PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bei den Hängematten der Kakaoplantage



alexx_McAnno
18-08-07, 08:27
Aufgrund der überproduktion an Kakao und der sonst drohenden Rattenplagen findet hier jeden Freitag und Samstag ab 15 Uhr kostenloser Kakaoausschank statt - für ein schönes Ambiente ist mit Hängematten und Fackeln am Abend gesorgt http://www.ubisoft.de/smileys/22.gif

Ihr seid alle herzlichst auf meiner Plantage eingeladen!!!

Lucky.Lady
18-08-07, 13:41
*kommt bei ihrem Spaziergang an den Kakaoplantagen vorbei und denkt sich, dass sie sich ja hier mal umschauen könnte... Als sie den guten Kakao riecht, geht sie auf alexx_McAnno zu und bittet um ein Tässchen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif "Das ist wirklich ein sehr nettes Plätzchen. Dass Sie so gütig sind und Ihren Kakao hier anbieten finde ich sehr nett von Ihnen. Und die Fackeln passen hier auch sehr schön her. Das ist Ihnen wirklich gelungen." sagt sie mit einem Lächeln zu ihm, legt sich dann in eine Hängematte und trinkt genüsslich den Kakao...

Freak-411
18-08-07, 15:22
*kommt vom Dorfzentrum her zu den Kakaoplantagen, sieht Fakeln in der Dunkelheit und riecht Kakao*
hm... das ist doch irgendwie typisch für meine Frau... grinst er dabei und nähert sich der Plantage
*Sieht in einer Hängematte seine Frau liegen, einen Becher, aus dem Kakao tropft, in der Hand, welche aus der Hängematte herabhängt. Sie schläft friedlich, scheint eingeschlafen zu sein*
ach wie friedlich sie doch da liegt...
*er kommt näher, nimmt den Becher, stellt ihn vorsichtig beiseite*
Sie sollte sich doch ein wenig erholen, die Anstrengungen der letzten Tage haben ihr scheinbar doch mehr zu schaffen gemacht, als ich dachte...
*er nimmt ihren Arm, kniet sich leicht neben sie, legt ihn sich um den Nacken und hebt sie vorsichtig aus der Matte in seine Arme*
zum Glück ist es ja nicht allzu weit nach Hause, das schaffe ich schon grinst er dabei vor sich hin

romanwerber
19-08-07, 02:02
Roman geht vor dem Gottesdienst noch ein wenig spazieren und wandert zu Herrn alexx, um ein Täßchen Kakao zu trinken und über die Zukunft und große Vorhaben zu sprechen.

alexx_McAnno
19-08-07, 02:35
guten morgen herr roman!!
hier, nehmt bitte ein glas kakao
reicht ihm ein glas mit frisch zubereitetem kakao...

was habt ihr mir denn zu berichten? http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

romanwerber
19-08-07, 03:53
Bester Herr alexx, die Zukunft hält doch einiges bereit. Ich muss nun erst einmal wieder eine Ziegelei aufbauen und dann kann ich mich wieder an eine Kakaoplantage machen. Inzwischen müßt Ihr die Kakaogeschäfte allein führen. Aber sobald wieder alles am Laufen ist, sollten wir doch überlegen, ob wir nicht eine (wenn dann in unserem Ort Bürger leben) Konfiserie aufbauen sollten. Zusammen mit Lord Fortescue könnten wir dann eine Oase für Feinschmecker hier in Annoport aufbauen und so zum Ziel für viele Reisende aus aller Welt werden. Aber das ist noch Zukunftsmusik. Außerdem brauchen wir eine Böse, an deren Gestaltung sollten wir auch noch arbeiten, was aber ebenfalls noch Zeit hat.
Jetzt sollten wir uns erst einmal zum Gottesdienst begeben. Ich eile noch kurz nach Hause und hole mein Gebetbuch. Bis dann, sprachs und eilte davon. Euer Kakao wie immer eine wahre Freude!

