PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anno2070=Anno1404?



dandi95
27-05-11, 11:03
Langsam hab ich Angst das Anno 2070 genau das selbe Spiel wie Anno 1404 nur mit anderem Aussehen wird. Ich persönlich habe mich schon an Anno 1404 satt gespielt und brauche etwas neues innovatives!

Das selbe Spiel nur mit anderem Aussehen und anderem Zeitalter brauche ich nicht. Ich will mir nicht während des spielen denken, das kommt mir bekannt vor...Ah das kenne ich ja schon, aus Anno1404 nur es sieht hier anderes aus. Ich will hoffe das es so sein wird das die Entwickler sich was neues und schönes neues bei Anno 2070 ausgedacht haben, falls nicht wird denke ich die Langzeitmotivation nicht groß sein.

Maxsiom
27-05-11, 11:36
Hm... Beziehst du dich jetzt auf die Grafik, oder auf den Inhalt? Bei der Grafik stimm ich dir bis jetzt zu, dass es fast so aussieht wie Anno 1404 (Außer, dass das Wasser anders aussieht und vielleicht mehr/andere Effekte da sind, was mir aber auch reicht).
Inhaltlich wird es sich wohl viel mehr unterscheiden als grafisch: Andere Gebäude (wär ja witzig, wenn 2070 die gleichen Gebäude, Produktionsbetriebe, etc. wie 1404 gäbe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif), neuer Multiplayermodus (Mal schauen wie der wird - freue mich schon darauf, aber für Singleplayer wohl eher uninteressant), mehrere Fraktionen (wurde doch mal in einer Show gesagt, dass es vielleicht mehr als die 2 gibt), obwohl es bei 1404 halt den Orient gab, der auf jeden Fall benötigt worden ist, was jetzt anscheinend nicht mehr so ist.
Auch wenn mich manche jetzt wahrscheinlich steinigen und verbessern mögen (bin offen dafür http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif), aber so wirklich große Unterschiede gab es zwischen den älteren Annos auch nicht, es handelte sich immer ums gleiche Prinzip, nur dass sich die Gebäude, das Militär und die Modi verändert hatten. Was aber jetzt nicht bedeutet, dass ich das nicht mag oder schlecht fand. Ich habe bis jetzt jedes Anno mind. über hunderte von Stunden gespielt und habe immer noch Spaß an jedem Spiel.
Die Annoserie ist einfach unbeschreiblich und jeder Teil hat seinen eigenen Flair, das wird wohl auch Anno 2070 haben. Wenn nicht, dann bin ich enttäuscht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

crashcids
27-05-11, 12:28
@dandi95: Deine Statements hier entbehren jeder Logik. Überlegen wir doch mal: Es handelt sich hier um eine
Spiel-Serie, richtig? Tja, und in solchen Fällen ist es im allgemeinen so, das sich bestimmte Elemente, Akteure,
Scenarien oder was weiß der Geier da in jeder Folge wiederfinden, oder? Sonst ist das doch keine Serie, oder wie
definierts du sowas sonst? Na ?????

Und da wir so schön dabei sind, was erwarte ich von einem neuen Anno?
- Inseln
- Schiffe
- Zivilisationsstufen
- Produktionsketten
- Bedarfsgebäude/Bedürfnisse
- Häfen
- Schloss/Monumente

Und ist alles im 2070 vorhanden. Wenn nicht, wär das kein Anno. Schluß, fertig, tot die Maus ... http://www.ubisoft.de/smileys/brush_2.gif

Gibt hier keine U-Boote, Raketen und son Schrott ...

Wenn du was anderes haben möchtest, dann ist das Anno 2070 vielleicht nicht das richtige für dich. Gibt
ja auch Siedler, Sims City, Civ und son Krams ... vielleicht ist da was für dich bei? Soll nun nicht
abwertend klingen hier, aber dein Standpunkt hier ... . Abgesehen davon hast du schon damals vorm Release
von Anno 1404 auch rumgemeckert ... und hast das dann doch gekauft, naaa ... ? Und innovativ, was ist das
den für ne Vokabel hier? Abgesehn davon, das alle Annos bisher sehr hardwarekompatibel waren und auch von
multicore-Fähigkeit als auch graphisch immer ganz vorne warn, war bei jedem Anno-Ableger nicht nur eine
Kleinigkeit anders. Sowohl im Einstieg, Komplexität, fremden Völkern, Händlern als auch vom Kampfsystem her
gabs doch da schon fast alle Varianten ... das da nur ein optischer Neuanstrich nicht ganz langen würde, ist
wohl jedem klar. Schätz mal, das die neuen Features "Energie" und "Ökologie" schon genug neuen Schwung bringen,
außerdem können die Entwickler dank des neuen Settings einige bestimmt schon länger gehegte Ideen einbringen,
die mit dem abgegrabbelten Mittelalter nicht vereinbar gewesen wären. Deswegen erwarte ich auch einen ganzen
Haufen Neuigkeiten zum Multiplayer ...

Der Christian Schmitz von der GameStar hat im seinen Bericht ein Schlußkommentar abgelassen, der ist genauso knülle.
Redet da von Wein in alten Schläuchen ... den Bericht hätten se man lieber die Petra schreiben lassen ... die schreibt
nicht son Stoppelkram.

MfG crashcids

kloManMan
27-05-11, 13:28
ist doch perfekt... einige beschweren sich über einen zu großen schnitt, einigen sind es zu wenige ändernugen... dann scheint die wahrheit in der mitte zu liegen.

max.k.1990
27-05-11, 15:14
nein ich denke, dass was Dandi meint, ist dass unter anderem die exakte grafische ähnlichkeit vllt störend wirkt. Das die Spielwelt vielleicht doch zu hell ist.

Weiteren hätten das "Felder" System bei den Landwirtschaftsbetrieben nicht unbedingt übernommen werden müssen.

Solche kleinigkeiten erwecken den Eindruck eines Anno 1404 wo einfach nur die Grafiken ausgetauscht sind.

Klar neue features sind dabei aber über alte Sachen einfach neue Texturen legen (der Pier z.B. da gehe ich jede wette ein das da lediglich andere texturen aufgelegt wurden).

solche und ähnliche dinge finde ich allerdings auch etwas störend an einem neuen "anno"... es scheint doch sehr sehr viel recycelt worden zu sein.

dandi95
27-05-11, 19:08
Zitat von max.k.1990:
nein ich denke, dass was Dandi meint, ist dass unter anderem die exakte grafische ähnlichkeit vllt störend wirkt. Das die Spielwelt vielleicht doch zu hell ist.

Weiteren hätten das "Felder" System bei den Landwirtschaftsbetrieben nicht unbedingt übernommen werden müssen.

Solche kleinigkeiten erwecken den Eindruck eines Anno 1404 wo einfach nur die Grafiken ausgetauscht sind.

Klar neue features sind dabei aber über alte Sachen einfach neue Texturen legen (der Pier z.B. da gehe ich jede wette ein das da lediglich andere texturen aufgelegt wurden).

solche und ähnliche dinge finde ich allerdings auch etwas störend an einem neuen "anno"... es scheint doch sehr sehr viel recycelt worden zu sein.

This is it!

Genau das stört mich. Anno 1701 im vergleich mit Anno 1404 war für mich ein großer unterschied, aber bei 1404 und 2070 sieht bis jetzt sehr vieles ähnlich aus...

julian120000
28-05-11, 03:05
In der Pc games Hardware war letztens ein Interview dort wurde gsagt das die Engine jetzt Dx 11 beherscht , aber das soll wohl nicht zum Einsatz kommen, da frag ich mich schon ob man uns nicht später noch ein Anno zumuten will das auf der selben Engine wie 1404 basiert. (Die werden die Engine ja wohl nicht Dx 11 fähig machen und es dann nie einsetzen.)

Wiesl_1404
28-05-11, 06:41
fast Gleiche Engine -> fast gleiches Spiel http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Es kann ja nicht großartig anders ausschauen wenn man die gleiche Engine benutzt auch wenn diese verbessert wurde.

Lasst euch doch einfach mal überraschen - so wie ich - das Spiel ist noch im Alpha Status, da kann sich noch so vieles ändern.

Andererseits finde ich es gar nicht so schlecht wenn ich Ähnlichkeiten im Interface und in der Bauweise entdecke - das gibt einem ein Gefühl von "Vertrautheit/es wirkt vertraut nicht fremd", was eindeutig für das Spiel spricht ("Anno bleibt Anno") da man schnell reinfindet.

Besonders das Feldsystem finde ich schick (fand ich schon in Anno 1404 gut durchdacht) da es viele Möglichkeiten der Anordnung bietet (evtl. kann man die Anzahl der Felder wieder durch Technologien reduzieren ähnlich wie beim guten altbekannten "Noria-Exploit")

Bldrk
28-05-11, 14:49
Sollen sie das Rad neu erfinden?

Wenn ich mich jetzt Recht entsinne ging das bei C&C bös in die Hose. Die ersten 3 Teile waren fast immer gleich, nur neue Truppen etc. gleiche Grafik etc. und dann Teil 4........ich war bis dahin ein großer Fan dieser Reihe und habe alle Games davon hier rumstehn, aber den letzten....nö das war kein C&C mehr das war Manga meiner Meinung nach.

max.k.1990
28-05-11, 17:19
nein das nicht unbedingt. Aber der Grafik"STIL" macht enorm viel aus. und das was uns stört ist einfach die krasse ähnlichkeit zu 1404. wir sagen ja nciht das die Grafik schlecht ist oder 1404 schlecht war. Aber bei einem neuen Anno sollte es doch einen unterschied machen.

