PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleines Dokument zur dynamischen Kampagne aufgetaucht!



Atlantikwolf
22-01-10, 11:20
Weis nicht ob es offiziell ist, aber das HIER (http://static4.cdn.ubi.com/SH5dynamiccampaigndocinfojournalists_38220178171_8 901.pdf?e=1264263688&h=bdcc610ca760419fbc9d1f2c89396c3c) hab ich bei MarineSims gefunden. Es erklärt einige Sachen zur Kampagne, mit Karte vom Mittelmeer, u.A.

fallenyggie
22-01-10, 11:39
Kleiner Tip:
Mit rechter Maustaste "Ziel speichern" sonst tut sich evtl. nichts.

Pixy27
22-01-10, 12:32
Könnte es evtl. jemand übersetzen, da meine englisch Kentnisse überschaubar sind.

Kowalk
22-01-10, 13:21
Zitat von Steve-Steve:
Könnte es evtl. jemand übersetzen, da meine englisch Kentnisse überschaubar sind.

Kurz zusammengefaßt:

Sie haben zum ersten mal in der Silent Hunter Serie die Welt in mehrere Kampagnen unterteilt. Jede Kampagne stellt einen anderen Schauplatz des Ubootkriegs der ersten 3 1/2 Jahres des 2. Weltkriegs dar. Die Kampagnengebiete sind z.B. das Baltische Meer, die Ostküste der USA oder das Mittelmeer.

In der Mittelmeer-Kampagne sind z.B. einige Missionen zu erfüllen, die bei erfolgreicher Ausführung den Verlauf des Krieges ändern.

Schafft man es Malta von der Versorgung abzuschneiden, wird Malta von Deutschland besetzt und somit ist Rommel in Nordafrika bestens mit Nachschub versorgt und gewinnt die Schlachten in Nordafrika. Das hat wiederum Auswirkung auf weitere Kampagnen anderswo rund um den Atlantik.

Im Grunde genommen kann der Spieler seine eigene Geschichte des 2. Weltkriegs schreiben, deshalb am Ende des Dokuments auch die Frage ob man irgendwie eine Idee hat, wie die eigene Welt bei Spielende im Mai 1943 ausschauen wird?

Und dann die allerletzte coole Frage im Text:

"Es gibt Zeiten, in denen ein Mann und ein U-Boot, einen Unterschied machen kann... sind Sie dieser Mann?"

...und alle hier jubeln "yes we can..."

Gandalfi2005
22-01-10, 13:40
Geil http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif Yes we can http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif
Das Dokument kannte ich noch nicht

ratcacher
22-01-10, 13:46
irgendwo hab ich mal gelesen, das man das Ende des Krieges nicht beeinflussen kann. Irgendwie würde ich, dass aber komisch finden wenn man vorher alle Kampanien gewonnen hat. Vielleicht hat man deshalb die Sache 43 abgebrochenhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif.

Ich hoffe auch das durch gewonnene Kampanien das weitere Spiel nicht leichter wird.

Bin überhaupt gespannt ob dieses Kampaniensystem gut oder der aller größte Mist ist (u.a. weil alles zu sehr geskriptet ist).

EinLicht
22-01-10, 14:14
Wird es auch ein Freies Spiel geben oder sowas Änliches ? weiss da wer was ?

AAJackson
22-01-10, 16:35
Zitat von ratcacher:
irgendwo hab ich mal gelesen, das man das Ende des Krieges nicht beeinflussen kann...Vielleicht hat man deshalb die Sache 43 abgebrochen

