PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flugverhalten und Kameraperspektive



DreamMarine
09-07-08, 04:15
Ich habe gerade das "neue" Video-Tagebuch gesehen. Hmmm...

Im hintergrund wird ja eine Flugsequenz am Bildschirm gezeigt, während er spricht. Da habe ich mich mal drauf konzentriert.

Ehrlich gesagt wirkt das Flugverhalten doch arg unrealistisch und ZU arcade-mäßig. Offenbar kann das Flugzeug ohne allzu große Trägheit in jede beliebige Richtung gesteuert werden. Effekte wie Beschleunigung, G-Kräfte, Masse des Flugzeugs etc. scheinen irgenwie keine sonderlich große Rolle zu spielen. Die Ausrichtung des Flugzeugs erfolgt offenbar eins-zu-eins den Bewegungen des Controllers. Es fühlt sich einfach nicht richtig an, wenn ich so zuschaue.

Dieser Eindruck wird ja auch noch durch die absolut fixe Kameraperspektive verstärkt, die das Flugzeug immer aus der selben Perspektive von hinten zeigt. Das Flugzeug wirkt, als flöge es auf Schienen. Bei bestimmten Flugmanövern hätte die Kamera Effekte wie z.B. Trägheit simulieren können, indem sie leicht nachzieht. Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Also mein erster Eindruck ist, dass das Spiel doch etwas ZU arcade-mäßig ist. Bei mir muss ein Combat-Flugsimulator ja nicht unbeindgt gleich wie Falcon sein, aber das Flugverhalten sollte für das allgemeine Feeling schon intuitiv richtig simuliert werden.

Meine Lieblings-Combat-Flugsimulatoren in der Vergangenheit sind schon eine Weile her, aber das waren damals vor allem:

Fleet Defender
Tomcat - Fire at will!

In Fleet Defender waren insbesondere die relativ realistischen Träger-Landungen (teils bei Nacht, teils mit Schäden) ein echtes Highlight.

In "Tomcat - Fire at will!" war die Story unterhaltsam, allerdings bot mir dieses Spiel auch die absolut besten Dogfights. Hier musste man stets die "situational awareness" bewahren und z.B. berücksichtigen, dass man bei Steig- und scharfem Kurvenflug viel Geschwindigkeit verliert. Das sind ja auch gerade die Aspekte, die bei einem echten Luftkampf die entscheidende Rolle spielen. Dabei wurde das Handling des Flugzeugs allerdings nie kompliziert.

Es ist ja schön, wenn in Flugsimulatoren die neuesten technischen Errungenschaften aus der Realität eingebaut werden. Das sollte jedoch nicht dazu führen, dass zu viele der grundlegenden Herausforderungen (Taktik, situational awareness, Grundkenntnisse des Flugverhaltens, etc.) wegfallen.


übrigens frage ich mich noch, ob die Cockpit-Perspektive bei HAWX vollkommen wegfällt. Zumindest habe ich im bisher veröffentlichten Coverage nichts dergleichen gesehen. Auch das trägt zum Feeling bei, wie ich finde.

Was meint ihr?

DreamMarine

tr3c00l
09-07-08, 06:05
Eine gemischte Steuerung aus Arcade und richtiger Simulation wäre perfekt finde ich...nicht zu schwer aber auch nicht zu einfach. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Ach du Cockpitansicht wird es auf jeden Fall geben, wurde von mehreren Quellen bestätigt. (Simon hat das glaube ich in einem Vidoe gesagt)

hund_philipp
09-07-08, 10:47
Währe natürlich sehr nice wenn man das alles Einstellen könnte.Und Online währe es gut wenn der Host mit Symbolen gekennzeichnet wird was für Hilfen dabei sind oder nicht