PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Menschlichkeit im WWII ?



teltalker20012000
26-07-04, 07:41
WARSCHAU...der liveboat-Poll und die Diskussion, ob es einem ermöglicht werden sollte, in SH3 auf hilflose in Seenot geratene Mannschaften in Rettungsbooten schiessen zu können, hat mich zufällig auf folgende Informationen stossen lassen. Besonders zu beginn des 2.Weltkrieges wurden gerade Frachter nicht immer gleich versenkt, sondern dem jeweiligen Frachter wurde klargemacht, dass er keine Chance hätte, durchzukommen. Mann ermöglichte der Besatzung, ihr jeweiliges Schiff zu verlassen, danach wurde das Schiff versenkt.

Um dies in eine Simulation aufzunehemen wäre es schön, wenn eine Kommunikationsmöglichkeit z.B. über Morsezeichen in die Simulation mit aufgenommen würde. Man könnte Standardsätze zur Auswahl zur Verfügung stellen. Diese würde ein Matrose oder Uffz dann automatisch an das feindliche Schiff übermitteln (mit ner Morselampe). Die Sprache war seinerzeit kein Problem, da auch deutsche Offiziere in ihrer Ausbildung englisch lernen mussten. Die Besatzung des feindlichen Schiffes würde dann ihr Schiff verlassen (oder auch nicht http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif ), was man selbstverständlich beobachten könnte (Rettungsboote etc.). Ich würde das als eine ziemlich menschliche Komponente für die Simulation SH3 betrachten, zumal es das wirklich gegeben hat. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

Wie seht ihr das so ?

PS: an alle, die mit ihrer MG auf die Rettungboote schiessen wollen...spielt UT4 oder irgendeinen anderen Scheiss http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-mad.gif

teltalker20012000
26-07-04, 07:41
WARSCHAU...der liveboat-Poll und die Diskussion, ob es einem ermöglicht werden sollte, in SH3 auf hilflose in Seenot geratene Mannschaften in Rettungsbooten schiessen zu können, hat mich zufällig auf folgende Informationen stossen lassen. Besonders zu beginn des 2.Weltkrieges wurden gerade Frachter nicht immer gleich versenkt, sondern dem jeweiligen Frachter wurde klargemacht, dass er keine Chance hätte, durchzukommen. Mann ermöglichte der Besatzung, ihr jeweiliges Schiff zu verlassen, danach wurde das Schiff versenkt.

Um dies in eine Simulation aufzunehemen wäre es schön, wenn eine Kommunikationsmöglichkeit z.B. über Morsezeichen in die Simulation mit aufgenommen würde. Man könnte Standardsätze zur Auswahl zur Verfügung stellen. Diese würde ein Matrose oder Uffz dann automatisch an das feindliche Schiff übermitteln (mit ner Morselampe). Die Sprache war seinerzeit kein Problem, da auch deutsche Offiziere in ihrer Ausbildung englisch lernen mussten. Die Besatzung des feindlichen Schiffes würde dann ihr Schiff verlassen (oder auch nicht http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif ), was man selbstverständlich beobachten könnte (Rettungsboote etc.). Ich würde das als eine ziemlich menschliche Komponente für die Simulation SH3 betrachten, zumal es das wirklich gegeben hat. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

Wie seht ihr das so ?

PS: an alle, die mit ihrer MG auf die Rettungboote schiessen wollen...spielt UT4 oder irgendeinen anderen Scheiss http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-mad.gif

TheGeist99
26-07-04, 08:29
würd ich nur gut finden.. auch wenn ich weiss was manche idioten dánn machen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

http://www.silenthunter-3.de
<A HREF="http://www.silenthunter-3.de" TARGET=_blank>
http://www.silenthunter-3.de/Silent-Hunter-III.jpg </A>

Rubb3lDi3K4tz
26-07-04, 08:46
Gut finde ich das auch, nur müssten dann auch Q-Ships eingebaut werden, was wiederum nicht geplant ist. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Weil dann müsste man sich das Schiff ganz genau anschauen obs da nicht was faul ist bevor man auftaucht.

http://www.9teuflottille.de/site/pics/9te_banner.gif (http://www.9teuflottille.de)

U9696
26-07-04, 09:12
Das ist bestimmt nur in den ersten Kriegsmonaten sehr interessant,als noch nach Prisenordnung gefahren wurde.
Aber mit Morsezeichen wurde da nicht viel gearbeitet.
Der Frachter der geentert werden sollte wurde eine Granate vor dem Bug geschossen und da wußten "die da drüben" sofort Bescheid.

KaeptnRiko
26-07-04, 10:56
ahoi tel,
ich finde die sache mit der prisenordnung auch fein und habe sie schon als wünschenswertes detail erwähnt. sie ist genauso eine historische tatsache wie torpedoversager und rudeltaktik usw.
dass es heutzutage mit leichtigkeit machbar wäre, kleine menschlein in boote fieren zu lassen steht ausser frage. dass das mit einem gewissen (zwangs)ehrenvollen aspekt gestaltet werden könnte, ebenso.
zu deiner konkreten idee: was wär denn wenn sich das schiff weigert zu "ergeben"? dann musst es ja trotzdem torpedieren und viel zu viele menschenseelen ersaufen trotzdem.

ich bleib dabei, für sh3 wünsch ich mir operative aufgaben nach prisenordnung, und für sh4, dass ich mit meiner halben mannschaft in 3d-perspektive das feindliche schiff entern kann.

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 13:42
*Seufzt* Bei allem nötigen Respekt. Ich hoffe, dass SH3 eine verdammt gute U-Boot Simulation wird und wenn man sich die Bilder, die Trailer und das Feedback anschaut, denke ich haben wir eine gute chance. Nur was hier stellenweise gefordert bzw. gewünscht ist wirklich "wunderlich". Eine Sim sollte natürlich detailreich und nahe an der Realtität sein, jedoch empfinde ich solche Aspekte als überflüssig in diesem Falle sogar fast schon makabar.

Wenn wir schon soweit sind, dass wir solche "Wünsche" äussern, bleibt es nicht mehr weit bis einige von uns sich wünschen, dass das Fleisch an der Decke anfängt zu schimmeln. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Versteht mich nicht falsch, jedem das seine, aber ich finde man sollte auf dem "Teppich" bleiben und abwarten was die Entwickler uns mit SH3 präsentieren.

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

teltalker20012000
26-07-04, 13:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by KaeptnRiko:
was wär denn wenn sich das schiff weigert zu "ergeben"? dann musst es ja trotzdem torpedieren und viel zu viele menschenseelen ersaufen trotzdem.

<HR></BLOCKQUOTE>

...das kann man ja dann wohl nicht mehr aendern, http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif....nee, Spass beiseite. Es müsste einfach die Möglichkeit geben, die Bestzung eines allein fahrenden Handelsschiffes von Bord gehen zu lassen, wenn man das früher mit einer Granate gemacht hat, um so besser (ein Morsefeature haätte ich trotzdem gerne in der Simulation). Und das man das Verlassen des feindlichen Frachters beobachten kann ist bei der verwendeten Grafikdetailstufe ja wohl selbstverständlich. Wenn man auf Rettungsboote schiessen kann, ok. Aber warum gibt es in diesem Forum Leute, die diese Möglichkeit konkret fordern ? Was sind das für Leute, frag ich mich...???
Wenn eine Besatzung ein Schiff nicht verlässt, hat sie eben Pech gehabt, das sehe ich genauso wie du. Mit Menschlichkeit meine ich, dass man das Verlassen eines Frachters zumindest zu Beginn des Krieges versucht hat zu erzwingen.....

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 14:00
Also um mal eines klar zu stellen. Ich habe nicht vor irgendwelche Menschen zu "versenken" oder ihnen dabei zu zusehen wie sie versuchen den Tod zu entkommen. Bin eigentlich ganz froh dass das nicht dargestellt wird, erschreckend genug, dass es im 2 Weltkrieg passiert ist, da möchte ich solche Elemente nicht in einer Sim sehen. Ich sehe den Gegner eher in der KI als in virtuelle Menschen, wo ich über Leben und Tod entscheiden kann. Das ist ja gerade der Vorteil bei einer Sim, dass es eben nur eine Simulation ist.

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

KaeptnRiko
26-07-04, 14:12
ahoi nemo,
freilich gebe ich dir recht mit diesen wünschen.
aber es geht dabei ja nicht um irgendwelche ersatzbefriedigungsbedürftigen neurosen, sondern um die tatsache, dass wir schon in einer zeit und welt leben in der das alles "locker" -wenn gewollt- möglich ist. und wenn wirklich eine bahnbrechende und innovative simulation erschaffen werden soll, wieso sollten dann kleinigkeiten welche in wenigen jahren wohl standard werden -es ja eigentlich schon sein sollten- ausser acht gelassen und dem geist der zeit verweigert werden?

dass der mensch das grausamste tier aller zeiten ist, kann nicht mit euphemismen schön geredet, oder gar gehandelt werden. wir können uns nur für die zukunft daran und darauf besinnen, und nicht die scheuklappen aufsetzen.
falls wir doch alle die wohlangesehene tabuspirale weiterspielen wollen, dann wäre doch jegliche form von kämpferischer umsetzung ins virtuelle verwerflich oder eben makaber, wie du meintest.

den schimmel fände ich geil : )

teltalker20012000
26-07-04, 14:13
...ich finde das Bild unten ziemlich abgefahren. Das Rettungsboot eines versunkenen Frachters, das U-Boot fährt direkt dran vorbei....du möchtest gerne, dass solch eine Szene in einer SIMULATION fehlt, wo sie ein Bestandteil des U-Bootkrieges ist ? Kann ich nicht nachvollziehen, genauso wenig, wie man einen Unterschied machen kann zwischen der Möglichkeit auf Menschen zu schiessen, und der Möglichkeit in einer Simulation auf Menschen zu schiessen. Beides ist in jedem Fall ziemlich abstrakt, sowohl in einer Simulation als auch in der Realitaet, frag da mal einen Kriegsveteranen.....wie gesagt, wenn irgendwelche bekloppte auf in Seenot geratene schiessen möchten, bitteschön, aber dies auch noch zu fordern, weil es ja nur eine Simulation ist, geht meines erachtens mehr als einen Schritt zu weit.

Bild gefunden bei: http://www.u-boot-archiv.de/

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 14:37
Sicherlich ist das ein Bestandteil des U-Boot Krieges, aber einer den ich nicht simuliert haben möchte, da wie ich finde der Gegner die KI sein sollte und nicht der Mensch.

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

KaeptnRiko
26-07-04, 15:02
nimm mir das bitte nicht übel, aber das klingt wie von jüngeren und ideologisierten uboot-leuten von damals, welche ja auch nicht die schiffe mit deren besatzungen sondern "nur" die schiffe mit deren fracht torpedieren wollten.

Bldrk
26-07-04, 15:13
Diese Diskussion hatten wir in einer etwas anderen Form hier schon einmal. http://forums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-sad.gif

Wenn, wie die Befürworter des "Rettungsbootfeatures" meinen, alles in eine Simulation hineingehöt, was sich im 2. Weltkrieg abgespielt hat, dann ist das kein Spiel mehr sondern ein grausiges Gemetzel mit Kriegsverbrechen auf beiden Seiten. z.B. könnte dann auch die Mission von Heinz Eck enthalten sein, der im Südatlantik aus Angst vor Entdeckung auf Schiffbrüchige und Wrackteile geschossen hat. Oder wie wäre ein Besuch der Manschaft an der Ostfront, wo Wehrmacht und SS-Einsatzgruppen einen Vernichtungskrieg führten, der barbarischer kaum hätte sein können. Soll das auch alles in die Simulation, der Realität wegen? Wie wäre es mit SS-Hetzschriften gegen Mitbewohner jüdischen Glaubens an den Wänden in den französichen und deutschen Häfen?

Leute, es soll ein Spiel werden! Und nicht ein Horrorszenario, wie es oben beschrieben wird. Und noch was, zum "Geist der Zeit". Man kann sich die Videos von im Irak durch geistig fehlgeleitete Menschen enthaupteten Personen ansehen, wenn man die "Realität des Schreckens" unbedingt braucht und den Voyeurismus oder die Pietätlosigkeit aufbringt;
man kann es auch lassen und so diesen Terroristen nicht noch zusätzlich in die Hände spielen, in dem man eben diese schrecklichen Taten nicht betrachtet, die die auf ihrer "neuen Weltbühne" versuchen aufzuführen, um so Terror und Angst zu verbreiten. Ich hab's gelassen und werde es auch lassen. Mir reicht die schreckliche Erkenntnis aus, dass es Menschen gibt, die andere, völlig unschuldige töten, um irgendwen zu erpressen.

Und so reicht mir auch beim 2. Weltkrieg die Erkenntnis aus, dass es eine Führungsclique und viele Mitläufer und Begünstiger geschafft haben, einen Krieg zu entfesseln, der ca. 50 Millionen Menschen das Leben kostete. Mir reicht aus, dass von vier U-Bootfahrer drei starben und mir reicht auch aus zu wissen, dass etwa 10000 Seeleute durch U-Bootfahrer getötet wurden. Das muß ich dann nicht noch in einem Spiel! sehen und nachsimulieren! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

In der Hoffnung, dieser wirklich leidigen Diskussion ein Ende gesetzt zu haben... Ich diskutiere eigentlich leidenschaftlich gern, aber bestimmte Themen eignen sich dafür nicht. Und dies ist so eins. Erst recht nicht in einem Forum!

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 15:42
"Und so reicht mir auch beim 2. Weltkrieg die Erkenntnis aus, dass es eine Führungsclique und viele Mitläufer und Begünstiger geschafft haben, einen Krieg zu entfesseln, der ca. 50 Millionen Menschen das Leben kostete. Mir reicht aus, dass etwa jeder 3. U-Bootfahrer starb und mir reicht auch aus zu wissen, dass etwa 10000 Seeleute durch U-Bootfahrer getötet wurden. Das muß ich dann nicht noch in einem Spiel! sehen und nachsimulieren!"

Genau das meinte ich.

@Riko

Ich weiß wie du es gemeint hast, deswegen bin ich dir auch ned böse nur ich bitte dich mit solchen Aussagen in Zukunft vorsichtiger zu sein.

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

KaeptnRiko
26-07-04, 15:57
das soll ein spiel werden, völlig richtig.
nur: bei solch einer thematik, wo ist der unterschied, und wodurch soll es ehrvoller sein, ob ich ein schiff mit 350kg sprengstoff, oder mit gestreuten kanonenprojektilen ein boot beschiesse, oder eben wie herr eck mit handgranaten auf rettungsflosse werfen lasse ?! kann man da denn noch wirklich von einem spiel reden? ich möchte auch nicht über die ansichten von spiel und simulation debattieren.
noch viel weniger möchte ich, dass mich jemand in ein falsches licht gerückt meinen mag. wegen mir braucht es keine beschiessbaren boote und schiffbrüchige. und wieso müssen diese auch zwangsläufig eine trefferwirkung aufweisen? oder kannst du bei super-mario den joshi abschiessen?
eine abschiessbare rettungsboot-diskussion habe ich auch nicht angeschnitten in meinen beiträgen, sondern mich dem wunsch nach grafischer feinheit von deckleben und gefierten booten angeschlossen. mir ist heute noch bei jeder sh2-fahrt das damalige grauen im hinterkopf ohne zeitzeuge zu sein.
ich meine doch nur, wenn schon soviel wert auf historische korrektheit und detailreichtum wert gelegt wird, dann bitte ganz oder garnicht. dann kann ich doch gleich weiter steel tide oder ähnliches spielen und als super-uboot von level zu level jumpen und runnen und shooten.
und da eben diese ganzen technischen, grafischen
und intelligenten raffinessen heutzutage machbar sind, was ich mit dem "geist der zeit" gemeint habe und nichts anderes, sollen und müssten sie auch in ein spiel oder simulation oder wie auch immer, integriert werden.

Kowalk
26-07-04, 16:02
Ubi Soft läßt in Pacific Fighters auch abgeschossene Piloten in ihren Rettungsbooten schwimmen und es stöt niemanden
http://www.il2sturmovik.com/forgotten_battles/230704/0000.jpg
http://www.il2sturmovik.com/forgotten_battles/230704/grab0000.jpg
genauso wird man vermutlich auf die auch im Tiefflug ballern können (mit oder ohne Auswirkungen)

Bldrk
26-07-04, 16:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by KaeptnRiko:
ich meine doch nur, wenn schon soviel wert auf historische korrektheit und detailreichtum wert gelegt wird, dann bitte ganz oder garnicht.
und da eben diese ganzen technischen, grafischen
und intelligenten raffinessen heutzutage machbar sind, was ich mit dem "geist der zeit" gemeint habe und nichts anderes, sollen und müssten sie auch in ein spiel oder simulation oder wie auch immer, integriert werden.<HR></BLOCKQUOTE>

Nein, und genau das ist der springende Punkt. Es gibt auch etwas anderes noch als "ganz oder gar nicht". Nämlich ein Mittelding. Und nicht alles was technisch machbar ist, ist auch sinnvoll. Das meinte ich mit dem Beispiel der im Irak enthaupteten Menschen. Technisch machbar ist heute, dass Milliarden Menschen dies im Internet sehen können. Aber ist es auch sinnvoll, sowas ins Internet zu stellen und vor allem, ist es sinnvoll, sich sowas anzusehen? Oder hat man es nicht auch heute in der Hand, durch sein Verhalten humanistische Werte zu födern?

Ist es sinnvoll, dem Spieler bei jedem versenkten Schiff zu zeigen, dass nun Menschen ertrinken? Ist es sinnvoll, ihm die Möglichkeit zu Kriegsverbrechen zu geben?

Und dabei kommt es auch nicht darauf an, ob in anderen Spielen dies alles schon möglich ist. Nach dem Motto, alles was schon mal war, ist ok. Dann könnte man auch sagen, weil schon mal jemand ermordet worden ist, muß ich mein Verhalten nicht mehr zügeln und darf auch morden.

Die Realität sollte in einem Spiel ihre Grenzen haben. Und bei Seeleuten, die von brennenden Tankern in Rettungsboote springen, wäre die damalige Realität in einer grausamen Weise in ein Spiel integriert, die weder der Achtung und dem Andenken an die damaligen überlebenden und Toten gerecht wird, noch irgendetwas zur "Bereicherung" des Spiels beiträgt.

SilenceKill
26-07-04, 17:18
Ich finde wenn man ein WW2 Sim mach dann soll es auch möglichst realitätsnah dargestellt werden, schon kleine Details wie Lifeboats oder brennende Besatzung des sinkenden Schiffes die über Bord geht gibt dem Spieler zusätzliche Dramatik , ein Sim ist halt wie ein Film , je mehr Realität desto besser für den Spieler, wers nicht mag soll es abschalten oder sich nach einem Arcade Uboot game umschauen

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 17:21
"Ich finde wenn man ein WW2 Sim mach dann soll es auch möglichst realitätsnah dargestellt werden, schon kleine Details wie Lifeboats oder brennende Besatzung des sinkenden Schiffes die über Bord geht gibt dem Spieler zusätzliche Dramatik , ein Sim ist halt wie ein Film , je mehr Realität desto besser für den Spieler, wers nicht mag soll es abschalten oder sich nach einem Arcade Uboot game umschauen"

Sag mal ich glaub ich les nicht recht? Hast du jemals darüber nachgedacht welchen Verlust die Menschen erlitten haben? Welches leid? Und sterbende Menschen als "Dramatik" bzw. "Atmosphäre" zu definieren empfinde ich nicht nur respektlos sondern auch geschmacklos.

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

Martin_Popp
26-07-04, 17:37
Warum wird über das Thema überhaupt noch diskutiert? Die Entwicklung von Silent Hunter III wird spätestens Ende November, Anfang Dezember komplett eingestellt. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/mockface.gif

SilenceKill
26-07-04, 17:41
Was meinst du denn warum solche filme wie Saving Private Ryan oder Black Hawk Down erfolg hatten ? die zeigen den Krieg wie er war, und jeder soll sich drüber Gedanken machen , was es heisst Krieg, wenn man unrealistische Kriegsspiele macht wo man keine toten oder verletze sieht , haben viele dann falsche Vorstellung von dem wie es wirklich war,
und ich habe sehr wohl Respekt von den Menschen die im WW2 umgekommen sind oder in alllen anderen Kriegen , Krieg ist das schlimmste was es geben kann, aber wenn es um einen realitätsnahen Sim geht , dann soll man es auch so realistisch wie möglich darstellen finde ich

AOTD|Hunkey-Punk
26-07-04, 17:44
LOL Alder... bei allem Realismus, aber das würde zu weit gehen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif

1. Braucht soetwas bei SH3 kein Schwein
2. hat Nemo schon die wichtigsten Punkte genannt.

Was kommt als nächstes? Nen Blut-Patch für die U-Boot mannschaft?


Kurzum: Es is quatsch.

Beispiele: Hat es bei Bridge Commander gejuckt, dass keine Cardassianer oder Romulanerleichen durchs all schweben?

Juckt es beim Flight Simulator '04 das mein Flugzeug nicht zerbrechen kann und die Menschen aus 27.000 Fuß höhe zu Boden segeln?

