PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Demos sollen Geld kosten



ShadowXx1972
23-03-10, 12:16
Der Spiele-Hersteller Electronic Arts (EA) will zukünftig bereits an Spielen verdienen, bevor sie auf den Markt kommen. Die begehrten Vorprodukte sollen nicht mehr komplett kostenlos abgegeben werden.

So sollen etwas umfangreichere Demos für die Xbox 360 oder die Playstation 3 zukünftig für 10 bis 15 Dollar verkauft werden. Das geht aus einer Stellungnahme von Nick Earl, Geschäftsführer des EA-eigenen Studios Visceral Games, gegenüber Investoren hervor, berichtet das Magazin 'Gamasutra'.

Die fraglichen Demos sollen dabei allerdings umfangreicher sein als die meisten bisher kostenlos erhältlichen Vorabversionen. Drei bis vier Stunden Spielzeit würden sie bieten. Spieler würden so einen deutlich besseren Einblick in ein neues Produkt erhalten.

Für den Publisher hätte dies neben den zusätzliche Einnahmen einen weiteren Vorteil: Vor der Veröffentlichung des finalen Produkts würde man weit umfangreicheres Feedback erhalten. Die Entwicklung eines entsprechenden Premium-Demos ist dabei kaum aufwändiger als bisher.


Eben gefunden bei Winfuture (http://winfuture.de/news,54348.html)

Wäre doch auch ein Geschäftsmodell für Ubisoft. Da liesse sich noch der eine oder andere Euro verdienen

MC_KACKEN
23-03-10, 12:41
das Heilmittel gegen Raubkopien ,wer sich da noch wundert... http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

TheRealSam
23-03-10, 12:53
Dieses System wäre nur dann fair, wenn die Spieler dieser Demos das für die Demo ausgegebene Geld bei der Vollversion angerechnet bekämen.

ShadowXx1972
23-03-10, 13:00
Vor der Veröffentlichung des finalen Produkts würde man weit umfangreicheres Feedback erhalten

So spart man sich die Beta-Tester oder wie? Gibt ja genug Deppen die das machen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Keksus
23-03-10, 13:11
quote:
Vor der Veröffentlichung des finalen Produkts würde man weit umfangreicheres Feedback erhalten



So spart man sich die Beta-Tester oder wie? Gibt ja genug Deppen die das machen Wink

Mh, war das bei gratis Demos etwas nicht der Fall? Herbeigezogene Vorteile sind derzeit groß im kommen.

TheRealSam
23-03-10, 13:14
Außerdem erscheinen Demos in der Regel wenn das Spiel schon fertig ist.
Beta-tests finden zu einem Zeitpunkt statt, an dem Spiele noch verändert werden können und noch der Feinschliff stattfindet.

Lord_Fortescue
23-03-10, 13:24
die Antwort von EA ist schon da:


EA: "Keine kostenpflichtigen Demos"

23.03.10 - Electronic Arts wird für traditionelle Spiele-Demos kein Geld verlangen. Das sagte Jeff Brown von EA gegenüber Kotaku.

Zuvor hatte Analyst Michael Pachter von Wedbush nach einem Besuch bei EA behauptet, dass EA für "Premium Download-Inhalte" Geld verlangen würde; im PlayStation Network und auf Xbox Live wären dann zwischen USD 10 und USD 15 für so eine Demo fällig. Pachter beschreibt diese Demos als außergewöhnlich lang, ähnlich wie Battlefield 1943.


--> http://kotaku.com/5499421/ea-w...lly-free-game-demos, (http://kotaku.com/5499421/ea-we-will-not-charge-for-traditionally-free-game-demos,)
http://www.gamefront.de/

muf
23-03-10, 13:26
auf gameswelt ist nachzulesen, dass EA dies bereits heut morgen dementiert hat ... Demos bleiben kostenlos ... es war die Rede von Spielerweiterungen und nicht Demos, dies wurde vom Redakteur wohl falsch verstanden, zudem kam die Meldung nicht von EA selbst, sondern von einem Analysten (Michael Pachter) http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Quelle (http://www.gameswelt.de/news/44925-Electronic_Arts_-_Demos_bleiben_kostenlos.html)