PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BK wirkungslos



grauer_Wolf_16
15-01-09, 12:11
Ein Zerstörer hatte sich mal wieder Festgefahren also bin ich aufgetaucht (Torpedos alle) und hab mit der Bordkanone und der Flak den Kahn entwaffnet. aber der lies sich einfach nicht mit der BK versenken. Ist den seine Panzerung zu dick oder ist es einfach unmöglich einen Zerstörer mit der BK zu versenken?

UffzRohledder
15-01-09, 12:31
Zitat von grauer_Wolf_16:
Ein Zerstörer hatte sich mal wieder Festgefahren also bin ich aufgetaucht (Torpedos alle) und hab mit der Bordkanone und der Flak den Kahn entwaffnet. aber der lies sich einfach nicht mit der BK versenken. Ist den seine Panzerung zu dick oder ist es einfach unmöglich einen Zerstörer mit der BK zu versenken?


Moin,
das könnte an fehlender Wassertiefe gelegen haben. bei zu wenig Wasser unter dem Kiel ist`s Essig mit versenken.
Beste Grüße vom Uffz.

malaise1968
15-01-09, 14:17
Wieso hat der Zerstörer Dich nicht in Stücke geschossen, nachdem Du aufgetaucht warst?

Ich bin mal aus Versehen neben einem Zerstörer hoch gekommen. Der hatte mein Boot in ein paar Sekunden erledigt.

Matze_828
18-01-09, 06:11
Stimmt, normalerweise hast Du über Wasser gegen einen Zerstörer keine Chance. Zumindest dann, wenn er Dich sehen kann. Aber gut. Du hast ihn entwaffnet mit der BK und auf ihn geschossen. Soetwas ähnliches hatte ich immer bei mir, nachdem ich aus WHV ausgelaufen bin. Da saß ein franz. Frachter fest, der mir als Feind angezeigt wurde. Ich habe ihn bei jeder FF mit der BK beschossen, bis es hieß, das die feindliche Einheit zerstört ist. Dadurch hatte ich immer schon ein Schiff als versenkt in meiner Statistik angegeben, obwohl ich fast noch meinen Heimathaven sah und die ganze FF vor mir hatte.

Lt.MRomer
18-01-09, 12:21
Also kann sein das die Panzerung der Hülle zu stark ist. Ich hau bei Zerstörern immer in die Brücke, die ist vorallem von hinten sehr leicht zu durchschlagen. Hast dus mal mit AP Munition probiert? damit auf Bug oder Heck, wo die Panzerung an den Seiten konstruktionsbedingt nicht so stark ist.

nadazero
18-01-09, 12:45
Es ist ziemlich egal wo man auf Aufbauten oder den Rumpf schießt. Spezielle Stellen oder unterschiedliche Panzerungen werden nach meiner Beobachtung nicht simuliert. Ich bin mal neben einem Schlachtschiff aufgetaucht, dass nach zwei Torpedotreffern nur noch 3 Knoten machte. Wegen der Schlagseite war ich im toten Winkel der Geschütze und weil ich keine Torpedos mehr hatte habe ich nach mehrstündigem Warten (die Zerstörer mussten natürlich erst mal weit genug weg sein) die BK benutzt. Es hat fast die ganze Munition gekostet, aber der Pott ist gesunken.

Wenn ein Schiff auf Grund geht ist es noch schwieriger zu zerstören, weil es wohl bei einer bestimmten Schadensprozentzahl sinkt, aber erst bei 100% als zerstört gilt. Das ist bei unseren U-Booten ja genauso.

malaise1968
19-01-09, 01:12
Man kann einen Zerstörer mit der BK versenken. Ich habe das gestern mal in Wilhelmshaven probeweise mit einem Zerstörer von der eigenen Firma probiert. Ich habe immer auf den Schornstein und die Aufbauten gehalten und nach 54 Treffern aus 400 Metern Entfernung bei Fahrt 0 und Lage 90 und ohne gegnerischen Beschuss flog der Pott auseinander.
Einen englischen Zerstörer dürfte man unter solchen Bedingungen allerdings selten vors Rohr kriegen. Daher bin ich da ein wenig skeptisch, was Artillerieduelle mit Überwasserkampfschiffen angeht. Glatter Selbstmord.

