PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Dank für die Yamato



ThyrusThyrus
10-04-07, 04:33
Hallo an euch,

Ich lese das Forum hier seit Release SH4 haeufig, und zwar habe ich die gleichen Probleme wie alle, versuche aber damit zu leben.

Bis gestern konnte ich das auch. Bin auf meiner 4ten Feindfahrt, alle 3 vorrigen mit allen Objectives erfullt. Nun komme ich zur 4ten Mission, Absetzen von Marines. Ich laufe also "silent" bis dahin, wo sie hinwollen, und kurz vor Ankuft sehe ich "task force", die mein Radar geortet hat. Ich gehe also rann, und traue meinen Augen nicht... Eine Task Force bestehend aus 4(!!!) Battelships, incl. der 4 "Hauptbattleship" wie Yamato. Also gehe ich rann, und mit 6 Torpedos ist die Yamato geschichte. Dann gehe ich auf Tiefe, warte ab bis die Zerstorerer die Ortung verlieren (nach 2 Stunden), und tauche nachts auf uns laufe volle AK der Task Force hinerher. Nach einigen Stunden habe ich sie ueberholt und liege wieder auf der Lauer, und versenke das 2te Main battleship (Name entfallen, das 2te im Recognition manual). Danach die Maries abgesetzt, und voller Stolz in den Hafen zuerueck.

Yamato versenkt, 2tes Battleship vesenkt, auf Rueckfahrt noch 2 Tanker versenkt, gesamttonnage 115.000 Tonnen und Auftrag erfuellt.

UND WAS IST DER DANK? Das Boot wird eingemottet und ich auch...

Ich muss schon sagen, das finde ich schon "hart" und macht wenig Lust auf weiterspielen. Ich meine, darauf hoffen wir doch alle, sowas vor die Torpedos zu bekiommen, hoffen auf Order, Auszeichnungen, Aces etc.. UND DANN IST DIE CAMPAIN nach 4 Fahrten zu ende (Januar 1942).

Da bin ich leicht gesaeuert...

Gruss

Patrick

Ruby2000
10-04-07, 04:45
Hi,

Hast du jetzt deinen Auftrag erfüllt?
Hast du die Task force per Funk gemeldet?
Hats du eine Freigabe bekommen den Konvoi anzugreifen?

Gruß Ruby

DrWolle
10-04-07, 05:18
Vielleicht noch als Anmerkung hierzu,
ebenso wie bei der Air-Force war es bei den amerikanern üblich, Mannschaften nach einem gewissen Einsatzzyklus rauszunehmen und erfolgreiche Kommandanten zu Flottillenführern zu befödern.
Soweit ich weiß, war es dort nicht üblich, die Besatzungen den ganzen Kriegsverlauf im Einsatz zu belassen wie z.B. bei der Kriegsmarine.
So gesehen durchaus realistisch, und steht sogar ausnahmsweise im Handbuch...das ansonsten echt ein Witz ist.

NeCron1986
10-04-07, 05:28
Glaubst du wirklich, dass *UBI* so historisch genau gearbeitet hat, nachdem das gesamte Gameplay der Reinfall des Jahres ist?

Ich lach mich neukrank...


Wenn ich in einem Spiel eine Kampagne spiele, dann will ich sie auch zuende spielen und mir nicht vom Spiel gesagt bekommen: "Oh, es tut uns leid, aber aufgrund der historischen Ereignisse bricht diese Karriere jetzt ab"

Was für ein Scheiß!

Dragon_1981
10-04-07, 06:42
Hast du die Task force per Funk gemeldet?
Hats du eine Freigabe bekommen den Konvoi anzugreifen?

Ich denke, dass das auch der Grund ist, warum manche Spieler ewig patroulieren und der Stern nicht grau wird (Mission abgeschlossen).
Man muss echt jeden Kontakt melden um eine Folgemission zu erhalten.


