PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das neue ,große Markthaus zu Annoport



Seiten : [1] 2 3 4 5 6

Anno_Thamia
27-04-09, 01:13
http://s5b.directupload.net/images/090527/w9zsyzsr.jpg (http://www.directupload.net)


Die Arbeiter buddeln,was das Zeug hält,wie kleine Kinder die im Sandkasten spielen.Nur das hier nicht gespielt wird,sondern hart gearbeitet wird.Erste Erfolge kann man schon sehen,es wird eine Fläche von 300x300 Meter auf zwei Meter Tiefe ausgeschachtet.Das wird dauern,sie muß noch mehr Leute mobilisieren,sonst dauert das zu lange.Mal sehen was sie machen kann.Sie wird heute noch einen Aushang machen,das Arbeiter gesucht werden.
Jetzt wird sie heim gehen und sich an die Pläne setzen,denn sie muß alles von zuhause machen,da sie ja noch kein Büro hat,das ist erst vorhanden,wenn das Markthaus fertig ist...

Anno_Thamia
27-04-09, 03:21
Die Arbeiten gehen hier gut voran.Wahrscheinlich ende der Woche wird alles ausgeschachtet sein,dann wird der Grundstein für das Markthaus gelegt.Sie freut sich schon darauf.Von den Bewohnern hat sie bisher nur positive Reaktionen bekommen.Alles wird gut werden,da ist sie sich ganz sicher.Jetzt geht sie wieder heim um noch einen Brief zu schreiben.

Tangorina
27-04-09, 08:26
Hier erblickt sie eine übergroße Baugrube.
Das werden wohl die Ausschachtungsarbeiten für das große Markthaus sein,denkt sie.
Das Material ,was sie geliefert hat dient wirklich einen sehr guten Zweck.Sie hat erstmal genug gesehen und macht sich auf zum Haus von Thamia.

Anno_Thamia
27-04-09, 09:30
Die Arbeiter haben hier sehr viel geschafft heute und sind ihrem Ziel schon einen sehr großen Schritt näher gekommen.Bald ist auch hier für heute Feierabend.Thamia geht jetzt auch nach hause.Ein Vögelchen hat ihr gezwitschert,das morgen die Drachenfee wieder den Hafen anlaufen wird,da will sie heute noch eine Liste machen,was sie besorgen muß,außerdem muß sie schauen ob es hier irgendetwas in Überfluss gibt,was sie verkaufen kann,außer den Schmuck,den sie selber herstellt.

Anno_Thamia
28-04-09, 01:33
Trotz des trüben Wetters wird hier weiter fleißig gebuddelt,es nimmt langsam Formen an,es reicht wenn sie später noch einmal her kommt,sie kann hier sowieso noch nichts ausrichten.Sie geht weiter zur Werft,sie hat gehört ,dass sie dort auch die Schmiede finden wird.

Anno_Thamia
28-04-09, 09:32
Thamias Augen leuchten fast so schön,wie der Leuchtturm,als sie sieht,wie gut es hier voran geht.Dann kann bestimmt bald der Grundstein gelegt werden,denkt sie und geht nach hause,für heute hat sie genug getan.Morgen ist auch noch ein Tag.

Anno_Thamia
29-04-09, 06:02
Was für ein Anblick bietet sich ihr hier,die Ausschachtungen sind fast fertig.Morgen kann sicher schon der Grundstein gelegt werden.Sie geht weiter zum Lagerhaus.

Anno_Thamia
30-04-09, 01:01
Wie sie gestern schon richtig vermutet hat,kann am Wochenende der Grundstein,für das große Markthaus gelegt werden,die Ausschachtungsarbeiten werden bestimmt morgen fertig sein.Thamia ist sehr zufrieden.Sie kann also wieder heim gehen,vorher wird sie aber noch zur Konditorei gehen und sich frische Brötchen holen,denn sie hat heute noch gar nicht gefrühstückt.Sie pfeifft nacht Cyrano,der sich schon wieder verkrümelt hat und geht dann ihrer Wege.

Anno_Thamia
04-05-09, 04:31
Thamia kommt gerade richtig um mitzuerleben,wie der erste Stein gelegt wird,alle umstehenden Arbeiter klatschen Beifall.Jetzt geht es zügig weiter,es werden Stein auf Stein gesetzt.Erst wenn die Grundmauern fertig sind,werden im Wechsel graue Steine und Ziegelsteine verabeitet,dazwischen kommen dicke Holzbalken,aber soweit sind wir noch lange nicht.
Thamia geht wieder zum Leuchtturm ,um dort nach dem Rechten zu schauen.Da fällt ihr ein,sie wollte sich doch einen Mann schnappen,der das Tranöl nach gießt,denn es ist schwere Arbeit,die Bottische hoch zu hieven,also schnappt sie sich einen und nimmt ihn mit zum Leuchtturm.

Anno_Thamia
05-05-09, 03:20
Die Grundmauern werden wohl übermorgen fertig sein,dann kann mit den einzelnen Stockwerken begonnen werden,Material ist außreichend vorhanden und heute wird auch die Drachenfee wieder in Annoport erwartet,die kann Thamia dann gleich wieder auf See schicken,um neue Waren zu holen.

Weiter führt sie ihr Weg.

Anno_Thamia
06-05-09, 09:00
Wie sie schon erwartet hat,werden die Grundmauern morgen fertig sein,dann kann mit dem ersten Stockwerk begonnen werden.So geht es Stein für Stein weiter,bis das Markthaus ,in all seinem Glanze fertig gebaut ist.

Anno_Thamia
11-05-09, 02:17
Sie war ein paar Tage nicht hier und heute sieht sie,das die große Markthalle bereits fertig gebaut wurde und sogar schon mit dem ersten Stockwerk angefangen wurde.Jetzt wird es nicht mehr sehr lange dauern,dann wird es hier täglich ein buntes Treiben geben.
Sie muß weiter zum Schmied,denn Calypso braucht viele Nägel auch will sie sehen,ob ihre Kutsche schon fertig ist.

Anno_Thamia
13-05-09, 07:20
Das erste Stockwerk ist auch schon fertig gebaut und es wurde sogar schon mit dem Zweiten begonnen,da wird das Arbeitszimmer von Thamia sein,ganz oben unter dem Dach.Die erste Etage wurde mit kleinen Wohnungen hergerichtet,denn dort werden die Männer und Frauen,die im Markthaus arbeiten,wohnen.Das ist die beste Lösung,denn so sind sie gleich früh am Morgen an ihrer Arbeitsstätte und verlieren keine Zeit,denn im Markthaust geht es sehr früh hoch her,da muß alles für den Tag vorbereitet werden.

Sir_Tom_1
13-05-09, 07:23
Komme laufenden Schrittes am Gebäude an und versuche, nach Luft ringend, zu sprechen.

Guten Tag werte Dame ...

denkt sich ... man ist der Seesack schwer ...

Anno_Thamia
13-05-09, 07:28
Aber lieber Sir Tom,was ist denn geschehen,fragt sie sehr besorgt.

Anno_Thamia
13-05-09, 07:30
Habt ihr mein Haus nicht gefunden,oder gefällt es euch gar nicht? So sprecht doch.

Anno_Thamia
13-05-09, 07:33
Thamia bemerkt das der gute Mann völlig außer Puste ist und gar nicht so richtig sprechen kann.War er etwa schon bei ihrem Haus und Cyrano hat ihm einen riesen Schrecken eingejagt.

Sir_Tom_1
13-05-09, 07:34
Denkt bei sich ... woher kennt mich die Dame ... oder hab ich etwas vergessen ... runzle die Stirn und spreche noch ein wenig atemlos

Eure Haus gefunden ? Äh .. war das jenes mit der offenen Tür ... mit dem Hund darin ?

Anno_Thamia
13-05-09, 07:47
Thamia wartet einfach nicht mehr,sondern läßt den schweren Seesack in ihre Kutsche laden und nimmt Sir Tom am Arm,führt ihn zur Kutsche und bewegt ihn einzusteigen,damit sie zu ihrem Haus fahren können.Ja er hat schon recht ,er kennt sie nicht,aber sie kennt ihn,denn Tangorina,was eine gute Freundin von ihr ist,hat ihr schon viel von ihm erzählt.

Sir_Tom_1
13-05-09, 07:51
Auf der Kutsche sitzend

Ach daher kenne Sie mich, das erklärt einiges ... wie steht es denn so auf Annoworld ?

Und Danke dass ich in Eurem Heim verweilen darf.

Wie ist denn der Name Eures vierbeinigen Freundes ?

Anno_Thamia
13-05-09, 07:55
Thamia bringt die Pferd zum Laufen ,unterwegs erzählt sie Sir Tom,was sich so alles ereignet hat und das der Hund Cyrano heißt,er ist ein ganz lieber Kerl,aber nur zu guten Menschen,den bösen kann er schon arg zusetzen,sagt sie.Ja das mit Annoworld ist so eine Sache,laßt euch einfach überraschen,da werden in den nächsten Tagen viele Veränderungen anstehen,es wird alles zum Wohle der Bewohner geschehn,da könnt ihr sicher sein,spricht sie weiter.

calypso1960
13-05-09, 22:46
Auf ihrem Weg zum Medica-Haus schaut sich sich das neue große Markthaus an. Auch die zweite Etage ist schon fast fertig.
Nun kann es nicht mehr lange dauern, bis auch hier emsigen Treiben Einzug hält.

Ein anderes Mal wird sie hier gerne länger verweilen, daber nun hat sie keine Zeit mehr.

Anno_Thamia
14-05-09, 00:57
Sie hat das Gefühl,als würde hier doppelt so schnell gearbeitet als sonst.Das zweite Stockwerk wird heute Abend bestimmt fertig sein,ganz unten in der großen Markthalle laufen schon die Innenarbeiten auf Hochtouren.Es werden die Marktstände aufgebaut,auch werden schon die Inneneinrichtungen,der kleinen Wohnungen,in die erste Etage gebracht.Thamia ist sehr zufrieden.Sie wird mal runter zum Hafen fahren und schauen,ob vielleicht schon ein Schiff in Sicht ist.

Anno_Thamia
14-05-09, 04:44
Sie hatte doch wiedermal den richtigen Riecher,der Bauleiter sagt ihr,dass das zweite Stockwerk heute Abend fertig sein wird.Ab morgen laufen nur noch die Innenarbeiten und natürlich das Dach,denn was wäre ein Haus ohne Dach,scherzt er.Thamia muß laut lachen,na das wäre ja was.Alles ist fertig gebaut,dann stellt man fest,dass das Haus gar kein Dach hat,das wäre ja furchtbar.Sie bleibt noch ein Weilchen um zuzuschauen.

Anno_Thamia
15-05-09, 00:40
Es ist wahr geworden,das Markthaus steht.Sogar mit Dach.
Der Bauleiter wünscht ihr einen guten Morgen und sagt ihr gleich das die Marmorlieferung nicht klappt.Wie soll er die Waschräume fertig stellen,wenn er kein Marmor hat.

Ich werde mich sofort darum kümmern,verspricht Thamia und läuft los,zu ihrem Gespann.

Anno_Thamia
15-05-09, 03:44
Endlich,ruft der Bauleiter aus.Jungs,anrücken,die Marmorfliesen sind da.Es geht weiter,aber hurtig,ihr hattet genug Pause.Die Arbeit ruft.

Als alles abgeladen ist,machen sich die Karrenschieber wieder auf den Weg zum Hafen.

Anno_Thamia
17-05-09, 10:55
Thamia kommt auf ihren Spaziergang am großen Markthaus vorbei.Von außen sieht es schon sehr gut aus,bald werden auch die Innenarbeiten abgeschlossen sein.Dann wird es eine richtige Eröffnungsfeier geben.
Sie geht weiter und schaut sich noch ein wenig um.

Anno_Thamia
19-05-09, 00:10
Sie hört schon das Hämmern und klopfen,die Arbeiter haben ihr Tagewerk schon begonnen.Thamia wird sich mal alles von Innen ansehen.Sie steigt auch und geht hinein.

Anno_Thamia
19-05-09, 00:13
Die große Markthalle ist fertig.Alle Stände sind aufgebaut.Einige sogar besonders schön verkleidet.So der Schmuckstand.Der ist mit roten Samt überzogen und kleine goldene Kordeln,hägen von der Decke.Der Schmuck ist noch nicht da,er ist noch sicher verwahrt.

