PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Idee] Unterwassereinfahrt in geheime Basis



xWinterwolfx
24-09-08, 03:03
Grüße Kaleuns,

Wie herausfordernd doch eine Tauchfahrt in eine unterirdische geheime Basis wäre um dort Treibstoff und Torpedos aufzunehmen. Oder vielleicht mehrere z.B. in irgendeinem Fjord oder an der franz./span./afri. oder sonst einer Küste.
Vielleicht hat ja einer Spaß daran diee Idee umzusetzen.

Grüße und fette Beute
XWinterwolfX

ottfried
24-09-08, 04:51
Da kommst du zu spät mit deiner Idee !
Es gab vor etwa 1 Jahr nen Mod,der darauf basierte das die Nazis den zweiten Weltkrieg gewonnen haben usw.
Teil dieses Mods war eine U-Boot Basis in 60m Tiefe,
mfG
Ottfried

xWinterwolfx
24-09-08, 04:56
Nun ja, das heißt ja nicht das die Idee sterben muß; Ich wünschte sie mir nur gern in einem der großen Mods (da ich selbst GWX benutze, am liebsten dort).

rowi58
25-09-08, 00:01
Moin xWinterwolfx,

gute Idee, sehr gute Idee....
Das Problem werden nur die User sein, die schon so nur "eingeschränkt" navigieren können http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif. Wie sollen die in den Bunker reinkommen?

Gruß
rowi58

xWinterwolfx
25-09-08, 00:49
Moin Rowi58

Find ich supi, dass dir die Idee gefällt,
tja, die Frage die du stellst ist berechtigt, hab selber nicht die leiseste Ahnung http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif aber das werden wir schon irgendwie hinbekommen wenn wir die Möglichkeit hätten dies zu üben.

Schönen Gruß
XWinterwolfX

MGMike---U-711
25-09-08, 10:07
Hallo,

die Idee klingt recht spannend. So eine Basis könnten die Deutschen ja auch so gehabt haben ohne daß sie den Krieg gewinnen.
Aber soweit ich weiß zielt GWX z.B. auf möglichst viel Realismus ab, und mir ist so eine "Unterwasserbasis" nicht bekannt.

Obwohl ich meine irgendwo auch mal gelesen zu haben, daß Deutschland sogar in der Antarktis eine Basis geplant haben soll... Wär ja im wahrsten Sinne eine "coole Idee" in so und so viel Metern tiefe eine "Einfahrt" in das antarktische Festland...

Da muß man dann in der Tiefe zwischen Eisbergen navigieren. Eventuell gibt es eine vorgegebene Route der man auf der Seekarte folgen muß, die haarscharf an den großen Brocken vorbeiführt, aber wenn man den Kurs einhält mit einer Toleranz von einer Bootslänge (Gemessen an Typ IX D2 oder XXI) sollte man hineinkommen und auch wieder heraus kommen können.

Wär ja mal ne nette Abwechslung nach so viel Realismus in GWX.
Aber es sollte schon ein "Stand alone" mod sein, der sich ohne Probleme in GWX, LSH, oder WAC integrieren lässt, damit alle spieler sich daran erfreuen können.

Und es sollte diese Basis sowohl in der Kampagne ( Vielleicht mit einem Sonderbefehl irgendwann 43, oder 44 anzusteuern sein) , als auch in einer Einzelmsission vorkommen.

So ähnlich wie die Mission, in der man mit nem XXIer nach Helgoland das letzte Aufgebot geben soll...
Ist ja auch ne rein erfundene Mission, aber cool gemacht...
Gruß
MG Mike

Gillebert
25-09-08, 10:40
XWinterwolfX

Moin XWinterwolfX,
ich meine der Mod nennt sich -Sieg für Deutschland oder Viktory-Mod-.

Mal suchen.

Tschüß und Moin, Moin sagt

gillebert

xWinterwolfx
25-09-08, 14:54
@ Gillebert

Danke für die Information, leider habe ich keine Ahnung vom Modden und fände es einfach nur supi genial wenn jemand diese schon existierende Idee vielleicht sogar als "stand-alone" Mod verarbeitet.

@ MGMike---U-/711

Find ich prima wie du dir Gedanken machst! Danke!

