PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RELEASE: SMS-Wittelsbach



JoTheising
28-02-09, 12:31
@all

http://static3.filefront.com/images/personal/j/JoTheising/82510/yixbhatgev.jpg

Die Wittelsbach ist fertig und kann nun hier (http://files.filefront.com/JoC+BB+Wittelsbach+v107z/;13385350;/fileinfo.html)
heruntergeladen werden.

Bitte Readme und die Pdf-Datei lesen!
ansonsten auf diesen treat posten!

Gruß JoTheising

JoTheising
28-02-09, 12:44
@all

Fragen???
gruß Jo

roteroktober200
28-02-09, 12:44
Für die, die sich für das Original interessieren - Klick mich! (http://www.deutsche-schutzgebiete.de/sms_wittelsbach.htm)

Jo, bei allen Respekt vor deiner Arbeit aber irgendwie sieht "dein" Schiff aus wie aus dem ganzen gefeilt. Bitte, bitte nicht falsch verstehen aber es ist meine ehrliche Meinung. Ich glaube da sind wir im Forum schon zu sehr verwöhnt wurden.
Ich betone es nochmals, meine Kritik sollte nur einen konstruktiven Charakter haben.

Grüße Roteroktober

JoTheising
28-02-09, 12:56
@Roteroktober

Ich weiß, daß ihr alle verwöhnt seid! Ist auch als konstuktive Kritik aufgenommen. Wegen dem Original bitte die Pdf-Datei lesen.

Im vorgriff (falls keiner die PDF-Datei liest)
EIGENKRITIK:

Ich Hornochse, ich war auf der Suche nach dem Bauplan der Wittelsbach-Klasse (Spantenzeichnung, Blaupause etc.). Habe nix gefunden. Natürlich viel Literatur reingezogen. Dabei habe ich natürlich das Marinelexicon von Gebauer und Krenz, erschienen im Brandenburger Verlagshaus zur Hand gehabt. Auch Harald Fock's "Kampfschiffe auf Deutschen Werften" hatte ich zur Hand. Nix gefunden.

Hätte ich nur eine Woche länger gewartet, wäre mir aufgefallen, daß im Einband des Lexicons die Risszeichnung der Wittelsbach zu finden war, und zwar die "SMS-Zähringen". Ich habe den Riss für die Brandenburg-Klasse gehalten.

Somit geht der Bockmist auf mein Konto! Im die Sache zu retten, habe ich das Buch "Panzerschiffe um 1900" gelesen, um wenigstens die Komponenten des damaligen "Mahanismus" einzuarbeiten.

Hoffe trotzdem, ihr könnt damit was anfangen, ansonsten vergesst meine Arbeit.

Gruß Jo

Werwolf_U100
28-02-09, 13:24
Hallo Jo!
Meinen Respekt vor jeder Weiterarbeit an "Silent Hunter 3", aber ich für meinen persönlichen Geschmack glaube, dein Modell gehört eher nach "Shells of fury".
Bleib am Ball!
Gruß vom Werwolf.

Carotio
28-02-09, 16:30
Ich spiele eigentlich SH3 nicht mehr und werde es so wahrscheinlich nicht im Spiel sehen.

Aber für denen die mit 1WK Schiffe spielen möchten, dann gibt es jemand im Subsim, der versucht oder vielleicht geschafft hat, SH3 in einem Kaiserlichen Spiel umzuwandeln:
http://www.subsim.com/radioroo...wthread.php?t=140882 (http://www.subsim.com/radioroom/showthread.php?t=140882)

Ich glaube dieses Schiff gehört eher in einem solchen Mod - ich sehe es ist 1921 abgewrackt.

Was die Qualität dieses Schiffes angeht, dann verbietet niemand später eine zweite Ausgabe zu machen. Dies haben mehrere Modder gemacht, auch mit Schiffeinheiten. Persönlich habe ich v2 von Meinem Seebodenmod gemacht. Auch eine Ursache warum man WIP Threads in Foren machen kann: um konstruktives Kritik zu empfangen, wie auch Links und erweitere Info.

MGMike---U-711
01-03-09, 06:26
Tja....

zum einen find ichs ja gut wie Jo sich hier versucht. Ich würds auch gerne so können, aber hab echt zu wenig zeit... Von daher steht es mir nicht zu zu sagen, seine Wittelsbach wäre schlecht. Denn auch wenn sie nicht so dolle aussieht, würde ich es nicht besser machen können.
Ich denke wenn sie Texturen mit höherer Auflösung hätte, die noch etwas detaillierter wären, würde das schon eine Menge ausmachen. Aber wie gesagt, ich könnte es selber nicht besser machen.