alexx_McAnno
19-08-07, 06:06
guten tag herr roman! na da haben wir aber ganz schön zu schaffen http://www.ubisoft.de/smileys/13.gif
darf man jetzt also doch mehrere anstellungen haben? da ihr ja erwähnt habt, dass ihr noch eine ziegelei aufbauen wollt...
denn wenn man doch nur eine anstellung haben darf wären unsere pläne ja in gefahr http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif

romanwerber
19-08-07, 06:14
Bester Herr alexx, laut Bürgermeister sind zwei Berufe erlaubt, im Gegensatz zur alten Stadt, wo man auch drei haben konnte. Als Pionier habe ich nun erst einmal mit der Schafzucht anfangen müssen. Wenn ich zum Siedler aufsteige, werde ich wieder eine Ziegelei haben und die Schafe dann aufgeben. Als Bürger werde ich mich wieder mit Kakao beschäftigen, brauche aber zuerst die Ziegelei.

MdmBarbarella
20-08-07, 14:16
Kapitän Hansen erreicht die Kakaoplantage.

Er liest den Aushang und hebt eine Augenbraue.

Er wendet sich an alexx_mcAnno.

Guten Tag! Ich bin Kapitän Hansen von der "Schwertfisch".

Sie haben eine überproduktion an Kakao? Ich wäre an ein oder zwei Tonnen Kakaobohnen interessiert. Könnt Ihr liefern?

alexx_McAnno
20-08-07, 16:32
guten abend kapitän hansen! euch schickt der himmel - mein ganzes lager steht voller kakaobohnensäcke...ich glaube ich kümmere mich etwas zu gut um meine pflänzchen^^
ich werde 2 tonnen morgen früh vom karrenschieber an die anlegestelle bringen lassen.
über den preis müssten sie allerdings mit dem herrn bürgermeister reden glaube ich...man findet ihn meist in seinem büro.
einen schönen abend noch http://www.ubisoft.de/smileys/22.gif

MdmBarbarella
21-08-07, 03:53
Vielen Dank, mein Herr!

Hansen tippt sich an die Mütze.

Ich werde dann mal den Bürgermeister aufsuchen.

Auf Wiedersehen!

alexx_McAnno
21-08-07, 18:30
vielen dank kapitän hansen! endlich habe ich wieder etwas platz im plantagenhaus...

aber keine angst - der gratisausschank freitags und samstags findet trotzdem weiterhin statt http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

romanwerber
24-08-07, 15:18
Roman kommt beim Haus des Herrn Alexx an und fragt nach, wieviel Kakao noch vorhanden ist, es würde einiges nach Malta verschifft werden müssen. Dann eilt Roman nach Hause.

alexx_McAnno
24-08-07, 18:24
huch - wo will denn herr roman so schnell hin?
komisch...er hätte ruhig ein glas kakao haben können http://www.ubisoft.de/smileys/kaffeetrinker_2.gif

romanwerber
31-08-07, 10:40
Roman kommt zum Haus des Herrn alexx und gibt hier ebenfalls eine Nachricht ab mit der Bitte, nach dem sonntäglichen Gottesdienst doch Herrn Roman zu einem kleinen Geschäftsessen in dessen Haus aufzusuchen, Herr Thunnes und Lord Fortescue werden dazu gebeten. Roman eilt noch einmal zum Haus von Herrn Thunnes.

alexx_McAnno
31-08-07, 10:52
findet an der haustür eine notiz von herrn romanwerber...
ein geschäftsessen! http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif
werde auf jeden fall da sein und etwas kakao als dessert mitbringen!

romanwerber
02-09-07, 07:07
Roman bittet um Antwort auf die Vorschläge, siehe Haus zum Goldenen Ziegel.

romanwerber
03-09-07, 16:02
Roman rennt zum Haus von Herrn Alexx und teilt ihm mit, dass jetzt das Schiff Esperanza zur Verfügung steht für die Kakaotransporte von Sarottini. Es möge fleißig genutzt werden. Er schlägt Herrn Thunnes als Kapitän vor. Ob er damit einverstanden sei. Dann rast Roman weiter zu Lord Fortescue.