Anno_Thamia
19-05-09, 00:16
Es wird hier alles zu kaufen geben,was der Mensch so braucht,von Lebensmitteln über Haushaltswaren,zu Bekleidung.
Größere Menge müssen bei Thamia bestellt werden,auch besonders teurer Schmuck muß bestellt werden.Es wird Pelze geben.Sollte irgend etwas nicht vorhanden sein,reicht eine Anfrage bei Thamia ,sie wird das dann besorgen.

Anno_Thamia
19-05-09, 00:19
Thamia geht in das erste Stockwerk,dort wird noch der letzte Schliff an den Wohnungen getan.Sie geht noch eines höher,dort wo ihr Büro sein wird.
Es ist sehr groß und hell,da es ja unter dem Dach liegt.Eingerichtet ist es auch schon.Auch der herrliche Schreibtisch,den sie sich noch aus Annoworld besorgt hat,steht darin.Bald wird sie hier arbeiten können.

Für heute hat sie genug gesehen und macht sich jetzt auf zum Hafen zu fahren,denn die Transiedereien müßten auch fertig sein.

Anno_Thamia
26-05-09, 02:55
Es ist ein wunderschöner Bau geworden,das Markthaus ist fertig.Jetzt sind die Aufräumarbeiten in vollem Gange,denn bis Donnerstag muß hier alles tip top sein,dann will sie eröffnen.Thamia geht hinein und schaut sich alles ganz genau an.

Anno_Thamia
26-05-09, 02:58
Ganz oben in ihrer Schreibstube nimmt sie an den großen Schreibtisch platz und schreibt den Aushang,den sie gleich am Anschlagbrett anbringen will,denn jeder soll doch wissen,wann die Eröffnung ist.

Anno_Thamia
26-05-09, 03:03
Thamia legt den Federkiel bei seite und begibt sich wieder nach unten.Morgen wird sie alle ihre Papiere herschaffen,dann sieht es auch nicht mehr so unordentlich aus,in ihrem Haus.Jetzt wird sie zum Anschlagbrett fahren und dort den Aushang anbringen,danach fährt sie zur Schmiede.

Anno_Thamia
28-05-09, 06:25
Ein Leuchten überzieht ihr Gesicht,als sie sieht,wir festlich das Markthaus geschmückt wurde.Draußen stehen viele Tische und Bänke.Bunte Tischdecken ziehren die Tische.Überall stehen Blumen.

Anno_Thamia
28-05-09, 06:28
Die Arbeiter schaffen immer mehr Getränke aus dem Lagerhau heran.Darunter sind auch einige Fässer mit Bier.Viele Säfte für die Kinder.Etliche Süßigkeiten liegen auf den Tischen verteilt.Auch wurde für Champagner gesorgt.Auch einige Flaschen besten Cognacs stehen auf den Tische.Gerade werden die Gläser gebracht.Das Geschirr steht auch schon bereit und der große Ochse brät am Spieß so vor sich hin.

Anno_Thamia
28-05-09, 06:31
Die Mägde bringe viele bunte Salate,der Jahreszeit entsprechend.Die gebratenen Gänse,Enten und Hühner kommen erst später,denn sie sollen ja warm bleiben.Auch für reichlich Brot wurde gesorgt.
Thamia hat fast gar nichts mehr zu tun.Alles haben Agmal und Ronaldo,die beiden Lagerverwalter organisiert.Thamia ist sehr stolz auf die Beiden.Bessere hätte sie sicher nicht finden können.

Anno_Thamia
28-05-09, 06:36
Überall am Markthaus wurden bunte Ballone und Girlanden angebracht.Ganz oben auf dem Markthaus weht die Fahne von Annoport..Eigentlich ist alles bereit,hoffentlich hält das Wetter,denkt Thamia,es wäre ein Graus,wenn es regnen würde,aber das wird Petrus ihr sicher nicht antun.Schnell schickt sie ein Gebet gen Himmel.

Tangorina
28-05-09, 06:50
Als sie dort ankommt,trifft sie auf Thamia,die ihr alles zeigt.Tangorina staunt nicht schlecht.Das Markthaus ist größer und schöner,als es ihr eignes auf Annoworld war.Es muß eine Freude sein,darin zu arbeitet,sagt sie ein wenig wehmütig.

Anno_Thamia
28-05-09, 06:51
Das wird es ganz sicher,erwiedert Thamia.Ich freue mich auch schon riesig darauf.Es hat ja lange gedauert,bis es endlich fertig wurde,aber das Warten hat sich gelohnt.Ab morgen in der Früh können die Menschen hier nach Herzenslust einkaufen.

Anno_Thamia
28-05-09, 06:53
Die beiden Damen plaudern noch eine Weile mit einander und legen hier und da Hand mit an.Es wird bestimmt ein schönes Fest heute Abend werden.

Tangorina
28-05-09, 07:26
Karima kommt auch zum Markthaus,sie hat es vor Neugierde zuhause nicht mehr ausgehalten.Sie staunt,wie schön alles geworden ist.

Tangorina schickt sie gleich mal los,um Kaffee zu organisieren,für die beiden Damen.
Worauf Karima auch sofort los läuft.Sie wird sich hier schon zurecht finden.

Tangorina
28-05-09, 07:39
Karima kommt mit einem Tablett voll Kaffee zurück und reicht ihn den Beiden,für sich hat sie auch eine Tasse mitgebracht.Angeregt verfallen die Drei in ein Gespräch.

Anno_Thamia
28-05-09, 11:13
Thamia geht mit Tangorina hoch in ihr neues Domizile.Sie lassen sich dort ein kleinen Abendessen von Karima bringen.Dort werden sie auch die restliche Zeit,bis zum Fest verweilen.

Tangorina
28-05-09, 12:22
Karima hat in der Zwischenzeit die Roben,der beiden Damen geholt und ist Diesen nun beim Umkleiden behilflich.Tangorina wird das cremefarbene Kleid tragen mit den großen Hut dazu,passend hat sie eine Nerzstola,denn es scheint etwas kühl zu werden.

Anno_Thamia
28-05-09, 12:23
Thamia ist auch mit dem Ankleiden beschäftigt.Sie trägt heute ein giftgrünes Kostüm,mit passenden Hut dazu.Eines ihrer Lieblingsstücke.Noch ist Zeit,aber rumtrödeln dürfen sie dennoch nicht.

Anno_Thamia
28-05-09, 12:40
Die Beiden sind fertig angezogen,noch ein paar Duftwässerchen angelegt,dann gehen sie hinunter,denn es wird langsam Zeit.

Anno_Thamia
28-05-09, 12:44
Sehr viele Leute sind schon erschienen und haben an den zahlreichen Tischen Platz genommen.

calypso1960
28-05-09, 12:51
Sie wuchtet zusammen mit dem Karrenschieber die riesigte Torte in den Festsaal.

Thmaia steht inmitten einer Menschenmenge und schüttelt eine Hand nach der anderen.

Guten Abend Thamia, begrüßt sie ihre Freundin und winkt die Karrenschieber heran, die Mühe haben, die riesige Torte gerade zu halten.
Zum Einstand sollst Du von mir mal etwas anderes bekommen, als immer nur Duftwässerchen, also habe ich Dir eine Torte für heute Abend backen lassen. Lord_Fortescue hat wirklich Alles gegeben.

http://s6b.directupload.net/images/090528/l3ltoqk7.jpg (http://www.directupload.net)

Anno_Thamia
28-05-09, 12:55
Thamia verschlägt es die Sprache,als sie diese riesige Torte sieht,sie vergißt sogar ihre Freundin zu begrüßen.

Welch ein Prachtexemplar das ist,sagt sie.Ich danke dir sehr herzlich,damit hast du mir einen sehr große Freude gemacht.

Synola
28-05-09, 12:56
Sie kommen zum Markthaus und sehen, das schon viele Einwohner dort angelangt sind.

Frau Thamia steht inmitten einer Menschenmenge, so warten sie zunächst und bestaunen derweil die wunderbare Torte, ein wahres Meisterwerk ist da entstanden.

Tangorina
28-05-09, 12:57
Tangorina kann sich gar nicht vom Anblick der Torte trenne.Am Liebsten würde sie gleich ein Stück davon essen,aber sie hält sich zurück.Stattdessen geht sie zu Calypso und begrüßt sie recht herzlich.

calypso1960
28-05-09, 12:57
Gerne meine Liebe, Du weißt was Du mir bedeutest und ich weiß was für ein großer Tag das für Dich heute ist.

Ich wünsche Dir alles Glück der Welt und dass in Deinem Martkhaus immer der Rubel ordentlich rollen möge... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif Sie sieht schon wieder das verräterische Glitzern in den Augen ihrer Freundin.

Anno_Thamia
28-05-09, 12:59
Hallo,ruft sie Frau Synola zu,es ist mir eine besondere Freude,sie hier heute begrüßen zu dürfen.Ich sehe schon,auch ihnen gefällt die Torte,soweit sie reicht,bekommt jeder nachher ein Stück davon.

lupos55
28-05-09, 13:01
*Erreicht das neue Markthaus.*

Guten Abend die Damen und auch die Herren wohl, gelungen Frau Tangorina diese Gebäude niemand baut wie sie.

* Ergreift galant Ihre Hand.*

Inasha
28-05-09, 13:01
Inasha kommt herein und sieht mit Erstaunen, wie viele Menschen sich schon versammelt haben, um Thamias Freudentag mit ihr zu teilen.

Sie tritt auf Thamia zu und nimmt sie in den Arm zur Begrüßung.
Liebe Thamia, ich wünsche Dir von Herzen alles Gute zur Eröffnung. So etwas prächtiges wie diese Torte kann ich leider nicht aufbieten, mein Geschenk für Dich ist eher klein.
Sie überreicht ihr eine Schatulle, in der sich eine der schönsten Perlenketten befindet, die sie noch aus Annoworld retten konnte.

Ich weiß, dass Du ihren Wert zu schätzen weißt, deshalb sollt Du sie auch tragen, lacht Inashas sie an.

Anno_Thamia
28-05-09, 13:01
Ich danke dir,meine Liebe,aber du weißt doch,ich tue das alles nur zum Wohle der Allgemeinheit. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Synola
28-05-09, 13:02
Guten Abend Frau Thamia, hier habe ich eine kleine Überaschung für Sie. Und wir wünschen Ihnen allzeit ein besonders gutes Geschäft in dem neuen Markthaus.

*übergibt Thamia das Geschenk, ein Tintenfässchen mit Bergkristallen besetzt, dazu einen neuen Federkiel*

Sicher werden Sie hier viel zu tun bekommen, möge Annoport wachsen und gedeihen.

Anno_Thamia
28-05-09, 13:04
Guten Abend Inasha,wir haben uns ja lange nicht gesehen,es ist schön,das du gekommen bist.Ich danke dir,für das Geschenk.Die Kette ist wirklich von auserlesener Schönheit,ich werde sie in Ehren halten.Vielen Dank dafür.

Anno_Thamia
28-05-09, 13:05
Liebste Frau Synola,das ist ja wirklich wundervoll,man traut sich gar nicht es zu benutzen,so schön sieht es aus.Ich danke ihnen sehr.

Tangorina
28-05-09, 13:07
Tangorina stürmt auf Inasha zu und drückt sie fest in ihre Arme.Ach meine Liebe,du hast mir so gefehlt.Wie freue ich mich das wir uns endlich wiedersehen.

Synola
28-05-09, 13:08
Guten Abend Frau Calypso, ach und der Herr Bischof ist auch schon angekommen, wie schön.

Frau Tangorina, ein schönes Kleid tragen Sie heute, ganz bezaubernd.

Frau Inasha, wir kennen uns ja noch nicht so gut, heute abend können wir sicherlich daran was ändern http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Tangorina
28-05-09, 13:09
Guten Abend Exellenz,zu viel der Ehre,diese Bauwerk habe ich leider noch nicht gebaut,das war Thamia ganz alleine. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Synola
28-05-09, 13:11
Einen schönen Guten Abend Herr Bischof, da haben Sie aber schön dafür gesorgt, dass die Sonne noch vom Himmel lacht heute.
Hatte Petrus noch ein Einsehen.

Anno_Thamia
28-05-09, 13:11
Nachdem nun alle Gäste erschienen sind und auch Platz genommen haben,wird Thamia ihre kleine Rede halten.

Sie klingelt mit ihrer Gabel am Glas, um sich Gehöhr zu verschaffen.

