PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Me 109 ständig am Abtrudeln / Motorensound



Badileus
10-04-11, 05:33
Hallo,

kann mir jemand helfen? Ich habe erhebliche Probleme, die 109 zu beherrschen. Die Steuerung reagiert derart empfindlich, dass alle Manöver, bes. Kurven, nur mit äußerster Vorsicht möglich sind (also viel zu langsam). Ein bißchen zuviel Höhenruder, und schon schmiert die 109 ab. Ich habe schon die Empfindlichkeit der Achsen runtergesetzt, aber viel gebracht hat es irgendwie nicht. Wie sind eure Einstellungen? (Ich habe den Logitech Extreme 3D Pro)
Mit den englischen Fliegern habe ich übrigens keine Probleme.

Noch eine Frage zum Sound: Läßt sich der Motoren/-Umgebungssound im Verhältnis zum MG-Sound irgenwie regeln? Wenn ich die MGs auf normale Lautstärke habe, ist der Motorensound kaum zu hören, geschweige denn Motorensound von anderen Flugzeugen. Den Funkverkehr kann ich vor lauter Rauschen auch kaum verstehen.

Wäre dankbar für ein paar Tips!

Badileus
10-04-11, 05:33
Hallo,

kann mir jemand helfen? Ich habe erhebliche Probleme, die 109 zu beherrschen. Die Steuerung reagiert derart empfindlich, dass alle Manöver, bes. Kurven, nur mit äußerster Vorsicht möglich sind (also viel zu langsam). Ein bißchen zuviel Höhenruder, und schon schmiert die 109 ab. Ich habe schon die Empfindlichkeit der Achsen runtergesetzt, aber viel gebracht hat es irgendwie nicht. Wie sind eure Einstellungen? (Ich habe den Logitech Extreme 3D Pro)
Mit den englischen Fliegern habe ich übrigens keine Probleme.

Noch eine Frage zum Sound: Läßt sich der Motoren/-Umgebungssound im Verhältnis zum MG-Sound irgenwie regeln? Wenn ich die MGs auf normale Lautstärke habe, ist der Motorensound kaum zu hören, geschweige denn Motorensound von anderen Flugzeugen. Den Funkverkehr kann ich vor lauter Rauschen auch kaum verstehen.

Wäre dankbar für ein paar Tips!

MikeMailmann
10-04-11, 12:16
Habe denselben Joystick und auch Riesenprobleme schon mit dem alten IL2.
Am besten lädst du dir von der Logithech Seite den Gaming profiler runter.
Dann kalibrierst du den Joystick mal richtig dann sollte es gehen.
Wenn er nämlich nicht richtig kalibriert ist kannst du so vorsichtig sein wie du willst er funktioniert dann nicht linear sondern „reist“ jedes mal das Ruder rum.

Hoffentlich hilfts http://www.ubisoft.de/smileys/plane.gif

Mfg Mike

Widow17
11-04-11, 01:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Badileus:
Hallo,

kann mir jemand helfen? Ich habe erhebliche Probleme, die 109 zu beherrschen. Die Steuerung reagiert derart empfindlich, dass alle Manöver, bes. Kurven, nur mit äußerster Vorsicht möglich sind (also viel zu langsam). Ein bißchen zuviel Höhenruder, und schon schmiert die 109 ab. Ich habe schon die Empfindlichkeit der Achsen runtergesetzt, aber viel gebracht hat es irgendwie nicht. Wie sind eure Einstellungen? (Ich habe den Logitech Extreme 3D Pro)
Mit den englischen Fliegern habe ich übrigens keine Probleme.

Noch eine Frage zum Sound: Läßt sich der Motoren/-Umgebungssound im Verhältnis zum MG-Sound irgenwie regeln? Wenn ich die MGs auf normale Lautstärke habe, ist der Motorensound kaum zu hören, geschweige denn Motorensound von anderen Flugzeugen. Den Funkverkehr kann ich vor lauter Rauschen auch kaum verstehen.

Wäre dankbar für ein paar Tips! </div></BLOCKQUOTE>

kann gut sein das du deine Achsen in CLOD verändert hast, möglicherweise aus versehen. Geh mal in Steuerung und click auf das Höhenruder. Unten erscheinen dann so Balken. Der eine nennt sich empfindlichkeitsstellung. Der sollte auf 0 stehen für ne lineare eingabe. Auf 1 passiert mitm knüppel erst gar nix und dann auf dem letzten zentimeter alles. Totbereiche sollten auch auf 0 stehen.

MikeMailmann
11-04-11, 02:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Widow17:
kann gut sein das du deine Achsen in CLOD verändert hast, möglicherweise aus versehen. Geh mal in Steuerung und click auf das Höhenruder. Unten erscheinen dann so Balken. Der eine nennt sich empfindlichkeitsstellung. Der sollte auf 0 stehen für ne lineare eingabe. Auf 1 passiert mitm knüppel erst gar nix und dann auf dem letzten zentimeter alles. Totbereiche sollten auch auf 0 stehen. </div></BLOCKQUOTE>

Hat Widow17 nicht unrecht solltest du vielleicht zuerst mal probieren bevor du dir die Arbeit machst und den Gaming Profiler runterlädst.

Mfg Mike

Widdow56
11-04-11, 03:32
hm, ich denke ein guter Anhalt, wie realistisch sie fliegt ist ihr Gleitverhalten beim Landen nach Orginalen Daten. Darum hier mal,
aus dem Fundus meines Onkels...

landeanflug mit einer BF-109 F4 bei Gegenwind 0 km/H

Anflug aus Queranflug bei 500m Höhe ohne Klappen und Fahrwerk.

Fahrt reduzieren von 350 kmH auf 300 kmH entspr. Leistungshebel auf 35%

Bei erreichen 300 kmH Klappen auf 35 Grad setzen. (Startstellung)

sobald nase anhebt, Fahrwerk ausfahren und Klappen auf landeposition setzen sobald fahrwerk eingerastet ist.

Nase leicht andrücken bis Aufsetzpunkt in Unterkannte ReVi erscheint und dort halten.

leistung reduzieren bis 180 kmH erreicht sind und halten. (leistunghebel bei etwa 25 %)

nach Gefühl kurz vor dem Aufsetzpunkt sachte anziehen bis im Airspeed Inicator ca 150 kmH angezeigt wird und sachte durchsacken lassen.

Die Maschiene wird bei korrektem befolgen mit etwa 130 bis 140 kmH in einer 3 Punktlandung aufsetzen.

Sofort Schubhebel auf Idle, Klappen auf 0 Grad, mit Seite die Drift korrigieren und das Höhenruder gezogen halten .

Ohne Bremse bis unter 60 kmH ausrollen lassen und dann mit sachtem Stotterbremsen die Fahrt unter 30 kmH (max. Rolltempo) bringen.

Proppitch auf manuell umschalten und bei 100 % Proppitch mit etwa 25 % leistung über Lisa und Rolf wechselnd von der Piste rollen zur Parkposition.

Benzinzufuhr schließen, Pitch auf 0%, Schubhebel auf 0, Batterie aus.

Sofern Sie kein Denkmal gesetzt haben, herzlichen Glückwunsch zur gelungenen ersten Landung.


Bei 1946 klappt es exakt nach Vorschrift !
Viel Spaß beim probieren.