romanwerber
05-09-07, 14:31
Roman geht zu Herrn alexx und gibt Bescheid, dass er morgen nach Sarottini abreist, um die Kakaoplantagen aufzubauen. Er macht erst einmal den Kapitän, solange bis Herr Thunnes wieder auftaucht. Dann geht Roman weiter.

romanwerber
08-09-07, 12:11
Roman hinterlässt eine Nachricht bei Herrn alexx, dass die Kakaoplantagen auf Sarottini fertig sind, je eine für ihn und Herrn alexx.

romanwerber
13-09-07, 03:55
Roman wirft eine Nachricht ein mit Bitte, sich alles durchzulesen und mit evtl. Änderungen ihm ins Haus zum Goldenen Ziegel zuzustellen:
1. Nr. der Eintragung: 6
2. Firma: Große Handelsgesellschafts Compagnie
3. Gegenstand der Gesellschaft: Handel mit Ziegeln, Fischen, Kakao, Pralinen, Einrichten und Betreiben einer Reiselinie nach Sarottini, Einrichten und Betreiben einer Nachrichtenlinie
4. Grundkapital: 300 Taler
5. Vertreter: Jeder Teilhaber für sich und die Compagnie
6. Gesellschafter, Geschäftsführer, stille Teilhaber:
a. Gesellschafter: Herr Alexx, Kakao; Herr Thunnes, Fisch; Lord Fortescue, Pralinen; Herr Roman Werber, Kakao
b. Geschäftsführer: siehe Punkt 5
c. Ein stiller Teilhaber, der nicht in das GROSSE GILDENBUCH eingetragen wird. Die Haftung für den stillen Teilhaber wird ausgeschlossen, der stille Teilhaber ist auch von der Geschäftsführung ausgeschlossen.
7. Rechtsform und Haftung: Handlungsgesellschaft, mit ihrer Einlage
8. Gerichtsort und Tag der Eintragung
9. Bemerkungen: Verkauf derjenigen überschüsse an Waren, die über die Bedarfsdeckung von Annoport hinaus produziert werden.

romanwerber
16-09-07, 05:46
Roman überbringt die Nachricht, dass die Gesellschaft eingetragen ist. Aufträge für Transport und Verkauf nimmt Herr Thunnes an, der für das Schiff der Gesellschaft, die Esperanza, verantwortlich ist. Lord Fortescue ist gefragt worden, ob er die Reiselinie nach Sarottini aufbauen möchte. Die Reisenden werden auf den Kakaoplantagen untergebracht, wo sie auch mitarbeiten können, um sich von den Anstrengungen der grossen Stadt erholen können durch Bewegung und Tätigkeiten an der frischen Luft.

romanwerber
10-10-07, 02:18
Roman klopft bei Herrn Alexx an, aber da ist niemand zuhause.

BaronPrunkhaus
13-10-07, 04:05
Nimmt den brief und heftet ihn an das fordere Stützbalkensystem

Sehr geehrtet McAnno

Ich habe von der Königin ein Brief bekommen sie braucht dringend 9,35 Pfund Kacau wegen ihrer Schottischen Herkunft werden sie bestimmt große Mühe geben.Sie griegen als Belohnung 345 Goldstücke wenn sie den kacau bis nächsten Samstag bei mir abgegeben haben.

Hochachtungvoll Baron Prunkhaus

alexx_McAnno
13-10-07, 11:17
[entschuldigt mich bitte, dass ich hier lange nicht anwesend war - die schule hat mir in letzter zeit recht wenig freizeit gelassen...hoffe, dass sich das demächst ändert]

@ baron prunkhaus: habe ihre bestellung notiert! http://www.ubisoft.de/smileys/read.gif ich werde freitag abend ein paar säcke kakaobohnen vom karrenschieber zum hafen bringen lassen.