Eben, sonst bestünde Gefahr das noch mehr Leute vom rechten Rand der Gesellschaft in dieses Spiel gelockt werden, wenn man schon als wahrer deutscher Seeheld mit seinem Boot alleine ganze Schlachten so beeinflussen kann, das Rommel in Afrika Oberwasser bekommt. Nicht auszudenken was die USK dazu sagen
würde, wenn man für Deutschland den Krieg gewinnen kann. Am Ende würde das die Freigabe für den deutschen Markt kosten und Ubi macht noch mehr Umsatzverluste nur durch diesen kleinen spielerischen faux pas http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Acenoid
22-01-10, 21:18
Man könnte den krieg dann einfach schlagartig 45 mit ner gezielten a-bombe enden lassen. dadurch kommt es zur sofortigen aufgabe und es wird klar das man nie eine chance hatte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Ob dies zu einer wohlgesonneren einstelllung des USK führen würde? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

MCHALO12
23-01-10, 01:23
Hoffentlich schafft es einer der Modder eine durchgehende Kampagne zu erstellen, ich kann mich mit diesen "mehreren Teilen" absolut nicht anfreunden...

AOTD_MadMaxU48
23-01-10, 02:26
Zitat von EinLicht:
Wird es auch ein Freies Spiel geben oder sowas Änliches ? weiss da wer was ?

Was meinst Du mit " Freies Spiel " ?
Eine durchgehende Kampagne wie bei SH 3 ?

Wenn Du das meinst, nein die wird es nicht geben sofern ich das richtig verstanden habe.

Gruß

Maddy

Big-Train
23-01-10, 03:54
es gibt viele games wo man das Ende des Krieges verändern kann. Das schlägt nicht auf die USK. Versuche nur mich gerade an ein paar namen zu erinnern, wo das möglich war.


Basti

fallenyggie
23-01-10, 04:39
Panzergeneral Teil 1 beispielsweise.
Ein Spiel, dass ich unzählige Male von vorne bis hinten gespielt habe! Bis heute eines der Spiele, die ich als beste Spiele aller Zeiten betrachte.

Adrian

GenLtReilich
23-01-10, 04:54
combat flight simulator 3
hearts of iron 1 2 und 3

Pixy27
23-01-10, 06:37
Zitat von Kowalk:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Steve-Steve:
Könnte es evtl. jemand übersetzen, da meine englisch Kentnisse überschaubar sind.

Kurz zusammengefaßt:

Sie haben zum ersten mal in der Silent Hunter Serie die Welt in mehrere Kampagnen unterteilt. Jede Kampagne stellt einen anderen Schauplatz des Ubootkriegs der ersten 3 1/2 Jahres des 2. Weltkriegs dar. Die Kampagnengebiete sind z.B. das Baltische Meer, die Ostküste der USA oder das Mittelmeer.

In der Mittelmeer-Kampagne sind z.B. einige Missionen zu erfüllen, die bei erfolgreicher Ausführung den Verlauf des Krieges ändern.

Schafft man es Malta von der Versorgung abzuschneiden, wird Malta von Deutschland besetzt und somit ist Rommel in Nordafrika bestens mit Nachschub versorgt und gewinnt die Schlachten in Nordafrika. Das hat wiederum Auswirkung auf weitere Kampagnen anderswo rund um den Atlantik.

Im Grunde genommen kann der Spieler seine eigene Geschichte des 2. Weltkriegs schreiben, deshalb am Ende des Dokuments auch die Frage ob man irgendwie eine Idee hat, wie die eigene Welt bei Spielende im Mai 1943 ausschauen wird?

Und dann die allerletzte coole Frage im Text:

"Es gibt Zeiten, in denen ein Mann und ein U-Boot, einen Unterschied machen kann... sind Sie dieser Mann?"

...und alle hier jubeln "yes we can..." </div></BLOCKQUOTE>


Ich Danke dir Kowalk für die Mühe. Sehe ich nicht als Selbstverständlich an. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

asdig
23-01-10, 07:07
Da bin ich mal gespannt... besonders auf die Kampagne im "Baltischen Meer"... auch Ostsee genannt! ^^

Falls sich jemals ein Modder oder auch Offizielle an eine Fortsetzung dieser Kampagnen wagen sollten und die letzten zwei Jahre... Andererseits: wenn der Kriegsverlauf sich ohnehin völlig anders gestaltet... warum sollte dann Mai 45 Schluss sein? Der Krieg kann zu Gunsten 'Schlands früher oder auch viel später enden... Im Umkehrschlus auch gut für die Alliierten ausgehen... vielleicht erst August 46? Wer weiß...