Fette Beute!
XWinterwolfX

MGMike---U-711
28-09-08, 09:26
Naja,

interessant genug klingt es ja, leider bin ich auch kein Modder, würde aber gerne meinen Teil beitragen so ein Projekt mit auf die beine zu
stellen und sei es durch gute Ideen http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Und das mit dem hinein navigieren könnte man ja im notfall auch per Aussenansicht machen...

trainer19421942
29-09-08, 15:47
(WIP): Secret Bases MOD

Bin am arbeiten eines Stand_alone_Mods. Basis in Chile ist fertig ( aus dem VMod) habe aber den Hafen geändert und die Umgebung etwas verändert; vorher Large_harbor_type_I NEU, Stendek (abgespeckter, geclonter Bergen_Hafen, ohne Leuchtürme usw.. Navigation: Ein- und Ausfahrt ist durch Bojen gekennzeichnet.
Neues Land: Chile (Neutral bis 31.12.43 ab 1944 Allierter) mit Flaggen fertig.
Suche noch nach weiteren passenden Basen in anderen Regionen. Irgendwelche Ideen?

Noch kein aktuelles Release_datum. Um mit den Worten von GWX zusprechen: It`s
ready when it`s ready.
http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif
Gruß
trainer1942

xWinterwolfx
30-09-08, 00:01
Moin trainer19421942

Ich bin zutiefst beeindruckt wie du hier ans Werk gehst!
Mein Vorschlag für eine weitere Basis wäre (vielleicht historisch nicht korrekt) eine Basis an der Ostküste Afrikas und Norwegen, so daß man von Häfen im Norden sozusagen von Basis zu Basis fahren kann bis man Chile erreicht, so kann man immer Treibstoff und Torpedos nachladen und ist von Nord nach Süd und von Süd nach Nord immer versorgt.

Fettes Respekt!
Grüße
XWinterwolfX

MGMike---U-711
05-10-08, 04:14
So wie ich das jetzt gelesen habe klingt das alles seh gut, mit den geheimen Stützpunkten.
Trotzdem sollte man mindestens eine Basis mit dieser Unterwasserbasis berücksichtigen.

Es hies weiter oben, daß es so eine Basis in einem fiktiven "Deutschland gewinnt-Mod" gibt. Hat da jemand Bilder von ?
Kann man diesen Mod benutzen ohne sich GWX oder LSH oder WAC zu versauen ?

Wie ist diese Unterwasserbasis überhaupt gemacht worden ???
Ist das eine höhle in einem Berg ? bzw. ein U-Boot-Bunker unterirdisch ???
Oder ist das ein Hafen der von Land total eingeschlossen, in dem man nur durch eine Unterwasser-Einfahrt kommt ???

Mit welchem 3d Programm ist sowas überhaupt realisierbar ??

@ trainer1942

Du bist doch unser großer Hafenbauer. Mit welchem Programm arbeitest du ?
Wie stehts denn übehaupt mit deinem letzten Projekt, den Original-Häfen ???
Ist das jetzt gestorben ? In dem Thread habe ich noch nichts neues gefunden ausser faß St Nazaire kurz vor dem Release sein sollte. Ist aber auch schon etwas her...

Gruß
MG Mike

trainer19421942
05-10-08, 10:16
Zitat von MGMike---U-711:
So wie ich das jetzt gelesen habe klingt das alles seh gut, mit den geheimen Stützpunkten.
Trotzdem sollte man mindestens eine Basis mit dieser Unterwasserbasis berücksichtigen.

Es hies weiter oben, daß es so eine Basis in einem fiktiven "Deutschland gewinnt-Mod" gibt. Hat da jemand Bilder von ?
Kann man diesen Mod benutzen ohne sich GWX oder LSH oder WAC zu versauen ?

Wie ist diese Unterwasserbasis überhaupt gemacht worden ???
Ist das eine höhle in einem Berg ? bzw. ein U-Boot-Bunker unterirdisch ???
Oder ist das ein Hafen der von Land total eingeschlossen, in dem man nur durch eine Unterwasser-Einfahrt kommt ???

Mit welchem 3d Programm ist sowas überhaupt realisierbar ??

@ trainer1942

Du bist doch unser großer Hafenbauer. Mit welchem Programm arbeitest du ?
Wie stehts denn übehaupt mit deinem letzten Projekt, den Original-Häfen ???
Ist das jetzt gestorben ? In dem Thread habe ich noch nichts neues gefunden ausser faß St Nazaire kurz vor dem Release sein sollte. Ist aber auch schon etwas her...