Die Engine von 1404 zu recyceln war meiner Meinung nach eine eher schlechte Idee.

Es wirkt iwie zu sehr wie 1404 ... da fehlt das eigenständige. Es soll ja nicht heißen "es spielt sich wie 1404" oder "es sieht wie 1404 aus"... es soll eher heißen "es sieht wie ein Anno 2070 aus, ein eigenständiges Spiel" "es spielt sich nicht genauso wie 1404"...

crashcids
28-05-11, 18:35
Also brauchts einen Graphikblender, max.k.1990? Nein, danke! Ich spiel sowas in erster Linie, weil es mich taktisch
fordert ... hoffentlich ist das 2070 ähnlich komplex wie das 1404 ... die Graphik soll mir nur ne schön heile Anno-Welt
suggerieren.

Frag mich, was man da an der Natur anders machen will? Solln die Bäume rosafarben sein und die Elephanten blau ... ?
Da soll man ja auch später mehrere Stunden drauf gucken können, ohne das man Kopfschmerzen bekommt.

Withiny18
28-05-11, 19:06
Es handelt sich NICHT einfach um eine "recycle'te" Version der 1404-Engine. Gerade Technikfreunde freuen sich über die in Anno 2070 existierenden Neuerungen. Die getreue Symulation des Wassers, das SSAO, die Anzahl der Lichtquellen.. das alles lässt mein Herz höher schlagen. Gerade diese ganzen kleinen herzlichen Details zaubern dem Spieler bei der Entdeckung schmunzelnde Mundwinkel ins Gesicht. Den Vorwurf des Recyclens lasse ich deshalb mit Nichten gelten!
Technisch ist der Titel deutlich versierter als der Vorgänger.

Ich freu mich unheimlich drauf - überall in meiner Stadt diese ganzen Kleinigkeiten zu entdecken, die mein Spielerlebnis maximieren! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

ANNOnymus1985
28-05-11, 19:13
Also ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum man die Grafik anders machen sollte, nur um dem Spiel einen eigenen Charakter zu geben. Die Grafik von sowohl Anno1404 wie auch dem neuen Anno dürfte den Maßstab in diesem Spielegenre darstellen, da wird im Moment nach oben nicht mehr gehen, wenn es noch von der breiten Masse spielbar sein soll und zurück wird man sich ja kaum entwickeln wollen. Es bliebe also nur die Veränderung zur Seite, aber da muss man sich schon fragen, wie soll das dann aussehen?

Ich will in dem Zusammenhang mal kurz an die Empire Earth-Serie erinnern. Während Teil 2 grafisch wie auch gameplay-mäßig eine logische Weiterentwicklung vom ersten Teil darstellte, wollte der Entwickler den dritten Teil neu gestalten, das Ergebnis war gelinde gesagt unterirdisch. Die Grafik war wie in einem Comic, Spieltiefe kaum mehr vorhanden.
Mit Anno möchte ich so etwas nicht erleben, nur um etwas Anderes gemacht zu haben.

Und so richtig viel wissen wir ja inhaltlich vom neuen Teil auch noch gar nicht. Das neue Thema Ökologie ist im Detail bisher kaum offen gelegt worden und ich kann mir schon vorstellen, dass die Entwickler Forderungen nach z. Bsp. einer besseren KI durchaus gehört haben und uns nun vielleicht die KI bieten, die bereits Anno1404 hätte haben sollen, wäre mehr Zeit zur Entwicklung gewesen.

Geben wir Ubisoft also noch Zeit weitere Infos zu veröffentlichen, Aussagen wie Anno2070 ist gleich Anno1404 könnte man sowieso erst nach dem Spielen treffen, also frühestens mit der Demo, weil vorher (Beta etc.) gilt ja "Klappe halten". http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Conqinator
28-05-11, 19:22
Also die grafische Ähnlichkeit von 1404 zu 2070 ist schon sichtbar, aber diese kleinen Details finde ich ebenfalls sehr schön. Ein gutes Beispiel ist etwa Battlefield 3 (wenn das hier im Anno-Forum einer kennt^^). Bessere Animationen, besserer Sound, bessere Beleuchtung, alles ehr Details als gewaltige Unterschiede, aber es hebt das Spiel eben doch deutlich von anderen ab und macht den Gesamteindruck einfach deutlich besser. Ich hoffe bei Anno 2070 auf das beste.

<STRIKE>Per DirectX11 Compute-Shadern oder PhysX berechnetes Wasser fänd ich cool, nur beschränkt das die Besitzer von DirectX9/10 und ATI/AMD-Karten ein, eine interne Lösung wäre da natürlich das beste (auf GPU wäre natürlich das Optimum, Anno braucht schon ne Menge CPU-Leistung und die GPU bietet nun mal mehr Flops).</STRIKE>

Hab jetzt die Gamestar-Preview gelesen und im Technik-Teil gesehen, dass Related Designs wirklich auf eine GPU-gestützte Wassersimulation setzt, die weder auf DirectX11 noch auf PhysX basiert. Da sag ich nur: Absolut Top RDhttp://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif. Besonders der dynamische Regen, der auch Pfützen bildet klingt toll, dazu die verbesserte Beleuchtung. Da hat sich die neue Grafikkarte doch gelohnt (oder wird sich lohnen beim Release) http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Larnak
28-05-11, 21:19
Zitat von Withiny18:
Technisch ist der Titel deutlich versierter als der Vorgänger. Mag sein, das resultierende Bild gleich 1404 trotzdem enorm. Die von dir genannten technischen Unterschiede fallen da nicht besonders auf.

Moryarity
29-05-11, 06:49
Zitat von Larnak:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Withiny18:
Technisch ist der Titel deutlich versierter als der Vorgänger. Mag sein, das resultierende Bild gleich 1404 trotzdem enorm. Die von dir genannten technischen Unterschiede fallen da nicht besonders auf. </div></BLOCKQUOTE>

Ich glaube grad der Tyccon-Part sieht 1404 nicht ähnlich....das ist düster, mechanisch..einfach anders als das bisherige Anno. Die Eco-Fraktion sieht halt schon wieder "klassischer" aus. Wenn da dieser Holzfäller-Roboter rumstapft..das wirkt schon anders, wie so nen kleiner Holzfäller, der Bäume schlägt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Limbox1503
29-05-11, 07:13
@ Moryarity,

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif den Larnak überzeugt ein Holzfäller-Roboter sicher nicht. Deshalb wird er es sich sicherlich nicht kaufen. Wobei seine Entscheidung ja schon fest steht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Wobei ich mir überhaupt nicht vorstellen kann, dass er demnächst nicht mehr auftaucht, weil er ja nicht mehr mitreden kann. Ich vermisse ihn jetzt schon. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

(nicht dass ich noch ein Kaufargument geliefert habe). http://forums.ubi.com/images/smilies/1072.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Wiesl_1404
30-05-11, 07:20
Ich traue mich ja fast schon zu wetten, dass unser Larnak Anno 2070 schon längst bei Amazon verbestellt hat http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif (und wenn nicht kauft er sich's sicher schon am Release-Tag)

Moryarity
30-05-11, 08:19
Wäre ja auch nicht schlimm, oder?

Ich denke ja immer noch, dass die Info-Decke noch zu dünn ist, um das SPiel endgültig abzuschreiben.

Vielleicht ist die erste Enttäuschung irgendwann doch überwunden, wenn man mehr erfährt.

Es ist ja noch Zeit, sich anzuschauen, was noch so kommt.

Dorimil
30-05-11, 08:48
Zitat von Moryarity:
Es ist ja noch Zeit, sich anzuschauen, was noch so kommt.
Was kommt denn noch so? Vielleicht der ein oder andere "Ex-Karrenschieber"/"Hovercraft-Fahrer"-Thread? *drängel/nerv* http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Limbox1503
31-05-11, 04:37
Zitat von Moryarity:
Wäre ja auch nicht schlimm, oder?

Ich denke ja immer noch, dass die Info-Decke noch zu dünn ist, um das SPiel endgültig abzuschreiben.

Vielleicht ist die erste Enttäuschung irgendwann doch überwunden, wenn man mehr erfährt.

Es ist ja noch Zeit, sich anzuschauen, was noch so kommt.

Genau so sehe ich das auch!

Larnak
31-05-11, 09:15
@Wiesl_1404: Bitte, tu dir keinen Zwang an - Sieh meine dauernden Dementierungen einfach als Versuch, dich von deiner Wett-Absicht abzubringen und fühle dich zu noch höheren Einsätzen angestachelt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

@Limbox1503: Keine Sorge, gerade du wirst sicher nicht auf mich verzichten müssen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif
(Personen, die gerne wetten möchten, könnten das jetzt als versteckten Hinweis darauf sehen, dass ich mir 2070 doch kaufen könnte...)

Pitsch1954
31-05-11, 09:22
Zitat von Moryarity:


Vielleicht ist die erste Enttäuschung irgendwann doch überwunden, wenn man mehr erfährt.

