielen aber das steht nirgends im handbuch noch sonst wo auf offizeler seite
hier der link http://forums-de.ubi.com/eve/f...1037169/m/1021047369 (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/6861037169/m/1021047369)

ich spiele ohne patch 1.01 und bin froh darüber und vielleicht kann sogar online spielen ohne patch (ohne weltgeschehen)

Moryarity
25-11-11, 08:10
Zitat von Anno1711:

Dann zieh mal eine brille auf

Immer recht freundlich bleiben.





private daten haben den publisher überhaupt nicht zu interesieren, wenn das so weiter geht ist irgendwan UBI schlimmer als die Stasi

Welche privaten Daten denn? Es werden doch wie schon gesagt überhaupt gar keine benötigt! Du kannst doch selbst entscheiden, was Du freiwillig in ein Formular einträgst. Es zwingt Dich niemand dazu.




[QUOTE] Wenn ein Publisher unfähig ist ein Funtionierendes Spiel auf die DVD zu pressen dann ham sie mächtig mist gebaut
Ein updater muss immer optional sein sonst ist das bevormundung was einfach nicht sein darf

1. Das Spiel lief auch ohne den D1 Patch vollumfänglich. 2. ist aber doch genau das z.B eine Sache, die die Leute immer als Plus-Punkt von z.B Steam anführen. Bei Steam ist es ok, bei Anno nicht. Wenn das Deine Meinung ist, dann hast Du sicher auch keine Steam-Spiele, oder?



um das ganze jetzt auf die spitze zu treiben, es ist möglich anno ohne autopatcher zu spielen

Hast Du eigentlich noch eine andere Lebenaufgabe außer in jedem Deiner Beiträge darauf hinzuweisen, wie man das Spiel umgehen kann. Du hast es doch schon in eienem Thread geschrieben und jeder kann es lesen, Du musst Dich nicht in jedem Thread wiederholen.

gocrazy0815
25-11-11, 08:55
Ich finde sie eigentlich ganz treffend würde ich unterschreiben. Ich wundere mich nur immer warum lady und moryarti dauernd kritiken gegen Ubi kommentieren und als nicht wahr versuchen hinzustellen.
Bekommt Ihr was dafür? Sorry, aber das musste raus,überall feuert Ihr gegen Meinungen anderer böser Kunde lieber Ubi.

Schneidi84
25-11-11, 09:03
Was kann Ubi dafür, wenn der Kunde seinen Rechner nicht richtig konfiguriert hat?
Ein echtes Problem von Ubi wäre es, wenn KEINER dieses Autopatch nutzen könnte. Aber nicht wenn es vielleicht geschätzte 0,5 % betrifft.
also führt IHR das nichtfunktionieren auf vielen systemen auf die "dummheit" des kunden zurück?
danke http://forums.ubi.com/images/smilies/351.gif

LadyHahaa
25-11-11, 09:08
Zitat von Schneidi84:
also führt IHR das nichtfunktionieren auf vielen systemen auf die "dummheit" des kunden zurück?
danke http://forums.ubi.com/images/smilies/351.gif

so hätte ich das NIEMALS gesagt!!
und definiere bitte "vielen systemen" von wievielen redest du da?
Nur weil es hier im Forum viel erscheint, ist es nicht wirklich viel, denn der Großteil aller Spieler meldet sich hier gar nicht, die haben keine Zeit, denn sie spielen.
Und zeige mir bitte mal einen Thread hier in der Technik, wo es am Ende nicht irgendwas am Rechner des Kunden gewesen ist.
So ist das bei PC Spielen eben. Bei der mannigfaltikeit von Kombinationsmöglichkeiten von Hard- und Software, da kann man gar nicht alles abdecken.
Fakt ist, wenn solch ein Betroffener Kunde auftaucht, dann braucht er Geduld und den Willen mitzuhelfen. Gemeinsam wird das Problem dann schon irgendwie gelöst.
Ist also kein Grund das Ganze so dermaßen negativ darzustellen, wie du es hier machst.

W-O-D
25-11-11, 09:10
Zitat von Moryarity:


Welche privaten Daten denn? Es werden doch wie schon gesagt überhaupt gar keine benötigt!
Ah jetzt ja, dann erkläre mal dieses http://img7.imagebanana.com/img/dv0mxylt/thumb/RegistrierungUbi.JPG (http://www.imagebanana.com/view/dv0mxylt/RegistrierungUbi.JPG)

Du kannst doch selbst entscheiden, was Du freiwillig in ein Formular einträgst. Es zwingt Dich niemand dazu. Wie auf dem Bild zu sehn ist dies zwar möglich, dürfte aber nach hinten losgehn wenn ein User aufgrund offensichtlicher Falschangaben gesperrt wird, die Nutzung vom Uplay inbegriffen.

Das sich bei Amazon der Unmut entlädt dürfte auch niemanden verwundern, hier noch eine zum lesen (http://www.amazon.de/review/R2XZW7PBFGONKF/ref=cm_cr_pr_viewpnt#R2XZW7PBFGONKF).
Da weder auf der Verpackung noch im Handbuch der Hinweis zu finden ist, das man sein Spiel NICHT weiterverkaufen darf/kann, ist der Begriff Mogelpackung imho noch harmlos gewählt.

Blackfly84
25-11-11, 09:12
aber ist es nicht auch aussagekräftig, dass (ich red mal nur von mirhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ) ich im Moment (und nur im moment mal mehr mal weniger) 35 installierte spiele habe, die alle laufen ohne probleme und spiel nummer 36 probleme macht. Klar hat die hardware und die kombinationen ihre eigenheiten aber wenn 35 spiele funktionieren und das 36te nicht, ist bei spiel nummer 36 was schlecht gelaufen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

gocrazy0815
25-11-11, 09:14
Zitat von LadyHonda:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Schneidi84:
also führt IHR das nichtfunktionieren auf vielen systemen auf die "dummheit" des kunden zurück?
danke http://forums.ubi.com/images/smilies/351.gif

so hätte ich das NIEMALS gesagt!!
und definiere bitte "vielen systemen" von wievielen redest du da?
Nur weil es hier im Forum viel erscheint, ist es nicht wirklich viel, denn der Großteil aller Spieler meldet sich hier gar nicht, die haben keine Zeit, denn sie spielen.
</div></BLOCKQUOTE>

Achso, und dieses Forum ist als repräsentativ zu betrachten von daher kann man diese Aussage treffen (siehe oben)?
Aha, und jede Stimme die hier nicht nagativ im Forum Auftritt spielt gerade....?

Mittleierweile hat man fast mehr Threads mit Problemen als andere.

Mittlerweile werden die bösen UBI-Kundenstimmen immer mehr

Aber das ist ja alles die Minderheit...
Schöne naive Welt,

Moryarity
25-11-11, 09:26
Zitat von gocrazy0815:
Ich wundere mich nur immer warum lady und moryarti dauernd kritiken gegen Ubi kommentieren und als nicht wahr versuchen hinzustellen.
Bekommt Ihr was dafür? Sorry, aber das musste raus,überall feuert Ihr gegen Meinungen anderer böser Kunde lieber Ubi. #

Also, mal ehrlich, ein Teil der Rezession entspricht rein objektiv gesehen nicht den Fakten. Diese Tatsache herauszustellen hat nichts damit zu tun, gegen die Meinung anderer Leute zu "feuern". Wie ich schon oben schrieb, kann sich das persönliche Befinden des Rezensenten so verhalten wie es möchte, allerdings kann ich doch kommentieren, wenn dort offensichtliche Fehlinformationen verbreitet werden. Wenn etwas faktisch nicht wahr ist, dann hat es nichts damit zu tun "zu versuchen es als nicht wahr hinzustellen", wenn man die unrichtigkeit der Info betont, sondern dann ist es einfach nicht wahr.

Mir ist das persaönlich vollkommen egal, ob der Rezensent das Spiel mag oder nicht, das ist ja nun sein Bier, aber wenn jemand schreibt, das Spiel bräuchte zwingend die manuell herunterzuladende Lizenzdatei, dann ist das Unrichtig. Als Informatiker sollte man schon den Knopf finden, der die normale Registrierung abschließt, wenn man Online ist. Auch die Tatsache, das behauptet wird, dass Ubisoft zwingend irgendwelche persaönlichen Daten bräuchte ist nicht richtig.


Wenn jemand also solche Unwahrheiten schreibt, dann kann man doch auch sagen, dass es unwahr ist, ohne das da gleich ausgelegt wird als würde man "gegen die Meinung feuern"...



@Schneidi:

Wie die Lady schon so umfassend formulierte: In vielen, wenn nicht sogar den allermeisten Fällen, liegt das Problem wirklich am rechner des Nutzers. Keiner von uns würde jedoch behaupten, dass es an "Dummheit" der Nutzer liegen würde.
Es ist nun leider so, dass viele Leute den Computer als Black box betrachten und sich nicht damit auseinandersetzen. Das tun sie bei ihrem Auto auch, aber das fahren sie es dann in die Werkstatt, wenn etwas nicht geht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Wenn es zu Problemen kommt, weil eben vielleicht eingie Sachen nicht richtig konfiguriert sind, helfen wir alle gerne, aber wir brauchen auch ein Mindestmaß an Entgegenkommen, was die Bereitstellung von Infos betrifft.
Wir können hier nur versuchen zu helfen, wenn sich jemand helfen lassen möchte. Wenn jemand nur kommt, um sich Luft zu machen und keine Info gibt, dann können wir leider auch nicht helfen.

Wie schon gesagt, es braucht Geduld und Willen, damit eine Lösung gefunden werden kann.

Moryarity
25-11-11, 09:30
Zitat von Blackfly84:
Klar hat die hardware und die kombinationen ihre eigenheiten aber wenn 35 spiele funktionieren und das 36te nicht, ist bei spiel nummer 36 was schlecht gelaufen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Das Problem daran ist, dass das Spiel Nr 36 vielleicht bei jemand anderem problemlos läuft, aber dafür dann die Spiele 4,8 und 22, die bei Dir porblemlos laufen nicht funktionieren. Das ist ja genau das Problem daran. Die riesige Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten, macht es fast unberechenbar, was an Problemen auftauchehn könnte.

Du beklagst Dich dann, dass Spiel 36 nicht funktioneirt, jemand anders beklagt sich im Forum von Spiel 4, dass es nicht funktioniert, obwohl 36 bei ihm Problemlos läuft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



Zitat von gocrazy0815:


Mittleierweile hat man fast mehr Threads mit Problemen als andere.

Das ist aber leider völlig normal, das liegt einfach daran, wie sich die User zusammen setzen. Vor Release gibt es den harten Kern und die fans, die Möglichkeiten diskutieren, bei Release kommen dann alle Leute, die Probleme haben ins Forum. Wie sollte es auch anders sein.

In wievielen Foren hast Du Dich denn schon angmeldet, um dort mitzuteilen, dass es läuft und du damit zu frieden bist, wenn Du ein Spiel kaufst?!?

Die aller-aller-wenigsten kommen in ein Forum, um dort positive rückmeldung zu geben. Im Forum schrieben Fans der Serie und Leute mit Problemen..kaum jemand- um nicht zu sagen niemand in den allermeisten Fällen- der nicht schon vorher im Forum aktiv war, wird hier her kommen, um das Spiel zu loben.





Aber das ist ja alles die Minderheit...
Schöne naive Welt,

Das hat nichts mit Naivität zu tun, sondern mit Erfahrung, wie ich oben schon ausgeführt habe.

Selbst wenn man davon ausgeht, dass sich nur ein kleiner Teil der Leute mit Problemen direkt ans Forum wenden..wieviele User mit Problemen gibt es hier gerade?!? 50? Vielleicht 60? Selbst, wenn das nur 5 % wären, käme man 1200 Leute mit Problemen.

Keine Ahnung wie gut sich Anno bisher verkauft hat, aber selbst bei nur 100.000 Einheiten wäre das 1%..1% ist natürlich immer noch zuviel und jeder aus diesen 1 Prozent ärgert sich, dass es nicht geht...es ist aber eher naiv anzunehmen, dass "die Mehrheit" Probleme hat, als andersrum http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Blackfly84
25-11-11, 09:41
Zitat von Moryarity:
Das Problem daran ist, dass das Spiel Nr 36 vielleicht bei jemand anderem problemlos läuft, aber dafür dann die Spiele 4,8 und 22, die bei Dir porblemlos laufen nicht funktionieren. Das ist ja genau das Problem daran. Die riesige Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten, macht es fast unberechenbar, was an Problemen auftauchehn könnte.

Du beklagst Dich dann, dass Spiel 36 nicht funktioneirt, jemand anders beklagt sich im Forum von Spiel 4, dass es nicht funktioniert, obwohl 36 bei ihm Problemlos läuft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


recht hasthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif wobei in meinen Augen hätte Ubi da ruhig mehr rücksicht auf mich nehmen können ;p

Sir_Tom_1
25-11-11, 10:02
@LadyH

So so der Rest "spielt" also ... wenn ich mir die Prozentzahl der Amazon-Bewertungen zu ansehe, dann spielt gut die Hälfte nicht (mehr)

Eine gewisse (wenn auch kleine) Dunkelziffer der Käufer, die kein I-Net (zur Aktivierung) haben, haben das Spiel zurückgegeben.

Ebenso dürften die Kunden die nur Modem/ISDN-Leitung haben, immer noch am downloaden des 1. Patches sein - der wie Du sagst ja "völlig normal" in der heutigen Zeit ist - HALLO 500 MB !!! Normal ?!?)
... und wenn der fertig ist, dann braucht es wieder ein Woche, bis der 1.01-Patch gezogen ist ... und bis dahin ist gewiss der 1.02 (mit dann ca. 750 MB) fertig ... usw. ... der Kunde gibt das Programm (wahrscheinlich bzw. hoffentlich) bald auch zurück.

Und wenn das mit dem Online/Offline-Problem (bzgl. Update) nicht bald (sauber und durchschaubar) behoben ist, dann gehen noch mehr "Schachteln" zurück.

Ich selber war "not amused" zu lesen, dass da Facebook und Twitter auch noch ins Spiel kommen - und das das Profil "Online" gespeichert wird. :-(

BITTE - ich vertrete die Meinung, dass es keinen - KEINEN (auch nicht der Hersteller des Programms) etwas angeht, wie oft, wie gut, wie schlecht etc. ich das Spiel spiele, welches ICH für MICH gekauft habe.
Wäre ja so, als würde mein Autohersteller erfahren, welche Strecken ich wie schnell im letzten Jahr gefahren bin.
BTW: Aus dem Grund hab ich auch kein I-Phone -> was geht es Apple an "wo" ich "war" ...

Zurück zu Anno2070

Ich denke ... und wage zu behaupten, dass ca. 30 % der Käufer noch nicht spielen konnten bzw. frustriert aufgegeben (und hoffentlich auch zurückgegeben) haben ... Ist "das" im Sinne von UBI ?!?


@Moryarity
... Du hast die Frage nach der Bezahlung bzw. "Gegenleistung" für Deine Mod-Tätigkeit nicht beantwortet. ;-)

@UBI

In diesem Sinne nur kurz die Meldung -> Ich habe die Bestellung bei Amazon storniert, nachdem ich das "Chaos" um die Installation (inkl. Datenproblematik) dort las und hier noch mehr Chaos dbzgl. vorfinde.

Ich werde auch alle meine Bekannten warnen, den die haben teilweise auch auf Anno2070 gewartet ... und ich werde diese Bitten diese Warnung weiter zu geben.

Ich werde dann auch eine Rezension bei Amazon verfassen - Einen Aufruf zum Kaufboykott wird diese beinhalten.

Ach ja, die Mundpropagande (die beste Werbung eigentlich - sofern positiv) und die Amazonwarunge ergeben zusammen erneut eine (sehr hohe) Dunkelziffer an Einnahmeverlust.

Aber UBI will das ja (anscheinend) nicht anders.

UBI will Info von Kunden - also sollten die Kunden die Info bzgl. UBI weitergeben. :-)

Moryarity
25-11-11, 10:07
Zitat von Blackfly84:
recht hasthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif wobei in meinen Augen hätte Ubi da ruhig mehr rücksicht auf mich nehmen können ;p

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Wenigstens hast Du eine positvie Grundeinstellung http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Uranos94
25-11-11, 10:14
Ich find für mich persönlich ist das spiel super. es gibt nur drei punkte von denen die ersten zwei die wichtigsten wären:

1. Ein Lan Modus mit dem man auch ohne internet oder ubi server spielen kann.

2. Die Arche features auch im offline modus verfügbar (wenigstens lagern und sockeln der Waren und Items einfügen.

Und 3. das die online server verbessert werden in sachen konnektivität. das heisst das man selbst mehr games joinen kann und nicht immer so häufig die fehlermeldung bekommt das die verbindung nicht hergestellt werden kann.

ansonsten hat es sich auf jeden fall für mich
gelohnt das spiel zu kaufen!

Moryarity
25-11-11, 10:20
Zitat von Sir_Tom_1:
Wäre ja so, als würde mein Autohersteller erfahren, welche Strecken ich wie schnell im letzten Jahr gefahren bin.

Hast Du ein Navigationssystem im Auto?!? Dann wissen die das sicher schon http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif




Ich denke ... und wage zu behaupten, dass ca. 30 % der Käufer noch nicht spielen konnten bzw. frustriert aufgegeben (und hoffentlich auch zurückgegeben) haben

Wie ich oben schon geschrieben habe, denke ich, dass die Prozentzahl wesentlich geringer ist...





@Moryarity
... Du hast die Frage nach der Bezahlung bzw. "Gegenleistung" für Deine Mod-Tätigkeit nicht beantwortet. ;-)

Ich habe die Frage schon sooo oft beantwortet, genauso, wie alle meine Mod-Kollegen. Die Antwort steht sogar in den Regeln dieses Forums...lies selbst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif





Ich werde dann auch eine Rezension bei Amazon verfassen - Einen Aufruf zum Kaufboykott wird diese beinhalten.

Ganz ehrlich finde ich persönlich das lächerlich. Früher konnte man die Rezensionen auf amazon wenigstens noch nutzen, weil sie fundierte Meinungen zu den Produkten enthielten. Heutzutage ist es eine Plattform, wo Hater einfach alles aus Prinzip schlecht bewerten (ui, es wagt jemand einen DRM zu verwenden, *aus Prinzip mal einen Stern vergeben*, egal wie gut das Spiel ist, denn das Spiel zählt ja nicht, es zählt nur und ausschließlich, dass jemand DRM verwendet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif)oder Fanboys sich gegeneitig zu ihrer neuen Markenware gratulieren. Ich finde beides gleichermaßen "nicht-hilfreich".
daher bin ich auch schon seit Jahren dafür, dass nur Leute dort Rezensionen schrieben dürfen, die das Produkt auch erworben udn getestet haben. 100 Bewertungen, wo jemand vom Hören-Sagen kennt, dass es schlecht ist, weil die Freundin des Nachbarn der Tante es schlecht findet, helfen mir bei meiner Kaufentschiedung kein Stück.

Daher finde ich dieses geflame auf amazon in den letzten Jahren nur noch nervig. Außerdem finde ich die allgemeine Einstellung bedenklich, dass man absichtlich versucht jemand anderem damit zu schaden. Wenn man es nicht will, dann kauft man es halt nicht. Fertig.

Volker_S
25-11-11, 10:29
Hallo LadyHonda,

Zitat von LadyHonda:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Das war früher nie der Fall, und das wird so auch von mir nicht toleriert werden.
und warum spielst du dann und hast Dich sogar als Mentor eingetragen?
</div></BLOCKQUOTE>
...wo habe ich mich als Mentor eintragen lassen?
Ich besitze weder Anno2070, noch Siedler 7 - aber vielleicht weißt Du ja mehr was ich spiele http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

-volker-

Sir_Tom_1
25-11-11, 11:17
@Moryarity

Nein ich nutze auch kein Navi ... bin da (auch) altmodisch ... fahre nach Schildern ... geht immer noch so gut wie vor 25 Jahren http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Über das was bei Amazon abgeht, kann man sicherlich geteilter Meinung sein.
Ich habe bei Amazon eh immer nur die "schlechten" Bewertungen und die Kommentare dazu gelesen, denn NUR die helfen. Die ganzen Lobgesänge reichen mir von der "Anzahl" her http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Bzgl. der 30% - UBI soll doch mal bzgl. der Rückläufer bei den Händlern nach fragen.

So wie sich die Umstände derzeit darstellen ... denke ich, ist die Zahl von mir schon eher "real" wie deine - diese Porzentzahl wird nun natürlich immer kleiner, da sich etliche das Spiel nicht mehr kaufen werden.

Ich selbst werde es auch nicht testen, denn die Gefahr, dass ich das Spiel nicht mehr loskriege (nach Aktivierung und Verknüpfung mit meinem Account) ist mir zu "hoch".

Und ich finde nichts verwerfliches daran, jemanden vorab über die Umstände zu "warnen" welche entstehen können. Die Entscheidung über den Kauf muss ja dann jeder für sich selbst treffen.

Und mit geht es hauptsächlich um die ganze "Online"-Sache und diese MB-Masse der Patches - hab selber nur eine kleine DSL-Leitung - 500 MB dauern ca. 500 Minuten !!!

Eigentlich könnte UBI den Kunden ja die Patches per CD zukommen lassen, da sich ja jeder Käufer registrieren muss - jede Woche kommt eine "volle" CD mit dem aktuellen Patch - DAS wäre ein Service http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Das Du und LadyH DAS hier alles über euch ergehen lasst, OHNE eine Gegenleistung zu erhalten - Respekt ... ich würde denen unter den jetzigen Umständen den "Stift" hinwerfen und sagen -> macht das erstmal alles ordentlich ... und dann reden wir nochmal über die Mod-Rolle. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Edit(h)trägt noch nach:

Du findest es also "bedenklich" der Firma UBI zu Schaden, weil man vor dem Kauf des Produkt warnt bzw. schlecht redet ...
Ich finde es bedenklich, dass UBI das Produkt "so" auf den Markt bringt. Man kann ja mal einen Patch nachlegen ... aber 2 Patches in 7 Tagen in einer gesamtgröße von über 1 GB - HALLO

Ich sage -> Hätte UBI "vorher" gut gearbeitet dann hätten Sie jetzt nicht den Schaden!

beckerchen
25-11-11, 11:57
Hi

Dem stimme ich voll zu, zumal es jetzt schon 3 Patches sind - innerhalb einer Woche. Aber echt viel getan hat sich nicht: siehe wünsche- und andere beiträge.