Voraussetzung sei dann aber eine durchgehende Kampagne von 1943 an bis... wo man halt Schluss machen möchte...

Ein "Freies Spiel" wo man vorm Krieg vielleicht schon anfängt seine Ausbildung zu machen... und das bis weit in die Zukunft reicht, wäre auch ziemlich interessant... auch wenn man dabei Gafahr läuft, dass die Ernsthaftigkeit des Spiel vollkommen flöten geht... und zu einem (rein auf den Inhalt bezogenes) "Enigma"-Spiel verkommt oder noch schlimmer...

"Enigma"? "Enigma - Rising Tide" war soweit ich mich entsinne eine grotten-schlechte Pseudo-U-Boot-Simse (da doch sehr arcade-lastig) wo handlungstechnisch der erste Weltkrieg mächtig anders verlief - und Deutschland gewann! Jedenfalls bekriegte man sich (immer noch oder wieder?) so Ende der Dreißiger Jahre...

Aber wenn man jetzt diese Idee weiterspinnt... Dann fährt man - weil sich auch sämtliche Entwicklungsprozesse (Forschung, Technik, etc.) völlig anders gestalten müssten - Ende der 40-iger mit nem Nuklear-U-Boot unter deutscher Flagge...

Oder man "modelt" das Spiel so sehr um, dass man mal zur Abwechslung nicht nur deutsche und Ami-Boote, sondern auch U-Boote der Engländer, Russen (auch wenn sie viel weniger zu melden hatten) oder japanische Entwicklungen spielen bzw fahren kann...

Aber das ist alles Wunschdenken...

Kowalk
23-01-10, 08:33
Zitat von asdig:
"Enigma"? "Enigma - Rising Tide" war soweit ich mich entsinne eine grotten-schlechte Pseudo-U-Boot-Simse (da doch sehr arcade-lastig) wo handlungstechnisch der erste Weltkrieg mächtig anders verlief - und Deutschland gewann! Jedenfalls bekriegte man sich (immer noch oder wieder?) so Ende der Dreißiger Jahre...
Wobei ich dort das Torpedoschießen interessant fand, es gab kein TDC und auch keine Automatik die einem dabei half.
Die Torpedos waren Geradeausläufer und man mußte selber den Vorhalt berechnen und es gab keinen Waffenoffizier der einem dabei unter die Arme greifen konnte. Wie oft habe ich geflucht wenn kurz vor dem Treffer der gegnerische Zerstörer ausgewichen ist. Das Spiel war schwieriger als das auch zu der Zeit erhältliche SH2. Auf Subsim.com berichtete der damalige Produzent von SH3, dass Enigma:RT mit seiner für die Zeit besseren 3D Engine (Zentrale im Boot war schon ein 3D Modell), mit einer der Gründe war warum Ubisoft nach dem SH2 Debakel einer Fortsetzung zugestimmt hat.

Lt.Werner1969
23-01-10, 17:28
Was mich betrifft, ich will immer noch hoffen, dass es auch eine grosse Atlantik-Kampagne (1939 bis meinethalben erst mal 1943) gibt oder sich wenigstens die einzelnen Kampagnen miteinander zu einem Spielablauf verknüpfen lassen (würde heissen zeitlich logische Reihenfolge und man kann Boot und Besatzung aus der vorherigen Kampagne mit in die nächste nehmen).