Trotzdem ist die Sache sehr bitter....
Aber sieh das Glas nicht halb leer, sondern halb voll! Du hast die Yamat versenkt und hattest viel Spass dabei. Darum gehts doch, oder nicht?
-> http://www.warship.get.net.pl/Japonia/Battleships/1941_...Yamato_wreck_02.html (http://www.warship.get.net.pl/Japonia/Battleships/1941_Yamato_class/Wreck/_Yamato_wreck_02.html)

...Und hier im Forum liesst sich so ein Fang auch nicht schlecht! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

theRealAntEater
10-04-07, 06:57
Moral hin oder her.
Erlichgesagt, das ist sogar historisch realistisch, daß du dann in Ruhestand versetzt wurdest.
Sieh's doch mal so: Als Mann, der die Yamato versenkt hat, bist du ein Nationalheld. Du darfst jetzt mit dem Präsidenten dinieren, sämtliche Hollywoodstars treffen, Werbetouren unternehmen, über dein Leben wird ein Film gedreht, in dem Clark Gable oder Erol Flynn dich spielt...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Die Amis haben im 2. Wk die meisten Kommandanten nur etwa 4-5 Feindfahrten machen lassen.
Danach bekamen die Stabsposten. Einige konnten sich ein neues Boot ergaunern, aber die meisten US-Kommandanten (auch die erfolgreichen) hatten nur 4-5 Feindfahrten.
Es ist bezeichnend, daß fast alle Kommandanten, die mehr Feindfahrten hatten, auf diesen auch ums Leben kamen.
Morton und die Wahoo waren (glaube ich) auf Feindfahrt nummer 7, als sie absoffen. O'Kane und die Tang waren auf Nummer 6, als sie der Kreisläufer traf und O'Kane hatte ja auch 5 Feindfahrten bei Morton als 1WO mitgemacht. Dealey und die Harder auf Nummer 6, als sie der erbeutete US-Zerstöer versenkte...
In jedem dieser Fälle machten sich die Führer der Uboote (Lockwood bei Morton und O'Kane, Christie bei Dealey) danach schwere Vorwürfe, das Boot mit diesem Kommandanten nochmal rausgeschickt zu haben.
Das "Ruhestand" feature hätte es schon in SH3 geben müssen (Topp und Hardegen usw fuhren auch nicht ewig). Nur müßte man es halt abschalten können, wenn man mehr als 6 Feindfahrten machen will.

RayLawrence
10-04-07, 08:04
Musst mal in den Cfg Daten suchen gibt besimmt Moddingmöglichkeit die Anzahl der FF zu erhöhen.

ThyrusThyrus
10-04-07, 08:06
Hallo,

Ziel erfüllt (grau)
- KOnvoi nicht gemeldet
- Nicht abgewartet. Hatte keine Zeit zur meldung, da ich getaucht war, um nicht entdeckt zu werden.

Gruss

Thyrus

Ruby2000
10-04-07, 08:21
- KOnvoi nicht gemeldet
- Nicht abgewartet. Hatte keine Zeit zur meldung, da ich getaucht war, um nicht entdeckt zu werden.


Ich denke, genau hier liegt der Haken! Du hattest nicht den Auftrag Yamato zu torpedieren. Wenn du ein SaveGame hast, versuche es noch einmal melde die TaskForce und warte ab was für einen Befehl du bekommst. Würde mich selber sehr interessieren.

Hast du alle zugeordneten Missionen erfüllt? Das ist eigentlich noch wichtiger....

Gruß Ruby

Jadefalke7685
10-04-07, 08:29
Es kommt absolut nicht auf den Ausgang seiner letzten Mission an ob man im Ruhestand geschickt wird oder nicht, sondern auf ALLE Ergebnisse jeder einzelnen Feindfahrt!

Haste in deinen vorrigen FF´s vll mist gebaut? Aufträge ignoriert etc.?

MC_Cudden
10-04-07, 08:45
mal ganz grob beschrieben...

als beispiel...

es gibt für die befehlsverfahren bei den amis und der bundeswehr bezeichnungen die ich momentan vergessen habe..

aber die typische Befehlsstruktur der Amis ist sehr unflexibel...auch heute noch...

gehen sie über a und b nach c...

ist b versperrt geht es nicht mehr weiter, die einheit steht auf dem schlauch und muss erst einmal neue befehle anfordern...

bei der bundeswehr ist es dynamisch...

im vergleich die bundeswehr, gehen sie nach c aber wie sie dahinkommen ist egal...



in sh 4 ist die befehlsstruktur der amis, sehr unflexibel und alles was vom auftrag abweicht muss genehmigt werden...

hier hat der u-boot captain das zu machen was er als auftrag hat, nichts anderes...

will er was anderes machen, hat er sich erst die erlaubnis zu holen..

bekommt er die nicht hat er pech gehabt..

wie gesagt, von mir sehr grob dargestellt...

vielleicht liegt es daran warum u.a. missionen nicht erfüllt werden...