Ehe Ihr losschimpft, die Slots der Waren bleiben nun am Platz beim Einladen der Waren ins eigene Schiff. Und MP bzw On-line interessiert mich alten Zausel eh nicht.

(Zierelemente, Hafenbau, Flair,`ne Kampagne ohne Stress (Habe ich auf Arbeit genug), ---
--- Erster Eindruck: (nach ca. ? 30 Std. ?), Das ANNO-typische Feeling fehlt.

Ist aber nur <span class="ev_code_RED">meine</span> Meinung!

mfg
beckerchen

Moryarity
25-11-11, 12:06
Zitat von Sir_Tom_1:
Eigentlich könnte UBI den Kunden ja die Patches per CD zukommen lassen, da sich ja jeder Käufer registrieren muss - jede Woche kommt eine "volle" CD mit dem aktuellen Patch - DAS wäre ein Service http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Das nannte sich früher "Spielemagazin" und die wenigsten wollen heute wieder dahin zurück, wo man auf einen bereits fertigen Patch 4 Wochen warten musste, bis er dem aktuellen Magazin beilag. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Diese Frage wird aber noch lange die Geister spalten. Mein Beileid zu der Leitung, ich hatte bis vor 2 Jahren ein 56k Modem http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Kabel D sei dank habe auch ich jezt 32MBit http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Vielleicht ist es auch bei Dir eine Alternative?!?




Das Du und LadyH DAS hier alles über euch ergehen lasst, OHNE eine Gegenleistung zu erhalten - Respekt ... ich würde denen unter den jetzigen Umständen den "Stift" hinwerfen und sagen -> macht das erstmal alles ordentlich ... und dann reden wir nochmal über die Mod-Rolle. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Weißt Du, ich mag das Spiel und ich helfe gerne Leuten, damit sie auch in den Genuss kommen, es zu mögen. Es gibt bei Software immer irgendwelche Probleme, das ist nicht überraschend und esw gibt glaube ich nichts, was vollkommen fehlerfrei funktioniert.




Du findest es also "bedenklich" der Firma UBI zu Schaden, weil man vor dem Kauf des Produkt warnt bzw. schlecht redet ...

Etwas "schlecht reden" ist eigentlich immer unpassend. Ich finde es bedenklich, wenn jemand die Einstellung hat "Passt mir nicht, dann geb ich Dir jetzt mal Saures, wirst schon sehen, was Du davon hast". Und in diese Kategorie teile ich
Ich werde auch alle meine Bekannten warnen, ... und ich werde diese Bitten diese Warnung weiter zu geben.....Einen Aufruf zum Kaufboykott wird diese beinhalten ein.

Es ist in meinen Augen halt ein Unterschied, ob man informmiert oder polarisiert. Zu schreiben, dass das Spiel diesen und jenen DRM verwendet und folgende Features nur online vorhanden sind etc und die Aufforderung dahinterzustellen, sich den Kauf unter diesen Bedingungen zu überlegen, sind halt eine Sache. Es ist informativ und erlaubt dem Gegenüber aufgrund der eigenen Wertung der Information eine Entscheidung zu treffen.

"alle meine Bekannten [zu]warnen, ... und [] diese Bitten diese Warnung weiter zu geben" sowie "einen Aufruf zum Kaufboykott" ist aber etwas anderes, denn der Zweck ist dabei nicht den anderen bei einer überlegten Kaufentscheidung zu unterstützen, sondern einzig und allein, ihn von der eigenen Meinung zu überzeugen, es ist polarisierend, nicht informierend.




Ich finde es bedenklich, dass UBI das Produkt "so" auf den Markt bringt. Man kann ja mal einen Patch nachlegen ... aber 2 Patches in 7 Tagen in einer gesamtgröße von über 1 GB - HALLO
Ich sage -> Hätte UBI "vorher" gut gearbeitet dann hätten Sie jetzt nicht den Schaden!

Genau dieser Rückschluss ist so ohne weiteres nicht möglich. Das Spiel lief auch schon ohne Patch überaus stabil und weitgehend Fehlerfrei. Die Fehler, die dann noch entdeckt wurden....davor ist man halt nie ganz sicher. Eigentlich ist es ja gut, dass bis zu letzt noch Dinge optimiert und gebalanced wurden. Das ist eigentlich eine nerver-ending-stroy, denn man könnte sicher noch in 10 Jahren Dinge balancen und optimieren. Dass dann im Patch 1.01 dieser Fehler drin war..das ist natürlich unglücklich, aber dafür kam der HOtfix ja sehr zügig.

Sir_Tom_1
25-11-11, 12:24
Nein, nein, nicht die Hersteller sollen den Patch an Magazine verteilen, sondern den Kunden "direkt" zusenden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Denn das mit dem "kostenlosen" Patch ist ja so auch nicht richtig, -> DSL-FLat kostet auch !!!
Und danke für den Hinweis, aber ich wohne aAdW und da kommt nur die Teledof mittels "Pfosten" hin http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und das mit dem "schlecht" reden ist der Kreis der Marktwirtschaft ... bei mir in der Arbeit, wäre so eine Kundenbehandlung wie die jetzt von UBI praktiziert wird das Todesurteil für die Firma! Und das wahrscheinlich zu Recht!

Warum sollte man Software-Hersteller aus dieser Situation ausklammern ?

Mein Autohaus hat mir mal meine Reifen nach dem Kundendienst nicht fest angeschraubt --- da war ich aber "nett" zu dem Händler und das hat auch jeder mitgekriegt und ich habe das auch weiter erzählt ... so ist das nun mal, wenn die gebrachte Leistung nicht stimmt.

Und so wie ich das gelesen habe, IST der 1. Patch (487 MB) nötig ! Verbessere mich, wenn diese Aussage falsch ist.
Und der 1.01-Patch ... nun ja .. wenn nicht wirklich "Pflicht" WARUM muss der Kunden den dann ziehen und kann das nicht "regulär" verhindern - oder könnte man das ?!?
Ausserdem "kleinere" Fehler in einem 500MB-Patch ... die Größe des Patches wiederspricht dieser Aussage ... oder ist das Ding so "toll" programmiert, dass ich 10% der Dateien austauschen muss, um "3" kleine Fehler zu beheben.

Das Du und LadyH das für "lau" macht ist sehr löblich, aber ... wie gesagt, ich würde denen von UBI auch mal etwas "reinen Wein" einschenken und auch mal Partei für die Kunden ergreifen die ein reelles Problem mit diesem Verfahren haben - und hier UBI nicht immer "komplett" in Schutz nehmen - was könntet ihr schon verlieren - einen Mod-Posten der im Moment nicht der schönste ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

---

Und die Leute, die hier ihre Probs posten sind ja auch nur die Spitze des Eisbergs ... der größere Teil der Kunden mit Problemen liest ja höchsens hier bzw. haben schon (vorher) aufgegeben!

gocrazy0815
25-11-11, 12:51
ich wünsche mir (lt. Moryarity ja durchaus normal und auch hinehmbar) in einem der nächsten 300 Patches seitens Ubi unter anderem auch einen "AUS-Knopf" für Moryarity.

Das ist doch nicht mehr normal was du hier ablässt. Das nervt einfach nur. Hier zeigen Kunden von UBI Fehler und krasse Versäumnisse auf und du hast nix besseres zu tun als dauernd ohne wirklichen Inhalt gegenzusteuern und sie zu diffamieren. Schon so sehr von UBI eingenommen?

Getreu dem Motto: Es kann nicht sein, was nicht sein darf.

Gruß von mir, der erst nach einem Neuaufsetzen des Systems Anno zum laufen bekommen hat und Jahre davor jedes Spiel ohne Probleme auf diesem alten System spielen konnte.

LadyHahaa
25-11-11, 13:07
Zitat von Sir_Tom_1:
Nein, nein, nicht die Hersteller sollen den Patch an Magazine verteilen, sondern den Kunden "direkt" zusenden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Klar, und du bist dann auch bereit für so ein Spiel 120 € zu zahlen?
Ubi ist eine GmbH, ein gewinnorientiertes Unternehmen und daran wird sich nichts ändern.


Zitat von Sir_Tom_1:... ich würde denen von UBI auch mal etwas "reinen Wein" einschenken und auch mal Partei für die Kunden ergreifen die ein reelles Problem mit diesem Verfahren haben - und hier UBI nicht immer "komplett" in Schutz nehmen - was könntet ihr schon verlieren - einen Mod-Posten der im Moment nicht der schönste ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
oh, ob du es glaubst oder nicht, das tun wir durchaus!
Nur finden diese Gespräche unter Erwachsenen in entsprechendem Tonfall statt, da wird gegenseitig Respekt gezeigt und realistisch argumentiert. Mit Wunschgedanken kann man kein Geschäft führen und wenn wir Wünsche weiterleiten, dann müssen die auch einigermaßen realisierbar erscheinen.
Zudem vergisst Du, dass dieses Forum Ubi gehört und - erneut - ob du es glaubst oder nicht, die Beiträge hier werden ausgewertet.


Zitat von Sir_Tom_1:...
Und die Leute, die hier ihre Probs posten sind ja auch nur die Spitze des Eisbergs ... der größere Teil der Kunden mit Problemen liest ja höchsens hier bzw. haben schon (vorher) aufgegeben!
oder sie spielen einfach und haben keine Probleme, was immernoch den Großteil darstellen dürfte.

Und nun?
Was war nochmal das Grundproblem hier?
Ah ja, Unwahrheiten in der Rezension bei Amazon.
Bin gespannt, wie lange es noch dauert bis Amazon eine Klage bekommt wegen Geschäftsschädigung. Wenn das mit den Rezensionen dort so weiter geht, dann sehe ich das innerhalb wenigstens 5 Jahren. Irgend einem wird es irgend wann mal zuviel werden was da läuft und von Amazon zugelassen wird.
Aber das sind meine persönlichen Vermutungen.

Moryarity
25-11-11, 13:14
Zitat von gocrazy0815:
ich wünsche mir (lt. Moryarity ja durchaus normal und auch hinehmbar) in einem der nächsten 300 Patches seitens Ubi unter anderem auch einen "AUS-Knopf" für Moryarity.
Den gibt es schon. Wenn Du ihn findest, dann kannst Du ihn nutzen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



Das ist doch nicht mehr normal was du hier ablässt. Das nervt einfach nur. Hier zeigen Kunden von UBI Fehler und krasse Versäumnisse auf und du hast nix besseres zu tun als dauernd ohne wirklichen Inhalt gegenzusteuern und sie zu diffamieren.

Eigentlich hatte ich hier eine gepflegte Diskussion mit Sir_Tom am Laufen, aber Du kannst mir gerne mal zeigen, wo ich Leute "diffamiere". Im übrigen habe ich eine Meinung, genau wie Du eine hast und die darf ich auch sagen, genau, wie Du das darfst.




Gruß von mir, der erst nach einem Neuaufsetzen des Systems Anno zum laufen bekommen hat und Jahre davor jedes Spiel ohne Probleme auf diesem alten System spielen konnte.

Was willst Du jetzt von mir hören?!? Wenn das System jahrelang lief, dann heißt das ja nun nciht, das nicht doch irgendwo ein Fehler drin war. Wenn es jetzt läuft, spricht doch sogar eingies dafür, dass es da irgendwo geklemmt hat..

Sorry, ist doch ab er so.



Zitat von Sir_Tom_1:
Und so wie ich das gelesen habe, IST der 1. Patch (487 MB) nötig ! Verbessere mich, wenn diese Aussage falsch ist.

Er ist zum Spielen nötig, das heißt ja aber nicht, dass das Spiel nicht auch ohne ihn schon gut gelaufen ist. Die Balancing-anpassungen etc sind halt bis zum Ende gelaufen und wurden erst nach Pressung finalisiert.


Und der 1.01-Patch ... nun ja .. wenn nicht wirklich "Pflicht" WARUM muss der Kunden den dann ziehen und kann das nicht "regulär" verhindern - oder könnte man das ?!?
Ausserdem "kleinere" Fehler in einem 500MB-Patch ... die Größe des Patches wiederspricht dieser Aussage ... oder ist das Ding so "toll" programmiert, dass ich 10% der Dateien austauschen muss, um "3" kleine Fehler zu beheben.

Den D1-Patch brauchst Du halt zwingend, damit Deine Version auf dem gleichen Stand ist, wie die Version ,die als DL rausging. Dass der Patch so groß ist, liegt meiner Meinung nach (und ich spekulier hier nur) daran, dass die Dateien ja in RDAs verpackt sind und ein Update immer einen gesamten RDA-Pack betrifft und eben nicht einzelne code-Zeilen.


Das Du und LadyH das für "lau" macht ist sehr löblich, aber ... wie gesagt, ich würde denen von UBI auch mal etwas "reinen Wein" einschenken und auch mal Partei für die Kunden ergreifen die ein reelles Problem mit diesem Verfahren haben

Im Gegensatz zu manchen Gerüchten leiten wir hier die Bugs und das Feedback fleißig weiter. Und eigentlich sprichst Du es doch richtig an, man kann viel besser etwas ereichen, wenn man auch da ist und es tut, wenn ich jetzt einfach aufhöre, dann kann ich auch nichts mher direkt weiterleiten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


- und hier UBI nicht immer "komplett" in Schutz nehmen -

Im Gegensatz zum landläufigen Vorurteil, nehme ich nicht Ubi in Schutz, sonder vertrete meine Sicht der Dinge. Ich kann halt einfach nachvollziehen, dass Änderungen, die zwischen Pressung und Release noch erarbeitet wurden, weiter gegeben werden. Das ist doch z.B im Zeitungsgewerbe auch so. Wenn sich zwischen Anlaufen der Presse und Ende des Pressens noch Änderungen ergeben, werden die auch eingearbeitet.Das erkennt man dann an den kleinen Sternchen auf dem Titelblatt, wie oft es Änderungen gab http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Im Extremfall hat die Zeitung am Ende ne andere Titelseite als am Anfang, wenn ein weltbewegendes Ereignis stattfand http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Palladin1971
25-11-11, 13:24
So, nach rund 24 Stunden verzweifelten Versuchs, das Update zu laden, konnte ich das Offlineupdate erfolgreich installieren.
Leider meldete sich dann beim start des Spiels wieder dieser Autopatcher und wieder einmal lädt der keine Daten.
Habe nun mal das Spiel deinstalliert und neu installiert, nun sagt der UBI Game Launcher, das er keine Konfiguration findet.

Habe jetzt keine Lust mehr, weiter Zeit in UBI rein zu stecken, habe das Spiel gelöscht und werde nichts mehr von UBI kaufen.

Schade, das Spiel ist nämlich super nur UBI macht da nichts draus...

tolot46
25-11-11, 13:46
Auch hier nochmal. Laut Aussage UBISoft ist der D1 Patch notwendig. Steht geschrieben auf der veroeffentlichten Downloadseite der Patchs. Wenn er als noetig bezeichnet wird dann mit Sicherheit nicht weil noch ein paar Balancingsachen nicht gestimmt haben.
Im blauen Kasten auf der Packung steht das ich ein Konto brauche um auf Online-Features und Onlinbe spielen will. Das ich es auch brauche um Offline zu sein steht da nicht.Dann muss man mind. 13 Jahre alt sein um den Account zu eroeffnen. Das wuerde bedeuten das es auch eine USK 12 oder 16 haben muesste. Denn es gibt keinen legalen Weg einen Account zu bekommen wenn man junger ist. Eltern duerfen den nicht einrichten da das Spiel ueber den Account Personen gebunden ist. Auch wen UBISOFT das gnaedigerweise etwas spaeter doch erlaubt. Es beisst sich trotzdem. Ich muss perseonliche Daten bei der Erstellung angeben. Weil es koennte ja jemand auf dei Idee kommen das der Account falsch angelegt wurde und dann wird er u.U. fuer alle UBI Spiele gesperrt. Sippenhaftung.
Ach und wo stehen nochmal die Angaben die man machen muss um einen Account zu erstellen auf der Packung? Wenn man das Spiel so kauft weiss man gar nichts.
UBISOFT luegt nicht, das was die schreiben passt schon.Man laesst aber essentielle Informationen weg und vermittelt damit ein falsches Bild. Das ist genau so schlimm.

River_34
25-11-11, 15:22
Hi

Ich sage nur dann spielt keine spiele mehr, surft nicht mehr im Netz, sucht nicht mit Google lasst Microsoft, Linux etc. auch wech und schlaft weiter. Vor allem nehmt weiter an Gewinnspielen teil und macht weiter Kaffeefahrten. Eine bitte habe ich dennoch hört auf mich mit solchen Fred´s zu belästigen denn das Nervt http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif

Lg River

tolot46
25-11-11, 16:40
River bekommst du die Threads alles als Mail? Dann empfehle ich einen Spamfilter einzurichten. Ansonsten wie man belaestigt wird wenn man selber aktiv sucht versteh ich nicht. Von daher - Von meiner Seite Bitte abgelehnt.
Ich weiss das Leben ist eines der haertesten. Ich denk auf der naechsten Kaffeefahrt vielleicht noch mal drueber nach.

Anno1711
25-11-11, 16:44
wenn man schon zitiert dann bitte auch das worauf man sich bezieht mitzitieren

wenn man sich auf etwas bezieht und geht davon das es stimmt und Der Zitator es besser weis dann kann man das auch in einem kurzen satz schreiben und nicht in 5 sätzen platt treten

und an die agb/eula kleinkarierten wenn man nach denen geht müsste man seien richtigen daten bei der registrierung angeben

zu der frage warum ich jedem threat wo es um probleme mit autopatcher oder ugl geht den link poste
weil es anscheinend noch nicht oft genug ist selbst auf seite 2 meckern leute am patcher rum das sie nicht machen müssten wären sie dem link gefolgt

anno ohne autopatcher und ugl starten ist eine offizielle funktion sonst würds ja nicht funtionieren sie ist nur nirgends offiziel dokumentiert

nein ich habe keine steam und werde es auch nie haben
bei einem guten patcher könnte man einfach einstellen ob vor jedem spielstart prüft oder nicht
und wenn eins gefunden wird dann wird auch gefragt ob das patch instaliert werden soll
und sollte es eine onlinefunktion geben die ein patch vorraussetzt dann wird man beim versuch diese funktion zu nutzen drauf hingewiesen und hat die möglichkeit den patch zu instalieren oder die funktion nicht zu nutzen
so sollte es bei jedem spiel sein dan gäbe es sehr viel weniger probleme

ich finde anno gut und deshalb spiele ich es auch, bei dem derzeitigen on/offline mist ist der einzigste lob den ubi verdient hat der das ich es mir gekauft hab

SirSurprise
25-11-11, 17:37
Zitat von Potschi1968:
419 von 517 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
1.0 von 5 Sternen Online- und Registrierungszwang, Datenschutz (Was ist das?), Service (Was ist das?), 17. November 2011
Von Smolo - Alle meine Rezensionen ansehenRezension bezieht sich auf: ANNO 2070 (Computerspiel)
Hallo liebe Amazon-Benutzer,

nachdem meine Rezension eine sehr kontroverse Diskussion losgetreten und daraufhin sehr viele emotionale Reaktionen hervorgerufen hat, habe ich mich dazu entschlossen diese zu überarbeiten.

Die Installation:
----------------------
- DVD wird ausgepackt und Installation des Programms durchgeführt

- Start von Anno5.exe

- Autoupdater startet ohne Nachfrage und baut Verbindung zum Internet auf

- Autoupdater versucht die aktuelle Programmversion herunterzuladen. Der Downloadversuch bricht über mehrere Stunden immer nach 1-5min die Verbindung ab.

- Das sogenannte 'Canceln' oder 'Abbrechen' hat immer zu einem kompletten Abbruch der Prozedur geführt.

- Weitere Stunden des Versuchens das Autoupdate durchzuführen führten irgendwann zum Aufbau einer funktionierenden Verbindung.

- Dieser letzte Versuch benötigte nochmals mehrere Stunden für den Download.

- Anno 5 startet wie angegeben die nur einmalige Online-Registrierung!
o Es muss ein Benutzername, Name, Wohnort, Geburtsdatum, Geschlecht und ein Passwort angegeben werden.

- Für den Abschluss der Registrierung muss eine Lizenzdatei heruntergeladen werden.

- Diese muss nun im Registrierungsprogramm manuell ausgewählt werden, um die Registrierung abzuschließen.

- Es startet eine Login-Oberfläche für die Eingabe des zuvor erstellen Benutzers und Passworts.

- Nach dem Klick auf 'Offline-Modus' startet Anno im Vollbild-Modus

- Ich muss erneut meinen Benutzer + Passwort eingeben und erstelle damit gleichzeitig mein persönliches Anno-Benutzerprofil

- Spiel läuft'.

Der Service:
-----------------
- Manueller Download des Updates zum Zeitpunkt der Probleme auf der Anno Homepage nicht möglich

- Keine direkten Kontakt-Informationen zum Support auf der Anno Homepage zu finden, dafür aber mehrere Links zu UBISOFT Seiten.

- In einem der Manuals im Programmverzeichnis sind Telefonnummern zu finden die bis zum Stand 18.11.2011 nicht geschaltet sind.

- Weiterer Versuch bei UBISOFT eine funktionierende Telefonnummer zu finden ist mir bei der Unübersichtlichkeit des Support-Centers nicht möglich gewesen.

- Versuch einen Kontakt über den Live-Chat herzustellen gelingt im zweiten Anlauf: Hier gibt es allerdings keinerlei Rückmeldung, da man Aufgrund der mangelnden Information meines Systems nichts weiter unternehmen / sagen kann. Ich solle den Fehler über das Support-Center einstreuen, welches dann innerhalb von 48h antwortet. Information: Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits etliche Meldungen in Foren über diverse Probleme.

- Ticketerstellung ist nur über eine Registrierung auf der UBISOFT Seite möglich. Ein entsprechendes Konto hat nicht existiert. Der Zwangsaccount für Anno2070 konnte nicht verwendet werden, weil dieser zu diesem Zeitpunkt noch nicht existiert hat, da dieses Konto erst nach dem Autoupdater bei der Ersteinrichtung durchgeführt wird.

Der 'Offline-Modus':
---------------------------
- Nach der Ersteinrichtung steht nach dem Benutzerhandbuch ein sogenannter Offline Modus zur Verfügung. Diese Begrifflichkeit ist allerdings sehr stark Interpretationswürdig.

- Wenn der PC über eine Internet-Verbindung verfügt wird immer das Auto-Update gestartet!

- Der Klick auf 'Abbrechen' führt hier immer zu einem kompletten Abbruch der Startprozedur.