Es ist ja noch Zeit, sich anzuschauen, was noch so kommt.
jo,so sehe ich das inzwischen auch... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

julian120000
31-05-11, 09:30
Die Grafik ist ja auch nicht das wichtigste, ich spiele sogar manchmal noch 1503 , viel wichtiger ist das Gameplay und die Atmosphäre. Außerdem will ich auch 2070 noch mit maximalen Details spielen können ohne meinen Pc Aufrüsten zu müssen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

catweazle1966
31-05-11, 10:45
Ich denke ja immer noch, dass die Info-Decke noch zu dünn ist, um das SPiel endgültig abzuschreiben.

Vielleicht ist die erste Enttäuschung irgendwann doch überwunden, wenn man mehr erfährt.

Es ist ja noch Zeit, sich anzuschauen, was noch so kommt.


So wird es wohl sein. Bis zum Release sind es noch mind.6 Monate, da wird sich noch einiges tun.Sollten die Damen und Herren Entwickler und Publisher auch nur ab und zu hier ins Forum schauen und sehen worüber sich die Community Gedanken macht, haben wir evtl. eine Chance das es eben nicht nur ein Grafikupdate von 1404, sondern ein neues Anno mit neuen Spielelementen wird.

max.k.1990
03-06-11, 13:10
stimme dem auch zu, allerdings kann ich schon jetzt sagen das ich mir eigentlich kein 1:1 update von 1404 auf 2070 gewünscht habe.

Bewährte Elemente wieder mit rein nehmen. Aber komplett 1:1 verschieben gefällt mir auch nicht sonderlich.

Aber abwarten und Tee trinken sagt man doch so schön

KaptainRamon
03-06-11, 23:02
Kann man den threat hier nicht mal schließen?
Sind wir doch mal ehrlich,jeder der hier was geschrieben hat wird sich 2070 sowieso kaufen... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

LadyH.
04-06-11, 02:41
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif nö, gibt keinen Anlass um den Schlüssel umzudrehen.

dandi95
04-06-11, 04:34
Zitat von KaptainRamon:
Kann man den threat hier nicht mal schließen?
Sind wir doch mal ehrlich,jeder der hier was geschrieben hat wird sich 2070 sowieso kaufen... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Nur weil du weist das alle sich hier das Spiel kaufen willst du gleich den Thread schließen?

Das ändert trz. nichts daran das Anno2070 sich extrem Anno 1404 ähnelt...

LadyH.
04-06-11, 05:07
Zitat von dandi95:
...
Das ändert trz. nichts daran das Anno2070 sich extrem Anno 1404 ähnelt...

Ich sehe das in sofern positiv, als dass Anno wirklich Anno bleibt, auch mit Zukunfts Setting http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif Trotzdem bin ich überzeugt davon - auch wenn es noch so wenig Infos gibt - dass es ausreichend Neuerungen geben wird um das Spiel für mich interessant zu machen.

ThePlayKnight
04-06-11, 05:50
Hi,

also für mich hat Anno 2070 nur so ein kleines bisschen mit Anno 1404 zu tun, als gutes beispiel nehme ich mal X3: Reunion und Terran Conflict, im grunde genommen ist Terran Conflict auch nur Reunion, aber halt mit mehr möglichkeiten und ich muss sagen X3: Terran Conflict ist besser. Also kann es durch aus sein das sich 1404 an 2070 anlehnt, aber im grunde genommen ist Anno 1404 = 1701 = 1503 = 1602, weil in jeden Anno gibt es genau das selbe. Und das ist bei jeder Spielereihe genau so.

Bldrk
04-06-11, 07:49
Im Grunde ist doch jedes Anno gleich.

Das Spielprinzip ändert sich nur unwesentlich. Hier ein paar Waren mehr dort weniger.

ABER

Das ist auch gut so! So findet man sich immer schnell wieder zurecht, aber das Erlebniss ist jedes mal ein anderes.

Das ist doch das was Anno ausmacht? Oder sollen sie mit jedem Teil das Rad neu erfinden?

Larnak
04-06-11, 08:26
Wenn es nur darum ginge, ein paar Waren zu entfernen und neue einzufügen, wäre Anno wahrscheinlich schon mit 1503 für die meisten sehr langweilig geworden.
Das besondere an Anno ist in meinen Augen, dass es seinem Grundprinzip treu bleibt, aber trotzdem mit jedem Spiel andere Akzente setzt, die jedes Anno für sich besonders machen. Man kann sich z.B. heute nicht hinstellen und sagen "Spiel auf jeden Fall 1404, das ist das beste Anno, die anderen sind überflüssig!", weil auch die anderen Teile Besonderheiten haben, die sie trotz 1404 noch spielenswert machen.

Dafür ist es aber eben auch wichtig, dass ein neues Anno auch mehr mitbringt als nur ein paar neue Waren http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Bldrk
04-06-11, 08:41
Das besondere an Anno ist in meinen Augen, dass es seinem Grundprinzip treu bleibt, aber trotzdem mit jedem Spiel andere Akzente setzt


Der Satz trifft es eigentlich auf den Punkt, das waren die Worte die mir oben net eingefallen sind http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

jerrylee1965
04-06-11, 11:25
Zitat von ThePlayKnight:
Hi,

weil in jeden Anno gibt es genau das selbe.

Nur in diesem Falle mit einem kleinen Unterschied, den man jetzt schon definitiv weiß: Alles was du bei 2070 machst,aufbaust etc... wirkt sich auf deine Umwelt aus, positiv oder negativ - je nach Spielweise.

dandi95
04-06-11, 11:32
Wenn ich Anno 1701 spiele und danach 1404 fühle ich mich wie in einem neuem Spiel, aber bis jetzt sieht es bei 2070 so aus als würde es zu sehr 1404 ähneln, die anderen Annos haben sich auch immer verschieben "angefühlt". Vielleicht liegt es aber auch einfach daran das RD die selbe Engine benutzt hat und deshalb ähneln sich die beiden Titel so stark.

Bldrk
04-06-11, 11:38
Kein wunder bei 1701 und 1404 http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

1701 ist ein "Orgasmus der Farben" und 1404 eine "Wohltat für die Augen"

Man muß abwarten was da kommt mein Gefühl aber sagt mir "Top"

dandi95
04-06-11, 11:41
Außerdem hätten sie ja wenigstens was neues in das Spiel Erlebnis mit einbauen können. Das man noch nie zu vor in einem Anno gesehen hat wie z.B TAG/NACHT wechsel, Schnee(Jahreszeiten) etc.

Bldrk
04-06-11, 11:52
öhm kommt doch?

Die Umwelt entwickelt sich je nachdem wie man sie ausbeutet.......entweder dunkel öde oder hell luftig

Tag/Nachtwechsel = nicht möglich da es keine feste Zeit gibt in Anno

dandi95
04-06-11, 11:56
Zitat von R.I.P.-Anno:
öhm kommt doch?

Die Umwelt entwickelt sich je nachdem wie man sie ausbeutet.......entweder dunkel öde oder hell luftig

Tag/Nachtwechsel = nicht möglich da es keine feste Zeit gibt in Anno

Wer sagt das man für T/N wechsel Zeit braucht?

Die könnten einfach ein Button einbauen wo man selber bestimmen kann ob es jetzt Tag oder Nacht ist.

Bldrk
04-06-11, 12:02
öhm das wäre ja mehr wie blöd....und absolut unnötig dann

dandi95
04-06-11, 12:08
Zitat von R.I.P.-Anno:
öhm das wäre ja mehr wie blöd....und absolut unnötig dann

Also mein Auge würde das nicht schaden wenn ich mal das Nachtleben von so einer Modernen Stadt erleben darfhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif. Die Skyline meiner Annostadt im Dunkeln*träum*.

Bldrk
04-06-11, 12:14
Warum etwas programmieren, was am Ende 1% nutzt?

Denk mal an die ganzen Lichteffekte?

Nene dann lieber was vernüftiges aber nichts was eh keiner nutzt und nur unnötig Zeit verschwendet beim entwickeln.

max.k.1990
04-06-11, 13:21
also für die Kampange sollte es schon unterschiedliche lichtverhältnisse geben. Wenn man andere Spiele betrachtet, welche eine sehr umfangreiche auswahl an Lichteffekten aufweisen. Allein schon Starcraft2 was das alles an Nebel,Dunst,Licht aufbringt ist schon klasse.

Ewiger Sonnenschein bei Anno bisher ist nicht mehr der renner finde ich.

Bldrk
04-06-11, 13:28
öhm Starcraft hat bei Welten nicht so viele Gebäude darzustellen wie Anno.......

oder gibts da wenn man jetzt mal 1404 auf kleiner Map nimmt Szenarien wo ca. 2000 Wohnhäuser + Industrie + Schiffe .....

Ihr müßt nicht Spiele miteinander vergleichen die gar nicht vergleichbar sind.

Welcher REchner soll das dann schaffen? Wenn wir jetzt mal von einer großen Inselwelt ausgehn und dort mal grob ca. 6000 Wohnhäuser + komplette Industrie ansiedeln......

Ich habe echt keine Lust mir dafür einen Hightech Rechenzentrum anzuschaffen.

dandi95
04-06-11, 13:50
Zitat von R.I.P.-Anno:
öhm Starcraft hat bei Welten nicht so viele Gebäude darzustellen wie Anno.......

oder gibts da wenn man jetzt mal 1404 auf kleiner Map nimmt Szenarien wo ca. 2000 Wohnhäuser + Industrie + Schiffe .....

Ihr müßt nicht Spiele miteinander vergleichen die gar nicht vergleichbar sind.