Gruß
MG Mike

Hallo MG Mike,

Den Vmod würde ich nicht so einfach über GWX oder anderen Groß_MODS rüberbügeln, da etliche Konfigurationsdateien, Schiffsdaten usw. verändert wurden.
Der geheime Hafen in Chile ist ein Hafen der von Land total eingeschlossen, in dem man nur durch eine Unterwasser-Einfahrt kommt (Sperrnetze, Öffnung im Sperrnetz in 60 - 70 m Tiefe) Der Hafen liegt am Ende einer Hohen Schlucht; ich habe den Stock SH3_Hafen Bergen geclont und in Stendek umbenannt. Die eine Hälfte des Hafens verschwindet im Fels, die zweite Hälfte mit 2 Ubootbunkern ist frei.

Ich arbeite überwiegend nur mit Pack3D, Wings3D und S3D um neue Häfen oder andere Projekte zuerstellen.

Der neue Hafen St_Nazaire erscheint nach dem LSH3.3_Update weil ich dann noch die Campaign_Layers, Flotilla.cfg und Locations.cfg anpassen muß. Der neue Hafen ist nur für LSH3 gedacht, weil ich nur nur noch für LSH3 modde. lSH3 ist <span class="ev_code_YELLOW">für mich </span> die stabilste und vom LSH3_Team am besten unterstützte MOD.

Viele Grüße
trainer1942

MGMike---U-711
07-10-08, 03:06
Hallo trainer,

Schade daß du nur für LSH moddest. Könnte dein geheimer Hafen denn eventuell auch für GWX erscheinen ??? Die Idee gefällt mir recht gut.

Wobei ein unterirdischer U-Bunker auch sehr spannend kingt. Nur müsste vor dem Bunker eine Tauch-Kammer oder Höhle sein, in der man tauchen bzw. abtauchen kann. Denn auf der Stelle tauchen geht mit GWX jedenfalls nicht so gut, bzw. dauert einfach zu lange. Ich glaub in GWX ist das sowieso schwierig, weil das Boot bei geringer oder gar keiner Fahrt Auftrieb hat...

Ich habe mal aus neugier mit unendlichem Sprit die arktischen Gewässer erkundet. Ich war mal am Südpol:
http://shutter03.pictures.aol.com/data/pictures/16/006/7D/AE/4B/59/F3jnAtBJJ+TrmdMS3Yx9CBHYYyMpAiI10300.jpg

http://shutter03.pictures.aol.com/data/pictures/17/002/35/BB/D3/C1/MLPVP4yVdEQ-Dy7oM1-XM+Unja7A1RKY0300.jpg http://shutter03.pictures.aol.com/data/pictures/17/005/7F/7E/07/DE/6uz4Ibim+LOKzqJogJNLy-yPKBY3ek+y0300.jpg

Was für eine Eiswüste !!! Eisberge oder Packeis gibts da nicht.
Unter wasser fällt das Land bzw Eis schnell steil ab...
[URL=http://shutter05.pictures.aol.com/data/pictures/15/001/7B/DC/AD/9F/DDRRJU1sNNehKDWLVG9RA5W-7tZDba0j0300.jpg]
http://shutter05.pictures.aol.com/data/pictures/15/001/7B/DC/AD/9F/DDRRJU1sNNehKDWLVG9RA5W-7tZDba0j0300.jpg
Sehr steil:
http://shutter01.pictures.aol.com/data/pictures/24/001/7B/DC/AD/9F/VC8EKcINVlSqKTvALKA4bXagbO38lF-b0300.jpg

Es gibt sogar eine sehr tiefe Spalte bzw schlucht in gut 200 - 300 M Tiefe

http://shutter01.pictures.aol.com/data/pictures/24/002/5D/BF/26/06/V1tP2wFRWT4h3S6ZVUAAALu6zoZp6CBC0300.jpg

Da würde aber eine geheime Basis keinen Sinn machen weil die Fahrt echt lange dauert und das etwas sehr weit ab von der eigentlichen Handlung ist...