- Es ist bei aktiver Onlineverbindung nicht möglich die Updateprozedur zu beeinflussen oder Anno 2070 ohne Update zu starten. Obwohl laut Aufdruck der Verpackung nur für die Registrierung eine einmalige Onlineverbindung notwendig ist.

- Wenn man die Lan / WLAN Verbindung deaktiviert überspringt der Autoupdater die Prozedur und startet direkt den Anno-Launcher.

- Nun besteht die Möglichkeit über den 'Offline-Modus' Schalter das Programm zu starten. (Ja dies funktioniert)

- Nach der Eingabe des Benutzer + Passwort in der zweiten Loginmaske kann man nun 'Offline' spielen.

- Anno versucht allerdings auch in diesem Offline-Modus permanent eine Verbindung zum Internet herzustellen! Dies wird mittels eines Verbindungssymbol inkl. Text sehr deutlich angezeigt im Hauptmenü sowie im Spiel angezeigt!.

- Das System versucht immer wieder die Verbindung zu den eigenen Servern aufzubauen. (60 Sekunden, 5min, ')

- Sobald wieder eine Onlineverbindung auf dem PC vorhanden, ist verbindet sich Anno ohne Rückfrage auch im Offline-Modus sofort mit dem Internet. Es ist mir nicht erkenntlich geworden wie ich dieses Verhalten beeinflussen kann.

Meine persönlichen 'Problemzonen':
-------------------------------------------------
- Es findet keine Rückfrage statt, ob ich einen Download oder Update durchführen möchte. Es ist mir nicht möglich ohne Update das Spiel zu verwenden wenn eine Internetverbindung vorhanden ist. Ob ich über genügend Zeit, nur über ein Modem, ISDN, Handy, DSL Verbindung und genug Bandbreite verfüge interessiert den Updater erstmal rein gar nicht. Es muss immer ein Update durchgeführt werden, wenn ich vorhabe die Anwendung zu starten.

Bezüglich der Bemerkungen 'sei froh über Updates', 'schau wie sich die Entwickler reinhängen' und diverser anderer Marketing-Beschwichtigungen sei gesagt das ein Produkt Out-Of-The-Box zu funktionieren hat. Inwiefern jemand diese Meinung teilt ist jedem selbst überlassen. Für mich und viele andere Personen ist das ein ganz klarer Produktmangel. (Anmerkung: Wenn ich kein Problem mit dem Produkt habe kann mich auch niemand dazu zwingen, das ich dieses Produkt zu aktualisieren)

- Es ist bei der Aktivierung notwendig persönlichste Informationen (wie Geburtstag, Wohnort, Alter, Geschlecht) an UBISOFT zu übermitteln, um ein Produkt zu registrieren. Was mit den Daten passiert, wofür diese benötigt und verwendet werden konnte ich keine Informationen finden.
Ich möchte weder das meine persönlichen Daten erfasst werden, noch das ich irgendwelche Accounts für ein Offlinespiel erstellen muss. Dies ist bisher in vielen Spielen und seit Jahren gängige Praxis gewesen.

- 1. Zitat Readme von Anno 2070: 'Sobald ANNO 2070 gestartet wird, wird im Hintergrund ein neuer Prozess 'AwesomiumProcess.exe' gestartet. Dieser Prozess ermöglicht die Kommunikation zwischen dem Spiel und dem Sozialnetzwerk von Facebook und Twitter."

Es wird mit dem Start von Anno ein zusätzliches Kommunikationsprogramm gestartet (auch im Pseudo-Offline-Modus) das auf meinem lokalen Rechner läuft und persönliche Informationen an Dritt-Anbieter überstellt.

Welche Daten übertragen / nicht übertragen werden oder wohin diese Daten gesendet werden ist nicht ersichtlich. Alle Kommentatoren die UBISOFT und co. Das Generalvertrauen aussprechen können dies natürlich gern machen. Ich empfinde dies Funktion persönlich als Spyware solange mir niemand von UBISOFT schriftlich zusichert was dort im Detail(Protokolle) gemacht und übertragen wird.

- 2. Zitat Readme: 'Wichtige Informationen zu Ihrem Nutzerkonto:
Sobald das Spiel mit einem ubi.com-Account verknüpft wurde, ist es permanent an dieses Nutzerkonto gebunden! Ihr mitgelieferter Install Keycode kann nur an einen einzigen ubi.com-Account gebunden werden. Der Key ist danach aktiviert und kann nicht zurückgesetzt werden! Der gewählte Benutzername ist endgültig und kann anschließend weder von Ihnen noch von uns geändert werden!'

Eine Nutzung des Spiels durch mehrere Personen im Haushalt ist bei diesem Spiel nicht vorgesehen. Jede Lizenz ist fix an eine Person gebunden und nicht mehr verkäuflich!

Es ist im Online Modus zweimal notwendig sich per Benutzername und Passwort zu authentifizieren.

Im Offline-Modus dagegen muss dies 'nur' im Spiel durchgeführt werden. Eine Speicherung der Benutzer und Passwort Informationen ist nicht möglich. Man ist dadurch bei mehreren Personen zwangsweise darauf angewiesen Benutzer und Passwwort auf einem Zettel zu notieren um sich einloggen zu können.

Die Erstellung von mehreren Profilen im Spiel ist nicht möglich.

- Ich erwarte von einem Offline-Modus ein Programm das ohne eine Verbindung zum Internet Lauffähig ist und keine Daten übertragt. Also ein einfaches altmodisches Offline-Spiel!

Bei Anno 2070 verhält es sich allerdings so, dass durch die automatischen Verbindungsversuche von Anno zu jeder Zeit sichergestellt wird, dass auch im 'Pseudo-Offline-Modus' bei aktiver Onlineverbindung Anno ebenso so schnell ohne Rückfrage wieder Online geht.

Es werden hierbei zu jeder Zeit Daten mit den UBISOFT Servern ausgetauscht! Dies wird schon dadurch sichtbar, dass die Chat-Informationen in diesem Modus permanent aktualisiert werden. Welche Daten übertragen oder abgerufen werden kann ich nicht verifizieren und dem Datenmissbrauch sind alle Wege offen. Hier gilt wieder der gleiche Grundsatz wie mit dem zusätzlichen Facebook Prozess etc..

Für Diejenigen mit den 'zieh doch den Stecker' Tips seit gleich angemerkt, das es einfach ein untragbarer Zustand für mich persönlich ist, wenn ich externe Maßnahmen ergreifen muss um einem Programm im 'Offline-Modus' zu verbieten Online zu gehen!

Fazit:
-------
Das Spiel selbst ist auf Anno-Referenz-Niveau gehalten und ist ein solides Werk. Aufgrund der Tatsache das die vorherigen Punkte alle in einem Gesamtprodukt 'Anno 2070' münden und nirgendwo auf der Verpackung / Internet auf die diversen Themen hingewiesen wird, kann ich trotz des eigentlich guten Spiels keine bessere Bewertung abgeben.

Hinweis zur Rezension: Es handelt sich hier um eine Rezension meiner persönlichen Erfahrungen über das Produkt. Ich bin ein Informatiker und beschäftige mich seit über 20 Jahren mit PC-Spielen. Ich möchte mit diesem Bericht Personen informieren, die ähnlich wie ich, nicht das aktuelle Gebaren der Spiele-Industrie akzeptieren und dies stillschweigend hinnehmen möchten. Etwaige Unterstellungen in den Kommentaren sind hier daher deplatziert

Nachtrag: 19.11.2011
--------------------

- Das Startverhalten des Launchers wurde mittlerweile durch den Autoupdater geändert. Ob ich dieses Update überhaupt downloaden und installieren wollte oder was genau dort installiert wird darüber wurde ich nicht informiert.

- Der neue Launcher hat mittlerweile einen standardmäßigen "Offline-Schalter".

- Wenn dieser Offline-Modus nicht aktiviert wird, werden in diesem neuen Launcher alle aktuellen Spielerfolge angezeigt. D.h. es werden direkt Informationen an einen UBISOFT Server gesendet. Direkt beeinflussen kann ich dieses Verhalten nicht.

- Der Offline-Modus ändert allerdings nichts daran, dass ANNO immer Online geht wenn der Rechner über eine Onlineverbindung verfügt.

- Ich habe mich zusätzlich mit dem Microsoft Networker auf die Lauer gelegt und konnte dabei feststellen, das zu jeder Zeit eine rege Kommunikation zu diversen Servern stattfindet.

Das ist nur eine Meinung: Also ich bin treuer Käufer der Blue Byte Produkte über viele Jahre. Aber ich kann mich nicht dazu durch ringen ANNO 2070 zukaufen, denn mit dem Start von Siedler7 hatten wir die gleichen Probleme mit den Servern, also

WARUM MACHT IHR DAS??? WOLLT IHR KEINE KUNDEN MEHR??? WARUM VERPRELLT IHR STAMMKÄUFER???

Das grenzt echt schon an armseligkeit. 2 Beiträge hier im forum und gleich wieder am Meckern, da kann man echt nur noch den kopf gegen die wand hauen.

Aber noch mal 2 Fragen an dich

-Was bedeutet für dich offline ? Also für mich bedeutet es, dass ich kein inet habe. Und selbst wenn du es anders deuten solltest, was willst du denn mit dem inet während du anno spielst ? Oo

-Was soll UBI schon großartig mit den Daten machen, die haben ja schließlich kaum was mit der person an sich zu tun. UBI findet doch nie heraus, "ah das ist die und die person, und die wohnt da und da, und dem schicken wir jetzt die und die werbung", ubi verlangt meiner ansicht nach nur daten, die zur verbesserung des spieles beitragen können. Und zu facebook und twitter: das kann ja wohl nur funktionieren, wenn du passwort und name deines accounts eingibst, sprich, wenn du ihn nicht eingibst, ist es egal, aber das brauch ich einem angeblichen 20 jahre arbeitenden informatiker ja nicht erzählen *hust*

heinrich1831962
25-11-11, 18:20
Was mich an Anno 2070 nervt ist.

Das mit keinem Wort geschrieben wird das man bei dem ersten mal das Patche Install muss.

Was nicht gesagt wird das es fast 6ßß MB ist.

Was auch nicht gesagt wird das es immer dann wenn man es spielen will er jedes mal nach Patches sucht.
Wenn er die neuen Install hat er wieder nach neuen sucht.

Ich habe mir das Spiel am Donnerstag gekauft.

Habe ich auch darafu gefeuert zu spielen.

Es dauerte aber fast 30 Minuten bis es Installiert gewesen ist ?????

Dann habe ich gedacht das es endlich los geht.
Aber nein.Das Patches mit fast 600 MB.

Das ganze hat 1,5 Stunden gedauert.

Es wird auch das Programm von Google Erde mit Installiert.

Da es aus denn USA kommt.Kümmert man sich sehr wenig um denn Datenschutz wie bei uns.

Ich stelle mir die frage ob man mit aller gewalt will das Durch so etwas die Käufer vergraulen will.

Was ich mich auch noch frage was machen die Spieler die es spielen wollen aber kein internet zu hause haben.

Die kaufen es sich zwar.
Aber spielen das werden die nicht können.

Nachtrag

Was hier auch noch von denn die Spiele heraus bringen ist das der Käufer denn Lohn von ihnen bezahlt.
Wenn niemand Spiele von UBI kauft dann sind sie bald arbeitslos.
Das sollten die von UBI nie vergessen.

Dann wird sie aufgekauft von anderen und viele verlieren ihre Arbeit.

Es ist auch klar das die es nicht einfach ist ein gutes spiel zu machen.Nur mit solchen aktionen die hier gemacht werden.

Um ein spiel sicher zu machen.Geht doch ihn meinen Augen zu weit.

Denken wir nur an Siedler 7.

Ich habe zwar die CD.Aber mehr als für die Install ist sie nicht.

Das Spiele lässt sich auch dann ohne CD Spielen.

Warum kann man nicht mehr spiele spielen nur von der CD ?

Warum kommen Updates von Spielen die noch nicht einmal 7 Tagen auf dem markt sind ?

Warum werden Spiele nicht wirklich ausgetest bevor man ssie dann ihn denn Laden bringt ?

Am besten schreibt man gleich auf die Verpackung.
Bei diesem spiele werden vonn dir Daten erhoben die wir für werbung die du wirklich nicht haben willst benutzt.Und deine Daten an dritte weiterverkauft.

Mal sehen wie lang das gut geht.

AlienM1nd
25-11-11, 20:15
Geht doch alle in ein Sauerstoffzelt.
Ja, der Support war ab Release scheisse und das Spiel buggy.
Aber es ist rapide (1 Woche) gefixt worden, und sogar ein Changelog und eine Offline-Saugmoeglichkeit wird jetzt dargeboten.

heinrich1831962
26-11-11, 00:38
Warum kann man nicht spiele wie Anno 2070 nicht mehr ohne diese Sicherheit spielen.

Menschen die kein Internet haben können dann diese Spiele nicht mehr spielen.

eooxx_
26-11-11, 01:50
Was mich bei den Bewertungen auf Amazon am meisten stört, ist die Tatsache das auch bewertet werden kann, ohne das Produkt gekauft oder getestet zu haben (Hörensagen). Das hat nichts mehr mit Produktbewertung zu tun. Bestes Beispiel ist ja Origin...

Was mir auch schleierhaft ist, wie es manche schaffen STUNDEN oder TAGE zu brauchen, um das Spiel zum Laufen zu bringen. Bei mir dauerte die Installation 5min, der Patch war auch in 5min gedownloadet und installiert. Konto hatte ich ja schon, aber was manche da veranstalten.

Und Thema Patch: Das ist nun leider zur Normalität geworden, dass am Releasetag ein Patch kommt, immer noch besser als keiner oder sonst wann. Die Beta ging auch bis zum 15.11.

Der Hammer sind aber die Anschuldigungen gegenüber den Mods, dass Sie gekauft sind. Dass man einen Unternehmen die Pleite wünscht WEGEN EINEM SPIEL, dass alle arbeitslos werden. Wenn so etwas mal bei wichtigeren Produkten an den Tag gelegt werden, als wie bei einem Spiel.

das musste mal raus...

LadyRamkin
26-11-11, 02:25
Zitat von Zyphon20:

Und Thema Patch: Das ist nun leider zur Normalität geworden, dass am Releasetag ein Patch kommt, immer noch besser als keiner oder sonst wann. Die Beta ging auch bis zum 15.11.


Und genau das ist das Traurige daran. Der Käufer gewöhnt sich daran. Aber das ist eine Frechheit. Wenn ich in meinem Job nur die Halbe Arbeit erledige, mit dem Vermerk ich liefere den Rest irgendwann später nach, bin ich den Job los.
Auch eine Zeitung, die ständig fehlerhafte Artikel rausbringt ist bald weg von der Bildfläche, egal wie viel Korrekturen sie hinterherschickt.

Aber der Käufer eines Spiels, "gewöhnt" sich daran, halbfertige Ware zu kaufen. Warum? Damit Ubi den Release-Termin einhalten kann? Damit Ubi möglichst viele Beta-Tester hat? Sag mir einen wirklich sinnvollen Grund, warum Ubi ein Spiel in die DVD-Presse gibt, während die Mitarbeiter schon an dem 1. Patch arbeiten. Und erzähl mir nicht, dass die das erst nach dem 18.11. gemerkt haben.

Auch an diesen öffentlichen und verstecken Onlinezwang "gewöhnt" sich der Kunde.

Ich hatte Anno2070 schon auf der Wunschliste zu Weihnachten. Aber als ich von der eingeschränkten Offline-Version der Arche gehört habe wurde 2070 von der Wunschliste gestrichen. Ich will NUR Offline spielen. Die Online-Registrierung von 1404 war für mich gerade noch akzeptabel, da man schließend den Stecker ziehen konnte und den vollen Spielgenuss als Einzelspieler hatte.

So wie ich das bisher mitlese, wird das bei 2070 nicht möglich sein. Warum darf jemand der allein 2070 spielen will, nicht den vollen Spielinhalt der Arche nutzen? Doch nur, damit er sich wieder ein Stück mehr an den Onlinezwang "gewöhnt".

Und an was "gewöhnen" wir uns als nächstes?

eooxx_
26-11-11, 02:33
Um den Releasetermin einzuhalten!?
Was wäre gewesen wenn Ubi den Termin verschoben hätte? Hätten sich auch wieder alle aufgeregt.
Hier ging es auch noch darum das Weihnachtsgeschäft mit zunehmen.

Da arbeiten nicht Hunderte von Menschen dran. Es müssen Millionen von Hard- und Softwarekonfigurationen bedacht werden. Das ist keine Konsole und selbst da werden schon Patches nachgeliefert.

Und ich gewöhne mich an überhaupt nichts, ich kaufe mir 1-2 Spiele im Jahr (und nein den Rest downloade ich mir nicht), da juckt es mich nicht die Bohne, ob da ein Patch am Releasetag kommt.

LadyRamkin
26-11-11, 02:51
Zitat von Zyphon20:
Um den Releasetermin einzuhalten!?
Was wäre gewesen wenn Ubi den Termin verschoben hätte? Hätten sich auch wieder alle aufgeregt.

Wer ist bitte ALLE? Ich hätte mich nicht aufgeregt. Da ich am letzten Zipfel einer DSL-Leitung wohne, würde ich lieber 4 Wochen länger auf ein Spiel warten als gezwungen zu werden riesige Datenpakete runterzuladen.

Eine Online-Registrierung bekomm ich auch noch mit ISDN-Geschwindigkeit hin. Aber lad damit mal 500MB runter. Dabei hab ich in meiner Gegend noch Glück.


Hier ging es auch noch darum das Weihnachtsgeschäft mit zunehmen.

Das ist nicht mein Problem. Ich kaufe auch keinen Fernseher zu Weihnachten, wenn ich die Fernbedienung erst zu Silvester bekomme.
Ich muss das Spiel nicht unbedingt zu Weihnachten haben. Es gibt auch andere Gelegenheiten sich ein Spiel zu wünschen oder selbst zu gönnen.

Wenn UBi guten Umsatz machen will, soll Ubi gute Arbeit abliefern.
Zur Not warte ich bis zur Königsedition, FALLS es Ubi bis dahin schafft eine für Offline-Einzelspieler vollständige Software anzubieten. Ansonsten hat Ubi einen weiteren (bis dahin treuen) Kunden verloren.

AlienM1nd
26-11-11, 03:00
Zitat von Zyphon20:
Um den Releasetermin einzuhalten!?
Was wäre gewesen wenn Ubi den Termin verschoben hätte? Hätten sich auch wieder alle aufgeregt.
Hier ging es auch noch darum das Weihnachtsgeschäft mit zunehmen.

Da arbeiten nicht Hunderte von Menschen dran. Es müssen Millionen von Hard- und Softwarekonfigurationen bedacht werden.

- Dass das Spiel vor Weihnachten in den Regalen stehen muss, ist eine vom Spielehersteller gewuenschte Aktion, nicht von mir. Vor allem rechtfertigt es nicht ein mit heisser Nadel gestricktes Spiel herauszugeben.
- CPU/Mobo: AMD basiert + Intel basiert. GFX: NVidia + ATI + Intel (Falls leute wirklich mit Lappi zocken wollen). OS: WinXP + Win7. Millionen? Nein.

tolot46
26-11-11, 03:04
Es ist halt ein zweischneidiges Schwert die Patches. Software ab einer bestimmte Komplexitaet laesst sich nicht mehr 100% in allen Varianten testen. Jedenfalls nicht mit vertretbaren Aufwand. Es geht hier um ein Spiel also ein pures Unterhaltungsprodukt. Im Grunde genommen entbehrlich. Also muss man irgendwo einen Schnitt machen. Es ist gut das man trotzdem wietermacht und erkannte Fehler so schnell wie moeglich patcht.
Schlecht ist es jedoch einen D1 Patch zu haben der locker 480 MB auf die Waage bringt und benoetigt wird um zu spielen. Das verstehe ich nicht mehr. Da frage ich mich naemlich was eigentlich auf der DVD ist. Wenn dann kurze Zeit spaeter nochmal 530 MB nachgeschoben werden dann stimmt was ganz und gar nicht. Es gab Spiele die wurden aufgrund solcher Patchgroessen neu veroeffentlicht. Wenn schon Patches dann bin ich der Meinung dann lieber kleinere Pakete und dafuer oefter.

Blackfly84
26-11-11, 03:58
ich hab die lösung!

nächstes mal spiel nur noch als onlinespiel anbieten, dann freuen sich 95% der leute dass es auch offline geht. und alle sind glücklich.

hmm, nein ich wär unglücklich hätte es mir aber dann auch nicht gekauft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

SalAmiWurscht
26-11-11, 07:10
ehrlich gesagt, wenn ich dass gewusst hätte, nie im leben hätte ich mir das game gekauft.

hab nur dsllicht also halbe bandbreite, und muss ca vor spielbeginn ne halbe bis 1 stunde starten.
dafür dann 50 € blechen. ein schande ist das

Moryarity
26-11-11, 11:23
Zitat von AlienM1nd:
- CPU/Mobo: AMD basiert + Intel basiert. GFX: NVidia + ATI + Intel (Falls leute wirklich mit Lappi zocken wollen). OS: WinXP + Win7. Millionen? Nein.

Sorry, aber ich musste das grade lachen. Glaubst Du allen erstes, dass man bei Softwareentwicklung nur darauf achten muss, wie Motherboard, Graphikkarte und Betriebssystem aussehen?!? Davon mal abgesehen, dass es locker mal 15-20 verschiedene Graphikkarten pro Hersteller gibt , die mit minimum 3 verschiedenen Betriebssystem auf einem guten dutzen Board ins wahlloser KOmbination vorkommen können..dann hängt es von Treiber Status ab und von den ganzen anderen Softwaren, die man auf dem Rechner habt. Die Kombinationsmöglichkeit ist echt unendlich!


@denjenigen, der behauptet hat, dass Anno Google Earth installieren würde.....Du musst ein anderen Anno haben als ich, denn ich habe 207 installiert (ohne Probleme wohlgemerkt und innerhalb von 10 Minuten inklusive Patch-Downlaod) und kein Google Earth dabei gefunden.

Ich kapiere auch nicht, warum immer wieder behauptet wird, dass der Launcher bei jedem SPielstand patchen würde. Schaut Euch doch mal an,w as passiert und lest: Der testet nur die Checksummen, ob die neueste Version des Spiels schon da ist. Sonst macht er nichts.

shop79F5709B6
26-11-11, 12:38
richtig der prüft nur ob alles vorhanden ist und anno ohne fehler startbar ist

shop79F5709B6
26-11-11, 12:42
Wer nicht ein Teil der Lösung ist, der ist ein Teil des Problems.