Verehrte Einwohner von Annoport

lange hat es gedauert, aber heute erstrahlt unser neues Markthaus in vollem
Glanze .Noch vor ein paar Monaten, lag eine tiefe Verschlafenheit über
unserer Insel. Sie wurde zu neuen Leben erweckt und hat auch vielen Menschen,
von einer anderen Insel, die von einer Katastrophe heimgesucht wurde, eine
neue Heimat gegeben. Ab Morgen, um 9.00 Uhr könne sie alle im Markthaus
nach Herzenslust einkaufen. Es wird bis 18.00 Uhr geöffnet sein. Täglich, außer
Sonntags.
Erheben sie nun mit mir ihr Glas und trinken sie mit mir auf eine blühende Zukunft von
Annoport.

Inasha
28-05-09, 13:12
Gene Frau Synola, wir können nachher ein Gläschen zusammen trinken und uns ein wenig unterhalten, was meine Sie?
Ich bin ja auch noch recht neu in dieser Stadt. Zwar kenne ich sie von einigen Besuchen, aber das ist nicht dasselbe. Ich habe gehört, Ihre Frau Mutter lebt bei Ihnen?

lupos55
28-05-09, 13:13
Ja Frau Tangorina finde ich auch,wenn wir den großen Dom in Annoport bauen sollten wir uns doch mal unterhalten,küsst ihre Hand und mischt sich unter die anderen Gäste.

calypso1960
28-05-09, 13:14
Calypso hebt ihr Glas und prostet dem Bischof zu, der gerade auf sie zukommt.

Guten Abend Exzellenz, ist das nicht ein schöner Anlass, den wir heute feiern?

Synola
28-05-09, 13:14
Das gefällt Synola, in ihrer Mittagspause wird sie dann gut einkaufen können.

Lächelnd hebt sie ihr Glas und prostet Frau Thamia zu.

Anno_Thamia
28-05-09, 13:16
Die Knechte haben den Ochsen,vom Spieß angeschnitten und tragen das Essen nun auf.Auch werden die gebratenen Gänse,Enten und Hühner,die Tangorina beigesteuert hat,aufgetragen,dazu wird reichlich Salat und Brot gereicht.Auch die Getränke werden immer wieder nach geschenkt.

Synola
28-05-09, 13:17
Das können wir sehr gern machen Frau Inasha. Ja, meine Mutter ist nach Annoport gekommen, in unserer Heimat hat ein Wirbelsturm ihr Haus verwüstet und es ist kaum etwas geblieben von ihrer Habe.

Aber sie hat es überlebt dieses Unglück, das ist die Hauptsache.

lupos55
28-05-09, 13:17
Guten Abend meine Liebe ein sehr netter Empfang finde ich,da haben Frau Tangorina und Frau Thamia ja ganze Arbeit geleistet.

Hebt sein Glas in Richtung Frau Calypso.

Anno_Thamia
28-05-09, 13:19
Thamia schaut sich um und ist rundum glücklich.Alles ist ihr wieder mal gut gelungen,naja nicht nur ihr,ihr besonderer Dank gilt Agmal und Ronaldo,die hier alles organisiert haben.Sie prostet den Beiden Augenzwinkert zu.

Synola
28-05-09, 13:19
Auch sie fangen nun an zu essen, Synola läuft bei so vielen leckeren Sachen das Wasser im Mund zusammen.

Inasha
28-05-09, 13:20
Sollten Sie einmal meine Hilfe benötigen Frau Synola, entweder für Ihre Frau Mutter oder für sich selbst, können Sie mich jederzeit aufsuchen, ich werde für Sie immer zur Verfügung stehen, liebend gerne.

Sie hebt ihr Glas und stößt noch einmaml mit Frau Synola auf das Wohl ihrer Mutter und auf das Leben in Annoport an.

calypso1960
28-05-09, 13:21
Exzellenz, ich hole mir jetzt etwas von den köstlichen Leckereien. Soll ich Ihnen etwas mitbringen?

Tangorina
28-05-09, 13:23
So so,denkt Tangorina,einen Dom hat seine Exellenz also im Auge,dann werde ich doch mal sehen,was ich machen kann.Es wird zwar dauern,aber irgendwann wird er auch fertig gebaut sein.Sie lächelt wissend in sich hinein und nimmt noch ein Glas von dem köstlichen Champagner.

Anno_Thamia
28-05-09, 13:25
Thamia hat natürlich mitgekriegt,was der Bischof zu Tangorina gesagt hat.Sie denkt schon wieder an die Kosten,schiebt es aber gleich bei Seite.Heute Abend nicht,da will sie nicht über Geld nach denken,das hat noch Zeit.

Synola
28-05-09, 13:25
Das ist wirklich sehr nett von Ihnen, Frau Inasha, und auch sehr beruhigend. Bestimmt werden wir Sie bei Beschwerden gerne aufsuchen.

Sie stoßen noch einmal an, auf Annport und das es immer so friedlich bleiben möge.

lupos55
28-05-09, 13:26
Frau Calypso gerne machen Sie mal,sie wissen mein Fuß er ist verstaucht heute von der Leiter gerutscht als ich zu den Tauben wollte.

calypso1960
28-05-09, 13:27
Ja,vmanchmal kommt der Sturm eher als man denkt, lacht sie zurück. Aber man soll schlafende Hunde nicht wecken.... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Tangorina
28-05-09, 13:28
Tangorina ist heute so richtig in Feierlaune,sie schnappt sich einen,der gut aussehenden Männer und die Beiden gehen als Erste auf die Tanzfläche.Die Musikanten spielen einen Walzer.

Synola
28-05-09, 13:31
Synola hat von dem Missgeschick des Bischofs gehört und beugt sich etwas vor.

Herr Bischof, sie sollten vielleicht darüber nachdenken, sich einen Gehilfen zu nehmen. Mit fortschreitendem Alter werden solche Kletterpartien nicht ungefährlich. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

calypso1960
28-05-09, 13:32
Sie macht zwei große Teller fertig und packt für Seine Eminenz ordentlich Spargel und Fleisch auf, kann sie sich doch denken, dass er diese Frühjahrsgemüse besonders liebt.

Vorsichtig balanciert sie die Teller zu ihrem Tisch und stellt sie ab.

Guten Appetit Exzellenz, es soll Ihnen schmecken. Sie schenkt noch ein wenig Wein nach und dann widmen sie sich dem leckeren Essen.

lupos55
28-05-09, 13:33
Frau Calypso,danke für Ihre Fürsorge lecker war es.wollen sie mit mit etwas das Lager anschauen, auch vor dunklen Ecken fürchte ich mich nicht wir haben ihn dabei er wacht über uns http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif ,ein wenig über die Neuankömmlinge plaudern. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Inasha
28-05-09, 13:34
Auch Inasha setzt sich an den Tisch und hat das letzte Gespräch mitbekommen.

Wenn es morgen nicht besser wird Herr Bischof, dann schaue ich mir ihren Knöchel oder am besten den ganzen Fuß einmal gründlich an. Wer weiß, was Sie sich da getan haben. Soll ich zu Ihnen kommen, oder wollen Sie zu mir ins Medica-Haus kommen?

lupos55
28-05-09, 13:37
Frau Medica ich komme Morgen zu IHnen,Frau Berta hat einen Umschlag gemacht,eine gute Seele ist sie,ist schon etwas besser geworden,aber morgen komme ich zu Ihnen.Danke für Ihr Angebot.

Synola
28-05-09, 13:38
Synola hat gerade den letzten Bissen ihres Gänsebratens mit Champagner heruntergespült, da steht Herr Magnus vor ihr und bittet zum Tanz.

Erfreut sagt sie zu, sie hat schon lange nicht mehr getanzt und freut sich endlich wieder ausgelassen feiern zu können.

calypso1960
28-05-09, 13:43
Gut Exzellenz, dann wollen wir mal.

Sie reicht ihm ihren Arm, damit er sich stützen kann, falls es nötig wird und langsam verlassen sie den Saal um sich die Lagerräume anzuschauen.

Lord_Fortescue
28-05-09, 13:46
Auch ihm hat das Essen wohl gemundet und da jetzt alle mit dem Hauptgang fertig geworden sind, lässt er die Torte herbeibringen

lupos55
28-05-09, 13:49
Das ist aber lieb von Ihnen Frau Calypso,habe sie übrigens das Schiff gesehen was heute anlegte?

Synola
28-05-09, 13:50
Synola kommt etwas erhitzt von der Tanzfläche und trinkt ein großes Glas Wasser.

Einen schönen Guten Abend, Herr Fortescue, haben Sie dieses Meisterwerk zustande gebracht?

Lord_Fortescue
28-05-09, 13:51
<span class="ev_code_BLUE">Ja, auf Bestellung von Frau Calypso. Bitte betrachtet die Torto als Geschenk an die Stadt!</span>

Anno_Thamia
28-05-09, 13:51
Oh My Lord,ich habe euch,in dem ganzen Gewühle noch gar nicht gesehen.Die Torte ist euch wirklich meisterhaft gelungen.Ich wußte doch,niemand kann besser backen als ihr.

calypso1960
28-05-09, 13:53
Nein, gesehen habe ich es leider nicht, ich war doch mit meinen Düften beschäftigt. Aber überall in der Stadt erzählt man sich davon. Es muss ja ein enormer Aufwand betrieben worden sein. Die Menschen waren schier aus dem Häuschen... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Synola
28-05-09, 13:54
Und sie ist doch sehr passend jetzt zum Nachtisch.

Mama, ich hole uns schnell Teller, wir müssen die Torte doch unbedingt probieren. Frau Thamia, soll ich Ihnen auch einen Teller mitbringen?

lupos55
28-05-09, 13:55
Wir sollten Arthur und ein paar Gardisten schicken um nach dem Rechten zu sehen.

Und ihn einladen den Gesandten oder was immer er ist.

In den Senat wäre sehr gut.

Tangorina
28-05-09, 13:57
Tangorina wundert sich wo Calypso und seine Exellenz geblieben sind.Na vielleicht haben die Zwei was zu besprechen.Ob es wohl mit dem Fremdling zu tun hat.Sie hörte nur,dass heute ein fremdes Schiff im Hafen angelegt hat und viele,seltsam aussehenden Leute von Bord gegangen sind.Mehr weiß sie leider auch nicht.

calypso1960
28-05-09, 13:58
Ja, das ist eine gute Idee Exzellenz. Soll ich das heute noch in Angriff nehmen, oder reicht es, wenn ich morgen früh darum kümmere.

Wären Sie denn so freundlich, dem Gespräch im Sentat beizuwohnen? Ich würde mich freuen wenn ich nicht allein wäre.

Anno_Thamia
28-05-09, 13:58
Ja gerne Frau Synola,ich muß die Torte doch wenigstens kosten,bevor sie ganz alle ist. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Synola
28-05-09, 14:01
Sie kommt mit den Tellern zurück und lässt sich auf jeden ein großes Stück des Kuchens auflegen.

Dann geht sie zu Thamia und ihrer Mutter.

Sie möchte unbedingt mehr über die fremdländisch aussehenden Menschen erfahren, die heute angekommen sind.

Inasha
28-05-09, 14:01
Guten Abend Lord_Fortescue, darf ich mich Ihnen vorstellen?

Ich komme ursprünglich aus Annoworld, bin jetzt aber hier, um die Stellung der Medica zu besetzten.
Also, wenn Sie Gebrechen irgendwelcher Art haben, dann wenden Sie sich ruhig vertrauensvoll an mich.

Und ein großes Kompliment für die wunderschöne Torte. Sie ist vorzüglich, ich habe bereits das zweite Stück genossen.

lupos55
28-05-09, 14:02
Frau Calypso vielleicht sollte wir die Garnison schon mal informieren und auch den Senat aufsuchen,vielleicht möchte er Sie ja noch heute sehen.

Synola
28-05-09, 14:03
Sie fragt Frau Thamia ob sie Näheres weiß.

Sie selbst hat sie ja nur von weitem gesehen, die Menschen und auch die Kamele.

Mmmhhh, wirklich sehr köstlich dieser Kuchen, lecker.

calypso1960
28-05-09, 14:07
Kommen Sie Exzellenz, ich habe keine ruhige Minute mehr. Lassen Sie uns gleich gehen.

Thamia wird uns sicherlich nicht böse sein und mir ist nicht ganz wohl bei dem Gedanken an Fremde mit Prunkauftritten in der Stadt.

Sie hakt ihn unter und beide verlassen das Markthaus, um zum Senat zu gehen.

lupos55
28-05-09, 14:08
Ja aber zu Kommandant Arthur müssen wir auch noch vorher.