@ romanwerber: was gibt es, mein freund? hätten sie nicht einmal wieder lust auf ein glas warmen kakao? http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

romanwerber
16-10-07, 01:44
Roman, auf dem Weg zu seiner Ziegelei, um nachzuschauen, dass dort alles gut läuft und die Arbeiter ein wenig anzutreiben, wirft einen Blick auf die angenagelte Notiz von Herrn Alexx und denkt, dass so ein Becherchen Kakao sicher nicht schaden könnte. Er schreibt also dazu: Sehr gern, werter Herr Alexx, ich freue mich sehr. Wir müssen wieder eine Gesellschaftsversammlung einberufen, mit Herrn Thunnes und Lord Fortescue. Es gibt ganz neu eine Botschaft hier und so muß ein Nachrichtendienst eingerichtet werden, damit wir über die Schritte und Vorhaben des Botschafters unterrichtet sind. Wann sollten wir das planen? Schreibt Roman und wandert weiter.

romanwerber
16-10-07, 14:18
Roman eilt zum Haus von Herrn Alexx, wirft eine Nachricht ein, dass Freitag abend ginge, auch Sonntag nach der Kirche, da Lord Fortescue noch am 19. auf Reisen sein könnte. Eilt weiter zu Herrn Thunnes Haus.

romanwerber
19-10-07, 12:39
Roman kommt beim Haus des Herrn Alexx an und teilt ihm Folgendes mit: Ihr wißt doch, bester Herr Alexx, das wir einen englischen Botschafter hier jetzt haben und ich fürchte, soviel Aufmerksamkeit hat Konsequenzen. Mein Plan ist der, dass wir vier Gesellschafter dem Herrn Botschafter im Gildenhaus einen Empfang geben, dafür brauchen wir einen Termin. Wir werden ihn dabei ein wenig aushorchen, um herauszubekommen, was er hier wirklich will, Spionage oder was. Schließlich müssen wir an unsere Handelsgesellschaft denken, außerdem sind Informationen des Botschafters auch für unseren Handel wichtig. Herr Thunnes muss mit dem Herrn Ramirez Kontakt aufnehmen, um die Tätigkeiten des Herrn Botschafters besser kontrollieren zu können und dieser sollte auch ab und zu in die Post des Herrn Botschafters ein Auge werfen. Lord Fortescue und Herrn Thunnes würde ich am Sonntag nach der Kirche informieren.
Roman schaut erwartungsvoll Herrn Alexx an.

BaronPrunkhaus
20-10-07, 04:42
Gibt ein Zettel ab:

Hallo herr Alex
Ich brauch bis heute 21.00 Uhr den kacau
Ihr geld griegen sie gewis

Der Baron

romanwerber
21-10-07, 05:26
Roman wirft einen Zettel in Herrn Alexx Nachrichtenkasten, dass der bewußte Empfang für Baron Prunkhaus am nächsten Sonntag nach der Kirche stattfinden wird, er möge doch für frischen Kakao im Gildenhaus sorgen.

alexx_McAnno
22-10-07, 08:09
hallo zusammen!
es tut mir furchtbar leid, dass ich euch sagen muss, dass ich aus dem anno-rpg austrete, da ich einfach keine zeit mehr dafür finde http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
es war eine schöne zeit mit euch - vielen dank dafür http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

alexx geht mit seiner holzkiste zum hafen, betritt das schiff, und wirft eine rose in die ruhige see. still liegt annoport im nebel...

romanwerber
03-12-07, 08:37
Roman ist auf Sarottini gelandet und besichtigt die Schäden, die der Spanier angerichtet hat, hält sich aber alles in Grenzen. Die Gebäude natürlich aufgebrochen und die Lager geplündert.
Na, denkt Roman, das kann man alles reparieren und treibt die Arbeiter zu einem flotteren Tempo an.

romanwerber
17-02-08, 13:04
Schon von weitem strahlt aus allen Fenstern der Plantage "Romans Glück" festliches Kerzenlicht. Im Saal des Hauses sitzt man um eine grosse Tafel, Roman mittendrin. Man feiert die Rückkehr der Gräfin Agathe aus London, wo ihr Prozeß mit einem Freispruch endete. Es war ein teurer Sieg, da sie viele Advokaten, Richter und Beisitzer schmieren mußte, aber es gelang. So ertönen Gesang und Musik und Gräfin Agathe tanzt in den Armen des Herrn Ramirez. So feiert man ein fröhliches Fest, es wird viel getanzt und gesungen und alle sind voller Frohsinn.