XcaliburCH
26-11-11, 12:57
Also bei mir funktioniert bei Anno 2070 gar nichts http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Ich verstehe aber, dass Personen, welche keine Probleme haben, das Spiel in Schutz nehmen und sich wundern, dass es bei anderen leider nicht klappt. Wenn es bei mir funktionieren würde, ginge es mir gleich.

Ich habe aber schon einiges in meiner Spielerlaufbahn erlebt. Gutes und Schlechtes. Anno 2070 gehört bei mir halt zu Letzterem. Ich würde das Spiel ja gerne zurückgeben, doch Medie Markt nimmt keine geöffnete Software zurück. Also habe ich ungefähr 40 Euro aus dem Fenster geschmissen und viel Zeit mit installiere, deinstalliere, ärgern, installieren, deinstallieren, fluchen, installieren, deinstallieren, suchen im Internet, installieren, deinstallieren und aufgeben verbracht.

Es zeigt mir halt einmal mehr, dass ich wieder zurück an meine Konsolen gehe, wenn es sich ums Spielen handelt. Da habe ich glücklicherweise diese Probleme nicht. Auch wenn mittlerweilen jedes Spiel bei der Installation und Erststart als erstes einen Patch installiert http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif Aber dafür gibt es keine HW oder Treiberprobleme <3

Blackfly84
26-11-11, 15:31
@XcaliburCH

das mit media markt kommt ganz auf die energie an die du aufwenden willst um das programm zurück zu geben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

die mindestanforderungen erfüllt dein PChttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif das ist der punkt an dem du dich orientieren musst beim kauf des spiels. Funktioniert es trotzdem nicht sollte einem umtausch nichts im wege stehen (mgl. gegen gutschein) Zumindest bei meinem media markt. Habe aber auch schon mein PC mit in den Markt genommen um zu demonstrieren was sache ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

*nerviger kunde ist^^*

XcaliburCH
26-11-11, 15:53
In der Schweiz ist die Rechtslage halt ein klein wenig anders http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

heinrich1831962
26-11-11, 16:25
Wer oder was ist Amazon ???

Ich lese es sehr oft.Abee was genau ist das.

LadyHahaa
26-11-11, 16:27
Amazon ist ein Versandhandel

heinrich1831962
26-11-11, 17:28
Zu Moryarity

Es wird immer dann wenn ich das spiel starte Läuft 01/18 durch.

Dann kommt darunter die % Zahl.Dann kommt die Übertragungsrate.

Danach sucht er nach Updates.

Ja Anno hat Google Earth Installiert.Weil ich es nicht auf meinem PC gehabt habe.

Ich habe am Donnerstag um 13.45 Uhr in meinen DVD Player eingelegt.Um 14.10 Uhr war es mit dem Installieren fertig.

Um 16.00 Uhr hatte ich das Update drauf.

Und dann suchte er wieder nach neuen Update.

Denn dort stand suche nach Update.

Ich musst einmal nach dem Install denn Code eingeben und dann bevor ich spielen wollte.

Also wurde das Google Earth von Anno Installiert.

Ich würde sagen die hätten wenn erst kurz vor die Test fertig gewesen sind erst noch alles ändern und erst dann das fertige spiel heraus zu bringen.

Auch wenn sich dann das spiel etwas verschiebt.

Und nicht wie jetzt der fall die spieler auf grund von dem was hier passiert keine spiel mehr von UBI kauft.

Was auch noch anzumerken ist.
Das ganz hier mit der sicherheit haben die Spieler denn zu verdanken die Hersteller von PC Spielen betrügen.
Es gehören stärker strafen her.Damit es nicht in so etwas ausufert.

Erst wenn die Betrüger hart bestraft werden.Erst dann kann man auch wieder ohne probleme spiele spielen.

heinrich1831962
26-11-11, 18:26
Zitat von LadyHonda:
Amazon ist ein Versandhandel

Und warum geht man nicht in ein Kaufhaus.Da geht es doch viel schneller als dort.

Ich denke das es bei Amazon bis zu 5 Tage dauert.

Moryarity
26-11-11, 18:35
Xcalibur: Mach mal bitte einen eigenen Thread auf und poste eine DXDIAG mit. Dann können wir mal durchgehen, ob wir etwas finden, woran Dein Problem leigen könnte. Poste bitte auch mit,w elchen Router Du verwendest.

@Heinrich: 1. amazon ist recht günstig und sie liefern mir nach Hause, normalerweise dauert das maximal 2 Tage, wenn die Ware lieferbar ist.
..keine Ahnung, wie es bei Dir ist, aber die Elektronik-Geschäfte machen bei uns oft erst um 10 Uhr auf und um 20 uhr schon wieder zu...das ist eine Zeit in der halt manche Leute noch auf dem Weg zur und von der Arbeit sind.

Im übrigen ist es iimmer noch lächerlich, dass Anno Google Earth installieren würde. Ich habe keine Ahnung, was Du da triebst, aber Anno installiert Google Earth mit Sicherheit nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

IppoSenshu
26-11-11, 18:39
Vielleicht hat ja eine andere Person Google Earth installiert oder ein anderes Programm, ein Virus, etc. Keine Ahnung, ich kann Google Earth auf meinen Computer jedenfalls nicht finden. Also hat Anno 2070 das bei mir nicht installiert.

Games_for_you
26-11-11, 18:58
Was auch noch anzumerken ist.
Das ganz hier mit der sicherheit haben die Spieler denn zu verdanken die Hersteller von PC Spielen betrügen.
Es gehören stärker strafen her.Damit es nicht in so etwas ausufert.

Erst wenn die Betrüger hart bestraft werden.Erst dann kann man auch wieder ohne probleme spiele spielen.

Hier werden ehrliche Spieler gleich gesetzt mit Betrüger

Manche schreiben einen Nonsens unglaublich.

Kenji_Kasen
26-11-11, 22:27
Zitat von LadyHonda:
...
Ubi ist eine GmbH, ein gewinnorientiertes Unternehmen und daran wird sich nichts ändern.
...

Ähm nur um dich zu korrigieren Ubisoft ist eine SA (oder auch S.A.; was aus dem französischen stammt und soviel heist wie "Société anonyme") was ins deutsche übersetzt eine AG ist.
Klar ist eine Aktiengeselschaft auch Kapital orientiert, aber sollte man bei argumentationen dann doch schon die korreckte bezeichnung nehmen.

Wenn schon schlaumeiern dann richtig!!

CIA KeK

Moryarity
26-11-11, 23:44
Zitat von Kenji_Kasen:
Ähm nur um dich zu korrigieren Ubisoft ist eine SA (oder auch S.A.; was aus dem französischen stammt und soviel heist wie "Société anonyme") was ins deutsche übersetzt eine AG ist.

Ubisoft France mag vielleicht eine S.A sein, Ubisoft Deutschland behauptet zumindest schon in der Postanschrift, eine GmbH zu sein http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
-->

Ubisoft GmbH
Adlerstraße 74
D - 40211 Düsseldorf



Wenn schon schlaumeiern dann richtig!!


Genau, also erst gucken, dann schreiben ,)

Pearl_Trident
27-11-11, 02:05
Zitat von Moryarity:

Sorry, aber ich musste das grade lachen. Glaubst Du allen erstes, dass man bei Softwareentwicklung nur darauf achten muss, wie Motherboard, Graphikkarte und Betriebssystem aussehen?!? Davon mal abgesehen, dass es locker mal 15-20 verschiedene Graphikkarten pro Hersteller gibt , die mit minimum 3 verschiedenen Betriebssystem auf einem guten dutzen Board ins wahlloser KOmbination vorkommen können..dann hängt es von Treiber Status ab und von den ganzen anderen Softwaren, die man auf dem Rechner habt. Die Kombinationsmöglichkeit ist echt unendlich!


Ich finde, das ist durchaus der Job eines Spieleproduzenten. Mir ist klar, dass es dennoch immer wieder Überraschungen geben wird, aber eine solche Absolution im vorab möchte ich nicht erteilen. Und um diese diversen Konstellationen zu erkennen werden eigentlich Betas durchgeführt. Ich habe schon den Eindruck, dass hier die marktwirtschaftlichen Faktoren das Spiel in die Verkaufsregale zu bringen Entscheidungsprozesse deutlich beeinflusst haben. Und ich finde am ersten Tag gleich einen Patch mit 500 MB einzuschieben spricht für dießen Eindruck.
Ich kann bei mir nur feststellen, dass nach zwei Tagen das Spiel auch plötzlich mit aktivierter Firewall lief. Die Einstellungen (Ports usw.) hatte ich zu Beginn recherchiert ( mit Kopfschütteln über den ominösen 75tausender Port) und vorgenommen. Trotzdem lief das Spiel nur wenn ich die Firewall komplett deaktiviert habe - bis zu bessagtem Zeitpunkt ein paar Tage später.

Nichtsdestotrotz, Anno 2070 ist ein sehr komplexes und schönes Spiel geworden. Aber die Anfangsschwierigkeiten mit Firewall, aktivieren des Benutzeraccounts usw. hat mich auch einige Zeit gekostet und massiv geärgert.

tolot46
27-11-11, 03:27
Also mich wundert es nicht mehr warum UBISOFT so mit den PC Spielern umspringt. Wenn man davon ausgeht das 95 % eh raubkopieren ...

http://www.computerbase.de/new...ibende-pc-versionen/ (http://www.computerbase.de/news/2011-11/ubisoft-nennt-gruende-fuer-ausbleibende-pc-versionen/)

LadyHahaa
27-11-11, 03:56
Zitat von tolot46:
Also mich wundert es nicht mehr warum UBISOFT so mit den PC Spielern umspringt. Wenn man davon ausgeht das 95 % eh raubkopieren ...

http://www.computerbase.de/new...ibende-pc-versionen/ (http://www.computerbase.de/news/2011-11/ubisoft-nennt-gruende-fuer-ausbleibende-pc-versionen/)

Und was bitte hat das Thema "Ubisoft nennt Gründe für ausbleibende PC Version" mit Anno zu tun? Anno 2070 ist doch eine reine PC Version.

Dein Beitrag ist damit wohl voll am Thema vorbei http://forums.ubi.com/images/smilies/353.gif

tolot46
27-11-11, 04:08
Sehe ich anders. Hast du gelesen oder nur die Ueberschrift? Wenn ein Publisher sagt das 95% der Spieler ihre Produkte raubkopieren (dabei ist es unergeblich von welchen konkreten Produkt man dabei spricht) wird eine Geisteshaltung sichtbar. Oder wenn du es so willst eine Firmenphilosophie. Das hat sehr wohl was mit Anno zu tun. Korrigre mich aber der Publisher von Anno 2070 heisst glaube ich Ubisoft. Im Grunde genommen heisst es naemlich die PC Spieler sind alle kriminell. Ich ueberlasse es den geneigten Leser Schluesse daraus zu ziehen.
Wenn ich richtig gelesen habe hat sich Anno rund 50000 mal in der ersten Woche verkauft. Und das obwohl es wohl noch keinen wirlkichen Crack gibt. Das ist wohl Spitze in den deutschen Charts aber insgesamt doch etwas wenig.

NurFuerHier
27-11-11, 04:09
Da es hier ja so oft thematisiert wird, bin ich mal gespannt, wie lange dieser Account besteht.
Was thematisiert? Nun, dass man keinerlei persönliche Daten angeben "muss". Diesen Account habe ich nämlich absichtlich mit einer trash-mail.com-Adresse erstellt, das Geburtsdatum auf irgend etwas beliebiges gesetzt und die Postleitzahl (12345) gibt es hoffentlich auch nicht.

Was ich eigentlich kund tun will, ist, dass Anno 2070 nun leider schon das dritte Spiel ist, das ich nicht spielen kann und werde.

Diablo 3 konnte ich Gott sei Dank noch rechtzeitig abbestellen (ist ja noch nicht draussen).

Von EA habe ich auch Abstand genommen, ich habe keine Lust mich ausspionieren zu lassen (durch Origin), aber das hatte ich nicht vorbestellt.

2070 musste ich noch erst bezahlen, nach den ersten Rezensionen hier und den Problemen bei mir beim Installieren (ich habe nur eine Edge-Internet-Verbindung!) habe ich das Spiel komplett zurück gegeben (MediaMarkt, ging mit Quittung ohne Probleme, obwohl geöffnet!).

Schade Ubi, werde ich halt mein altes Anno 1503 weiter spielen müssen. Das funktioniert ja noch wenigstens!

Und noch etwas habe ich defintiv gelernt: In Zukunft warte ich immer 2-3 Wochen mindestens, bevor ich mir ein Spiel kaufe...

LadyHahaa
27-11-11, 05:00
Zitat von tolot46:
Sehe ich anders. Hast du gelesen oder nur die Ueberschrift? Wenn ein Publisher sagt das 95% der Spieler ihre Produkte raubkopieren (dabei ist es unergeblich von welchen konkreten Produkt man dabei spricht) wird eine Geisteshaltung sichtbar. ....
Hast Du es gelesen?
Das Thema des Beitrages sind die Kosten für die Umsetzung eines Konsolenspiels auf PC.

Sir_Tom_1
27-11-11, 05:01
Zitat von Moryarity:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Sir_Tom_1:
...IST der 1. Patch (487 MB) nötig ...

Er ist zum Spielen nötig, das heißt ja aber nicht, dass das Spiel nicht auch ohne ihn schon gut gelaufen ist. Die Balancing-anpassungen etc sind halt bis zum Ende gelaufen und wurden erst nach Pressung finalisiert.


Und der 1.01-Patch ... nun ja .. wenn nicht wirklich "Pflicht" WARUM muss der Kunden den dann ziehen und kann das nicht "regulär" verhindern ...

Den D1-Patch brauchst Du halt zwingend, damit Deine Version auf dem gleichen Stand ist, wie die Version ,die als DL rausging. Dass der Patch so groß ist, liegt meiner Meinung nach (und ich spekulier hier nur) daran, dass die Dateien ja in RDAs verpackt sind und ein Update immer einen gesamten RDA-Pack betrifft und eben nicht einzelne code-Zeilen.


- und hier UBI nicht immer "komplett" in Schutz nehmen -

Im Gegensatz zum landläufigen Vorurteil, nehme ich nicht Ubi in Schutz, sonder vertrete meine Sicht der Dinge. ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

OK ... wenn das Spiel auch bereits ohne D1-Patch gelaufen wäre, WARUM ist der dann Pflicht ?!?

So komme ich zu Punkt 2 -> WARUM ist der 1.01 denn Pflicht ... ich will "NUR" Offline spielen ... die Versionen der Online-Zocker ist mir total Wurst, und sollte somit auch meinem bei MIR installierten Programm so sein !

Zusammenfassend -> WARUM kann ich dieses Update nicht "legal" blocken ?

Das die grüsse an den "grossen" RDA-Pack liegt, mag ja sein, aber dann muss man das halt "anders" lösen, um die Patches so klein wie möglich zu halten -> kundenfreunden eben.

@LadyH

Nein, Du hast Recht ich würde sicherlich nicht 120 Euro für ein Spiel ausgeben, für das ich als KÄUFER "vorab" als Beta-Tester durch den Kauf "engagiert" bin. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass das Programm "unfertig" (tolles Wort http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ) in die Regale gestellt wurde ... nur um den Release-Termin zu halten - den (so hat es hier ja auch schon ein anderer geschrieben) NICHT die Kunden wollten, sondern UBI!

Frei nach dem Motto -> etliche Tage vor Release wird "irgendeinen" Beta-Stand auf DVD gepresst und wir proggen weiter und stellen dann die "Alphaversion" am 1. Tag Online ... und bereinigen dann weitere Fehler kurz darauf, so dass es dann (endlich) den Status einer FINAL-Version erhalten hat ! ÄH ... Hallo ... meines Erachtens gehört die FINAL-Version auf die "Scheibe".

Auf alle Fälle hab ich nun ein kleines Problem, meine Frau wollte mir etwas gutes tun, und hat mir gestern Anno2070 gekauft, da ich ja schon vorab "so" davon geschwärmt habe. Nu hab ich den Salat http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bin also nun (fast) gezwungen mein Glück bei der Installation zu versuchen!

Habe mir den "weißen" Kasten hinten auf der Packung durchgelesen -> ein "Hochgeschwindigkeitszugang" -> Wo fängt den "Hochgeschwindigkeit" lt. UBI an ?
UND ein Uplay-Konto werden benötigt um auf die ONLINE-FEATURES zugreifen zu können. Schön .. so weit so gut .. Darüber in einem gut sicht-/lesbaren Teil steht dann auch das mit Tages und der ganze anderen Online-Schwindel ... so wie das da "grafisch" aufbereitet ist, könnte man meinen, UBI wollte das ein wenig "verheimlichen" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Weiteres steht im weißen Kasten -> Uplay-Konto ist nötig -> gibt es erst ab 13 -> Das Spiel ist ab 6 ... OK ... seht ihr auch den kleinen "Fehler".
Kurze Frage: Ist die Zustimmung der Eltern bei der Registrierung überhaupt möglich, wenn ja -> Wie läuft das denn ab ?
Ironie an: Reicht ein Anruf der Eltern bei UBI um das bestätigen oder müssen die ein Fax mit der Erlaubnis (plus Geburtsurkunde des Kindes) senden. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Zurück zur Inst.

Ich werde heute versuchen (nachdem ich mir jetzt die Patches bei einem Kumpel per 16er-Leitung geholt habe) das Spiel lauffähig auf meinem PC zu insten.

Eines vorab, die (nicht veränderte) Windows-Firewall werde ich weder abschalten noch für das Spiel konfigurieren -> Port freischalten etc. kommt für mich dbzgl. NIEMALS in Frage.

Über Antivirenprogramm kann man zwar streiten, aber ich bin mal so "frei" ... 1. weil es auf der Packung steht, und 2. weil ich denke/hoffe, dass es dann etwas schneller geht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Nach der Inst., bei der ich die Setup.exe (obwohl dies lt. Handbuch anscheinend nicht nötig ist) "netterweise" manuell "als Admin" ausführen werde, werde ich die ganzen Patches (manuell) nacheinander (ebenfalls "als Admin") insten und erst DANACH das Spiel zum 1. mal starten (ebenfalls "als Admin" und dann die Reg.-Prozedur über mich ergehen lassen - Ich hoffe ich komme auch dahin http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Ein UPLAY-Konto habe ich ja hoffentlich bereits automatisch durch "diesen" Account. Oder MUSS man da vorher irgendetwas beachten/einstellen ?

Nun denn bis "später" ich werde berichten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Edit(h) fragt noch mal nach bzgl. des "evtl." 2 Patch ... meine gelesen zu haben, dass da noch so ein ca. 90 MB-Patch "lauert", den der Autopatcher nach Patch 1.01 haben möchte, gibt es den, falls es ihn gibt, auch zum "Download" ?
Wie gesagt -> nur 400k-Leitung -> keine Lust 90 MB per "Autopatcher" ziehen zu lassen. Bitte um kurz Info - Danke http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

AlienM1nd
27-11-11, 05:14
Zitat von Moryarity:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von AlienM1nd:
- CPU/Mobo: AMD basiert + Intel basiert. GFX: NVidia + ATI + Intel (Falls leute wirklich mit Lappi zocken wollen). OS: WinXP + Win7. Millionen? Nein.

Sorry, aber ich musste das grade lachen. Glaubst Du allen erstes, dass man bei Softwareentwicklung nur darauf achten muss, wie Motherboard, Graphikkarte und Betriebssystem aussehen?!? Davon mal abgesehen, dass es locker mal 15-20 verschiedene Graphikkarten pro Hersteller gibt , die mit minimum 3 verschiedenen Betriebssystem auf einem guten dutzen Board ins wahlloser KOmbination vorkommen können..dann hängt es von Treiber Status ab und von den ganzen anderen Softwaren, die man auf dem Rechner habt. Die Kombinationsmöglichkeit ist echt unendlich!
</div></BLOCKQUOTE>

Eigentlich muss man auf noch weniger achten, weil die 3 verschiedenen Zockerkarten die's gibt, allesamt durch DirectX abstrahiert werden. Um das Motherboard sollte man sich selbst als GFX-Engine-Programmierer nicht kuemmern muessen, die Maschinencodebefehle sind eher vom Prozessor abhaengig. Wenn auf einer hoeheren Ebene gearbeitet wird, gibt's halt Unterschiede zwischen "bis XP" und "ab Vista". Ein Entwicklungsstudio mit Hirn entwickelt jedoch heute keine 3D-Engine mehr, da dies viel zu teuer ist, sondern lizensiert einfach eine. Selbst das argument "fuer kleinsieren zu teuer" zieht nicht mehr, weil z.B. das UDK fett umsonst ist, wenn man mit dem Spiel keinen Umsatz machen wuerde, und pro verkaufte Einheit einen Prozentsatz nimmt, nicht einen Fixpreis.

Ich stimme natuerlich zu, dass es Probleme gibt wie "wenn USB-Vibrator X der Marke Y angesteckt und gleichzeitig im Spiel gehustet wird, stuerzt der Rechner ab", aber fuer sowas kann man keinen Betatest machen.
Es kann auch sein, dass bei einem in der Entwicklung benutztem NVIDIA-Treiber (war damals der neueste) ein Problem nicht gibt, das mit dem neuesten beim Kunden auftritt, stimmt auch (sehr sehr unwahrscheinlich, weil die GFX-Treiber in gewissen Zeitraum rueckwaertskompatibel sein sollten).


Und ein vernuenftiger Multiplayer-Betatest ist bei diesem Spiel wohl nicht gelaufen, sonst haette es den reproduzierbaren Async-Bug bei Multiplayermission 1 (Jorgenson Hochebene) nach ca. 1 Stunde Spielzeit nicht gegeben.

LadyHahaa
27-11-11, 05:22
Zitat von AlienM1nd:

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif
werde ich jetzt als zu alt betitelt, wenn ich zugebe von dem Geschriebenen nur ca. 30% verstanden zu haben?

die 3 verschiedenen Zockerkarten, allesamt durch DirectX abstrahiert, das kappier ich ja noch mit DX 9, 10 und 11

Motherboard ist klar, GFX-Engine-Programmierer kann ich mir noch so in etwa vorstellen, vom Prozessor abhaengig das lass ich mal so stehen mangels Fachwissen.

