PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Schmied



TriXer1991
21-08-07, 15:00
Hallo Herr Bürgermeister jetzt sind wir ja alle Siedler,toll,ich würde gerne neben dem Holzfällen noch ein Schmiede aufmachen.geht das wohl?Bin ja noch nicht ausgelastet.

TriXer1991
21-08-07, 15:00
Hallo Herr Bürgermeister jetzt sind wir ja alle Siedler,toll,ich würde gerne neben dem Holzfällen noch ein Schmiede aufmachen.geht das wohl?Bin ja noch nicht ausgelastet.

Freak-411
21-08-07, 15:22
Guten Abend Herr TriXer,
meinen sie zum Beispiel so eine schöne Schmiede http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Dies können sie sofort beziehen, ich hab sie am südlichen Siedlungsrand bauen lassen.

http://www.creative-freaks.de/RPG/Ubi/Schmiede.jpg

Basti91_Anno
22-08-07, 04:07
Herr Bürgermeister,
ich denke eine Erzschmelze wird reichen, wir sollten lieber noch eine Schmiede bauen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Freak-411
22-08-07, 05:41
Danke für den Hinweis Herr Basti, ich werde sofort die Arbeiter informieren, dass sie den Fehler berichtigen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

TriXer1991
22-08-07, 15:37
[QUOTE]Originally posted by Freak-411:
Guten Abend Herr TriXer,
meinen sie zum Beispiel so eine schöne Schmiede http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Dies können sie sofort beziehen, ich hab sie am südlichen Siedlungsrand bauen lassen.


Ja vielen dank die gefaellt mir sehr gut, ich werde mich dann jetz mal an die arbeit begeben

TriXer1991
28-08-07, 09:08
*Hat es endlich geschafft die Form für Kanonen fertigzustellen,das war eine Arbeit 2 Tage arbeite ich fast ohne Unterbrechung an der Form.Aber jetzt ist sie fertig,sofort dem Bürgermeister Mitteilung machen.*

TriXer1991
02-09-07, 07:50
*die erste kanonen wurde fertig gestelt*

romanwerber
02-09-07, 11:45
Roman wirft eine Nachricht ein, dass die Eintragung erledigt wird und geht dann zum Dorfplatz, um die Einladung zur heutigen Feier zu verkünden.

TriXer1991
05-09-07, 14:41
Das Arbeitem an den Werkzeugen und den Kanonen ist eine sehr schweistreibende Arbeit

TriXer1991
13-09-07, 14:24
Laed Kanonen und Holz auf eine Karre und bringt sie zur Werft

TriXer1991
16-09-07, 05:15
*Werde morgen erstmal neues Holz schlagen müssen,damit die Eisenschmelze nicht ausgeht,ein wenig Eisenerz könnte auch nicht schaden,aber erst morgen,heute ist Sonntag.Macht sich auf zum Hafen,um die eingetroffenen Schiffe anzusehen.*

TriXer1991
18-09-07, 14:08
*Kommt müde und erschossen aus den Wäldern,Morgens Erz und Nachmittags Holz,schon anstrengend die Jobs*

TriXer1991
20-09-07, 13:45
*Poach, das klappt ja mit den Waffen habe die ersten fertig,morgen erzähle ich es dem Bürgermeister.*

lupos55
30-09-07, 03:42
*Focke hat die Nacht im Kontor bei der Schmiede verbracht,er kam gestern Abend spät hier an und hat den weiten Weg zur Stadt für heute aufgespart,er tritt ins Freie und reibt sich verwundert die Augen.

<span class="ev_code_blue">Hier hat sich ja alles total verändert,eine Kanonen Gießerei,Waffen und Werkzeug Schmieden.Und die Kontore,aller Achtung Herr Tr!xer da haben Sie aber einiges aus dem Boden gestampft.</span>

Schaffe es sowieso nicht pünktlich zur Messe in die Stadt,werde daher mal auf Herrn Tr!xer warten.*

TriXer1991
30-09-07, 06:01
*Habe jetzt alles am laufen,Kanonen-Waffen und Werkzeug Produktion und auch die eigene Holzbeschaffung läuft hervorragend,sollte mal mit dem Bürgermeister reden damit ich auch ein wenig handeln kann.*

lupos55
30-09-07, 06:14
*Focke sieht Herrn Tr!xer kommen.*

Hallo Herr Tr!xer,guten Tag,ist ja riesig was Sie hier aus dem Boden gestampft haben,und ich sehe sie machen neue Beschläge,aber warum so große,sollen denn neue Schiffe gebaut werden?
Große?Wird wohl Zeit das ich wieder nach Hause komme.