Ich hab schon AoD mit Begeisterung gespielt, später natürlich SH 3, und meine Ambition ist stets gewesen, ein U-Boot gewissenhaft zu kommandieren und mich und die "Jungs" durch den Krieg zu bringen. Mit der Gesamttonnage an den U-Boot-Assen vorbeiziehen und möglichst viele Heldentaten vollbringen kam für mich immer erst an zweiter Stelle.

In diesem Sinne hielte ich in sich abgeschlossene kürzere Kampagnen für nur unwesentlich stärker motivierend als gescriptete Missionen à la SH 2 (jahrelang ganz scharf drauf gewesen, immer fleissig in Foren mitgemischt und dann so was...)

Wer will, mag natürlich mit einem ansonsten guten Spiel mit Kurzkampagnen zufrieden sein. Ich werde mir in diesem Falle das Spiel sicherlich auch kaufen - und zwar von der "Pyramide" mit den Budget-Versionen, wenns soweit ist.

EinLicht
23-01-10, 18:47
Na dann viel spass beim 2 Jahre warten ,.

Lt.Werner1969
24-01-10, 01:33
Werde ich haben. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

SH 3 ist immer noch gut, um sich wieder einmal an einer grossen Kampagne zu versuchen, und es soll ja auch noch andere Spiele geben (wenn auch kaum was Interessantes in diesem Genre, okay).

Ich weiß sowieso nicht recht, ob mein PC die tatsächlichen Systemanforderungen wuppen wird.

Übrigens - zumindest in meiner Gegend hats von SH 1 - SH 4 kaum ein Jahr gedauert, bis das Teil im Kaufhaus für 10 € zu haben war, komplett hochgepatcht, und noch ein paar Monate später wars auch incl. Add-Ons so billig zu haben.

Will nicht falsch verstanden werden - wenn die Kritiken (und auch die hiesigen Forenbeiträge) mich überzeugen, kauf ichs mir vielleicht auch als Neuerscheinung. Zum Beispiel wenn hier steht "Hoppla, da ist ja doch eine grosse Kampagne möglich" http://www.ubisoft.de/smileys/horsie.gif

targa123
24-01-10, 04:33
@ LtWerner1969;

ich stimm dir da mal zu was Sh3 angeht, der Kauf von Sh5 hängt für mich jedoch eher davon ab, obs eine schwierige tiefgründige Sim wird oder nicht.

Was die dynamische Kampagne angeht denke ich, dass sich hier viele zu viel erwarten in wie weit man den Kriegsverlauf beeinflussen kann!

Ich glaube mich zu erinnern das die Ubi Leute im Interview auch gesagt haben das "kleine Abweichungen möglich sind" also über derartige Größenortnungen wie "andere Seite gewinnt Krieg" brauchen wir wohl nicht nachzudenken, oder das man dem Feind 80% seiner Truppenstärke wegnehmen kann.
Naja man wirds eh bald sehn, hoffentlich bekommen wir bald umfassende genaue Informationen.

Gruß Targa

Lt.Werner1969
24-01-10, 05:32
Na ja... ich will mich, was "Sim"-Schwierigkeitsgrad anbelangt mal outen ... aber bitte nicht hauen... http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

Was Handhabung der Karte und Bedienung der Torpedostation anbelangt, hab ich den Schwierigkeitsgrad bei SH 3 sowieso meist so eingestellt, dass ich etwa auf dem Niveau von CAoD spielen konnte. Schiffsidentifikation und Entfernungseinstellung pipapo selbst zu übernehmen hatte ich anfangs durchaus versucht, hatte auch einigermassen geklappt, artete aber für mich auf die Dauer zu sehr in Arbeit aus... Gleiches gilt für die Handhabung der Karte. Die stelle ich auch so ein, dass ich sozusagen volle Übersicht habe. Dazu aber natürlich realistisches Schadensmodell und realistische Nachladedauer etc. Wie in alten Zeiten eben. In CAoD war das schon der 100 % ige Realismusgrad.

