PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plötzlicher Bootsverlust



NeCron1986
11-04-07, 12:11
Hi,

bin mir nicht sicher, ob das schon mal jemand gepostet hat, aber ich hatte vorhin wieder so`n Ärgernis...

Konvoiangriff vor Japan... 12 Aale rausgeschossen, 4 Frachter versenkt und dann auf 100m gelaufen. Plötzlich, ohne das irgend ein Zerstöer mich bombardiert hätte... Druckköper beschädigt.. usw usw

Auf einmal ging alles kaputt und ich bin abgesoffen! OHNE Feindeinwirkung!

http://forums.ubi.com/images/smilies/354.gif

ReggieHolz
11-04-07, 12:23
Vielleicht warst du ja zu Tief und bist auf Grund gelaufen?

NeCron1986
11-04-07, 13:58
Originally posted by ReggieHolz:
Vielleicht warst du ja zu Tief und bist auf Grund gelaufen?

Ne Junge, da wo ich getaucht bin waren noch 4000m Wasser unterm Kiel http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

BomberDan
11-04-07, 14:07
..hatte das auch mal als ich bei java durch eine meerenge gefahren bin ,um nach freemantle zu kommen. vielleicht minenfelder? seeminen soll es ja auch im spiel geben http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Skeletor2007
11-04-07, 15:03
Kann aber auch einer deiner eigenen Torpedos gewesen sein. Hatte grade noch das selbe problem 3 Aale abgefeuert auf einen Truppentransporter und hat immer zum untergang meines Bootes geführt. Nach dreimaligem neuladen hab ich dan auf der Angriffskarte gesehen das der 2 Aale ein Kreisläufer ist. Hab mich quasi selbst torpediert. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

<span class="ev_code_RED">Wann kommen blos die Starship Troopers und killen die restlichen Bugs aus Silent Hunter 4.</span>

Skeletor2007
11-04-07, 15:09
Ach nochwas,hab auch gehöt das Seeminen im Spiel drin sein sollen. Aber hat die schon jemand gesehen. Wenn einer so eine Seemine mal sieht kann er ja mal ein Bild machen und hier hochladen. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

NeCron1986
11-04-07, 15:15
Nach den ganzen Fehlern im Game, glaub ich kaum, dass es dann noch Seeminen gibt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Wie macht man eigentlich Screenies und wo speichert er die?

NeCron1986
11-04-07, 15:17
Nein Nein Nein, kann alles nicht sein, Tiefe war knappe 100m, Wasser unterm Kiel waren mehr als 1000m und da ist weder ein Torpedo noch ne Mine dran schuld.

Plötzlich ging ohne Vorwarnung alles kaputt und ich bin abgesoffen!

nil2005
11-04-07, 15:40
@Skeletor2007

jepp, hab seeminen gesehen. weiß nur nicht mehr wann und wo http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

ps: die sehen genau so aus, wie man sich eine ankermine vorstellt(lange kette mit "igel" dran)

Lobo_76
11-04-07, 22:20
so ein Bootsverlust hatte ich während einer beschleunigten (Zeit) Fahrt nach Hause. Und das auf offenem Meer keine Sau zu sehen kein LAnd nix einfach abgesoffen

Hxr0177
12-04-07, 00:22
Ist ein Bug, war bei mir auch schon (selten).
Ärgerlich, liegt aber am Spiel. Bestimmte Tiefe vorgeben, dann sollte es nicht passieren.

Dragon_1981
12-04-07, 01:15
Wie macht man eigentlich Screenies und wo speichert er die?

Auf deiner Tastatur gibt es die Taste "DRUCK". Wenn du da draufdrückst speichert der Rechner den aktuellen Screen im Arbeitsspeicher. Drücke die Windows-Taste oder verlasse das Spiel um zum Desctop zurück zu kehren. Öffne ein Bildbearbeitungsprogramm (Paint hat jeder).
Öffne eine neue Seite (leeres Blatt) und drücke "STRG" und "C" um das Bild aus dem Arbeitsspeicher einzufügen. Speicher das Bild ab und lade es auf deinen Webspace hoch. Wie das geht, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.
Hier im Forum kannst du dann mit IMG in eckigen Klammern die URL des Bildes angeben und das Bild erscheint http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Hammer2k7
12-04-07, 15:32
bei mir is das grad eben in ca 100m tiefe passiert, war aber auch schon auf sehrohrtiefe, also was für ne tiefe soll man da den einstellen?

hab das gefühl das game lässt einen verecken wann es will oder wenn man grad nen besonders guten treffer gleandet hat

Seereubaer
12-04-07, 15:42
Es *könnte* am Kopierschutz liegen. Möglicher Kopierschutzbug: Plötzliches Absacken des Bootes.

phineas_469
13-04-07, 03:42
Ist mir eben auch passiert: ic setzt mich vor den Konvoi, tauche ab um dem Führungszerstöer zu entgehen und will dabei unter eine thermale Schicht abtauchen. Also erstmal 60 dann 80 dann auf 100 Meter gesetz da keine Meldung über eine thermale Schicht kam und bei erreichen von 100 Metern gibt der Druckköper nach! Ich meine ich weiss das die Amis nicht so dolle tief tauchen konnten, aber das ist ja wohl ein bisserl übertrieben!