BaronPrunkhaus
17-02-08, 13:46
Der Baron klopft an mit 2 königliche-palentarischen Gardewachmeiste, denn es gibt ein Gerücht das man hier Agatha zusammen mit Ramierz zu finden ist, der eindeutige Beweis des absoluten Hochverats in einem besonnders schlimmen Fall....

Herr Werber können sie mir bitte auf machen, es ist wichtig....

Die Gardewachmeister stehen bereit und warten daruaf das geöffnet wird...

Der Baron flüsstert noch ihr dürft Agatha & Co. auf keinen Fall entkommen lassen...

romanwerber
18-02-08, 02:14
Roman hat, als er erwacht, noch einen heftigen Kater und nimmt erst einmal einen heißen Kakao zu sich. Dann geht es zum Frühstück, während ein paar Karrenschieber die Spuren des gestrigen Festmahls beseitigen.
Man plaudert in heiterer Runde und Herr Ramirez überreicht Roman das Dossier über den Herrn Baron, welches der Rat der Ehrenwerten Bettlergilde zu London über den Herrn Baron verfaßt hat.
Dann werden die gepackten Koffer der Gräfin und des Herrn Werber zum Hafen gebracht, wo ein Schiff des Herrn Ramirez wartet.

BaronPrunkhaus
18-02-08, 10:35
Herr Werber bitte machen sie die Tür auf sonst muss ich auf "französische Art"* reinkommen....

* Der Baron meint mitr "französische Art"="Gewalt"... Sein Vater ist in Frankreich ja getötet wurden und daher meint er, (fälschlicher Weise), das Frankreich gewaltetigt ist....

Lord_Fortescue
18-02-08, 11:30
Kommt an der Kakauplantage des Herrn Werber vorbei. Vor dem Tor stehen der Baron Prunkhaus sowie einge englische Wachen der Botschaft.
<span class="ev_code_BLUE">Nanu Herr Baron, was ist denn hier los?</span> fragt er erstaunt, da der Baron und die Gardisten nicht gerade freundlich blicken...

BaronPrunkhaus
18-02-08, 11:47
Es gibt ein Hinweis das sich hier Ramierz und Agatha sein...dass wäre der Eindeutige Beweis das Agatha doch eine Hochveräterin ist....

Die ganze Insel ist mit Schiffen umstellt Agatha und Ramierz werden nicht entkommen...

Lord_Fortescue
18-02-08, 12:43
<span class="ev_code_BLUE">Hm. Ich bin davon ausgegangen, die Position Annoports zu diesem Thema wäre im Senat klar besprochen worden... Ich denke, da die Plantage zum Terrotorium Annoports gehöt, solltet ihr mit solchen Maßnahmen zunächst warten, bis der Bürgermeister sich dazu äußert. Weitere diplomatische Zwischenfälle wären einfach nicht gut!</span>

BaronPrunkhaus
18-02-08, 12:59
Naja, was interresiert mich die englische Justiz sowie so alles von französischen Diplomaten und Anwälter alles betrogen, geschmiert.....

Dann werde ich eben houdtion sagen er sollen mit seinen Schiffen die pirateninsel einnehmen... dann darf der Ramierz entscheiden was ihm lieber ist die Piraten oder er liefert Agatha aus....