Ruby2000
10-04-07, 08:58
Es kommt absolut nicht auf den Ausgang seiner letzten Mission an ob man im Ruhestand geschickt wird oder nicht, sondern auf ALLE Ergebnisse jeder einzelnen Feindfahrt!

Haste in deinen vorrigen FF´s vll mist gebaut? Aufträge ignoriert etc.?
Denke ich natürlich auch. An einer misslungenen Mission wird nicht liegen.

Gruß Ruby

theRealAntEater
10-04-07, 09:21
Die deutsche Variante heißt Auftragstaktik, aber mir ist entfallen wie das Gegenteil heißt.

Aber historisch trifft das auf die Ami-Uboote nicht zu.
Die bekamen meist ein Operationsgebiet (bis 1943 immer nur ein boot pro gebiet!) und darin völlige Handlungsfreiheit.
Aufklärungsergebnisse über Feindbewegungen (vor allem durch "Ultra" Codeknacker) wurden ihnen mitgeteilt, aber es stand den Kommandanten frei, ob sie darauf operieren wollten oder nicht.
Ausnahmen gab es. James Fife führte seine Boote in Brisbane so rigide wie Dönitz im Atlantik. Aber Lockwood oder Christie in Pearl Harbor oder Freemantle ließen ihren Kommandanten völligen Freiraum.
Nach der Feindfahrt faßte der Kommandant einen Bericht ab, der dann von seinen Vorgesetzten "benotet" wurde.
War man einmal erfolglos, so bekam man eine zweite Chance, aber nach zwei erfolglosen Feindfahrten flog meistens der Kommandant.
Es gab da einige sehr unschöne Vorgänge, und mindestens ein Kommandant erlog sich seine Orden.
Manchmal kam ein geschaßter Kommandant wieder mit einem neuen Boot, aber grundsätzlich hatten die Amis wesentlich mehr potentielle Kommandanten als Boote.
Dönitz hatte mehr Boote als Kommandanten.

Dragon_1981
10-04-07, 09:30
Die bekamen meist ein Operationsgebiet (bis 1943 immer nur ein boot pro gebiet!) und darin völlige Handlungsfreiheit.
Aufklärungsergebnisse über Feindbewegungen (vor allem durch "Ultra" Codeknacker) wurden ihnen mitgeteilt, aber es stand den Kommandanten frei, ob sie darauf operieren wollten oder nicht.
Ausnahmen gab es. James Fife führte seine Boote in Brisbane so rigide wie Dönitz im Atlantik. Aber Lockwood oder Christie in Pearl Harbor oder Freemantle ließen ihren Kommandanten völligen Freiraum.
Nach der Feindfahrt faßte der Kommandant einen Bericht ab, der dann von seinen Vorgesetzten "benotet" wurde.
War man einmal erfolglos, so bekam man eine zweite Chance, aber nach zwei erfolglosen Feindfahrten flog meistens der Kommandant.
Es gab da einige sehr unschöne Vorgänge, und mindestens ein Kommandant erlog sich seine Orden.
Manchmal kam ein geschaßter Kommandant wieder mit einem neuen Boot, aber grundsätzlich hatten die Amis wesentlich mehr potentielle Kommandanten als Boote.
Dönitz hatte mehr Boote als Kommandanten.

Das ist jetzt schon mindestens die zweite Geschichtsstunde, die ich von dir lese.
Woher wiesst du das alles???
*Erstaunt ist*

Fassrolle
10-04-07, 09:41
Originally posted by ThyrusThyrus:

Ich muss schon sagen, das finde ich schon "hart" und macht wenig Lust auf weiterspielen. Ich meine, darauf hoffen wir doch alle, sowas vor die Torpedos zu bekiommen, hoffen auf Order, Auszeichnungen, Aces etc.. UND DANN IST DIE CAMPAIN nach 4 Fahrten zu ende (Januar 1942).

Da bin ich leicht gesaeuert...

Gruss

Patrick

Es ist leider so! Habe Schon 4 Feindfarten begonnen und wurde jedesmal nach der 6. Feindfahrt nach Hause geschickt. Habe auch immer alles erfüllt.

Finde ich auch nicht gut so, historisch korreckt oder nicht! Hoffe es gibt bald ne MOD.