Freak-411
30-09-07, 06:19
http://www.creative-freaks.de/RPG/Ubi/Siedlungsstand_07_09_30/Schmiede.JPG

TriXer1991
30-09-07, 06:19
Guten Tag Herr Focke,ja ich habe auch viel geschuftet die letzte Zeit.Jetzt möchte ich ein Schiff von der Stadt weil ich auch handeln möchte,und zwar ein großes Handelsschiff,darum auch die großen Beschläge,wenn der Bürgermeister zustimmt,schicke ich sie Ihnen,ich hoffe Sie bauen das Schiff doch?.

lupos55
30-09-07, 06:24
Wäre eine große Ehre für mich das Schiff zu bauen erwidert Focke,ich sehe schon die Beschläge sind Klasse,wenn sie etwas dicker und länger wären könnte ich auch große Kriegsschiffe bauen,so gut ist die Qualität.
Aber jetzt muß ich mich auf den Weg machen,will ja heute noch in die Stadt,und es ist ein weiter Weg von Ihrer Schmiede zur Stadt.

TriXer1991
30-09-07, 12:46
*Beläd seinen Wagen mit Holz und Beschlägen und setzt sich richtung Stadt in Bewegung,ach was würde ich für Pferde geben,die könnten dann den Wagen ziehen.*

TriXer1991
30-09-07, 12:50
*Stellt den Karren in die Ecke und beschließt den Rest des Abends mal die Füße hochzulegen,setzt sich in seinen Sessel vor den Kamin und erstellt die wöchentlichen Aufzeichnungen.*

Freak-411
01-10-07, 12:56
*kommt zum Haus des Herrn TriXer und klopft*

Hm... er wird beschäftigt sein... ich werde ihm den Brief durch den Türspalt schieben...

*gemacht, getan und weiter geht er*

TriXer1991
23-10-07, 12:44
Bin ja nur kurz hier,mal sehen das alles läuft,der Handel nimmt mich voll in Anspruch.

neu_siedler
05-12-07, 16:37
Herr TriXer ist zuständig für die Beschaffung von Holz und Eisenwaren (Werkzeug u. ä.).
Womit kann der Nikolaus ihm nur eine kleine Freude machen.
Ah, ein neuer Blasebalg für die Schmiede wird vor die Tür gelegt.

lupos55
07-12-07, 08:50
*Erreicht die Schmiede Herr tr1xer ist natürlich nicht da,schreibt ihm eine Nachricht das die Kirche 5 schöne Fichten benötigt.
Dann macht er sich auf den Heimweg und hofft noch im hellen zu Hause zu sein.*

lupos55
15-12-07, 11:27
*Focke erreicht die Schmiede.Tr!xer ist nicht da,er reist gerne unser Cheffe sagt sein Vorarbeiter,beide packen die Beschläge in die Karre und Focke macht sich auf den Heimweg.*

TriXer1991
25-12-07, 05:21
Endlich wieder zu Hause und alles so gut in Schuß,ein Dank an Focke hat er gut gemacht.
Will mal Herrn Pfarrer seinen Wein bringen.

lupos55
12-01-08, 09:54
*Focke hat die Kanonen ordentlich verladen und der Verwalter hat ihm 2 Pferde von Herrn Tr!xer überlassen,nun macht er sich auf den Rückweg zur Werft.*

Anno_Thamia
15-01-08, 02:22
Das Feuer der Schmiede ist vom Weiten zu erkennen,dann bin ich ja hier richtig,mal sehen ob jemand da ist.
Hm,keiner weit und breit zu sehen,dann werd ich mal eine Nachricht hinterlassen.

Guten Tag Herr TriXler ,ich hätte da mal eine Frage, fertigen sie auch Feinwerkzeuge für die Goldschmiede an?

ich werde später noch einmal vorbei schauen.
Weiter geht es zum Kontor.

lupos55
05-09-08, 08:32
-------Vernichtet bei großen Erdbeben/Seebeben-----

ANNO 1704

romanwerber
08-12-08, 04:55
Bekanntmachung:

Wegen Inaktivität sollen aus dem GROSSEN GILDENBUCH der Stadt Annoport gelöscht werden folgende Firmen:
Eintragung Nr. 4 Holz und Eisen Kompagnie
Eintragung Nr. 7 D & C Alkohol
Eintragung Nr. 14 Luthers Buch und Schreibwaren

