PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feindfahrt beenden ???!!!



kaeferfeind
01-04-07, 09:45
Folgende Lage:

U-Boot wurde verlegt nach Brisbane (!!!!); Mission East China Sea. Hin, Schiffe versenkt, Torpedos verschossen; alle Aufträge (inklusive: Versenken Sie Schiffe blablabla ...) erfüllt.

SOOOO: nunmehr fahre/dümpele ich zurück nach Brisbane, um an dem neuen Standort die Mission zu beenden. Komme nach Stunden in diesem lausigen Nest an, bekomme ein Fenster, ABER keine (!!!!) Option, die Mission zu beenden (Auffrischen ist indessen möglich).

WAS zum Teufel ist DAS schon wieder ?

Muß ich zurück nach Pearl Harbour, oder was ? Kennt das jemand ?

jofhah965hg
02-04-07, 01:47
Ich hatte genau das gleiche Problem:

http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/9001092274/m/5201083645

Mir konnte jedoch niemand helfen. In einen anderen Hafen zu fahren ist sinloss, mann wird höchstens gefeuert. Auch ein Neustart der Misson führt zum gleichen Ergebnis.

Ich habe dann ein älteres Savegame geladen (vorletzes ...onentering_base savegame), die vorletze Mission nochmal gespielt und dann das neue Schiff bzw. die Versetzung nicht angenommen. Seitdem habe ich weitere 4 Missionen gespielt und hatte das Problem nicht mehr.

Meine Lehre daraus: Einen Bogen um die Balao-Klasse und eine Versetzung nach Brisbane machen und auf den nächten Patch warten...

Mazak1966
02-04-07, 08:04
Ist mir genauso gegangen! Asien Flotte; nach der dritten fahrt neues Boot (Gato) bekommen. Vierte fahrt abgeschlossen, dann noch nen Orden gekriegt und für mich war der Krieg zu ende. Ich weis nicht was ich falsch gemacht haben soll. Wenn man in Pearl Harbor anlegt wird man gefeuert. So was kotzt mich an http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Mazak

kaeferfeind
02-04-07, 10:22
Tja, dann bin ich jofhah965hg folgend nach Freemantle geschippert und konnte die Feindfahrt beenden, hab´ einen Orden bekommen und aus war der Krieg für mich (März 1943).

Anstatt einen guten U-Boot-Kommandanten zu entlassen, sollte besser der eine oder andere bei UBI ´rausfliegen.

Liegt es vielleicht an der Versetzung nach Brisbane ? Ist Brisbane überhaupt als U-Boot-Basis ausgewiesen ? Wenn man nach Midway im Frühjahr 1943 versetzt würde, dürfte die Feindfahrt ebenfalls nicht zu beenden sein.

jofhah965hg
02-04-07, 10:51
Ist wohl eindeutig ein Bug. Ich habe die Mission vor dem Laden eines älteren Savegames ein zweites mal gepielt und 130000BRT versenkt. Auch diesmal konnte ich nicht in Brisbane anlegen und wurde in Fremantle gefeuert... Versaut einem ziemlich den Spielspass. Seitdem ich nachher Pearl Harbor und später Fremantle als Heimathafen gewählt habe ist das Problem nicht mehr aufgetreten.

U9-Sharky
03-04-07, 09:02
Woran erkenne ich, in welchen Hafen ich anlegen soll?

OHNE das Logbuck zu öffnen?

Bin in der 2. Mission und meine Basis wurde verlegt, weil der Japse im Anmarsch war. Aber wohin wurde die Basis verlegt?

jofhah965hg
03-04-07, 12:34
Die Basis bei Java, wenn ich mich richtig erinnere

kaeferfeind
03-04-07, 12:37
Originally posted by jofhah965hg:
Ist wohl eindeutig ein Bug. Ich habe die Mission vor dem Laden eines älteren Savegames ein zweites mal gepielt und 130000BRT versenkt. Auch diesmal konnte ich nicht in Brisbane anlegen und wurde in Fremantle gefeuert... Versaut einem ziemlich den Spielspass. Seitdem ich nachher Pearl Harbor und später Fremantle als Heimathafen gewählt habe ist das Problem nicht mehr aufgetreten.

So ging es bei mir auch; da ich vor der Trauerspiel-Mission ein vorhergehendes Savegame geladen, bei Rückkehr nach Pearl Harbor NICHT ein neues Boot der Balao-Klasse angenommen habe, gab es auch keine Versetzung nach Brisbane. Die Mission war spielbar und ich konnte bei Rückkehr nach Pearl die Feindfahrt beenden.
Ein neues U-Boot gab es nicht und keine planlose Versetzung.

Mal sehen, welcher Blödsinn als nächstes kommt ....

AOTD_MadMaxU48
06-04-07, 08:08
Das Problem mit dem plötzlichen Karriereende hatte ich auch !