Muss ich bei Sub Command wenn Cruise Missiles einschlagen sehen wie der Atompilz aufsteigt und Menschen bei 10x Sonnentemperatur verglühen?

Nein, nein und nein. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gif

Also gut nu.

P.S.: Und höt endlich mit dieser beknackten, vom US Forum adaptierten Lifeboat Frage auf. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-mad.gif Die hat uns schon eine von 1000 anderen wichtigen Fragen beim Chat damals gekostet. Brml. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/icon_twisted.gif

--------------------------
http://mitglied.lycos.de/wixery/awa.jpg
and proud of.

Ship_Hunter
26-07-04, 17:46
Was geht mit euch eigentlich ab?

Entweder ihr habt sie nicht mehr alle oder ihr wollt einfach die Leute verarschen!

Erst wollt ihr eine Dynamische Kampagne und mehr Features...und was ist? Ihr bekommt es!

Und jetzt??? Jetzt wollt ihr sehen wie Menschen Qualvoll sterben? Wenn ihr auf sowas steht solltet ihr euch vielleicht Faces of Death angucken. Ich hätte doch ein paar coole ideen für SH3.....vielleicht könnte man ja noch die Leute an Bord nehmen wenn sie verbrannt sind und sie genauer unter die Lupe nehmen. Wäre doch auch interessant wenn man diese bösen fiesen Seeleute noch zerstückeln könnte. Würde doch Atmosphäre ins Spiel bringen oder?

Und klar wird SH3 ende des Jahres eingestellt. Vermutlich weil die Engine nicht in der Lage ist eure geforderten Blutmassen darzustellen.

Mal im Ernst....das sind die Leute die Computerspieler zu dem Ruf bringen den sie dank Erfurt teilweise bekommen haben!

Danke für ihr interesse!

-= www.silent-hunter3.de (http://www.silent-hunter3.de) =-

-= www.aotd-clan.com (http://www.aotd-clan.com) =-

http://www.aotd-clan.com/Bilder/AOTDBannersmall.jpg

Bldrk
26-07-04, 17:49
Wie "realistisch" willst du es denn haben? Soll Ubi auch ein Kriegsgericht und Erschießungskommando programmieren, bei dem die U-Boot-Kommandanten zum Tode verurteilt und erschossen werden, die sich den Befehlen des BdU widersetzen und z.B. bei der dynamischen Kampagne in ein anderes als das befohlene Gebiet fahren oder trotz des Befehls von Dönitz weiterhin Seeleute retten? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif
Wenn halbausgegorenes Halbwissen geschrieben wird... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gif

SilenceKill
26-07-04, 17:49
Ich habe nicht gesagt dass es unbedingt in SH3 integriert werdenn soll, mir hätte besser gefallen wenn ich Löcher von den Torpedoeinschlägen in den Rümpfen sehen könnte, oder realistische Explosionen und Geräusche sowie Wettereffekte , aber die Lifeboats und über Bord springende Besatzung würden dem Spiel die angesprochene Dramatik und Atmosphere verleihen , da könnte der Spieler zum Beispiel auch über die Situation nachdenken wenn er sieht dass sich die Leute versuchen zu Retten , ob er noch ein Torpedo schicken soll oder nicht, damit die Leute überleben

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 17:54
"Ich habe nicht gesagt dass es unbedingt in SH3 integriert werdenn soll, mir hätte besser gefallen wenn ich Löcher von den Torpedoeinschlägen in den Rümpfen sehen könnte, oder realistische Explosionen und Geräusche sowie Wettereffekte , aber die Lifeboats und über Bord springende Besatzung würden dem Spiel die angesprochene Dramatik und Atmosphere verleihen , da könnte der Spieler zum Beispiel auch über die Situation nachdenken wenn er sieht dass sich die Leute versuchen zu Retten , ob er noch ein Torpedo schicken soll oder nicht, damit die Leute überleben"

Deinen Grundgedanken in allen Ehren aber ich denke eine Sim ist das falsche Medium um sich kritisch mit der Thematik zu befassen.

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

HuninMunin
26-07-04, 17:54
http://forums-de.ubi.com/eve/forums?q=Y&a=tpc&s=59010161&f=469102863&m=138102964&p=2

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Simon "Hunin" Phönix

Generalleutnant des Deutschen God`s own Forum Trolling Korps und Oberschwester des Endlich-Threads
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Bldrk
26-07-04, 17:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Ship_Hunter:
Was geht mit euch eigentlich ab?

Entweder ihr habt sie nicht mehr alle oder ihr wollt einfach die Leute verarschen!

<HR></BLOCKQUOTE>

Es gibt hier auch andere. Dein "euch" oder "ihr" als Verallgemeinerung ist daher unangebracht. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-mad.gif

Und nun wär ich für http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/353.gif

SilenceKill
26-07-04, 17:59
Wenn ich zum Beispiel bei IL-2 sehe wie die Besatzung aus der B-17 die ich angeflogen hab, rausspring dann weiss ich der Bomber ist hin, und ich höe auf zu schiessen da erstens , sich die Leute retten können und zweitens wäre das Munitionsverschwendung

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 18:00
Vielleicht entwickelt ja Ubisoft zwei Versionen, eine normale und eine Blood version!http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

http://www.krueger83.de/Blood.jpg

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/1241.gif

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

Ship_Hunter
26-07-04, 18:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by VersenkerViktor:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Ship_Hunter:
Was geht mit euch eigentlich ab?

Entweder ihr habt sie nicht mehr alle oder ihr wollt einfach die Leute verarschen!

<HR></BLOCKQUOTE>

Es gibt hier auch andere. Dein "euch" oder "ihr" als Verallgemeinerung ist daher unangebracht. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-mad.gif

Und nun wär ich für http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/353.gif<HR></BLOCKQUOTE>

Das war auch nicht auf dich Bezogen. Im US Forum gibt es allerdings ähnliche Äußerungen. Sorry aber das Thema regt mich ziemlich auf. Wollte das nicht auf alle beziehen.

-= www.silent-hunter3.de (http://www.silent-hunter3.de) =-

-= www.aotd-clan.com (http://www.aotd-clan.com) =-

http://www.aotd-clan.com/Bilder/AOTDBannersmall.jpg

SilenceKill
26-07-04, 18:04
Oh man liest doch meinen letzten Post, Leute ihr dramatisiert es extrem finde ich , dann soll auch bei IL-2 keine Besatzung aus den Bombern springen, es wäre aber sehr schade, wegen Realismus ,Taktik und Menschlichkeit die ein Spieler haben kann

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 18:07
@SilenceKill

Sicherlich besteht da ein Zusammenhang, jedoch besteht der Unterschied darin, dass sich der Pilot rettet. Eine Besatzung, die wie du es so "schön" formuliertest "brennend" von eimem sinkenden Schiff springt, rettet sich nicht, sondern springt sprichwötlich in den Tod. Und das möchten wir nicht simuliert haben.

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

SilenceKill
26-07-04, 18:11
naja brennend würd mehr Atmosphere geben, kann von mir aus auch weg bleiben, aber die Rettungsbote und nicht brennende Springer wäre ok

AOTD|Hunkey-Punk
26-07-04, 18:12
http://www.kprf.ru/clipart/misc/nuclear_explosion.jpg

Kann das jemand einbauen in SH3? Wäre mir echt wichtig. Danke.

--------------------------
http://mitglied.lycos.de/wixery/awa.jpg
and proud of.

[This message was edited by AOTD|Hunkey-Punk on Tue July 27 2004 at 01:20 AM.]

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 18:13
"naja brennend würd mehr Atmosphere geben"

Sag mal, ich möchte dir ja nicht zu nahe treten, aber ich finde den Gedanken Grauenhaft!! Und ihn als Atmosphäre zu bezeichen halte ich wie gesagt für pervers! Wenn du auf sowas Wert legst, würde ich dir Painkiller oder Blood empfehlen. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gif

überleg mal was das bedeutet? Hast du überhaupt kein Mitgefühl denen gegenüber die ihre Männer im U-Boot Krieg verloren haben? Und da sprichst du von Atmosphäre?


http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

SilenceKill
26-07-04, 18:18
wenn einer oder zwei brennende Springer über Bord gehen finde ich ist ok, die könnten dann von den Lifeboats aufgenommen werden. Das aus dem Periskop
zu beobachten wäre dramatisch und realistisch finde ich , und nicht irgendwie krass oder pervers oder menschenverachtlich, ist doch normal dass in einem Schiff sich leute befinden und die sich retten müssen, es ist halt realistisch und nichts anderes wie Pilotenabsprünge bei IL-2 . Ansonsten
fehlt einem das Gefühl ein Schiff torpediert zu haben in dem auch Besatzung drin ist

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 18:22
Langsam fehlen mir die Worte.

Ist dir vielleicht im klaren, dass wir es gerade bei der Sim begrüßen nur Schiffe torpedieren zu können und nicht auf Menschen? Gerade das ist der Vorzug einer Sim!! Für mich ist SH3 ähnlich wie Schach. Strategie, Taktik und Verständniss der Materie verhelfen dir zum Erfolg. Es geht nicht darum Menschen zu "versenken".

"fehlt einem das Gefühl ein Schiff torpediert zu haben in dem auch Besatzung drin ist"

Das heißt nichts anderes, als dir das Gefühl fehlt "gemordet" zu haben. (Mal überspitzt formuliert!)

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

Martin_Popp
26-07-04, 18:24
Vielleicht sollten diese AOTD'ler oder was weiß ich Clan-User mal ihr Bannerlogo ändern, hier mal ein Vorschlag.
http://www.arcor.de/palb/alben/91/3063991/400_3634306133343133.jpg
Wenn dieser Thread oder die Lifeboat Diskussion im englischen Forum eure Moralvorstellungen so gewaltig durcheinander bringen, dann wäre es wohl besser ihr bleibt in eurem Clan-Forum und verteilt dort Erdbeertee http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 18:29
@Martin Popp

Du glaubst doch nicht, dass du uns damit ärgern könntest! http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Ich bin sehr froh darüber, dass ich und meine Freunde eine gewisse Moralvorstellung haben und diese eisern vertreten. Ich weiß zwar nicht was dein Post zur Diskussion beigetragen hat, aber solang es dein Ego bestätigt hat, gratuliere ich ihnen! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/53.gif

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

SilenceKill
26-07-04, 18:34
Wie alt seid ihr leute ? Ich bin zb. 23 und war selbst Soldat , und ich habe sehr wohl Respekt von den Menschen die umgekommen sind oder auch heutzutage in den Kriegen sterben, meint ihr ich will es nur haben weil ich krank bin und Spass am morden habe ? oder weil ich ein perversling bin ? Dann sagt mir bitte das nicht hier aber ins Gesicht , nachdem ihr mit mir gesprochen habt und zwar nicht virtuell, damit ihr wisst was ich für ein Mensch bin , und dann könnt ihr mich wenn ihr wollt pervers oder Mordfan oder sonst irgendwie bezeichnen. ich habe hier nichts menschenverachtliches geschrieben, ich versteht mich nur ganz falsch , ich habe es schon mehrmals versucht zu sagen nun ihr kommt nicht dahinter und macht hier nur blöde kommentare über Menschenverachtung und fehlenden Respekt vor den toten , es ist sinnlos mit euch zu reden

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 18:36
Es lag nie in meinem Interesse jemanden zu "beleidigen" oder als pervers zu bezeichnen. Ich habe mich legendlich nur auf deine Aussagen bezogen und diese sprachen stellenweise für sich. Ich gehe davon aus, dass du kein perverser kranker mordgeiler Spinner bist. Ich und auch andere wollen dich nur darauf aufmerksam machen, dass du vorscitiger mit deinen Formulierungen sein solltest. Ich weiß ja was du meinst, jedoch lässt sich das aus deinen Aussagen nur sehr schwer erfahren.

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

WHCArmageddon
26-07-04, 18:42
Hi Martin Popp,

wollen wir doch mal sachlich bleiben oder?
Das Bild entsprang einer wirglich guten geistigen Blähung, danke hat mir gut gefallen...
Allerdings, muss ich sagen, das diese "Brennende" Diskussion etwas zu weit geht.
Das ganze soll noch eine Simulation sein und nicht Reality Front Massacker oder??
Wenn Ihr so was wollt, solltet Ihr Euch ein anderes Game aus suchen!!

Gruss
Armageddon
http://www.war-history.de

AOTDCaptainNemo
26-07-04, 18:44
Wie gesagt, ich denke der Standpunkt meinerseits ist deutlich zu erkennen. Ich habe nichts mehr dem ganzen hinzuzufügen.

Hook, ich habe gesprochen. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

SilenceKill
26-07-04, 18:45
ich kann euch nur sagen wenn ihr so extrem auf realistische Darstellung in einer Sim regagiert (was aber niemals so real sein kann wie im echten Leben sein kann) dann sollt ihr solche Spiele wie IL-2 oder Lock On oder SH3 nicht spielen, denn das sind nun mal Sims in denen es um Krieg geht und dazu gehöen nun mal mehr oder weniger Elemente die im Krieg an der Tagesordung sind, doch bei weitem sollen es nicht alle dargestellt werden und nicht penibel real (doch das was ich angesprochen habe ist es in keiner Weise finde ich) und keine Ballons abschißen. Ei n Sim simuliert halt den Krieg, und es ist klar das in dem Spiel Menschen sterben werden (aber virtuelle Menschen , die in keiner Weise was mit dem fehlenden Respekt vor den toten im WW2 zu tun haben). Wenn ihr so heftig drauf reagirt dan wäre Schiffe versenken das richtige Spiel für euch

AOTD|Hunkey-Punk
26-07-04, 18:52
Ja.... aber SH3 ist doch Schiffeversenken! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/10.gif

Nur in 3D und mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Naja aber wenn du das so siehst, dann müsste mann ja 0,0001 mm Durchmesser Plastikfigürchen ins "Schiffe-Versenken" Spiel von MB einbauen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

Aaaalso, brauchen wir Simmer so was? Nö.

Wenn du sowas willst, bau dir nen Patch http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/53.gif

--------------------------
http://mitglied.lycos.de/wixery/awa.jpg
and proud of.

KaeptnRiko
26-07-04, 19:02
viktor, ob es sinnvoll ist dem spieler bei jedem versenkten schiff zu zeigen, dass menschen ertrinken, wird sich nicht beantworten lassen.
ich bin aber doch der ansicht, dass eine bewusste und beabsichtigte ausblendung dessen eine fatale und an fahrlässigkeit grenzende verharmlosung des gesamten krieges ist ! und sie ähnelt gewiss der damaligen grauenhaften propaganda frei nach dem motto "kommt ihr jungen mutigen mannen, wir versenken jetzt SPIELerisch tonnen von stahl".

dass die integration der damaligen realität in dieser grausamen weise weder der achtung und dem andenken an die damaligen überlebenden und toten gerecht wird, weise ich aber doch zurück. und zwar an folgendem beispiel:
wir gehen davon aus sie ist integriert. dass es (unbedachtere) spieler gibt, die sich an den gräueltaten erfreuen werden -und sei es blos grafischer natur-, wirst du nicht vermeiden können. aber meinst du nicht, dass die zigtausendste untergehende tonne, das zigtausendste brennende schiff mit den zigtausenden hilflosen jedesmal vor augen, irgendwann unweigerlich den gedankenschub bringt "oh, scheisse, das ist genau so passiert!"? und dass das alles dadurch nicht mehr mit so einer leichtigkeit verdaut werden kann, weil es eben eine zeitgeschichtliche tatsache und kein fiktives spiel ist?
diesen (gedanken)moment interpretiere ich mehr als anerkennung und gedenken der opfer, als es auf diversen clan-seiten als disclaimer zu manifestieren, oder schiffe als menschenlos zu programmieren.

Seeadler
26-07-04, 19:03
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Martin_Popp:
Silent Hunter III wird spätestens Ende November, Anfang Dezember komplett eingestellt.<HR></BLOCKQUOTE>
Die Chancen dafür vermute ich mal bei 30:70, also eine relative gute, dass SHIII das Jahr überleben wird, warten wir doch mal die nächste Pressemeldung aus Paris ab http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Was das Rettungsbootthema angeht, so bin ich mir sicher, dass die Chancen auf so einer "Nicht-Ubi Soft Modifikation" noch weit aus besser liegen.

--
Silent Hunter II + Destroyer Command Mods (http://simmods.space4free.de/)

Bldrk
26-07-04, 19:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by KaeptnRiko:
ich bin aber doch der ansicht, dass eine bewusste und beabsichtigte ausblendung dessen eine fatale und an fahrlässigkeit grenzende verharmlosung des gesamten krieges ist ! und sie ähnelt gewiss der damaligen grauenhaften propaganda frei nach dem motto "kommt ihr jungen mutigen mannen, wir versenken jetzt SPIELerisch tonnen von stahl".



aha



diesen (gedanken)moment interpretiere ich mehr als anerkennung und gedenken der opfer, als es auf diversen clan-seiten als disclaimer zu manifestieren, oder schiffe als menschenlos zu programmieren.<HR></BLOCKQUOTE>

ich bin auf keiner clanseite, nur hier. und wenn das hier so weitergeht, dann bald auch hier nicht mehr http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif

Ich hab alles dazu gesagt, was es von meiner Seite dazu zu sagen gibt. Meine Sicht der Dinge ist anders als deine, macht ja auch nichts, wenn zwei Menschen nicht einer Meinung sind http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

KaeptnRiko
26-07-04, 19:15
stimmt, macht wahrlich nichts http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

AOTD|Hunkey-Punk
26-07-04, 19:25
@ KaeptnRiko:

Das Problem ist doch einfach, dass dieser "Gedankenschub" bei vielen heutzutage einfach ... sagen wir ausbleibt?
Kenne viele die sich noch nach 2 Jahren nen Ast gelacht haben, wenn du bei Half-Life mit der Pumpgun auf die wehrlosen Wissenschaftler draufgeholzt hast ooooder sich bei Soldier of Fortune die Gedärme lösen und sich die Figur auf dem Boden wälzt bis sie, natürlich "rein fiktiv", abkratzt.

Für so einen Shooter: Schön und gut. Mir zummindest machte es nach erreichen des 15 lebensjahrs keinen "spass" mehr, die Figuren auf dem Bildschirm zu zerstückeln - andere kriegen diese Kurve jedoch nicht.

Genauso wird es auch bei SH3 sein.

Wie kann man dem vorbeugen? Genau. Man lässt es einfach raus.

Das ist eine TAKTIK simulation und OK gut, natürlich hast du recht! Es ist sogesehen "historisch" nicht korrekt und verharmlosend es nicht darzustellen.

Aber Nemo hatte jetzt glaub ich 5 mal oder mehr geschrieben, dass wenn man sich mit DIESER THEMATIK beschäftigen will, dann liest man Bücher, geht ins Internet und liest Berichte oder man schaut sich Doku-Filme an.
Die sind 100% realistisch ( http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )

Aber is SH3 dann dazu da, um zu sagen:'' Da Mama schau mal! So war das damals wenn ein Frachter explodiert ist! *Booom* Sieh nur, wie all die Menschen ertrinken! Voll cool, was?''

Nein, nein! Sowas BRAUCHT keine Taktiksimulation.

@ Seeadler:

Warum du jetzt den ,meiner Meinung nach, beknacktesten Satz aus dem ganzen Thread hier zittierst und beantwortest, ist mir ein Rätsel.

Noch mehr dein 2. Satz.

Aber falls ich es richtig verstanden habe: Modde lieber ne neue Sonne oder Highres Texturen für alle Schiffe... Seetang oder sonstwas anstatt dich auf sone (sorry) Lifeboatscheisse zu konzentrieren.

So long...

--------------------------
http://mitglied.lycos.de/wixery/awa.jpg
and proud of.

KaeptnRiko
26-07-04, 19:39
aber hunkey,
freilich habe ich dieses bedenken schon beim eintippseln gehabt, jedoch hat mich die altersumfrage von thomsen9u darin bestärkt. und warum glaubst du wollen sie, wollen wir, all diese zusätze? weil bücher gelesen und dokus geglotzt werden, ganz ohne mamis.

teltalker20012000
27-07-04, 05:00
WARSCHAU....eine sehr hart geführte Diskussion. Irgendwie scheint es hier nur zwei Parteien zu geben. Die einen sind gegen jegliche realistische Darstellung von Tod und elend, die anderen sind der Meinung, es gehöe in eine U-Boot-Simulation, dass Menschen in die kalten fluten (auch brennend) springen oder in ihre Rettungsboote klettern.

Ich möchte hier kurz deutlich machen, dass meine meinung irgendwo in der Mitte liegt (vielleicht habe ich den einen oder anderen ja auch falsch verstanden... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif )

Rettungsboote gehöen für mich in diese Simulation hinein, somit auch Menschen, die diese besteigen. Auf Menschen, die brennend und schreiend in das Wasser hüpfen, kann ich dankend verzichten. Menschen, die ins Wasser springen und von herumfahrenden Rettungsbooten geborgen werden, ist ok.

Wie gesagt, zu fordern, dass man auf Menschen schiessen darf, ist für mich unbegreiflich.

Es waere somit für beide Parteien hilfreich, wenn es ein Mittelding zwischen Realismuss und humaner darstellung gaebe. Z.B. nur die Darstellung von sich rettenden Menschen, nicht die Darstellung von sterbenden Menschen. Somit waeren die Simulationsfetischisten teilweise beruhigt und auch die, die keine sterbenden Menschen sehen wollen.
Wer siehts genauso ?