Er ruft noch zum Haus: Agatha Ramierz ihr habt diesmal gewonnen aber wir werden und wieder sehen sei es bei eurer Hinrichtung in London....

lupos55
05-09-08, 08:43
-------Vernichtet bei großen Erdbeben/Seebeben-----

ANNO 1704

romanwerber
07-09-08, 04:28
Auf Romans Glück wird fleißig repariert, die Hütten der Arbeiter erhalten neue Dächer und der Betrieb läuft wieder an.

romanwerber
29-11-08, 11:29
Aus den Fenstern des Plantagenhauses der Plantage Romans Glück strahlen hell viele Kerzen, ein Fest findet statt. Roman läßt noch Kisten verpacken, die nach Annoport mitgenommen werden sollen, denn spät am Abend will er noch dorthin übersetzen und so hofft er auf gutes Wetter. Jetzt aber wird erst einmal mit allen gefeiert, die die Kakaoplantagen nach dem grossen Beben wieder zum Laufen gebracht haben.

romanwerber
16-12-08, 06:20
Roman, auf Sarottini angekommen, verbreitet erst einmal Unruhe unter den Arbeitern und scheucht sie umher. Die Kakaopflanzen weisen alle einen weißen Schimmel auf, der sich auf den Blättern breitmacht. So müssen mühsam auf Romans Glück sämtliche Pflanzen herausgerissen und verbrannt werden, auf der Plantage Herr @lexx sind noch keine derartigen Fälle zu sehen.
Dann begiebt sich Roman ins Haus, um dort die Gräfin Agathe zu erwarten, die einige Nachrichten für ihn hat.

romanwerber
18-12-08, 02:49
über der Plantage Romans Glück steigen Rauchschwaden in die Luft, überall Haufen brennender Kakaopflanzen, dort wo schon alles beseitigt ist, wird bereits umgegraben.
Roman hat seine Bestellungen für neue Pflanzen fertig und überreicht sie der Gräfin Agathe, die auf dem Weg nach London ist.
Die Gräfin Agathe ist Teil des Nachrichtennetzes der Handelsgesellschaft zu Annoport und hat einige interessante Neuigkeiten mitgebracht. Sie soll Kontakte knüpfen für die Gründung einer Handelsniederlassung im Orient, da sie selbst viel reist und außerdem sehr gut mit Herrn Ramirez befreundet ist, der selbst ja auch viel unterwegs ist.
Roman bereitet seine Abreise nach Annoport vor, morgen findet die von ihm geforderte Ratsversammlung statt. Hoffentlich ist diesmal alles richtig, denkt er, aber wenn nur überhaupt jemand kommt. Roman gibt letzte Anweisungen und bricht auf zu einer kleinen Wanderung durch Sarottini.

romanwerber
25-02-09, 04:24
Roman, der auf Sarottini weilt, schreibt mehrere Briefe, bevor er zu einer Wanderung um die Insel aufbricht.

Lord_Fortescue
26-02-09, 14:23
Das Kurierschiff hinterlässt eine Nachricht für den Gildenmeister...
Werter Herr Werber,
gerne werde ich Euch auf der Reise begleiten. Eine Handelsstation im Orient wird uns die Beschaffung besonders gefragter Waren deutlich erleichtern. Bitte gebt m
ir Bescheid, wenn der Abreisetermin fest steht! Es grüßt Euch
Lord Fortescue

romanwerber
03-03-09, 03:14
Über Sarottini schweben schwere Rauchwolken der Feuer, auf denen die erkrankten Pflanzen verbrannt werden, während auf brachliegenden Feldern neue Pflanzen von den Arbeitern eingesetzt werden. Roman betrachtet das Schauspiel von der Veranda des Plantagenhauses und liegt schaukelnd in einer Hängematte.

romanwerber
13-03-09, 16:14
Roman kommt von einer Besichtigung der neuen Pflanzungen zurück und ist sehr zufrieden, dass nun alle Felder wieder bepflanzt sind. Nun wird er sich noch auf ein paar Tage Ruhe freuen. Dann muss er sich auf seine Reise nach Malta vorbereiten und setzt sich, um einen Brief an seinen Verwalter in Annoport zu schreiben, der ihm Sachen nach Malta an das dortige Handelshaus schicken soll.

romanwerber
18-03-09, 03:35
Roman besteigt im Hafen von Sarottini die Faule Birne und segelt in Richtung Malta.