Widersprüche werden bis zum 16.12. angenommen. Danach sind nur Neueintragungen möglich.
Roman Werber, Gildenmeister zu Annoport

romanwerber
08-04-09, 02:16
Ein Beauftragter der Grossen Handelsgesellschaft zu Annoport hämmert eine Bekanntmachung an die Tür:

Zur Information!
Mit dem heutigen Tage geht die Schmiede von Annoport in den Besitz der Grossen Handelsgenossenschaft zu Annoport über. Evtl. Ansprüche und Leistungen werden übernommen.

lupos55
09-04-09, 06:46
Herr Werber,die Schmiede existiert nicht mehr,die neue ist in die Werft integriert.

Wurde damals zerstört.

romanwerber
15-04-09, 02:02
Der Verwalter des Herrn Roman räumt das Gebäude des Herrn Trixer auf und findet die Nachricht des Herrn Lupos an Herrn Roman. Merkwürdig, denkt er, ob Herr Lupos nicht weiß, dass der Herr Bürgermeister darum bat? Dann räumt er weiter und bringt ein Schild an:

Kunsteisenschmiede der Grossen Handelsgesellschaft zu Annoport - Fertigung zierlichster Fenster- und Türengitter, Herstellung herrlichster Tore und Umzäunungen sowie weiterer exorbitantester Eisenarbeiten.

Ein paar Mitglieder der Familie Karrenschieber treffen ein, heizen das Schmiedefeuer an und der Verwalter des Herrn Roman beginnt ein Bestellbuch.

romanwerber
29-04-09, 02:16
Nicodemus kommt schweißgebadet an der Schmiede an, jedoch scheint Frau Anno Thamia hier noch nicht gewirkt zu haben. Nein, denkt Nicodemus, das Gehetze ist zuviel für einen alten Mann, hätte ich gewußt, dass das hier so anstrengend wird, dann wäre ich nicht auf dieser Insel angekommen, hätte den Herrn Roman nicht getroffen und nicht diese schweißtreibende Arbeit angenommen. Nicodemus eilt weiter.

Anno_Thamia
26-05-09, 03:23
Thamia kommt zur Schmiede,sie hat eine schwere Aufgabe,denn sie wird diese heute schließen.Es gibt ja eine große Schmiede,die mit in der Werft ist.Alle Menschen,die hier arbeiten,sollen sich morgen in der Früh,dort einfinden.Dort werden sie ihren neuen Arbeitsplatz bekommen.

Die Leute sind heilfroh,dass sie jetzt nicht ohne Arbeit da stehen.
Thamia läßt ein großes Schild vor der Schmiede anbringen.

Mit dem heutigen Tage ist die Schmiede geschlossen.

gezeichnet Thamia von Annoport

Anno_Thamia
18-08-09, 07:15
Lisa hält vor der Schmiede,oh oh,wie sieht es denn hier aus,alles ist verwildert.Also wenn hier jemand arbeiten will,dann hat er aber erstmal eine menge zu tun,denkt sie,steigt aus und entfernt das Schild.Sie nimmt es mit,wer weiß für was es noch gut ist und wenn es nur für Brennholz taugt,schmunzelt sie und fährt wieder zurück zum Markthaus.

Prunklord
18-08-09, 08:14
Kommt vom Gildenhaus aus an der Schmiede an

Ach du meine Güte, wie sieht es den hier aus: denkt er sich.
Belustigt

Dann muss ich wohl nocheinmal Heim

Anno_Thamia
18-08-09, 08:36
Der Kutscher kommt zur Schmiede und will eigentlich die Kohle und das Holz abladen,ja aber wohin denn nur?Hier sieht es ja aus wie in einem wilden Garten,überall Blumen,Kräuter und Gestrüpp,da wird der neue Schmied noch viel Arbeit vor sich haben,denkt der Kutscher und läd alles an einen einigermaßen freien Platz ab.Nun muß der gute Herr alleine sehen,wie er klar kommt,murmelt er vor sich hin und fährt wieder zum Lagerhaus.

Prunklord
18-08-09, 08:58
Angekommen besieht er die LAge und bemerkt die Lieferung.

Gut, denkt er sich, das ging schnell.
So jetzt kann ich Anfangen. Erstmal Platz unterm Dach machen und das Material reinschaffen.

Prunklord
18-08-09, 09:25
Nach kurzer Arbeit merkt er, das es nichts bringt. Die Spinnen haben es sich gemütlich gemacht und werden immer mehr.Überall wo es geht wächst das Unkraut. und einer der DAchbalken ist kaputt.