P.S.: das die Entwicklung im September eingestellt wird, ist ja ok, aber bis dahin ist ja auch noch ein bischen Zeit.

Zentis-oner
27-07-04, 05:32
Warum unnötige Gewalt in einem Spiel unterbringen, wo es spielerisch nichts bringt?

1. Wie oft wirst Du Dir "brennende" Menschen anschauen können, Du wirst meistens nach einem Angriff tauchen müssen und wenn Du schon realismus willst, dann kannst Du Dir die Situation nicht anschauen.

2. Nicht alle Menschen brennen, die meisten treiben im dunklen Wasser (die meisten Angriffe waren Nachts), willst Du die dann suchen?

3. Wieviel Zeit zum programmieren und wieviel Resurcen verbrätst Du für ein sinnloses und noch dabei relativ wenig atmosphärisches Feature?

Für alle blutigen Steakesser unter Euch, baut euch euren Mod und laßt die Hersteller in Ruhe.

Da durch sowas eine Indizierung des Spiels stattfinden könnte, so was soll ja vorkommen. Also denke ich werden die Entwickler schön brav die Finger von lassen.

Realismus?

Wer ersäuft sich selber nachdem sein Boot verloren ist?

Wer jetzt Ja sagt darf auch "brennende" Menschen sehen - ABER AUF SEIN RISIKO!

Der Sinn des Lebens ist die Existenz an sich.

TheGeist99
27-07-04, 07:39
in bin mir sicher in sh4 wird es sowas geben. dann wenn alle 5 ghz haben und 512 mb ram normal ist.

http://www.silenthunter-3.de
<A HREF="http://www.silenthunter-3.de" TARGET=_blank>
http://www.silenthunter-3.de/Silent-Hunter-III.jpg </A>

marcelpatrick
27-07-04, 07:41
hallo zusammen

..."brennende menschen"..., ..."grausiges gemetzel"...,..."realität des schreckens"...,..."perverse mordgeile spinner"... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/52.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/52.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/52.gif

es drängt sich mir der gedanke auf, es ist mal wieder zeit für ein paar screenshots oder trailer, damit die erhitzten gemüter sich wieder auf das kommende sh3 freuen können!

es ist immer wieder sagenhaft zu sehen wie sich einige hier so phenomenal überzogen in ein thema reinsteigern können - zumal bereits darüber in einem anderen thread (sehr sachlich!) diskutiert wurde.

diser thread hier wäre eher ein gelungener beitrag auf der homepage des Fürsorgewerks für die abschaffung von "kriegsspielen".

allgemein möchte ich mal loswerden:

alle "kriegs-simulationen" (neuzeitlicher wie auch altertümlicher art) basieren auf gewaltsamen auseinandersetzung zwischen völkern, glaubensgruppen, etc.
und in jeder "war-sim" wird das ableben von gegnern simuliert.

das sollte jedoch für aufgeklärte, vernünftige spieler keine tiefgreifenden gewissenskonflikte darstellen. auseinandergesetzt (so hoffe ich inständig!) haben wir uns alle hier aus dem forum damit, sei es in der schule, durch gespräche, dokumentationen oder sonstiges.

wer dies nicht hat, sollte es dringend nachholen und ansonsten die finger von solchen computerspielen lassen.

so nun in eigener sache:

für mich eine der schlimmeren sachen hier im forum ist die tatsache, dass der viel erwähnte "kindergarten-thread" (von mir anfangs als schlechter scherz empfunden!http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/51.gif) regen zuspruch findet und vom forumsleiter mit auszeichnung (stern) versehen wurde, was einen guten eindruck darüber vermittelt, was die glaubwürdigkeit und den anspruch des deutschsprachigen forums angeht.

sehr, sehr traurig! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/51.gif


mfg

marcelpatrick

Odin_9te_Brest
27-07-04, 11:33
Liebes Ubi Team ich hätte da auch noch soooo viieellleeeee sinnvolle Wünsche, die da wäre:

. Funktionierende Kombüse!!!

Et sollte mehrererere Gerichte zur Auswahl geben. Ruhig ma wat mit Nudeln oder Kartoffelpürree oder auch ma en deftigen Eintopf mit em lecker Mettwürstchen drin!
Freitags sollte et dann aber auch ma frischen Fisch geben, den man ja prima mit der Angeloption:
a) mit Pose
b) mit Blinker
c) mit Stielhandgranate
.... , dann auf Deck selber fangen kann.

Selbstverständlich iss da ja auch schon fast de Optionstaste beim Bordkaffe:
a) Magenfreundlich mit Büchsenmilch
b] Karokaffee
b) schwarz wie de Nacht mit einer Gauloise anbei, für den Tag nach dem WaBo-Angriff

2. Bartwuchs

Et sollte doch wohl ma locker möglich sein, den Akteuren im Boot während der Fahrt ma en paar anständige Stoppeln im Gesicht wachsen zu lassen!!!!!
Hierbei sollte natürlich individuell wählbar sein:
a) Milchbart
b) Schnäuzer
c) Kinnbart
d) Vollbart
e) Zerzaustes Pennergesicht

3. Geruch

Tja hier wird et schon wat schwieriger!!!! Da wir ja noch keinen Geruchs PC haben. Aber hier auch schon dafür ne saubere,empirisch recherchierte Lösungsmöglichkeit für z.b. de absolute Geruchsbelästigung nach dem Morgensch..s der Mannschaften aufm Klo:
Da dat Reaktionsvermögen vonne Mannschaften durch de austretenden Fäulnisgase stark reduziert werden, könnte sich doch z.b.:

a) de Nachladezeit vonne Torpedos verlangsamen
b) Steuermanöver werden nur noch mühsam unter Zeitverlust ausgeführt
c) Dat könnte doch bei Kloverstopfung sogar bis zum alarmmässigen Sofortauftauchen gehn' !!!! Und die Kacke schwimmt in der Bilge, sichbar mit Toilettenpapier.
d) und vor allem, die Klobürste sollte "zerzaust" und mit kleinen braunen "Krümmeln" behaftet sein !! (ganz wichtig !!)

Und vieleicht wäre es noch möglich, wie in dem Film "Das Boot", in der Nase zu popeln, und aus einem Schmierpopel einen Rollpopel zumachen um in dann gekonnt an die Wand zu schnippen, Quasi wie Moorhuhn, das Spiel im Spiel.

Ach mir vielen noch so viele WICHTIGEN Dinge ein, die jeder von uns hier bei ner guten Sim braucht.
@ Marc gebt euch nen Ruck und baut doch die tollen Sachen alle noch ein, wir Hardcoresimer wäre euch wirklich danbar !! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/icon_twisted.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/mockface.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

GRuss Odin

AOTDCaptainNemo
27-07-04, 12:54
*lol* http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/53.gif

http://www.aotd-clan.com/Bilder/aotdb.jpg

Seeadler
27-07-04, 15:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AOTD|Hunkey-Punk:
@ Seeadler:
Warum du jetzt den ,meiner Meinung nach, beknacktesten Satz aus dem ganzen Thread hier zittierst und beantwortest, ist mir ein Rätsel.<HR></BLOCKQUOTE>
Weil in dem Satz eine gewisse Logik im Bezug auf die Wünsche in diesem Thread steckt. Ich hab noch zu gut Ubi Soft's Harpoon IV Geschichte in Erinnerung. Da wurde entwickelt, Termin nach hinten verschoben, dann die Entwicklung an ein internes Ubi Studio nach Rumänien vergeben und dann wieder Termin verschoben und am Ende kam eine Pressemitteilung, das Ubi Soft eingesehen hat, niemals die Erwartungen der Spieler erfüllen zu können und deshalb das Projekt komplett einstellt. Daher sehe ich bei SHIII die von mir genannte minimale Chance, dass die Entwickler am Jahresende sagen "tut uns leid aber die von euch erwartete dynamische Kampagne und all die anderen Sachen, die gewünscht werden, können wir nicht erfüllen und daher...."

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Aber falls ich es richtig verstanden habe: Modde lieber ne neue Sonne oder Highres Texturen für alle Schiffe... Seetang oder sonstwas anstatt dich auf sone (sorry) Lifeboatscheisse zu konzentrieren.<HR></BLOCKQUOTE>
Ich halte herumschwimmende Rettungsmittel zwischen anderen Trümmerteilen nun mal für sinnvoll, völlig egal wer das modded, es kommt darauf an wie man es umsetzt.

--
Silent Hunter II + Destroyer Command Mods (http://simmods.space4free.de/)

IZerknautscherI
27-07-04, 15:24
Ich würd mich mit ner Abstellfunktion für das ganze begnügen.
Dann sind alle zufrieden. Oder nicht?
Ich finde es übrigens beeindruckend wie sachlich ihr miteinander diskutiert. Bin ganz hin und weg... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

TheGeist99
27-07-04, 17:31
ich denke nicht das die entwickler dieses feature rauslassen weil es zu krank ist oder sonst was.. sondern nicht machbar ist mit der engine.. wie soll denn so nen homepc soviel zeug darstellen? unmöglich..

und mal darauf zurück zu kommen das leute einfach seeleute abballern... würden wir doch alle tun? nur mal um zu sehen was passiert wie das blut spritzt und so ? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

http://www.silenthunter-3.de
<A HREF="http://www.silenthunter-3.de" TARGET=_blank>
http://www.silenthunter-3.de/Silent-Hunter-III.jpg </A>

IZerknautscherI
27-07-04, 19:29
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by TheGeist99:
ich denke nicht das die entwickler dieses feature rauslassen weil es zu krank ist oder sonst was.. sondern nicht machbar ist mit der engine.. wie soll denn so nen homepc soviel zeug darstellen? unmöglich..
<HR></BLOCKQUOTE>

Deswegen ja der Ausschalter für alle die nicht nochmal sehen wollen was sie da angerichtet haben oder einfach nicht über die nötge Hardware verfügen... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif
Nebenbei: Ich brauch keine lebenden Fackeln und keine sonstige Darstelung von Menschen insbesondere von Toten oder sterbenden.

TheGeist99
28-07-04, 07:13
wenns DC2 gibt könnt ihr umher ballern dort wirds dann sicher leute zu sehen geben aufn dd .. also geduldet euch *gg*

http://www.silenthunter-3.de
<A HREF="http://www.silenthunter-3.de" TARGET=_blank>
http://www.silenthunter-3.de/Silent-Hunter-III.jpg </A>

teltalker20012000
28-07-04, 08:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by IZerknautscherI:

Ich brauch keine lebenden Fackeln und keine sonstige Darstelung von Menschen insbesondere von Toten oder sterbenden.<HR></BLOCKQUOTE>


...ganz deiner Meinung, was hällst du (oder jemand anderes) denn davon, nur sich rettende Mannschaften darzustellen, waere vielleicht nicht so realistisch, aber man hätte den ganzen Schweinkram der hier angesprochen wurde nicht mit drin. Eine halbe Simulation in diesem Falle ist besser als gar keine...nee stimmt nich, gerade in diesem Falle waere die halbe Simulation besser. Das würde die Spielatmosphaere bezüglich Realismus steigern und trotzdem Gewaltverherrlichung/Schaulust aussen vor lassen. Was haltet ihr davon ?

P.S:... Aeusserungen bezüglich Rechnerkapazitaet kann ich nicht nachvollziehen. Wenn hier jemand SH3 vernünftig spielen möchte, wird er wohl ne ziemlich knallharte Kiste benötigen, da bleibt ne Menge Platz für ein bis zwei Rettungsboote und noch einigen LEBENDEN und UNVERLETZTEN und GLüCKLICHEN Matrosen übrig.

deutsche_uboote
29-07-04, 02:25
Hallo zusammen

Mich hat dieser Thread dazu bewegt mich bei Ubi anzumelden und hier einmal meine Meinung zu posten:

Ich finde es erschreckend alleine nur darüber nachzudenken dem Spieler die Möglichkeit zu geben auf überlebende in Rettungsbooten zu feuern. Nicht nur weil es moralisch in die unterste Schublade gehöt nein es hat auch nichts in einer Simulation zu suchen!

Ich habe ich einigen Antworten gelesen, die in etwa so geklungen haben: "Es muss doch real sein" oder "In Wirklichkeit wurde doch auch drauf geschossen". Sagt mal woher habt ihr diesen Bockmist? Im zweiten Weltkrieg gab es einen einzigen Fall in dem ein U-Boot-Kommandant auf überlebende feuern lies. Und dieser Kommandant wurde zur Rechenschaft gezogen und zum Tode verurteilt! Ansonsten gab es im Krieg mehr Zeichen von Respekt und Hilfe, denn viele U-Boot-Kommandanten haben im Krieg überlebende aufgenommen, sie mit Seekarten und Lebensmitteln versorgt. Es gab sogar Fälle in denen der U-Boot-Kommandant, der gerade ein Schiff versenkt hatte ein weiteres Schiff abgehalten und aufgefordert hat die überlebenden zu bergen!

Natürlich war Krieg und natürlich sind viele Menschen auf beiden Seiten gefallen. Hier aber noch das Schießen auf Menschen zu simulieren, und dann auch noch mit keinerlei Bezug zu Realität macht überhaupt nicht den geringsten Sinn.

Sowas gehöt in eine Simulation. Kein feuern auf wehrlose Schiffbrüchige. Das Gesetz der Seefahrt verbietet derartige Akte der Barbarei. Und das auch im Krieg. Jeder noch lebende U-Boot-Fahrer würde euch das genau so sagen und nicht anders.

Nun noch etwas zu mir: Ich bin selbst Seefahrer. Außerdem bin ich Macher der größten Internetseite zum Thema Deutsche U-Boote 1935-1945 und kenne sehr viele U-Boot-Fahrer, denen die Haare zu Berge stehen würden, wenn sie das hier lesen würden!

Mein Appell an alle, die hier gefordert haben so etwas aufzunehmen: Informiert euch erst über die Wahrheit bevor ihr total sinnlose Dinge fordert. In diesem Krieg sehr viele Menschen gestorben. Allein mehr als 30000 U-Boot-Fahrer ließen ihr Leben.

In diesem Sinne
Greez
Markus

Deutsche U-Boote 1935-1945
http://www.u-boot-archiv.de

asdig
29-07-04, 03:21
Gehen wir doch mal davon aus, dass irgendjemand (ob Modder oder UBI selbst) sich bereit erklärt dem einen oder anderen diesen Wunsch - Rettungboote zu integrieren - erfüllt... Natürlich ohne der Möglichkeit, diese (durch Beschuss o.ä.) zu vernichten.

Wie habt ihr euch das weiter vorgestellt? Was passiert mit den virtuellen Leuten im Anschluss?

Ok... wenn man ein Schiff in Küstennähe vesenkt, kann die Mannschaft sich ans Ufer pullen - das vielleicht ein, zwei oder gar drei Tage in Anspruch nehmen könnte. Aber was ist mit denen, die im Atlantik in die Rettungsboote steigen? In Konvoi fahrende haben vielleicht das Glück, von einem Geleitschiff aufgenommen zu werden - dass in dem Moment der Rettungsaktion natürlich verwundbar ist und ebenfalls angegriffen und versenkt werden kann. Aber wie schaut das mit Einzelfahrer aus... wenn ich es darauf ankommen lasse und sie über eine Woche beobachte, wie die Leute im Rettungsboot sitzen... und jetzt so langsam ein Stadium erreicht haben, in dem sie an irgendwelchen Mangelerscheinungen sterben (kein Trinkwasser oder keine Lebensmittel mehr) müssten... Wenn der eine oder ander es super realistisch haben will... müssen diese Leute verdursten können.

Im Sinne von "Ganz oder Garnicht" bedenkt also auch was mit den Leuten geschehen soll, nachdem sie sich gerettet haben...

__________________________________________________ ________________________________________

"ANGRIFF - RAN - VERSENKEN!"

gelbe14
29-07-04, 03:37
Hallo deutsche_Uboote,

du verstehst hier etwas nicht ganz richtig!!

In der Diskussion ging es darum dass bei
Simulation der Rettungsboote eventuell
die Möglichkeit bestünde, dass ein paar verirrte
auf Boote schiessen könnten.

Es gab schon Beispiele ( siehe Pazifik -
Krieg ) in der inoffiziell ( geduldet ) dieses
praktiziert wurde.

Die Community wünscht sich Rettungsboote um
das Scenario einer Versenkung mit sichtbaren
überlebenden realistischer rüberkommen zu
lassen.

die meisten legen keinen Wert darauf ... Matrosen vom brennenden Schiffen springen zu
sehen. Auch wenn dies Realität war.

Wer auf ausgesetzte Rettungsboote dennoch schiesst wird es bald sein lassen, wenn der
Entwickler die Boote und Männer darauf unver-
wundbar simmuliert, so einfach ist das..Auch eine Form der Erziehung !!

Ich persönlich möchte lieber Rettungsboote um
die Versenkungsstelle sehen, weil überlebende
für das Game besser sind als eine Versenkung mit Mann und Maus.

Ich hoffe du siehst dass genau so...



...............................................
Hallo zusammen

Mich hat dieser Thread dazu bewegt mich bei Ubi anzumelden und hier einmal meine Meinung zu posten:

Ich finde es erschreckend alleine nur darüber nachzudenken dem Spieler die Möglichkeit zu geben auf überlebende in Rettungsbooten zu feuern. Nicht nur weil es moralisch in die unterste Schublade gehöt nein es hat auch nichts in einer Simulation zu suchen!

Ich habe ich einigen Antworten gelesen, die in etwa so geklungen haben: "Es muss doch real sein" oder "In Wirklichkeit wurde doch auch drauf geschossen". Sagt mal woher habt ihr diesen Bockmist? Im zweiten Weltkrieg gab es einen einzigen Fall in dem ein U-Boot-Kommandant auf überlebende feuern lies. Und dieser Kommandant wurde zur Rechenschaft gezogen und zum Tode verurteilt! Ansonsten gab es im Krieg mehr Zeichen von Respekt und Hilfe, denn viele U-Boot-Kommandanten haben im Krieg überlebende aufgenommen, sie mit Seekarten und Lebensmitteln versorgt. Es gab sogar Fälle in denen der U-Boot-Kommandant, der gerade ein Schiff versenkt hatte ein weiteres Schiff abgehalten und aufgefordert hat die überlebenden zu bergen!

Natürlich war Krieg und natürlich sind viele Menschen auf beiden Seiten gefallen. Hier aber noch das Schießen auf Menschen zu simulieren, und dann auch noch mit keinerlei Bezug zu Realität macht überhaupt nicht den geringsten Sinn.

Sowas gehöt in eine Simulation. Kein feuern auf wehrlose Schiffbrüchige. Das Gesetz der Seefahrt verbietet derartige Akte der Barbarei. Und das auch im Krieg. Jeder noch lebende U-Boot-Fahrer würde euch das genau so sagen und nicht anders.

Nun noch etwas zu mir: Ich bin selbst Seefahrer. Außerdem bin ich Macher der größten Internetseite zum Thema Deutsche U-Boote 1935-1945 und kenne sehr viele U-Boot-Fahrer, denen die Haare zu Berge stehen würden, wenn sie das hier lesen würden!

Mein Appell an alle, die hier gefordert haben so etwas aufzunehmen: Informiert euch erst über die Wahrheit bevor ihr total sinnlose Dinge fordert. In diesem Krieg sehr viele Menschen gestorben. Allein mehr als 30000 U-Boot-Fahrer ließen ihr Leben.

In diesem Sinne
Greez
Markus

Deutsche U-Boote 1935-1945
http://www.u-boot-archiv.de[/QUOTE]

AASelle
29-07-04, 03:40
Mann, Mann, Mann, was seid Ihr für Heuchler!

Ich will zwar ein Spiel spielen, das die Vernichtung von Resourcen und Menschen simuliert, aber alles soll gaaanz sauber sein. So eine Art chirurgische Kriegsführung......

Schon das Threadthema isz ein widerspruch in sich. Ein Krieg ist nie menschlich!

Ich finde es nicht menschlich Schiffbrüchigen mitten auf dem Atlantik Seekarten und Lebensmittel zu geben, die überlebenchancen waren äußerst gering, ein qualvoller Tod vorprogrammiert. Wer "Haie und Kleine Fische" gelesen hat und sich an Möwen und Augen erinnert, weiß was ich meine!

Die Besatzungen haben dies auch net aus Mitgefühl getan, sondern um ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen, ist ja Krieg, mehr können wir net machen, haben ja unsere Befehle.

Menschlich wäre es gewesen so viele Schiffbrüchige wie möglich ins Boot zu stopfen und in den nächsten neutralen Hafen und sich internieren lassen. Aber so was setzt charakterliche Größe voraus, die all die ach so tapferen Kommandanten net hatten.

Gilt aber prinzipiel für alle Nationen.

Schiffe wollt Ihr versenken, mit Orden und neuen Booten belohnt werden, alles soll möglichst realistisch sein, aber das in einem Krieg Menschen sterben, elendig verrecken, das bitte nicht, weil das ist ja soooooo schrecklich, also damit will ich ja gar nichts zu tun haben, also schön ausblenden.