Grüsse

theRealAntEater
10-04-07, 09:57
Originally posted by Dragon_1981:
Das ist jetzt schon mindestens die zweite Geschichtsstunde, die ich von dir lese.
Woher wiesst du das alles???
*Erstaunt ist*

Das hab ich gerade gelesen (während sich die anderen über die Bugs aufregten..) (http://www.amazon.de/Silent-Victory-Submarine-Against-Bluejacket/dp/155750217X/ref=sr_1_2/303-8372105-4969067?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1176216989&sr=8-2)

Das Buch könnte auch "alles was sie über den historischen Hintergrund von SH4 wissen wollten, aber sich nie zu fragen trauten" heißen
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

ThyrusThyrus
10-04-07, 10:13
Hi @ all,

Natuerlich habe ich ein Savegame. Waere ja schoen bloed wenn nicht. Ich gehe man rann (na toll!!) und funke den Kontakt - mal schauen was mein HQ dazu sagt. Wenn die sagen "Egal ob Yamato oder nicht, ab die Marines abladen", dann wuerde ich mich echt wundern.

PS: Ich habe immer alle alle alle Missionen mit allen Zielen erfuellt und zwischen 20-40K Tonnage pro Mission erreicht. Daran kanns nicht liegen.

Mal schauen, ich melde morgen!

MatzeEsn
10-04-07, 10:44
Preisfrage: In welcher Flotille heuert Ihr an, und mit welchem Boot?

In der Flotillas.upc sind zu jeder Flotille und zu jedem Boot eine Anzahl von Aufträgen abgelegt.

Das liest sich dann so:

[Flotilla 1]
ID= PearlHarborCommand
NameDisplayable= Pearl Harbor
AvailabilityInterval=NULL, NULL

[Flotilla 1.Base 1]
ID= PearlHarbor
NameDisplayable= Pearl Harbor, Hawaii
ExternalBaseName=Pearl Harbor
AvailabilityInterval= NULL, NULL
DepartureDescription1= -18954703, 2562919, 45.918098
DepartureDescription2= -18954874, 2563059, 46.252201
DepartureDescriptionOut1= -18957616, 2548824, 242.189346

[Flotilla 1.UserPlayerUnitType 1]
ID= F1Porpoise
NameDisplayable= Porpoise class
AvailabilityInterval= NULL, 1944-12-01
IDLinkUserPlayerUnitType= Porpoise
UnitTypeCommonality= 4
IDFlotillaLinkTransferTo= NULL

[...]

[Flotilla 1.UserPlayerUnitType 1.Objective 1]
ID= PH1Obj1
NameDisplayable= East China Sea
AvailabilityInterval=1942-01-01, NULL
ObjectiveCode= East China Sea

[Flotilla 1.UserPlayerUnitType 1.Objective 2]
ID= PH1Obj2
NameDisplayable= Marshalls patrols
AvailabilityInterval=NULL, 1944-04-01
ObjectiveCode= Marshall Islands

[...] und so weiter. Für dieses Beispiel sind 8 Aufträge angegeben, für andere nur 5 oder 7. Wenn Ihr genauere Angaben zu den Einsätzen macht (Patrulienorte, Zeit, Flotille, Hafen, U-Boot...), kann ich vieleicht Gemeinsamkeiten in den Dateien entdecken, und das Problem aus der Welt schaffen. Vieleicht.

Vieleicht liegt der Schlüssel ja da.

Dragon_1981
10-04-07, 11:03
Das hab ich gerade gelesen (während sich die anderen über die Bugs aufregten..)

Das Buch könnte auch "alles was sie über den historischen Hintergrund von SH4 wissen wollten, aber sich nie zu fragen trauten" heißen

-> Lobenwert! Leider bin ich kein Bücherwurm und Englische Lektüre erstrecht nicht...
Wenns davon eine CD gibt, hätte ich aber auf jeden Fall meine Gutenachtgeschichten. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

PS: Sorry für den Spam!

ThyrusThyrus
10-04-07, 12:43
So - nach Savegame nochmal, und nun sogar noch besser (glueck gehabt, 2 Kreuzer gehen nach einem Torpedo hoch, dann noch 2 battleships (kogo und ise) sowie Yamato

SOO kam ich nach Hause:

(siehe attachment)

UND wieder ausser Dienst gestellt!

Ich bin sprachlos!

Fassrolle
10-04-07, 13:43
Originally posted by MatzeEsn:
Preisfrage: In welcher Flotille heuert Ihr an, und mit welchem Boot?