Natürlich, um der Solidarität willen - macht ne schwierige Sim draus, liebe Freunde von Ubisoft! Aber bitte wie gehabt mit einstellbarem Realismusgrad. Diesbezüglich darf ich ja auch zuversichtlich sein, so dass wir alle zufrieden sein werden, und jeder es auf seine Weise spielen kann.

Was die dynamische Kampagne anbelangt, würde mir eine ausgeklügelte Fortentwicklung der großen Kampagne in SH 3 schon langen. Soll heissen: mehr historische Genauigkeit in Sachen Schiffsaufkommen, insbesondere auch in der technischen und taktischen Entwicklung der feindlichen Seestreitkräfte, vielleicht noch viel mehr historisch korrekter Funkverkehr. KI-gesteuerte Wolfsrudel-Mitstreiter nicht zu vergessen. Eine Gerüchtekneipe am Stützpunkt wie in CAoD wäre auch prima. Und jederzeit ins Mittelmeer durfte man auch schon in CAoD.

Einfluss auf den Kriegsverlauf nehmen muss ich auch nicht. Für so was übe ich mich dann lieber in Strategiespielen mit WW2-Szenario.

Das alles und dazu eben die noch weiter verbesserte Grafik, das komplett begehbare Boot und die erweiterte Interaktion mit der eigenen Crew, und ich würde bis zum Release mit dem Gedanken an die Vorfreude auf das Spiel abends zu Bett gehen und wieder aufstehen, wie ein Kind, das sich schon im Oktober auf den http://www.ubisoft.de/smileys/dozey.gif freut.

Kowalk
24-01-10, 05:55
Zitat von Lt.Werner1969:
Übrigens - zumindest in meiner Gegend hats von SH 1 - SH 4 kaum ein Jahr gedauert, bis das Teil im Kaufhaus für 10 € zu haben war, komplett hochgepatcht, und noch ein paar Monate später wars auch incl. Add-Ons so billig zu haben.

In den letzten Tagen, nachdem immer mehr Informationen durchsickern, liest man hier und besonders in den internationalen Foren immer mehr von Spielern, die erstmal abwarten und nicht gleich bei Release kaufen wollen oder auch welche die es sich so gar nicht kaufen werden. Wenn nur 60% derer ihre Vorhaben in die Tat umsetzen, dazu die Dunkelziffer die ähnlich handelt, dieses aber nicht in Foren kund tut, dann könnte aus SH5 schnell ein Verkaufsflop werden und auch sehr schnell als Budget-Version im Laden liegen.

Diese PDF Dokument über die dynamische Kampagne, scheint Ubisoft vom Server genommen zu haben, der Link geht jedenfalls nicht mehr. War wohl nicht für unsere Augen bestimmt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Voyager532
24-01-10, 06:31
dann könnte aus SH5 schnell ein Verkaufsflop werden und auch sehr schnell als Budget-Version im Laden liegen.


Was dann wahrscheinlich das Ende der Reihe und das auch das Ende des Sim Genres bedeuten würde.

Etwas das ich mir nicht wünsche.

Lt.Werner1969
24-01-10, 07:39
Zitat von Voyager532:

Was dann wahrscheinlich das Ende der Reihe und das auch das Ende des Sim Genres bedeuten würde.

Etwas das ich mir nicht wünsche.

Ich mir auch nicht. Allerdings waren ja auch SH 2 und SH 4 eher Flops, und es ging dennoch weiter, mit der Ambition, es beim nächsten Mal wirklich besser zu machen.

Wie gesagt - wenn die ersten Eindrücke nach Release positiv ausfallen (dazu wird sicher ne Menge zu lesen sein), trage auch ich gerne schon nach dem Erscheinen meinen Teil dazu bei, dass es ein Erfolg wird. Ist doch 'n vernünftiges Angebot, oder? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

AAJackson
24-01-10, 07:53
Zitat von Voyager532:
Was dann wahrscheinlich das Ende der Reihe und das auch das Ende des Sim Genres bedeuten würde.