Karrierestart war Kriegsanfang in der Asienflotte mit einem Boot der Salmon-Klasse.
Nachdem Manila gefallen war ging es zu einen neuen Hafen weiter im Süden.
Nach der dritten Feindfahrt hatte ich die Möglichkeit ein neues Boot der Gato-Klasse zu bekommen. Ich habe natürlich angenommen.
Startbasis mit dem Gato war dann Pearl und nach der 1. FF mit dem Gato ( insgesammt 4. FF des Krieges ) war dann in Pearl schluss für mich.

Hatte dann 2 schöne Bilder mit einem Kapitän, der im Hafen ein weg fahrendes U-Boot bestaunt und ne Textmitteilung, das ich von den Kriegserfahrungen meinen Enkeln was erzählen kann.

Sagtmal ihr da bei UBI, gehts euch noch gut ?
Der Spieler sollte wenigstens die Option haben weiter fahren zu können um das Spiel auch bis Kriegsende spielen zu können statt einfach nur auf "OK" drücken zu können.

Das sowas nun auch noch passiert ganz abgesehen von den vielen anderen Bugs hat mich jetzt dazu veranlasst dieses Spiel von meinem Rechner zu schmeissen.
So einen unfertigen Bockmist habe ich ja schon lange nicht mehr erlebt.
Da findet man sich ab mit den vielen Bugs und hofft auf Besserung durch Patches aber so eine Spassbremse nun auch noch ist einfach zuviel des Guten.

Fazit : SH4 ist bisher das schlechteste Computerspiel was ich jemals in meinen Händen hatte.
Es wird Zeit das die Community mal eine Sammelklage gegen UBI wegen Betrug auf die Beine stellt.
Unglaublich sowas..............

MFG

MadMax

kaeferfeind
06-04-07, 14:53
Zwischenzeitlich läuft es; bin immer noch in Pearl stationiert.
Nunmehr (September 1943) habe ich ohne Versetzung nach Brisbane ein Balao bekommen. Fahre ´raus. Mal sehen, was bei der Rückkehr an Schwachsinn passiert.

So einen Scheiß als Vor-Beta-Version für so viel Geld habe ich noch nicht erlebt !!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie schön war es doch, als SSI noch U-Boot-Spiele auf den Markt gebracht hat.

U2543
06-04-07, 15:47
Hallo Leidensgenossen,
ich habe das selbe Problem . Brisbane - Problem. So was , da ist man Stunden unterwegs um alles zu absolvieren Spion Tzutaki oder so , der geht bei hohem Seeegang unter der Noob , insbesondere bei Tag wird er erkennt .Das ist ja alles ok , aber dann vor dem Hafen zu stehen und die erzählen dir "Du kommst hier nett rein " -lol. Voll misst die Beföderung nach Brisbane . Also zurück nach Pearl Harbor. Naja, noch hat man ja die Zeit -lol.
oh oh , nur schade um die Orden die man bekommen hätte, ganz von der Erfahrung der Mannschaft zu schweigen.

Gruss U-2543

kaeferfeind
08-04-07, 01:26
Ich hab´das in einem gleichlautenden Beitrag bereits geschrieben (hier der Vollständigkeit halber noch einmal):

Bislang hatte ich diesen Fehler nicht mehr. Zwischenzeitlich konnte ich nach Freemantle versetzt werden. Das wiederum scheint ebenfalls zu funktionieren. In der Versetzungsliste von Pearl Harbor ist allerdings noch Brisbane aufgeführt, was ein Fehler sein dürfte, da Brisbane definitiv kein U-Boot Hafen ist, sondern nur (wie Midway und andere Standorte) zum Auffrischen genutzt werden kann.

VBA-Bonzai
12-04-07, 11:05
Hallo.Hab auch ein Problem.War stationiert in JAWA mit GATO-Klasse.Bissi Süd-China-See rumgurken,alle Aale verballert und nu is laut NaviMap JAWA von den"anderen" eingenommen,also kein Ankerzeichen mehr.Und nu?Midway geht nix,Pearl auch nich und Brisbane au net.was nu?!
Älteren Spielstand laden bringt ooch nühs http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

derbenzfahrer
13-04-07, 00:36
Hallo!
Bei mir das gleiche Problem! Bin nach Brisbane versetzt worden mache Feindfahrt laut dem Horrorlogbuch auch abgeschlossen und kann nicht im Heimathafen anlegen!!! Hoffe das kriegt der neue Patch gebacken! http://www.ubisoft.de/smileys/97_2.gif

Gruß derbenzfahrer

Ruby2000
13-04-07, 01:33
Hi,


War stationiert in JAWA
Du kannst am ostlichen Hafen von Australien anlegen. ( Mir fällt der Name gerade nicht ein)
Ist gar nicht soweit weg von Java.

Gruß Ruby

phineas_469
13-04-07, 07:53
Mann, das Problem gab es schon bei SH3! Irgendwann hatten sie es gefixt......