Was mich allerdings doch etwas irritiert ist die tatsache, daß die Wittelsbach ein Schiff aus dem 1. WK ist und wie auf der Seite zu lesen, bereits 1921 abgewrackt...
Was sollen wir Kaleuns des 2. WK denn damit ???
Wenn sie jemals zur Zeit des 2. WK noch zu sehen gewesen wäre, dann höchstens auf einer Werft im zerlegten Zustand, oder vor sich hin rostend...
Also von daher ist das ein nicht so glückliches Projekt.
Sie könnte vielleicht als zusätzliche Deko einige Hafenbecken schmücken... Eventuell hatte die Wittelsbach vielleicht ein baugleiches Schwesterschiff, daß im Wk 2 irgendwo noch vor Anker lag.... Nur so ein Gedanke.....

z.B. SMS Zähringen war ab 1928 "Zielschiff" und 1944 in Gotenhafen durch Bomben versenkt.
Man könnte Jos Wittelsbach in die Marineschule stecken beim Geschütz oder Torpedotraining... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Gruß
MG Mike

Testpilot1978
01-03-09, 06:30
Was ich am meisten nicht verstehe,warum er das schiff nicht in die rubrik:Schiffe: geplant / in Arbeit / fertiggestellt reingestellt hat....

JoTheising
01-03-09, 09:26
@All

@MG_Mike


z.B. SMS Zähringen war ab 1928 "Zielschiff" und 1944 in Gotenhafen durch Bomben versenkt.
Man könnte Jos Wittelsbach in die Marineschule stecken beim Geschütz oder Torpedotraining...

So war es eigentlich auch gedacht. Macht sich in einigen Häfen auch als Wohnschiff.

Viele alte Linienschiffe fanden ihren Weg auch nach Süd-Amerika, insbesondere Chile, Argentinien, Bolivien. Die Türkei besaß auch solch ein Teil.

Man bedenke: Das WW1.-Schiff "Schleswig-Holstein" eröffnete die ersten Schüsse auf der Westerplatte, die "Schlesien" war erst als Wohn-und Ausbíldungsschiff, anschließend im Krieg Flaksicherung in der Ostsee.

Den kuriosisten Einsatz hatte die Ausfallkorvette vom Typ "Sachsen". 1880 gebaut, 1889 umgebaut (1 Schornstein, statt 4 -> "Zementfabrik" <-), als Wohnhulk während des WW1, in den 20er Jahren Zielschiff. Im Krieg bis 1944 Hafensicherungsfahrzeug, danach abgewrackt.

Ich denke, daß viele Modder für Silent-Hunter 3-4 viel Liebe für Deteilgetreue besitzen. Das finde ich sehr gut und unterstütze ich. Aber weil es so eine tolle deteilgetreue Simulation, sollte man doch vielleicht kleine phantasievolle Freiheiten lassen, ansonsten bringt sich das Spiel noch selbst um.

@Testpilot

Mir wurde gesagt, ich solle mein Release mit ein großen Knall durchziehen. Unter der Rubrik "Schiffe geplant/in arbeit/fertiggestellt" wäre die Wittelsbach bestimmt untergegangen. So wars mit mein "Dhauboot".
Deshalb hab ich es so gemacht.

Grüße
JoTheising

Testpilot1978
01-03-09, 09:41
Ok alles klar jo.War auch nicht böse gemeint.Nur mir stellte sich die frage warum.

mfg testpilot

Ottibald1963
01-03-09, 09:43
@All

Wem Jo seine "Wittelsbach" nicht gefällt brauch Sie nicht downzuloaden. Mehr wie gratis anbieten kann man nicht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Wird bei meinem Brückenprojekt ja nicht anders sein, oder?
Gruss Ottibald

KaptnHaddock
01-03-09, 10:26
Da stimme ich Ottibald zu!
Finde Jo´s Initiative toll.
Vielleicht wird das schiff ja auch nochmal überarbeitet, wer weiß?

Apropos Brückenprojekt:
http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif
Eure beiden Projekte passen sogar zusammen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
(auch wenn das hier die Schleswig Holstein ist)
http://img103.imagevenue.com/loc541/th_28274_brucke_122_541lo.jpg (http://img103.imagevenue.com/img.php?image=28274_brucke_122_541lo.jpg)

Macht weiter so, vielleicht wird aus deiner Wittelsbach noch was besseres (aber nicht ärgern, ich kanns selber überhaupt garnicht http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif )

Gruß Haddock

Testpilot1978
01-03-09, 10:30
Ich denke auch das hier mit einem vernünftigen skin und mehr details noch was großes entstehen könnte.

ffs62
01-03-09, 12:20
Hallo,

auch meine Hochachtung!

