PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Demo getestet (PS3): conclusio & Vorschläge



Luckies.at
02-03-09, 05:06
Nachdem die Demo mit etwas verspätung im Österr. Playstation Store eingetroffen ist, habe ich nun etwas Zeit mit der Demo verbracht und möchte meinen Eindruck nicht hinter dem Berg halten.

Das Menü
Sieht schlicht und übersichtlich aus. Vielleicht habe nur ich das Glück, ständig nach einem Rufnamen gefragt zu werden. Hier würde ich mir eine Liste wünschen aus der man wählen kann.
Beim starten eines Online-Spieles, ist der Button für "Freund einladen" etwas unglücklich und unscheinbar gewählt. Eigentlich habe ich eine Art Lobby erwartet, von welcher das Spiel gestartet werden kann. Dort hätte man eine Übersicht über die Mission, den Stand der Spieler sowie die weitere Auswahl nach dem Flieger und dessen Bewaffnung. Haben alle Spieler ihren Favoriten gewählt und sich "Bereit" erklärt, würde man mit "Spiel starten" das Spiel beginnen.

Es könnte natürlich auch so bleiben wie es ist, bedürfte dann allerdings etwas an Eingewöhnung.

Die Grafik
Ansich sieht die Sache nicht übel aus. Aus grosser Höhe betrachtet ist es wirklich ein Augenschmaus. Je näher man allerdings dem Boden kommt, umso unschöner wird es. Aber ich denke darum ist es auch nie wirklich gegangen und kann durchaus vernachlässigt werden. In Bodennähe sollte man sich ohnehin nicht bewegen. :-)

Assistance Mode
Ich habe ehrlich gesagt keinen Schimmer was es damit aufsich haben und was man damit anfangen soll. Der deaktvierte "Assistance Mode" verliert mit dem wegfall der Kameraperspektiven (wie z.b. Cockpit) jegliche Daseinsberechtigung. Da sich die Aussenkamera auch nicht drehen lässt, bewegt man sich schlussendlich immer "irgendwie" durch die Luft.
Mein Vorschlag wäre - auch wenn dies eine Überarbeitung bedeuten würde:

- ALLE Ansichten für BEIDE Assistance Modes, mit dem Unterschied, daß einem bei DEAKTVIERUNG keine Flugbahnanzeige, keine Richtungsanzeige der "Incoming Missile" sowie des Gegners der einem im Target hat.

Flugverhalten
Wirklich negativ aufgefallen ist mir hier lediglich das Gefühl für die Schubkontrolle. Völlig gleichgültig ob man Beschleunigt oder die Airbrakes verwendet, bis auf die Geschwindigkeitsanzeige ändert sich eigentlich nichts. Dabei hätte ich mir schon ein gewisses Zittern des Cockpits oder der Umgebung erwartet wenn man der Kiste ordentlich einheizt. Auch hat man das Gefühl als gäbe es keinen Nachbrenner. Was ich persönlich sehr schade finde. Nur als Beispiel: wenn ich im Flugsimulator (FS2004) das Fahrwerk ausfahre merk ich das nicht nur an der Anzeige sondern auch an der Geräuschkulisse. Hier könnte man auch ansetzen um den Effekt zumindest akustisch zu unterstützen.

Es ist und war zwar bekannt, daß man die Realität nicht allzu ernst nehmen wollte, doch wäre ich dankbar, wenn sich der Jet mit ein paar Grädern Neigung auch tatsächlich in diese Richtung bewegen würde. Irgendwie kommt es einfach nicht richtig rüber, wenn man mit 45 Grad Neigung trotzdem geradeaus fliegt.

Strömungsabriss
Da ich, bis auf die Einleitung, nur mit Assistance ON geflogen bin (aufgrund der mangelnden Ansicht bei OFF), konnte ich der Strömungsabriss und das Trudeln des Jets nicht getestet werden. Halte diesen Punkt aber für essenziell wichtig bei einem Flugzeug. Daher hoffe ich inständig, daß die Assistance Modes eine "Überarbeitung" erfahren.

Dabei hätte ich auch gleich eine Frage bezüglich des Schwierigkeitsgrades:
Werden die Gegner einfach nur stärker oder hat man auch selbst mit weiteren Schäden bzw. Ausfällen zu rechnen??

Einstellungen für Multiplayer
Ich hoffe in der Vollversion wird es beim Erstellen eines Online-Spieles weitere Einstellungen zum Spiel geben. Wie zb. das Erlauben von bestimmten Ansichten, Assistance ON/OFF und sowie bei der Wahl der Waffen, Anzahl der Munition etc. Dies würde nicht nur für ausreichend Abwechslung sorgen, sondern auch etwas mehr Motivation liefern.