Jungs, wenn ich mir ein Spiel kaufe, in dem es darum geht einen Krieg zu simulieren, dann gehöen auch Dinge wie Schiffbrüchige rein, weil das nun mal ein Bestandteil, ein wichtiger war. Meint Ihr etwa das ging den Leuten net an´s Herz? Darunter litt die Moral ebenso, wie unter schlechten Essen oder WaBo-Attacken. Und ist es net gut wenn Einem plötzlich im Spiel klar wird wie grausam das eigentlich ist, was wir nachspielen wollen??? Ich finde es eher peitätslos all die unschuldigen Konvoibesatzungen u.ä. einfach im Reich der Verdrängung zu begraben, auch sie haben ein Recht darauf, daß man sich an sie erinnert, gerade wenn Euch dadurch der Spielspaß flöten geht. Wie kann man seinen persönlichen Spaß für wichtiger erachten als die kleine Tat der Erinnerung an diese Tote. Pfui, wie egoistisch und Oberflächlich! Generation Party? Verschließt nur schön Eure Augen und nehmt nur die schönen Dinge im Leben wahr, dann haben es andere schön leicht, nur irgendwann holt Euch die Realität ein und dann gibts ein böses erwachen!

Ich habe diese Frage schon öfters in diverse Foren gestellt und nie(!!!!) eine Antwort darauf erhalten:

Warum spielen wir so gerne Gewaltspiele? Na?

Kleiner Schwenk,
Es wurde gesagt Schiffbrüchige usw. könne man meist eh net sehen wegen Dunkelheit und unter Wasser und so, wat für ein Unfug! Dann können wir ja Nachts alles weg lassen, weil ist ja dunkel (noch nie einen brennenden Tanker gesehen, was?) und wenn wir eh unter Wasser sind, können wir ja auch den Himmel weg lassen, weil, den sieht man unter Wasser ja auch nicht...... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

Und es ist völlig irrelevant was xy machen würde, wenn es Rettungsboote geben sollte, denn dafür ist Jeder, egal wie alt, letztenendes selber verantwortlich! Auf einzelfahrende Truppentransporter, voll mit Verwundeten, Kriegsgefangenen, flüchtenden Familien, Krankenschwestern, Kindern usw. darf ruhigen Gewissens ein Torpedo geschossen werden, man höt und sieht ja nichts, ist ja nur ein Schiff, das müßte dann auch weggelassen werden, weil es genauso pervers ist, wie auf Rettungsboote zu schießen, oder sind Menschen auf einem Schiff gleichgültig und erst wenn man sie in Rettungsbooten sieht, besonders zu schützen? Das ist doch paradox! Aber so kann man sich das ganze richtig schön reden......

Nein, Rettungsboote gehöen in SHIII wie der Himmel! Und wir alle gehöen auf die Couch beim Psychofritzen, weil mit uns irgendwas net stimmt, denn wir spielen spiele, die unsere Großeltern net mit der Kneifzange angefasst hätten, die hat díe Realität der Spielhintergründe so fertig gemacht, das sie meist gar nicht mehr darüber reden wollen und wir haben nichts besseres zu tun als diesen Kram nachzuspielen. Wir müssen Krank sein!

In diesem Sinne
gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

deutsche_uboote
29-07-04, 03:40
Natürlich habe ich kein Problem mit Rettungsbooten. Solange diese nicht erkennbar mit überlebenden besetzt sind habe ich da auch kein Problem.

Mein Problem entsteht in dem Moment wenn sichtbar überlebende an Bord der Rettungsboote sind und ich in der Simulation die Möglichkeit habe darauf zu schießen, bzw. diese ebenfalls zu versenken!

Deutsche U-Boote 1935-1945
http://www.u-boot-archiv.de

gelbe14
29-07-04, 04:07
hi AASelle,

sehr interessant was du schreibst.. aber zum
Psychiater muss deswegen noch keiner gehen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Zwischen Spiel und Realität ist doch ein gehöiger Unterschied.

Ich und meine Kumpels haben noch Indianer
und Cowboys im Wald gespielt..müssen wir deswegen auf die Bank..beileibe nicht.

Im Vietnamkrieg wurde ein Napalmangriff auf
ein Dorf gefilmt und danach die angebrannten, flüchtenden Menschen in Scene gesetzt.

Als der Jabo-Pilot die bewegten Bilder sah
änderte er sein Leben und wurde Pfarrer.

Dies war Realität das menschliches Leid ver-
ursachte.

Wir aber spielen ein Game ohne direkten Zugang
zur Realität.

Ich habe keine Probleme damit..denn ich bin
mir wohl bewusst, dass dies ein virtuelles
Szcenario ist.

cya
..........................................



Mann, Mann, Mann, was seid Ihr für Heuchler!

Ich will zwar ein Spiel spielen, das die Vernichtung von Resourcen und Menschen simuliert, aber alles soll gaaanz sauber sein. So eine Art chirurgische Kriegsführung......

Schon das Threadthema isz ein widerspruch in sich. Ein Krieg ist nie menschlich!

Ich finde es nicht menschlich Schiffbrüchigen mitten auf dem Atlantik Seekarten und Lebensmittel zu geben, die überlebenchancen waren äußerst gering, ein qualvoller Tod vorprogrammiert. Wer "Haie und Kleine Fische" gelesen hat und sich an Möwen und Augen erinnert, weiß was ich meine!

Die Besatzungen haben dies auch net aus Mitgefühl getan, sondern um ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen, ist ja Krieg, mehr können wir net machen, haben ja unsere Befehle.

Menschlich wäre es gewesen so viele Schiffbrüchige wie möglich ins Boot zu stopfen und in den nächsten neutralen Hafen und sich internieren lassen. Aber so was setzt charakterliche Größe voraus, die all die ach so tapferen Kommandanten net hatten.

Gilt aber prinzipiel für alle Nationen.

Schiffe wollt Ihr versenken, mit Orden und neuen Booten belohnt werden, alles soll möglichst realistisch sein, aber das in einem Krieg Menschen sterben, elendig verrecken, das bitte nicht, weil das ist ja soooooo schrecklich, also damit will ich ja gar nichts zu tun haben, also schön ausblenden.

Jungs, wenn ich mir ein Spiel kaufe, in dem es darum geht einen Krieg zu simulieren, dann gehöen auch Dinge wie Schiffbrüchige rein, weil das nun mal ein Bestandteil, ein wichtiger war. Meint Ihr etwa das ging den Leuten net an´s Herz? Darunter litt die Moral ebenso, wie unter schlechten Essen oder WaBo-Attacken. Und ist es net gut wenn Einem plötzlich im Spiel klar wird wie grausam das eigentlich ist, was wir nachspielen wollen??? Ich finde es eher peitätslos all die unschuldigen Konvoibesatzungen u.ä. einfach im Reich der Verdrängung zu begraben, auch sie haben ein Recht darauf, daß man sich an sie erinnert, gerade wenn Euch dadurch der Spielspaß flöten geht. Wie kann man seinen persönlichen Spaß für wichtiger erachten als die kleine Tat der Erinnerung an diese Tote. Pfui, wie egoistisch und Oberflächlich! Generation Party? Verschließt nur schön Eure Augen und nehmt nur die schönen Dinge im Leben wahr, dann haben es andere schön leicht, nur irgendwann holt Euch die Realität ein und dann gibts ein böses erwachen!

Ich habe diese Frage schon öfters in diverse Foren gestellt und nie(!!!!) eine Antwort darauf erhalten:

Warum spielen wir so gerne Gewaltspiele? Na?

Kleiner Schwenk,
Es wurde gesagt Schiffbrüchige usw. könne man meist eh net sehen wegen Dunkelheit und unter Wasser und so, wat für ein Unfug! Dann können wir ja Nachts alles weg lassen, weil ist ja dunkel (noch nie einen brennenden Tanker gesehen, was?) und wenn wir eh unter Wasser sind, können wir ja auch den Himmel weg lassen, weil, den sieht man unter Wasser ja auch nicht...... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

Und es ist völlig irrelevant was xy machen würde, wenn es Rettungsboote geben sollte, denn dafür ist Jeder, egal wie alt, letztenendes selber verantwortlich! Auf einzelfahrende Truppentransporter, voll mit Verwundeten, Kriegsgefangenen, flüchtenden Familien, Krankenschwestern, Kindern usw. darf ruhigen Gewissens ein Torpedo geschossen werden, man höt und sieht ja nichts, ist ja nur ein Schiff, das müßte dann auch weggelassen werden, weil es genauso pervers ist, wie auf Rettungsboote zu schießen, oder sind Menschen auf einem Schiff gleichgültig und erst wenn man sie in Rettungsbooten sieht, besonders zu schützen? Das ist doch paradox! Aber so kann man sich das ganze richtig schön reden......

Nein, Rettungsboote gehöen in SHIII wie der Himmel! Und wir alle gehöen auf die Couch beim Psychofritzen, weil mit uns irgendwas net stimmt, denn wir spielen spiele, die unsere Großeltern net mit der Kneifzange angefasst hätten, die hat díe Realität der Spielhintergründe so fertig gemacht, das sie meist gar nicht mehr darüber reden wollen und wir haben nichts besseres zu tun als diesen Kram nachzuspielen. Wir müssen Krank sein!

In diesem Sinne
gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg [/QUOTE]

marcelpatrick
29-07-04, 04:21
hallo,

wen die argumente pro rettungsboote interessieren die schon mal in einem vorangegangenen thread angeführt wurden:

http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=469102863&m=755100884


im übrigen:

@deusche_uboote

wenn es dich stöt, dass man auf rettungsboote schiessen kann... dann machs wie ich und beschiesse sie einfach nicht!!! probier es auch garnicht. wen jemand meint, er müsse die rettungsboote beschiessen, dann soll er - seine sache. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/52.gif ich wäre sogar dafür, für einzelfahrer eine "prisenordnungs-option" einzubauen.

für mich wären rettungsboote eine bereicherung im spiel - und bei mir werden garantiert alle virtuellen insassen überleben. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif


mfg

marcelpatrick

[This message was edited by marcelpatrick on Thu July 29 2004 at 11:29 AM.]

Hillman1
29-07-04, 04:59
Hallo,

ich habe mir nun die Mühe gemacht und alle Threads zu dem Thema "Menschlichkeit im WWII - Rettungsboote und Schiffbrüchige bei SH3" durchgelesen.

Ich will hier wirklich niemanden als krank, pervers oder sonst abnormal bezeichnen, aber irgendwo sollte auch mal Schluß sein mit dem 100 % Realismus!

Ich habe bis jetzt AoD und SH 2 gezockt. Ich muß gestehen, in keinem dieser Spiele habe ich die Rettungsboote oder überlebenden vermisst.

Auf diese Art der Spielatmosphäre kann ich nämlich getrost verzichten.
Liebes UBI-Team: Baut ein solches Feature nicht ein!
So brauchen sich die Spieler nicht mit ihrem Gewissen plagen. Fragen wie: "Hoffentlich schaffen es alle Schiffbrüchigen rechtzeitig vom Schiff zu kommen bevor es sinkt" und "Schade, dass das Rettungsboot so klein ist, ich treffe die Schiffbrüchigen so schlecht mit meinem Flak-Geschütz" entfallen so nämlich.

An alle Spieler, die mit "so wenig Realismus" nicht leben können: Kauft euch dieses Spiel nicht, wenn ihr unbedingt solche Features braucht.

P.S.: Ich frage mich, warum dieser Thread ein Rate mit fünf Häckchen hat http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif


Gruß - Hillman1

teltalker20012000
29-07-04, 06:21
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Hillman1:


An alle Spieler, die mit "so wenig Realismus" nicht leben können: Kauft euch dieses Spiel nicht, wenn ihr unbedingt solche Features braucht.

P.S.: Ich frage mich, warum dieser Thread ein Rate mit fünf Häckchen hat http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif


<HR></BLOCKQUOTE>

WARSCHAU...ein Forum ist dazu da, dass Leute ihre Meinung aeussern. Dieses Forum ist insbesondere dazu da, Wünsche zu aussern und Anregungen zu geben bezüglich SH3. Dass es dabei immer schwarze Schafe gibt, ist nicht zu vermeiden, allerdings haben auch diese Leute ein Recht darauf, ihre Meinung zu aeussern. Wem das nicht passt, der sollte nicht in ein Forum hineinschauen. In einem Threat geht es für mich darum, eben diese Wünsche und Vorschläge zu aeussern, und die sachliche Meinung anderer dazu zu lesen, dafür ist ein Forum da. In der Regel wird ja auch sachlich argumentiert, und wer das nicht abkann.....bleib einfach weg !

Das Rating ist genau aus diesem Grunde zu stande gekommen, das eben sachlich über dieses Thema Rettungsboote argumentiert werden kann. Die Anzahl an Postings und die Anzahl der Leute, die diesen Threat lesen deutet darauf hin, dass diesbezüglich Diskussionsbedarf besteht, warum sollen sich die Leute also ausschweigen ? Schade dass einige hier offensichtlich nicht in der Lage sind, das nachzuvollziehen....(man sollte ein Forum mit Altersnachweiss ab 25 einführen, dann bleibt einem diese Windelpisserkacke vielleicht öfter erspart).

Im übrigen finde ich die Argumentation durchaus plausibel, dass es keinen Unterschied macht, ob man ein Schiff oder ein Rettungsboot mit Leuten versenkt; das bedeutet allerdings nicht, dass ich das selber machen würde oder dass ich die Option in einer Simulation haben möchte.
Wie gesagt, Rettungsboote gehöen dazu....und man kann sie einbinden, ohne auf die beschriebene MENSCHLICHKEIT (die es selbstverständlich auch im WWII gegeben hat) verzichten zu müssen (s.o.).
Ich verstehe nicht, wie man diese Argumentation wiederum missverstehen kann.....

Hillman1
29-07-04, 07:20
Hallo teltalker20012000,

ich weiß ja was du meinst. Ich will hier auch niemanden den Mund verbieten, jeder soll seine Meinung äußern.

Aber jetzt mal Hand auf's Herz: Sind die Rettungsboote wirklich so wichtig für's Gameplay, die Atmosphäre, die Spieltiefe???

Ok, das Argument "Realismus" laß ich gelten.
Ich persönlich kann ohne dieses realistische Feature leben. Andere können das anders sehen.
Auch ich nehme mir das Recht heraus, meine persönliche Meinung zu äußern. (nein, ich bin nicht sauer http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif )

Allerdings mußt möglicherweise auch du einräumen, dass es Spieler gibt, die versucht sind, auf Rettungsboote zu schießen, wenn es sie geben würde.
Um den Vorzubeugen, bin ich dafür, die Boote rauszulassen. Nicht weil ich mich hier als Moralapostel aufspielen will, sondern weil ich das für eine U-Simulation nicht für notwendig erachte.

P.S.: Ich bin übrigens 34 Jahre alt. Ich sehe bestimmte Dinge wie Ethik, etc. vielleicht etwas anders.

Freundlichen Gruß - Hillman1

Torpedotreffer
29-07-04, 07:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Hillman1:

Aber jetzt mal Hand auf's Herz: Sind die Rettungsboote wirklich so wichtig für's Gameplay, die Atmosphäre, die Spieltiefe???


Hillman1<HR></BLOCKQUOTE>

JA ! http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

marcelpatrick
29-07-04, 07:32
hallo

ich verstehe nicht, wieso sich hier eine "front" gegen rettungsboote aufbaut???

hat es bei einer flugsim schon jemals einen gestöt, dass nach einem abschuss fallschirme zu sehen sind???

und was kümmert mich, wenn irgendjemand auf rettungsboote schießt - das spiel simuliert "meine" virtuelle karriere und darin wird so etwas nicht vorkommen! und fertig! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-tongue.gif


mfg

marcelpatrick

Seeadler
29-07-04, 07:45
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Hillman1:
So brauchen sich die Spieler nicht mit ihrem Gewissen plagen. Fragen wie: "Hoffentlich schaffen es alle Schiffbrüchigen rechtzeitig vom Schiff zu kommen bevor es sinkt"<HR></BLOCKQUOTE>
Ich hatte es schon mal in dem anderen Thread geschrieben, konsequenter Weise müssen dann auch die eigenen virtuell simulierten Besatzungmitglieder aus der Sim verschwinden. Gerade weil deren Emotionen, Erfahrungsgrad usw. simuliert werden und ein Bestandteil des Besatzungsmanagements sind.

Komisch das dieses niemand fordert und sich Gedanken macht, was passiert mit meinen Leuten wenn das Boot absäuft, haben alle Tauchretter am Mann, werden diese aufgefischt nach dem Untergang meines Bootes,...?

Ubi Soft ist nun mal bei SHIII den Weg gegangen, weg von einer klassischen, rein auf die Technik bezogenen Simulation so wie früher wo es keine Spielfiguren gab. Sie versuchen nun mal die Verquickung von Simulation, Action und Rollenspiel. Das hier deswegen welche schreiben , dass sie sich SHIII nicht kaufen werden, weil es keine sterile Sim wie früher ist, kann ich auch nicht lesen.

Die Forderung von jemanden(einigen) nach brennend von Bord springenden Leuten ist nätürlich Dummfug, so etwas gehöt eigentlich nicht in ein Spiel, es sei denn man strebt in Deutschland evt. eine USK 18+ an (wie Ubi das allerdings dann mit der "Dead Men's Corner" Szene in Brother in Arms umsetzen läßt, interessiert mich dann schon).

Mir geht es in erster Linie um die Darstellung von schwimmenden Rettungsmitteln auf der Wasseroberfläche nach einer Versenkung. Es schwimmen ja jetzt schon Kisten und Trümmerteile umher. Solange diese Rettungsmittel, in denen evt. auch Leute sitzen, keine Schadensbox haben, kann man solange auf denen rumballern wie man möchte ...es passiert nichts.

--
Silent Hunter II + Destroyer Command Mods (http://simmods.space4free.de/)

asdig
29-07-04, 07:49
Dann muss man sich auch fragen, ob es auch Fragen in den entsprechenden Foren gab, bezüglich der Fallschirme...

Das im übrigen auch kein tieferen Sinn hat... um Zentis seinen Spruch zu re-zitieren: "Warum unnötige Gewalt in einem Spiel unterbringen, wo es spielerisch nichts bringt?" (hier (http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=469102863&m=351100965&r=160108075#160108075))

Die Rettungsboote stellen, wie die Fallschirme, keine 'unnötige Gewalt' dar - die entsteht erst, wenn der Spieler diese angreift...

__________________________________________________ ________________________________________

"ANGRIFF - RAN - VERSENKEN!"

Hillman1
29-07-04, 07:49
Naja, wie auch immer, letztendlich liegt die entgültige Entscheidung bei UBI und Co.

Gruß - Hillman1

Der Alte
29-07-04, 07:51
Also mal ganz neutral:

1. Die eine Partei will Rettungs-Boote mit Menschen und von Bord springende Seeleute!
(&gt;&gt; sehr hoher Realismus)

2. Die andere Partei verzichtet auf diesen Realismusaspekt aus pietätischen Gründen und/oder moralischen.

Soweit, sogut, nun ist es an den Programmierern, eine Entscheidung in diesem Detailpunkt zu treffen. Ich denke, jeder kann hier seine Wünsche und Meinungen äußern, dafür ist ein Forum da, welches auch Anregungen und Kontroversen erzeugt.

Hillman1
29-07-04, 07:54
Ich denke mal, dass dieses Detail beim nächsten Chat wieder besprochen wird.

Lassen wir uns überraschen!

Gruß - Hillman1

asdig
29-07-04, 07:59
Es ist ne wichtige Frage... klar! Aber ich weiß net, ob 'wir' diese Frage im nächsten Chat wieder stellen sollen... UBI hat doch klar gesagt, dass sie keine Rettungsboote einbauen werden... aus welchen Gründen auch immer...

__________________________________________________ ________________________________________

"ANGRIFF - RAN - VERSENKEN!"

AASelle
29-07-04, 08:00
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by gelbe14:
hi AASelle,

sehr interessant was du schreibst.. aber zum
Psychiater muss deswegen noch keiner gehen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Zwischen Spiel und Realität ist doch ein gehöiger Unterschied.<HR></BLOCKQUOTE>

Die Verhaltenspychologie besagt, daß das Spiel dem Training für das "echte" Leben gilt! Bei Cowboy und Indianer lernen Kinder mit sterben, töten, Gewalt, aber auch moralische und ethische Werte kennen, dies "trainiert" sie für das "echte" Leben. Klar wir sind net mit scharfen Knarren in den Tante Emma Laden gerannt und haben alles geplündert und Niedergebrannt, aber z.B. war in den Rücken schießen scheiße und verachtet, so was tut kein aufrechter Cowboy. Darum ging es damals, kämpfen ja, aber bitte fair. Wenn man heute Kindern beim spielen zu sieht wird einem schlecht, in den Rücken schießen ist halt OK, was aus denen wohl mal wird.....

Aber zurück zu SHIII,
hier spielen wir auch, nicht zum Training für´s echte Leben (oder doch http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif), sondern zur Unterhaltung, was beileibe noch perverser ist, weil wir uns mit dem Todeskampf zehntausender über unsere Langweile hinweghangelen. Und Du findest das NORMAL????? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Nun ich "unterhalte" mich ja z.T. ja auch so, aber je älter ich werde, desto komischer finde ich das!