Was ich aber nicht verstehe, ist die Tatsache, dass wir uns hier im Forum SHIII befinden, also in einem Spiel, welches sich in der Zeit von 1939-1945 bewegt und versucht, das Spiel den tatsächlichen Ereignissen im Antlantik nachzustellen!

Jo's Dhau war schon klasse, aber gehört in den Orient, die Wittelsbach gehört nun garnicht in das Spiel, da sie schon vor der Zeit des Beginns dieses Spieles abgewrackt wurde!

Nichts für ungut, aber das ist meine persönliche Meinung!


@ Jo

FRIEDEN? (Bitte PN)!

Gruss ffs

JoTheising
01-03-09, 14:27
@all

Der Zeitrahmen ist ja schon in Ordnung. Wie gesagt, hatten einige südamerikanische Staaten noch Linienschiffe der Pre-Dreathnought bis 1945 im Sortiment. Deutschland hatte selbst 3 Linienschiffe (Schleswig-Holstein, Schlesien und die Zähringen der -> wie gesagten Wittelsbach-Klasse -> im Sortiment. Dazu die Ausfallkorvette SMS-Baden der Sachsen-Klasse
genauere Info hier (http://www.deutsche-schutzgebiete.de/sms_baden_panzerkorvette.htm). In der Türkei fuhr die SMS Goeben.

Die SH3-Kampagne fängt ja eigentlich 1938 an und geht bis 1946. in der Zeit von 1938 bis 1940 kann man das ding ja irgendwie unterbringen.

Gruß
JoTheising

FLB_Lord_U47
01-03-09, 14:55
Ahoi,

also nun mal Butter bei die Fische... Sicher mag der eine sagen: Ist ne 2.WK Sim... was hat dann dieses betagte Teil hier zu suchen... ich denke einfach mal darum geht es ja auch nicht. Ob es nun als Wohnschiff oder Zielschiff endet... lassen wir mal dahingestellt. Wichtig ist doch allein der Umstand, dass sich da ein ambitionierter User hingesetzt hat und versucht etwas auf die Beine zu stellen, was das Spiel vielleicht noch ein wenig interessanter gestaltet. Wenn wir danach gehen ob und wie und warum... dann dürften wir gar nichts verwenden - sondern vor UBI auf die Knie fallen und danken, dass sie uns ein so verbuggtes und halbfertiges Spiel geliefert haben.

Ich für meinen Teil, bin dankbar für jede Neuerung und Idee, welche noch ein bischen Würze bringt! @alle Kritiker: Nichts für ungut - ist nicht böse gemeint! Einfach auch nur meine persönliche Meinung!

Ich denke auch, dass man sicher aus der Wittelsbach - was interessantes basteln kann... gute Leute braucht man halt... und die gibt es doch - das zeigen die bisherigen Mods doch eindeutig!

Hermes_2007
02-03-09, 01:14
Moin!

Meinen größten Respekt vor Deiner Arbeit!

Sicherlich sind wir von unseren "MOD-Gurus" sehr verwöhnt, was neue Einheiten betrifft, doch ich finde es gut, dass sich andere User auch in diese Materie einarbeiten.
Ich persönlich war und bin einfach zu blöd, gebastelte Modelle in das Spiel einzubinden. Alleine schon deshalb meine Hochachtung vor der geleisteten Arbeit! http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

LG,
Hermes

JoTheising
02-03-09, 03:08
@All

Jetzt mal was technisches:

Sollte die Downloaddatei irgendwie defect sein, oder schadhaft (Hier 7s-Format), so werde ich versuchen, die im anderen Format neu hochlenzen, damit Ihr Eure Freude damit habt.
Gruß Jo

Klappbuchse_9te
04-03-09, 12:49
Hi Jo!

Ist doch nicht übel für den Anfang. 2 oder 3 mal war ich auch drauf und dran mich mal zu versuchen, aber ich überlasse das dann doch lieber Leuten, die etwas davon verstehen.

In Hirschfelds "Feindfahrten" ist mal die Rede von der "alten Regensburg" in Lorient, einem alten Kreuzer aus WK1, der wohl als Reparation an die Franzosen gegangen ist. Hier wäre so ein alter Kasten doch z.B. sinnvoll plaziert, dies nur als Anregung...