Unterschiede zwischen "bis XP" und "ab Vista", das ist mir auch noch einleuchtend.


und hier geht's los:
....entwickelt jedoch heute keine 3D-Engine mehr, da dies viel zu teuer ist, sondern lizensiert einfach eine.
ähm ja ... *grübel* ... was soll denn bitte lizensiert werden, wenn keiner mehr was entwickelt was lizensiert werden kann? das klingt mir etwas zu paradox, oder du wolltest damit was anderes sagen?

...weil z.B. das UDK fett umsonst ist...
und was bitte ist ein UDK und wozu ist das gut?

...wenn man mit dem Spiel keinen Umsatz machen wuerde, und pro verkaufte Einheit einen Prozentsatz nimmt, nicht einen Fixpreis....
An der Stelle sträuben sich meine Buchhalternackenhaare bis zum Mond. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif dazu sag ich einfach nix mehr, denn das ... nee ... http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

cnacken
27-11-11, 05:40
UDK = Unreal Developer Kit

Für nicht-kommerzielle Nutzung kostenlos. Darauf wollte AlienM1nd wohl hinaus.

Carvel_DE
27-11-11, 05:58
Zitat von tolot46:
Wenn ein Publisher sagt das 95% der Spieler ihre Produkte raubkopieren (...) wird eine Geisteshaltung sichtbar. (...)
Im Grunde genommen heisst es naemlich die PC Spieler sind alle kriminell.

Sorry, aber einige müssen echt noch mal Prozentrechnung üben. Die Kommentare bei den einschlägigen Magazinen gehen ja in die selbe Richtung. Wenn jemand sich darüber beschwert, dass 95% der Spieler Raubkopierer sind, dann schließt das nicht diejenigen mit ein, die das Spiel legal gekauft haben und ergo gibt es auch keinen Grund, sich angegriffen zu fühlen.

River_34
27-11-11, 06:19
Wow

Ich muss sagen auch wenn ich nicht mit allen konform gehe. Was sich hier einige Neu User anmaßen, das geht eindeutig zu weit. Kritik ja aber Sachlich und bisher sind hier einige User mit 3 bzw.8 Beiträgen, die sie sich hätten schenken können http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif Wenn das die allgemein Meinung ist dann sage ich nur armes Deutschland.

Habt ihr auch den schneit das den Mod´s Aug in Aug also persönlich zu sagen??? oder versteckt ihr euch nur hinter 0815 Nicknamen http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif

Am besten ist es wenn man mal eure Eltern zu Rate zieht und denen sagt wie sich ihre Sprösslinge hier, Erwachsenen gegenüber verhalten. Mal gucken ob ihr dann immer noch große Töne von euch gebt tztztz http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Lg River

Sir_Tom_1
27-11-11, 06:34
@River_34

Ist Dir langweilig, oder warum provozierst Du hier die (neuen) User ?

Die (verständlicherweise) "sauer" sind, auf das was UBI da abgeliefert hat.

Und natürlich würden sie ihre Meinung auch den Mod's gegenüber persönlich kund tun, warum auch nicht -> Recht auf freie Meinungsäusserung ... und wenn etwas Schxxx ist, darf man das auch so sagen ... Ist ja schliesslich kein "Angriff" auf die Mod's, die Mod's müssen diese allgemeine Kundenmeinung weitergeben - egal ob sie diese schriftlich oder mündlich erhalten haben.

Natürlich ist es Zweckdienlicher diese "Aussagen" mit dem entsprechenden Problem zu untermauern, aber die Threads hier und die Rezensionen auf Amazon und ... und ... und belegen dies eigentlich schon deutlich genug.

Persönliche Angriffe auf die Mod's, da gebe ich Dir Recht, haben "hier" natürlich nichts verloren. Aber bisher habe ich noch nicht viele solcher "Angriffe" gelesen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

GER_WickerMan
27-11-11, 06:45
Es gibt viele andere Methoden, gegen Raupkopierer vor zu gehen!!
Nebenbei sollten sich mal die Eltern an die Nase fassen!!

Kids mit Handy, Computer, und in der Schule .... aber egal! Man siehts an den Azubis! Einige sollten erst mal Deutsch lernen....

Wenn man sieht wie andere Entwickler auf ihre Community eingehen!

An der Ubisoft Methode Leidet der ehrliche Spieler!!
Ich denke das ist nur ein Vorwand, damit die Ihre Schnüffelsoftware los werden! Andere schaffen es ohne!!
Ich nenne so was Abhängig machen!

Und Vorweg!
Ich spiele weit über 10 Jahren, Angefangen bei DukeDukem3D, über CoD, OPF und ArmA (inkl. 1602,1701 da hab ich aufgehöhrt Grund KEIN MP)und jetzt ArmA2 und Anno2070.

PS: Meine Eltern sind zu Alt um das zu begreifen!

Nach dem Letzten Patch läuft es, und bis jetzt ohne Desync!

Wiegi8080
27-11-11, 08:16
Hallo ich bin ja der überzeugung das das Spiel selbst wirklich gut ist, aber was man hier mit den Updates und der Registrierung so verzapft finde ich mal vorsichtig ausgedrückt eine bodenlose Frechheit und grenzt fast schon an Betrug. Wenn ich mir ein Spiel für ca 50,- kaufe und ich dieses dann noch nicht einmal spielen kann sondern mir erst einen 500MB großen Patch herunterladen muß ist das eine absolute Lachnummer.

heinrich1831962
27-11-11, 10:15
Ich spiele Anno 2070 doch.
Auch wenn ich mich darüber ärger das es so probleme sind beim Anfang.

Das es sehr umständlich ist dass ganze.
Das spiel finde ich sehr gut.

Es ist wirklich nur das probleme mit der anmeldung.

Und das Patches das man laden muss.

tolot46
27-11-11, 11:39
Sorry Lady aber du hast gerade eine ganze Menge Reputation bei mir verloren. Ist nicht schlimm aber...

"Da diese Anpassungen aber keine Wirkung gezeigt hätten, habe man sich für einen anderen Weg entschieden. „Als wir mit 'Ghost Recon Online' begannen, dachten wir auch an 'Ghost Recon: Future Soldier' [erscheint nur für Konsolen, Red.]; eine Umsetzung im klassischen Sinne ohne großen Aufwand, da wir wissen, dass 95 Prozent unserer Kunden das Spiel eh illegale Kopien verwenden werden.“, so Arnoult. Letztendlich habe man deshalb auf eine Umsetzung verzichtet."
Nun sage mir bitte nicht das dies nur fuer das Spiel gilt und das eine voellig nicht uebertragbare Auesserung ist.

Volker_S
27-11-11, 11:54
Hi tolot,

für mich ist das auch ein Schlag ins Gesicht. Auch wenn ich Anno2070 nicht habe und auch nicht kaufen werde, würde ich es natürlich nicht aus der Dunkelzone 'ziehen'.
Klar kann man versuchen diese Aussage nur auf das angesprochene Spiel zu münzen. Aber auch dabei ist seine Aussage vollkommen überzogen und abwegig. Hochnäsiger kann man sich über das "Spielergesocks (aka = meine Interpretation)" nicht äußern.

-volker-

gocrazy0815
27-11-11, 12:12
Die brauchen sich nicht über die bösen bösen bösen Raubkopierer aufregen.
UBI ist doch eigentlich selbst schuld.
Ich kauf ne LE die erst nach einem Neu-Aufsetzen des Systems läuft (vorher 2 Tage auf anderen Wege versucht), dann werden 1G Daten rausgehauen und das Spiel hat aber immer noch Fehler. Was für Daten sind denn dann eigentlich auf der Original DVD drauf wenn ich 1G erst noch zum Spielen brauche?

Ergo:
70€ für Frust und Ärger ausgegeben,das hätte ich durch ne Kopie stressfreier haben können.
Jemand der ne Kopie zieht hat doch nur Vorteile uns ehrlichen Käufern gegenüber.

Und, dass es nun mittlerweile auch Anno als Kopie gibt zeigt auch wieder, dass der Weg den UBI gehen will mal wieder nicht aufgeht.

Xtender
27-11-11, 12:33
Sorry gocrazy0815, aber deine Aussagen sind allesamt absoluter Unfug.

Ich jedenfalls konnte Anno problemlos installieren, registrieren und sogar updaten. So wie 5 andere in meinem direkten Umfeld auch.

Jeder Kopierschutz wird über kurz oder lang geknackt, das ist jedem klar. Aber jede gewonnene Tag ist Umsatz. Wenn du die die Mühe machen möchtest, kannst du dies schön in den relevanten Foren nachvollziehen.
Davon mal abgesehen müssen die Kopierer ebenfalls die Patches runter laden, haben ebenfalls mit Problemen zu kämpfen - System und/oder Nutzer bedingt.... Und letztendlich haben sie mehr Nachteile als Vorteile - speziell in Anno.

Vor und bei dem Kauf sollte man dann noch die Hinweise auf der Verpackung lesen. Dort steht zb explizit, dass eine Breitbandverbindung(Hochgeschwindigkeits-Internetzugang steht drauf!) erforderlich ist. Wenn man dann noch den Aspekt dazu nimmt, dass bis wenige Stunden vor offiziellem Release Betatester wirklich viele Bugs ausgemerzt haben, sollte jedem klar sein, dass auf der CD niemals die fehlerfreie Version sein kann. Geschuldet ist dies allem dem Umstand, dass es unzählige Systemkonfigurationen gibt. Nicht umsonst setzten viele Spieleschmieden inzwischen vermehrt auf Konsolen, da dort die Bedingungen immer gleich sind, und damit weitaus weniger (Support)Kosten verursachen.

gocrazy0815
27-11-11, 12:44
hmm, Ansichtssache.

Wenn ich etwas für Geld legal erwerbe muss ich auch einen nutzen haben. Ich hatte durch den Kauf von Anno2070 keinen Mehrwert und Mehrnutzen gegenüber einer Kopie. Demnach war der Wert den ich zahlte für mich nicht gerechtfertigt.

Dies auf den einzlenen bezogen ist zwar nichtig aber die richtige Menge mehr und schon wird es zum Problem welches UBI auch mit Ihren zwängen nicht mehr lösen kann.

Und patches sind ja gut und schön und auch habe ich nix gegen ein fehlerhaftes Release aber 1G in 4 Tagen? Näää da passt wat nichts.....

W-O-D
27-11-11, 13:23
Zitat von Xtender:
Nicht umsonst setzten viele Spieleschmieden inzwischen vermehrt auf Konsolen, da dort die Bedingungen immer gleich sind, und damit weitaus weniger (Support)Kosten verursachen. ROFL, ganz sicher machen die das wegen dem Support, denn den würden sie am liebsten garnicht erst anbieten, wozu denn auch, User helfen Usern, funktioniert doch ganz gut oder ?

Zum Konsolen only nur soviel...im Februar diesen Jahres hatte die GVU ne Studie (http://gvu-online.de/25_163_GVU_stellt_fest_Digitale_Hehler_setzen_auf_ Raubkopien_fuer_Handhelds_und_PS3_Deutliche_Angebo tsverschiebungen_auf_Filehoster_Portalseiten_in_20 10.htm) gemacht, demnach sind die Kopien auf Konsolen nahezu explodiert.
Komischerweise hört man selten was das Konsoleros betrifft wenns um die kopierte Menge geht.
Vermutlich bleibt das auch so, bringen die Konsolentitel doch derart viel ein das die (illegal)kopierte Menge nur Peanuts darstellen, nur noch der schnelle Mammon zählt, was für eine scheinheilige Welt. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Moryarity
27-11-11, 14:34
Zitat von gocrazy0815:
Wenn ich etwas für Geld legal erwerbe muss ich auch einen nutzen haben. Ich hatte durch den Kauf von Anno2070 keinen Mehrwert und Mehrnutzen gegenüber einer Kopie. Demnach war der Wert den ich zahlte für mich nicht gerechtfertigt.

Gehst Du auch in den Lebenmittelladen und klaust dort die Lebenmittel? Weil essen könnte man die auch so und eigentlich hat meinen keinen Mehrwert, wenn man die kauft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

AlienM1nd
27-11-11, 15:46
Zitat von Xtender:
Sorry gocrazy0815, aber deine Aussagen sind allesamt absoluter Unfug.

Ich jedenfalls konnte Anno problemlos installieren, registrieren und sogar updaten. So wie 5 andere in meinem direkten Umfeld auch.


Das ist sogar feiner Fug, den der von sich gibt. Schliessen Sie immer von Sich auf andere?

Die Mehrwert-Aussage find ich allerdings auch falsch :-)

Ein gutes Spiel braucht kein DRM. Siehe Witcher1/2, um was aktuelles zu nennen.

Und ein schlechtes Spiel wird sich nicht besser verkaufen, nur weil es ein paar Tage von einer Kunden-Behinderungs-Software umwickelt ist. Die Konsumenten lassen sich heute kein X mehr fuer ein U vormachen, weil sie direkter miteinander Reden koennen, siehe Amazon-Bewertungen.

LadyHahaa
27-11-11, 17:12
Wie wäre es mal wieder mit Richtungswechsel? Zurück zum eigentlichen Thema?
Thema war doch die Rezension bei Amazon, oder?
Kopierschutz ist ein anderes Thema und hat einen anderen Thread.


Also, wer noch etwas zu sagen hat zu den Rezensionen bei Amazon.

Für mich jedenfalls sind die schon lange keine Referenz mehr.

BlackAngel2509
28-11-11, 01:52
Zitat von Moryarity:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von gocrazy0815:
Wenn ich etwas für Geld legal erwerbe muss ich auch einen nutzen haben. Ich hatte durch den Kauf von Anno2070 keinen Mehrwert und Mehrnutzen gegenüber einer Kopie. Demnach war der Wert den ich zahlte für mich nicht gerechtfertigt.

Gehst Du auch in den Lebenmittelladen und klaust dort die Lebenmittel? Weil essen könnte man die auch so und eigentlich hat meinen keinen Mehrwert, wenn man die kauft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif </div></BLOCKQUOTE>

Vergleichst wohl gerne Äpfel mit Birne ?


Habt ihr auch den schneit das den Mod´s Aug in Aug also persönlich zu sagen??? oder versteckt ihr euch nur hinter 0815 Nicknamen Demonic


Tag und Uhrzeit und ich bin da http://www.ubisoft.de/smileys/plane.gif


Wie wäre es mal wieder mit Richtungswechsel? Zurück zum eigentlichen Thema?
Thema war doch die Rezension bei Amazon, oder?
Kopierschutz ist ein anderes Thema und hat einen anderen Thread.


Also, wer noch etwas zu sagen hat zu den Rezensionen bei Amazon.

Für mich jedenfalls sind die schon lange keine Referenz mehr.



Ist nur komisch das Ubi auf Amazon Heut zu Tage angewiesen ist ,damit ihr Umsatz steigt
Und was dem Kopierschutz angeht ,da lachen sämtliche Hacker drüber ,weil sicher ist der Kopierschutz überhaupt nicht
Im Gegenteil ,er ist nur Kundenunfreundlich

Moryarity
28-11-11, 03:33
Zitat von BlackAngel2509:

Vergleichst wohl gerne Äpfel mit Birne ?

Warum?!? Da verlangt jemand allen erstes, dass er einen Mehrwert bekommen soll, weil er etwas legal kauft, statt es zu stehlen. Was für eine verworrene Rechtssauffasung spricht denn daraus? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Wird den Leuten heute nicht mehr beigebracht, das man andere nicht bestiehlt?!? Offensichtlich ja nicht, denn Diebstahl wird als Kavaliersdelikt aufgefasst und man soll belohnt werden, wenn man sich nicht illegal verhält?!? Kann ich jetzt auch irgendeinen Mehrwert einfordern, weil ich meine Sachen kaufe, statt zu stehlen? Vielleicht sollte ich für alles, was ich kaufe, ein zweites zusätzlich bekommen...schließlich war ich ja freundlich und habe es gekauft, statt es einfach mitzunehmen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif


Der Vegleich ist also durchaus passend.






Ist nur komisch das Ubi auf Amazon Heut zu Tage angewiesen ist ,damit ihr Umsatz steigt


Amazon ist halt der Marktführer in Sachen onlineversandhaus. Da ist JEDER darauf angewiesen, dass er dort verkaufen kann.
Genau das macht es ja umso fragwürdiger, dass man dort einfach mal ohne grundlage Produkte negativ bewerten kann, die man unr vom Hören-Sagen kennt.
Bei anderen Versandhäusern kann man nur bewerten, wenn man auch gekauft hat. Das sollte bei amazon auch so sein.

r0id4l
28-11-11, 03:47
Danke @ Wiegi8080 und heinrich18311962, Ich finde ihr habt es genau auf den Punkt getroffen.
Das Spiel selbst ist imo wirklich gelungen, nur das drumherum (Patch-politik, Uplay-Zwang, Online nötig für vollen Funktionsumfang selbst im Singleplayer) ging wieder mal total in die Hose. Aber warum? Warum lernt Ubisoft nicht aus anderen Spielen ihrer Vergangenheit, bei denen Sie mit DRM eine menge Kritik bekamen, bei denen es nur Probleme gab und in folge dessen die DRM-Funktionen nachträglich wieder rausgepatcht wurden? Was macht man statt dessen? Das selbe in die neuen Spiele wieder einbauen, nur um es später wieder rauszupachen? Vorteile für den Publisher kann ich mir kaum vorstellen, da spätestens eine Woche nach dem Release schon ein Crack zur verfügung steht, also bleibt nur noch mehr der Nachteil für den ehrlichen Käufer.
Das mit dem 500MB Patch ist auch so eine Sache. Nur weil heutzutage ein großteil der Bevölkerung breitband-Anschlüsse hat über die Sie sich große Patches in relativ kurzer Zeit downloaden können heißt es noch lange nicht das es zu einer Gewohnheit der Spieleentwickler werden muss, Spiele schon im Beta-Stadium den Presswerken zu geben um es dann am Release-Tag zur Final zu patchen.

So viel mal zur meiner Meinung.

Mit freundlichen Grüßen
r0id4l

Sir_Tom_1
28-11-11, 04:10
@r0id4l

Meine Worte, genau um das geht es ... und das "Volk" darf diese Situation auf Amazon so stark kritisieren wie sie möchte.

@ladyH

Die Rezensenten bei Amazon haben i.d.R. das Produkt schon gekauft - sind also eigene Erfahrungen.
Selbst bei den Kommentaren gibt es etliche, die das Spiel schon in Händen halten bzw. hielten.
Natürlich sind etliche Kommentare auch dabei, von Leuten, die sich das Game - aufgrund der Rezension bzw. Sachlage - nicht mehr zulegen werden.

BTW: Ich habe gestern NICHT installiert, da ich keine Antwort bzgl. des man. Downloads des Hotfix erhalten/gefunden habe.

Und wie ich bereits geschrieben habe, werde ich mir die ca. 90 MB (die Größe hab ich hier irgendwo gelesen) nicht über meine 400er-Leitung ziehen (Dauer ca. 2 Stunden - sofern nicht die Leitung abbricht).

Also hiermit nochmals der Wunsch ALLE Patches doch auch als man. Download anzubieten. Denn vielen Kunden geht es evtl. so wie mir - zuhause "nur" DSL-Light und über "anderen" PC volles DSL.

Danke http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Kio840
28-11-11, 04:12
http://s14.directupload.net/images/111128/temp/6k4cvf86.jpg (http://s14.directupload.net/file/d/2722/6k4cvf86_jpg.htm)

Naja, zudem "Grossteil der Bevölkerung" zähl ich dann wohl nicht. Fast 4 std runterladen um Anno spielen zu können. Und das wird bei jedem, grösseren Patch so sein. Also nicht aufregen. Ich habs schlimmer :P

Sir_Tom_1
28-11-11, 04:23
@kio840

Ich hab die gleiche Leitung -> Die 2 grossen Patches D1 (480MB) und 1.01 (530MB) hab ich mir schon bei einem Freund (16000er) manuell gezogen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Aber selbst die restlichen 90MB schrecken mich ab -> 2 Stunden download am Stück, da "raucht" meine Leitung wahrscheinlich "durch". http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

r0id4l
28-11-11, 04:44
Zitat von Sir_Tom_1:
...

Also hiermit nochmals der Wunsch ALLE Patches doch auch als man. Download anzubieten. Denn vielen Kunden geht es evtl. so wie mir - zuhause "nur" DSL-Light und über "anderen" PC volles DSL.

Danke http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Hier gibts zumindest den Hauptpatch zu laden: http://www.ubi.com/DE/Games/In...&tab=download&dcId=3 (http://www.ubi.com/DE/Games/Info.aspx?pId=9654&tab=download&dcId=3)

Sir_Tom_1
28-11-11, 04:46
@r0id4l

Danke, aber wie Du an dem Post über Deinem ersehen kannst, hab ich den schon http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

River_34
28-11-11, 07:46
Hi

Die die dort schreiben und meinen über anno 2070 was zu wissen, haben weder die Beta, noch die Demo gespielt aber wissen alles und doch nichts. Hier wird nur gemeckert und gemotzt auf biegen und brechen. Hand hoch wer von euch Nasen hier hat die Beta gespielt mal ehrlich. Bis auf zwei drei die ich kenne bestimmt keiner, somit dürften die anderen nicht einmal die Demo gespielt haben und auf die soll ich hören, wenn sie fordern kauft kein Anno weil..... mal ehrlich im Leben nicht. Denn diese Leute schreiben nur weil sie vom hören sagen meinen zu wissen wie das Spiel ist. So mit ist die Amazon Rez. für mich der größte Müll und was mache ich mit Müll richtig, den entsorge ich auf der Müllkippe.

Mfg River

Sir_Tom_1
28-11-11, 08:24
Fast alle bemängeln nicht das Spiel an sich, sondern das Inst.-Update-Registrierung-ON-OFF-Verfahren, was einem "zugemutet" wird um ÜBERHAUPT zu spielen!