Dann würde ich sagen, recht so, einstampfen auch gleich dreimal wenn's nötig ist!

Immer noch besser als so einen Flop dann weiter und weiter fortzusetzen.
Denn in so einem Fall haben die Verantwortlichen Leute bei Ubisoft mehr als deutlich gezeigt, das sie einfach lernresistent sind und nicht auf das Klientel hören, das ihnen ihr Produkt mit fast hundertprozentiger Sicherheit abkaufen wird.

Martinsniper
24-01-10, 08:10
Immer noch besser als so einen Flop dann weiter und weiter fortzusetzen.
Denn in so einem Fall haben die Verantwortlichen Leute bei Ubisoft mehr als deutlich gezeigt, das sie einfach lernresistent sind und nicht auf das Klientel hören, das ihnen ihr Produkt mit fast hundertprozentiger Sicherheit abkaufen wird.

na, na... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
Es wird doch alles gut!
SHV wird ein klasse Spiel, das wir alle lieben werden: Neue dynamische Kampagne!
Neues Interface!
-Der- Typ VII in all seinen Varianten , oder (doch nicht... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif)!?
Einfach mal was Neues, Klasse, freue mich!
Ich lass´ mich überraschen!
Abgerechnet wird nach dem !Videotheksbesuch! und anschließendem Installieren und natürlich: dem ausgiebigen Testen!
Ja, und dann schaun´ wir mal, ne http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif !
Ich freu mich da-rauf!

herzlichst
Martin

Leisti3000
24-01-10, 08:16
wenn ichs runterlade ist das Dokument nur 2 Bytes groß und kanns net öffnen

LizJen
24-01-10, 08:54
Zitat von Leisti3000:
wenn ichs runterlade ist das Dokument nur 2 Bytes groß und kanns net öffnen
Ist wohl von Ubisoft entfernt worden, wirbelte zu viel Staub auf http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

EinLicht
24-01-10, 09:00
Nun ich kann mich Erinnern das als SH4 auf dem Markt war schon nach nichtmal 3 Tagen die ersten schon nach einen fünften Teil geschriehen haben .
Als dann irgendwann mal bekannt wurde das ein SH5 in Arbeit ist gab es eine riesen vorfreude , und jetzt ? jetzt maulen viele nur noch , was ich zum teil verstehen kann , aber zum großen Teil nicht verstehen kann .
So ich werd mir SH5 gleich am ersten Tag kaufen , ich werde sogar schon Früh bevor der Laden aufmacht es mir holen oder sogar jetzt die Tage schon mal im Laden vorbestellen .
Dann werde ich es Anspielen und mich erstmal so 2 bis 3 std reinwühlen und alles so Angucken , und dann werd ich hier auch so wie denke mal die meisten machen werden meine erste Meinung abgeben .
Denn ich kann es auch kaum noch Abwarten bis es endlich da ist , und vorallem bin ich echt mal sehr Gespannt wie die Systemanforderungen sein werden . http://www.ubisoft.de/smileys/chatten.gif

Martinsniper
24-01-10, 10:49
und vorallem bin ich echt mal sehr Gespannt wie die Systemanforderungen sein werden

Ich für meinen Teil bin sehr gut gerüstet dafür...Habe erst vor ein paar Tagen die "Maschine" modernisiert...
Ich denke, man sollte schon ein halbwegs flotten Rechner haben...Ich vermute sogar Shaderlein 3.0 könnte für den höchsten Genuß sogar eine entsprechende Karte benötigen...
Wie gesagt...

Die VIDEOTHEK meines Vertrauens wird mich günstig an eines Test von SHV geleiten und dann wird erst über einen Kauf nachgedacht, PUNKT!
Den gleichen Fehler , wie bei SHIV mache ich nie, nie wieder!!!