In der Flotillas.upc sind zu jeder Flotille und zu jedem Boot eine Anzahl von Aufträgen abgelegt.

Das liest sich dann so:

[Flotilla 1]
ID= PearlHarborCommand
NameDisplayable= Pearl Harbor
AvailabilityInterval=NULL, NULL

[Flotilla 1.Base 1]
ID= PearlHarbor
NameDisplayable= Pearl Harbor, Hawaii
ExternalBaseName=Pearl Harbor
AvailabilityInterval= NULL, NULL
DepartureDescription1= -18954703, 2562919, 45.918098
DepartureDescription2= -18954874, 2563059, 46.252201
DepartureDescriptionOut1= -18957616, 2548824, 242.189346

[Flotilla 1.UserPlayerUnitType 1]
ID= F1Porpoise
NameDisplayable= Porpoise class
AvailabilityInterval= NULL, 1944-12-01
IDLinkUserPlayerUnitType= Porpoise
UnitTypeCommonality= 4
IDFlotillaLinkTransferTo= NULL

[...]

[Flotilla 1.UserPlayerUnitType 1.Objective 1]
ID= PH1Obj1
NameDisplayable= East China Sea
AvailabilityInterval=1942-01-01, NULL
ObjectiveCode= East China Sea

[Flotilla 1.UserPlayerUnitType 1.Objective 2]
ID= PH1Obj2
NameDisplayable= Marshalls patrols
AvailabilityInterval=NULL, 1944-04-01
ObjectiveCode= Marshall Islands

[...] und so weiter. Für dieses Beispiel sind 8 Aufträge angegeben, für andere nur 5 oder 7. Wenn Ihr genauere Angaben zu den Einsätzen macht (Patrulienorte, Zeit, Flotille, Hafen, U-Boot...), kann ich vieleicht Gemeinsamkeiten in den Dateien entdecken, und das Problem aus der Welt schaffen. Vieleicht.

Vieleicht liegt der Schlüssel ja da.

Entlich jemand der ne Ahnung hat!

Ich habe leider keine.

Sieht so aus als könnte man die Anzahl nicht verändern da die Aufträge bzw. die FF vorgegeben sind.

Habe bis jetzt immer in PearlHarbor 1941 begonnen.
Und jedes mal nach 6 FF war schluss. Hatte bis jetzt das gefühl wenn 20000 Erfahrung erreicht wurde war schluss. U-Boottyp spielte keine Rolle.

Solid1723
10-04-07, 20:32
Mhmm wenn ich das so lese kommt mir meine momentane Karriere immer kurioser vor...Stehe gerade vor Feindfahrt 9 und habe bisher 402089BRT zum Meeresgrund geschickt, darunter 2Mal die Yamato. Zuletzt habe ich ein neues Kommando angenommen und wurde von Pearl nach Brisbane auf eine Balao versetzt...Ein GUTER Bug?!http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Fassrolle
11-04-07, 02:26
Originally posted by Solid1723:
Mhmm wenn ich das so lese kommt mir meine momentane Karriere immer kurioser vor...Stehe gerade vor Feindfahrt 9 und habe bisher 402089BRT zum Meeresgrund geschickt, darunter 2Mal die Yamato. Zuletzt habe ich ein neues Kommando angenommen und wurde von Pearl nach Brisbane auf eine Balao versetzt...Ein GUTER Bug?!http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

9 FF ?? An welchem Datum hast Du begonnen, auch '41?

meaning11
11-04-07, 02:41
a. Die "objectives" werden aber doch anscheinend nicht chronologisch abgearbeitet, so dass man einfach ein paar clone-objectives hineinkopieren könnte um die Karriere zu verlängern -- Sondern es berichten ja viele über sich wiederholende Aufträge - also eher Zufallsgenerator unter Berücksichtigung der zeitlich-historischen "availability".

b. vielleicht spielt ja die Versetzung eine Rolle -- dass dadurch zum einen ein neuer objectives-pool ins Spiel kommt und zum anderen irgendwelche Beföderungscounter zurückgesetzt werden. Müßte man halt wissen, wann man spätestens die Flottille zu wechseln hat. Oder ist jemand schon direkt nach VErsetzung und erfolgreicher erster Feindfahrt abberufen worden?

edit: natürlich wäre nichts einfacher, als ein Wort von Ubi zu dieser Sache. natürlich.

Fassrolle
11-04-07, 02:50
Originally posted by meaning11:

edit: natürlich wäre nichts einfacher, als ein Wort von Ubi zu dieser Sache. natürlich.