Das Spiel selbst kommt ja gut weg, sofern man bis zum spielen gekommen ist!
Ausserdem hat ja bei fast 50% der Rezensenten alles geklappt (bzw. denen ist es egal, wenn Daten über sie im I-Net rumschwirren), und die geben ja ihre 5 Sterne - für das SPIEL http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Nur sehen es manche potentielle Kunden eben nicht ein, sich mit den o.g. Umständen anzufreunden (und geben nur 1 bis 3 Sterne) - so wie ich (eigentlich) auch meine Probleme damit habe ... mir aber nun (fast) nichts anderes übrigbleibt, als es selbst "auszuprobieren" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Dorimil
28-11-11, 09:02
Zitat von River_34:
Hand hoch wer von euch Nasen hier hat die Beta gespielt mal ehrlich. Bis auf zwei drei die ich kenne bestimmt keiner,
*Hand hebt* http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Allerdings kann ich die Rez. bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen. Ich habe nach der Installation der Beta damals auch etwa 1h gebraucht, bis das Spiel lief. Glücklicherweise habe ich genug "gefährliches Halbwissen" um mir selbst helfen zu können! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Otto-Normalverbraucher erwartet von einem Produkt: Anschalten (Installation) -> funktioniert. Endlose Patch-Orgien, Anmeldung an 5-13 Systemen um dann doch offline zu spielen und ähnliche Spielereien sind vielen einfach zuwider und das aus den unterschiedlichsten Gründen. Da kann hier noch so viel runtergebetet werden, daß es möglich ist...das Gefühl bleibt, das Ubi mit der derzeitigen Vorgehensweise das Offline-Spielen so schwer wie möglich macht.

(und ich fühle mich immer mehr bestätigt, daß ich mir das Spiel nicht "angetan" habe...)

Blackfly84
28-11-11, 11:11
Also ich mecker nur, weil das Spiel nicht funktioniert (offline) ^^http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Auch wenn ich die Demo nicht gespielt und bei der Beta Phase nicht dabei war.
Patches laden usw. gibts ja überall hab ich auch kein problem mit, auch wenn es für mich selbst umständlich ist, weil das Internet nicht da ist wo mein Anno ist, aber das hab ich bei 1404 schon so gehabt und ist ja okay.
Ich verstehe nur nicht, wieso es nicht einfach ne dumme scheiß *.exe datei gibt, auf die ich klicke und das spiel startet (offline)... ohne irgendeinen bockmist dazu. Und von mir aus lass ich dann auch die DvD zum spielen im Laufwerk.
Ich hoffe nur, dass die das bald "beheben", bzw. ne möglichkeit per patch anbieten für reine singleplayer, der alle offline optionen ausstellt (usw. *ja ich träum*) innerhalb der 30 Tage rückgabe bei Amazon.

LadyRamkin
28-11-11, 14:38
Also ich hab nur die Demo gespielt und war von der kleinen, aggresiven Tycoon-Kampagne und der (für mein Empfinden) grau in grau gehaltenen Gebäude enttäuscht. Deshalb wartete ich erst mal mit dem Kauf ab um auf die Berichte aus der "Eco-Fraktion" zu warten.
Ehrlich gesagt, hab ich auf Schwärmerein von Schönbauern gehofft um dann das Spiel noch zu bestellen.

Das was ich dann aber gelesen hab, hat mich immer mehr abgeschreckt. Und ich habe mich nicht nur auf 1 (obige) Amazon-Bewertung verlassen, sondern auf den Querschnitt vieler Berichte. Sowohl bei Amazon, als auch in div. Foren. Und Ja, ich habe mir auch die Lobeshymnen mancher User durchgelesen. Aber der rote Faden der enttäuschen Anno-Spieler und deren Kritikpunkte ist durchgängig in den Berichten zu finden.

sky669
28-11-11, 14:53
hi,

dieser online-zwang - den man ja nicht. 100% als zwang sehen kann, da offline das game schon funktioniert... (s.u) - nervt mich ein bisschen, um das ganze nett auszudrücken.

nachdem ich jetzt gesucht habe, wo ich das ganze am besten reinschreib, und auf diesen thread gekommen bin, mir die erste seite durchgelesen habe, den rest jedoch nicht mehr...

einige kritikpunkte kann ich persönlich nicht bestätigen.
hab das game auf 2 rechner logischerweise 2 mal installiert, der patcher geht, das game geht, alles problemlos. (und das der/die rechner richtig aufgesetzt sind, ist auch klar).
dass ich nicht auf 2 rechner gleichzeitig spiele, auch klar - wobei ich das noch nicht ausprobiert habe.

jedoch - ist das internetz weg, ist es eigentlich ein anderes spiel. ich kann nicht auf die dinge, die ich mir (wohlüberlegt) in die arche geladen habe, um dort ... ein paar vorteile zu ergattern, auf die kann ich nicht zugreifen.

die sind ausgegraut. zumindest - scheinbar verlieren die tunings nicht ihren wert, weil dann wär ich mega-angebissen.
und so nur ziemlich angebissen.
weil meine strategie, die für mich gut funktioniert, auf einmal eben nicht mehr funktioniert.

eigentlich hab ich mir nicht zwei unterschiedliche spiele gekauft, sondern eines. und das sollte in jedem fall gleich funktionieren. ob on- oder offline, bei einem solo/lokal-game eigentlich wurscht.

und eigentlich find ich es ja schade, ein gutes game so zu sau zu machen.
und zwar von seiten des ... (entwicklers/publishers ??) ?

wegen der bösen raubkopierer müssen die ehrlichen käufer leiden? (btw, bin zu anno 1404 gekommen über so eine böse raubkopie. und es hat mir so gefallen, dass ich es mir gekauft habe)

wenn ich mir die ganzen negativen kritiken durchles - wo auch immer - kann ich diese inzwischen gut verstehen und auch nachvollziehen. weil ich inzwischen auch schon ... angebissen bin.

eigentlich erwarte ich mir 'nur' einen patch, dass ich - wenn ich lokal/solo spiele, dasselbe spiel habe als wäre ich (zur zeit) online.

in freudiger erwartung
wolf

.... und immer mehr versteh ich die meinung derjenigen, die sich cracks suchen... ist jedoch nicht meine.

BlackAngel2509
28-11-11, 15:00
Ich hatte das Spiel für meine frau geholt ,weil sie Anno schon von anfang spielt
1 Spiel hat sie die ersten 6 std dran gesessen und war voll begeistert
2 Spiel genau das gleich

3 Spiel hat sie sogar länger dran gesessen und spielt es heute noch leidenschaftlich

Dann kam 2070 und ich dachte holst es ihr

und was soll ich sagen ,sie hat es seit dem kauf nicht mal auf 2 std gebracht und das als gesammtspielzeit
und warum ?
Weil es diesen onlinezwang gibt (ohne online kein Arche ,was auch nicht rechtens ist ,für eine Vollversion bezahlt und bekommt nicht die Vollversion(auf der verpackung steht es zb nicht ,das man wenn man nicht online ist ,die Arche zb fehlt)),weil sie nur noch ein Profil benutzen kann (sie spielt gern mit zwei bis drei Profile
und nach dem ich mir einige foren und auch diese durchlese habe,kann ich die User die sich hier beschweren verstehn
Und das jetzt viele darüber nachdenken ,das sie sich die gecracken holen ,ist ubi selber schuld
So Moderatoren und zerreisst den Thread ,aber bitte so das sätze die zusammen gehören auch zusammen bleibe (nach LadyHonda schiel)

Schebberle
28-11-11, 15:03
Zitat von LadyHonda:

Also, wer noch etwas zu sagen hat zu den Rezensionen bei Amazon.

Für mich jedenfalls sind die schon lange keine Referenz mehr.

Gerne! als ich mich hier durchgelesen habe hatte doich irgendjemand gemeint, Amazon würde den laden noch gegen die Wand fahren mit ihren Bewertungen.
Das ich nicht Lache!

Wegen was soll ein Hersteller den eine Klage einreichen, bei der der Zuständige Richter nicht vom Stuhl kippt vor lauter lachen. Weil Amazon neben der möglichkeit des Kaufens, eine möglichkeit bietet den Artikel von jedem Nutzer (egal ob er ihn Beitzt oder nicht) zu Bewerten lassen? Schon mal was Vom Grundgesetz gehört? schon mal was davon Gehört, dass dieses recht in D niemandem Verboten werden kann? Schon bedacht, dass eine gesetzlich geforderte Sperrung dieser Funktion einer Zensur gleichen würde?

Moryarity
28-11-11, 17:35
Auch schonmal dran gedacht, dass es Dinge wie üble Nachrede oder Verleumdung gibt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Das Grundgesetz erlaubt diese Dinge auch nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Zitat von BlackAngel:
So Moderatoren und zerreisst den Thread ,aber bitte so das sätze die zusammen gehören auch zusammen bleibe (nach LadyHonda schiel)

Ganz ehrlich, diese lächerlichen Seitenhiebe kannst Du eigentlich lassen. Das ist eigentlich ein typisches Verhalten, wenn einem die Argumente ausgehen, dass man versucht, die Diskussion auf die Metaebene zu verlagern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Irgendwann wird es auch eigentlich langweilig, weil immer die selben Aussagen kommen: Böse Mods zerpflügen angeblich irgendwelche Threads und ärgern arme, völlig harmlose User, die doch nur etwas posten wollen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif


Bleib doch beim Thema und lass die Metaebene weg http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



Im übrigen ist mir die Rechtsauffasung, die dazu führt, dass man etwas, das einem so, wie es ist, nicht gefällt, stehlen darf, noch immer nicht klar. Ich denke jeder, der hier so solidarisch mit Leuten ist, die andere bestehlen, wären wenig begeistert, wenn jemand diesen Grundsatz anwendet, wenn es um eigenes Besitztum geht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Aber diese Diskussion gehört eher in den Kopierschutz-Thread.


Also bitte weiter zum eigentlichen Thema, das dann die Amazon-Bewertungen wären.

Wie schon gesagt: Auf anderen Portalen ist es üblich, dass man nur bewerten kann, wenn man auch wirklich das Produkt besitzt. Dort wird die Bewertungsfunktion erst über die Bestellnummer freigeschaltet. Ein Produkt zu bewerten, dass man nur vom Hören-Sagen kennt, ist einfach nicht sinnvoll. Das ist, als würde ich ein Hotel bewerten, nur weil mir jemand Fotos davon gezeigt hat.

BlackAngel2509
28-11-11, 18:33
Zitat von Moryarity:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von BlackAngel:
So Moderatoren und zerreisst den Thread ,aber bitte so das sätze die zusammen gehören auch zusammen bleibe (nach LadyHonda schiel)

Ganz ehrlich, diese lächerlichen Seitenhiebe kannst Du eigentlich lassen. Das ist eigentlich ein typisches Verhalten, wenn einem die Argumente ausgehen, dass man versucht, die Diskussion auf die Metaebene zu verlagern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Irgendwann wird es auch eigentlich langweilig, weil immer die selben Aussagen kommen: Böse Mods zerpflügen angeblich irgendwelche Threads und ärgern arme, völlig harmlose User, die doch nur etwas posten wollen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Bleib doch beim Thema und lass die Metaebene weg http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Aber ist es nicht wahr das LadyHonda nicht mal den schneid hat sich bei Usern zu entschuldigen ,wo sie solche Fehler gemacht hat ? Es müsste so heissen "Böse Moderatoren zerpflücken geschriebenes so wie es ihnen gefällt und haben wenn man sie drauf aufmerksam macht nicht mal den Schneid sich beim ersteller zu entschuldigen"
Schau im Thread Kopierschutz nach ,und sage mir was du dort liest
Die Argumente versagen mir nicht ,im gegenteil ich habe noch nicht mal richtig losgelegt !


Im übrigen ist mir die Rechtsauffasung, die dazu führt, dass man etwas, das einem so, wie es ist, nicht gefällt, stehlen darf, noch immer nicht klar. Ich denke jeder, der hier so solidarisch mit Leuten ist, die andere bestehlen, wären wenig begeistert, wenn jemand diesen Grundsatz anwendet, wenn es um eigenes Besitztum geht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Aber diese Diskussion gehört eher in den Kopierschutz-Thread.
Ubi geht mit seiner Kundenpolitik Jahrzehnte zurück und zwar in das Jahrzehnt wo Raubkopien noch an der Tagesordnung
Andere Hersteller sind froh das die Zeit vorbei ist und sehnen sich nicht wieder dahin zurück



Also bitte weiter zum eigentlichen Thema, das dann die Amazon-Bewertungen wären.

Wie schon gesagt: Auf anderen Portalen ist es üblich, dass man nur bewerten kann, wenn man auch wirklich das Produkt besitzt. Dort wird die Bewertungsfunktion erst über die Bestellnummer freigeschaltet. Ein Produkt zu bewerten, dass man nur vom Hören-Sagen kennt, ist einfach nicht sinnvoll. Das ist, als würde ich ein Hotel bewerten, nur weil mir jemand Fotos davon gezeigt hat.
Wo entspricht es denn nicht die Wahrheit was der Threadersteller dort schreibt (der übrigends das spiel so wie es aussieht gekauft hat ?
Ich habe das Spiel NOCH und finde Threadersteller hat recht ,es wird ununterbrochen Daten getauscht ,zwischen Spiel (im offlinemodus) und Server warum ?
Man kann auch nicht erkennen welche Daten dort getauscht werden ,ergo sollte Ubi mal offenlegen welche Daten dort getauscht werden ,damit die User es nach vollziehen können und auch mal erklären warum es offline Modus heisst und trotzdem online geht

LadyHahaa
28-11-11, 20:01
Zitat von BlackAngel2509:
Aber ist es nicht wahr das LadyHonda nicht mal den schneid hat sich bei Usern zu entschuldigen ,wo sie solche Fehler gemacht hat ? ...
Wenn du ein Problem hast, dann schreib mir eine PN, aber hör bitte auf mit dem geflame und den persönlichen Angriffen. Das hat hier im Forum nichts zu suchen.


Zitat von BlackAngel2509:
Ubi geht mit seiner Kundenpolitik Jahrzehnte zurück und zwar in das Jahrzehnt wo Raubkopien noch an der Tagesordnung
Andere Hersteller sind froh das die Zeit vorbei ist und sehnen sich nicht wieder dahin zurück
Das gehört zum Kopierschutzthema. Also bitte hör auf hier off topic zu schreiben.



Zitat von BlackAngel2509:
Wo entspricht es denn nicht die Wahrheit was der Threadersteller dort schreibt (der übrigends das spiel so wie es aussieht gekauft hat ?
Die Gründe sind vielfach im Thread enthalten. Vielleicht regst du dich mal ein bissi weniger auf und liest dafür etwas konzentrierter? Und bitte Tatsachen, keine Vermutungen. Und wenn du es nicht weisst, dann frag den Threadstarter doch einfach mal ob er das Game nun hat oder nicht.


Zitat von BlackAngel2509:
Ich habe das Spiel NOCH ...
NOCH? was denn? hast du es noch, oder hast du es noch nicht?


Zitat von BlackAngel2509:
und finde Threadersteller hat recht ,es wird ununterbrochen Daten getauscht ,zwischen Spiel (im offlinemodus) und Server warum ?
Man kann auch nicht erkennen welche Daten dort getauscht werden ,ergo sollte Ubi mal offenlegen welche Daten dort getauscht werden ,damit die User es nach vollziehen können und auch mal erklären warum es offline Modus heisst und trotzdem online geht
hast du das Spiel jetzt doch? Oder doch nicht? Wie nun?

Bitte um Aufklärung.

tolot46
28-11-11, 23:47
Warum sollte man die Meinungsauesserung beim Spiel auf Leute beschraenken die das Spiel bei Amzon gekauft haben? Es gibt mit Sicherheit auch Leute die es anderswo erstanden haben. Ich finde es so wie es ist es gut. Natuerlich im Sinne der Hersteller waere es wuenschenswert. Noch besser waere sicher das nur Leute posten duerfen die auch mindestens 20 Stunden gespielt haben (Beweis ist beizulegen) weil was qualifiziert eine Kaeufer zur Meinungsabgabe ohne gespielt zu haben? Das beste wird sein man gibt alle Meinungen erst zum Hersteller und der entscheidet was erscheint oder nicht. Er kennt sein Produkt schliesslich am besten. Wer Ironie findet darf sie behalten.
Was hier teilweise verlangt wird ist eigentlich nur Zensur. Erstmal schraenkt man den Kreis der "Berechhtigten " ein. Dann setzt man mit dem Inhalt fort...
Ich empfinde das als Teil des Waffengleichgewichts. Hersteller behaupten auch das blaue vom Himmel also darf es der (potentielle) Kunde auch. Natuerlich liegt es im Ermessen von Amazon aber offenbar ist es gut wie es ist.
Ausserdem finde ich es schon etwas arrogant wenn man den Lesern nichtr zutraut zu erkennen welche Rezension Hand und Fuss hat und was nur heisse Luft ist. Man muss die Leute nicht kuenstlich davor schuetzen. Der Hersteller bekommt hier ausserdem eine gute Momentaufnahme ws seine Kunden von seinem Produkt halten.


Off Topic. Kann man das Eingabefenster fuer die Beitragseingabe hier im Forum irgendwie anders gestalten. Ich bekomme jedesmal nur so ein Winzfenster das man erst mit der Maus aufziehen muss. Ich produziere soviele Schreibfehler und die meisten erkenne ich erst nach dem absenden. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-mad.gif

Schneidi84
29-11-11, 00:38
quote:
Zitat von BlackAngel2509:
Aber ist es nicht wahr das LadyHonda nicht mal den schneid hat sich bei Usern zu entschuldigen ,wo sie solche Fehler gemacht hat ? ...


Wenn du ein Problem hast, dann schreib mir eine PN, aber hör bitte auf mit dem geflame und den persönlichen Angriffen. Das hat hier im Forum nichts zu suchen.

quote:
Zitat von BlackAngel2509:
Ubi geht mit seiner Kundenpolitik Jahrzehnte zurück und zwar in das Jahrzehnt wo Raubkopien noch an der Tagesordnung
Andere Hersteller sind froh das die Zeit vorbei ist und sehnen sich nicht wieder dahin zurück


Das gehört zum Kopierschutzthema. Also bitte hör auf hier off topic zu schreiben.


quote:
Zitat von BlackAngel2509:
Wo entspricht es denn nicht die Wahrheit was der Threadersteller dort schreibt (der übrigends das spiel so wie es aussieht gekauft hat ?


Die Gründe sind vielfach im Thread enthalten. Vielleicht regst du dich mal ein bissi weniger auf und liest dafür etwas konzentrierter? Und bitte Tatsachen, keine Vermutungen. Und wenn du es nicht weisst, dann frag den Threadstarter doch einfach mal ob er das Game nun hat oder nicht.

quote:
Zitat von BlackAngel2509:
Ich habe das Spiel NOCH ...


NOCH? was denn? hast du es noch, oder hast du es noch nicht?

quote:
Zitat von BlackAngel2509:
und finde Threadersteller hat recht ,es wird ununterbrochen Daten getauscht ,zwischen Spiel (im offlinemodus) und Server warum ?
Man kann auch nicht erkennen welche Daten dort getauscht werden ,ergo sollte Ubi mal offenlegen welche Daten dort getauscht werden ,damit die User es nach vollziehen können und auch mal erklären warum es offline Modus heisst und trotzdem online geht


hast du das Spiel jetzt doch? Oder doch nicht? Wie nun?
das ist frech und gehört eigentlich nicht zum niveau eines moderators

zum thema amazon liebe leute, ist klar das die schlechten rezessionen von den moderatoren so zerredet werden da sie ja geld von ubisoft erhalten. und mal ne frage, wieso darf ich nichts nach dem hören-sagen beurteilen? auf dieses hören-sagen fallen viele kaufentscheidungen.

gocrazy0815
29-11-11, 00:39
Es ist einfach sinnlos hier zu diskutieren.

Die Mods hauen alles klein sobald es gegen UBI zieht
Einige User/Mods haben soviel Geld, dass sie den Preis für ein nicht funktionierendes Spiel vehement versuchen zu Gerechtfertigen
Einige haben keine Freunde, dass sie es toll finden Beta-Tester für UBI zu sein und dafür auch noch Ihr Geld und Ihre Zeit dafür freiwillig opfern


Und diejenigen die der Gegenteiligen Meinung sind haben keine Ahnung und verleumden,überziehen,sind lächerlich,nicht Wortgewand...what ever


Naja....ich weiss was jetzt kommt
3
2
1

Lady und Mory, bitte schön

Sir.Ragna
29-11-11, 01:18
Zitat von gocrazy0815:
Es ist einfach sinnlos hier zu diskutieren.

Die Mods hauen alles klein sobald es gegen UBI zieht
Einige User/Mods haben soviel Geld, dass sie den Preis für ein nicht funktionierendes Spiel vehement versuchen zu Gerechtfertigen
Einige haben keine Freunde, dass sie es toll finden Beta-Tester für UBI zu sein und dafür auch noch Ihr Geld und Ihre Zeit dafür freiwillig opfern


Und diejenigen die der Gegenteiligen Meinung sind haben keine Ahnung und verleumden,überziehen,sind lächerlich,nicht Wortgewand...what ever


Naja....ich weiss was jetzt kommt
3
2
1

Lady und Mory, bitte schön

Guten Morgen

Was man hier so in letzter Zeit mitlesen muss ist echt schon das ding aller dinge
Ich fühle mich in keiner weise als Betatester für Ubi geschweige werfe ich mein geld
irgend jemanden in den Rachen.

Ich versteh diesen wirbel um Anno 2070 echt nicht,es ist so wie es ist klar bugs hier
und da hat es wie jedes andere Anno davor ( nen Anno ohne bugs ist kein Anno http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif )

Die Mods hier machen nur ihren Job, wenn dir was nicht passt geig es direkt an Ubi
anstatt hier sinnlose Discutierrunden zu veranstalten ohne einen guten grund dafür zu haben

ah klar Anno 2070 läuft nicht oder stürzt ab beim spielen oder MP geht nicht usw
schuld ist Ubi, die Mods hier ,ausserdem ist Anno 2070 ne Beta , usw usw
alles so ein an den Haaren gezogender Müll

Habe nun Zuhause mittlerweile 3 PC am laufen jedes mit ner eigenden Originalversion von
Anno 2070 alles ohne probleme seit Install und patches sogar MP läuft perfekt - nun wo
soll denn Ubi schuld daran haben ? Anno 2070 Läuft bestens http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Sucht mal die probleme an euren Routern bzw Modems und checkt mal euere DSL leitungen
und eure PCs selber und eure Software , eh man alles an Ubi abwälzt

mfg Ragna

BlackAngel2509
29-11-11, 01:22
Och ladyhonda lass es uns lieber öffentlich austragen ,dort wo du es angefangen hast

Und ich habe das Spiel NOCH und nicht vieleicht habe ich es oder habe es nicht

waschtl
29-11-11, 03:28
Also ich würde mir wünschen, dass die Moderatoren auch wenns es ihrer Meinung entspricht sich mit Lobesworten über UBI/Anno auf Grund ihres Amtes etwas zurückhalten. Bei manchen hier scheint es wirklich so als würden sie für jedes positive Posting was bekommen. DAS macht euch für mich als gute Moderatoren unglaubwürdig.