Ich finde Du machst es Dir ziemlich einfach oder hast überhaupt nicht begriffen was ich geschrieben habe, was nicht heißen soll, das ich, im Gegensatz zu anderen, andere Meinungen nicht akzeptiere....

In übrigen aht Teltalkerblabla völlig Recht damit, daß ein Forum der Kommunikation und des Meinungsaustausches dient und nicht das Nachgeplappere irgendwelcher Meinungen oder Phrasen. Man bekommt den Eindruck das gewisse Leutchen Angst davor haben eine andere Meinung neben der eigenen existieren zu sehen, oder gar sich überzeugen zu lassen, warum eigentlich???? Ich habe respekt vor Leuten, mit denen man sachlich argumentieren kann und die die Bereitschaft besitzen sich überzeugen zu lassen, wenn entsprechende Argumente vorliegen.

Eine Diskussion mit Leuten, die nur ihre eigene Meinung akzeptieren ist fruchtlos und nur ärgerlich. Außerdem nehmen nur Gleichgesinnte solche Leute ernst, wenn überhaupt.....

Bei Vielen stellt man zudem fest, das sie zwar ihre Meinun äußern, aber diese nicht begründen,
ich würde gerne wissen was denn so MENSCHLICH daran ist Leuten Ihr Schiff unterm Arsch wegzuballern und sie dann mitten auf dem Atalantik, bei Wind und Wetter, sich selbst zu überlassen???? Als wir mit 16 Kn den Atlantik von den Knarischen Inseln Richtung USA fuhren, brauchten wir fast 14 Tage, was meinste wie lange ein Rettungsboot braucht? Wir haben taeglang kein Schiff gesichtet, trotz der Fahrt auf einer vielbefahrenden Route...
Was meinste, wie lange Du überlebst, wenn Dir die Sonne tagelang auf den Pelz brennt, mitten in der reflektierenden See, wann Du so schwere Verbrennungen hast, das Du qualvoll verreckst, wie lange das Wasser reicht, wann Du vom Seewasser blind bist (auch im Rettungsboot durch die Gischt), wann man an Unterkühlung stirbt!

Wer mal zur See gefahren ist, der weiß wie gering selbst heute noch, die Chancen sind einen Schiffbruch zu überleben, selbst in Küstennähe kann so was ganz schnell nach hinten los gehen.....

Glaubste das die UBootmänners dies net wußten? Waren doch selber oft Seebären, das Karten geben, das Lebensmittel geben war eine Verzweiflungstat, damit sie ihr Gewissen ein wenig beruhigen können, ich weiß wovon ich spreche......

Ist ein beschissenes Gefühl, wenn ein ganzer Verband einen über Bord gegangenen Seeman sucht, ihn aber im Novembersturm nicht findet und man daran denken muß das der schon hin sein muß, bei den Wassertemperaturen um 3? C, was es für ein Gefühl sein muß, die Schiffe in der Dunkelheit verschwinden zu sehen, sich die Seele aus den Leib schreiend, ohne das Dich Jemand höt.....

Nene, ist zwar Menschlich ein Gewissen zu haben, aber mit dem was unter Menschlichkeit verstanden wird, hat es nichts zu tun, es sei denn alles einsammeln und in den nächsten Hafen.....

Ist jedenfalls meine Meinung http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif....

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-indifferent.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

IZerknautscherI
29-07-04, 08:27
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gifDu sagst es AASelle! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif

Der Alte
29-07-04, 11:06
Hey AASelle,

vielleicht denkt man in diesem Zusammenhang auch mal daran, dass seit Existenz der Menschheit diese ihren Spass an (grausamen) Unterhaltungen gefunden hat. Von den Circuskämpfen in Rom über die Inquisition und Ketzerverbrennung im Mittelalter bis hin zum "embedded journalism" der US-Streitkräfte im 2. Golfkrieg war immer ein großes Publikum zu finden, wenn irgendwo Menschen starben oder unter Extrembedingungen agierten. Daran zu (ver-)zweifeln, die Gründe zu suchen oder dieses zu leugnen ist mehr als zwecklos oder auch mehr als eine Lebensaufgabe.

Aber: Sofern wir hier, wie ich denke alle, den Unterschied zwischen virtuell und real, zwischen PC-Periskop und realem Verdursten kennen, ist doch da schon ein Fortschritt, oder? Ansonsten könnte man auch gegen "Lemmings" argumentieren. PC-Spiele(r) haben noch keinen Menschen in getötet, zumindest war das PC-Spiel(en) nicht ursächlich (wenn man mal an Erfurt denkt). Insofern ist das Suchen nach Unterhaltung menschlich normal, moralisch manchmal allerdings anders zu bewerten. Allerdings würde ich eine Simulation über einen Arbeits-Alltag in der Buchhaltung bei BMW definitiv nicht kaufen ;o), wenn Du verstehst, was ich damit sagen will.

Vielleicht kann ja auch der Realismus von Kriegssimulationen dabei helfen, die Schrecken zu erkennen, die damals geherrscht haben, sozusagen "spielend lernen", auch wenn es pervers klingt. Aber ich sehe hier auch keinen Unterschied zu dem Fall, wo jmd. sich eine Dokumentation über den Krieg im TV ansieht, bei einer Flasche Bier oder einer dicken Stulle im Ledersessel.

Insofern versteh und akzeptiere ich Dein Posting eher als generelle Kritik an Kriegsspiele und finde es sehr ordentlich, dass jemand auch in dieser Hinsicht sein Freizeitsverhalten hinterfragt.

gelbe14
29-07-04, 14:41
Alles richtig AASelle,

In diesem Punkt widerspricht der grösste Teil
Community wohl nicht..

ich frage mich nur wie du solche Simulationen
überhaupt spielen kannst, wenn du die moral-
ischen Aspekte eines Seekrieges und seine Folgen
im Hinterkopf hast.

Von diesem Gesichtspunkt aus gesehen wäre es ja
wirklich perves das Leid dieser Epoche in
einem Spiel wieder aufleben zu lassen..

Il-2 /FB Piloten die in der Realität des WWII
bei Beschuss die Kabine aus Angst
eingekotet oder uriniert hatten..

SH Seeleute in Ubooten die erbärmlich
abgesoffen sind..

Natürlich weiss ich dies genau so wie andere...

Nun stehe ich vor der Entscheidung - Kauf, oder
Verweigerung aus Gewissensgründen.

Ich habe mich für den Kauf entschieden !!!

Weil es eine virtuelle Simulation ist, die
ausser Spielspass mir die Möglichkeit bietet
selbst zu entscheiden was ich in diesen Spielen
zu lasse ,oder auch nicht. Und ich wiederhole mich nocheinmal.. Wenn über der Versenkungs
stelle nur Treibgut schwimmt finde ich es
schlechter, als wenn Rettungsboote zu sehen sind.
Da besteht wenigstens die Chance einer Bergung.

Für Ubi ist dieses Thema ja beendet..

Deine Beweggründe es auch spielen zu wollen
würden mich schon mal interessieren...


.................................................

Die Verhaltenspychologie besagt, daß das Spiel dem Training für das "echte" Leben gilt! Bei Cowboy und Indianer lernen Kinder mit sterben, töten, Gewalt, aber auch moralische und ethische Werte kennen, dies "trainiert" sie für das "echte" Leben. Klar wir sind net mit scharfen Knarren in den Tante Emma Laden gerannt und haben alles geplündert und Niedergebrannt, aber z.B. war in den Rücken schießen scheiße und verachtet, so was tut kein aufrechter Cowboy. Darum ging es damals, kämpfen ja, aber bitte fair. Wenn man heute Kindern beim spielen zu sieht wird einem schlecht, in den Rücken schießen ist halt OK, was aus denen wohl mal wird.....

Aber zurück zu SHIII,
hier spielen wir auch, nicht zum Training für´s echte Leben (oder doch http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif), sondern zur Unterhaltung, was beileibe noch perverser ist, weil wir uns mit dem Todeskampf zehntausender über unsere Langweile hinweghangelen. Und Du findest das NORMAL????? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Nun ich "unterhalte" mich ja z.T. ja auch so, aber je älter ich werde, desto komischer finde ich das!

Ich finde Du machst es Dir ziemlich einfach oder hast überhaupt nicht begriffen was ich geschrieben habe, was nicht heißen soll, das ich, im Gegensatz zu anderen, andere Meinungen nicht akzeptiere....

In übrigen aht Teltalkerblabla völlig Recht damit, daß ein Forum der Kommunikation und des Meinungsaustausches dient und nicht das Nachgeplappere irgendwelcher Meinungen oder Phrasen. Man bekommt den Eindruck das gewisse Leutchen Angst davor haben eine andere Meinung neben der eigenen existieren zu sehen, oder gar sich überzeugen zu lassen, warum eigentlich???? Ich habe respekt vor Leuten, mit denen man sachlich argumentieren kann und die die Bereitschaft besitzen sich überzeugen zu lassen, wenn entsprechende Argumente vorliegen.

Eine Diskussion mit Leuten, die nur ihre eigene Meinung akzeptieren ist fruchtlos und nur ärgerlich. Außerdem nehmen nur Gleichgesinnte solche Leute ernst, wenn überhaupt.....

Bei Vielen stellt man zudem fest, das sie zwar ihre Meinun äußern, aber diese nicht begründen,
ich würde gerne wissen was denn so MENSCHLICH daran ist Leuten Ihr Schiff unterm Arsch wegzuballern und sie dann mitten auf dem Atalantik, bei Wind und Wetter, sich selbst zu überlassen???? Als wir mit 16 Kn den Atlantik von den Knarischen Inseln Richtung USA fuhren, brauchten wir fast 14 Tage, was meinste wie lange ein Rettungsboot braucht? Wir haben taeglang kein Schiff gesichtet, trotz der Fahrt auf einer vielbefahrenden Route...
Was meinste, wie lange Du überlebst, wenn Dir die Sonne tagelang auf den Pelz brennt, mitten in der reflektierenden See, wann Du so schwere Verbrennungen hast, das Du qualvoll verreckst, wie lange das Wasser reicht, wann Du vom Seewasser blind bist (auch im Rettungsboot durch die Gischt), wann man an Unterkühlung stirbt!

Wer mal zur See gefahren ist, der weiß wie gering selbst heute noch, die Chancen sind einen Schiffbruch zu überleben, selbst in Küstennähe kann so was ganz schnell nach hinten los gehen.....

Glaubste das die UBootmänners dies net wußten? Waren doch selber oft Seebären, das Karten geben, das Lebensmittel geben war eine Verzweiflungstat, damit sie ihr Gewissen ein wenig beruhigen können, ich weiß wovon ich spreche......

Ist ein beschissenes Gefühl, wenn ein ganzer Verband einen über Bord gegangenen Seeman sucht, ihn aber im Novembersturm nicht findet und man daran denken muß das der schon hin sein muß, bei den Wassertemperaturen um 3? C, was es für ein Gefühl sein muß, die Schiffe in der Dunkelheit verschwinden zu sehen, sich die Seele aus den Leib schreiend, ohne das Dich Jemand höt.....

Nene, ist zwar Menschlich ein Gewissen zu haben, aber mit dem was unter Menschlichkeit verstanden wird, hat es nichts zu tun, es sei denn alles einsammeln und in den nächsten Hafen.....

Ist jedenfalls meine Meinung http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif....

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-indifferent.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg [/QUOTE]

AASelle
30-07-04, 01:40
Eben, Gelbe14, warum ich spaß an solchen Spielen finde, das würde ich ja gerne selber wissen. Nun vor allem wohl deshalb weil ich menschlich bin (glaub ich jedenfalls http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif)....

Nun während des Spielens denke ich schon mal Gelegentlich darüber nach, doch meist blende ich es aus (die moralischen Bedenken).....

Aber mal wieder ne schöne Diskussion http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

DerKongoOtto
31-07-04, 15:42
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by U9696:
Das ist bestimmt nur in den ersten Kriegsmonaten sehr interessant,als noch nach Prisenordnung gefahren wurde.
Aber mit Morsezeichen wurde da nicht viel gearbeitet.
Der Frachter der geentert werden sollte wurde eine Granate vor dem Bug geschossen und da wußten "die da drüben" sofort Bescheid.<HR></BLOCKQUOTE>

Ich mag mich ja täuschen aber galt nicht von anfang an der uneingeschränkte U-Boot Krieg?

Das mit der Granate vor den Bug wird mit einem Typ II Einbaum aber ein echtes Problem werden. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/1072.gif

Gruß
Kongo Otto
u-312/9

DerKongoOtto
31-07-04, 16:11
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by SilenceKill:
Wie alt seid ihr leute ? Ich bin zb. 23 und war selbst Soldat , und ich habe sehr wohl Respekt von den Menschen die umgekommen sind oder auch heutzutage in den Kriegen sterben, meint ihr ich will es nur haben weil ich krank bin und Spass am morden habe ? oder weil ich ein perversling bin ? Dann sagt mir bitte das nicht hier aber ins Gesicht , nachdem ihr mit mir gesprochen habt und zwar nicht virtuell, damit ihr wisst was ich für ein Mensch bin , und dann könnt ihr mich wenn ihr wollt pervers oder Mordfan oder sonst irgendwie bezeichnen. ich habe hier nichts menschenverachtliches geschrieben, ich versteht mich nur ganz falsch , ich habe es schon mehrmals versucht zu sagen nun ihr kommt nicht dahinter und macht hier nur blöde kommentare über Menschenverachtung und fehlenden Respekt vor den toten , es ist sinnlos mit euch zu reden<HR></BLOCKQUOTE>

Kamerad.Soldat sein und Soldat sein ist schon unterschied.Hast du schon mal in einen abgeschoßenen Panzer reingesehen,in dem die Besatzung noch drin war?Die sind durch die Hitze auf die Größe von einem Kind geschrumpft.
Was auch noch sehr schön ist ist ein Kamerad dem ein Splitter die Bauchdecke aufriß und der
im Gefechtsvorfeld versucht sich die Därme wieder in die Bauchhöhle zu stopfe,oder wenn sie vór der Stellung liegen und nach ihrer Mutter schreien.Und mein Freund eins kannst du mir glauben ich weiß von was ich rede.

Und jetzt stell dir mal SHIII vor,wenn du einen Schiffbrüchigen von einem Tanker an Bord nimmst
der schwere Verbrennungen hat, oder Schweröl in der Lunge und dann auf deinem Vordeck langsam und Qualvoll erstickt.


Wenn du das alles haben willst dann habe ich ein Prima Spiel für dich.
klick hier (http://www.legionetrangere.fr)


Gruß
Kongo Otto
U-312/9

DerKongoOtto
31-07-04, 16:25
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Odin_9te_Brest:
.... und aus einem Schmierpopel einen Rollpopel zumachen um in dann gekonnt an die Wand zu schnippen
<HR></BLOCKQUOTE> http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/353.gifhttp://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gifAh ein Kenner.Was bevorzugst du so? mehr Schmier- oder doch mehr Rollpoppel?
Oder gar die kleinen harten Racker die immer an den Nasenhaaren kleben? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/353.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif


Gruß
Kongo Otto
U-312/9


Gruß

Thomsen9U
01-08-04, 02:32
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Ich mag mich ja täuschen aber galt nicht von anfang an der uneingeschränkte U-Boot Krieg? <HR></BLOCKQUOTE>

Auf Befehl von AH persönlich wurde der Uboot Krieg in den ersten Monaten streng nach Prisenordnung geführt. Erst als die Briten ihrerseits zuerst die Prisenordnung brachen (Mitführen von Waffen auf Handelsschiffen, Funken der Position nach Halt durch das Boot), haben die Deutschen sich ebenfalls nicht an die Prisenordnung mehr gehalten.

Dies wurde übrigens nicht aus fairness oder sonstigen "moralischen" Gründen angeordnet. Die langfristige Kriegsstrategie von AH sah vor, zuerst den Osten zu erobern um dann mit dem dann verfügbaren wirtschaftlichen Potential die Westmächte einzuschüchtern bzw. "auf Linie" zu bringen. Bis zum Kriegsende wurde irrtümlicherweise geglaubt, dass es möglich wäre die westlichen Alliierten auf die deutsche Seite zu bringen um gemeinsam gegen den "wahren" Feind aller (=Russland) zu kämpfen.

Der Ubootkrieg nach Prisenordnung ist demnach nur als politischer Versuch anzusehen die Briten aus dem Kriege heraus zu halten, bzw nicht noch mehr Öl ins Feuer zu giessen.


Auch mit einem IIer war es durchaus möglich Seekrieg nach Prisenordnung zu führen. Der berühmte "Schuß vor den Bug" war das letzte Mittel einen Frachter zum Stoppen zu bringen. Vorher wurde er per Funk oder Winkspruch zum Stoppen und zum überbringen der Papiere aufgefordert. Erst wenn der Frachter sich dann nicht an die Aufforderung hielt, sprachen die Waffen. (was ja auch bekanntlich mit ner Fla-Spritze geht! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif)

Mahlzeit

Stefan

http://www.9teuflottille.de/site/pics/9te_banner.gif

DSK_Hawkes
01-08-04, 08:02
Ich würde in SH3 die Verletzungen etc der Menschen nicht genau zeigen. Man sollte im Hinterkopf haben, dass der Krieg nie sauber(was die USA behaupten) und schön ist. Aber es muss ja nicht unbedingt gezeigt werden. Man sollte auch so Sachen rausnehmen wie zum Beispiel in IL2 FB. Ballert die Flak auf die Fallschirmspringer, nachdem diese ihr abgeschossenes Flugzeug gerade verlassen hatten. Das war soviel ich weiß auch verboten im WK2!!!

Kreislaeufer
02-08-04, 02:11
Verboten ich lach mich neukrank !

Es ist auch verboten überlebene U-Boot Besatzungen wieder über Bord zu schmeissen wenn sie nicht aussagen was laut Aussagen englischer Seeleute geschehen ist(lief glaub ich auf Arte oder so) oder zwischen die überlebenden Wasserbomben zu scmeissen wie bei U-85 etc..
Und was die Amis im Pazifikkrieg gemacht haben ..nun ja da war die U-Boot-Waffen ja noch unschuldig gegen.Ne ne im Krieg geht es darum zu gewinnen und sonst nix und wer verliert ist schuld ganz einfach.

Team bog.haggy.org
02-08-04, 04:51
Ich möchte zu diesem sehr emotional geführetn Post nur 2 Sachen beisteuern:

1) 13.3.1944
Südatlantik
U 852 (Kptlt. Eck) versenkt mit Torpedo den griechischen Frachter Peleus (4695 BRT). Bei dem Versuch, verräterische Wrackteile mit der Bordkanone zu versenken, wird die Erschießung von Schiffbrüchigen, die an dem Treibgut Halt suchen, vorsätzlich billigend in Kauf genommen. Kptlt. Eck wird nach dem Krieg vor ein britisches Militärgericht gestellt und zum Tode verurteilt. (c) Chronik des Seekrieges (1939-1945) & Verdammter Atrlantik

Dieses ist der mir einzig bekannte Fall von absichtlicher Tötung von Schifbrüchigen.
Es gab noch einige "Kriegsverbrechen" auf beiden Seiten, wo aber nach betrachtung der jeweiligen Lage keine Anklage erhoben wurde oder fallen gelassen wurde. (so z.b. der zitierte WaBo Angriff in eine Gruppe von treibenden Seeleuten durch Zerstöer)

2)Der Kampf nach Prisenordnung

Zu den wichtigsten ersten Befehlen des zweiten Weltkrieges an die U-Boote des Reiches gehöt, wie schon erwähnt, der Kampf nach der Prisenordnung. Diese war ein von mehreren Nationen mit Seeinteressen lange vor Kriegsbeginn unterzeichnetes Abkommen, das die Regeln für eine Kriegsführung mit U-Booten festlegen sollte.
U-Boote durften keine Handelsschiffe versenken, sofern diese nicht unmittelbar Kriegshandlungen vornahmen. Getauchte U-Boote durften Handelsschiffe nicht ohne Warnung angreifen. Sie mussten auftauchen, das betreffende Schiff anhalten und die Ladungspapiere prüfen. Eine lange Liste von Konterbandegütern war aufgestellt worden. Transortierte das Schiff Konterbande, durfte es von dem U-Boot versenkt werden, dann aber auch nur unter der Voraussetzung, dass die U-Boot-Fahrer für die Sicherheit des Handelsschiffbesatzung sorgten.

http://www.u-boot-archiv.de/bilder/sonstige/thumbnails/prisenordnung_2-th.jpg

Ein Frachter bekommt einen Schuß vor den Bug


Nach diesem Abkommen waren Rettungsboote auf hoher See für die Sicherheit nicht ausreichend. In diesem Fall musste die Handelsschiffbesatzung entweder an Bord des U-Bootes genommen werden oder aber von einem anderen Schiff übernommen werden.
Das an Bord nehmen war natürlich völlig unmöglich, denn auf den U-Booten reichte der Raum kaum für die eigene Besatzung aus.

Auch bewaffnete Handelsschiffe mussten nach diesen Bestimungen behandelt werden. U-Boote waren gezwungen vor den Geschützrohren der teilweise schwer bewaffneten Schiffe aufzutauchen und sie zum Stoppen aufzufordern. Es existierten nur wenige Ausnahmefälle, so zum Beispiel Handelsschiffe, die im Konvoi oder unter Geleit fuhren, in denen sie ungewarnt angegriffen werden durften.