Weiterhin gutes Gelingen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

SMS Regensburg @wiki (http://de.wikipedia.org/wiki/SMS_Regensburg_(1914))

JoTheising
05-03-09, 09:32
@all

@Klappbuchse_9te

Die Regensburg wäre voll interessant! Da ich in der Guns-Dat ne Krupp 30cm im Angebot habe, bräuchte ich mich um die BumBums nicht zu kümmern. Ich will jetzt keine Versprechen abgeben, aber wenn ich die Zeit und Muße dazu habe, kann ich mich der Regensburg annehmen.

Ich werde im Rahmen der "WW1-Nostalgie"-Reihe, noch zwei Veröffentlichungen machen, eventuell die Wittelsbach mit einigen neuen "goodies" überarbeiten, ggf. Konvertierungens-Releases für SH4, dann wollte ich mein langersehnten Traum von "SH-3-4 Tierwelt" weiter nachgehen, wobei der Hai der Auftakt war.

Gruß
JoTheising

Testpilot1978
05-03-09, 09:45
Hi Joe.Ich könnte mir auch gut vorstellen,das man mit einigen umbauten aus der Wittelsbach noch das linienschiff schleswig holstein bauen kann.Auch nur mal so als anregung..


mfg testpilot

JoTheising
05-03-09, 13:56
@Testpilot

Ich bin ja eigentlich auf die Wittelsbach gekommen, weil Trainer1942 schon die Schleswig-Holstein veröffentlichen wollte. Aus kamaradlichen Anstand Trainer1942 gegenüber bin ich auf die Wittelsbach ausgewichen.

Ich bin einverstanden, daß Trainer meinen Rumpf für die Schleswig-Holstein nimmt. Schornsteine, Aufbauten kann man ja dazubasteln. Hoffentlich ist Trainer42 einverstanden, daß jemand auf Basis meines Rumpfes die Schleswig-Holstein bastelt, wenn er es nicht möchte.

Würde mich für weiters Equipment gerne mit einklinken.

Gruß Jo

Klappbuchse_9te
07-03-09, 06:24
Moin!

Wäre schön, wenn du dich um die Regensburg "kümmern" könntest, passt sicher als schönes Detail in die aktuellen Groß-Mods, die Schleswig-Holstein nat dito. Nur nicht nachlassen! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

JoTheising
07-03-09, 12:03
@Klappbuchse_9te

Ich habe mir mal die Risszeichnung für die Regensburg besorgt und schon mal ein "Regensburg-Project-Ordner" angelegt

Gruß Jo

BlackPegasus
19-07-09, 07:56
Zitat von JoTheising:
@All

@MG_Mike

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> z.B. SMS Zähringen war ab 1928 "Zielschiff" und 1944 in Gotenhafen durch Bomben versenkt.
Man könnte Jos Wittelsbach in die Marineschule stecken beim Geschütz oder Torpedotraining...

So war es eigentlich auch gedacht. Macht sich in einigen Häfen auch als Wohnschiff.

Viele alte Linienschiffe fanden ihren Weg auch nach Süd-Amerika, insbesondere Chile, Argentinien, Bolivien. Die Türkei besaß auch solch ein Teil.

Man bedenke: Das WW1.-Schiff "Schleswig-Holstein" eröffnete die ersten Schüsse auf der Westerplatte, die "Schlesien" war erst als Wohn-und Ausbíldungsschiff, anschließend im Krieg Flaksicherung in der Ostsee.

Den kuriosisten Einsatz hatte die Ausfallkorvette vom Typ "Sachsen". 1880 gebaut, 1889 umgebaut (1 Schornstein, statt 4 -> "Zementfabrik" <-), als Wohnhulk während des WW1, in den 20er Jahren Zielschiff. Im Krieg bis 1944 Hafensicherungsfahrzeug, danach abgewrackt.

Ich denke, daß viele Modder für Silent-Hunter 3-4 viel Liebe für Deteilgetreue besitzen. Das finde ich sehr gut und unterstütze ich. Aber weil es so eine tolle deteilgetreue Simulation, sollte man doch vielleicht kleine phantasievolle Freiheiten lassen, ansonsten bringt sich das Spiel noch selbst um.

@Testpilot

Mir wurde gesagt, ich solle mein Release mit ein großen Knall durchziehen. Unter der Rubrik "Schiffe geplant/in arbeit/fertiggestellt" wäre die Wittelsbach bestimmt untergegangen. So wars mit mein "Dhauboot".
Deshalb hab ich es so gemacht.

