PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TECHNIK: Auslagerungsdatei bitte um Erklärungen.



DerAlte1977
04-04-07, 04:02
Hallo Gemeinde,
ich frage mich eigentlich schon immer wozu die Auslagerungsdatei da ist.

Soweit ich weis nutzt XP damit Festplattenplatz als virtuellen Ramspeicher, richtig?

Aber was soll der Quatsch, die HDD ist doch lange nicht so schnell wie ein RamSpeicher.

Müsste es nicht zum Spielen besser sein die Auslagerungsdatei auf 0 zu setzen und XP zu zwingen NUR den Ram ( 1024 MB ) zu nehmen???

Ich hab 2x512 MB Ram verbaut.

Meine Auslagerungsdatei steht auf 512 Anfang und 1024 Endgröße.

Wenn ich SH4 beende meldet XP in der Taskleiste das nicht genügend virtueller Speicher zur Verfügung steht und vergrößert wurde.


WAS SOLL DAS???

Bedeutet das das SH4 selbt mit 2048 MB nicht zurecht kommt???

Also besser 3x1024 MB einbauen???

Könnte es helfen den virtuellen Speicher auf einer leeren anderen Festplatte z.B: SATA-II zu vergeben???

DrWolle
04-04-07, 04:10
@der Alte,
warum das so ist kann ich nicht erklären, aber 2 GB RAM sind schon sinnig fürs Spiel, dazu die Ausdlagerungsdatei ebenfalls auf 2 GB festlegen und nicht von Windoof verwalten lassen.
Bei 1GB RAM würde ich sagen, mind. 2GB Auslagerungsdatei.

Kaesebrot.
04-04-07, 04:18
In die Auslagerungsdatei werden Sachen vom RAM ausgelagert, die gerade nicht benötigt werden, damit wieder neuer RAM freiwird.

Als Spieler sollte man heutzutage schon eine 2048 MB feste Auslagerungsdatei haben, egal ob man nun 1 oder 2 GB RAM hat. Nicht nur, weil die Spiele ach so aufwändig sind, sondern weil wirklich verdammt viele Teams an vernünftigem Speichermanagement scheitern. Ein Teil der Schuld kommt da auch den Jungs von Microsoft "zugute".

Da z.B. das Aufrufen der Missionsziele und Meldungen nach einer gewissen Zeit mehrere Minuten in Anspruch nimmt, liegt der Verdacht nahe, dass man sich da ein Speicherloch zurechtgetackert hat.

Zu deiner letzten Frage: Unbedingt! Die Auslagerungsdatei sollte, wenn möglich, auf einer Festplatte liegen, die nicht zum Spielen (optimalerweise auch nicht die Systemfestplatte) benutzt wird. Somit nutzt man das System (sofern es so genannt werden kann) optimal aus.

DerAlte1977
04-04-07, 04:28
Bedeutet das denn dann das wenn ich 3GB Ram habe die Auslagerung nicht mehr benötigt wird?

Bedeutet dann das ich mich derzeit ausbremse da ich 512 zu 1024 MB auslagere und das auch noch auf C ?

Kann man da prozentuale Aussagen machen was sich ändert wenn ich noch ne Platte ran hänge und dann dort mit 2048 MB auslagere?

Vth_F_Smith_
04-04-07, 04:45
Originally posted by DerAlte1977:
Bedeutet das denn dann das wenn ich 3GB Ram habe die Auslagerung nicht mehr benötigt wird? Es gibt sogar Leute, die empfehlen schon bei mehr als 1 GB RAM keine Auslagerungsdatei mehr! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

DVR2005
04-04-07, 05:20
Bei einigen Usern benötigt SH4 bereits mehr als 1GB. Ein User hatte diesen Effekt, je nachdem wie er sich angemeldet hatte.

Ich würde generell davon abraten, die Auslagerungsdatei komplett auszuschalten. Wenn nämlich - aus welchen Gründen auch immer - doch mal mehr RAM benötigt werden sollte, läuft Windows nicht mehr weiter (im schlimmsten Fall).

Ich selber habe, trotz 2GB RAM, die Auslagerungsdatei nie ausgeschaltet, zumal die wichtigen bzw. gerade aktuellen Prozesse und Speicherblöcke im RAM liegen, falls Platz ist.

r00t.localhost
04-04-07, 06:35
In die Auslagerungsdatei (Pagefile) werden "nicht benötigte" Memorypages aus dem RAM verschoben. Dafür zuständig ist der Virtual Memory Manager in Windows.

Im Prinzip macht es keinen Sinn, das Pagefile komplett abzustellen. Eine pauschale Aussage über die "beste" Größe kann man nicht wirklich treffen...es sei denn du bist mit "zuviel gibt es nie" zufrieden. Im Normalfall sollte 1.5 bis 2x soviel wie RAM genügen. Bei 1Gig RAM also 1.5 oder 2 Gig Pagefile. Besser ist es, die Größe fix anzugeben und nicht dynamisch Größe zu verändern. Bei 4Gig Filesize ist glaub ich Sense. Wer mehr will oder braucht, nimmt mehr als ein Pagefile.

Für NT hab ich hier noch einen alten Technet Artikel ausgegraben...im Kern sollte das dort geschriebene auch für XP gelten:

http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/ms810616.aspx

phantom1n8
04-04-07, 07:43
Ich habe 3 GB RAM und habe die Auslagerungsdatei auf 0 gesetzt um Windows damit zu zwingen nichts mehr Auszulagern, weil das nur unnötig bremst. Mit den 3 GB RAM bin ich auch noch nie ans Limit gekommen.

Da kann ich z.B. den Cinema Craft Encoder im Hintergrund laufen lassen und gleichzeitig was spielen, die 3 GB habe ich noch nicht voll bekommen. Allerdings sollte man das wirklich nur dann machen, wenn man so viel RAM hat, daß es wirklich für alle Situationen ausreicht, mit 2 GB wäre das nicht unbedingt sichergestellt.

meaning11
04-04-07, 09:52
Originally posted by Vth_F_Smith_:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by DerAlte1977:
Bedeutet das denn dann das wenn ich 3GB Ram habe die Auslagerung nicht mehr benötigt wird? Es gibt sogar Leute, die empfehlen schon bei mehr als 1 GB RAM keine Auslagerungsdatei mehr! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif </div></BLOCKQUOTE>

Das ist zu extrem, aber als Denkanstoss natürlich richtig. Bei der Auslagerungsdatei geht es nicht um "viel hilft viel". Sie macht kein Spiel wirklich gut spielbar, das eigentlich gern mehr RAM hätte, sondern kann nur die ganzen "Dreckstools" aufnehmen, die heutzutage auf den meisten Rechner im Hintergrund laufen und nur Speicher fressen (z. B. jusched.exe, der JAva-Update-Dienst u. v. m.). Daher ist bei 1GByte Hauptspeicher selbst für SH3 auf jeden Fall eine Swapdatei von 512MByte sinnvoll.
Viel größer braucht eine Swapdatei eigentlich nicht zu sein, auch nicht bei 2GByte Hauptspeicher -- die alte Regel: etwa soviel Swapspeicher wie echter HAuptspeicher gilt heute nicht mehr. Im Gegenteil, man sollte zusehen, dass beides zusammen deutlich unter 4GByte bleibt, weil dann möglicherweise Windows XP schon Adressierungsprobleme bekommt.