PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mods bei SH4 - Wie weit können die Eingriffe in die Programmstruktur gehen ?



Lukin1971
03-01-08, 14:20
Hintergrund der Frage ist diese, ob es per Mod machbar ist, daß die bekannten, gröbsten Bugs (wenn Ubisoft schon nicht dazu in der Lage ist) durch Modder beseitigt werden könnte. Oder erlaubt das SDK nicht so tiefgreifende Änderungen an der Programmstruktur ?

So könnte z.B. das unselige Schadennehmen ohne Feindkontakt ein Ende haben oder z.B. der Flak-Bordwandbug bei der Zwillingsflak. Eventuell gäbe es dann auch Performanceverbesserungen nach hohen Abschüssen ? träum*

roteroktober200
03-01-08, 14:35
@Lukin1971

wenn du jetzt noch den modern das SDK dazu gibst bekommst du von mir nicht nur den leninorden!!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Lukin1971
03-01-08, 14:45
Bei SH 3 gibts das ja schon. Könnte mir also schon vorstellen, daß es z.B. im Rahmen des Addon mitgeliefert wird falls noch nicht verfügbar.

phantom1n8
03-01-08, 19:45
Habe ich was verpasst? Seit wann gibt es ein SDK für SH3?

ottfried
04-01-08, 01:16
Moin !
Und überhaupt,was soll das ganze hier im SH3 Forum ?
mfG
Ottfried

cook1960
04-01-08, 03:55
Originally posted by Lukin1971:
Bei SH 3 gibts das ja schon.


Mich würde jetzt auch mal interessieren, woher du diese Info hast??? http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif Wenn dir Roteroktober für das System Design Kit (SDK) den Leninorden anbietet wird das wohl seinen Grund haben... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Gruß Cook

Lukin1971
05-01-08, 06:26
Ich dächte das gäbe es. Wie erstellen denn die Modder ihre Zusatzfeatures ?

roteroktober200
05-01-08, 19:10
Originally posted by Lukin1971:
Ich dächte das gäbe es.


nein! devinitiv nicht das SDK hat noch ubisoft unter verschluss!!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

mfg roteroktober

marc_schreck
08-01-08, 04:16
Originally posted by Lukin1971:
Wie erstellen denn die Modder ihre Zusatzfeatures ?
mit selbstentwickelten Tools

Minimax64
08-01-08, 11:12
Außerdem verändert kein Mod tatsächlich die Programmstrukturen oder die Programme.

Verändert bzw. erweitert werden "nur" die Daten zum Programm (*.dat, *.cfg ...) sowie Modelle, Grafiken und Texturen. Die SH4.exe und *.dll sind mit legalen Mitteln nicht zu verändern.

Das bedeutet: alles, das "hardcoded" ist, bleibt auch bei Mods im Program.

Iliaz
12-01-08, 09:53
Und in 3 Jahren hat Ubi sich nicht dazu bequemt, das SDK für SH3 zu releasen; ich würde mir da auch für SH4 keine zu grossen Hoffnungen machen.

Sakrileg:

Ubisoft hat Angst, dass auf den Release eines SDK eine Mod Folgen könnte, die so brilliant ist, dass niemand niemals auch nur mit einem viertel Auge Richtung SH5 schielen würde und der ohnehin schon mässige finanzielle Erfolg noch viel dünner ausfällt als er überhaupt schon ist oder gar ganz weg fällt (Verlustgeschäft).

Wenn ein SDK erscheint - und auch nur "wenn", wird Ubi die Silent Hunter Serie wahrscheinlich fallen lassen.

ltsstar95
12-01-08, 14:18
Naja, ich denke das die SH Serie bald zu Ende sein wird, weil UBI einfach der Stoff ausgeht.
Das mit dem mäßigen Erfollg bezweifel ich, denn SH3 war sicherlich ein Erfolg.
Ich denke, dass UBI kurz nach veröffentlichung von SH4 das SDK herausrücken wollte, aber da UBI SH4 (wahrscheinlich)nicht gut verkaufen konnte, bekamen sie Angst...

marc_schreck
13-01-08, 09:41
Ubisoft hatte niemals vorgehabt ein SDK für Silent Hunter III/IV rauszugeben, zumindest haben sie nie dieses irgendwo angekündigt!

Was Ubisoft, respektive einer der "alten" SHIII Entwickler mal in einem Dev-Blog schrieb, war das es überlegungen gab, das 3DSMax Export-Plugin für die Erstellung eigener Häfen freizugeben, mehr aber auch nicht.

Im Gegensatz zu Shootern, wo die Entwicklung i.d.R. von Anfang an so ausgelegt ist, dass später Modder leicht neuen Inhalt erschaffen können und dafür gleich extra ein spezielles SDK bzw. MDK erstellt wird, ist SHIII/IV nie in dieser Richtung entwickelt worden. Bei der Entwicklung von SHIII/IV wurden von Ubisoft eigens entwickelte Tools verwendet, Tools die auch in anderen Ubisoft Entwicklungen zum Einsatz kommen, so z.B. Kashmir zum Organisieren/Packen der DAT Dateien. Diese Tool wird u.a. auch für die Entwicklung von Chessmaster verwendet und auch in der Entwicklung von einigen anderen Titeln welche Ubisoft selber mit eigenen Teams entwickelt.

Kashmir wäre nun ein essentielles Tool welches in ein solches SDK/MDK gehöen tut. Würde Ubisoft dieses mit freigeben, öffnet das auch die Türen für andere/zukünftige Ubisoft Spiele, was bestimmt nicht im Intresse des Unternehmens ist.

Ein spezielles nur für SHIII/IV funktionierendes SDK/MDK müßte erst erstellt werden, will man verhindern das zu viel Know-How der ubisoftschen Entwicklung nach außen öffentlich wird. Solche eine Erstellung des SDK/MDK kostet Mannzeit, die Ubisoft sicherlich nicht investieren wird.

Zu Zeiten von Silent Hunter II/Destroyer Command sah das noch anders aus, die Spiele wurden von Ultimation Inc. entwickelt und über Ubisoft vertrieben. Nachdem die Spiele lange genug auf dem Markt waren, konnte man von Ultimation Inc. nach Unterzeichnung eines NDA (Vertraulichkeitsvereinbarung) eine Art SDK inkl. Sourcecode für Tools des SDKs runterladen.