Schmutt
19-01-09, 13:21
Aus reiner Neugier hab ich mich mit einem brit. Zerstörer angelegt. Aus großer Reichweite und auf Kollisionskurs (kleinste Angriffsfläche) hab ich mit etwa 10-15 Treffern aus der BK den Kerl versenkt. Das war aber SH3-Vanilla.

Mit LSH3 ist das jetzt anders...

Henman1979
20-01-09, 11:07
Mich hat mal ein Zerstörer kalt erwischt, als ich mich an über Wasser an einen Geleitzug anschleichen wollte... Zum Tauchen war es zu spät und die Kanone eh grade besetzt, da habe ich dann mal in einer Art Verzweifelungsakt draufgehalten – wenn man schnell die Hauptbewaffnung von ihm erwischt und dann zügig noch ein paar gute Treffer landet, kann man das schaffen. War selbst schwer verwundert, da lebend rausgekommen zu sein und wie schnell der in die Knie gegangen ist. Aber wie gesagt: Glückssache, würde ich nie ohne Not absichtlich probieren. Spiele übrigens GWX 2.0

Kralle1975
09-03-10, 02:02
Zerstörer kann man ziemlich einfach mit der BK erledigen. Ein paar Voraussetzungen sollten allerdings erfüllt werden.
1. Entfernung zum Zerstörer etwa 4000m.
2. Entweder man hat eine 1a Geschützmannschaft,oder man macht es selber.
3. Mind. 50 Schuß AP Muni!!!!
4. Immer die Richtung ändern!!!!
Zerstörer fangen meist erst ab einer Entfernung ab 3500m an zu schießen.
Habe auf diese Weise schon 10 Zerstörer und 18 bewaffnete Trowler versenkt. Da ich eine atypische Angriffstaktik anwende,und daher oft Überwasser angreife,so aber schon 1,3 Millionen BRT gesammelt habe.

McFrag0815
14-03-10, 05:22
Zitat von Kralle1975:
Zerstörer kann man ziemlich einfach mit der BK erledigen.

Kann ich nur zustimmen. Anfang 1940 ein großer Konvoi im Nordatlantik. Eskorte von zwei Zerstörern und einer Korvette. Auf Entfernungen zwischen 5000 und 6000 Meter habe ich alle drei mit der BK unter Wasser getreten. Die Jungs haben sich nicht einmal ansatzweise gewehrt.

KretschmerU99
14-03-10, 11:12
Naja, muß jeder selbst entscheiden, wie realistisch er spielen will - mit dem U-Boot und BK ins Duell zu gehen ist völlig unrealistsich. Ebenso das Nachladen der externen bei Sturm. Alles kann und konnte nicht in SH3 umgesetzt werden, daher sollte man selbst etwas "für sich" kalr machen, wie realistisch man spielen will.

Fette Beute!

patuxai
11-05-10, 03:43
Ich habe auch so meine persönliche Taktik, einen Konvoi anzugreifen.

Aus 7000 Metern Entfernung, fange ich mit dem Beschuss an; der weiss dann noch sehr lange nicht, woher die Schüsse kommen, wenn noch nicht abgesoffen, aber sichtlich lädiert, ziehen 70% der so getroffenen Zerris den Schwanz ein und hauen ab und bringen sich in Sicherheit. 10-15 gute Treffer können einen Zerri zum Sinken bringen. Ich schiesse in diesem Fall immer selbst. Habe das ganz schön raus mit dem Vorhalt. Bin immer richtig stolz auf mich, war schon bei der Schweizer Armee mein Job. (Richtkanonier auf 142er Howitzer ).
Wie real dies in diesem Falle ist, kann ich nicht beurteilen.

Gruss den Röhrenfahrer,

Marcel