Welcher REchner soll das dann schaffen? Wenn wir jetzt mal von einer großen Inselwelt ausgehn und dort mal grob ca. 6000 Wohnhäuser + komplette Industrie ansiedeln......

Ich habe echt keine Lust mir dafür einen Hightech Rechenzentrum anzuschaffen.

z.B GTA, da werden auch 100 Häuser,Autos,Menschen,Tag/Nacht wechsel,Wetter etc etc. dargestellt und jeder normale Computer schafft das Spiel locker. Und außerdem könntest du das einfach unter Grafikoptionen ausstellen.

max.k.1990
04-06-11, 14:16
also ich kann verstehen wenn man sagt man soll Gameplaymäßig nicht zwei unterschiedliche spiele vergleichen. Aber hier geht es um Grafik. Da kann man so ziemlich jedes Aufbau/Strategieähnliche Spiel wo Basisbau/Gebäudebau eine Rolle spielt vergleichen.

Bei SC2 gibt es unmengen an Einheiten/Gebäuden/Vegetation die auch vorhanden sind. Ist ja nicht so das in Anno 50x mehr Objekte sind.

Und verschiedene Lichteffekte zu implementieren das die Stimmung verändert ist jetzt nicht das Speicherfressende Thema... ganz ehrlich

wer in 3 Jahren sagt das sein Anno 6 nichtmehr auf seiner mühle vor 2 Jahren läuft...

iwann muss man neu kaufen. Die grafik wird immer besser udn die mindestanforderungen immer höher.

Auch wenn man sagt Anno 2070 läuft auf allen PCs wo auch 1404 läuft - mag richtig sein aber bei vielen rechnern gurkt man dann mit niedriger Auflösung und niedrigen Einstellungen rum

Bldrk
04-06-11, 14:23
@ dandi 100 sind nicht 1000tende.....

@ max
klar ich kauf mir alle 2 Jahre einen neuen PC? Zahlst du das? Sorry aber ich mache diesen Wahnsinn nicht mit und Unterstüze die Hersteller von Software das sie verschwenderisch mit der PC Hardware umgeht. Denn nichts anderes machen sie, schlampige aufgeplusterte Programme sind heute eine Selbstverständlichkeit, früher wurde mit der Hardware schonender umgegangen, da wurde nicht aller Möglicher Mist eingebaut die keine Sau braucht.

Du weißt aber schon das bei Anno jedes Schatten etc. Licht etc. ständig neu berechnet werden muß dann? Je nachdem wie der Blickwinkel ist?

Bei, wie oben geschrieben sagen wir 6000 Häusern nebst allem anderen, da brauchste dann ein Hightech Rechenzentrum.

max.k.1990
04-06-11, 14:58
naja das muss es bei licht sowieso! ob das licht nun rot, grün, lila oder sonst wie ist... das ist doch egal? es muss doch sowieso licht berechnet werden!

Da kann man ruhig mehr variantion reinbringen!


spätestens macht Anno 2070 nichts aufregendes mehr her wenn ich in der 5ten Kampangenmission bin.

Wenn dann aber "z.B." ein riesiger Vulkan vorkommt und das Licht sich auf der gesamten Spielwelt rötlich fäbrt und die Bewölkung zunimmt. Dann kann das dem Spielspaß mit relativ wenig aufwand nur dienlich sein!

julian120000
04-06-11, 14:59
Leute ihr müsst euch doch nicht direkt an die Gurgel gehen. Und seid doch froh das wir ein echtes Pc-Spiel bekommen und keine billige Konsolenportierung.

Bldrk
04-06-11, 16:00
Wir diskuttieren doch nur? Gurgel gehn sieht anderst aus http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

crashcids
04-06-11, 20:07
Moin.

Wenn ich auch nicht immer mit max.k.1990 einer Meinung bin, aber hier hat er Recht:

wer in 3 Jahren sagt das sein Anno 6 nichtmehr auf seiner mühle vor 2 Jahren läuft...

iwann muss man neu kaufen. Die grafik wird immer besser udn die mindestanforderungen immer höher.

Auch wenn man sagt Anno 2070 läuft auf allen PCs wo auch 1404 läuft - mag richtig sein aber bei vielen rechnern gurkt man dann mit niedriger Auflösung und niedrigen Einstellungen rum

Mal ehrlich: Wir wollen doch keine Massenmarkt-kompatible Konsolenlösung mit son paar 'graphischen' Gimmiks für unsere PC's?

Das kanns doch nicht sein ... jedenfalls in dem PC vorbehaltenen Strategie- und Aufbaubereich?
Sonst hätten wir irgendwann die "Gurkenlösung" ... und das meine ich wirklich so ... warum sollte ich dann noch nen PC haben?
Kann ich ja gleich ne Playse No. 4 oder so kaufen ... ??? Hhhmmmm .... ist das auf lange Sicht wirklich so toll?

Glaube nicht ...

MfG crashcids

Bldrk
04-06-11, 20:47
Nur schaffen es die Programmierer, Spiele die Grafisch Teilweise besser sind für Konsolen zu entwickeln die älter sind?

Und warum?

Weil sie die Vorgaben haben was die Konsole kann und was nicht.

Bei PC Versionen wird nach dem Motto entwickelt egal dann sollen sie neue Hardware kaufen, und sowas sollte man niemals Unterstüzen.

Wer hat dazu jedes 2 te Jahr 1000 Ocken mal so in der Tasche fürn neuen Hightech PC?

crashcids
04-06-11, 21:34
Nunja, wer den die Konsolen als technischen Maßstab nimmt ... ???

Wenn man sich auf so ne Diskussion einläßt, dann ist der Ofen gleich aus ...!!!
Und wieso? Ganz einfach: Wenn es nur Fortschritt alle 5-6 Jahre gibt ala'
Sony oder Microsoft ... na, dann gute Nacht. Auch wenns hier einigen sauer
aufstößt (ich kann deren Unmut ja auch irgendwie verstehen): Fortschritt ist
immer erstmal mit Kosten verbunden ... aber der breite Markkt profitiert davon.
Das ist mit allen technischen Entwicklungen so ... wenn man das nicht will ...
naja, es wird immer irgendwelche Spinner geben, die das anders sehen und dann
auch umsetzen ... ob uns das passt oder nicht!

MfG crashcids

PS: Zu den Konsolen: Das ist nur eine Massenware mit einigermaßem guten Preis-/
Leistungsverhältnis ... und es gibt da auch nen großen Haken: Man gucke mal auf
den Preis der Spiele ... und dann sollten hier mal einige nachdenken, bevor sie
weiter sowas rausposaunen.

Bldrk
04-06-11, 21:58
Nunja, wer den die Konsolen als technischen Maßstab nimmt ... ???

Naja man merkt das du null Ahnung in der Richtung hast.....wir reden hier nicht von einem Atari 2600.....daher ist eine weitere Diskusion hinfällig.

Es wird auch nicht glaubhafter wenn du in diesem Ton wieder rumpolterst, oder kannst du schon gar keine vernüftige Diskusion mehr führen?

Verwunderlich ist das der Konsolenmarkt mehr boomt wie der PC Markt? Wenn da alles so schlecht ist nach deinem Reden, frage ich mich ob sich echt so viele Käufer und Spieler irren können?

Im Konolenmarkt haben es die Macher gelernt mit der Hardware die sie zur Verfügung haben Topspiele mit Topgrafik, oft sogar besser wie bei PC Spielen abzuliefern, und was viel wichtiger ist meist sogar Bugfrei....

Nur in der PC Sparte knallen sie raus frei dem Motto "Haste was Kannste" und am Ende kommt ein verbugtes schwammiges Spiel für 50 Euro auf den Markt....na GZ dazu.

Aber ich breche hier ab weils mal wieder zwecklos ist mit dir zu reden.

crashcids
04-06-11, 22:03
Naja man merkt das du null Ahnung in der Richtung hast.....wir reden hier nicht von einem Atari 2600.....daher ist eine weitere Diskusion hinfällig.



Na, denn machst du hier in diesem Ton weiter? http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Merke: Weil man Unrecht hat, braucht man nicht wieder rumzublubbern ... was ist das für ne Art, miteinander umzugehen?
Aber mit deiner Konsolero-Diskussion hast du dir mal wieder einen Bärendienst erwiesen, R.I.P.-Anno ...
Übrigens: Hab selber ne Playstation zu Hause rumstehen, das nur mal dazu ... also überleg erstmal, bevor
du solche Anschuldigungen erhebst. Ich kenne beide Seiten der Medaillie ... und du?

Und damit ist das Thema für mich definitiv erledigt, weil mit Ignoranten brauche ich ja wohl nicht diskutieren?

dandi95
05-06-11, 03:09
Zitat von R.I.P.-Anno:
Nur schaffen es die Programmierer, Spiele die Grafisch Teilweise besser sind für Konsolen zu entwickeln die älter sind?

Und warum?

Weil sie die Vorgaben haben was die Konsole kann und was nicht.

Bei PC Versionen wird nach dem Motto entwickelt egal dann sollen sie neue Hardware kaufen, und sowas sollte man niemals Unterstüzen.

Wer hat dazu jedes 2 te Jahr 1000 Ocken mal so in der Tasche fürn neuen Hightech PC?