Jo, das wäre es... aber eher wird da der fünfte Teile der Serie releast.

Solid1723
11-04-07, 04:10
9 FF ?? An welchem Datum hast Du begonnen, auch '41?

Ja, habe '41 in Pearl begonnen. Da kann ich ich ja wirklich froh sein, noch im Dienst bleiben zu dürfen!Vielleicht die Belohnung für die vielen tollen Fotos, die ich in den letzten FF's geschossen hab?!

Fassrolle
11-04-07, 04:35
Originally posted by Solid1723:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">9 FF ?? An welchem Datum hast Du begonnen, auch '41?

Ja, habe '41 in Pearl begonnen. Da kann ich ich ja wirklich froh sein, noch im Dienst bleiben zu dürfen!Vielleicht die Belohnung für die vielen tollen Fotos, die ich in den letzten FF's geschossen hab?! </div></BLOCKQUOTE>

Könntest Du mir sagen wieviel Erfahrung deine höchsten Offiziere haben?

BomberDan
11-04-07, 04:42
...na macht mir da ma keine angst ,bin gerade auf meiner 5.FF und will auch noch nicht entlassen werden http://www.ubisoft.de/smileys/97_2.gif

MatzeEsn
11-04-07, 04:53
Die angegeben "objectives" beziehen sich nur auf das Einzatzgebiet bei Start der FF, nicht auf den Einsatz selbst. Wären einer FF kann man also noch mehrmals in dem gleichen Gebiet die gleiche Aufgabe zu erledigen haben.

Um heraus zu finden wie das abläuft, und ob man da eingreifen kann, brauche ich mehr Infos.

Diese Zeile "IDFlotillaLinkTransferTo= NULL" gibt an, was passieren soll, wenn die Flotille aufgelöst wird, oder "wenn das Boot zum Training abberufen wird". Bei "NULL" hat man die Wahl, ob man sich versetzen läßt, oder ob man einen Bürojob annimmt. Wann aber dieses Ereigniss eintritt...
Ich brauche mehr Infos. Vielleicht könnt Ihr mir Eure CareerTrack.upc aus "eigene Dateien/SH4/data/cfg/SaveGames/[Euer letztes SaveGame]/" schicken? Dann seh ich, welche Aufträge Ihr erledigt habt, welche Schiffe Ihr versenkt habt, wie Euer Ranking ist, Euer Ansehn,...
Dann habe ich die Infos die ich brauche. Vieleicht kann man da ja eingreifen, oder das Verhalten des Spiels ja zumindest erklären.

NeCron1986
11-04-07, 05:03
Moin,

wann sollte man denn eine Fühlungsmeldung absetzen? Bei Radar- oder erst bei Sichtkontakt?

Ich hab bisher immer, wenn Konvoi oder Einsatzgruppe erfasst war, ne Fühlungsmeldung abgschickt, aber nen neuen Befehl hab ich erst einmal bekommen und das war , so glaube ich auch nur im Einsatzgebiet ....

Wie funktioniert das denn damit?

Fassrolle
11-04-07, 05:22
Originally posted by MatzeEsn:
Die angegeben "objectives" beziehen sich nur auf das Einzatzgebiet bei Start der FF, nicht auf den Einsatz selbst. Wären einer FF kann man also noch mehrmals in dem gleichen Gebiet die gleiche Aufgabe zu erledigen haben.

Um heraus zu finden wie das abläuft, und ob man da eingreifen kann, brauche ich mehr Infos.

Diese Zeile "IDFlotillaLinkTransferTo= NULL" gibt an, was passieren soll, wenn die Flotille aufgelöst wird, oder "wenn das Boot zum Training abberufen wird". Bei "NULL" hat man die Wahl, ob man sich versetzen läßt, oder ob man einen Bürojob annimmt. Wann aber dieses Ereigniss eintritt...
Ich brauche mehr Infos. Vielleicht könnt Ihr mir Eure CareerTrack.upc aus "eigene Dateien/SH4/data/cfg/SaveGames/[Euer letztes SaveGame]/" schicken? Dann seh ich, welche Aufträge Ihr erledigt habt, welche Schiffe Ihr versenkt habt, wie Euer Ranking ist, Euer Ansehn,...
Dann habe ich die Infos die ich brauche. Vieleicht kann man da ja eingreifen, oder das Verhalten des Spiels ja zumindest erklären.