Die Regeln dieses Protokolls machten U-Boote mehr oder weniger nutzlos. In der Tat war das ganze Abkommen sinnlos und lächerlich, und dies in einem solchen Maße, dass England davon ausging, es würde von niemandem eingehalten. Die Admiralität in London gab aus diesem Grunde bereits 1937 Anweisungen heraus, die im Kriegsfall in krassem Wiederspruch zu diesem Regeln standen.
Als aber 1939 der Konflikt begann, wollte Hitler keine weiteren Staaten in den Krieg verwickeln und gab deshalb strikten Befehl, dass die Prisenordung genauestens zu befolgen sei.

http://www.u-boot-archiv.de/bilder/sonstige/thumbnails/prisenordnung_3-th.jpg

Nachdem die Besatzung von Bord gegangen ist,
wird das Schiff mit einem Torpedo versenkt


Einige U-Boot-Kommandanten befolgten die Prisenordung in einer extremen Weise, die schon fast ins humorvolle abdriftete.
Zu den besten Beispielen zählt Herbert Schultze, Kommandant von U 48. Am 05.09.1939 versuchte U 48 den britischen Dampfer "Royal Sceptre" anzuhalten. Aber sein Schuß vor den Bug hatte nur den Erfolg, dass das schiff seine Fahrt erhöhte und unverzüglich den 'SSS'-Notruf sendete. (Der 'SSS'-Notruf trat übrigens an die Stelle des normalen 'SOS'-Rufes, wenn das Schiff von einem U-Boot angegriffen wurde.) U 48 schoss eine zweite Granate, die das Schiff im Maschinenraum traf. Dieser Treffer brachte das Schiff zum Stoppen. Herbert Schultze wollte Verluste bei der britischen Besatzung durch weiteres Artilleriefeuer vermeiden. Also wartete er bis alle Mann von Bord waren, und schoss dann einen Torpedo. Zwischenzeitlich war U 48 jedoch in eine brenzlige Lage geraten, denn der Funkoffizier der "Royal Sceptre" war an Bord geblieben und hatte unaufhölich 'SSS' gefunkt. Da das funken nach dem Anhalten gegen die Bestimmungen der Prisenordung verstieß durfte Schultze das Schiff ohne weiteres versenken. Die Funksignale der "Royal Sceptre" zwangen U 48 dazu, so schnell wie möglich vom Schauplatz zu verschwinden, denn britische Streitkräfte konnten nun jeder Zeit erscheinen.

Aber Herbert Schultze war betrübt beim Anblick all dieser Seefahrer in den kleinen Rettungsbooten. Doch kurz darauf sichtete die Brückenwache von U 48 ein anderes Handelsschiff. Es handelte sich um den Dampfer "Browning". Ein Schuß vor den Bug brachte ihn schnell zum Stoppen, und die Besatzung rannte über die Decks in die Rettungsboote. Die britischen Seeleute waren sehr überrascht, als sie sahen, dass das U-Boot sehr nahe harankam, aber nicht um ihr Schiff zu versenken oder zu kontrollieren. Schultze brüllte statt dessen zu ihnen herüber, wieder an Bord zu gehen. Weiterhin teilte er ihnen die letzte Position der "Royal Sceptre" mit und forderte sie auf diese anzusteuern und die überlebenden zu bergen.

In einem anderen Fall gab U 48 am 11.09.1939 an die Admiralität in London zur Weiterleitung an Mr. Churchill einen Funkspruch ab, in dem er seine genaue Position angab und mitteilte, er habe soeben den britischen Dampfer "Firby" versenkt, der keine Zeit zur Abgabe eines SOS-Rufes gehabt hatte. Churchill möge doch so freundlich sein und herkommen, um die Besatzung zu bergen.


http://www.u-boot-archiv.de/bilder/sonstige/thumbnails/prisenordnung_1-th.jpg
Ein U-Boot kümmert sich um schriffbrüchige
Seefahrer eines torpedierten Frachters


Während der ersten Monate des Zweiten Weltkrieges gab es oft solche ritterlichen Handlungen von deutschen U-Boot-Kommandanten. Oft wurden schriffbrüchige Seeleute mit Kleigung, Proviant oder Seekarten versort. Leider veränderte sich mit dem weiteren Fortschreiten des Krieges die Lage, auch wurde die Luftüberwachung zu stark, und diese humanen und ritterlichen Aktionen mussten aufegegben werden.

(C) www.u-boot-archiv.de (http://www.u-boot-archiv.de)

Wie in einigen Fachbüchern beschrieben hat es sogar Rettungsaktionen gegeben. Erst nachdem ein U-Boot das Schiffbrüchige in Schlepp genommen hat und dieses deutlich mit einer weißen Falgge mit rotem Kreuz bekanntgegeben hat und auch beiden Flotten offen per Funk gemeldet hat, dennoch durch ein Brit. Flugzeug angegriffen wurde das seine Bomben zwischen die Schiffbrüchigen warf hat der BDU sämtliche Rettungsaktionen verboten.

Ich bitte also zu bedenken das das Resultat keinesweges ein "deutsches Produkt" ist sondern durch Reaktion und Gegenreaktion enstanden ist.

Ob ein solches Verhalten nun in eine Simulation eingebaut werden sollte oder ob man diesen Aspekt wissen sollte aber nicht umbedingt erspielen muss, mag ich nur für mich entscheiden. Ich hätte mich an den Befehl des BDU gehalten wie fast alle U-Bootfahrer und hätte natürlich auf Sanktionen gegen Schiffbrüchige verzichtet. Daher ist es nicht notwendig mir die Möglichkeit zu geben solche in ihren Booten zu beobachten. ich verzichte gerne auf einen Teil Realismus da man sichrlich nicht den ganzen Schrecken des Krieges immer wieder vor Augen haben muss. Ich möchte eine technische Simulation, kein "Kriegsspiel".
Da ich selbst zur See fahre kann ich sehr gut verstehen wie schwierig es gewesen sein muss Menschen in iherer Seenot zurückzulassen und ihnen nicht zu helfen. Für echte Seeleute ist diese ein unvorstellbares leid, aber wenn es um das eigene Leben geht ist der Mensch sicherlich in der Lage unvorstellbare Dinge zu tun, die er nie für möglich hielt.

http://bog.haggy.org/uploads/post-49-1089896558.jpg

asdig
02-08-04, 05:16
Team bog.happy.org ...

Eck ist einer der wenigen Marineleute, die für ihre Verbrechen nach dem Krieg herangezogen und verurteilt wurden, aber das bedeutet nicht, dass dieses eine Verbrechen das einzige war.

Damit man einen KLEINEN Einblick bekommt, was noch alles geschah... einfach mal hier (http://www.wlb-stuttgart.de/seekrieg/kriegsrecht.htm) rauf schauen... und das sind bei weitem noch nicht alle Verbrechen!!!

__________________________________________________ ________________________________________

"ANGRIFF - RAN - VERSENKEN!"

[This message was edited by asdig on Mon August 02 2004 at 12:25 PM.]

AASelle
02-08-04, 10:11
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Während der ersten Monate des Zweiten Weltkrieges gab es oft solche ritterlichen Handlungen von deutschen U-Boot-Kommandanten. Oft wurden schriffbrüchige Seeleute mit Kleigung, Proviant oder Seekarten versort. Leider veränderte sich mit dem weiteren Fortschreiten des Krieges die Lage, auch wurde die Luftüberwachung zu stark, und diese humanen und ritterlichen Aktionen mussten aufegegben werden.<HR></BLOCKQUOTE>

Insgesamt hat mir Dein Posting gut gefallen, die Geschichte mit U48 hatte ich schon völlig vergessen.......

Dennoch bin ich nicht ganz Deiner Meinung, dieses "Ritterliche" stöt mich, den was ist Ritterlich daran den armen Leutz das Schiff unterm Hintern wegzuballern und sie sich dann anschließend sich selbst zu überlassen. Wat soll die Schiffbrüchigen mit einer Seekarte ohne Sextanten?????? Im Krieg gibt es keine Ritterlichkeit, das ist Unsinn, der nur ein verklärtes Bild des Krieges abgeben soll. So von wegen, ich habe nie auf die Menschen geschossen, die in den Flugzeugen saßen, sondern nur auf die Flugzeuge. Dabei wird schön ausgeblendet, das es völlig unerheblich ist worauf man schießt (Maschine oder Pilot), man gefährdet auf alle Fälle Leib und Leben. Genauso verhält es sich mit den Schiffen. Völliger Quatsch und Propaganda dieses, wir sind ja so ritterlich und menschlich, hier habt ihr wenigstens Karten und wat zu mampfen, jetzt müßt ihr aber selber das beste draus machen......Nenenene, im Krieg gibt es weder Anstand noch Ritterlichkeit und schon gar keine Menschlichkeit mehr, völlig egal welcher Nation man angehöt. Krieg bedeutet unmenschliches Leid (meist für nix und wieder nix), Ungerechtigkeit, Elend und Spielraum für alle möglichen Perversen, die sich endlich mit offizieller Erlaubnis schön austoben können.

Wie gesagt alles Propaganda, auf den einen Bild sind man einen Landser wie er einem russischen Kind eine Tafel Schokolade anbietet, sehr menschlich und Ritterlich, nur auf dem Bild davor hat der gleiche Landser die Mutter des Kindes erschossen. Sehr Menschlich und Ritterlich, nicht wahr?!

Das würde sich so Verhalten als wenn ich Jemnaden umfahre, ihm dann das Leben rette und anschließend der Held bin.

Was ich meine ist, das es nicht Ritterlich und Menschlich ist Seeleute erst in Seenot geraten zu lassen bzw. zu bringen und Ihnen dann die "Tafel Schokalade" hinhalten kann und dann sogar noch von Ritterlichkeit spricht. Das ist Pervers und Paradox, und genauso funktioniert Propaganda!

Meine Meinung!

Ein schönes Leben noch!

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Seeadler
02-08-04, 10:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AASelle:
Wat soll die Schiffbrüchigen mit einer Seekarte ohne Sextanten?<HR></BLOCKQUOTE>
William Bligh hat es zumindest umgekehrt geschafft , 3618 Seemeilen von Tofua nach Timor in einer offenen Schaluppe nur mit Sextant und Taschenuhr aber ohne Seekarten http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

--
Silent Hunter II + Destroyer Command Mods (http://simmods.space4free.de/)

AASelle
02-08-04, 10:35
@Seeadler

Na, der hatte die Seekarte doch bestimmt im Kopf und so genau waren die doch damals eh nicht, oder?

Aber mal ganz abgesehen davon - RESPEKT! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

DSK_Hawkes
02-08-04, 10:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by asdig:
Team bog.happy.org ...

Eck ist einer der wenigen Marineleute, die für ihre Verbrechen nach dem Krieg herangezogen und verurteilt wurden, aber das bedeutet nicht, dass dieses eine Verbrechen das einzige war.

Damit man einen KLEINEN Einblick bekommt, was noch alles geschah... einfach mal http://www.wlb-stuttgart.de/seekrieg/kriegsrecht.htm rauf schauen... und das sind bei weitem noch nicht alle Verbrechen!!!

__________________________________________________ ________________________________________

"ANGRIFF - RAN - VERSENKEN!"

[This message was edited by asdig on Mon August 02 2004 at 12:25 PM.]<HR></BLOCKQUOTE>

Was ich schlimm finde, ist dass wegen dem Hass auf die NS Leute fast ausschließlich deutsche Kapitäne vors Kriegsgericht gebracht wurden. Die Verbrechen der Ammis oder Briten(wie könnte es auch anders sein) wurden hübsch in den Hintergrund gestellt

Seeadler
02-08-04, 11:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AASelle:
Na, der hatte die Seekarte doch bestimmt im Kopf <HR></BLOCKQUOTE>
Eben, ich wollte damit ja auch nur unterstreichen , dass eine Seekarte höchstens noch zum Feuermachen zu gebrauchen ist, wenn man nicht mittels Sextant den Breitengrad bestimmen kann und kein nautisches Wissen mit im Rettungsboot ist. Von denjenigen die sich in Boote retten konnten, waren wahrscheinlich die wenigsten in der Lage zu navigieren.

Bligh hatte in der Tat aus dem Kopf navigiert, von den 18 Leuten in seinem Boot wurde nur einer von Kanibalen getötet, den Rest brachte er nach 47 Tagen lebend wieder an Land. Für diese seemännische Leistung wurde er auch von der britischen Admiralität ausgezeichnet.

Wäre doch ein nettes Gimmik wenn man auch bei SHIII die Position mit einem Sextanten bestimmen könnte. Die Rechnerei mit den Tabellen kann man ja vereinfachen, im Prinzip so ähnlich wie damals bei Pirates! mit dem Sextanten. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

--
Silent Hunter II + Destroyer Command Mods (http://simmods.space4free.de/)

AASelle
03-08-04, 03:00
@Seeadler

Das wird den meisten wahrscheinlich zu Realistisch sein http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif.....

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

IZerknautscherI
03-08-04, 03:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AASelle:
Das wird den meisten wahrscheinlich zu Realistisch sein http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif.....
<HR></BLOCKQUOTE>

Stimmt. Ich könnt wohl nich navigieren. Würde es zwar mal probieren ,möchte aber nicht darauf angewiesen sein es zu können http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif
Ich find man sollte für Alles nen Schalter haben. Dann is alles in Ordnung... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

AASelle
03-08-04, 07:05
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by IZerknautscherI:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AASelle:
Das wird den meisten wahrscheinlich zu Realistisch sein http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif.....
<HR></BLOCKQUOTE>

Stimmt. Ich könnt wohl nich navigieren. Würde es zwar mal probieren ,möchte aber nicht darauf angewiesen sein es zu können http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif
Ich find man sollte für Alles nen Schalter haben. Dann is alles in Ordnung... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif<HR></BLOCKQUOTE>

Yopp, so muß ein gutes Spiel sein, das man sich selber einstellen kann wie komplex man eine Sim spielen möchte. Im übrigen wäre die Navigation auch Neuland für mich, aber würde ich gerne mal machen, nur wie soll man den die Sonne schießen, oder Sterne?????

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Team bog.haggy.org
03-08-04, 07:18
Ritterlichkeit ist eine Frage der Definition die jeder für sich selbst an seinen Maßstäben ermessen muß.

Fakt ist: Der Krieg ist nie gut und schön.
Fakt ist das es darum geht ihn zu überleben. Dieses ist am einfachsten wenn ich Material des Gegeners zerstöe. Soldaten = Menschenmaterial.
So ist das Spiel, so ist das Leben.

Nun kommt aber der Punkt --&gt; . &lt;---

Vereinfacht gesagt war der Befehl für U-Bootfahrer recht einfach. Rausfahren, Schiff finden, Schiff versenken und heimkommen.

Dieses schaffte man am einfachsten wenn man möglichst unsichtbar bleib, und sich keinem unnötigem Risiko aussezte.

Nun gab es aber auch Komos die bereit waren ein unnötiges oder erhötes Risiko einzugehen und den Schiffsbesatzungen wenigstens die Möglichkeit zu bieten eine erhöte Changse auf überleben zu bekommen in dem sie ihnen halfen.

Der Auftrag eines U-Bootes war mit "Versenkung von Handelsschifftonage" beschrieben. Von "lasst die Seeleute in ihren Booten doch selbst um ihr Leben kämpfen" war primär nie die Rede. Hat sich leider so ergeben, aber das ist die Graumsamkeit eines jeden Krieges.

Zu den Kriegsverbrechen. Es ist ein einfaches Spiel. Wer den Krieg gewinnt darf die Regeln anpassen und den Verlierer beuteln.
Man beachte das diese Regel noch heute angewendet wird.

Wenn Deutschland gewonnen hätte, wären die Anderen alle verurteilt worden und unsere Truppen wären Persielweiß gewesen. Auch so ist das Leben.!!!!

http://bog.haggy.org/uploads/post-49-1089896558.jpg

AASelle
03-08-04, 07:40
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Team bog.haggy.org:
Ritterlichkeit ist eine Frage der Definition die jeder für sich selbst an seinen Maßstäben ermessen muß.
-----------------------------------------------

Einspruch! Eine definition hat den Sinn allgemein gültig zu sein, sprich es ist festgesetzt und Regel. Somit kann nicht jeder für sich festlegen was Ritterlichkeit bedeutet, sonst wäre es ja nicht definiert, logisch, oder http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif....

Aber Du hast Recht, das jeder für sich überlegen muß obe er Ritterlich handelt.

Nur Fakt ist das Krieg nichts mehr mit Ritterlichkeit zutun hat, das sind Verklärungen von Leuten, die ein romantisches Bild vom Krieg als Bewährungsort und quasi als sportliches Ereignis darstellen wollen, indem es eben nicht Barbarisch, sondern Zivilisiert zuging. Meist waren das die sogenannten "preußischen" Offiziere, die ja meist im sicheren saßen und sich so ein kindischen Unsinn ausdenken konnten, während ihre Soldaten zusammengeschossen wurden.

Der Ursprung liegt in den Kabinettskriegen, da gab es bestimmte Regeln, so konnte man "ehrenvoll" kapitulieren, dann durfte man mit eingerollter Fahne und mit überschulterten Gewhren, die Läufe nach unten, unter Trommelwirbel, das Schlachtfeld verlassen. Aus dieser Zeit stammen auch die Unterhändlerregeln, ein kompliziertes Regelwerk, welcher Offizier mit welchen Offizier reden durfte, ob er bewaffnet oder nur seinen Offizierssäbel abgeben mußte usw. (z.B. auch die Regel mit der weißen Fahne).

War sozusagen der Vorläufer der Genfer Konfession.

Ach, berühmt auch, wenn der Gegener die Fahne eroberte, war die Schlacht beendet....

Für den einzelnen gewöhnlichen Soldaten war es relativ egal in dem Augenblick indem er in Linie auf 100 m Entfernung seinen Vorderlader abfeuerte und ihm die Kugeln des Gegeners die Beine zerfetzte.....

Auch hier ging es nur um die Offiziere und Ihrer Ehre, die Soldaten waren eben nur "Material"....keine Ritterlichkeit!

Ich reagiere eben allergisch auf so eine schwachsinnige romantisierung der schmutzigsten Sache der Welt.... im Krieg ist kein Platz für so eine Verklärung, sie verschönert nur das Grausame, Perverse....

Denk mal an den Irakkrieg, erst zerbomben die Amis die Wasserwerke, dann bringen sie Wasser um die Bevölkerung zu Unterstützen - tut mir leid das ist zynisch und nicht human oder Ritterlich!

--------

Wenn Deutschland gewonnen hätte, wären die Anderen alle verurteilt worden und unsere Truppen wären Persielweiß gewesen. Auch so ist das Leben.!!!!

-----------------------------------------------

Da hast Du vollkommen Recht, auch das meine ich, im Krieg wird alles zurechtgebogen bis es passt, zum Kotzen.....

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-indifferent.gif



http://bog.haggy.org/uploads/post-49-1089896558.jpg <HR></BLOCKQUOTE>

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Seeadler
03-08-04, 08:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AASelle:
Im übrigen wäre die Navigation auch Neuland für mich, aber würde ich gerne mal machen, nur wie soll man den die Sonne schießen, oder Sterne????? <HR></BLOCKQUOTE>
Dem kann geholfen werden, hatte mal vor einiger Zeit angefangen das für SHII zu verdeutlichen und zwar hier (http://simmods.space4free.de/astronav/astronav.html)

--
Silent Hunter II + Destroyer Command Mods (http://simmods.space4free.de/)

DSK_Hawkes
03-08-04, 10:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Seeadler:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AASelle:
Im übrigen wäre die Navigation auch Neuland für mich, aber würde ich gerne mal machen, nur wie soll man den die Sonne schießen, oder Sterne????? <HR></BLOCKQUOTE>
Dem kann geholfen werden, hatte mal vor einiger Zeit angefangen das für SHII zu verdeutlichen und zwar http://simmods.space4free.de/astronav/astronav.html

--
http://simmods.space4free.de/<HR></BLOCKQUOTE>

Hey, klasse Link... ich danke dön.....

Bldrk
03-08-04, 17:47
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Seeadler:
Dem kann geholfen werden, hatte mal vor einiger Zeit angefangen das für SHII zu verdeutlichen und zwar http://simmods.space4free.de/astronav/astronav.html
--
http://simmods.space4free.de/<HR></BLOCKQUOTE>

Respekt vor dem besten poll in diesem thread http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Die Bestimmung der geographischen Breite ist ja denkbar einfach. Wußte vorher nicht, wie man einen Sextanten benutzt.