Ebenso wäre es schön, wenn User die was zu kritisieren haben dies sachlich und mit dem nötigen Wahrheitsgehalt tun, der für jeden nachvollziehbar ist und auch belegt werden kann. Dies sollte sich auf das Spiel Anno 2070 und auf die Unterstützung/Support/Kundenumgang beschränken. Nicht aber um Personen.

Wenn ihr untereinander Probleme habt dann klärt das bitte wo anders.

DANKE

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Vertragt euch bald is Weihnachten! http://www.ubisoft.de/smileys/13.gif

LadyHahaa
29-11-11, 03:53
Zitat von waschtl:
Also ich würde mir wünschen, dass die Moderatoren auch wenns es ihrer Meinung entspricht sich mit Lobesworten über UBI/Anno auf Grund ihres Amtes etwas zurückhalten....

Und warum bitte?
Warum darf ich hier keine eigene Meinung haben und offen vertreten, so wie jeder andere hier auch?
Das darfst du mir bitte mal erklären, ich bin gespannt.

Ich bin weiterhin der Meinung, dass die Rezensionen von Amazon nicht mehr aussagekräftig sind.
Warum, das habe ich bereits erklärt. Und aus dem Grunde kann ICH auch sagen, dass aus MIENER SICHT, die im Startposting getroffenen Aussagen teilweise schlichtweg gelogen sind - Punkt um. Das ist meine persönliche Meinung.
Und ja, ich habe Beta gespielt, ich habe Demo gespielt und ich habe schon mehr als 350 Stunden Anno 2070 gespielt.


Und jeder der meint, wir wären von Ubi bezahlt oder sonstige Verschwörungstheorien, dem empfehle ich allerwärmstens sich doch einmal die Forenregeln durchzulesen. Link ist in meiner Signatur. Danke.

Moryarity
29-11-11, 03:57
Zitat von Schneidi84:
das ist frech und gehört eigentlich nicht zum niveau eines moderators


Siehst, schneidi, so unterschieden sich die Meinungen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

1. Es ist völlig normal, dass man immer nur den Teil zitiert, auf den man sich in seiner Antwort auch bezieht. Fullquotes, obwohl man nur sich nur auf einen Satz bezieht, gehören nicht zum guten Umgangston in Foren. Von daher ist das Arguemnt "etwas aus dem Zusammenhang reißen" nicht angebracht. Zusäzlich kommt noch dazu, dass Angel, die Antwort so interpretiert, wie sie möchte, nicht, wie sie da steht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


Ich finde es fech, wenn sich jemand hinstellt und nach 8 Seiten Thema, wo schon etwa ein halbes Dutzen verschiedene Leute mehrfach und an verschiedenen Stellen erläutert haben, wo die Rezension schlicht die Unwahrehit verbreitet noch fragt

Wo entspricht es denn nicht die Wahrheit was der Threadersteller dort schreibt

Der einzige Rückschluss kann doch nur sein, dass nichts, von dem was vorher steht gelesen wurde..mit Ausnahme vielleicht der Teile, wo man sich persönlich schlecht behandelt sieht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif


Zitat von BlackAngel2509:
es wird ununterbrochen Daten getauscht ,zwischen Spiel (im offlinemodus) und Server warum ?

Vielleicht hast Du ein anderes Spiel als ich, aber wenn das Spiel im Offline-Modus ist, dann ist es im Offline-Modus, da wird überhaupt nichts, zwischen Spiel und Server ausgetauscht. Wenn Du Das weiterhin behauptest, dann zeig doch mal Aufzeichnungen Deines Dattreams aus denen das hervorgeht. Aber auch das gehört in den Kopierschutz-Thread und nicht hier hin.




Zitat von Schneidi84:
zum thema amazon liebe leute, ist klar das die schlechten rezessionen von den moderatoren so zerredet werden da sie ja geld von ubisoft erhalten.

Auch du solltest vielleicht einfach mal lesen, fang mal mit den Forenregeln an. Denn dann würdest Du genau das vermeiden, weshalb auch das hier eben so fragwürdig ist:



wieso darf ich nichts nach dem hören-sagen beurteilen? auf dieses hören-sagen fallen viele kaufentscheidungen.

Du hast irgendwo gehört, dass die Mods angeblich bezahlt würden, also plapperst Du es nach..der Hinweis, dass dem nicht so ist, ist Dir egal, weil Du dich nicht informierst. Du kannst ja Deine Kaufentscheidung treffen, wenn Dir "Es hat jemand gersagt, dass.." als Informationsquelle genügt, aber der Unterschied ist ja, ob jemand, der das Spiel selbst nur von Hören-Sagen kennt, qualifiiziert ist, anderen eine Kaufempfehlung auszusprechen oder nicht.

Wenn es objektive Bewertungsgrundlagen gibt, dann genügt vielleicht "Hören-Sagen", aber wenn jemand per "Hören-Sagen" irgendwelche Unwahrheiten verbreitet, dann ist es nur rechtens, diese auch richtig zu stellen. Das hat nichts damit zu tun, die Rezension schlecht zu reden. Wenn die Rezension jedoch klar inkorrekt ist, dann darf man das doch richtig stellen.

Und genau DAS ist doch das Problem bei den Amazon Rezensionen. Leute, die das Produkt noch nie in den Händen hatten, haben irgendwo mal gehört (wahrscheinlich noch von anderen Rezensenten, die das Produkt auch noch nie hatten und es auch nur irgendwo anders gehört haben), dass xy blöd ist und schreiben dann, das es blöd ist und nicht funktionieren würde.
Das ist keine qualifizierte Produkbewertung, das ist das, was man gemeinhin als Tratsch bezeichnet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Wenn dann jemand noch etra darauf hinweist, dass er ja seit 20 Jahren mit Computern hantiert, dann würde ich das sogar als sehr bewusste Stimmungsmache bezeichnen, um die Leser bewusst in die Irre zuführen. Denn wenn jemand, der seit 20 Jahren mit Comuptern arbeitet, nicht fähig ist, mit einem Rechner im Online-Betrieb eine Online-Registrierung durchzuführen und statt dessen ein Anmeldeverfahren nutzt, das für Rerchner im Offline-Betrieb bestimmt ist, dann hat er in den letzten 20 Jahren irgendwas grundlegendes falsch gemacht. Wenn man aus ideser Situation heraus dann auch noch die besondere Schwierigkeit des Registrierungsverfahrens kritisiert, dann ist das entweder eine bewusste Täuschung oder wirklich nur dämlich.





Muss man ja nicht. Leute, die das Spiel woanders gekauft haben, können ihre Meinung zum Spiel ja auf einem der vielen unabhängigen Bewertungsportale hinterlassen.

[quote]Ausserdem finde ich es schon etwas arrogant wenn man den Lesern nichtr zutraut zu erkennen welche Rezension Hand und Fuss hat und was nur heisse Luft ist.

Dass das nicht funktioniert, sieht man doch an amazon-Rezensionen recht deutlich. Nur als Beispiel: Einer behauptet, es gäbe keinen Offline-Modus und ein Dutzend andere fangen ihre Rezensionen an mit "wie schon woanders geschrieben steht, gibt es keinen Offline-Modus..." plopp hast Du ein Gerücht in die Welt gesetzt und jemand, der das liest kann garnicht erkennen, dass es eventuell garnicht der Wahrheit entspricht.


Zitat von gocrazy0815:
Es ist einfach sinnlos hier zu diskutieren.

Die Mods hauen alles klein sobald es gegen UBI zieht

Wo geht es denn jetzt in dieser Diskussion um Ubi selbst? Es geht um eine in Teilbereichen inhaltliche nicht in korrekte Amazon-Rezension. Zeig mir doch bitte mal, wo wir "allein klein hauen"...

btw DAS ist genau DAS, was auch bei amazon passiert und weshalb die Hören-Sagen Rezension so sinnfrei ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Einer behauptet irgendwo im Thread, dass die bösen Mods alles "niedermachen und kleinhauen" und schon greifen die nächsten 3 oder 4 Leute das auf, weil es ihnen grad als Argument passt, ohne, dass der Geber des Original-Kommentars, diesen Vorwurf irgendwo nachgewiesen hat und ohne, dass sich die Leute von der richtigkeit dieser Behauptung überzeugt haben :rolelyes: Genau, wie beim weiter oben genannten Argument, dass die Mods von Ubi bezahlt würden. Man liest es, man glaubt es (passt ja wunderbar ins Weltbild, denn jemand, der eine andere Meinung hat, weil das Spiel bei ihm ohne Probleme funktioniert muss ja zwangsläufig gekauft sein http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif) und plappert es nach, ohne sich auch nur mal die Mühe zu machen zu lesen, dass dem eben nicht so ist und darauf sogar extra in den Forenregeln nochmal hingewiesen wird. Davon mal abgesehen, dass auch die Mods immer nochmal drauf hinweisen, dass man Leute, die von Ubi bezhalt werden, am "Ubi_" vor dem Namen erkennt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


btw..wieder mal nen Riesen Post mit Meta-Diskussion verplempert.

@BlackAngel:
1. Solche Sachen gehören in den PN-Bereich. Das Forum ist kein Schlachtfeld für Deinen persönlichen Kleinkrieg, der nur dadurch entsteht, dass Du die Psots so lesen willst, damit Du dich möglichst beleidigt fühlen kannst.

@washtl:


Zitat von weachtl:
Also ich würde mir wünschen, dass die Moderatoren auch wenns es ihrer Meinung entspricht sich mit Lobesworten über UBI/Anno auf Grund ihres Amtes etwas zurückhalten.

Warum? Ich habe meine Meinung zum Spiel, die ich genau so kund tun darf, wie jeder anderer auch.
Mein Spiel läuft, es gibt den ein oder anderen Bug, ok, aber es läuft stabil und gut.
Ich kann ohne Probleme den Offline-Modus nutzen, ich hatte keinerlei Probleme bei der Installation, es war eine Sache von etwa 15-20 Minuten inklusive Download des Patches.

Sir_Tom_1
29-11-11, 04:04
@LadyH

Ich hab mir gerade die Foren-Regeln (aus deiner Sig) durchgelesen ... hab nix gefunden, dass ihr nicht bezahlt werdet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif , aber ich glaub euch das ...evtl. hab ich es auch überlesen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Aber dafür hab ich das mit den Boykott-Aufrufen gesehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif ... ich gelobe ich werde es "hier" nicht mehr tun bzw. andeuten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Back to Topic:

Selbst wenn einige Punkte in der Amazon-Rezension der 1. Seite falsch sind, so sind doch etliche "richtige" dabei ... und die reichen für die aktuelle Meinung vieler potenzieller Kunden vollkommen aus um das Spiel "so" nicht zu kaufen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

tolot46
29-11-11, 04:13
Ich kann mich auch nur wiederholen. Amazon ist kein Fachforum, es ist kein Herstellerforum oder sonstwas. Es ist schlicht eine Moeglichkeit Gedanken zu einem Produkt loszuwerden und damit dem einen oder anderen Entscheidungshilfe zu geben. Man braucht keine irgendwie geartete Qualifikation dazu. Wenn Leute posten weil sie was gehoert haben - dann heisst es wohl das sie genau das getan haben. Das widerrum heisst das die Mundpropaganda eher negativ ist. Da sollte sich der Hersteller Gedanken drum machen warum. Genau ueber solche Mechanismen funktioniert Verkauf, Markenbindung bzw. Markenbildung. Wenn jemand kommt und sagt Produkt Xy ist einsame Spitze unbeding kaufen obwohl er es nie auch nur gesehen hat dann ist das doch auch ok.
Das Problem ist beschweren ueber negative Kritik tun sich meistens Fans von irgendwas.
Ein Fan ist emotional verbunden mit dem Produkt, negative Sachen werden dann oft persoenlich genommen. Der "mein" Produkt kritisiert hat keine Ahnung, ist dumm, hat es nie gespielt, ist nicht in der Lage zu erkennen das..., kann nicht schreiben, kann nicht lesen...usw usf.
Im grossen Stil gibts deswegen Kriege.
Und nochmal damit wird die Inelligenz der Leser von solchen Rezensionen beleidigt. Es wird unterstellt das die nichtin der Lage sind zu erkennen um was es geht. Oder vielleicht ist es ja auch die unterschwellige Angst das die sich der "feindlichen" Fraktion anschliessen.

theLori87
29-11-11, 04:15
Hallo alle zusammen!

Ich habe mir das mal alles durchgelesen und wollte auch mal was dazu sagen. Ich habe lange auf das Spiel gewartet und mich darauf gefreut, dass ich mit meinem Bruder wieder stundenlang im Multiplayer zocken kann. Als ich dann gesehen habe, das jeder eine Version des Spiels benötiigt, um im Multiplayer zu spielen war ich auch total enttäuscht, weil in Anno 1404 konnte man das Spiel noch auf 3 Rechnern installieren und dann auch mit verschiedenen Profilen spielen. Jetzt geht dies nicht mehr wegen der Accountbindung. Aber zu den Aussagen, das man es nicht Offline spielen kann, kann ich nur sagen, die sind falsch. Es gibt extra einen Offline-Button und auch eine Erklärung, wie man das Spiel offline startet. Von daher sind die Rezensionen nicht richtig. Aber diese Diskussion führt glaub ich zu keinem Ende. Hoffe ihr findet noch einen Weg diese zu beenden. Das Spiel ist richtig gut. Nur für mich ist das Spiel schnell langweilig, wenn ich nur alleine Spiele. Wünsche mir sehr, das UbiSoft noch irgendeine Lösung findet.

So, genug geredet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Bis dann

Dorimil
29-11-11, 04:46
@Mory und LadyH:
das ist nicht böse gemeint, sondern einfach nur mein Eindruck: Für mich ist es auffällig, daß Ihr beide nicht müde werdet zu betonen, wie toll die Spiele von Ubisoft sind und alles gut ist (ja das ist überspitzt dargestellt). Kritische Töne und Posts sieht man von Euch selten.

@Amazon:
Diese Bewertung als Rezension zu bezeichnen ist vielleicht übertrieben. Ich denke "Erfahrungsbericht" trifft es da eher. Und wenn ein Kunde nicht auf Anhieb hinbekommt offline zu spielen, obwohl es ja durchaus möglich sein soll (Konjunktiv, da ich es ja nicht wissen kann, als Nichtkäufer! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ), kann ja auch zeigen, daß die Bedienung an dieser Stelle wenig intuitiv ist und als umständlich wahr genommen wird. Das kann sich ein Publisher/Entwickler zu Herzen nehmen, oder aber das ist (mehr oder weniger) gewollt. Da es bisher keine Änderung des Verfahrens gibt, scheint es gewollt zu sein. Ja das ist nur eine Vermutung meinerseits, denn auf offizielle Äusserungen braucht man ja nicht zu warten! http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif
Aber es zeigt doch, das einige Probleme haben, das Spiel so zu nutzen, wie sie es gerne möchten. Und wenn ich meine eigene Vorliebe darin wiedererkenne, könnte es ja sein, daß ich die gleichen Probleme bekomme. (und ich weiß das der Autopatcher sich gerne mal bei einer Überprüfung "festfrisst"!). Insofern ist ein solcher Erfahrungsbericht natürlich hilfreich.
Davon abgesehen ist dieses Beispiel ja noch mit (Galgen-)Humor geschrieben. Ich kenne da andere Rezensionen, die schon eher als Hetze und üble Nachrede gelten können.

Übrigens...auch Gerüchte entstehen durch irgendetwas, was in den Augen desjenigen falsch gelaufen ist. Der Rest ist Mundpropaganda. Klar das Ubi das nicht gefällt und die Dynamik dahinter sicherlich nicht zu unterschätzen ist. Aber wenn ein Produkt einwandfrei funktioniert (und kleinere Mängel werden meist großzügig übesehen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ), dannn gibt es auch keine bis kaum schlechte Mundpropaganda...

btw...wenn das, was ich über die Verkaufszahlen gehört habe, wahr ist...

Moryarity
29-11-11, 06:04
Zitat von tolot46:
Das Problem ist beschweren ueber negative Kritik tun sich meistens Fans von irgendwas.

Ich denke, das Hauptproblem ist, dass nicht genug differenziert wird. Ich beschwere mich nicht über negative Kritik. Ich habe schon sehr oft geschrieben, dass jeder das Spiel so finden kann, wie er möchte, es liegt nicht an mir zu entscheiden, wie jemand anderes das Spiel zu finden hat. Worüber ich mich beschwere, ist Kritik, die auf nicht zutreffenden Fakten beruht. Wenn jemand schreibt, dass er das Spiel nicht mag, dann ist das doch ok. Wenn jemand schreibt, dass er das Spiel nicht kauft, weil es keine Zierelement gibt, dann ist das legitimer Grund...ich werde vielleicht versuchen ihn davon zu überzeugen, dass daas Spiel andere Vorzüge hat, die man entdecken kann, aber prinzipiell sehe ich da kein Problem. Wenn jedoch jemand kommt und schreibt "Ihr Säcke, das ist das bescheuerste Spiel aller Zeiten, wie konntet Ihr nur so nen Dreck bringen" dann würde ich halt aber gerne erfahren, wie jemand zu dieser Meinung kommt.

Ich wiederhole es daher nochmal: Ich ahbe überhaupt garnichts gegen achlich vorgetragene negative Kritik. Ich habe etwas dagetgen, wenn unsachlicher Kritik durch Flamen Ausdruck verliehen wird.

@Dorimil:

Für mich ist es auffällig, daß Ihr beide nicht müde werdet zu betonen, wie toll die Spiele von Ubisoft sind und alles gut ist (ja das ist überspitzt dargestellt). Kritische Töne und Posts sieht man von Euch selten.

Ich kann nur für mich sprechen, aber ich kritisiere nur dort, wo ich eklatanten Handlunsbedarf sehe. Ich möchte zum Beispiel gerne Zierelemente und habe diesem Wunsch auch in den entsprechenden Threads deutlich Ausdruck verleiht.

Ich hatte keine Probleme bei Installation und Registrierung, alle Patches wurden bei mir einwandfrei geladen und isntalliert. Ich kann ohne Probleme im Offline-Modus spielen (was ich auch schon mehrmals getan habe). Ich hatte keine Abstürze, keine groben bugs, die das SPiel unspielbar machen.

Es ist unschön, das meine Schiffe manchmal all U-Boote heißen, aber dieses Problem ist bekannt und eitergeleitet. Es gibt den in oder anderen Quest, der noch verbuggt ist, aber auch dort leite ich das Feedback hier aus dem Forum einfach an die entpsrechenden Steleln weiter.

Diese Probleme empfinde ich persönlich (!) aber eher als nebensächlich, so dass ich da nicht noch zusätzlichen Bedarf sehe, mich darüber aufzuregen. Die Sachen sind "unschön", aber eben für mich ncht spielbeeinträchtigend.

Wenn ich also nichts habe, worüber ich ich beklagen kann, dann kann ich mich halt auch nicht beklagen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif



kann ja auch zeigen, daß die Bedienung an dieser Stelle wenig intuitiv ist und als umständlich wahr genommen wird. Das kann sich ein Publisher/Entwickler zu Herzen nehmen, oder aber das ist (mehr oder weniger) gewollt. Da es bisher keine Änderung des Verfahrens gibt, scheint es gewollt zu sein. Ja das ist nur eine Vermutung meinerseits, denn auf offizielle Äusserungen braucht man ja nicht zu warten!

Es ist eigentlich nicht kompliziert. Da ist ein Button, der heißt "Offline Modus" da drückt man drauf, dann ist man im Offline-Modus. Man muss dann logischerweise seine Account-Daten bei Spielstart eingeben, denn da man nicht online ist, muss man dem Spiel ja irgendwie sagen, welches Profil es laden soll (eben genau so, wie wenn man sich bei Windows in seinem Benutzerprofil anmeldet).

Du musst auch nicht auf offizielle Äußerungen dazu warten, denn auf der FAQ-Seite des Support Centers ist nochmal extra eine Anleitung aufgeführt, wie man den Offline Modus startet.


btw...wenn das, was ich über die Verkaufszahlen gehört habe, wahr ist...



Was hast Du denn gehört?!? Ich habe gehört dass etwa 50.000 Exemplare in der ersten Woche in Deutschland verkauft wurden..das ist eigentlich garnicht so schlecht...nicht mit den Millionensellern wie BF3 und CoD zu vergleichen, aber für ein Aufbau-Strategie-Spiel eigentlich ok.

waschtl
29-11-11, 06:21
Derzeit kommt mir das Spiel vor wie ein teures Auto bei dem noch der Rückwärtsgang fehlt, die Außenspiegel vergessen worden sind zu montieren und wenn man zuweit von der Bundesstraße abkommt das Auto einfach stehen bleibt. Außerdem lässt es sich erst nach 15 Minuten warmlaufen starten und zur Kontrolle ob man auch weiterhin fahren darf muss man mindestens 5 mal die Woche in die Werkstatt und alles prüfen lassen. Hätte ja sein können, dass man das Auto mutwillig umgebaut hat oder anstatt meiner einer der im Fahrzeugbrief steht mein Frauchen damit fährt! In der Werkstatt wurde mir dann der Blinker eingebaut aber 3 Tage später wieder entfernt, weils der Falsche war. Aber nächste Woche bekomm ich ihn vielleicht noch und auf den Rückwärtsgang hat man mir gesagt muss ich noch warten. Liefertermin unbekannt weiß ja keiner wann den einer so hin bekommt das man den funktionsfähig einbauen kann. http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Hätte mir das der Verkäufer mal vorher gesagt, wer weiß ob ich es mir dann zugelegt hätte. Nichts anderes steht bei Amazon in den Rezessionen unter 3 Sternen. Ich find die Rezessionen bei Amazon über Anno 2070 Klasse! Sowohl die schlechten wie auch die guten! Wenn das UBI nicht passt sollten sie doch einfach das Spiel erst auf den Markt bringen wenn der Prototyp zum qualitativ hochwertigen Produkt entwickelt wurde.

Meine Empfehlung im übertragenem Sinne würde daher auch lauten: Das Auto fährt, nur die Begeleiterscheinungen und Ausfälle während der Fahrt sind sehr unschön weswegen ich jedem Empfehle noch ein paar Wochen mit dem Kauf zu warten bis die Mängel alle beseitigt wurden. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Moryarity
29-11-11, 06:46
http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Das hast Du schön geschrieben waschtl.

Ich stimme Dir nicht in allen Belagen zu, aber Du hast es schön erheiternd geschrieben.