Abwarten und Tee trinken... http://www.ubisoft.de/smileys/kaffeetrinker_2.gif

Wirds schlecht (kann mann dann ja hier im Forum oder bei Subsim/AOTD/Marinesims!!! lesen...): KEIN KAUF!!!

Entspricht es den Erwartungen, oder werden diese sogar übertroffen: KAUF!!!

Ganz einfache Geschichte...
Hab mich damit abgefunden, bin seit SHIV sehr vorsichtig geworden und vielleicht sogar -gewollt- übertrieben kritisch!
MADMAX hat es aber schon in anderen Posts deutlich beschrieben, warum eine Kritik berechtigt ist auch im Vorfeld...
DAS GEBRANNTE KINDELEIN...

Alles GUTE!
herzlichst
Martin

rex.kramer
24-01-10, 11:11
Zitat von Martinsniper:

Die VIDEOTHEK meines Vertrauens wird mich günstig an eines Test von SHV geleiten und dann wird erst über einen Kauf nachgedacht, PUNKT!
Den gleichen Fehler , wie bei SHIV mache ich nie, nie wieder!!!

Genau so habe ich das auch vor!

Die Videothek hier bei uns hat neue Spiele oft sogar einen Tag vor dem offiziellen Release schon im Verleih.

Acenoid
24-01-10, 12:38
Hoi,
wie die resonanz im forum ausschauen wird ist jetzt schon klar:

1. grafik wird +++ sein
2. über das interface wird man sich beschweren
3. über fehlende freiheiten in der kampagne wird man sich beschweren
4. über diverse realismus bugs und historische fehler wird man sich auslassen.

Alles mit vorsicht zu geniessen da in einem forum meist negative stimmen lauter sind als positive. Gemeint ist das vermutlich viele leute kaufen spielen und sich nie hier melden, viele leute werden nur hier reinschauen um mods oder patches zu holen oder ganz bestimmte probleme zu lösen. Diese gruppen werden hier nichts / kaum posten.

Dann gibt es noch einen kleinen teil aktiver befürworter und kritiker. Und hier denke ich sind die Ansprüche auch ziMan muss es mlich hoch.

Vielen Zeitschriften kann man heute auch nicht mehr trauen, denke ich. Spielen ist immer Geschmacksfrage. Viele Titel (die mängel haben) und schlecht bewertet wurden, fand ich selbst zB trotzdem gut.

Selbst anschauen ist immer am besten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Lt.Werner1969
24-01-10, 17:35
Zitat von asdig:
Da bin ich mal gespannt... besonders auf die Kampagne im "Baltischen Meer"... auch Ostsee genannt! ^^


Womöglich soll man dann wieder polnische Zerstörer an der Flucht über den Skagerrak hindern, wie in der allerersten Mission von SH 2 - bittebitte nicht! http://www.ubisoft.de/smileys/10.gif

"... und hier der Tauchretter - sehr wichtig"
"Reine Dekoration! Ist höchstens was für die Ostsee!"
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Martinsniper
25-01-10, 03:02
1. grafik wird +++ sein
2. über das interface wird man sich beschweren
3. über fehlende freiheiten in der kampagne wird man sich beschweren
4. über diverse realismus bugs und historische fehler wird man sich auslassen.

Das habe ich mir gespeichert! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif!

Unterstütze das als "Prognose" (In windows 7 unter "Notizen" abgespeichert http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif) !!!
Und vielleicht zitiere ich es,nocheinmal, wenn der Zeitpunkt da ist...Der Zeitpunkt der Wahrheit! Des AUSGIEBIGEN TESTENS!
Butter bei die Fische!!!

herzlichst
Martin

asdig
25-01-10, 06:27
Ganz genau Lt.Werner...

Man darf also gespannt sein... Andererseits, was lässt sich sonst noch großartig in der Ostsee machen?