Dann war ich zum Nordpol, der ist ja dichter dran... Dort gibt es im Nordpolar-Meer hin und wieder Eisberge, aber auch hier kein Packeis. Auf der Karte ist die Antarktis als Festland eingezeichnet, aber das arktische Festland fehlt bzw ist nur in hoher zoom-Stufe zu sehen...
Dort bestimmen langgezogene Gletscher das Landschaftsbild. Sie gehen Steil ins Wasser bis zum Meeresgrund:

http://shutter06.pictures.aol.com/data/pictures/25/001/7C/9E/A1/40/erwZ4TaX4xl5Yc1U5mBtZ0tUkJVSvzcf0300.jpg

http://shutter03.pictures.aol.com/data/pictures/17/003/7E/F6/DB/54/7JMtGCkydTMD5hu4n1lWsw83yviJyiJC0300.jpg

Hier könnte man, wenn es Sinn macht und es eine Spezialmission im Polarmeer geben würde, die ein Nachrüsten verlangt, eine Unterirdische Höhle mit nem Bunker einbauen.

http://shutter01.pictures.aol.com/data/pictures/24/002/7B/DB/33/0E/rWON23v0pRP7oYTxm9Zx3AUEe7n8R+z90300.jpg

Das müsste man dann mit ein paar Eisbergen verzieren... Vielleicht auch einige Eisberge so tief setzen daß nur die Oberseite herausschaut, so wie Eisschollen bzw könnte das sowas wie Treib oder Packeis sein.

Mit ner speziellen Kursvorgabe sollte man dann ins Innere gelangen können...

Nur mal so ne Anregung...

Gruß
MG Mike

MGMike---U-711
07-10-08, 15:17
Ich hab noch mal überlegt...

Ist das Eis am Nordpol eigentlich nicht sogar gar kein Festland ? Man müsste doch eigentlich da unterdurch tauchen können ?!?!

Vielleicht könnte man aber ein Teil von Grönland oder Island mit ner Steilküste versehen, die von Eisbergen umgeben ist, eventuell ein sehr nödlicher Teil von Grönland etwa. Dort kommen Eisberge vor...

werds mal erkunden...

xWinterwolfx
10-10-08, 05:10
Grüße MGMike---U-711

Danke für deine Mühen, das ist echt supi von dir!
Weiter so!

XWinterwolfX

MGMike---U-711
10-10-08, 18:09
Hallo,

leider bin ich nicht so ein großer Grafik-Zauberer, der sowas in 3D mal eben dahinbastelt.
Daher ein großer Tribut an Trainer1942 und auch an Tomi99, der den kompletten Rumpf eines VIIC neu erstellt hat !!!

Aber ich trag meinen Teil zu diesem Projekt, wenns überhaupt eins wird, mit bei und wenn es nur um Informationsbeschaffung geht. Alles hilft !!

So nun zu dem was ich schreiben wollte:

Ich bin aufs Neue herumgetuckert und glaube sogar eine Location gefunden zu haben.

An der Nord-Ost Küste Grönlands gibt es viele Fjorde und da habe ich ein lauschiges Plätzchen entdeckt:

Auf der Karte sieht das so aus:

http://shutter02.pictures.aol.com/data/pictures/16/008/7E/ED/8E/FB/wDbWyCvWmr920+9uDWILn2xeM+eVhK+O0300.jpg

http://shutter09.pictures.aol.com/data/pictures/26/002/7F/A7/0E/03/-WJ7VxEEZJsoncXCEUgQczr44NSqs1WR0300.jpg

http://shutter02.pictures.aol.com/data/pictures/17/003/19/3B/85/FF/3zXWDQbHUKkTODGhnTSppIijAjCUS+mO0300.jpg

An diesen Küstenabschnitt haben wir ein sehr steiles Ufer bzw. einen Abhang:

http://shutter03.pictures.aol.com/data/pictures/23/002/7E/AE/08/82/g+0Kx1PsaYQqWH78kqkh5sIhBTV5Szra0300.jpg

http://shutter05.pictures.aol.com/data/pictures/23/002/77/7B/8C/37/9BNZtTUtwuYLN797wLHMDseoWU2gfOPC0300.jpg

http://shutter02.pictures.aol.com/data/pictures/20/006/33/E9/1B/46/CbscO1GC0gpuj5IYGRJaf5jYWK2o9HHK0300.jpg

Unter Wasser sieht das dann so aus:

http://shutter05.pictures.aol.com/data/pictures/22/008/6F/6F/B2/6D/u5sbCQhW-S6+Udr9sgKBXzIIGZ88+hUi0300.jpg

So steil geht diese Wand runter bis auf den Meeresgrund. Dieser befindet sich so zwischen 200 und 300 Metern Tiefe...

Es sollte auch genügend Platz in diesem Fjord sein um auf eventuell 60 m Tiefe abzutauchen und dort dann durch eine Unterwassereinfahrt zu fahren.