Ansichten
Ansich bin ich mit der Wahl der Ansichten zufrieden (abgesehn von Assistance OFF), nur würde ich mir auch im Cockpit ein HUD wünschen. Das trägt einfach zum "Feeling" bei.

Voice-Chat
Leider war die Verbindung derart schlecht, daß wir diesen Teil des Spieles nicht ausgiebig testen konnten. Habe aber von anderen bereits gehört, daß man die Tasten L2 + R2 gedrückt halten muss um zu Sprechen. Wenn dem wirklich der Fall ist, bitte ich dies unbedingt auf permanent ändern. Das kann nämlich einfach keinen Spass machen. Ich denke man ist ausreichend gefordert um nicht in Versuchung zu geraten Kochrezepte auszutauschen. Dabei sollte allerdings nicht vergessen werden, Spieler auch "muten" zu können. Ist leider gelegentlich der Fall - insbesondere bei "offenen" Slots/Spielen.

Im prinzip HAWX eine wirklich feine Angelegenheit. Doch fehlt an manchen Ecken und Enden noch der Feinschliff. Weswegen ich mir die Vollversion zuerst ausleihen werde um auch diese genauer unter die Lupe zu nehmen. Aber ich denke die Chancen stehen sehr gut für eine Kaufentscheidung.

Ich hoffe mein Beitrag findet Anklang und erreicht die richtigen Leute.

Luckies.at
02-03-09, 05:06
Nachdem die Demo mit etwas verspätung im Österr. Playstation Store eingetroffen ist, habe ich nun etwas Zeit mit der Demo verbracht und möchte meinen Eindruck nicht hinter dem Berg halten.

Das Menü
Sieht schlicht und übersichtlich aus. Vielleicht habe nur ich das Glück, ständig nach einem Rufnamen gefragt zu werden. Hier würde ich mir eine Liste wünschen aus der man wählen kann.
Beim starten eines Online-Spieles, ist der Button für "Freund einladen" etwas unglücklich und unscheinbar gewählt. Eigentlich habe ich eine Art Lobby erwartet, von welcher das Spiel gestartet werden kann. Dort hätte man eine Übersicht über die Mission, den Stand der Spieler sowie die weitere Auswahl nach dem Flieger und dessen Bewaffnung. Haben alle Spieler ihren Favoriten gewählt und sich "Bereit" erklärt, würde man mit "Spiel starten" das Spiel beginnen.

Es könnte natürlich auch so bleiben wie es ist, bedürfte dann allerdings etwas an Eingewöhnung.

Die Grafik
Ansich sieht die Sache nicht übel aus. Aus grosser Höhe betrachtet ist es wirklich ein Augenschmaus. Je näher man allerdings dem Boden kommt, umso unschöner wird es. Aber ich denke darum ist es auch nie wirklich gegangen und kann durchaus vernachlässigt werden. In Bodennähe sollte man sich ohnehin nicht bewegen. :-)

Assistance Mode
Ich habe ehrlich gesagt keinen Schimmer was es damit aufsich haben und was man damit anfangen soll. Der deaktvierte "Assistance Mode" verliert mit dem wegfall der Kameraperspektiven (wie z.b. Cockpit) jegliche Daseinsberechtigung. Da sich die Aussenkamera auch nicht drehen lässt, bewegt man sich schlussendlich immer "irgendwie" durch die Luft.
Mein Vorschlag wäre - auch wenn dies eine Überarbeitung bedeuten würde:

- ALLE Ansichten für BEIDE Assistance Modes, mit dem Unterschied, daß einem bei DEAKTVIERUNG keine Flugbahnanzeige, keine Richtungsanzeige der "Incoming Missile" sowie des Gegners der einem im Target hat.

Flugverhalten
Wirklich negativ aufgefallen ist mir hier lediglich das Gefühl für die Schubkontrolle. Völlig gleichgültig ob man Beschleunigt oder die Airbrakes verwendet, bis auf die Geschwindigkeitsanzeige ändert sich eigentlich nichts. Dabei hätte ich mir schon ein gewisses Zittern des Cockpits oder der Umgebung erwartet wenn man der Kiste ordentlich einheizt. Auch hat man das Gefühl als gäbe es keinen Nachbrenner. Was ich persönlich sehr schade finde. Nur als Beispiel: wenn ich im Flugsimulator (FS2004) das Fahrwerk ausfahre merk ich das nicht nur an der Anzeige sondern auch an der Geräuschkulisse. Hier könnte man auch ansetzen um den Effekt zumindest akustisch zu unterstützen.

Es ist und war zwar bekannt, daß man die Realität nicht allzu ernst nehmen wollte, doch wäre ich dankbar, wenn sich der Jet mit ein paar Grädern Neigung auch tatsächlich in diese Richtung bewegen würde. Irgendwie kommt es einfach nicht richtig rüber, wenn man mit 45 Grad Neigung trotzdem geradeaus fliegt.