1. Würden die Entwickler so wie du denken, da wären wir auf ein Grafikstand von 2001 oder niedriger.
2. Mein Rechner hat vor 3 Jahren 1000€ gekostet und schaft Crysis noch auf max. einstellungen. Die Computer von heute halten definitiv länger als die Computer von früher.
3. Man muss auch neue Maßstäbe in Sachen Grafik setzen um weiter zu kommen, einfach immer die selbe Grafik zu benutzen um mehr Geld aus dem Ding zu holen bringt vielleicht den Entwickler für 1-2 mal was, aber danach wollen die Kunden was besseres sehen(z.B. Cod).
4. Und man muss sich nicht gleich ein neuen Computer kaufen, man könnte auch einfach eine neue Grafikkarte kaufen. Eine gute Grafikkarte heute kostet vielleicht 100-150€.

Thomas_Idefix
05-06-11, 03:21
Zitat von dandi95:
3. Man muss auch neue Maßstäbe in Sachen Grafik setzen um weiter zu kommen, einfach immer die selbe Grafik zu benutzen um mehr Geld aus dem Ding zu holen bringt vielleicht den Entwickler für 1-2 mal was, aber danach wollen die Kunden was besseres sehen(z.B. Cod).

Und zu diesem Punkt empfehle ich mal einen Blick in die vorherige "ANNO 2070 = Anno 1404" - Diskussion. Dort hat eine nicht gerade geringe Anzahl an ANNO-Spielern herausposaunt, ihnen sei die Innovation gameplaymäßig (natürlich ohne genauere Informationen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif) und grafisch nicht groß genug. Hier wird jetzt gefordert, auf große grafische Neuerungen zu verzichten, damit kein neuer PC notwendig wird.
Wie du siehst, R.I.P.-ANNO, gehen die Meinungen in dieser Hinsicht doch sehr auseinander http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
Die Entwickler müssen also versuchen, sowohl grafische Neuerungen einzubauen und diese trotzdem auch auf schwächeren PCs lauffähig/abschaltbar zu machen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Bldrk
05-06-11, 07:44
Wie du siehst, R.I.P.-ANNO, gehen die Meinungen in dieser Hinsicht doch sehr auseinander
Die Entwickler müssen also versuchen, sowohl grafische Neuerungen einzubauen und diese trotzdem auch auf schwächeren PCs lauffähig/abschaltbar zu machen

Das war doch mein Reden quasi. Die Hardware die vorhanden ist mit "sauberer" Programmierung ausnutzen und nicht immer neuer höher weiter schneller fordern.

Es gab mal einen Bericht Ende letzten Jahres Anfang dieses wo klipp und klar gesagt wurde das die Softwarehersteller im PC Bereich schlampen weil sie einfach sagen wenns net läuf rüste auf. Sehr viel der Programme sind einfach aufgebläht durch schlechte Programmteile.

Klar hat keiner was gegen bessere Grafik aber bitte nicht immer zu Lasten der Käufer dennen dann eifach gesagt wird Pech, dann Kauf was neues........Es gibt genug Leute die nicht alle 2 Jahre mal eben einen neuen Hightech PC aus der Hüfte kaufen.

Bldrk
05-06-11, 07:53
Zitat von crashcids:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> Naja man merkt das du null Ahnung in der Richtung hast.....wir reden hier nicht von einem Atari 2600.....daher ist eine weitere Diskusion hinfällig.



Na, denn machst du hier in diesem Ton weiter? http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Merke: Weil man Unrecht hat, braucht man nicht wieder rumzublubbern ... was ist das für ne Art, miteinander umzugehen?
Aber mit deiner Konsolero-Diskussion hast du dir mal wieder einen Bärendienst erwiesen, R.I.P.-Anno ...
Übrigens: Hab selber ne Playstation zu Hause rumstehen, das nur mal dazu ... also überleg erstmal, bevor
du solche Anschuldigungen erhebst. Ich kenne beide Seiten der Medaillie ... und du?

Und damit ist das Thema für mich definitiv erledigt, weil mit Ignoranten brauche ich ja wohl nicht diskutieren? </div></BLOCKQUOTE>



Lol ich hau mich echt weg. Bist du echt so oder machst du nur so? Du kommst hier rein blubberst was rum ohne Hand und Fuss, ohne Ahnung nur weils dir nicht past wird sofort der Pöppelton aufgelegt und andere sind Schuld?

Eins ist klar mit dir zu Diskutieren ist wie "Perlen vor die Säue" zu werfen. Und deine Beleidigungen kannste dir sonst wohin schieben denn Beleidigungen sind keine Argumente.

Und ja von Konsolen hast du nicht die Bohne Ahung das steht fest, aber Hauptsache du hast mal wieder rumgebrüllt........

Echt arm sag ich nur.


Merke: Weil man Unrecht hat, braucht man nicht wieder rumzublubbern ... was ist das für ne Art, miteinander umzugehen?

Das solltest dir mal ausdrucken und an den Monitor kleben.

In diesem Sinne weitere Worte mit dir zu wechseln ist reine Zeitverschwendung.

Moryarity
05-06-11, 09:49
Und jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo sich alle wieder dran erinnern, dss Diskussionen sachlich zu führen sind!

Tauscht Eure Argumente aus, aber beklagt Euch nicht über den anderen Diskussionsteilnehmer!

Bldrk
05-06-11, 11:26
Die Diskussion war sachlich bis zu dem Punkt wo.....

und ab da hat sich das Thema erledigt

Chronometron
05-06-11, 13:07
Moin moin,

ich verstehe nicht wieso hier vermutet wird, dass sehr viele Lichter auch unweigerlich sehr hohe bis absurde Rechenleistung verlangen würde. In einem Interview mit dem Technical Arts Director wurde doch gesagt, dass die Engine nun in der Lage ist eine beinahe unbegrenzt Menge von dynamischen Lichtern zu berechnen ohne signifikantem Rechenaufwand und somit Performanceverlust. Ausserdem wird noch die Ambient Occlusion Technik zum Einsatz kommen, die die Beleuchtung noch stimmiger macht indem sie Licht dorthin reinreflektieren lässt wo sonst Schatten wäre (Indirekte Beleuchtung).
Wenn mann nun noch davon ausgeht, dass die von RD die Skalierbarkeit gut hinbekommen sehe ich auch für ältere rechner keine Gefahr bei Anno 2070 auf der Strecke bleiben zu müssen, falls keine signifikanten Abstriche in der Grafik vom User getroffen werden würde.

Es wäre aber durchaus Wünschenswert, wenn man uns hier etwaige Benchmarks vorlegen würde, damit man sich schon Vorab ein Bild von den Hardware Anforderungen machen könnte.

In jedem fall aber ist Anno 2070, Anno 1404 technisch überlegen. In wieweit das aber dem gameplay dienlich ist, darüber lässt sich sicher noch diskutieren.

In dem Sinne

MfG

P.S.: Ich habe grad die Quelle des Interviews nicht zur Hand, deshalb wird der interessierte Leser wohl oder übel den Videosammlungsthread dafür durchforsten müssen.

crashcids
05-06-11, 14:13
Quelle ist die aktuelle GameStar ... neben einem 6-seitigen Artikel am Heftanfang kommt auf den nächsten 2 Seiten ein
Statement vom Technical Arts Director ... der läßt sich da lang und breit über die verbesserte Physikberechnung aus und
das bei selber Hardwarebelastung durch Anwendung von DirectX 10 (nicht 11, das bringt wohl nicht mehr) ... also soll
hardwaremäßig alles beim Alten bleiben ... so konnte man das aus den Infos herauslesen. Inwieweit das tatsächlich
zutrifft, kann dann nur per Benchmark überprüft werden ... da hat Chronometron recht.

MfG crashcids

Larnak
05-06-11, 19:27
Von mir aus sollen die einen Tag-Nacht-Knopf einbauen, stören würde er mich nicht. Aber ich komme auch wunderbar ohne ihn klar und würde ihn nicht vermissen - und wenn es ihn gibt, werde ich ihn wohl auch nur 1-2 Mal benutzen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Bldrk
05-06-11, 23:03
Hatten sie nicht auch Behauptet es gäb keinen Speicherbug http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Aber sollte es so kommen wie Mr.Arts Director sagt dann haben sie es doch richtig gemacht. Vorhandene Hardware besser auszunutzen, und genau das macht es aus. Nicht immer mit jedem neuem Titel doppelte Hardwarebelastung weil man einfach "schlampig" programmiert. Wobei wenn ich mir 1404 anschaue und dann die Trägheit der einzelnen Programmteile untereinander.....Stichwort Itemdoppeln z.B.

Aber warten wir ab, wichtig ist im Moment das man Feedback abgibt wie das neue Logo gefällt und das Forum.....was ja auch wichtig ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

kloManMan
10-06-11, 09:52
Die Engine ist ähnlich, und das Grundsätzliche Spielprinzip, sonst würde es ja nicht Anno heißen!

dandi95
10-06-11, 12:28
Zitat von kloManMan:
Die Engine ist ähnlich, und das Grundsätzliche Spielprinzip, sonst würde es ja nicht Anno heißen!

Für mich persönlich erinnert es zu sehr an Anno 1404. Hoffe die haben genug Neuerung eingebaut. Zwichen Anno 1701 gibt es so viele Neuerungen das es sehr viel Spaß macht die neuen Sachen zu endekennen, hoffe das es bei 2070 auch so sein wird. Bis jetzt sieht es zu sehr nach Anno 1404 aus nur mit anderen Gebäuden halt..

max.k.1990
10-06-11, 13:53
also... wenn Anno 2070 so wird wie Gamestar es vor den lesern aufrollt. HAben wir folgende Neuerungen:
- Anno in der Zukunft
- zwei "nicht signifikante getrennte Fraktionen"
- Ökobilanz
- Energie
- Arche

das sind die innovationen im neuen Anno. Nur weil man jetzt "Proteindrinks" herstellen kann und große Flaggschiffe oder Windräder etc... das ist keine innovation sondern logische folgerung aus dem anderen Setting.