Anno_Thamia
28-05-09, 14:08
Ich weiß leider auch nichts,nur das was sich die Leute auf den Straßen erzählen und das klingt alles sehr geheimnisvoll.Gesehen habe ich ihn noch nicht.Ich bin auch sehr neugierig.

Synola
28-05-09, 14:11
Sie sieht den Bischof mit Frau Calypso, wie sie davongehen, und macht sich so ihre Gedanken.

Sehr mysteriös das Ganze, es wird sicher mit den Fremden zu tun haben.

Nun, die beiden werden schon wissen was sie tun, denkt sie, und wendet sich wieder den Gesprächen am Tisch zu.

Sicherlich werden wir bald Näheres erfahren, Frau Thamia. Ich bin auch sehr gespannt.

Synola
28-05-09, 14:13
Es ist ein sehr schönes Fest und ich freue mich, mal wieder richtig schön feiern zu können.

Möchten Sie auch noch ein Glas von dem köstlichen Champagner?

Anno_Thamia
28-05-09, 14:16
Da sag ich doch nicht nein,einem guten Tropfen bin ich nie abgeneigt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Ich bin auch schon ganz kribbelig,vor lauter Neugier.

Synola
28-05-09, 14:21
Dann tut uns der Champagner sicher gut, mir geht es ebenso.

Sie holt schnell zwei neue Gläser und bringt sie zum Tisch. Man kann die Spannung förmlich spüren, viele der Einwohner scheinen nicht so viel mitbekommen zu haben, sie tanzen und lachen und sind sehr vergnügt.

Nochmal auf ihr Wohl, Frau Thamia.

*der Champagner steigt ihr langsam zu Kopf, etwas schwindelig ist ihr schon*

Inasha
28-05-09, 14:28
Sie gesellt sich zu den Damen und nimmt auch noch ein Stückchen von dem köstlichen Kuchen.

Belustigt beobachtet sie, wie der Champagner Frau Synola zu schmecken scheint. Sie gießt sich auch noch ein Gläschen nach.

Anno_Thamia
28-05-09, 14:34
Na dann Prost,meine Damen,auf den geheimnissvollen Fremden. http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

Synola
28-05-09, 14:38
Herr Magnus hat sie eine Weile beobachtet, jetzt kommt er langsam auf sie zu. Synola sieht ihn und ihr wird etwas schummrig zumute.
Er bittet sie noch einmal zum Tanz, da sagt sie nicht nein, sie läßt ihren Umhang von den Schultern gleiten und folgt ihm zur Tanzfläche.

Zuvor stösst sie noch mit den beiden Damen an und leert ihr Glas mit einem Zug. http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

Tangorina
28-05-09, 14:45
Tangorina ist schon ganz verwirrt,von den vielen Champagner und auch von den Dingen,die sich rund um das Fest ereignen. http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif

Synola
28-05-09, 14:48
Die Sonne geht langsam unter und einige Fackeln werden entzündet, sehr schön sieht das alles aus.

Sie tanzt ausgelassen, der Hausmeister ist ein sehr guter Tänzer. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Inasha
28-05-09, 14:51
Inasha ist auch schon etwas düselig und sie beschließt, nach Hause zu gehen, denn der Tag war lang und sie muss sich bereit halten falls heute Nacht noch Notfälle kommen sollten.

Sie sucht Thamia, die auch schon etwas angesäuselt aussieht. Meine Liebe, es war ein wunderschöner Abend, aber so langsam muss ich mich verabschieden. Du weißt, eine Medica ist immer im Dienst.

Sie umarmt Thamia und winkt Tangorina zu und auch Frau Synola, die mit Herrn Magnus über die Tanzfläche schwebt.

Anno_Thamia
28-05-09, 14:56
Gute Nacht meine Liebe,komm gut heim,ich habe mich sehr gefreut,dass du hier warst und hoffe,dass du eine ungestörte Nachtruhe hast.

Synola
28-05-09, 14:56
Synola winkt zurück, allzu lange wird sie auch nicht mehr bleiben können, schließlich ist morgen noch ein Schultag.

Aber etwas Zeit hat sie noch bis dahin, das will sie genießen.

Tangorina
28-05-09, 15:08
Tangorina ist schon recht wacklig auf den Beinen,sie verabschiedet sich jetzt auch.Gute Nacht meine Damen,es war ein wundervoller Abend,sowas sollten wir öfters mal machen.Sie winkt allen noch einmal zu und schwankt dann mehr als sie geht nach hause. http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Synola
28-05-09, 15:09
Jetzt ist sie doch ziemlich außer Atem und lässt sich von Herrn Magnus wieder zum Tisch geleiten. Er holt ihr ein großes Glas Wasser, genau das was sie jetzt braucht.

Sie freut sich das Frau Charlotte sich auch sehr gut zu unterhalten scheint. Durch die Arbeit in der Buchstube kennt sie nun auch schon viele Leute.

Anno_Thamia
28-05-09, 15:16
Thamia rückt etwas näher zu Frau Charlotte heran und versinkt mit ihn in ein angeregtes Gespräch.

Synola
28-05-09, 15:24
Sie setzt sich zu Thamia und ihrer Mutter um noch ein wenig zu plaudern.

Synola
28-05-09, 15:37
Liebe Frau Thamia, nun müssen wir uns leider verabschieden, denn morgen heißt es früh raus aus dem Bett.

Na, sollte ich morgen nicht ganz so frisch sein, werde ich mit den Kindern eine kleine Wanderung unternehmen. Aber trotzdem müssen wir jetzt nach Hause, es ist reichlich spät.

Vielen Dank für dieses herrliche Fest, das leckere Essen und überhaupt alles.

Anno_Thamia
28-05-09, 15:39
Thamia ist zwar die Gastgeberin,aber auch sie muß sich jetzt verabschieden,denn morgen wartet viel Arbeit.Sie muß gleich früh im Markthaus sein,denn hier muß ja alles wieder aufgeräumt werden.

Meine Damen,ich wünsche ihnen noch einen angenehmen Abend und hoffe,sie nehmen es mir nicht krumm,wenn ich sie jetzt verlasse.

Anno_Thamia
28-05-09, 15:40
Gute Nacht meine Lieben,kommen sie gut heim und schlafen sie gut.

Synola
28-05-09, 15:44
Wir wünschen auch allen noch einen schönen Abend und eine geruhsame Nacht.

SIe nimmt den Arm ihrer Mutter und langsam laufen sie zur Straße.

Schlafen Sie auch gut, Frau Thamia und bis bald.

Morgen in der Mittagspause werde ich sicher vorbeischauen.

Anno_Thamia
29-05-09, 00:23
Agmal und Ronaldo haben schon die ganze Mannschaft,der beiden Lagerhäuser mobilisiert,die sind jetzt alle am Aufräumen.Fast alles wurde schon beseitigt.Der Müll wurde entsorgt,die Tische und Bänke wieder ins Lagerhaus geschafft.Auch die bunten Ballone und die Girlanden wurden vom Markthaus entfernt.Bald erinnert nichts mehr an die fröhliche Feier,von gestern Abend.

Anno_Thamia
29-05-09, 00:26
Thamia geht hinein,sie muß ganz nach oben,denn dort hat sie ihre Schreibstube einrichten lassen.Vorher aber schaut sie sich in der riesigen Markthalle um.Alle Stände werden zur Zeit noch mit Waren bestückt,hier gibt es noch eine Menge zu tun,bis 9.00 Uhr.Thamia steigt die Treppen empor,zu ihrem Domiziel.

Anno_Thamia
29-05-09, 00:34
Lisa ist auch schon da.Sie wird in Zukunft für Thamia arbeiten,da sie Bestens mit den Aufgaben in einem Markthaus vertraut ist.
Wie schon ihre frühere Herrin,wünscht auch Thamia frischen Kaffee,der steht schon,auf den großen Schreibtisch,bereit.Auch hat sie den Kamin ein wenig angeheizt,denn es ist recht kühl hier drin.

Anno_Thamia
29-05-09, 00:36
Einige Arbeiter tragen ein paar kleine Säcke nach oben,da sie nicht wissen,was darin ist,nehmen sie es wie jede andere Arbeit auch.Dabei transportieren sie das ganze Geld,was Thamia in ihrem Haus hatte.So an die
800 000 Silberlinge,aber das wissen die ja nicht.

Anno_Thamia
29-05-09, 00:39
Vom Schmied hat sie einen großen Eisenschrank anfertigen lassen,der ihn auch persönlich eingebaut hat,der Marmorsteinmetz hat die Verkleidung dafür hergestellt,so das nicht mehr erkennbar ist,was das eigentlich sein soll.Es ist die perfekte Tarnung,für einen Geldschrank.

Thamia setzt sich an ihren Schreibtisch und trinkt erstmal einen Kaffee.Wenn sie alleine ist,wird sie das Geld genau zählen und in den Schrank legen.

Anno_Thamia
29-05-09, 01:12
Alle Säcklein wurden rauf gebracht,die Arbeiter sind wieder gegangen,auch Lisa geht ihrer gewohnten Arbeit nach.Thamia ist allein,sie verschließt die Tür und schüttet,einen Sack nach dem Anderen,auf den Boden,dann setzt sie sich dazu und beginnt zu zählen.Das wird ein Weilchen dauern,denn es sind sehr viele Silberlinge.

Anno_Thamia
29-05-09, 01:37
Jetzt wird es langsam Zeit,dass sie nach unten geht,denn bald ist es 9.00 Uhr und sie möchte doch am ersten Tag die Kunden persönlich begrüßen.Also verschließt sie hinter sich die Tür zur Schreibstube und geht nach unten.

Anno_Thamia
29-05-09, 01:46
Alles ist vorbereitet.Es gibt Waren aller Art,Bekleidung,Schuhe.Haushaltswaren,Lampen,sowie LLampenöl in verschiedenen Duftrichtungen,ein
zusätzlicher Nebeneffekt,das haben sich die Männer ,der Transiedereien,einfallen lassen.
Einen großen Fischstand gibt es.Kosmetika jeder Richtung.Duft und Badeöle,die feinsten Seifen.
Schmuck,das einem das Herz aufgehen kann.Pelze von erlesener Qualität und Schönheit.Für Mobiliar werden Bestellungen aufgenommen.Ebendso für Baumaterialien.
Alles in Allem,ein sehr reichhaltiges Angebot.
Jetzt ist es gleich soweit.Thamia hat schon mal durch die großen Eingangstür gelukt und eine riesigen Menschenschlange gesehen.Sie freut sich sehr.
Sie läßt die Mägde und Knechte,die nicht gerade mit dem Verkauf zu tun haben,am Eingang Aufstellung nehmen.

Anno_Thamia
29-05-09, 01:59
Zwei Männer schieben schon die große,schwere Eingangstür bei Seite.Sogleich strömen die Menschenmassen herein.Bald wäre Thamia über den Haufen gerannt worden.Nichts da mit persönlicher Begrüßung.Die Menschen wollen einfach nur einkaufen,was sie so lange vermißt haben.Auch die Mägde und Knechte machen gleich Platz.Eigentlich war alles ganz anders geplant aber so ist es auch gut.Thamia ist zufrieden,wenn die Leute zufrieden sind,dann hat sie ihre Arbeit gut gemacht und mit ihr,alle die dabei geholfen haben.

Anno_Thamia
29-05-09, 02:00
Sie schaut noch eine Weile,aus sicherer Entfernung,dem bunten Treiben zu,dann geht sie wieder hinauf,in ihre Schreibstube und tut das,was sie am Liebsten tut,Silberlinge zählen.

calypso1960
29-05-09, 03:17
Calypso kommt kaum in das Markthaus hinein, so voll ist es und überall stehen die Menschen vor den Ständen und bestaunen die Waren.

Auch sie ist überrumpelt von dem großartigen Angebot und will sich erst einen Überblick verschaffen. Ganz besonders haben es ihr die Schmuckstücke und Kleidung angesehen, die es in großer Auswahl zu erwerben gibt.

Damit will sie sich aber später befassen, jetzt geht sie hinüber zu den Lebensmitteln, hiermuss sie einen Großeinkauf starten, um fürs das kommende Wochenende gerüstet zu sein.

calypso1960
29-05-09, 05:15
Sie hat reichlich Lebensmittel eingekauft, das Wochenende ist gesichert. Und auch beim Schmuck und der Kleidung konnte sie nicht widerstehen und hat einige "sehr nette" Dinge erstanden, die sie hier aber nicht verrät....