Man sollte aber, damit es nicht zu schwierig wird einen Einfahrtskurs in die Karte einzeichnen, den man befolgen sollte.

Diese Einzeichnung sollte nur auf der vorletzen Zoom-Stufe zu sehen sein...

Und die Basis an sich sollte in der Karte als neutraler Hafen oder als Walfang-Station so wie Jan Mayen in GWX gekennzeichnet sein.

So hat man die ganze Zeit davon keine Ahnung, und wenns soweit ist, gibts nen Funkspruch mit den entsprechenden Befehlen dort einzulaufen... so als Kommandantespruch... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Wie schon gesagt, da wir hier im Polarmeer sind, sind Eisberge in dieser Region normal. Diese sollte man dann in diesem Fjord zahlreich einsetzen. Undzwar so tief, daß nur die Oberfläche rausguckt, so als ob daß große Eisschollen sind. Einige könne treiben, aber die, die die Einfahrt säumen, sollten als feste Objekte schwimmen. Eine Typ XXI oder IXd2 -Bootslänge + 20 M sollte die Einfahrt dann breit sein.
Oder wär das zu knapp ??? Jetzt müsste man den Wendekreis der Boote bei halber Fahrt voraus wissen ...


Naja das könnt ihr ja mal ausbaldowern...

Gruß
MG Mike

@ Trainer

Wie ist der geheime Hafen im V-Mod denn gekennzeichet ?? Bzw. wie erhält man Kenntnis davon, daß da so eine geheime Basis ist ?

trainer19421942
11-10-08, 04:16
Moin MG Mike,

In der SingleMission im Vmod fährt man aus dem Bunker raus und bekommt über Funk Navigationsanweisungen.
In meiner Version bekommt man keine Anweisungen. Die Fahrt durch den engen Kanal zu den Sperrnetzen ist durch wegpunkte und zusätzlich durch Bojen markiert. Vor der letzten orangenen Boje muß man tauchen. Man kann und sollte aber manuell navigieren, ist wohl auch realistischer. Einen Autopilot hatten die U-Boote noch nicht.

Hier zwei Bilder aus meiner Test-Mission.
1. Akurate Ansicht im MissionEditor.

http://i198.photobucket.com/albums/aa272/trainer1942/B00000003.jpg

normale Kartenansicht im MissionEditor:

http://i198.photobucket.com/albums/aa272/trainer1942/B00000004-1.jpg

Gruß
trainer1942

MGMike---U-711
12-10-08, 17:45
Sieht sehr interessant aus, Trainer. Hast du auch ein paar Bilder aus der Spielwelt.

So von der Einfahrt, dem Loch im Netz, den Bojen , dem hafen an sich usw. ???

Ich hab mal mit dem Editor probiert, aber wen ich Eisberge setzen will, kann ich leider nicht bestimmen wie tief die im Wasser sein sollen.
Weiß jemand ob man das anderweitig beeinflussen kann ? Denn ich meine sogar mal einen Eisberg gesehen zu haben, der tiefer im Wasser schwimmt als er eigentlich sollte.

Ich hab heute gelesen, daß die Boote die im Nordmeer zu tun hatten echt die härtesten Bedingungen hatten. So vom Wetter her.

Viel Sturm bis Windstärken 9. Eis und Schneeregen, schlechte Sicht. Temperatur 15 Grad unter null !!! spritzwasser gefror sofort an den Aufbauten. Enteisung zwecklos. Uzos und Ferngläser vereist. Kanonen unbrauchbar... Die reinste Eishölle !

Ein Konvoi der angegriffen werden sollte wurde von unseren booten nicht gefunden. Er war quasi verschwunden, bis sich herausstellte daß die Unglücklichen bei der Insel Jan Mayen im Packeis feststeckten...

Packeis -- könnte man sowas nicht auch simulieren ???
Vielleicht so kleine bis große Eisschollen modden und die dann immer dichter werdend platzieren.
man könnte so ein paar routen hindurchführen lassen, die die Handelsschiffe und auch wir Boote nehmen müssten, aber damit das dann da nicht zu einfach wird, müsste das Wetter dort häufig so sein wie beschrieben. Das man quasi direkt an den Brüdern vorbei kajohlt, um mal mit den Worten des Alten zu schreiben, ohne sie zu sehen... Oder ab uns an treibende Eisschollen an die man dann innerhalb der Route vorbei muss, KI Schiffe könnten da auch gerne mal dran steckenbleiben und auch schaden nehmen...