... leider verbessert die angepasste Engine von 1404 das "neu" feeling nicht.

crashcids
10-06-11, 14:14
Bin da bei Euch: Nur ne "optische" Erneuerung durch das neue Settimg in der Zukunft macht noch keinen
neuen Knüller aus Anno 2070. Einfach ne Engine aufbohren und ein paar Graphi-Gimmicks implantieren wird
nur dazu führen, das das einhellige Echo/Credo dann lauten wird: Alter Wein in neuen Schläuchen (wie das
ja GameStar so (etwas voreilig) kommentiert hat).

Nein, soll das 2070 ein echter Meilenstein werden, dann müßen endlich mal einige Baustellen geschlossen
werden, die es seit den letzten beiden Teilen der Anno-Serie gibt:

- verbesserter Multiplayer (mehr Überraschungsmomente, mehr Optionen usw.)
- mehr Langzeitmotivation (es kann nicht sein, das da nach 10-14 h Spielzeit nix mehr kommt)
- mehr Schönbaueroptionen (der Hafenbaukasten war ein sinnvoller Anfang, leider gabs nichts dergleichen fürn Städtebau)
- ein vielfältigeres Spielgefühl, um auch neue Spielerschichten zu erschliessen (sind ja nicht alle wie ich Rekordbauer)

Die Herren Entwickler habens in der Hand, ob sie alte angestammte Fangruppen vor dem Kopp stoßen wollen (wo ist
bitteschön im Anno 2070 der Schönbau? Noch nix davon gesehen ...) oder wegen Konzeptionslosigkeit das Ding gegen die
Wand brettern. Neue Fangruppen zu erschliessen dürfte schwieriger sein als alte zu halten ... und den Spagat zu schaffen,
alte und neue Fangruppen zu erschliessen, setzt ja auch bißchen konstruktive Zusammenarbeit und Feedback voraus.
Beides ist leider nicht vorhanden ... also was solls?

MfG crashcids

kloManMan
10-06-11, 14:37
ich finde es wirklich absurd, sich über zu wenige neuerungen zu beschweren. was mich aber etwas wundert, ist, dass die icons im baumenu teilweise die von 1404 sind. das war auch schon in 1701 -> 1404 so, ist meiner meinung nach aber nicht so schön.

max.k.1990
10-06-11, 14:48
nunja... im vergleich

1404 neuerungen:

- komplett neue Engine!
- zweite "Fraktion" (Orient)
- Ruhm als neue Währung
- Items
- Erfolge
- Tor zur Welt
- neues Kampfsystem
- gestaffelte Bevölkerungsschichten
- neu gestaltetes Bedürfnissystem
- neues Feldersystem für Landw. Betriebe
- Ratsversammlung als neue Diplomatische/nicht kriegerische Lösung)


2070 Neuerungen:
- Arche
- Ökobilanz
- Energie als neue Ressource
- Ecos und Tycoons (keine wirlichen Fraktionen wie Okzident und Orient in 1404, da sich beide iwann vermischen)
- "neues" Kampfsystem


der rest ist ans Setting angepasster Kram vom "letzten" Anno. Wirklich neue Innovation ist lediglich
die Arche.. eventuell noch die Ökobilanz. Die Energie kann man wirklich nicht als "innovation" betrachten, da sie lediglich logische konsequenz aus dem futuristischen Setting ist.

Und was iwie... garnicht stimmig ist. Wenn man sich das aktuelle gameplay anschaut. da sind riesige Moderne wolkenkratzer, auf einer Stadtfläche von weiß nicht... 1 Dorfzentrum... das wirkt nicht gerade... sehr schön... echt... denkt euch das wort einfach was am besten passt

Thomas_Idefix
10-06-11, 14:50
Authentisch? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

dandi95
10-06-11, 15:57
Was mich immer noch sehr stört und das bisher bei jedem Anno so wahr sind die Berge. Die Berge sind das unrealistischste in Anno.
-Viel zu klein wenn man Bäume und Berge betrachtet
-Kein Berg verläuft so spitz wie in Anno
-Die Berge sehen immer so wie ein großer Steinbrocken aus, auf Bergen wächst auch Gras und Bäume natürlich auch noch. Da könnte man es so machen das die Bäume immer kleiner werden bis zur Bergspitze wie halt im realen Leben.

Als schöne Neuerung hätte man es auch so machen können das man endlich Häuser auch auf Hügeligem Grund Bauen kann, damit es realistischer wirkt. Bei uns auf der Welt ist ja auch nicht alles grade und die Häuser sind immer auf der selben Ebene. Da könnte man noch einiges an Anno rausholen um es noch perfekter zu machen. Man muss auch neue Wege riskieren damit der Erfolg noch größer als in Anno 1404 ist. Nur auf die alten "Fan-Boys" hören und sagen Anno soll auch so wie Anno bleiben finde ich nicht ganz richtig, denn man braucht auch Innovationen. Das man in einem Zukunft Setting sehr gut umsetzen könnte. Was aber diesmal leider nicht gemacht worden ist, wie die Screenshots zeigen.

DustFireSky
13-06-11, 06:49
Das was mich am meistens stört ist auch das, was schon des öfteren angesprochen wurde... Die Ähnlichkeit mit Anno 1404. Wenn man sich die Bilder und Videos anguckt schwebt man sogesehen in der Anno 1404 Welt und sieht die Segelschiffchen vor Augen und dann kommt der richtige Eindruck... Verdammt. So ein klobiger Dampfer schippert da rum und riesen Häuser usw. Das passt halt nicht, da die Ähnlichkeit der Grafik mit Anno 1404 zu extrem ist. Es wäre vielleicht besser rüber gekommen, wenn man wirklich eine neue Engine gebastelt hätte die auch zu einer etwas düsteren Welt passt. Dieses "Frühlingsaussehen" passt nicht zur modernen Welt. Die ist düster und dreckig. Geld sollte Ubisoft durch Anno 1404 ja genug eingenommen haben, daher zählen Argumente wie, "Eine neue Engine ist doch viel zu teuer" nicht. Aus jetziger Sicht würde ich mir den Anno Titel nicht kaufen gehen, auch wenn ich Anno bis jetzt mochte und auch gerne gespielt habe. Denn wie heißt es doch immer so schön ? Der erste Eindruck zählt und entscheidet über "Mögen" oder "Nicht Mögen". Bis jetzt bin ich damit sehr gut gefahren. Jeder muss das halt für sich selbst entscheiden, aber es ist wirklich so... Wenn der erste Eindruck nicht ein "Ahh" oder "Hui" ist, ist das keinesfalls ein Spiel, das einem Freude bereiten würde.

Und in einem Video von "InsertCoin" war es glaube ich (irren ist menschlich), hatte ich auch den Eindruck, als würde dem Moderator das "Ahh" oder "hui" im Halse stecken bleiben, da er sich damit auch nicht identifizieren konnte.

Wir werden sehen, was uns dann am release Tag aufgetischt wird. Ich werde mir jedenfalls erstmal die Demo besorgen, wenn diese überhaupt verfügbar sein sollte, ansonsten werde ich es nicht kaufen gehen. Denn sollte eine Demo fehlen, hat man etwas zu verbergen, das man den Leuten erst preisgeben möchte, wenn man dafür bezahlt hat. Das trifft auf viele "Trash" Spiele zu.

So, ich diskutiere gerne mit Euch, aber bleibt sachlich. Und den RIP Anno werde ich sowieso von vornerein schon ignorieren, weil die Art von ihm unterste Schublade ist.

dandi95
13-06-11, 07:29
Von mir aus hätten sie das Spiel auch 1-1,5 Jahre länger entwickeln können aber dafür eine neue Engine und mehr neue Futures. Die Anno 1404 Engine passt halt auch wirklich nur zu Anno 1404. In einer Modernen Zukunft Stadt passt halt diese bunten Animationen nicht richtig. Anno soll ruhig in seinem Grundgerüst sein, aber es soll sich nicht so extrem mit 1404 ähneln. Naja hoffen wir mal das es noch paar Infos gibt die meine Meinung zum neuen Anno ändernhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif.

max.k.1990
13-06-11, 07:36
so sehe ich das auch.

Die Engine sieht momentan einfach zu sehr nach 1404 aus. Man könnte ja etwas an den Farbeinstellungen frimeln um die Spielwelt etwas weniger... ala 1404 wirken zu lassen. Die raueren Berge im 1.video sind ein guter Anfang.

Allerdings wird schnell klar das diese rauen berge nur die ausnahme sind. Die Berge, welche um die insel herum aufgebaut sind sehen hargenauso aus wie in 1404... schade eigentlich

DustFireSky
13-06-11, 07:54
Naja, bis jetzt war es auch wirklich immer so gewesen, das ein neues Anno auch mit neuer Engine daher kam. Da das hier ja definitiv nicht der Fall sein wird und sich daran auch nichts mehr ändern wird (Auch wenn es noch eine Alpha Version ist), kann man die Diskussion über Grafikengineveränderungen schon abhaken. Denn wenn das Grafikgerüst steht, ändert sich daran auch nicht mehr viel und ich bezweifel, das man das so pushen kann, das der Eindruck vermittelt werden kann, das es sich hier um ein neues Anno handelt.