Jetzt aber los nach Hause, denn ihr Magen knurrt ganz fürchterlich und zum Senat möchte sie später auch noch. Mal sehen, ob sich dort in der Zwischenzeit etwas ereignet hat.

calypso1960
30-05-09, 02:31
Schon wieder ist das Markthaus brechend voll, darauf scheinen die Menschen gewartet zu haben, denkt sie sich und versucht, an die Stände zu gelangen.

Ihr Blick fällt auf die riesige Käseauswahl und sie merkt schon, so schnell kommt sie hier nicht weg. Allein dieser leckere italienische Hartkäse lässt ihr das Wasser im Mund zusammenlaufen. Sie darf sogar probieren, ihr Einkauf wird wohl heute länger dauern....

Synola
30-05-09, 04:10
Im Markthaus herrscht reger Betrieb, sie muss sich durch die Menschenmassen förmlich durchkämpfen.
Aber viel muss sie nicht mehr kaufen, so lässt sie sich Zeit und lässt sich vom Strom treiben.
Weiter hinten sieht sie den Bäckerstand, den wird sie zuerst ansteuern dann muss sie noch Fleisch kaufen. Immer wieder bleibt sie stehen und besieht sich die Auslagen, wie gut, das jetzt ein Angebot in dieser Fülle vorliegt.

calypso1960
30-05-09, 05:10
Sie sichtet Synola vor dem Bäckerstand und winkt ihr zu. Ein Durchkommen ist nicht möglich, denn noch immer treten sich die Menschen hier gegenseitig auf die Füße.

Da hat Thamia abends wohl ordentlich zu tun, die ganzen Silberlinge zu zählen, lacht sie und kämpft sich ins Freie, denn wenn sie ihr Gulasch heute Abend fertig haben will, muss sie sich beeilen. Also ab nach Hause.

Chemiker
30-05-09, 05:22
Im Markthaus ist es richtig voll... er sucht nach Papier(und zwar im Großeinkauf) und noch ein paar Lebensmittel fürs Wochenende.

Synola
30-05-09, 05:30
*sieht Frau Calypso und den Herrn Chemiker und winkt ihnen lachend zu*

Langsam geht sie weiter, zum Stand des Metzgers.

Chemiker
30-05-09, 05:38
Er sieht die winkende Frau Synola und winkt freundlich zurück aber dieser Menschenstrom ist unüberwindbar und so geht er weiter seinen Einkäufen nach.

Chemiker
30-05-09, 05:54
Gut, er hat alles was er braucht und verlässt das Markthaus um der MEnschenmenge zu entgehen.

Da sieht er plötzlich einen Mann der mit seiner Garde freundlich lächelnd und winkend durch die Straßen zieht.

Als er jemanden fragt, wer das ist wird ihm geantwortet, das sei der mann, der vorgestern das Lager aufschlug.

Begeistert von der Menge setzt er seinen Heimweg mit dem Karren voller Papier fort.

calypso1960
01-06-09, 04:54
Sie erreicht das Markthaus und hinterlegt ihre Abrechnung für den Monat Mai 1709.

Abrechnung für die Parfumerie: <span class="ev_code_RED">für den Monat Mai 1709</span>

Einnahmen im Mai: 42.000 Silberlinge
Ausgaben im Mai: 18.000 Silberinge
Gesamt im Mai: 24.000 Silberlinge

Zusammen <span class="ev_code_RED">2.400 Silberlinge</span> an Steuern.

Das Geld wird sie ihr später übergeben, denn sie mag nicht soviel mit sich rumtragen.

Wir haben zwar schon Juni, aber sie hofft, dass Thamia ihre Buchführung noch nicht abgeschlossen ist. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif Aber so wie sie sie kennt, wird sie noch immer einige Zeilen Platz haben für später ankommende Steuerzahlungen http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Inasha
01-06-09, 05:09
Inasha wirft schnell die Abrechnung für den Monat Mai 1709 ein und geht weiter zum Gestüt.

<span class="ev_code_GREEN">Medica-Haus </span> <span class="ev_code_GREEN"> </span>

Abrechnung für den Monat Mai 1709

Einnahmen im Mai: 35.200 Silberlinge
Ausgaben im Mai: 6.200 Silberlinge
Gesamt im Mai: 29.000 Silberlinge

Das macht dann den 10. Teil an Steuern, also <span class="ev_code_RED"> 2.900 SILBERLINGE</span>

Dann die noch die zusätzliche Steuer von 40.000 Silberlingen für den Schmuck für unser „einnehmende Wesen“, http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif die schmerzen sie besonders. http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif

Das Gestüt hat diesen Monat nur Verluste gemacht, wir hoffen allerdings, in den nächsten Monaten schwarze Zahlen schreiben zu können.

Anno_Thamia
02-06-09, 01:38
Thamia erreicht das Markthaus und es hat sich schon wieder eine lange Menschenschlange davor gebildet.Sie steigt aus der Kutsche und übergibt das Gespann einen Knecht,der sich jetzt darum kümmert.Es ist nicht einfach,sich einen Weg durch die Menschenmassen zu bahnen.

Endlich hat sie die große Eingangstür erreicht und geht hinein.

Anno_Thamia
02-06-09, 01:39
Hier herrscht reges Treiben,es werden immer wieder neue Waren aus dem Lagerhaus gebracht und an den Ständen verteilt.Thamia wünscht den Leuten einen guten Morgen und geht nach oben in ihre Schreibstube.

Anno_Thamia
02-06-09, 01:43
Dort hat Lisa schon die Einnahmen von Calypso und Inasha bereit gelegt,die beiden Damen haben das Geld,gestern noch gebracht.

Guten Morgen Lisa,sagt Thamia.
Schöne,dass du schon alles vorbereitet hast,dann kann ich mich ja gleich an die Abrechnung machen.Ach und bring mir bitte Kaffee.
Dann hätte ich noch eine Bitte,wüßtest du nicht Jemanden,der gewissenhaft und zuverlässig ist?Ich brauche dringend eine Haushälterin.

Ich werde mich umhören,erwiedert Lisa und verschwindet,Kaffee zu holen.

Anno_Thamia
02-06-09, 01:44
Thamia packt das Säckel vom Herrn Florianus auf den Tisch,holt ihre Bücher aus den Schrank und fängt an alles einzutragen.Sie wird hier bestimmt den ganzen Vormittag beschäftigt sein.

Synola
02-06-09, 03:59
Sie kommt zum Markthaus, findet Lisa und diese weist ihr den Weg nach oben zu Frau Thamias Büro.

Schnell läuft sie hinauf und klopft an. Dann geht sie hinein und findet Thamia über ihre Akten gebeugt, vor.

Sie übergibt ihr die Abrechnung und das Geld, viel Zeit hat sie nicht mehr, aber für einen kleinen Plausch reicht es immer.

Dann verabschieden sie sich und sie eilt zum Schulhaus.

Tangorina
02-06-09, 06:59
Tangorina weist den Hunden,vor dem Markthaus ihre Platz zu und da werden sie auch sitzen bleiben,bis sie wieder raus kommt.Sie kann also in Ruhe einkaufen gehen.

Tangorina
02-06-09, 07:03
Um diese Zeit ist es immer etwas leerer und das Gedränge ist nicht ganz so groß.So findet sie schnell,was sie benötigt.Es sind auch einige Dinge dabei,die sie eigentlich gar nicht braucht,aber sie gefallen ihr so gut,dass sie sie einfach mitnehmen muß.Zwei große Körbe mußte sie auch kaufen,das sie ja nicht daran gedacht hat,welche von zuhause mitzunehmen.

Als sie endlich alles beisammen hat,geht sie wieder hinaus und ein lauter Pfiff genügt und Abu und Babu kommen angerannt.Nun geht es schwer bepackt nach hause.Das nächste Mal sollte sie,zum Einkaufen,doch lieber die Kutsche nehmen,denkt sie und ächzt unter der Last.Der Weg wird ihr bestimmt ellen lang vorkommen,eher sie daheim ist.

Anno_Thamia
02-06-09, 07:12
Lisa betritt die Schreibstube,von Thamia und schüttelt nur den Kopf,seit heute morgen ist Thamia nicht mehr aus dieser heraus gekommen.X Zettel liegen überall rum und sie bemerkt nicht einmal,dass Lisa herein gekommen ist.Lisa stellt das Tablett auf den kleinen Tisch und haut mit der Faust auf den Tisch.Thamia schreckt hoch und schaut sie erstaunt an.

Jetzt langt es aber,schimpft Lisa,seit heute früh keinen Bissen mehr gegessen.Nun ist Schluß,hier her setzen und essen!

Thamia muß lachen,einen Ton hat Lisa heute an sich,aber sie hat ja Recht.Also geht sie hinüber und setzt sich,dann erst merkt sie,dass sie doch recht großen Hunger hat und beginnt zu essen.

Anno_Thamia
02-06-09, 08:13
Nach dem sie gut gegessen hat,will sie sich eigentlich wieder an ihre Arbeit machen,wenn,ja wenn da der innere Schweinehund nicht wäre,der ihr sagt**du hast doch heute schon genug getan,geh einfach nach hause und ruh dich aus.**

Sollte sie wohl darauf hören?Erstmal noch einen frischen Kaffee,dann sehen wir weiter,denkt sie.

Anno_Thamia
02-06-09, 08:46
Thamia hat entschieden,dass sie dem Schweinehund nachgeben wird.Sie packt ihre Sachen zusammen und wird nach hause fahren.Morgen ist auch noch ein Tag denkt sie.Verschließt ihre Schreibstube und geht nach unten.Dort wartet schon ihr Gespann.

Anno_Thamia
03-06-09, 00:49
Da es noch recht früh ist,haben sich auch noch keine langen Schlangen vor dem Markthaus gebildet,sie kann ungehindert hinein gehen.

Lisa kommt ihr gleich entgegen gelaufen,sie will natürlich wissen,wie es mit Jana gelaufen ist.

Guten Morgen Lisa,ich danke dir,dass du mir die Jana geschickt hast,sie scheint sehr umsichtig zu sein,trotz ihrer jungen Jahre.

Lisa ist erleichtert,es hätte ja auch anders kommen können.

Sie weiß schon,was sie jetzt zu tun hat,frischen Kaffee bringen.
Thamia lächelt zufrieden und geht nach oben,in ihre Schreibstube.

Anno_Thamia
03-06-09, 01:06
Lisa bringt den Kaffee und Thamia macht erstmal dort weiter,wo sie gestern aufgehört hat.Sie hat noch Zeit,denn die Kapitäne kommen erst zur 11.Stunde,des Vormittags.

Lisa schließt die Tür hinter sich,denn sie weiß,Thamia will jetzt nicht gestört werden.

Anno_Thamia
03-06-09, 03:07
Thamia legt jetzt ihre Bücher erstmal zur Seite und bereitet die Auszahlungen,an die Kapitäne vor.Dazu holt sie ein anderes Buch aus den Schrank und schaut nach welche Summe hinter den jeweiligen Schiffen steht.Man wird ihr übel,was das kostet.Es graust ihr richtig,aber es hilft alles nichts und so holt sie auch das Geld aus den Eisenschrank und macht für jeden Kapitän ein Häuflein zurecht,welches sie aber sorfältig abdeckt,denn Jeder soll nur das sehen,was er bekommt und nicht das der Anderen,sonst gibt es viellicht noch Ärger und denn will Thamia auf jeden Fall vermeiden.

Anno_Thamia
03-06-09, 03:56
Lisa kommt herein und meldet,das alle Kapitäne erschienen sind.

Was jetzt schon,grollt Thamia,sie geht aber hinaus ,um sie zu begrüßen.

Einen schönen guten Tag,meine Herren,ich bitte sie,sich noch einen Moment zu gedulden.Lisa wird sie dann einzeln in meine Schreibstube führen,ich danke ihnen für ihr Verständniss.

Sie geht wieder hinein und schließt die Tür.

Anno_Thamia
03-06-09, 03:58
Lisa schüttelt ungläubig den Kopf.

Aber Thamia ,es ist doch gleich die 11. Stunde,die Kapitäne sind nur pünktlich.

Was,schon so spät,na man mal los,schick den Ersten herein,bringen wir es hinter uns.

Anno_Thamia
03-06-09, 04:02
Nacheinander betreten die Kapitäne nun die Schreibstube,jeweils mit einer Verbeugung.

Thamia händigt jedem von ihnen ,seinen verdienten Lohn aus.Je mehr sie ausgegeben hat,desto schlechter geht es ihr.

Nachdem der letzte Kapitän gegangen ist,ruft sie nach Lisa.

Ich brauche jetzt was starkes zu trinken,bring mir bitte was.