Werde es Dir nach der Arbeit heute Abend mal schicken.

kleinfinger1976
11-04-07, 07:26
Originally posted by Solid1723:
Mhmm wenn ich das so lese kommt mir meine momentane Karriere immer kurioser vor...Stehe gerade vor Feindfahrt 9 und habe bisher 402089BRT zum Meeresgrund geschickt, darunter 2Mal die Yamato. Zuletzt habe ich ein neues Kommando angenommen und wurde von Pearl nach Brisbane auf eine Balao versetzt...Ein GUTER Bug?!http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Brisbane war niemals ein U-Bootstützpunkt, sondern nur Fremantle. Du mußt am Missionsende wieder zurück nach PH und wirst abgesetzt. Sry, daß ich dir die Spannung raube, aber du sparst ne Menge Zeit. Das mit Brisbane ist ein Bug, aber wenn dir ne Versetzung nach Fremantle angeboten wird kannst du die annehmen

Solid1723
11-04-07, 07:31
Komme gerade von der FF zurück und hasse es gerade ,dass das was Du segtest zutraf...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Könntest Du mir sagen wieviel Erfahrung deine höchsten Offiziere haben?
Meine beiden Leutnante(Maschienenraum und Zentrale) kamen auf 12537.
Spielte auf 68%Realismus.

Dragon_1981
11-04-07, 07:32
Moin,

wann sollte man denn eine Fühlungsmeldung absetzen? Bei Radar- oder erst bei Sichtkontakt?

Ich hab bisher immer, wenn Konvoi oder Einsatzgruppe erfasst war, ne Fühlungsmeldung abgschickt, aber nen neuen Befehl hab ich erst einmal bekommen und das war , so glaube ich auch nur im Einsatzgebiet ....

Wie funktioniert das denn damit?


Ich habe auch Probleme damit.
Melde dich mal in dem Thread:
http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/9001092274/m/3451007945

MisterofX
20-04-07, 07:34
habe das selbe problem, meine erste feindfahrt mit der balao, hab hauptauftrag erledigt und dann noch 2 folgeaufträge, 35 frachter versenkt rückkehr nach pearl harbor, noch n orden bekommen und dann mit u-boot eingemottet worden. das is ziemlich scheisse... historisch hin oder her, wenn ich karriere spielen will dann will ich durch alle u-boot klassen durch spielen und nicht nach 2 tagen spiel(spass) eingemottet werden.

MisterofX
20-04-07, 08:09
also, ich hab mir jetzt mal die Flotillas.upc die in C:\Games\Silent Hunter 4 Wolves of the Pacific\Data\UPCData\UPCCampaignData liegt, näher angeschaut und da eine kleine änderung vorgenommen. dannach hab ich ein savegame kurz vor pearl harbor geladen und habe die feindfahrt wieder beendet, ich hab wieder einen orden bekommen und war dannach in der basis, also kann weiterspielen. (ausserdem ist mir aufgefallen das es jetzt das 40mm flak gibt).

wenn ihr auch diese änderung machen wollt dann müsst ihr folgendes wissen:

Welche uboot klasse habt ihr?
welcher flotte gehöt ihr an?
und was ist euer heimathafen?

da ich zur Flotilla 1 gehöe und die Balao habe ist das hier das wichtige für mich gewesen:

[Flotilla 1.UserPlayerUnitType 5]
ID= F1Balao
NameDisplayable= Balao class
AvailabilityInterval= 1943-08-01, NULL
IDLinkUserPlayerUnitType= Balao
UnitTypeCommonality= 15
IDFlotillaLinkTransferTo= NULL

ich hab dann einfach in der letzten zeile wie auch in dem kommentar hinter dem code erwähnt meine basis hingeschrieben, also:

IDFlotillaLinkTransferTo= PearlHarborCommand

ob das immer so funktioniert, keine ahnung, aber ein versuch ist es wert, bevor ihr da was rumbastelt aber besser vorher sicherungskopie machen. und ganz wichtig, ihr müsst die änderung auch an der richtigen stelle machen, wenn ihr 2. flottila seid und ihr es bei der 1. ändert, ändert sich für euch garnix.

roteroktober200
20-04-07, 09:39
Also ich denke mal, das sich da die Moder was einfallen lassen.
Denkbar wäre z.B., die Nachfrage, ob man das Angebot annehmen möcht, in den Ruhestand zu gehen, oder weiter machen möchte.