Hptm_Wisse
04-08-04, 16:48
Ritterlichkeit bedeutet für mich auch im Krieg humanitäres Verhalten, soweit möglich, zu zeigen. Das bedeutet für mich Wehrlose (Zivilisten, Verwundete, Gefangene,...) weder zu schlagen, anspucken oder in sonst irgendeiner Weise zu mißhandeln. Auch heißt es Respekt vor dem Roten Kreuz zu zeigen, sprich: Keine Beschuß von Spitälern, Lazaretten, Krankenwagen und Sanitätern, sowie die Versorgung gegnerischer Verwundeter. Es höt sich sicherlich sehr romantisch an (ist es sicher auch) aber sollte ich einmal in den Krieg ziehen müssen, so würde ich Versuchen mich an diese Dinge zu halten. Ob es mir aber gelingen würde kann ich nicht sagen und ich möchte es ehrlich gesagt nicht herausfinden.

http://www.rkwetterau.de/assets/images/verdun_franz_helfen.jpg
Diese Bild zeigt Deutsche Soldaten die einem französischen helfen. Was nach der Aufnahme geschah weiß ich nicht, aber dennoch beindruckt mich diese Bild sehr. Fast so sehr wie jenes auf dem ein Palästinenser einem verwundeten israelischen Soldaten hilft.

AASelle
05-08-04, 04:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Hptm_Wisse:
Ritterlichkeit bedeutet für mich auch im Krieg humanitäres Verhalten, soweit möglich, zu zeigen. Das bedeutet für mich Wehrlose (Zivilisten, Verwundete, Gefangene,...) weder zu schlagen, anspucken oder in sonst irgendeiner Weise zu mißhandeln. Auch heißt es Respekt vor dem Roten Kreuz zu zeigen, sprich: Keine Beschuß von Spitälern, Lazaretten, Krankenwagen und Sanitätern, sowie die Versorgung gegnerischer Verwundeter. Es höt sich sicherlich sehr romantisch an (ist es sicher auch) aber sollte ich einmal in den Krieg ziehen müssen, so würde ich Versuchen mich an diese Dinge zu halten. Ob es mir aber gelingen würde kann ich nicht sagen und ich möchte es ehrlich gesagt nicht herausfinden.

http://www.rkwetterau.de/assets/images/verdun_franz_helfen.jpg
Diese Bild zeigt Deutsche Soldaten die einem französischen helfen. Was nach der Aufnahme geschah weiß ich nicht, aber dennoch beindruckt mich diese Bild sehr. Fast so sehr wie jenes auf dem ein Palästinenser einem verwundeten israelischen Soldaten hilft.<HR></BLOCKQUOTE>

Damit kann ich leben http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif....mich stöt eben auch diese Phrasendrescherei die mit den Worten Krieg, Ritterlichkeit und humanität getrieben wird.

Die persönliche Einstellung von Dir finde ich schon gut, aber das paradoxe ist eben das man sich erst totschlagen will und sich dann hilft.
Konsequenterweise müßte der Humanist den Kriegsdienst verweigern und dadurch sein eigenes Leben auf´s Spiel setzen, das wäre wahrer Heldentum, nur wer hat schon so einen Mumm? (ich meine nicht die heutigen Kriegsdienstverweigerer, da gehts meist nicht um Gewissensgründen, sondern um Bequemlichkeit, wenn auch ein Teil dieser Zivildienstleistenden einen Dienst tut, der Bewunderswert ist und viel zu wenig gewürdigt wird).

übrigens, apropos Israel/Palästina, da waren doch vor kurzem 12 israelische Piloten, die sich geweigert haben Palästinensische Ziele anzugreifen, aufgrund der Gefährdung von Zivilisten, DAS IST RITTERLICH!!!!!!!! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Kreislaeufer
06-08-04, 06:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Ritterlichkeit bedeutet für mich auch im Krieg humanitäres Verhalten, soweit möglich, zu zeigen. Das bedeutet für mich Wehrlose (Zivilisten, Verwundete, Gefangene,...) weder zu schlagen, anspucken oder in sonst irgendeiner Weise zu mißhandeln. <HR></BLOCKQUOTE>


Nun ja die Seeleute der abgesoffenen Schiffe sollen geschont werden ? Warum denn ,die bemannen flugs die nächsten Schiffe und schippern zum Beispiel Bomben nach England mit denen deutsche Städte plattgemacht werden.Wo bleibt hier das Mitgefühl mit den deutschen Zivilisten. Gewinnen ist alles .

ParaB
06-08-04, 19:55
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by VersenkerViktor:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Seeadler:
Dem kann geholfen werden, hatte mal vor einiger Zeit angefangen das für SHII zu verdeutlichen und zwar http://simmods.space4free.de/astronav/astronav.html
--
http://simmods.space4free.de/<HR></BLOCKQUOTE>

Respekt vor dem besten poll in diesem thread http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Die Bestimmung der geographischen Breite ist ja denkbar einfach. Wußte vorher nicht, wie man einen Sextanten benutzt.<HR></BLOCKQUOTE>

Yup, Danke schön Seeadler! http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Sehr lehrreich.

walhalla66
07-08-04, 01:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by U9696:
Das ist bestimmt nur in den ersten Kriegsmonaten sehr interessant,als noch nach Prisenordnung gefahren wurde.
Aber mit Morsezeichen wurde da nicht viel gearbeitet.
Der Frachter der geentert werden sollte wurde eine Granate vor dem Bug geschossen und da wußten "die da drüben" sofort Bescheid.<HR></BLOCKQUOTE>

walhalla66
07-08-04, 01:28
Sorry wollte ja auch noch etwas Schreiben,

Stimme da U9696 überein. Oft reichte schon der Anblick eines aufgetauchten U-Bootes aus, um Frachter oder andere Handelsschiffe zum stoppen zu bewegen. Aber wie gesagt leider nur in den ersten Kriegsmonaten. Denn nachdem dieser Zigarrenrauchende Bettnässer "Zitat aus: Das Boot", seine Handelsmarine Bewaffnen lies, eskalierte das ganze zunehmend. Ok auf Schiffsbrüchige darf mann nicht schiessen keine Frage. Aber sollte der feindl. Frachter meinen, er könnte sich davon machen, dann wird der Pott versenkt ohne weitere Warnungen basta!

Das Leben ist kein Picknick

AASelle
08-08-04, 06:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Kreislaeufer:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Ritterlichkeit bedeutet für mich auch im Krieg humanitäres Verhalten, soweit möglich, zu zeigen. Das bedeutet für mich Wehrlose (Zivilisten, Verwundete, Gefangene,...) weder zu schlagen, anspucken oder in sonst irgendeiner Weise zu mißhandeln. <HR></BLOCKQUOTE>


Nun ja die Seeleute der abgesoffenen Schiffe sollen geschont werden ? Warum denn ,die bemannen flugs die nächsten Schiffe und schippern zum Beispiel Bomben nach England mit denen deutsche Städte plattgemacht werden.Wo bleibt hier das Mitgefühl mit den deutschen Zivilisten. Gewinnen ist alles .<HR></BLOCKQUOTE>

----------------------------------------------

Hm....., das klingt und ist sehr hart was Du da postest, aber es ist konsequent und ehrlich!
Krieg bedeutet Vernichtung des Gegners mit allen Mitteln, alles andere ist halbherziges Handeln und hat nichts im Krieg zu suchen.

Grundsätzlich gilt, nicht erst während des Krieges sich Gedanken über Moral und Ethik im Krieg zu machen und zu der o.a. Schlußfolgerung des "konsequenten Krieges" zu kommen, sondern sich vor einem Krieg darüber Gedanken zu machen, damit man sich, wenn man sich für den Krieg entscheidet, auch der Konsequenzen bewußt ist! Wer das nicht tut, handelt unverantwortlich! Dieses heuchlerische rumgeeier zwischen Mitgefühl und Egoismus führt zu ungleichmäßigen Handeln, was einfach nur Kraftzerrend ist.

Wenn ich Soldat bin und in den Krieg ziehe, so muß all mein Handeln auf die totalle Vernichtung des Gegners ausgerichtet sein, um so eher ist der Krieg vorüber! Und was ist menschlicher, Schiffbrüchige qualvoll verrecken zu lassen oder sie wehrlos zu erschießen? Sterben werden sie in den meisten Fällen sowieso, also......

Wichtig ist eben, das man sich so etwas vorher überlegt (in den Krieg ziehen), oder aber sagt, nee, das ist nichts für mich. Und wenn es das eigene Leben kostet, so muß man auch diese Haltung konsequent und mit aller Kraft durchstehen.....

Beide Haltungen haben etwas mit Charakter zu tun, den leider nur die wenigsten besitzen...

@Seeadler

Yo, thanks für den Sextantenkurs! http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Torpedotreffer
17-08-04, 03:53
...es geht doch nicht darum, dass Menschen sterben. Wenn ich einen Frachter versenke gehen bestimmt 20-50 Leute bei drauf, dass ist ja wohl jedem klar hier. Ist es da nicht viel besser, dass man sehen kann, wie sich diese 20-50 Leute in Rettungsboote retten ? Wer mir wesentlich lieber, als diese Seeleute auf dem Grund der Nordsee zu wissen ! Abgesehen davon ist ein untergehendes Schiff, sei es nun ein Frachter oder sonst was, ohne das Schiff verlassende Menschen einfach schlecht simuliert. Reden wir hier von eine Simulation oder was ???

AASelle
17-08-04, 05:33
@Torpedotreffer

Wohl gesprochen! Bin Deiner Meinung!

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Hillman1
18-08-04, 11:46
Also wenn die Rettungsboote kein Schadensmodell bekämen und das ganze nur als grafisches Feature dienen soll, dann sollen solche Boote meinetwegen reinprogrammiert werden.
Ich kann mir als Laie allerdings nicht vorstellen, dass solche Animationen so große Leistungsfresser sind.
Ist das wirklich so???

Gruß - Hillman1

Phate.U2521.9te
18-08-04, 12:15
Moin!

Also wäre doch relativ einfach zu machen, die Geschichte mit den Rettungsbooten, erinnere mich da an Crimson Skies von Microsoft, da ist auch bei jedem abgeschossenen Flugzeug der Pilot aus der Maschine abgesprungen...Fand ich "schön" zu sehen und die Schirme waren natürlich auch nicht zu zerschießen...

Sers Phate

http://mitglied.lycos.de/themightys/Phate%20Sig.JPG

DSK_Hawkes
19-08-04, 01:54
Bei Pacific Fighters wird es ja Rettungsboote geben. Was mich ankotzt bei IL2, dass nach dem Absprung, die feindlcihe Jäger/Flak die Fallschirme zerschießen!

Torpedotreffer
24-08-04, 02:35
...ich denke das Thema Rettungsboote hat sich erledigt, die Entwickler arbeiten angeblich nur noch an der dynamischen Kampagne, der Rest bleibt wie es ist. Hoffentlich stimmt diese Info nicht....aber seisdrum. Auch ohne Rettungsboote sieht doch alles ganz gut aus.
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

AASelle
24-08-04, 05:39
Dann mal ich mir welche mit Edding auf den Monitor.... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

mit prima Strichmännchen drinne http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Torpedotreffer
24-08-04, 06:20
...sieht hier jemand auch nur ein einziges Rettungsboot ???
(HMS Barham)

Eagle_18
26-08-04, 05:28
Willst du damit sagen dass die Mannschaften lieber mit ihren Kähnen abgesoffen sind als sich in ein wames schnuckeliges Rettungsboot zu verkriechen? Ich glaube dieses Bild kann nur Zustande gekommen sein wenn das Schiff entweder sehr schnell gesunken ist, die Mannschaft also keine Zeit mehr hatte sich zu retten, oder wenn die schon längst alle Weg sind

Torpedotreffer
26-08-04, 10:11
Die hatten keine Zeit sich zu retten, das Schiff ist später explodiert. Was ich damit sagen wollte, mitunter ist die Simulation von Rettungsbooten sogar gar nicht angebracht....weil unrealistisch. (?)

Eagle_18
26-08-04, 11:34
Explodiert wodurch? gab es Feuer im Munitionsraum oder im Maschinenraum?
Sorry aber ich kenn mic mit AMrine und so nicht so doll aus, will es aber in nächster Zeit, spätestens bis ich SH3 in meinen händen halte gewaltig ändern! jawoll!

Erich Topp
26-08-04, 11:58
In vielen U-Boot Büchern liest man auch, daß die Besatzung eines Untergehendes Schiffes nicht oft in ein Rettungsboot kam, sondern im Wasser trieben oder auf "Flößen" (Schiffsteile, schwimmfähig natürlich) sich gerettet hatten, und anschließend manschmal von U-Booten eingesammelt wurden. Bis zu dem Fall "Laconia"....

MfG

Erich Topp

AASelle
27-08-04, 01:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Torpedotreffer:
...sieht hier jemand auch nur ein einziges Rettungsboot ???
(HMS Barham)<HR></BLOCKQUOTE>

LOL http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Du würdest Dich also auf der dem Fotgrafen zugewandten Seite in ein Rettungsboot setzen....Du Landratte http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif...schon mal überlegt wie das dann zu Wasser bringen sollst?? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

Vielleicht sind die Boote auch schon längst weg http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif....

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Seekuh-1
27-08-04, 05:51
Also wenns keine Rettungsboote gibt, möchte ich aber mindestens Haie im Spiel haben, denn meinen Opfern soll es ja auch nach der Versenkung durch mich bis zum MP-Ende nicht langweilig werden. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Eagle_18
28-08-04, 11:12
Gibts eigentlich Meeresbewohner? Wale die die Schiffe zum Kentern bringen? Riesenkraken? Haie in Florida? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

clorko
28-08-04, 17:37
Geschichten, nach denen Deutsche U-Boote Rettungsboote immer wieder gerammt oder beschossen haben, sind schlichtweg erlogen und beruhen auf alliierter Propaganda. Es ist nur ein einziger wirklich belegter Fall bekannt, nach dem ein Deutsches U-Boot Schiffsbrüchige beschossen hat: (Die Affäre Eck, U-852).

Die Affäre Eck

U-852 (Kptlt. Heinz Eck) begegenete bei seiner Fahrt durch den Südatlantik dem griechischen Schiff "Peleus" bzw. "Paleus" (4695 BRT) und versenkte sie am 13. März 1944 mit zwei Torpedos. Eck wollte, daß von der Torpedierung keine Spur zurückbliebe und beging den unmenschlichen und allen Seetraditionen widersprechenden Akt, die überlebenden Schiffsbrüchigen mit Maschinengewehren zu beschiessen. Drei von ihnen entkamen dem Massaker und konnten später gegen Eck aussagen. Heinz Eck, drei seiner Offiziere und ein Unteroffizier wurden dafür später vor einem britischen Militärgericht zum Tode verurteilt und am 30.11.1945 erschossen.

Eagle_18
29-08-04, 02:42
Was waren dabei denn seine Motive? Warum hat er das getan? War Eck ein überzeugter Nazi oder war er einfach durchgedreht? Wieviel BRT hat er insgesamt in seiner Karriere versenkt?

clorko
29-08-04, 06:09
Wie gesagt er wollte keine Zeugen für die Versenkung.
Hier mehr über ihn (http://www.u-boot-archiv.de/kommandanten/eck_heinz-wilhelm.html)

Eagle_18
30-08-04, 12:02
@clorko ich kann da nicht wirklich viel über ihn erfahren, aber was war eigentlich "schlimm" daran ein feindliches Schiff zu versenken? Oder war das irgend ein Zivilschiff oder so das nicht versenkt werden durfte? Dann hätte ers ja nicht zu tun brauchen...
Leute gibts... die gibts garnicht http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Eagle_18
30-08-04, 12:02
@clorko ich kann da nicht wirklich viel über ihn erfahren, aber was war eigentlich "schlimm" daran ein feindliches Schiff zu versenken? Oder war das irgend ein Zivilschiff oder so das nicht versenkt werden durfte? Dann hätte ers ja nicht zu tun brauchen...
Leute gibts... die gibts garnicht http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

ParaB
30-08-04, 12:21
Lies Dir mal die Artikel durch die du hier (http://uboat.net/articles/index.html?article=18) finden kannst.

Umfangreich aber gut.

Hillman1
31-08-04, 23:03
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Torpedotreffer:
...sieht hier jemand auch nur ein einziges Rettungsboot ???
(HMS Barham)<HR></BLOCKQUOTE>

Ich hab ne andere Theorie:

Das Bild wurde aus einem Rettungsboot aus aufgenommen! Deshalb kann man kein Rettungsboot sehen ! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

Gruß - Hillman1

Torpedotreffer
01-09-04, 01:15
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Hillman1:
Ich hab ne andere Theorie:

Das Bild wurde aus einem Rettungsboot aus aufgenommen! Deshalb kann man kein Rettungsboot sehen ! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

Gruß - Hillman1<HR></BLOCKQUOTE>

Ich wollte damit nur andeuten, dass es für die Simulation SH3 nicht sehr von Bedeutung ist, ob Rettungsboote vorhanden sind oder nicht, wie man auf dem Bild eindeutig sehen kann. Sicherlich waere es "realistischer", wenn diese Rettungsboote vorhanden waeren, aber wenn man dieses Bild oben sieht, wäre es dann nicht in einigen/vielen/allen (?) Fällen unrealistischer ?
Dass dieser Argumentation nicht alle folgen können/wollen, wundert mich nach der Lektüre fast aller vorhandenen Topics eigentlich nicht.....

AASelle
01-09-04, 02:04
Hängt vielleicht mit Meinungsvielfalt zusammen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif....

Ich jedenfalls kenne viele Berichte, vor allem der ersten Kriegsjahre, wo ein Schiff ein Torpedo erhält, aber nicht sinkt, nun geht aber die Besatzung von Bord, was etwas dauert. Viele Kommandanten schwitzten deshalb Blut und Wasser bis der "letzte" von Bord war, damit das Schiff den Fangschuß erhielt und das UBoot endlich abhauen konnte....also doch nicht so ganz unbedeutend http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif.....aber da hat eben Jeder seine eigene Meinung! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

teltalker20012000
01-09-04, 02:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AASelle:
Tja, verstehe auch nicht warum Leute sich über Rettungsboote aufregen....sehe keinen Unterschied dazwischen auf Rettungsboote zu ballern und Truppentransporter zu versenken, so als Beispiel....aber das hatten wir bereits alles........

<HR></BLOCKQUOTE>

WARSCHAU....Lieber AASelle, ich finde das aeusserst schockierend, was du da schreibst. Wenn ich dich richtig verstehe, hättest du als echter Kommandant eines U-Bootes im WWII nach der Versenkung z.B. eines Frachters auf die überlebenden in den Rettungsbooten geschossen ??? Vielleicht solltest du dringend einen Psychater aufsuchen, ich glaube die Zeit bei der marine war nicht besonders gesund für dich !

Nur zur Anmerkung: die Kriegshandlung auf See besteht für ein U-Boot darin, feindliche Schiffe zu bekämpfen. Ist ein Schiff getroffen, somit ist die Handlung beendet. Das Beschiessen von Rettungsbooten gehöt nicht dazu. Und, Lieber AAselle, es besteht ein sehr grosser Unterschied zwischen dem Beschiessen von Schiffen und dem Beschiessen von Rettungsbooten...

Trotzdem hätte ich gerne Rettungsboote in der Simulation. UBI kann ja einen Virus für Leute einbauen, die drauf schiessen, der sich dann aktiviert.....vielleicht würden Typen wie AAselle dann den Unterschied bemerken!

Bldrk
01-09-04, 03:56
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by teltalker20012000:
WARSCHAU....<HR></BLOCKQUOTE>
Was bedeutet eigentlich Dein "WARSCHAU" am Anfang immer? Ist das ein verkapptes Hallo sagen oder ein Ausdruck Deiner Verbundenheit mit der polnischen Hauptstadt? Klär mich da mal bitte auf, damit ich nicht bei jedem Deiner Post rätseln muß, was Du uns damit sagen möchtest. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

übrigens glaub ich nicht, dass es Selle so gemeint hat, wie es da stand. "Sprache ist die Quelle allen Mißverständnisses", stand mal in einer sehr schönen Geschichte. Wer weiß denn, in welcher? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

teltalker20012000
01-09-04, 04:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by VersenkerViktor:

Was bedeutet eigentlich Dein "WARSCHAU" am Anfang immer? <HR></BLOCKQUOTE>

...das bedeutet soviel wie ACHTUNG, oder PLATZ DA. Haben wir bei der Marine unter anderem verwendet, wenn es schnell gehen musste und jemand im Weg rumstand.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by VersenkerViktor:
übrigens glaub ich nicht, dass es Selle so gemeint hat, wie es da stand. <HR></BLOCKQUOTE>

Ich hoffe für ihn dass er es nicht so gemeint hat....allerdings, warum hat er es denn dann genau so geschrieben ???

Bldrk
01-09-04, 04:18
Weil jeder weiß, dass es ein Unterschied ist, ob ich im Krieg ein Schiff versenken muß oder überlebende im Rettungsboot töte und damit Kriegsverbrechen begehe. Manchmal fehlt eben die nötige Differenzierung in einem Post, da kann sich doch keiner von freisprechen. Wie gesagt, Sprache ist... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Und wie er schon richtig sagte, wir hatten diese Diskussion, glaub ich zumindest http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif hier schon mal. Können aber gern auch den vierten Thread http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/53.gif dafür eröffnen und es kann dann wieder ein wildes Hauen und Stechen anfangen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

AASelle
01-09-04, 05:45
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by teltalker20012000:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AASelle:
Tja, verstehe auch nicht warum Leute sich über Rettungsboote aufregen....sehe keinen Unterschied dazwischen auf Rettungsboote zu ballern und Truppentransporter zu versenken, so als Beispiel....aber das hatten wir bereits alles........