Gut ich werde frischen Kaffee bringen,sagt Lisa

Ach pappalapapp,ich will jetzt keinen Kaffee,bring mir einen Cognac,aber einen großen.

Lisa fallen fast die Augen raus,aber sie gehorscht.Weiß sie doch das mit Thamia nicht gut Kirschen essen ist,wenn sie so viel Silberlinge ausgeben mußte.

Anno_Thamia
03-06-09, 04:08
Widerwillig stellt Lisa den Cognac auf den Schreibtisch und geht wieder.
Thamia nimmt erstmal einen Schluck und gleich noch einen.So nun geht es ihr wieder etwas besser.
Sie trägt die Gesamtsumme in das Buch,der Kapitäne ein.Sie hat genau 480 000 Silberlinge ausgezahlt.Welch ein Graus.Schnell legt sie das Buch weg,denn daran will sie so schnell nicht erinnert werden.

Dann macht sie sich wieder an ihre Abrechnung,sie hofft heute fertig zu werden.

Anno_Thamia
03-06-09, 05:48
Lisa bringt ein leichtes Mittagsmahl herein und stellt es auf den kleinen Tisch.
Thamia steigt sofort der Duft in die Nase und sie bemerkt,was für einen Hunger sie doch hat.Sie setzt sich gleich rüber und beginnt zu essen.

romanwerber
03-06-09, 09:44
Roman eilt, seine verspätete Abrechnung für den Mai vorbeizubringen:

Einnahmen der Plantagen Romans Glück + Herr @lexx: 20.000,-
Rest Einnahmen Ziegelei (vor Rückgabe an die Stadt): 20.000,-

Ausgaben (Aufbau zweier weiterer Plantagen, Neuanpflanzungen wegen Brand in den alten Pflanzen, Umbau meines Hauses in Annoport): 35.000,-

Gewinn vor Steuer: 5.000,00 Silberlinge
Steuer (10 %): 500,00

Es muss im nächsten Monat mehr werden, denkt Roman, hoffentlich springt bei der Vermietung mehr heraus, sonst verdiene ich schon den zweiten Monat keinen Silberling, sprichts und eilt davon.

Lord_Fortescue
03-06-09, 12:30
Guten Tag Frau Thamia, nachfolgend meine Monatsabrechnung:

Einnahmen der Konditorei+Bäckerei in der Stadt: <span class="ev_code_GREEN">30.000</span>
Einnahmen der Konditorei+Bäckerei durch Exporte: <span class="ev_code_GREEN">40.000</span>

Laufende Ausgaben für allgemeine Betriebskosten: <span class="ev_code_RED">25000</span>
Frachtkosten für Transporte <span class="ev_code_RED">15000</span>
Zölle <span class="ev_code_RED">4000</span>

Gewinn vor Steuer 26000
Steuer 10 % 2600

Annoport, 03. Tag des Monats Juni im Jahr Anno 1709

Fortescue (Geschäftsführer und alleiniger Inhaber)

Anno_Thamia
04-06-09, 00:33
Thamia geht gleich rauf in ihre Schreibstube,gefolgt von Lisa.
Die Beiden wünschen sich einen guten Morgen und Lisa berichtet,was sich gestern noch alles zugetragen hat.

Der Herr Werber,sowie auch seine Lordschaft,waren noch hier und haben ihre Steuern bezahlt.

Thamia ist hoch erfreut,hat ihr kleiner Piekser doch gewirkt,schmunzelt sie in sich hinein.
Lisa hat ihr alles auf ihren Schreibtisch gelegt.Sie geht jetzt gleich mal den Kaffee holen,bevor Thamia etwas sagen kann.

Anno_Thamia
04-06-09, 00:39
Jetzt hat sie alles beisammen und kann nun endlich die Abrechnung abschließen.
Vielleicht sollte sie mal darüber nachdenken,ob der vielgeliebte Herr Bischof,nicht auch Steuer zahlen muß.Hm,genau weiß sie das nicht.Sie muß unbedingt mal höhere Instanzen bemühen,die das bestimmt wissen.Oder sollte sie es vielleicht doch lieber lassen.Sie kann richtig den Groll des Herr Bischof spüren,wenn er davon erfährt,na das sind ja nur so ihre Gedanken und er weiß ja nichts davon.Jetzt aber macht sie sich an ihre Arbeit.

Lisa bringt den Kaffee und geht dann auch ihrer täglichen Arbeit nach.Sie hat aber immer ein Ohr,in Richtung Schreibstube,damit sie sofort hört,falls Thamia rufen sollte,was bei der Entfernung gar nicht so einfach ist.

romanwerber
04-06-09, 03:06
Roman, beim Markthaus angekommen, wirft folgende Nachricht für Frau Anno Thamia ein:

Hochwerte Frau Anno Thamia,

für Eure Nachricht vielen Dank, Ihr wißt aber schon, dass das der Gewinn vor Steuer ist und ein wenig davon müßt Ihr in der Juni-Abrechnung leider auch wieder abgeben.
Betreffend Kakaolieferungen: Die Lieferung erfolgt wöchentlich, da die Faule Birne einmal wöchentlich von Sarottini kommt, die Bezahlung kann immer zum Ende des Monats erfolgen, gebt Eurem Diener doch einen Befehl zur Bezahlung, dann müßt Ihr Euch nicht immer bemühen, also eine Art Dauerauftrag, so daß ich dann meine Steuerrechnung erstellen kann.
An Lord Fortescue habe ich eine Anfrage gestellt, wie er seinen Kakao beziehen möchte, da gebe ich Nachricht, sobald ich von ihm höre.
Ich verbleibe

Euer Roman Werber, Gildenmeister zu Annoport

Anno_Thamia
04-06-09, 03:50
Lisa bringt erneut die Post in die Schreibstube.

Na auf so eine schnell Antwort vom Herrn Werber,hätte ich nun doch nicht zu hoffen gewagt,aber er scheint neuerdings von der schnellen Truppe zu sein,was sie natürlich sehr erfreut.

Ach der Gute,erinnert sie gleich daran,dass sie die Silberlinge,die er ihr gebracht hat,auch noch versteuern muß,sie findet es sehr reitzend von ihm,aber das weiß sie.
So nun endlich ist sie fertig und kann die neuen Zahlen präsentieren.

Anno_Thamia
04-06-09, 04:10
Da das Markthaus erst seit ein paar Tagen arbeitet,hat es auch noch nicht so viele Einnahmen zu verzeichnen.

Einnahmen Markthaus 245 532 Silberlinge
Florianus/Steuern 1 100 "
Synola /Steuern 635 "
" /Einkauf 1 875 "
Calypso /Steuern 2 400 "
Inasha /Steuern 2 900 "
" /Steuern 40 000 "
Werber /Steuern 500 "
Fortescue/ Steuern 2 600 "
Personal /Steuern 1 200 "
Thamia /Steuern 22 350 "
aus Goldschmiede

Das macht Einnahmen von <span class="ev_code_RED">321 092 Silberlingen</span>

Die Ausgaben belaufen sich auf 136 851 Silberlinge.

Macht einen Reingewinn für die Stadt von
<span class="ev_code_RED">184 241 Silberlingen.</span>

Das ist auf den ersten Blick nicht viel,aber wenn man bedenkt,dass das Markthaus erst seit ein paar Tagen arbeitet,dann wiedrum,ist es schon eine ganze Menge.

Anno_Thamia
04-06-09, 04:15
Hinzu kommt noch das Gesamtvermögen der Stadt,welches sich sicher in den Kellergewölben der Kirche befindet und deren genaue Summe nur der Herr Bischof,die hochgeachtete Bürgermeisterin,sowie meine Wenigkeit,kennt und so soll es auch bleiben.
Nur soviel sei noch erwähnt,die Stadt steht auf sehr stabilen Füßen.

Endlich,stöhnt Thamia,ihr sind diese Abrechnungen auch immer ein Gräul,aber sie müssen gemacht werden.Sie schließt die Bücher,legt alles in den Eisenschrank und ruft nach Lisa.

romanwerber
05-06-09, 02:01
Roman kommt zum Markthaus, um eine Bestellung bei Frau Anno Thamia loszuwerden. Er benötigt eine Bestellung von Fleisch, Gemüse, Milch, Eiern, Käse und Obst, wöchentlich an das Haus zum Goldenen Ziegel zu liefern, für 12 Personen, Frau Anno Thamia möge ihm doch bitte ein Angebot machen und es ihm zustellen. Roman eilt weiter.

lupos55
05-06-09, 08:22
*Betritt das Markthaus,es herrscht reges Treiben,die Leute schleppen Taschen und die Karrenschieber laufen und es ist ein gewusel,hektisches Treiben.

Er ist sprachlos.*

Synola
05-06-09, 10:38
Frau Charlotte und Klara besorgen alles nötige, sollte Synola noch Wünsche haben, kann man die Kleinigkeiten morgen noch beschaffen.

Klara hat die Wäsche draußen auf die Leine gehängt, sollte es anfangen zu regnen, muss sie sich sputen um alles abzuhängen.

Morgen werden sie diese neuartigen Teigwaren kochen, die sie kürzlich bei Frau Calypso gegessen haben. Sahne und Pfifferlinge braucht sie noch, für die Soße.

Synola
05-06-09, 13:34
Sie kommt zum Markthaus, dort ist aber alles schon abgesperrt, Frau Thamia scheint also bereits gegangen zu sein.

Synola
06-06-09, 04:36
Frau Charlotte hat ihre Einkäufe erledigt, ein wunderhübsches Kleid hat sie gefunden, nachtblau mit hellblauen Seidenbändern und weißer Spitze abgesetzt. Dazu noch eine schöne Perlenkette, morgen zum Kirchgang wird sie das Kleid anziehen.

calypso1960
06-06-09, 04:37
Heute ist es nicht ganz so voll im Markthaus und sie kommt wenigstens halbwegs gut an die Stände.
Den Einkaufszettel in der Hand beginnt sie, alle Lebensmittel in die Körbe zu füllen.

Nur bei der Kleidung verweilt sie etwas länger. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

calypso1960
06-06-09, 04:47
Sie hat sich entschieden und nimmt noch eine weiße Bluse mit Perlmuttknöpfen mit, die sie eigentlich gar nicht braucht, denn sie hat schon so viele, aber die mag sie nun mal am liebsten.
Und eine türkis-braune Tunika, mit tiefem Ausschnitt für besondere Gelegenheiten, wandert auch mit in den Korb. Die konnte sie auch nicht einfach hängen lassen. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Diese Einkäufe waren zwar nicht geplant, aber was soll's. Es macht ihr so viel Spaß http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

calypso1960
06-06-09, 04:58
Sie schlendert noch ein wenig durch die Reihen, prüft hier und dort einige Waren und landet letztendlich bei den Schuhen.

Auch hier bleibt sie lange Zeit stehen und kann sich bei der großen Auswahl nicht entscheiden. Aber letztendlich gibt sie auch hier nach und kauft sich ein Paar mit hohen Absätzen und niedlichen kleinen Riemchen in beige mit einem feinen weißen Rand.

Nun aber raus hier, lacht sie, nachdem sie alles bezahlt hat und geht zielstrebig dem Ausgang entgegen, damit ihr nicht noch etwas ins Auge fällt. http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif

Synola
06-06-09, 09:35
Am Markthaus angekommen, lässt sie sich Zeit um die Auslagen zu begutachten. Zum Glück ist es nicht mehr so voll hier, so kann sie mit Ruhe aussuchen.

Ein schwarzer Seidenrock fällt ihr ins Auge, mit passendem Unterrock ganz aus schwarzer Spitze, der Rock mit einem breiten Spitzenbesatz unten, er ist zwar nicht ganz billig, gefällt ihr aber so gut, dass sie ihn doch kauft.

Am Schmuckstand hält sie sich auch länger auf, da konnte sie noch nie dran vorbeigehen. Dort ersteht sie einen Ring mit einem Rubin, der sehr edel aussieht.

Nun aber schnell zum Metzger, ein gutes Stück Fleisch soll es schon sein.

Anno_Thamia
08-06-09, 00:04
Am Markthaus bietet sich ihre das gewohnte,morgentliche Bild.Die Waren werden aus den Lagerhäusern geholt und die Verkaufsstände damit bestückt.Thamia überläßt ihr Gespann einen Knecht und geht hinein.Sie grüßt die Leute und geht nach oben,in ihre Schreibstube.