Grafik ist natürlich nicht alles, und das sagt einer, der heute noch Siedler 2 (DOS Version nicht das misslungene Remake) spielt. Grobe Pixel lassen Grüßen. Das Spielprinzip ist einfach geil!

Ich glaube aber noch nicht so recht daran, dass das Spielprinzip bei Anno 2070 den Rest wieder gut machen kann(Soviel anders wie bei Anno 1404 kann es auch nicht sein), denn soviele Neuerungen scheint es nicht zu geben. Irgendwo schrieb ich mal, das es mehr wie ein kostenpflichtiger MOD herüberkommt wie eine Eigenständige Version. Und Mods bekommt man normalerweise umsonst. Das soll nicht heißen, das ich es umsonst haben will... ich bezahle gern, wenn ich weiß wofür. Nur die Frage wofür wäre hier: "Für einen MOD ?" Naja.. ich weiß nicht recht.

dandi95
13-06-11, 08:10
Zitat von Crack84:
Naja, bis jetzt war es auch wirklich immer so gewesen, das ein neues Anno auch mit neuer Engine daher kam. Da das hier ja definitiv nicht der Fall sein wird und sich daran auch nichts mehr ändern wird (Auch wenn es noch eine Alpha Version ist), kann man die Diskussion über Grafikengineveränderungen schon abhaken. Denn wenn das Grafikgerüst steht, ändert sich daran auch nicht mehr viel und ich bezweifel, das man das so pushen kann, das der Eindruck vermittelt werden kann, das es sich hier um ein neues Anno handelt.


Das nicht, aber vielleicht schaut mal ein Entwickler hier rein und merkt sich das für das nächste Annohttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif.

DustFireSky
13-06-11, 08:13
Darauf wird es wahrscheinlich bei mir auch hinauslaufen(Anno Teil überspringen) http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif Denn das was wir bemängeln hat sowieso keinen Einfluss mehr auf das kommende Anno 2070. Und ob das ein Entwickler liest ist auch noch die Frage aller Fragen. Hoffnungen mache ich mir keine mehr, dafür bin ich zu oft enttäuscht worden von diversen Publishern.

max.k.1990
13-06-11, 08:54
ahja schade halt an dieser Geschäftpraxis...

vor Announcement heißt es eure vorschläge schießen in den wind da das thema des neuen annos noch nicht bekannt ist... und nach Ankündigung heißt es "wir sind shcon zu weit fortgeschritten"


selbst wenn wir jetzt noch ein Gezeitenkraftwerk fordern würden (viele von uns) - wäre es fraglich ob die entwickler das für uns noch machen...

obwohl dies sehr gut die Communityarbeit wiederspiegeln würde

Bldrk
13-06-11, 08:55
Naja, bis jetzt war es auch wirklich immer so gewesen, das ein neues Anno auch mit neuer Engine daher kam. Da das hier ja definitiv nicht der Fall sein wird und sich daran auch nichts mehr ändern wird (Auch wenn es noch eine Alpha Version ist), kann man die Diskussion über Grafikengineveränderungen schon abhaken. Denn wenn das Grafikgerüst steht, ändert sich daran auch nicht mehr viel und ich bezweifel, das man das so pushen kann, das der Eindruck vermittelt werden kann, das es sich hier um ein neues Anno handelt.


Wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber schweigen. Seit wann wird für jedes neue Game eine neue Grafik Engine programmiert? Informiere dich lieber erstmal vorher bevor man so einen Blödsinn hier hinkritzelt.

Hier ein bischen Lektüre zum nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Grafik-Engine

Hättest du auch nur mal 5 Minuten Zeit mehr damit verbracht dich mal gründlicher zu
Informieren wären dir etliche Passagen aufgefallen in denen bereits gesagt wurde das die Grafik Engine von 1404 aufpoliert, sprich verbessert wurde........

max.k.1990
13-06-11, 10:22
er meint andere Engine und das ist auch soweit vollkommen richtig. Und soweit... kann mir keiner weis machen das die paar neue Grafiken für Anno 2070 soviel Zeit und Arbeit beanspruchen. Da die Grafikengine soweit die selbe ist und viele der Ursprünglichen Spielelemente von 1404 beibehalten worden sind findet nur ein (zwar sehr umfangreicher) Austausch von Texturen und Modellen statt) und so viel Innovation (Energie,Ökobilanz,Arche) benötigen soviel aufmerksamkeit... ich weis ja nicht aber iwo müssen die entwickler ja die ganze arbeit gesteckt haben.


wenn wir mal so auflisten was eigentlich zu tun wäre, wenn man bedenkt das die entwickler nützliche dinge wiederverwerten:

- neue Modelle und Texturen + neue Gebäude/etc.
- Arche
- Ökobilanz
- Energie

dann wurde ja schon mehrfach gesagt bzw. darauf hingewiesen das das Baumenu / GUI der von 1404 sehr ähnlich ist > hier wurden auch nur Grafiken ausgetauscht und ein bisschen angepasst

Dann das Hafenbausystem wurde vom anschein her genauso übernommen. Die Kaimauern bekamen lediglich eine (etwas) andere Textur = easy going. Das Auftragen von Texturen auf ein Objekt bzw. das Austauschen. Eine sache von vllt 30min in Maya / 3Ds max
Das erstellen dauert da schon etwas länger aber da die ja fast genauso aussehen ein bisschen angepasst halt = auch kein großer Aufwand.

ich will natürlich nicht sagen es wäre einfach ein SPiel zu entwickeln etc. aber wenn man in diesem Rahmen bleibt... lässt sich trotzdem sagen was relativ einfach und relativ schwer ist.

Und es kommt mir halt sehr komisch vor das nur die wenigen neuen Features vorkommen obwohl doch enorm viel recycelt wird. Mulitplayer/Engine/Basicsystem... das ist schon 60% der Arbeit die einfach schon da ist.

und bei 30-40 Mitarbeitern und vllt nochmal 20-30 in Außenstudios, die helfen die Grafiken zu erstellen - kommt ein sehr maues ergebnis raus.

Ich will keinesfalls die Entwickler direkt angreifen da ich sie ja nicht besuche und das selbst sehe was ich hier vermute. Nur ich beschäftige mich recht genau mit solchen dingen und war ja auch das eine oder andere mal zu gast bei Ubisoft und konnte mich mit einigen Entwicklern unterhalten.

Bin ja auch selbst Grafiker im Webbereich. Weis daher das es viel Arbeit macht die richtige Konzeptionierung zu finden - das alles gut zusammenpasst.

Dennochbin ich so grob enttäuscht das schlichtweg über 2 Jahre nur so erstaunlich wenig innovation aufgekommen ist.

Mag sein das die entwickler es nicht übertreiben wollten - das ein neues Setting mit angepasstem 1404-Gameplay ausreicht.

Keine Frage das Spiel wird bestimmt gut - aber innovationslosigkeit wird in der Spielebranche auf kurz oder lang irgendwann bestraft. Dagegen wird natürlich auch ein komplettes umkrempeltes gameplay möglicherweise bestraft.

Das Problem was ich hier eigentlich aufzeigen möchte, ist, dass es sehr wichtige Elemente sind, die recycelt werden.

Der Spielspaß geht von folgenden Faktoren aus:

- Grafik
- Audio
- Langzeitmotivation
- Innovation
- vertrautes Gameplay

wenn natürlich an mehreren Punkten in dieser Liste gespar wird... in diesem Fall "Grafik" und "Innovation" sind nur noch 3 weitere punkte vorhanden... "vertrautes gameplay" = da 2070 eine 90% Basecode copy von 1404 ist wird das gut bewertet. Ebenso langzeitmotivation.

Der Audiobereich mach ich mir soweit keine sorgen - das war immer sehr gut gelöst und stimmig. Wobei mir gesänge für 2070 bei den Ecos etwas falsch am Platz vorkommen mögen... zumindest der eine Kurze AUsschnitt aus den Videos.

Wenn man also an Grafik/Innovationen spart dann müssen die anderen bereiche stärker hervorstechen. Tun sie das? Lassen wir uns überraschen!

Grüße

dandi95
13-06-11, 10:24
Zitat von R.I.P.-Anno:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Naja, bis jetzt war es auch wirklich immer so gewesen, das ein neues Anno auch mit neuer Engine daher kam. Da das hier ja definitiv nicht der Fall sein wird und sich daran auch nichts mehr ändern wird (Auch wenn es noch eine Alpha Version ist), kann man die Diskussion über Grafikengineveränderungen schon abhaken. Denn wenn das Grafikgerüst steht, ändert sich daran auch nicht mehr viel und ich bezweifel, das man das so pushen kann, das der Eindruck vermittelt werden kann, das es sich hier um ein neues Anno handelt.


Wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber schweigen. Seit wann wird für jedes neue Game eine neue Grafik Engine programmiert? Informiere dich lieber erstmal vorher bevor man so einen Blödsinn hier hinkritzelt.