Strömungsabriss
Da ich, bis auf die Einleitung, nur mit Assistance ON geflogen bin (aufgrund der mangelnden Ansicht bei OFF), konnte ich der Strömungsabriss und das Trudeln des Jets nicht getestet werden. Halte diesen Punkt aber für essenziell wichtig bei einem Flugzeug. Daher hoffe ich inständig, daß die Assistance Modes eine "Überarbeitung" erfahren.

Dabei hätte ich auch gleich eine Frage bezüglich des Schwierigkeitsgrades:
Werden die Gegner einfach nur stärker oder hat man auch selbst mit weiteren Schäden bzw. Ausfällen zu rechnen??

Einstellungen für Multiplayer
Ich hoffe in der Vollversion wird es beim Erstellen eines Online-Spieles weitere Einstellungen zum Spiel geben. Wie zb. das Erlauben von bestimmten Ansichten, Assistance ON/OFF und sowie bei der Wahl der Waffen, Anzahl der Munition etc. Dies würde nicht nur für ausreichend Abwechslung sorgen, sondern auch etwas mehr Motivation liefern.

Ansichten
Ansich bin ich mit der Wahl der Ansichten zufrieden (abgesehn von Assistance OFF), nur würde ich mir auch im Cockpit ein HUD wünschen. Das trägt einfach zum "Feeling" bei.

Voice-Chat
Leider war die Verbindung derart schlecht, daß wir diesen Teil des Spieles nicht ausgiebig testen konnten. Habe aber von anderen bereits gehört, daß man die Tasten L2 + R2 gedrückt halten muss um zu Sprechen. Wenn dem wirklich der Fall ist, bitte ich dies unbedingt auf permanent ändern. Das kann nämlich einfach keinen Spass machen. Ich denke man ist ausreichend gefordert um nicht in Versuchung zu geraten Kochrezepte auszutauschen. Dabei sollte allerdings nicht vergessen werden, Spieler auch "muten" zu können. Ist leider gelegentlich der Fall - insbesondere bei "offenen" Slots/Spielen.

Im prinzip HAWX eine wirklich feine Angelegenheit. Doch fehlt an manchen Ecken und Enden noch der Feinschliff. Weswegen ich mir die Vollversion zuerst ausleihen werde um auch diese genauer unter die Lupe zu nehmen. Aber ich denke die Chancen stehen sehr gut für eine Kaufentscheidung.

Ich hoffe mein Beitrag findet Anklang und erreicht die richtigen Leute.

Luckies.at
04-03-09, 02:58
Auch wenn es von den Entwicklern nicht gewünscht war, möchte ich es dennoch ansprechen:

Starten / Landen
Irgendwie gehört es einfach dazu, das Flugzeuge Starten und Landen. Es ist vergleichbar mit dem Salz in der Suppe. Dazu bedarf es auch nicht grossartiger fliegerischer Raffinesse. Für den Start bedarf es eigentlich nur die Schubtaste ordentlich durchzudrücken. Der Landevorgang ist zwar komplizierter, aber dieser könnte mit leichten Mitteln entschärft werden. Folgende Vorstellung geht mir dabei durch den Kopf:

Prinzipiell muss für das Einleiten des Landevorgangs eine gewisse Anflughöhe und Geschwindigkeit erreicht werden. In beiden Modi (Assistance ON/OFF) würde der Autopilot den Landevorgang übernehmen und eine Filmsequenz starten. Damit bliebe es "nur" beim Anflugverfahren, welche eben kein besonderes Geschick erfordert.
Assistance ON
Ähnlich wie beim Abfangkurs, würde hier die Flugbahn zur Piste angezeigt werden. Gleichzeitig sollte der Pilot auf die Bremse treten. Ist der Jet zu schnell, würde der Autopilot nicht aktiviert sondern eine Meldung am HUD/Display anzeigen: "Geschwindigkeit zu hoch!" bzw. "Geschwindigkeit verringern!"

Assistance OFF
Hierbei würde der Pilot ohne jeglicher Hilfen den Anflugkurs selbst bestimmen. Es wird also lediglich KEINE Flugbahn angezeigt. Ansonsten bleibt das Prozedere das selbe.

Damit wäre die Landung nicht zu simulationslastig und würde auch unerfahrenen Piloten keine Grauen Haare wachsen lassen. Zudem hätte es den Vorteil, daß man auch Flugzeugträger zu Gesicht bekommen würde.
Noch einfacher wäre es, wenn man nach erfolgreichem Abschluss einer Mission gefragt würde, ob man die Mission nun beenden möchte oder zum Flughafen zurück kehrt.

Damit würde HAWX um ein weiteres geniales Feature erweitert werden und es würde einigen Interessenten die Kaufentscheidung erleichtern.