Noch eine Sache: nach einer Tour bekomme ich ein neues Boot(yay!)welches ich in Pearl übernehme. Nach dem Auslaufen bekomme ich per Funk einen neuen Heimathafen (Freemantle)zugewiesen den ich doch bitte anlaufen soll. Aber wenn ich da ankomme kann ich nur meine Vorräte auffrischen! Bin ich jetzt dazu verurteilt bis Kriegsende durchgängig auf Patroullie zu gehen???? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

HeinzJ
13-04-07, 04:26
Tauchtiefe 100 Meter bedeutet für alle amerikanischen Boote mit Ausnahem der Gato-Klasse (oder wars die Tench? Auf alle Fälle die letzte im Krieg eingesetzte) eine überschreitung der Testtauchtiefe. Die grossen amerik. Uboote sind mit den kleinen deutschen nicht vergleichbar, die Testtiefe der deutschen waren ungefähr doppelt so groß wie die der Amis.

Aus der Readme:
S-Klasse - Testtauchtiefe: 60 m
Porpoise-Klasse - Testtauchtiefe: 75 m
Salmon-Klasse - Testtauchtiefe: 75 m
Sargo-Klasse - Testtauchtiefe - 75 m
Tambor-Klasse - Testtauchtiefe: 75 m
Gar-Klasse - Testtauchtiefe: 75 m
Gato-Klasse - Testtauchtiefe: 90 m
Balao-Klasse - Testtauchtiefe: 120 m

Balao..hm...da war also noch was zwischen Gato und Tench http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

phineas_469
13-04-07, 05:39
Naja, laut Handbuch sollte ja auch ein Grünes Dreieck die Testtauchtiefe auf der Skala markieren. Ist natürlich nicht da. War ja klar.

HeinzJ
13-04-07, 05:56
Originally posted by phineas_469:
Naja, laut Handbuch sollte ja auch ein Grünes Dreieck die Testtauchtiefe auf der Skala markieren. Ist natürlich nicht da. War ja klar. Kein grünes Kästchen als Freibrief zum tieftauchen könnte man anders rum als grobe Fahrlässigkeit, beinahe Vorsatz, auslegen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Hammer2k7
13-04-07, 11:30
stimmt, beim original sh war ja alles in fuss, periskoptiefe 60 fuss oder so.....hätt ich dran denken müssen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

Hunter101994
13-04-07, 11:45
Wo gibt es denn diese Seeminen ich finde nie eine und würde gerne mal eine sehen könnte bitte jemand einen Screenshot von einer machen ?

traveler66
13-04-07, 12:00
Hallo Kaleu´s
das mit der Tauchtiefe ist ja ganz witzig.
Wenn ich mit imperialer Masseinheit fahre dann ist der Tiefenmesser in feet aber die deutsche Sprachausgabe sagt irgendetwas von Meter.
Habe nur festgestellt das passt nicht!!!
die 75 m sind ca. 245 feet tiefer sollte man da nicht gehen.
die neueren Boot können etwas tiefer siehe hier in den Beiträge so das hier eine Tiefe von ca. 350-390 feet erreichbar sind!!

Gruß
Traveler

alfrusch
16-04-07, 04:04
Hallo, ist mir leider auch schon mehrmals passiert, dass ich mein Boot auf unerklärlicher Weise verloren habe. Einmal kann ich mir vorstellen warum gas Boot sank. In der Ausenansicht konnte ich sehen, dass die Mündungsklappen offen waren und sich nach dem Abschuss des Torbedos nicht wieder geschlossen hatten, deshalb auch ein erneutes laden der Torbedos nicht möglich war. Bei ca. 90 Meter kam es zum Wassereinbruch( im Torbedoraum) und später zum Totalverlust. Wenn die Programmierer absolut Realitätsnah gearbeitet haben, dann sind solche Totalverluste öfters, da man keine Information über den Rumpfzustand oder z.b. über geöffnette Mündungsklappen hat. Habe bis jetzt noch keine Möglichkeit gefunden diese Information darzustellen, sie muß irgendwo stehen, sonst würde sich das Boot nicht so verhalten. Bin schon von einer Mine beschädigt worden, habe leider kein Bild davon, war im Hafen einer sehr kleinen Insel. Lagen jede Menge Flugboote rum, als ich sie angreifen wollte, gabe ein großem Knall und ich war Geschichte Tauchtiefe: Seerohrtiefe, Abstand zum Boden 3 Meter

Cap_Pain88
03-05-07, 04:58
Hallo,
Ersmal würde ich auf feet und nautische Meilen umstellen erleichtert die Kursberechnung extrem.

Zur Tauchtiefe;
Bei mir ist auch beim Tiefenmesser (flach) eine rote Markierung bie 60 (Seerohrtiefe) und beim Tiefenmesser (tief) eine bei etwar 300 (Testtauchtiefe ?) Bin aber mit der "Gato" mal auf max. Tiefe getaucht 450 Feet und bin auch wieder hochgekommen und zwar wie ein Korken (mit " E " -Ausblasen- http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Achja zur info um vor Wabos (Wasserbomben) geschützt zu sein reichen etwas mehr als 300 Feet da die, wenns UBI realistisch gemacht hat, nicht tiefer gehen als 300 Feet

Bi

Todesalb
06-05-07, 07:56
Seeminen, sind doch diese Ballons mit Noppen, die vor den feindlichen Häfen liegen oder?

nil2005
06-05-07, 08:24
"ballons mit noppen?!" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
da muss ich erst ma an dolly buster denken. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

aber stimmt schon, hast recht