Grüße
JoTheising </div></BLOCKQUOTE>

Ähm... nur mal eine Anmerkung meinerseits. Die Argumente von JO finde ich absolut in Ordnung. Viele mittelamerikanische Länder hatten ältere Linienschiffe gekauft. Zudem hatten die Türkei, Griechenland, Yugoslwaien und Rumänien ältere Schiffe in ihren Marinen. Sogar Italien hatte nicht nur moderne Einheiten. In ihren Kolonien um Afrika herum hatten sie sogar noch Kanonenboote und an der Adria Küste und Nordafrika wurden Monitore eingesetzt. Selbst die Engländer hatten die eigentlich kaum mehr sinnvoll verwendbaren Monitore Abercrombie, Erebus und Terror im Einsatz, die alles Schiffe die Veteranen des WK I waren. Eines der Erebeus/Terror Klasse ging nach 2 Luftwaffenangriffen im Mittelmeer verloren und das andere nahm an der Beschiessung der deutschen Atlantikwall Stellungen am D-Day teil.

Zudem habe ich noch etwas hier (die Bilder kann man leicht über google finden) über den deutschen Kreuzer Amazone bei wiki gefunden:

Schiffsart und -klasse

Kleiner Kreuzer
* Typschiff: Gazelle
* Schwesterschiffe: Arcona, Ariadne, Frauenlob, Medusa, Niobe, Nymphe, Thetis, Undine

Technische Angaben

* Gewicht voll ausgerüstet: 3082 t
* Länge: 104,8 m
* Breite: 12,2 m
* Tiefgang: 5,39 m
* Besatzung: 239-275 Mann

Antrieb

* 9 kohlegefeuerte Dampfkessel
* 2 stehende 3-Zylinder-Dreifachexpansions-Dampfmaschinen
* 8000 PSi auf 2 Wellen
* Geschwindigkeit: 21,5 kn

Bewaffnung

* 10 Schnellfeuerkanonen 10,5 cm
* 10 Maschinenkanonen 3,7 cm
* 2 Torpedorohre 45 cm

Kaufpreis 4.856.00 Mark

Geschichte

Bei Ausbruch des Ersten_Weltkrieges galten die Amazone und ihre Schwesterschiffe schon als veraltet. Darum wurde die Amazone dem Küstenschutz zugeteilt.
Zwischen 1916 und 1917 diente sie der U-Boot-Schule zur Zieldarstellung. Danach war sie bis Kriegsende Wohnschiff in Kiel. Der Kreuzer wurde der deutschen Marine von den Siegermächten belassen und 1919 in die Reichsmarine übernommen.
Wegen der angespannten Finanzlage des Reiches wurde die Amazone zunächst als Reserve aufgelegt und erst 1923 reaktiviert. Sie blieb dann bis 1930 im Dienst und wurde am 31. März 1931 aus der Liste der Kriegsschiffe gestrichen.

Nach dem offiziellen Ende ihrer Dienstzeit war sie Wohnhulk bei der U-Boot-Abnahmekommission in Kiel. Ab dem 6. Oktober 1939 wurde der ehemalige Kreuzer vom Erprobungskommando für Kriegsschiffneubauten (Gruppe U-Boote) als Beischiff verwendet.
Nach 1945 fand die Amazone nochmal Verwendung als Wohnhulk, diesmal in Bremen.

Verbleib

Im Jahr 1954 wurde sie dann in Hamburg abgewrackt.



Technische Daten
Werft Bau-Nr. ? ?
Kiellegung 1897
Stapellauf ?
Indienststellung 06.10.1900
Verdrängung 2660 t
Länge 105 m
Breite 12 m
Tiefgang 5,4 m


Antrieb 8000 PS
Ölbunker ?
Geschwindigkeit 22 kn
Besatzung Offiziere/Mannschaft 269 Mann


Interessant ist übrigens auch, dass sie bei der Reaktivierung umgebaut wurde (habe ich in einem anderen text gelesen), so dass sie ihr Aussehen stark veränderte. Man beachte besonders die Bugpartie und die Aufbauten am Heck (um den achteren Mast herum). Besonders erstaunen dürfte das Abwrackdatum!!!

http://img510.imageshack.us/img510/7756/schiff6.th.jpg (http://img510.imageshack.us/i/schiff6.jpg/)

http://img139.imageshack.us/img139/4403/schiff61.th.jpg (http://img139.imageshack.us/i/schiff61.jpg/)