Anno_Thamia
08-06-09, 04:07
Thamia sitzt schon den ganzen Vormittag an das Angebot für den Herrn Werber.Sie rechnet hin und her und kommt immer wieder zu dem selben Ergebniss.Billiger geht es beim besten Willen nicht.Wenn sie heute nach hause fährt,wird sie das Angebot beim Werber einwerfen.
Jetzt braucht sie erstmal einen Kaffee,also ruft sie nach Lisa,die auch sofort erscheint,um das Gewünschte zu holen.

Anno_Thamia
08-06-09, 04:09
Thamia wird sich dann an die Bestellung für Frau Synola machen,sie überlegt noch,welches Schiff sie losschickt und was sie noch benötigt,denn nur wegen Bücher,wird sie kein Schiff raus schicken.

Lisa bringt den Kaffee und serviert ihn auch gleich,dann verschwindet sie wieder.

Anno_Thamia
08-06-09, 04:11
Sie sieht gerade,die Bestellung wurde erstmal zurück gestellt,nun gut,sollte sie die Bücher doch noch benötigen wird sie sich sicher noch mal melden,denkt sie und macht mit anderen Arbeiten weiter.

Anno_Thamia
09-06-09, 00:16
Durch das schlechte Wetter,sind heute noch nicht so viele Menschen,vor dem Markthaus versammelt.Thamia geht hinein und bespricht einiges mit den Arbeitern,unten in der großen Markthalle,dann ruft sie nach Lisa und Beide gehen nach oben,in die Schreibstube.

Tangorina
09-06-09, 00:26
Tangorina kommt zum Markthaus und geht hinein.Die Knechte und Mägde schauen etwas verwundert,da ja noch geschlossen ist,aber sie kennen Tangorina inzwischen und wissen,das Diese wohl zu Thamia will.

Tangorina
09-06-09, 01:29
Tangorina hat alles Nötige mit Thamia besprochen und so macht sie sich wieder auf den Weg.Sie hat noch einen Menge zu tun.Später wird sie wieder zur Baustelle fahren,hoffentlich hält das Wetter,einigermaßen jedenfalls.Sonst müssen die Bauarbeiten gestoppt werden und das würde ihr gar nicht gefallen.

Anno_Thamia
09-06-09, 02:21
Der Kapitän betritt die Schreibstube von Thamia ,Diese sieht auf und begrüßt ihn aufs Herzlichste,denn sie ist sehr erfreut,das er schon zurück ist,so werden die Bauarbeiten zügig voran gehen.

Er nennt ihr den Preis,für den römischen Beton.

Oh oh,denkt Thamia,das geht ja gut los.Sie holt das Geld aus den Eisenschrank und übergibt es dem Kapitän,der bedankt sich,fragt noch nach neuen Aufträgen,aber es wird im Moment nichts benötigt.So verabschiedet er sich und geht wieder zu seinem Schiff.

Anno_Thamia
09-06-09, 02:23
Thamia holt ihr großen Buch heraus und trägt die Summe ein.

57 000 Silberlinge,für den Beton.Na ja,ist halt nicht zu ändern,umsonst gibt es ebend nichts.Sie legt das Buch wieder weg und ruft Lisa,sie möge ihr doch Kaffee bringen,denn das hat sie heute früh wohl vergessen.

Tangorina
09-06-09, 04:41
Johannes kommt zum Markthaus und traut seinen Augen nicht,was ist denn hier los,denkt er.Es hat ja selten das Vergnügen hier her zu kommen,so ist er recht erstaunt.Er geht gleich nach oben zu Thamia,denn er will ja eine große Bestellung für Tangorina aufgeben.

Anno_Thamia
09-06-09, 04:42
Thamia schaut nicht schlecht,als Johannes die Schreibstube betritt.

Sie grüßt ihn und fragt was sie denn für ihn tun kann.

Tangorina
09-06-09, 04:46
Guten Tag Thamia

Tangorina hat mich beauftragt,eine Bestellung abzugeben,das hat sie wohl heute morgen vergessen.

Sie benötigt, 1 Tonne Holz,1,5 Tonnen Ziegel, 2 Tonnen Marmor,2000 Nägel.Dann noch 5 Tonnen Heu,20 kleine Tränken.

Anno_Thamia
09-06-09, 04:47
Ah,will sie endlich ihre Pferdeställe bauen lassen,das ist gut.Ich werde alles veranlassen,aber hat sie denn überhaubt die Zeit dafür und auch die Leute? Fragt sie.

Tangorina
09-06-09, 04:48
Das weiß ich nicht,antwortet Johannes,und zum Glück muß ich mich darum auch nicht kümmern.

Anno_Thamia
09-06-09, 04:48
Nun gut,dann sag ihr,das sie alles bekommen wird,was sie wünscht.

Tangorina
09-06-09, 04:49
Johannes bedankt sich und wünscht noch einen schönen Tag,dann fährt er wieder nach hause,denn es gibt bald Essen und da will er nicht zu spät kommen.

Anno_Thamia
09-06-09, 08:14
Thamia wird heute mal etwas früher heim fahren,denn sie hat zuhause auch noch einiges zu tun.Sie verschließt ihre Schreibstube und geht nach unten.Draußen vor dem Markthaus,steht die Kutsche bereit und Thamia fährt heim.

Inasha
09-06-09, 09:03
Inasha betritt das Markthaus und holt ihre Liste hervor.

Ganz besonders ist sie an den neuen Kakaosorten interessiert, die Herr Werber auf seiner Plantage anbaut. Die muss sich unbedingt kaufen und etwas Kuchen für den Nachmittag auch noch.

Inasha
09-06-09, 09:07
Die Einkäufe wiegen schwer und sie hat viel nach Hause zu schleppen, denn natürlich hat sie wieder zuviel eingekauft. Die köstlichen exotischen Früchte und die Datteln hatten es ihr heute besonders angetan. Und auch bei dem Käsestand konnte sie nicht vorbeigehen. Nachdem sie ein Stückchen Ziegenkäse probiert hatte, war es um sie geschehen und sie musste sich gleich für die kommenden Tage damit eindecken.

Nur gut, dass sie zwei Körbe dabeihat und Cameo ohne Leine gehen kann, sonst würde nicht so einfach nach Hause kommen. Und zur Konditorei will sie auch noch, etwas Kuchen besorgen.

Anno_Thamia
10-06-09, 01:14
Thamia weiß,dass bestimmt schon wieder eine Schlange,von Menschen,vor dem Markthaus warten wird,bis es endlich öffnet,denn das Wetter ist schön und die Leute sind in Einkaufslaune.

Sie biegt um die letzte Ecke und Recht hatte sie.Viele Menschen stehen schon dort.Wiedermal muß sie sich ihren Weg bahnen,aber sie ist ja selber Schuld,warum fährt sie auch so spät los.Jetzt hat sie den Salat.

Anno_Thamia
10-06-09, 01:16
Langsam laufen die Pferde durch die Menschen,endlich hat sie den Eingang erreicht,der Knecht führt das Gespann fort und Thamia geht hinein.Sie grüßt die Arbeiter und Arbeiterinnen,dann geht sie nach oben.Lisa wird bestimmt schon in der Schreibstube sein.

Anno_Thamia
10-06-09, 01:18
Als sie die Schreibstube betritt,riecht sie gleich den frischen Kaffee,der auf ihren Schreibstisch steht,den kann sie jetzt gut gebrauchen.
Von Lisa ist allerdings nichts zu sehen.Sie wird schon wieder an ihre Arbeit gegangen sein.
Thamia macht sich über den Kaffee her und dann über ihre Arbeit.

Tangorina
10-06-09, 01:21
Tangorina findet es gar nicht lustig,als sie die Menschenmenge,vor dem Markthaus sieht.Sie hält etwas weiter weg,bindet die Pferde an einen Baum und geht zu Fuß,das dürfte einfacher sein.Gesagt,getan.Schnell erreicht sie den Eingang und geht hinein.Thamia wird bestimmt schon lange hier sein,hofft sie und geht nach oben.

Tangorina
10-06-09, 01:25
Tangorina klopft an die Tür und geht hinein,sogleich riecht sie auch den frischen Kaffee.

Na da komme ich ja gerade richtig,guten Morgen meine Liebe,bekomme ich auch eine Tasse Kaffee?

Anno_Thamia
10-06-09, 01:26
Guten Morgen Tangorina,komm setzt dich,was führt dich so früh schon zu mir?
Thamia gießt noch eine Tasse voll Kaffee und reicht sie Tangorina.

Anno_Thamia
10-06-09, 01:27
Keine Sorge,ich habe dein Material nicht vergessen,das bekommst du heute noch geliefert,sagt sie.

Tangorina
10-06-09, 01:30
Nein nein,deswegen komme ich nicht.Ich benötige Holz und zwar Mahagoni.Sicher hast du davon gehört,das der Herr Bischof mir den Auftrag erteilt hat,das Buchlädchen umzubauen.Daraus soll eine große Bibliothek entstehen.Gestern Abend war Frau Synola bei mir und wir haben alles Nötige besprochen.Ich habe ihr eine Holztäfelung vorgeschlagen.Sie wünscht dafür Holz aus Mahagoni.

Anno_Thamia
10-06-09, 01:31
Du weißt schon,das wir dieses Holz nicht auf der Insel haben,das muß eingeführt werden,dadurch wird es noch teurer werden.
Ich hatte mir ja sowieso schon überlegt,einen Teil der Kosten zu tragen,dann braucht der Herr Bischof nicht allzu tief in die Tasche zu greifen.

Anno_Thamia
10-06-09, 01:33
Du hast doch die Magdalena,sie ist ja dein Eingentum.Schick sie doch heute los,dann kann der Kapitän das Holz besorgen.

Tangorina
10-06-09, 01:34
Das ist eine gute Idee,dass ich darauf nicht selber gekommen bin.Ich danke dir auch,dass du dich an den Kosten beteiligen willst.
Wieviel würdest du denn übernehmen? Fragt sie ganz vorsichtig.

Anno_Thamia
10-06-09, 01:36
Hmm,das muß ich mir noch genau überlegen,aber ich denke,es wird so um die Hälfte sein.Ich habe ja deinen Kostenplan gesehen und der ist gewaltig,aber naja.Was tut man nicht alles für die Stadt und um die Kirche zu entlasten.

Tangorina
10-06-09, 01:39
So richtig glücklich,schaut Thamia aber nicht drein,denkt Tangorina,sie wird sich aber hüten,etwas zu sagen.Nachher zahlt Thamia noch gar nichts.Also ist sie ruhig und denkt sich nur ihren Teil.

Gut meine Liebe,dann will ich dich auch nicht länger aufhalten,ach beinahe hätte ich es vergessen.Veranlasse doch bitte,das genügend,normales Holz,Steine und Ziegelsteine zum Buchlädchen geliefert werden und so eine halbe Tonne Marmor brauche ich auch.Natürlich das übliche Werkzeug,was man so zum Bauen braucht.

Anno_Thamia
10-06-09, 01:40
Ja das werde ich gleich tun,ich muß sowieso ins Lagerhaus,schon wegen deinem Material,da kann ich das gleich mit veranlassen.

Tangorina
10-06-09, 01:41
Dann werde ich micht jetzt mal auf den Weg zum Hafen machen und mit dem Kapitän der Magdalena sprechen.Ich wünsche dir einen schönen Tag und arbeite nicht so viel.

Anno_Thamia
10-06-09, 01:43
Den wünsche ich dir auch und das mußt gerade du sagen,von wegen arbeite nicht so viel,lacht sie.
Thamia ist wieder alleine und widmet sich weiter ihrer Arbeit.

Tangorina
10-06-09, 01:43
Tangorina läuft zu ihrer Kutsche und fährt zum Hafen.

Anno_Thamia
10-06-09, 02:36
Vor dem Markthaus ist es jetzt etwas ruhiger geworden und Thamia geht hinunter,denn sie will rüber ins Lagerhaus und die Lieferungen besprechen.

Anno_Thamia
12-06-09, 00:53
Heute hat sie Glück,es sind noch nicht so viele Mensche da,so kann sie ungehindert ins Markthaus gehen.Sie schaut ein wenig,dem Treiben,in der großen Markthalle zu,redet mit dem Einen und Anderen,dann hält sie Ausschau nach Lisa und geht mit ihr gemeinsam,hoch in die Schreibstube,um den Tag zu besprechen.

Inasha
12-06-09, 02:35
Unschlüssig schaut sie sich um. Eigentlich hat sie so gar keinen Plan, was sie heute einkaufen will. Egal denkt sie, ich lasse mich einfach treiben, zu Kaufen finde ich immer etwas.

