PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kleiner tipp zum abfangkurs



astisbc
06-05-05, 18:03
um ziemlich zeitgleich den gegner an einem punkt zu treffen empfiehlt es sich die "eigene strecke bis zum abfangpunkt" mit der "geschwindigkeit des gegners" zu "multiplizieren" und dieses ergebis durch die geschwindkeit des feindes (siehe threads) zu teilen.

bsp :
feindstrecke bis abfangpunkt 30 meilen
feindgeschwindigkeit mittelschnell

eigene strecke bis abfangkurs 45 meilen

45*9/30 = 13,5 knoten die man selber fahren müsste´um zeitgleich anzukommen.


(die meisten frachter fahren 9knoten wenn mittelschnell angegeben ist)

N8_Falke
06-05-05, 18:17
Cool...danke.....wär ich net draufgekomme!!! http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Lovo_Kasistan
06-05-05, 18:26
Ist doch nur ne einfache Gleichung, so einfach sogar das ich sie übersehen habe. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Danke für das Auffrischen der Errinerung.

crusher_VIIb
06-05-05, 18:30
hmmm...
haltet mich bitte nicht für blöde, aber wie kann ich denn die wegstrecken ausmessen...???
habs mit den tools oben rechts auf der navi-karte versucht und bin kläglich gescheitert.. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Lovo_Kasistan
06-05-05, 18:34
Mit dem Lineal zum Beispiel, erst einen Punkt anklicken und dann wird einem üblicherweise die Entfernung zum anderen Ende angezeigt.

crusher_VIIb
06-05-05, 18:38
ok, werds mal versuchen...
danke für den tip... http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

Mittelwaechter
07-05-05, 07:57
Und wieder hat jemand den Dreisatz entdeckt!

Ich glaube, den lernt man noch in der Grundschule, oder?

Da sag nochmal einer, der Stoff in der Schule sei zu nichts nütze...

Lovo_Kasistan
07-05-05, 08:01
Originally posted by Mittelwaechter:
Da sag nochmal einer, der Stoff in der Schule sei zu nichts nütze...
Genau, nicht für die Schule lernen wir sondern für Silent Hunter III. http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Zeffus
07-05-05, 08:14
Ich glaube, den lernt man noch in der Grundschule, oder?

Na jetzt übertreibst du aber. Wenn ich mich richtig erinnere war Dreisatz bei uns in BY damals in der 7. Klasse mat.nat. Gym. dran http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Wyckoff
07-05-05, 11:36
Bei der Rechnerei bitte nicht vergessen, daß Entfernungen in Km und Geschwindigkeiten in Knoten angegeben werden, sonst bleibt ihr regelmäßig enttäuscht im Kielwasser des Feindes zurück (so ist es mir eine Weile ergangen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif )

Willey
07-05-05, 11:47
kn - km/h ist ziemlich egal.
Man berechnet das Verhältnis der Strecken, multipliziert das mit der Gegnerfahrt und dann hat man die Fahrt, die man selber machen muß.
Dabei kann man auch die Strecke des Gegners verkürzen, um ihn eher abzufangen. Da muß man ein paar Male nachrechnen, so bekommt man aber immer einen guten Abfangkurs.
Mach ich schon immer so, hab bisher alles abfangen können, was ich auch angelaufen habe.
Die Geschwindigkeiten muß man einzig dann umrechnen, wenn man einen Kontakt zeitverschoben anfährt. Hatte schon mal einen Kontakt bekommen, während ich gerade einen anderen anlaufe. Um den Neuen dann zu treffen, klick ich ihn an, guck nach, wie lange der schon da steht (nach 24h verschwinden die Dinger) und rechne dann nach, wo er jetzt sein müßte - danach die übliche Prozedur. In Küstennähe berücksichtige ich dabei auch eventuelle Kursänderungen.

Lovo_Kasistan
07-05-05, 11:48
Das ist eigentlich vollkommen egal ob du die Entfernung in Kilometern, Seemeilen oder aneinandergereiten Gummibärchen misst da sich die Einheit am Ende sowieso rauskürzt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Wyckoff
07-05-05, 12:01
Man lernt doch nie aus - danke für die Tips. Ich habe im RL noch nie soviel Mathe gebraucht wie jetzt in SH3 http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

thelecter
08-05-05, 08:52
ich finds eigentlich schade das die gegnerischen kurse im wahrsten sinne des wortes so berechenbar sind. konvois zacken gar nicht bis man entdeckt wird, dann fangen sie mit einer extremem zackerei die einfach extrem unschön und unrealistisch ist. einzelfahrer verhalten sich genauso. da hatte ja selbst AotD in sachen gegner intelligenz einiges mehr zu bieten. dort haben die konvois immer in regelmässigen, nachvollziehbaren abständen gezackt und einzelfahrer waren unberechenbar, dh man hat nie gewusst wann und wohin sie den kurs ändern.
in sh3 kommt einfach kein richtiges jagd-fieber auf, da sich die gegner alle so dämlich verhalten. es kommt einfach nicht vor das einem die beute mal durch die lappen geht, was die jagd meiner meinung nach extrem langweilig macht...

Argosch
08-05-05, 09:40
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/351.gif

Ich habe keinen Taschenrechner dafür... öhm moment die gab es damals ja noch net.... Meßschieber... aber den benutze ich auch net dafür.. du kennst die ungefäre Geschwindigkeit deines Zieles... langsam.. (so 6-9 knoten), mittelschnell (so 8-12 Knoten) usw. du weißt den Kurs deines Ziels! (egal ob Einzelfahrer oder Konvoi) Vergleiche einfach nur deine Fahrt (max. Fahrt) mit deinem Ziel... jetzt wirds relativ einfach... Taschenrechner, Meßschieber und Formeln aus dem Turmluk werf! Der gemeldete Kontakt macht 7 Knoten du kannst mit Äußerster Kraft 18-21Kn.. das bedeutet... wenn er 1 Seemeile fährt, tuckerst du 3 runter.... (das nen Beispiel) er 7 kn du 21kn = 3! Das ist das Verhältniss zwischen Strecke/Geschwindigkeit... du nimmst sein Kurs mit Lineal auf der Karte auf 75 Seemeilen (z.B) du hast Abfangkurs zu dem 75SM punkt auf Karte auch 75 SM .... dann gehst auf kurs 1/3 seiner Strecke... Sprich er hat 75sm.... er ist 1 zu 3 (Geschwindigkeit) auf 1/3 seine Strecke (wenn er nicht zackt) 25sm. Besser ist dann noch vorhalten also 30sm schnittlinie oder bissl mehr, kein Kontakt dem Zielkurs entgegen laufen... dazu brauch man keinen Taschrechner oder ne Formel... läuft der Feindkontakt mittelschnell gehts halt auf 55% seiner Wegstrecke bzw. bissl mehr... kein Kontakt gehst dann auf entgegengesetzen Zielkurs deines Opfers...

Oder auf deutsch.... einfache Physik und Mathe... werfe mal den NASA Compi an + Rechenschieber und Taschenrechner...

W4chund
08-05-05, 22:57
Watt ihr da immer rechnet. Das einzige wo man den taschenrechner rausholen kann ist bei den Ziellösungen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif. Alles andere hat man im Gefühl bzw. an efahrung wenn man lange genug spielt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif.
Ich will Spass haben und nicht noch Mathe Hausaufgaben machen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif.