PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fusionkraftwerk



RobinsMind
16-08-11, 12:26
Hi Leute,
Es soll ja statt Atomkraftwerke, Fusionskraftwerke geben so haben die Entwickler es gesagt in einen Video.Außerdem haben sie in einen anderen Video gesagt das das Fusionskraftwerk unzerstörbar sein soll damit es kein Ziel für Feindangriffe sein soll.Es soll ja in einer reisen Explosion in die Luft fliegen und wird,ich vermute es,alles in Umfeld zerstören.Weiß einer etwas mehr darüber, ob das Fuionskraftwerk (un-)zerstörbar ist ? Ich fände es nämlich blöde wenn's unzerstöbar ist ,da es ja nicht gebaut werden müsste.

Aber genug geschrieben ...
Ich Bedanke mich schonmal im Vorfeld bei euch http://www.ubisoft.de/smileys/piratey.gif

Quaritch
16-08-11, 12:42
Also es ist nicht unzerstörbar. Es kann definitiv zerstört werden. Ob nun allerdings durch einen militärischen Angriff oder einen Unfall kann ich nicht genau sagen. Ich würde allerdings begrüßen wenn es kein militärisches Hauptziel wäre. Ansonsten würde bei einen Krieg alles daran gesetzt werden, den Reaktor zu zerstören.

Vielleicht könnte man das so regeln:
Der Reaktor hält extrem viel aus (hat also jede menge Trefferpunkte) ist aber im Gegenzug ein militärisches Ziel. Wenn man selber einen reaktor militärisch angreifft, könnte zum Beispiel die eigende Bevölkerung protestieren. Wegen Völkermord oder sowas ...

InsaneSupersta
16-08-11, 14:06
Außerdem könnte die eigene Armee (wenn es denn Landeinheiten gibt) dabei drauf gehene -> Explosion.
Außerdem ist das Kraftwerk auf keinen Fall unzerstörbar, weil es, wie die Ölplattform z.B., bei schlechter Wartung in die Luft geht. Darauf kann man sich aber vorbereiten oder es halt erst gar nicht dazu kommen lassen.
Quaritch's Idee mit dem Völkermord ist keine schlechte. Sonst würde man ja direkt Ecos wählen oder wenn man Tyc spielt, durch ein paar Angriffe auf die AKW's und vlt auch Ölpumpen direkt komplett auseinander gepflückt.

Manic_Xero
16-08-11, 15:00
Robin bezieht sich auf ein Statement von Chris Schmitz in dem er sagte, dass die Atomkraftwerke nicht das Ziel von feindlichen Angriffen sein können. Unfälle schließt das ja nicht aus.

InsaneSupersta
16-08-11, 15:04
Achso, stimmt. Aufmerksam lesen hilft. ^^

Noel006AS
17-08-11, 14:04
Wiso sollte das Fusionskraftwerk in die Luft fliegen?
denn es wird ja in einem Fussionskraftwerk nur mit unkritischem Material hantiert, nähmlich Wasserstoff und als Abfallbrodukt Helium. Das einzigste, was in die Luft fliegen könnte wäre eig. nur die Turbine und das sähe dan auch nur so aus wie in Fokuschima(sorry wenn ichs falsch geschriebn hab). Man könnte argumentieren, dass man dort mit höherem Druck arbeiten könnte. Dies wäre allerdings nicht nötig da man eh mit einer Turbine nur eine bestimmte leistung herstellen könnte.Deswegen sind es in AKW`s heutzutage nicht eine sondern mehrere Turbinen, die Energie erzeugen.

FlorianB
17-08-11, 14:53
Wiso sollte das Fusionskraftwerk in die Luft fliegen?
denn es wird ja in einem Fussionskraftwerk nur mit unkritischem Material hantiert, nähmlich Wasserstoff und als Abfallbrodukt Helium.
das ist leider nicht ganz richtig....
sonst waere fusion ja die perfekte energiequelle, das ist sie aber nicht denn:
der schwere wasserstoff tritium ist ein radioaktiver ausgangsstoff der für die fusion genutzt wird und bei der fusion wird noch ein neutron frei das unter bestimmten umständen zerfällt und strahlung frei gibt

daher stellt diese energiequelle doch eine große gefahr dar

InsaneSupersta
17-08-11, 16:02
Es ist auch eigentlich vollkommen egal WIE es in die Luft fliegt.
Ich glaube nur, dass C.Schmitz als "Head of Production" doch schon eine "sichere" Quelle ist. Und wenn er sagt es kann explodieren, dann denke ich kann man das so akzeptieren.

Larnak
18-08-11, 19:01
Wie schon gesagt wurde: Er hat nicht gesagt, dass es nicht explodiert, sondern nur, dass es kein Ziel für militärische Angriffe ist.

Teslaflux
08-11-11, 13:04
Wenn ich mich recht erinnere wurde gesagt das es nur AKWs geben wird.

kloManMan
08-11-11, 14:28
Ich glaub, es wurde gesagt, dass es AKWs gibt, aber Fusionskraftwerke als eine sehr fortschrittliche Technologie, die man erst später bekommt.

Ein Fusionskraftwerk in die Luft zu jagen ist übrigens sinnlos, in den aktuell (2011) geplanten Dingern ist nur so wenig radioaktives Material, dass das völlig ungefährlich ist. Und in der Zukunft kann man sogar komplett auf Radioaktivität in Fusionskraftwerken verzichten.

Sjupercat
09-11-11, 01:52
Das ist dann aber noch ferne Zukunft bis wir Helium 3 (aneutrone Fusion) fusionieren können (: .
Ein theoretisches Fusionskraftwerk ala ITER kann theoretisch schon explodieren, allerdings weniger durch das Fusionsplasma dieses würde sich sofort abkühlen, wenn die magnetische Abschirmung versagt.
Aber wenn die Deuterium Tanks explodieren, dann ist Achterbahn http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-surprised.gif

kloManMan
09-11-11, 05:02
In 59 Jahren kriegt man das hin! Und auch Deuterium+Deuterium verursacht nur sehr wenig Radioaktivität, vieeeeel weniger als ein normales AKW. Das ist fast schon unbedenklich, wenn son Ding hochgeht, kann man nicht wirklich von einer Verseuchung reden...

julian120000
09-11-11, 05:20
Es wird nur AKWs geben.

Sjupercat
09-11-11, 05:48
Hochgradig ärgerlich (:

kloManMan
09-11-11, 08:41
Schade.
Aber ich werde eh nur auf erneuerbare Energie setzen.

Mew178
09-11-11, 09:01
Fusionskraftwerke sind bestimmt in den Expansion.