<HR></BLOCKQUOTE>

WARSCHAU....Lieber AASelle, ich finde das aeusserst schockierend, was du da schreibst. Wenn ich dich richtig verstehe, hättest du als echter Kommandant eines U-Bootes im WWII nach der Versenkung z.B. eines Frachters auf die überlebenden in den Rettungsbooten geschossen ??? Vielleicht solltest du dringend einen Psychater aufsuchen, ich glaube die Zeit bei der marine war nicht besonders gesund für dich !

Nur zur Anmerkung: die Kriegshandlung auf See besteht für ein U-Boot darin, feindliche Schiffe zu bekämpfen. Ist ein Schiff getroffen, somit ist die Handlung beendet. Das Beschiessen von Rettungsbooten gehöt nicht dazu. Und, Lieber AAselle, es besteht ein sehr grosser Unterschied zwischen dem Beschiessen von Schiffen und dem Beschiessen von Rettungsbooten...

Trotzdem hätte ich gerne Rettungsboote in der Simulation. UBI kann ja einen Virus für Leute einbauen, die drauf schiessen, der sich dann aktiviert.....vielleicht würden Typen wie AAselle dann den Unterschied bemerken!<HR></BLOCKQUOTE>

WARSCHAU an Dich!!! Und zwar äußerste!

Bitte zeige mir die Stelle an der ich geschrieben habe, das man oder ich auf Schiffbrüchige schießen würde???

Lies Dir bitte mal den gesamten Thread durch, dann wird auch Dein Horizont etwas erweiotert http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif......

Ich habe den Truppschiffvergleich schon einmal näher erläutert und habe keine Lust es wieder zu tun, aber denke mal darüber nach wie menschlich es ist bei -10 ? C im Nordmeer 100erte seemeilen vom nächsten Hafen entfernt in einem rettungsboot zu sitzen. Was meinst Du wie hoch da die überlebenschancen sind....

Leute wie Du scheinen nur bis zur Küchentür zu denken, geh mal weiter, bevor Du mit so einem blöden Betroffenheitsposting Unwahrheiten und Beleidigungen postest! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-mad.gif

Nen Psychater brauch ich bestimmt bei meinen Schaden, aber bestimmt nicht aufgrund der obigen Aussage, Dir fehlt eben der geistige Horizont um derlei gedanklich Nachzuvollziehen! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Also, lies schön unsere Postings, dann lernste was und vielleicht begreifst Du auch was, dann kannste ja wieder mitreden http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Nix für Ungut! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-mad.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

teltalker20012000
01-09-04, 06:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AASelle:

Bitte zeige mir die Stelle an der ich geschrieben habe, das man oder ich auf Schiffbrüchige schießen würde???

<HR></BLOCKQUOTE>

Vielleicht solltest du mal in dem Topic "Nochmal zum Thema Rettungsboote" http://forums-de.ubi.com/eve/forums?a=tpc&s=59010161&f=469102863&m=140100036nachlesen was du geschrieben hast, vielleicht erinnerst du dich dann ? Wenn du schon so was schreibst, dann solltest du wenigstens dazu stehen. Alles andere werde ich mal auf deine verminderte Zurechnungsfähigkeit zurückführen.

Torpedotreffer
01-09-04, 06:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by AASelle:

Lies Dir bitte mal den gesamten Thread durch, dann wird auch Dein Horizont etwas erweiotert

Leute wie Du scheinen nur bis zur Küchentür zu denken, geh mal weiter, bevor Du mit so einem blöden Betroffenheitsposting Unwahrheiten...

<HR></BLOCKQUOTE>

...vielleicht solltest du selber nochmal alles durchlesen ? Im übrigen bist du derjenige, der hier jemanden beleidigt hat. TelTalker hat lediglich auf ein Posting von dir seine meinung geaeussert, die ich im übrigen absolut teile. Das du hier versuchst Leute unglubwürdig zu machen, obwohl du selber Unwahrheiten postest, find ich ein starkes Stück. Vielleicht solltest du deine Postings mal überdenken (oder überhaupt denken, bevor du was postest), waere echt nett von dir.

Seekuh-1
01-09-04, 06:50
Selle bleib locker, wir sind im Internet und da treibt immer wieder Grobzeug rum was nur die letzten 3 Posts liest und sich daraus dann ne all umfassende Meinung über andere macht. Das liegt aber oft auch einfach an der Lesefaulheit der Menschheit.
Ich zumindest hab aus dem Thread schon wieder was gelernt, ich weiß jetzt endlich das es hier in der Diskussion nicht um Polen geht, was ich nach den vielen Warschaus erst vermutet hatte. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Aber davon mal abgesehen, wenn in nächtlichen Stunden 2-3 Aale in nen Tanker rauschen, sind glaube die Rettungsboote das letzte was zu Wasser gebracht wird. Oder anders ausgedrückt, wenn der eigne Hintern erstmal in Flammen steht versucht man ihn zu löschen und bereitet nicht sein Leben darauf vor was nach der Löschung kommen mag.
Von daher halte ich Rettungsboote im Spiel für absolut unnötig, genauso wie ich nicht unbedingt meiner Mannschaft am Bildschirm dabei zuschauen muß wenn sie mit Tauchretter das Boot verlässt.
Es sei denn Ubi stellt uns nen 24/7 Server hin wo ich dann ne Karriere beginnen kann und unbedingt überleben muß ums nächste Kommando übernehmen zu können, dann rudere ich auch gerne simuliert bis Brest zurück, oder schlage mich zu Fuß durch feindliches Gebiet.
Nur das sowas passiert halte ich eher für unwahrscheinlich, wenn mich auch ein umfassendes Multiplayergame richtig interessieren würde, in dem man überwasserschiffe, U-Boote, Luftfahrzeuge und Landtruppen zusammen spielen könnte. *träum*

Bldrk
01-09-04, 06:56
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Torpedotreffer:
...vielleicht solltest du selber nochmal alles durchlesen ? Im übrigen bist du derjenige, der hier jemanden beleidigt hat. TelTalker hat lediglich auf ein Posting von dir seine meinung geaeussert, die ich im übrigen absolut teile. Das du hier versuchst Leute unglubwürdig zu machen, obwohl du selber Unwahrheiten postest, find ich ein starkes Stück. Vielleicht solltest du deine Postings mal überdenken (oder überhaupt denken, bevor du was postest), waere echt nett von dir.<HR></BLOCKQUOTE>
Also ich hab die Aussage Selles anders verstanden. War eben auch nochmal in dem angegebenen Thread. Ich hab es so verstanden, dass er im übertragenen Sinne sagen wollte, aufgrund der hohen Anzahl von Menschen in einem Truppentransporter, käme dessen Torpedierung moralisch einem Beschuss von Rettungsbooten gleich.
Das ist kriegsrechtlich natürlich nicht so. Ob es moralisch gleichzusetzen ist, mag jeder für sich entscheiden.
Wenn Selle es so gemeint hat, wie ich es verstanden habe, dann hat er sich jedenfalls mißverständlich ausgedrückt.

Bldrk
01-09-04, 06:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Seekuh-1:
Ich zumindest hab aus dem Thread schon wieder was gelernt, ich weiß jetzt endlich das es hier in der Diskussion nicht um Polen geht, was ich nach den vielen Warschaus erst vermutet hatte. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif<HR></BLOCKQUOTE>
*lach* dann sind heute zumindest zwei Menschen schon wieder ein Stück schlauer geworden http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Du hast übrigens einen privaten post http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

SilkeBehn
01-09-04, 07:33
Hi,

ich hab mich anmelden müssen, weil ich dieses Topic mit Aufmerksamkeit verfolgt habe, und nun gerne meinen Senf dazugeben möchte.

Erstmal finde ich es super, das TelTalker200120 dieses Topic eröffnet hat, ich wusste gar nicht, dass Leute, die Kriegssimulationen spielen dazu in der Lage sind; dieses Kompliment gilt übrigens für alle, die sich konstruktiv beteiligt haben.

Blöd finde ich, dass ihr zwischendurch immer aufeinander rumhacken müsst. Z.B. AASelle, er hat so gute Beiträge zu diesem Thema geschrieben, und nun diese Beleidigungen, verstehe ich nicht.

Ich denke, alle die hier schreiben haben von einem bestimmten Standpunkt aus betrachtet recht, somit sollte jeder seine Meinung aeussern dürfen, ohne dafür gleich angemacht zu werden.

Also Jungs, ich verfolge dieses Topic gerne weiter....bleibt mal auf dem Teppich http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

übrigens, das letzte Posting von Sehkuh-1 hat mir am besten gefallen, hab mich fleckig gelacht !!! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Gruss, Silke

Hillman1
01-09-04, 07:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Torpedotreffer:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Hillman1:
Ich hab ne andere Theorie:

Das Bild wurde aus einem Rettungsboot aus aufgenommen! Deshalb kann man kein Rettungsboot sehen ! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

Gruß - Hillman1<HR></BLOCKQUOTE>

Ich wollte damit nur andeuten, dass es für die Simulation SH3 nicht sehr von Bedeutung ist, ob Rettungsboote vorhanden sind oder nicht, wie man auf dem Bild eindeutig sehen kann. Sicherlich waere es "realistischer", wenn diese Rettungsboote vorhanden waeren, aber wenn man dieses Bild oben sieht, wäre es dann nicht in einigen/vielen/allen (?) Fällen unrealistischer ?
Dass dieser Argumentation nicht alle folgen können/wollen, wundert mich nach der Lektüre fast aller vorhandenen Topics eigentlich nicht.....<HR></BLOCKQUOTE>


@torpedotreffer:
warum so böse ???
ich hatte nicht die Absicht, jemanden "auf den Arm zu nehmen" bezüglich der Rettungsboote.
Es sollte lediglich ein "lockerer" Thread meiner Seits sein.

Die Rettungsbootfrage ist hier ausführlich Pro und Contra diskutiert worden. Das ist auch gut so.
Letztendlich ist wohl die Quintessenz, das Rettungsboote ruhig eingebaut werden könnten, wenn sie kein Schadenmodell erhalten. Somit wäre dem Realismus Rechnung getragen und das Spiel wäre dennoch nicht pervers, da man die Boote ja nicht zerstöen kann.
Liege ich richtig ? - Gut.

Allerdings ist die Entscheidung ja bereits auf "höherer Ebene" gefallen. Ubi baut - nach meinem letzten Stand - keine Rettungsboote ein.

Wir brauchen uns also nicht hier zu zerfleischen oder anderweitig "anblöken".

Laßt uns einfach wieder beruhigen, denn keinem ist gedient, wenn wir uns hier weiter aufreiben.

Gruß - Hillman1 http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

asdig
01-09-04, 07:57
Willkommen an Bord Silke... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Wenn ich das richtig betrachte, bist du das erste registrierte (deutsche) Mädel hier im SH3-Forum!

Bin deswegen nicht überrascht, hab mich eigentlich nur gewundert, dass sich bis jetzt [mal von Drebbel abgesehen] die Weiblichkeit hier noch sehr zurück hielt.

__________________________________________________ ________________________________________

"ANGRIFF - RAN - VERSENKEN!"

AASelle
01-09-04, 12:13
@Teltralla und Torpedoxxxxx

Paßt auf das Euch das Hirn nicht überhitzt von meinen Postings http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

Wir können gerne weiter diskutieren, aber bitte verdreht nicht die Tatsachen......

Und damit Ihr es auch versteht:

Auf Truppentransporter sein fahren mit Verwundete, Kriegsgefangene, Krankenschwestern, Frauen, Kinder, ja auch Soldaten.....wenn Du machen Bumm mit Torpedo an Truppentransporter mit all die Mensch wo oben aufgezählt, die können gehen ganz doll kaputti, also seien böse machen Torpedo in Truppschiff rein und bumm alles kaputti.....machen Du Bummbumm auf arme Leuts in Booterettung, Leutz gehen ganz doll kaputti, also seien böse machen bummbumm in Bootrettung.....Du verstehen, egal ob Bumm mit Torpedo auf Schiff oder bummbumm auf Bootrettung mit Leutz drinne, beides ganz böse sein...jetzt Du verstehen?.....Nein?....seufz.... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-sad.gif....tja dann gehöt Ihr zu den 90 %!!!

@Silke

Danke für den netten Beistand! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif Schön Dich hier an Bord zu haben! http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Bldrk
02-09-04, 02:39
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by asdig:
Willkommen an Bord Silke... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Wenn ich das richtig betrachte, bist du das erste registrierte (deutsche) Mädel hier im SH3-Forum!<HR></BLOCKQUOTE>
Nö, Sie ist nicht die erste hier registrierte Frau. Wer es ist, verrat ich aber nicht http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Auch von mir ein Hallo an Bord http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
öhmmm nur damit keine falschen Vermutungen aufkommen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif Wie sagte mal Buds Spencer in einem Film, als er mit Terence Hill in einen Club wollte auf die Frage des Türstehers, ob sie auch Mitglied wären... er wäre mit-Glied (und schob den Türsteher dann zur Seite) http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Das trifft auch auf mich zu. Es ist also jemand anderes http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

asdig
02-09-04, 07:33
Jo ey... ein Spencer-Hill Fan??? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-tongue.gif

Wenn ja... warst du dieses Jahr in Northeim? Ein echter Fan weiß damit was anzufangen... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

__________________________________________________ ________________________________________

"ANGRIFF - RAN - VERSENKEN!"

Bldrk
02-09-04, 09:45
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by asdig:
Jo ey... ein Spencer-Hill Fan??? http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-tongue.gif
Wenn ja... warst du dieses Jahr in Northeim? Ein echter Fan weiß damit was anzufangen... <HR></BLOCKQUOTE>
Nein, Fan ist zuviel gesagt. Aber die Filme find ich ganz lustig und diese Szene fiel mir in dem Zusammenhang wieder ein. In Northeim war ich also nicht http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Seekuh-1
02-09-04, 11:29
Na dann Silke werd ich mir Mühe geben und Dich auch weiterhin zum Lachen bringen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

teltalker20012000
03-09-04, 01:16
Moin, Kaptains. Ich denke in diesem TOPIC wurde alles gesagt, was es zu diesem Thema, nicht nur bezüglich einer Simulation, zu sagen gibt.
Wenn ich dem einen oder anderen zu doll auf die Füsse getreten sein sollte, sorry dafür, aber die Diskussion war teilweise recht hart im Bezug auf das Beschiessen von Rettungsbooten, und nach wie vor kann ich einige postings hier nicht nachvollziehen, aber ich arbeite dran.

FAZIT: es wird von der Mehrheit das Simulieren von Rettungsbooten gewünscht, und ich glaube (hoffe) dass auch die Mehrheit auf den Beschuss von Rettungsbooten verzichten kann. Leider hat UBI bereits kundgetan, dass es keine Rettungsboote geben wird, deswegen hätten wir uns diese Diskussion eigentlich ersparen können. Aber vielleicht gibt es ja mal eine Erweiterung, bei der dieses Feature eingebaut wird.

Ich denke die Simulation wird auch ohne Rettungsboote einiges für uns Marine-Simulations-Fetishisten bereithalten, da zweifelt wohl kaum noch jemand dran.

In diesem Sinne....

übrigens, das posting von Seekuh hat mir sehr gut gefallen, bitte mehr davon, war escht lustig http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif (obwohl ich alle postings lese... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif)

DerKongoOtto
06-09-04, 11:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Torpedotreffer:
...sieht hier jemand auch nur ein einziges Rettungsboot ???
(HMS Barham)<HR></BLOCKQUOTE>

Bei der Versenkung der HMS Barham am 25.11.1941 durch U-331(Frhr.v.Tiesenhausen) blieb keine Zeit mehr die Boote zu Wasserzulassen.
Das Schiff wurde um 16.25 Uhr von 3 Torpedos zwischen Turm"Y" und Schlot getroffen.5 min später kenterte HMS Barham und explodierte.
Das Foto stammt aus einem Film der von Bordflugzeugen der HMS Valiant gemacht wurde.
Der Untergang der HMS Barham verursachte 862 Tote und 487 überlebende.http://photos2.worldisround.com/photos/0/427/66.jpg
Hier von HMS Queen Elisabeth aus aufgenommen.http://photos2.worldisround.com/photos/0/613/110.jpg
Gruß
Kongo Otto
U-312/9

[This message was edited by Kongo Otto on Mon September 06 2004 at 06:24 PM.]

[This message was edited by Kongo Otto on Mon September 06 2004 at 06:24 PM.]

[This message was edited by Kongo Otto on Mon September 06 2004 at 06:25 PM.]

KaeptnRiko
06-09-04, 17:37
oweh oweh,
jetzt schreibts ihr seit eineinhalb monaten noch immer an diesem posting?!?

und dazu teilweise mit derart naivem, bornierten und dekadenten inhalt?
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif

teltalker20012000
10-09-04, 01:48
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by KaeptnRiko:
oweh oweh,
jetzt schreibts ihr seit eineinhalb monaten noch immer an diesem posting?!?

und dazu teilweise mit derart naivem, bornierten und dekadenten inhalt?
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/35.gif<HR></BLOCKQUOTE>

Guck die mal den Liveboat Poll im amerikanischen Forum an, da wurde das dreifache zu diesem Thema bemerkt (wenn auch mit aehnlichen Inhalten). Ich finde es überhaupt nicht schlimm, sich darüber auszulassen, im Gegenteil ist es sehr wichtig, den Unterschied und die Gemeinsamkeiten zwischen einer Simulation und der Realitaet deutlich werden zu lassen....was du mit borniert und dekadent meinst, kann ich nur bei einigen postings nachvollziehen. Die meisten postings sind eindeutige Aeusserungen von meinungen, was in jeder Beziehung absolut in ordnung ist....

marcelpatrick
10-09-04, 10:22
@kongo otto

wahnsinns aufnahmen!!! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/blink.gif

erstaunlich, dass da überhaupt jemand überlebt hat!

mfg

marcelpatrick

DerKongoOtto
10-09-04, 13:21
@MarcelPatrick
Wundert mich allerdings auch,daß das jemand überlebt hat.Irgend wo im www gab auch den Film
muss mal schauen ob ich den Link wieder finde.


Gruß
Kongo Otto
U-312/9

teltalker20012000
02-11-04, 05:43
WARSCHAU....habe folgendes zu Thema Prisenordnung gefunden:

"Die bemerkenswerteste Schiffsversenkung durch ein Boot vom Typ IX war die des britischen Transatlantikliners "Laconia" (19.695 BRT) am 12.09.1942 durch U 156, unter dem Kommando von Kapitänleutnant Werner Hartenstein, im Mittelatlantik. Zusätzlich zu den 930 Passagieren und Besatzungsangehöigen hatte das britische Schiff 1800 italienische Kriegsgefangene an Bord. Zusammen mit anderen deutschen und italienischen U-Booten sowie französichen Kriegsschiffen begann das deutsche U-Boot sofort eine Rettungsaktion. Sie dauerte mehrere Tage. In dieser Zeit griffen die Alliierten mehrmals die mit den überlebenden gefüllten Boote aus der Luft an. Dies führte zu Admiral Dönitz´ Befehl, der weitere Rettungsaktionen dieser Art verbot."

Es hat die Prisenordnung wohl doch länger gegeben, darum sollte es auch in einer Simulation nicht fehlen. Zumindest sollten Schiffe, die im Verband fahren, Kursänderungen vornehmen, die deutlich machen, dass nach überlebenden gesucht wird, auch wenn das nicht grafisch dargestellt würde....

Hillman1
02-11-04, 05:50
Ich sag nur...zu 70 % fertiggestellt. Erscheinungstermin wahrscheinlich Anfang Februar...

Aber: Meinen Segen hast du, wenns doch noch reinkommt! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Gruß - Hillman1

Torpedotreffer
18-10-05, 12:10
Moin, Leute.

Bin beim Durchstöbern alter Threats auf diesen interessanten gestossen.

Das einzige was mir dazu einfällt ist folgendes.

Warum sind eigentlich die U-Boot-Fahrer die Heros ? Eigentlich ist doch ein Angriff unter Wasser ziemlich hinterhältig. Trotzdem betrachtet man die U-Boot Fahrer als die waren Helden des Atlantikkrieges (ich tue das auch, frage mich aber, warum ich das tue, und finde darauf keine logische Antwort).

Wie seht ihr das ?

Gruss, Torpedotreffer

Voyager532
18-10-05, 12:17
Ich denke das kommt daher, weil UBoote etwas mystisches an sich haben. Im Idealfall bemerkt das Ziel den Angriff erst wenn alles vorbei ist, ein UBoot ist also eine Art Seeungeheuer. Das ist es jedenfalls was mich so fasziniert.

Alles andere hat die Propagandaabteilung erledigt.

FlyingRent
19-10-05, 19:04
Mein Gott, ist das eine Sch....diskussioon. Ihr sitzt vor einem Bildschirm. Nichts ist echt. Kein Blut - kein Menschenleben. Seht es als das, was ihr sehen wollt - und es ist genau das. Für mich ist alles tot, nix lebt. Wo gibt es da Menschen? Ich schieße auf Figuren - wie auf einem Jahrmarkt. Klar, wenn der Killerinstinkt bedient werden soll, dann muß eben ein Killer reingucken. Der sieht dann schon, was er sehen will.
Rührseligkeiten - Sentimentalitäten - kitschige
Attitüden.