Dss wär mal was, was den Nebenkriegsschauplatz Nordmeer noch realistischer und gefährlicher machen würde...

Schade nur daß in SH3 es nicht möglich ist die Boote mit voranschreitenden Einsatz verwittern zu lassen. So daß ich mit nem "neuen" sauberen Boot losfahr und nach so und so vielen Seetagen sich am Rumpf Rost breit macht bzw. im Nordmeer Schnee und Eis am Boot festfrieren. Die vereiste Bordkanone sah in dem Buch sehr heftig aus...

Hmm viele Gedanken und Anregungen...
Gruß
MG Mike

MGMike---U-711
15-10-08, 13:16
Ich habe mal probiert mit dem Editor an meine ausgesuchte mögliche Basis eine Art "Einfahrt" mit vielen Eisbergen zu machen, aber irgendwie haut das nicht hin. Hab zwar die Campaigndatei speichern können, doch wenn ich (auch vom Hafen aus ) dort hinfahre, und ich in den Bereich komme, an den ich dann die Eisberge sehen müsste crasht das spiel auf den Desktop und es erscheint das Fenster mit der Meldung daß SH3 ein Problem festgestellt hat und beendet werden muss.

Gibts da ne Beschränkung, daß nur eine bestimmte Anzahl vorn Eisbergen auf einen Haufen sein dürfen ? Oder nicht zu dicht an Land sein dürfen ???

Gruß
MG Mike

MGMike---U-711
20-10-08, 17:21
Hallo,

keine Antworten mehr ?

trainer19421942
20-10-08, 17:53
Zitat von MGMike---U-711:
Hallo,

keine Antworten mehr ?

Hi MGMike,
ich glaube das Interesse an diesem Projekt ist nicht sehr groß. Schätze mal dass die meisten User alles historisch korrekt haben möchten, und dabei vergessen dass Alles nur ein Spiel ist.

Gruß
trainer1942

MGMike---U-711
22-10-08, 13:09
Tja schade eigentlich...

Biste denn da noch irgendwie dran, den hafen als stand alone zu basteln ??? kannste das eigentlich auch für GWX passend machen ???

Haste da auch bilder aus dem Spiel selbst , ausser Seekarte ??

trainer19421942
22-10-08, 14:00
Zitat von MGMike---U-711:
Tja schade eigentlich...

Biste denn da noch irgendwie dran, den hafen als stand alone zu basteln ??? kannste das eigentlich auch für GWX passend machen ???

Haste da auch bilder aus dem Spiel selbst , ausser Seekarte ??

Hallo MGMike,

ich melde mich wenn ich eine Standalone_Version fertig habe. Denk bitte daran, dass ich nicht den ganzen Tag am rummodden bin, und auch nicht für einzelne User modde. Bitte gedulde Dich noch ein Weilchen.
Ich danke für Dein Verständnis.

Mfg.
Trainer1942

MGMike---U-711
22-10-08, 15:26
Also nächste Woche um diese Zeit will den Mod saugen können, klar ??!!

Nein nur Spaß !! http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Klar haben wir alle noch ein Leben ausserhalb SH 3 und Familie wohl auch, wollt nur wissen pb das Dingen noch bei dir auf der Liste ist, denn interessiert bin ich schon. Wie du schon geschrieben hast, ist es ja nur ein Spiel und ein bisschen Phantasievolles kann da ruhig mit drin sein.

also ruhig blut und gute Jagt (Wenn de mal zum Fahren kommst !)

Gruß
MG Mike

patuxai
11-11-08, 03:24
Moin ihr Roehrenfahrer,
also diese Idee mit der geheimen Basis gefaellt mir auch ungemein. Muss ja nicht alles historisch sein. Wuerde mich sehr freuen, demnaechst diesen zusaetzlichen Mod saugen zu koennen fuer meinen LSH3. Die Bilder von Trainer 19..... sind echt vielversprechend.

Grüsse an alle,

Marcel R. Schaffer
Vientiane,
République Démocratique Populaire Lao

Aka

U-48
KptLt. Heinrich 'Ajax' Bleichrodt

Successes
24 ships sunk for a total of 151.260 GRT
1 warship sunk for a total of 1.060 tons
2 ships damaged for a total of 11.684 GRT


..............................................
"Bastard Wolfpack, they hunt by day and strike at night."
From ( "Merchant Marine" performed by ˜Celtae' )