Hier ein bischen Lektüre zum nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Grafik-Engine

Hättest du auch nur mal 5 Minuten Zeit mehr damit verbracht dich mal gründlicher zu
Informieren wären dir etliche Passagen aufgefallen in denen bereits gesagt wurde das die Grafik Engine von 1404 aufpoliert, sprich verbessert wurde........ </div></BLOCKQUOTE>

Auch wenn es vielleicht bei Anno 1404 so war das, dass die selbe Engine von Anno 1701 nur aufpoliert war, ähnelten die beiden Spiele sich zu 0%. Bei Anno 2070 ähnelt es sich bis jetzt zu 99,99Periode%.

crashcids
13-06-11, 11:12
Moin.

Hast den Spagat zwischen 'vieles neu machen' und 'alte Serienfans nicht verprellen' gut beschrieben,
max.k.1990. Nur die Schlußfolgerung bleibt aus: Vielleicht wurde diesesmal ne Mange Aufwand betrieben,
um ein glaubwürdiges Setting, spannendes MP-Erlebnis usw. zu verwirklichen? Und da dies diesesmal
totales Neuland ist (Anoo 1404 baute auf seine Vorgänger 1701 usw. auf, das war immer dasselbe),
wird da konzepzionell und gameplaytechnisch viel Neuland betreten werden, demzufolge wird da auch
viel Manpower reingesteckt werden müssen, um ein ganzes, einheitliches neues Konzept durchziehen zu
können. Und ich bin da einer Meinung mit max.k.1990, das graphische wird dann relativ schnell erledigt
sein. Aber bis dahin wird auch ne Menge Vorarbeit geleistet worden sein ... ist nicht so wie beim
Vorgänger: Die Betriebe, Produktionsketten und Waren waren doch 10-11 Jahre immer diesselben ...

So gesehen warte ich erstmal ab, wie die ersten gameplaytechnischen Eindrücke sind (ob Demo, Beta oder
sonstwas ...), erst dann kann man überhaupt was sagen, wie es wird. Wir tappsen noch alle im Nebel ... http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

@Crack84: Vielleicht wartest du auch erstmal ab ... kann deine Befürchtungen durchaus verstehen. Nur
ist ja so, wir wissen alle verdammt wenig vom neuen Spiel ... kann mir nicht vorstellen, das die sich
das so einfach machen.

@R.I.P.-Anno: Gehts auch mal etwas freundlicher? Das dich einige ignorieren, hat ja durchaus seine
Berechtigung. Aber dagegen kann man auch was machen: Ist wie in einer guten Ehe, da gibts auch mal
gute Zeiten, schlechte Zeiten ... und irgendwann scheint wieder die Sonne ... http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif
Und der alte Schrott wird irgendwann vergessen ... (jedenfalls meißtens)!

MfG crashcids

Bldrk
13-06-11, 11:30
Auch wenn es vielleicht bei Anno 1404 so war das, dass die selbe Engine von Anno 1701 nur aufpoliert war, ähnelten die beiden Spiele sich zu 0%. Bei Anno 2070 ähnelt es sich bis jetzt zu 99,99Periode%.

Lesen >> Verstehn.

Ich schrieb ja wohl das 2070 auf der Engine von 1404 aufbaut mit einigen Verbesseungen, das wurde in zich Intviews auch erwähnt. Anno 1701 war ja wohl eher ein Griff ins Klo? Dazu eine andere Engine.

@ Crash.
Mir geht es einfach auf den Sack das hier Leute rumnörgeln die nicht mal annähernd 5 Minuten damit verbracht haben sich vorher mal über den Stand der Dinge schlau zulesen, in dem Fall 2070 + Grafik Engine + Verbesserungen.

Nein sie kommen hier rein nörgeln rum wie Scheiße alles ist und da soll man ruhig bleiben? Nee sorry wenn ich etwas kritisieren will sollte ich mir die Mühe machen mich auch mal vorher zu Informieren. Zumal das entwickeln einer neuen Grafik Engine auch Geld kostet.....aber wer im Hotel Mama wohnt dem ist das ja egal.

Man kann Kritik üben keine Frage aber dann bitte auf der Grundlage das man auch weiß was man da schreibt und nicht einfach:

bää ist alles gleich wie 1404 kein wunder ist ja auch alles dasselbe, das sind keine Gründe das ist einfach blablabla....

Weißt du wie egal mir das isr wer mich auf Igno hat und wer nicht? Das geht mir zu gut deutsch: " am Arsch vorbei"

dandi95
13-06-11, 11:47
Zitat von R.I.P.-Anno:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Auch wenn es vielleicht bei Anno 1404 so war das, dass die selbe Engine von Anno 1701 nur aufpoliert war, ähnelten die beiden Spiele sich zu 0%. Bei Anno 2070 ähnelt es sich bis jetzt zu 99,99Periode%.

Lesen >> Verstehn.

Ich schrieb ja wohl das 2070 auf der Engine von 1404 aufbaut mit einigen Verbesseungen, das wurde in zich Intviews auch erwähnt. Anno 1701 war ja wohl eher ein Griff ins Klo? Dazu eine andere Engine.

@ Crash.
Mir geht es einfach auf den Sack das hier Leute rumnörgeln die nicht mal annähernd 5 Minuten damit verbracht haben sich vorher mal über den Stand der Dinge schlau zulesen, in dem Fall 2070 + Grafik Engine + Verbesserungen.

Nein sie kommen hier rein nörgeln rum wie Scheiße alles ist und da soll man ruhig bleiben? Nee sorry wenn ich etwas kritisieren will sollte ich mir die Mühe machen mich auch mal vorher zu Informieren. Zumal das entwickeln einer neuen Grafik Engine auch Geld kostet.....aber wer im Hotel Mama wohnt dem ist das ja egal.

Man kann Kritik üben keine Frage aber dann bitte auf der Grundlage das man auch weiß was man da schreibt und nicht einfach:

bää ist alles gleich wie 1404 kein wunder ist ja auch alles dasselbe, das sind keine Gründe das ist einfach blablabla....

Weißt du wie egal mir das isr wer mich auf Igno hat und wer nicht? Das geht mir zu gut deutsch: " am Arsch vorbei" </div></BLOCKQUOTE>

Glaub mir, das Geld hat RD um eine neue Engine für Anno zu entwickeln. Das Spiel hat mindestens 1 Mio. Abkäufer. Dann haben sie noch ein duzend Preise gewonnen und gutes Preisgeld bekommen, etc...

crashcids
13-06-11, 12:03
Moin,

also überlegt mal, was wäre besser?

Fall A: Ubi steckt viel Geld/Zeit in eine neue Engine, heraus kommt neue Graphik, angestaubtes Gameplay

Fall B: UBi 'recycelt' eine bewährte Engine (mit Verbesserungen), heraus kommt leicht verbesserte Graphik,
neues Gameplay mit mehr Langzeitmotivation/Wiederspielwert/besserer MP

Na, klingelts?

Achso, und an die, die für ne längere Entwicklungszeit sind: Auch in der Zwischenzeit schreitet der Fortschritt
in Sachen Graphik, Mehrkern-CPU, neue Spielkonsolen etc. weiter voran ... also wie lange will man da denn
entwickeln? Bis man wieder von der Konkurrenz überholt wird? Nagut, auf den Aufbau-Sektor trifft dieses
Argument nicht so ganz zu (mangels Konkurrenz), aber in anderen Bereichen siehts da ja anders aus:
Manche User/Spieler 'konsumieren' PC-Spiele wie z.B. Ego-Shooter oder RnB-Titel wie Junkfood ... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

MfG crashcids

dandi95
13-06-11, 12:11
Also ich würde Fall A und B zusammen mischen. Anno 1404 hatte auch A und B in einem und es war ein top Spiel.

max.k.1990
13-06-11, 13:18
@Crashcids,

"neues Gameplay" wenn man recycelt. Das Gameplay ist nahezu identisch mit dem von 1404 abgesehen vom Setting.

Wenn deine Theorie stimmen würde (option B) müsste es nicht wesentlich "mehr" neues geben wenn schon wiederverwendet wird?

Thomas_Idefix
13-06-11, 13:30
Lassen wir uns doch überraschen... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Ich denke nicht, dass die Entwickler bis zum Release dann 2 1/2 Jahre geschlafen hätten http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

crashcids
13-06-11, 13:42
Also für mich hat Gameplay nicht soviel mit der Engine zu tun, sondern wieviel Mühe sich die Entwickler
hinsichtlich der Programmierung der KI, Interface, neuen Features etc. geben ... diese Sachen sind dann
ja auch letztendlich dafür ausschlaggebend, wann ein Titel 'ausgelutscht' ist und in die Ecke fliegt.

Und wenn ich einen meiner nostalgischen/romantischen Anwandlungen habe, möchte ich natürlich auch dem
Treiben in der Stadt oder Landwirtschaft zuschauen ... also nett anzusehen sein sollte das dann auch
bitte. Sitz da ja auch lange vor (jedenfalls beim 1404 ...) ... und gute, nicht eintönige oder dudelige
Muke, das haben die bisher immer hinbekommen.

MfG crashcids

max.k.1990
13-06-11, 14:27
nunja für mich schon. und für viele andere auch. Mag zwar sein das bei einem Kack Gameplay die gute Grafik auch nichts wieder gut macht. Aber die Grafik ist das allererste was man von einem Spiel sieht. Es ist die Schnittstelle von Mensch und Gameplay...

und bei 2070 fällt mir als erstes dazu ein: "1404"... sollte mir nicht lieber als erstes "kenn ich nohc nicht so, 2070" sein?

>> im übertragenen sinne