Schweden ärgern und sie aus ihrer Neutralität zwingen, damit Deutschland nicht diesen großen Umweg nach Norwegen fahren muss, sondern kann so gleich über's Festland kommen... so ersparen sie sich auch gleich den Erzhandel mit Schweden/ Norwegen und nehmen das kriegswichtige Erz gleich so mit und prellen die Zeche... Die nun freien Gelder werden in andere Rüstungsprojekte gesteckt...

Dänemark noch schneller und weniger als 20 Stunden in die Knie zwingen als es historisch schon der Fall war... Wobei auch quatsch, weil sie sich ohnehinn nicht (wirklich) gewehrt haben...

Russland hatte zu dem Zeitpunkt den Nichtangriffspakt... also bleiben ja eigentlich nur noch die drei plonischen Zerstörer... war das eigentlich jemals historisch korrekt - wo ich jetzt so darüber nachdenke?

Bleibt nur zu hoffen, dass die Ostsee die allererste Kampagne ist und man hier (nur) sein kampagnenintegriertes Tutorial bekommt...

Wer hier was ergänzen oder gar richtigstellen kann... bitte gerne... ansonsten muss ich davon ausgehen, dass in der Ostsee nicht allzuviel kriegsentscheidenes passierte...

alfudet
25-01-10, 07:26
30.– 31.8.1939
Ostsee
Die polnischen Zerstörer Grom, Blyskawica und Burza laufen aus nach England (Operation »Peking«). Sie werden dabei von U 31 und von Schiff 7/ Möwe, das ab 12.10.39 Führerschiff des F.d.V. Nord (s.d.) wird, nördl. von Rixhöft und am 31.8. vom Kreuzer Königsberg bei Feuerschiff Falsterboe gesichtet. Am 1.9. wird der Verband von einem Flugzeug des Coastal Command sowie den Zerstörern Wallace und Wanderer aufgenommen und nach Leith gebracht.

Quelle:
Chronik des Seekrieges (http://www.wlb-stuttgart.de/seekrieg/39-08.htm#SEP)

Gruß
alfudet

Lt.Werner1969
25-01-10, 08:50
Zitat von alfudet:
30.– 31.8.1939
Ostsee
Die polnischen Zerstörer Grom, Blyskawica und Burza laufen aus nach England (Operation »Peking«). Sie werden dabei von U 31 und von Schiff 7/ Möwe, das ab 12.10.39 Führerschiff des F.d.V. Nord (s.d.) wird, nördl. von Rixhöft und am 31.8. vom Kreuzer Königsberg bei Feuerschiff Falsterboe gesichtet. Am 1.9. wird der Verband von einem Flugzeug des Coastal Command sowie den Zerstörern Wallace und Wanderer aufgenommen und nach Leith gebracht.

Quelle:
Chronik des Seekrieges (http://www.wlb-stuttgart.de/seekrieg/39-08.htm#SEP)

Gruß
alfudet

Jawoll ... danke. http://www.ubisoft.de/smileys/piratey.gif

Kann mich noch genau dran erinnern. Hatte es mehrmals versucht und die Zerstörer jeweils auch nur "gesichtet". Man bringt sich im Skagerrak in Position. Irgendwann kommen die drei dann mit 25 Knoten angeschippert, und wenn man denen nicht zufällig direkt in die Bugwelle läuft, sind sie dann auch in Nullkommanix vorbei und unterwegs nach England.

Das hatte mir damals schon gereicht... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Wisst ihr noch? Diese suuuper Idee dass nach ein, zwei Stunden AK-Fahrt meist die Maschinen überhitzten und man dann nach Hause rudern musste. Sollte man glatt wieder einbauen. http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif Ähh... das war 'n Scherz!

Ali_Cremer_U333
29-01-10, 16:48
Die Diesel waren so ausgelegt das sie tagelang AK laufen konnten.Mein Großonkel war Kommandant von einem VIIC.Der sagte mir das es zwar selten war, aber doch auch mal nötig war lange AK zulaufen.