Sie schlendert ziellos durch die Stände, probiert hier und da etwas und stellt sich gleich an einen Stand, der heiße Schokolade ausschenkt. Hier kann sie mit einigen anderen Damen schwatzen, denn zu erzählen gibt es immer etwas.

Inasha
12-06-09, 13:49
Natürlich hat sie auch heute wieder reiche Ausbeute gemacht. Schöne Schuhe, an denen sie nicht vorbeigehen konnte und ihre heißgeliebten kandierten Ingwerstückchen hat sie hier auch bekommen. Sie hat nicht lange gefackelt und sich gleich drei große Schachteln gekauft. Schließlich soll Ingwer gesund sein,redet sie ein, als sie das Markthaus mit ihren Einkäufen verlässt.

calypso1960
13-06-09, 01:57
Am Samstag Morgen zu so früher Stunde sind kaum Menschen im Markthaus anzutreffen, nur die Händler die sich überbieten, ihre Waren anzupreisen.

Calypso schlendert gemütlich durch die Reihen und kauft zuerst für Candy das Futter ein, bevor sie sich Gedanken über ihre Einkäufe macht. Sie will sich heute nur ein wenig treiben lassen, ihr werden schon Ideen kommen.

calypso1960
13-06-09, 03:33
Vollbepackt mit Lebensmitteln verlässt sie das Markthaus. Sie konnte nicht widerstehen und hat noch auf die Schnelle eine heiße Schokolade getrunken und natürlich auch ihre Pralinen eingekauft und für Candy gibt es leckere Knochen.

Synola
13-06-09, 04:05
Synola schlendert mit ihrer Mutter am Arm durch das Markthaus, mal sehen ob sie noch etwas Schönes finden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Da fällt Synola ein, der Bischof hatte sie gebeten sich um die Buchbestellung zu kümmern, das muss sie später noch erledigen, die Liste liegt noch in ihrem Sekretär.

An dem Kakaostand kommen sie heute nicht vorbei, sie trinken die heiße Schokolade, die neue Sorte vom Herrn Werber haben sie noch nicht probiert. Wirklich sehr lecker, davon werden sie gleich 2 Päckchen kaufen.

Synola
13-06-09, 04:56
Bei den Schuhen kann Synola heute nicht widerstehen, sie kauft ein Paar Sandalen, schwarzer Lack mit schmalen Riemchen und einer weißen nachgebildeten Blüte. Zu ihrem neuen schwarzen Rock genau das Richtige http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Synola
13-06-09, 05:42
Nachdem sie mit den Einkäufen fertig sind, beschließen sie kurzerhand, Moe´s Taverne aufzusuchen, denn leicht verderbliche Lebensmittel haben sie nicht gekauft. Klara ist heute vom Kochen befreit, sie muss schließlich alle Fenster fertig bekommen, das ist genug Putzerei.

Synola
13-06-09, 12:22
Sie kommt zum Markthaus und wirft Ihre Nachricht samt Bestellung in den Kasten.

Verehrte Frau Thamia,

anbei finden Sie die überarbeitete Auflistung für die neuen Bücher.
Die Bestellung des Mobiliars für die Bibliothek werde ich Ihnen spätestens bis zum Montag zukommen lassen.
Die Rechnung für die Bücher wollen Sie bitte Herrn Bischof Lupos zukommen lassen.

Mit den freundlichsten Grüßen
Synola

Miguel de Cervantes
7 x Der sinnreiche Junker Don Quijote von La Mancha
5 x Der edelmütige Liebhaber
5 x Das Fräulein Cornelia
5 x Der Eifersüchtige von Extremadnia
Albrecht Dürer
5 x Das Rhinozerus
Niklaus Manuel
5 x Der Ablasskrämer
Otto von Guericke
5 x Die verwüstete und verödete Schäferei
Gottfried Wilhelm Leibniz
5 x Von der Weisheit
Georg Wickram
5 x Die sieben Hauptlaster
5 x Weiberlist
5 x Des jungen Knaben Spiegel
Anton Praetorius
5 x Von Zauberei und Zauberern
Jacob Bidermann
5 x Utopia
Michel Beheim
5 x Das Buch von den Wienern (Reimchronik)
Georg Greflinger
5 x Die Entdeckung der Insel Pines
Sophie Albrecht
5 x Das höfliche Gespenst
Paul Rebhun
5 x Hausfried

Anno_Thamia
15-06-09, 01:00
Am Wochenanfang ist hier immer sehr viel los,so auch heute,die Menschen stehen schon an und Thamia muß sich durch drängeln,dann erreicht sie den Eingang.Ihr Gespann hat,wie immer,ein Knecht übernommen.Sie geht hinein und gleich in ihre Schreibstube,auf den Weg dort hin ruft sie nach Lisa,denn der Tag muß besprochen werden.

Anno_Thamia
15-06-09, 01:25
In ihrer Schreibstube liegt ein Stapel mit Bestellungen.Sie bespricht erst mit Lisa den Tag,dann geht diese Kaffee holen und Thamia macht zuerst die Bestellung für Herrn Werber fertig,danach die für Frau Synola,dann braucht sie nur einmal raus gehen.
Ach für die Bücher muß sie ja zum Hafen und ein Schiff los schicken,denn sowas haben wir hier ja gar nicht.Das wird ein arbeitsreicher Vormittag werden,denkt sie und beginnt.

Anno_Thamia
15-06-09, 01:30
Lisa bringt den Kaffee und Thamia gibt ihr die Liste für Herrn Werber.Sie soll alles fertig machen und dann ein Fuhrwerkt zum Haus der goldenen Ziegel schicken.Lisa trollt sich,um das gleich zu erledigen.Thamia macht weiter mit der Bücherliste,die ist ja ellenlang.Später wird sie dann zum Hafen gehen.

Anno_Thamia
15-06-09, 01:56
Lisa hat alles fertig und die Waren werden jetzt auf ein Fuhrwerk geladen,dann geht es los zum Werber Haus.

Anno_Thamia
15-06-09, 02:18
Thamia hat alles fertig und wird jetzt zum Hafen fahren,denn es muß sofort ein Schiff los,um die Bücher ran zuschaffen.Sie geht hinunter und steigt in ihre Kutsche dann fährt sie los.

Anno_Thamia
15-06-09, 02:29
Am Markthaus sagt sie dem Knecht,dass sie die Kutsche heute erst am späten Nachmittag wieder brauchen wird,dann geht sie nach oben in ihre Schreibstube.Sie hat noch viel zu tun.

Synola
15-06-09, 06:20
Am Markthaus angekommen trifft sie Lisa an, die ihr sagt, das Thamia unterwegs ist.

So schreibt sie ihr schnell eine Nachricht und übergibt Lisa dann die Bestellung mit der Nachricht, sie möge das bitte sofort an Thamia weiterleiten.

Verehrte Frau Thamia,

hier nun die Bestellung über das Mobiliar für die Bibliothek. Sollten Sie dazu Fragen haben, Sie können mich meistens ab der 8. Stunde des Abends in meinem Haus antreffen.

Herzliche Grüße
Synola

50 Regale
40 Tische, 2 m lang, 1 m breit, mit Glasplatte zum Schutz der Holzplatte
100 Stühle
80 Tischlampen
4 Kachelöfen
1 großer Schreibtisch
20 Sessel, Farbe rot

Für die Teestube:
10 runde Tischchen mit Marmorplatte
1 Geschirreckschrank
1 Anrichte mit verschließbaren Schränken, 2,50 m lang

5 schmiedeeiserne Gartenbänke
5 schmiedeeiserne Gartentische
15 Sitzkissen

Alle Holzmöbel bitte in der Holzart Mahagoni.

Anno_Thamia
15-06-09, 07:52
Lisa geht mit der Bestellung von Frau Synola zu Thamia und gibt sie ihr.Gleichzeitig fragt sie,ob sie ihr etwas zu essen herrichten soll.

Ja mach nur,eine Kleinigkeit reicht,sagt Thamia und schaut sich die Bestellung an.

Anno_Thamia
15-06-09, 08:03
Sie überlegt hin und her,das wird nicht einfach werden,murmelt sie vor sich hin.Eiges davon haben wir ja auf Lager,Anderes wieder nicht.
Die Kachelöfen versteht sie nicht ganz,da muß sie doch mal nach fragen,denn es wurden doch überall Kamine eingebaut.Wozu also noch die Öfen?
Thamia wird gleich mal zusammen stellen ,was sie alles einkaufen muß,dann wird sie nocheinmal zum Hafen fahren,denn es muß heute noch ein Schiff auslaufen.

Anno_Thamia
15-06-09, 08:10
Sie hat jetzt die Liste fertig und macht sich noch einmal auf den Weg zum Hafen,anschließend wird sie gleich nachhause fahren.Sie verschließt alles und geht hinunter.Unten läuft ihr Lisa über den Weg,sie sagt ihr,dass sie nun doch nichts mehr zu essen machen braucht,denn sie wird dann heim fahren.Wünscht ihr noch einen schönen Tag und geht hinaus,steigt in ihre Kutsche und fährt los.

Synola
15-06-09, 10:19
Im Markthaus kauft sie den Kakao, dann schaut sie noch nach neuen Sorten Tee für daheim.

Am Weinstand verweilt sie auch ein wenig, hier gibt es heute Probeflaschen, 6 Stück für 30 Silberlinge, da greift sie gleich zu.

Jetzt noch schnell den Kakao ins Schulhaus bringen, dann muss sie nach Hause, sie hat noch einige Hefte zu durchzusehen.

Anno_Thamia
16-06-09, 02:10
Fast gleichzeitig kommen Thamia und Tangorina am Markthaus an.Sie müssen beide lachen und begrüßen sich,dann gehen beide hinein.Lisa hat sie schon entdeckt und ist bereits auf den Weg Kaffee zu holen.
Die beiden Damen gehen nach oben in die Schreibstube.

Anno_Thamia
16-06-09, 02:19
Lisa serviert den Kaffee und läßt die Beiden dann alleine,sie haben sicher einiges zu besprechen.

Tangorina
16-06-09, 03:34
Tangorina verabschiedet sich jetzt von Thamia,sie haben ja alles besprochen,jetzt muß sie wieder nach ihren Baustellen sehen.Sie geht hinunter und fährt dann auch gleich los,sie will zur Klosterbaustelle.

Anno_Thamia
17-06-09, 03:56
Sehr spät kommt Thamia heute ins Markthaus,sie hat auch mal was anderes zu tun,als gleich früh am Morgen hier zu sein.Sie geht in ihre Schreibstube,wo schon der Kapitän,der Magdalena wartet.Lisa hat ihn hinein gelassen und mit Rum versorgt,denn Kaffee wollte er nicht.Er ist halt ein Seebär.

Anno_Thamia
17-06-09, 03:58
Thama begrüßt ihn herzlich und Beide unterhalten sich eine ganze Weile,über Gott und die Welt,insbesondere über Annoport.Hier tut sich sehr viel und immer mehr Menschen zieht es auf diese Insel.So geht der Vormittag dahin.

Anno_Thamia
17-06-09, 04:45
Der Kapitän bekommt noch sein Geld und verabschiedet sich dann.Er schwankt schon ein wenig,hat wohl doch etwas zu viel in den Rumbuddel geschaut,aber das ist nicht Thamia ihre Sache.

Sie widmet sich jetzt ihrer Arbeit.

Anno_Thamia
17-06-09, 10:13
Thamia packt jetzt ihre Sachen zusammen,für heute ist Schuß,sie geht runter und fährt nach hause,denn große Ereignisse werfen ihre Schatte voraus.

Synola
17-06-09, 10:45
Unterwegs zum Markthaus sieht sie Frau Thamia wie sie gerade vom Markthaus abfährt. Sie winkt ihr noch zu, dann geht sie ins Markthaus und dort zuerst zum Stoffstand.

Sie möchten einige neue Vorhänge nähen für das Esszimmer, die alten sind doch schon arg verschlissen.

Anno_Thamia
17-06-09, 10:52
Aus den Augenwinkeln sieht Thamia noch,wie Frau Synola ins Markthaus geht,sie hebt die Hand,zum Gruße,doch da ist sie schon in der großen Halle verschwunden.

Synola
17-06-09, 10:55
Synola hat schöne Stoffe gefunden und lässt sie gut einpacken, damit sie nicht beschmutzt werden.

Außerdem hat sie noch einige Würstel mitgenommen, für heute Abend und Eier hat sie auch noch gekauft.

Nun macht sie sich auf den Heimweg.