PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seekrieg ... Waffen und Geräte



AG_Wittmann
27-04-05, 09:04
Guggt euch mal das an ...

http://www.wlb-stuttgart.de/seekrieg/bildnachweise/waffen+geraet/waffen+geraete.htm

Wofür hat man den Bomba verwendet?!

AG_Wittmann
27-04-05, 09:04
Guggt euch mal das an ...

http://www.wlb-stuttgart.de/seekrieg/bildnachweise/waffen+geraet/waffen+geraete.htm

Wofür hat man den Bomba verwendet?!

N8_Falke
27-04-05, 09:10
Manomanoman........des is der erste PC...die ham den so getauft, weil er sone monstermäßige Leistung hatte......ganze 5mHz!!!!! http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

twinter22
27-04-05, 09:11
Bomba? Vermutlich zum Dekodieren von verschlüsselten Funksprüchen.

JG400Pips
27-04-05, 09:13
Der Bomba war der Versuch der Briten den Funkverkehr der U-Boote zu entschlüsseln.
Hat scheinbar funktioniert,aber sehr Zeitverzögert.

War mehr oder weniger eine Enigma in Grossformat.

Capitaen
27-04-05, 09:15
Britischer elektromechanische Dechiffriermaschine für Enigma/Triton. Die vier Rollen übereinander deuten auf Triton. War ein Nachbau der entsprechenden Chiffriermaschinen, nur entsprechend zahlreicher, um möglichst viele Kombinationen auszuprobieren.

tienman75
27-04-05, 09:21
Schaut mal hier:
http://wiesel.wlb-stuttgart.de/seekrieg/ultra/op20g.htm

Auszug:
Das erste Serien-Modell der "Bombe Modell 530" wurde am 4. Juli 1943 bei der NCR in Dayton fertig gestellt. Diese Bombe war riesig (weshalb sie in der Literatur vielleicht fälschlich als "Colossus" bezeichnet wurde): 2,40m lang, 2,10m hoch und 60cm tief. Ihr Gewicht betrug 2250 kg und enthielt u.a. 1500 Vakuumröhren, die zusammen eine so enorme Hitze entwickelten, daß leistungsstarke Klimaanlagen notwendig waren, um einen Aufenthalt in den Arbeitsräumen möglich zu machen. Jede Bomba enthielt 16 vierwalzige Enigma-Klone und die von Welchman entwickelte diagonale Schalttafel. Alle Schaltkreise mussten viele Tausend Kombinationen an Walzenpositionen mit Hilfe von Klartext-Bruchstücken ("cribs") auf Kohärenz hin überprüfen. Wurde ein "crib" eingegeben, dann konnte eine Bomba 20280 "Versuche" in der Sekunde durchführen. Sie benötigte lediglich 50 Sekunden für den vollständigen "Durchlauf" einer 3-Walzen-Bomba und 20 Minuten für einen "langen" 4-Walzen-Durchlauf (395)