Ich würde z.B nicht so weit gehen und die Zierelemente mit dem Rückwärtsgang zu vergleichen. Den Rückwärtsgang brauch ich ganz dringend, wenn ich aus der Parklücke rausfahren will, die Zierelemente (die ich auch ganz unbedingt haben will- ich erwähn es nur nochmal) würd ich aber trotzdem eher damit vergleichen, dass z.B die Ledersitzbezüge zur Zeit nicht lieferbar sind und man so lange halt mit normalen Sitzen vorlieb nehem nmuss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Die Warmlaufphase finde ich auch ein wenig übertrieben. Vom ersten Klick bis zum Spielstart vergeht keine Minute..so gravierend ist das auch nicht. Außerdem besteht ja da auch ein anderes Problem. Wenn der gamelauncher die Checksummen checken würde und dies nicht anzeigen würde, dann würde wieder die Verschwörungstheorie starten,warum der Launcher denn da Daten völlig geheim und vor dem User versteckt überträgt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif


Aber wie schon gesagt..ein witziger Post http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

heinrich1831962
29-11-11, 07:09
Zitat von Annothek:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Was auch noch anzumerken ist.
Das ganz hier mit der sicherheit haben die Spieler denn zu verdanken die Hersteller von PC Spielen betrügen.
Es gehören stärker strafen her.Damit es nicht in so etwas ausufert.

Erst wenn die Betrüger hart bestraft werden.Erst dann kann man auch wieder ohne probleme spiele spielen.

Hier werden ehrliche Spieler gleich gesetzt mit Betrüger

Manche schreiben einen Nonsens unglaublich. </div></BLOCKQUOTE>

Sorry das ist kein Nonsens.Das ist so.

Die Firma Blue Byte ist eine Deutsche Firma gewesen.Von ihnen stammt das Anno.
Durch manche Spiele die noch kamen haben sie sich selbst zerstört.
Und auch von denn Menschen die Raubkopien von diesem Spiel machten.

Blue Byte kamen aus Düsseldorf.

Topware ist es auch so ergangen.

Kam aus Mannheim.
Hatten sehr gute spiele.Nur leider durch Menschen die Raubkopien erstellten zerstört.

Denn Herstellter von PC Spielen entsteht durch raubkopiere einen Schaden von ca. 20.000.000 Euro.So schätzt man.

Die Raubkopiere verdienen durch ihre Machenschaften ca. 30.000.000 Euro.So schätzt man.

Die Herstellung von einem Spiel kostet ca. 10.000.000 Euro.

Um das geld zu verdienen das man ihn die entwicklung von diesen spielen steckt.Muss man ca.3.000.000 verkaufen.

Deswegen finde ich es richtig das man diese Sicherheit für diese Spiele macht.

Erst wenn die Strafen höher für die sind die dadurch Raubkopien sich einen Golden Nase verdienen.
Erst dann geht auch das was hier mit sehr großen aufwand betrieben wird auch wieder zurück.

Es geht auch am ende um Arbeitsplätze.

Und deinen Beitrag darüber das es unsinn ist was ist schreibe.
Dann findest du es gut das nur die großen überleben und die kleinen an dem zu grunde geht.

waschtl
29-11-11, 07:12
@Mory http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Das du nicht zu 100% damit konform läufst is doch vollkommen in Ordnung. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Moryarity
29-11-11, 07:26
Heinrich...Bluebyte ist immer noch eine Firma in Düsseldorf und Anno stammt von RD, die in MAinz sitzen, die gibt es auch noch.


Es wäre einfacher zu wissen, was Du möchtest, wenn Du nicht so konfus formulieren würdest.
Aus dem hier

Was auch noch anzumerken ist.
Das ganz hier mit der sicherheit haben die Spieler denn zu verdanken die Hersteller von PC Spielen betrügen.
Es gehören stärker strafen her.Damit es nicht in so etwas ausufert.

Erst wenn die Betrüger hart bestraft werden.Erst dann kann man auch wieder ohne probleme spiele spielen.

Hier werden ehrliche Spieler gleich gesetzt mit Betrüger

Habe ich veratanden, dass Du willst, dass man Herstelelr bestraft, weil sie Spieler betrügen würden..offensichtlich meinst Du das aber garnicht.

Wie gesagt, es wäre einfach zu verstehen, was Du willst, wenn Du es klarer formulieren würdest.

heinrich1831962
29-11-11, 07:31
Zu denn Bewertungen.

Ich lese keine davon.Ich kaufe mir ein Spiel wenn es gut ist.So denke ich es für mich.

Oder weil ich die vorgänger kenne und habe.

Ich habe 2 mal bewertungen gelesen von 2 Spielen.
Das eine wurde ihn denn höchsten tönen geglobt.

Nur das spiel war schrott.

Ein anderes wurde als Schrott bezeichent.Und das war super das spiel.

Also lese ich keine Bewertungen von Spielen.

Wenn ich mir ein spiel kaufe.Gibt es nur 2 dinge .

Mir gefällt das spiel.Oder mir gefällt es nicht.

Das ganze mit denn bewertungen von einem spiel ist doch nur eine beinflussung.

Schmeisst die ganzen bewertungen über denn haufen und kauft wenn es euch gefällt das spiel.Oder lasst es einfach.

Dorimil
29-11-11, 07:48
Zitat von Moryarity:

Was hast Du denn gehört?!? Ich habe gehört dass etwa 50.000 Exemplare in der ersten Woche in Deutschland verkauft wurden..

ist auch das was mir zu Ohren gekommen ist. Allerdings waren es von Anno 1404 in den ersten 2 Wochen 150k (oder noch mehr?)...daher würde ich das nicht als gut bezeichnen.

Moryarity
29-11-11, 08:00
Nun ja, 1404 hat nach etwas über 10 Tagen 100.000 Einheiten vermeldet.

Wenn man jetzt Settingswechsel und angespannte finanzielle Lage der meisten Leute mit berücksichtigt, ist es denke ich ok. Man muss halt auch sagen, dass 1404 mit seinen 100.000 Einheiten wirklich sehr gut gestartet ist.

Mal schauen, wann 2070 100.000 knackt, dann hat man eher ne Relation.

tolot46
29-11-11, 08:44
50000 halte ich fuer ein ziemlich durchwachsenes Ergebnis, vorallem wen man bedenkt das die letzten Annos schon fast Selbstlaeufer waren. Da gibt es also einen sehr guten Ruf zu verlieren. Ursachenforschung ist natuerlich schwierig. Aber ich denke mal das der nicht unbedingt gute Ruf den sich Ubisoft in letzter Zeit hart erarbeitet hat (siehe Siedler 7 Debakel) nicht geholfen hat. Soweit ich weiss gibt es auch noch kein "Workaround" zum Spiel um es ohne die Segnungen des Publishers spielen u koennen. Heisst der Kopierschutz tut das was er soll - gut fuer Publisher und Developer . Zeigt aber auch das die Milchmaedchenrechnung das eine Raubkopie=ein nicht verkauftes Exempla bedeutet nicht stimmt und das ein guter KS ein Garant fuer den wirtschaftlichen Erfolg ist.
Bei Amazon ist der Preis aufjeden Fall schon unter 40 ERuro gefallen.Mal sehen wie es weitergeht.

heinrich1831962
29-11-11, 08:52
Zitat von theLori87:
Hallo alle zusammen!

Ich habe mir das mal alles durchgelesen und wollte auch mal was dazu sagen. Ich habe lange auf das Spiel gewartet und mich darauf gefreut, dass ich mit meinem Bruder wieder stundenlang im Multiplayer zocken kann. Als ich dann gesehen habe, das jeder eine Version des Spiels benötiigt, um im Multiplayer zu spielen war ich auch total enttäuscht, weil in Anno 1404 konnte man das Spiel noch auf 3 Rechnern installieren und dann auch mit verschiedenen Profilen spielen. Jetzt geht dies nicht mehr wegen der Accountbindung. Aber zu den Aussagen, das man es nicht Offline spielen kann, kann ich nur sagen, die sind falsch. Es gibt extra einen Offline-Button und auch eine Erklärung, wie man das Spiel offline startet. Von daher sind die Rezensionen nicht richtig. Aber diese Diskussion führt glaub ich zu keinem Ende. Hoffe ihr findet noch einen Weg diese zu beenden. Das Spiel ist richtig gut. Nur für mich ist das Spiel schnell langweilig, wenn ich nur alleine Spiele. Wünsche mir sehr, das UbiSoft noch irgendeine Lösung findet.

So, genug geredet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Bis dann

Weil zu viel raubkopiere gab.Deswegen ist das Spiele jetzt personen bezogen gemacht worden.

Es ist zwar schade das man sich ein spiel kaufen muss.

Aber es geht auch darum das man nicht einmal lesen muss das die Firma UBisoft verkauft worden ist.

r0id4l
29-11-11, 09:45
Zitat von heinrich1831962:

Deswegen finde ich es richtig das man diese Sicherheit für diese Spiele macht.



Ich Persönlich habe halt ein ungutes Gefühl bei Software welche online nach gültiger Lizenz checkt bevor sie ihren Dienst tut.

Was ist z.B. wenn ein Jahr nach dem Kauf einer Software der Hersteller pleite geht und die Lizenzserver abschaltet, dann haste (teuer) gekaufte Software zu Hause die ihren Dienst verweigert.

Was ist wenn $Hersteller den "(Ver)kaufsvertrag" verletzt sieht (aus welchen Gründen auch immer) und dir in folge dessen die Lizenz nachträglich entzieht? Ja, bei dieser art der "Sicherung" des Spiels ist das möglich. Dann ist das Geld weg und die Software auch.

Was ist wenn der Hersteller seine Server für einige Wochen vom Netz nehmen muss? Software verweigert den Start!

Und was bringts wirklich? Leute die Illegal an das Programm kommen wollen warten halt eine Woche.
Fazit:
Die "Sicherung" hilft nicht wirklich gegen unberechtigte kopien sondern nur um den (ehrlichen) Käufer unter Kontroller zu halten.

Blackfly84
29-11-11, 12:20
woha http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

das artet ja hier sauber aus http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

ich spam mal kurz :

VERBRENNT AMAZON!
VERBRENNT UBISOFT!
VERBRENNT <insert personal hate here>

puuuhh das macht luft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

also öhm amazon... ja darum gings. Ich finds blöd, dass user die nichts kaufen ne rezession schrieben können, aber die erste rezession, die stammt ja von einem kunden, der es gekauft hat, der die selben fehler, wie einige andere auch hat und überhaupt, also hat ers ja gut gemacht.

wo sind wir dann gelandet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif achja mods.. ich find die mods klasse. Finde es höchst professionell.

raubkopierer, wer ohne *.iso ist werfe den ersten Stein! aber ist schon klasse, dass das hier so im forum breitgetreten wird. Zu meiner zeit *hust* wurde das stillschweigend gemacht. Nicht dass ich da überhaupt. Also öhm.

ach übrigens.. verbrennt amazon erst nachdem meine Bestellungen raus sind.

was ich mit dem Beitrag sagen oder ausdrücken wollt. Nichts. Denn gehts hier in dem Thread nicht um genau das?

spam +1

LadyHahaa
29-11-11, 15:19
Bitte beim Thema bleiben.

Kopierschutz wird bitte in diesem Thread diskutiert (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/2961041819/m/7161023919), das hat hier nichts zu suchen.
Wenn es noch weiter so durcheinander läuft, dann lasst ihr uns keine Wahl und wir müssen abschließen.

Also bitte beim Thema bleiben.

Danke

Pearl_Trident
02-12-11, 01:37
Hallo zusammen,

Da hier so viele Themen miteinander vermanscht werden, jetzt will ich doch nochmal meinen Senf dazugeben.

1. Rezensionen inkl. Technikbewertung
Ich finde es völlig legitim, wenn für ein Computerspiel Inhalt wie auch technische Anforderungen in einer Gesamtbewertung zsammenfließen. Ebenso wie das Handling im Spiel eine massive Relevanz für den Spielspass beinhaltet, hat auch die Frage nach der Usabilty bei der Installtion und dort auftretende Probleme eine entscheidende Bedeutung. Immerhin sind wir doch auch alle in der Lage nicht nur die negativen sondern auch die positiven Rezensionen zu lesen und aus der Summe unsere eigenes Urteil zu bilden ob wir den Schritt einer Investition in das Spiel Wagen oder nicht. Ebenso gibt es ja auch die Möglichkeit die Rezensionen zu kommentieren.

2. Frage nach Kopien
Generell stellt die Entwicklung von Softwareprodukten eine Investition in Arbeitszeiten mit verbunden Gehältern usw. dar. Es ist also völlig logisch, dass ich um ein solches Produkt zu erwerben Geld zu zahlen habe. Wenn ich den Eindruck habe, dass das Produkt zu teuer für die gebotene Leistung ist, muss ich eben darauf verzichten.
Es kann aber nicht angehen, dass aus einem Missfallen, egal aus welchen Gründen die Legitimation abgeleitet wird eben eine Raubkopie zu ziehen, nur weil das bei Softwareprodukten vergleichsweise einfach funktioniert. Ich finde soviel Selbstverantwortung muss sein.

3. Womit ich definitiv nicht einverstanden bin ist der Umstand, dass mir der Weiterverkauf verwehrt werden soll. Ich Miete quasi die Software personengebunden. Das kann man zwar rechtlich so definieren ist aber aus meiner Sicht nicht der richtige Weg.
Hier kann ich nur hoffen, dass die Verantwortlichen bei Ubisoft nochmal nachdenken. Auf Dauer möchte ich diese Vorgehen nicht unterstützen, sprich ich werde voraussichtlich kein weiteres Spiel dieses Unternehmens kaufen, wenn die Voraussetzungen so bleiben. Dennoch werde ich daraus auch nicht die Legitimation für Raubkopien für mich ableiten - das halte ich wie schon geschrieben für falsch.

Ansonsten wie finde ich das Spiel wie bereits gepostet ziemlich gut und fände es Schade auf künftige Perlen aufgrund von Ubisofts Firmenpolitik verzichten zu müssen.

canislupus85
02-12-11, 04:19
Hallo zusammen!

Nachdem ich (fast) alles durchgelesen habe, möchte ich nun auch ein Kommentar dazu abgeben.

1) Statement Ubisoft:
Erwartet ihr alle wirklich ein offizielles Statement von Ubisoft bezüglich der ganzen Angelegenheit? Nehmen wir mal an, wir haben 60.000 Spieler, die auf ein Statement warten. Da haben wir dann 60.000 unterschiedliche Ansichten, was Ubisoft uns sagen soll. Ubisoft kann es dann allen 60.000 Spielern gar nicht recht machen - es wird immer jemanden geben, der etwas auszusetzen hat! (Ironie an) Ihr könntet aber - erfordert natürlich eure überaus wertvolle Zeit - mal ein solches Statement vorformulieren, vielleicht übernimmt Ubisoft dann ja was davon oder unterschreibt eures... (Ironie aus) Sollte jemals ein Statement von Ubisoft kommen, so wird es wahrscheinlich eher minimal ausfallen, um so wenig wie möglich Angriffsfläche zu bieten...

2) technische Probleme:
Dass technische Probleme auftreten können, ist etwas ganz normales. Durch unterschiedliche Hardware und dazugehörende Software (OS, Treiber, ...) ergeben sich in der Windows-Welt sehr viele unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten. Ob es sich da um Qualitätshardware oder um günstigere Hardware handelt, sei mal dahingestellt. Aber durch diese Vielfalt ergeben sich Probleme. Ein Punkt, wieso sich viele früher einen Mac gekauft haben, war, dass er stabiler als sein Windows-Pendant lief. Ist ja auch viel einfacher, da ich hier nur für (ne Hauszahl) 10 unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten Software entwickeln muss. In der Windowswelt ist das anders. Und dass dann reine Unterhaltungsprodukte wie Anno etc. nicht immer gleich funktionieren, ist wohl nachvollziehbar. Dass man dann gleich wieder über das Produkt herziehen muss - wie der eine "Informatiker" -, ist ein Armutszeugnis. Jeder ist im Endeffekt selber dafür verantwortlich, dass sein eigener PC treibermäßig auf dem neuesten Stand ist. Sollte es dann immer noch Probleme geben, so kann man sich entweder a) hier an die Leute im Forum oder b) an den Ubisoft-Support wenden. Es wird einem immer geholfen - wurde von euch schon einmal im Regen stehen gelassen? Konnte weder die Community noch der Support helfen?

3) Meinungsfreiheit:
Sicherlich, jeder kann seine Meinung kundtun, wie er möchte. Nur es hört sich mit der Meinungsfreiheit auf, wenn ich jemand anderen in seiner Meinungsfreiheit beschneide. Diese "Regeln" sind dazu da, damit ein friedliches Miteinander ermöglicht wird und nicht jeder über den anderen herfällt. Wenn ihr euch persönlich angegriffen fühlt, dann tragt das bitte mittels PNs aus und nicht öffentlich im Forum. Es gibt nämlich noch Leute, die das Forum gerne als "nettes Miteinander" und "einander helfen" erleben möchten und nicht als Ort, an dem nur noch alles niedergemacht wird.

4) Online-"Zwang":
Wurde schon einigermaßen ausdiskutiert. Ich frage mich nur, wie viele von euch eigentlich ein FB- oder Twitter-Account ihr Eigen nennen. Wenn ihr das tut und dann noch über Anno herzieht, dann seid ihr leicht inkonsequent. Es ist mehr als nur bekannt, dass FB & Co eure Daten abgrasen, wo sie nur können. Und wenn Ubisoft gerne wissen möchte, wie deren Spiele spielt etc., dann haben sie (irgendwie) ein Recht darauf. Sicherlich, ich finde es auch nicht toll, wenn das auf diese Art und Weise gemacht werden muss. Lieber opfere ich mal 20 Minuten (letzthin für die Heroes-Umfrage) meiner Zeit und beantworte denen ein paar Fragen, als dass sie alles mitprotokollieren. Aber, sind wir uns mal ehrlich: ist doch alles Branchenstandard. Es gibt kaum noch neue Spiele, bei denen nicht irgendein Programm im Hintergrund läuft, das das Spielerverhalten protokolliert/analysiert. Nicht gut gelöst finde ich die Sache mit der Arche und mit dem Profil. Gerade die Erfolge etc. möchte ich offline einsehen können - oder kann man das und ich habe es noch nicht mitbekommen? Abgesehen davon: Auf der Packung steht, dass für den vollen Spielgenuss eine gute Internet-Verbindung benötigt wird. Dass das gegenüber den Spielern, die keinen guten Internetzugang verfügen, nicht in Ordnung ist, ist klar. Aber: Brachenstandard geworden (oder wird es).

5) Verhalten einiger User:
Eigentlich gehört das ja zur Meinungsfreiheit. Aber ich möchte es dennoch extra anführen. Ich frage mich ab und zu, wie alt gewisse User sind bzw. welche Erziehung sie genossen haben. Ich habe jetzt in der kurzen Zeit, in der ich aktiv im Forum unterwegs bin, mindestens 10x LadyHonda und Moriarity gesehen, wie sie euch darauf hinweisen mussten, dass ihr euch ein wenig anders verhalten sollt. Ist es denn wirklich so schwer, sich gepflegt miteinander zu unterhalten? Oder habt ihr - bisher - noch keine gute Kommunikations-/Diskussionskultur genossen/erlebt? Reißt euch ein bisschen zusammen. Ihr redet eure Kollegen/Kolleginnen auch nicht bei der kleinsten Kleinigkeit gleich schwach von der Seite an. Und ich bin nicht alleine mit dieser Meinung. Neben den Mods gibt es noch andere User, die es gerne hätten, wenn wir alle normal miteinander umgehen könnten!

6) Pro/Contra Ubisoft/Anno:
Mit Anno 2070 hat Ubisoft vielleicht einige Fehler gemacht, aber komplett falsch haben sie es nicht gemacht. Sonst würde hier niemand diskutieren. Es sind auch nur Menschen, die hinter diesem großartigen Produkt stehen - ja, ich finde Anno 2070 großartig, auch wenn es noch eine (kleine) Baustelle ist. Bis auf das 1503er habe ich bisher alle gespielt und jedes gerne gespielt. Auch das neue mit dem neuen Setting ist toll und irgendwie trifft es auch die aktuelle bzw. zukünftige Lage. Wenn ihr solch große Probleme mit dem Spiel habt, dann gebt es zurück, aber macht das Spiel nicht immer wieder runter. Und wenn ihr ein Problem mit Ubisoft habt, dann ruft die an, schreibt ihnen Briefe oder Emails - die Kontaktmöglichkeiten sind xfach ausgewiesen. Oder schreibt einen offenen Brief. Mir eigentlich egal was, nur hört auf, die ganze Zeit immer wieder über das Spiel oder Ubisoft herzuziehen. Macht es besser!

Weder bin ich ein Ubi-Fan, noch mag ich sie nicht. Ubisoft ist ein Publisher wie viele andere und vertreibt großartige Spiele (AC-Serie, Anno, Heroes, ...). Wenn ich ein Spiel aus gewissen Gründen oder Eigenschaften nicht mag, so muss ich es entweder nicht kaufen oder ich kann es wieder zurückgeben. Wenn ich mit dem Unternehmen an sich nicht einvestanden bin, so muss ich deren Produkte nicht kaufen oder ich kann mich mit ihnen konstruktiv auseinandersetzen. Nur sollte man davon Abstand nehmen, andern Leuten die eigene Meinung (Stichwort Mundpropaganda - etwas schlecht reden) aufzudrücken. Man kann sachlich ein Kommentar abgeben...

So, jetzt höre ich mal lieber auf, sonst komme ich vom 100ste ins 1000ste http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Sonnige Grüße aus Österreich,
CanisLupus

M4dst0n
20-03-13, 22:04
also ich hab nicht alles gelesen was hier stehtmir auch egal...ICH SAGE NUR DAS ICH MIR GERADE ANNO GEKAUFT HABE FÜR 37€ und ich mich zwar gerne über internet registriere aber was soll der schwachsinn mit den dauernden updates und das man permanent online sein muss um das spiel zu spielen wollt ihr mich kontrollieren oder was spinnt ihr also ich bringe das spiel zurück und werde sofern ihr es nicht auf die reihe kriegt auch an die offline zocker zu denken mir nie wieder ein ubisoft spiel kaufen ihr habt doch voll den knall...ich besitze jedes anno ausser 1404bund bin sehr enttäuscht da ich keine breitbandverbindung habe sondern nur mal kurz wo anders rein kann um mich zu registrien...!!!! einen kunden weniger und ich werde auch jedem davon abraten eure spiele zu kaufen