Na toll, denkt er sich, allein schaff ich das nicht.

ER nimmt sich Papier Feder und Tinte, welche er mitgebracht hat, und geht hinunter zum Kontor.

Tangorina
18-08-09, 09:49
<span class="ev_code_RED">Schau mal in der Schmiede in der Werft nach,da sind jetzt alle Arbeiter arbeitslos,die kannst du dir gerne alle holen,die bringen dann deine Schmiede auf Vordermann.</span> http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Prunklord
18-08-09, 09:52
Er kommt bei der Schmiede an und kämpft weiter mit Spinnen, Würmern, Ratten und Mäusen

Prunklord
18-08-09, 09:59
Nach weiteren 5min Sinnloser Arbeit und 3 RAttenbissen gibt er auf und geht in Richtung Hafen.
Mal sehen ob es da ein paar kräftige Burschen gibt, denkt er sich.

Prunklord
18-08-09, 12:01
kommt zurück und ist erstaunt

Du meine Güte Jungs, ihr habt ja schon einiges geschafft.

Wenn ihr so weitermacht kann ich in 2 Tagen mit der Arbeit anfangen.

Aber egal. wir machen erstmal Schluss für heute.
Ihr könnt bei mir im Haus schlafen und bekommt auch was warmes zum Essen.

Er macht sich mit den 10 Arbeitern auf den Weg zu Haus 48, und kann sich ein Lächeln nicht verkneifen.
Wenn die wüssten wie miserabel ich koche, dachte er amüsiert.

Prunklord
19-08-09, 05:41
An der Schmiede angekommen erteilt er sogleich Befehle...

LASST DAS GRAS STEHEN UND KÜMMERT EUCH UM DAS VIEHZEUG IN DER SCHMIEDE

Er zeigt auf einen Arbeiter

Du komm mit in die Mine ,wir schauen ob wir noch was brauchbares finden.

Prunklord
19-08-09, 06:06
Er kommt mit seinem Gehilfen und 5 großen Säcken Eisenerz aus der Mine, und sieht das die Männer noch arge Probleme mit den Ratten haben. LAs die Männer um Pause flehen sagt we

Macht weiter.
Ich werde mal schauen ob ich was finde um die Ratten loszuwerden

Prunklord
19-08-09, 06:48
Er komtm wieder an der Schmiede an

SO JUNGS ICH HAB DIE RETTUNG.
Hier ist ein Buch zur Rattenbekämpfung.

Ihr macht weiter und ich schau mal

Prunklord
19-08-09, 06:54
Hier steht was.
Er spricht einen der älteren Arbeiter an
Du gehst in mein Haus und hohlst irgendwelche Kräuter und Käse.
Er wirft ihm ein paar Silberlinge und einen alten Eimer zu
Und besorge Gift und Wasser.

Inasha
19-08-09, 07:23
Sie kommen mit der Herde bei der Schmiede an und Insaha und Jesse und die anderen Gestütsarbeiter haben alle Mühe, die Herde zusammen zu halten, denn die Pferde sehen das hohe Gras und wollen nur noch fressen.

Sie lassen Dancer und Amira frei und schon traben die beiden voraus und stecken ihre Nüstern tief in das Gras und die Kräuter. Der Rest der Herde gesellt sich um sie und schon ist ruhiges Schnauben zu hören.

Ein wenig umgucken will sie sich und nimmt Jesse mit zur Schmiede.

Inasha
19-08-09, 07:27
Einige der Arbeiter kommen auf sie zu und rufen, dass sie das Rattengift schon in der Schmiede ausgelegt haben, aber dort wo es hingestreut wurde, Markierungen gelegt haben.

Alles klar, dann passen wir auf, dass der Hund und auch die Pferde nicht zu nah an das Gebäude herankommen, antwortet sie und Jesse gibt den Gestütsarbeitern Bescheid.

Inasha
19-08-09, 07:34
Sie nimmt sich ihren Korb und beginnt sogleich, die Heilkräuter zu ernten, die sie schon zuhauf entdeckt hat.

Da kann das 'alte Kräuterweib' schöne Tinkuren brauen, lacht sie in sich hinein und freut sich, dass die Kamille in voller Blüte steht.

Demnächst müsste auch der Schmied aufkreuzen, um ihr die Silberlinge von der gestrigen Behandlung zu bringen, dann kann sie sich gleich seine Bisswunden noch einmal angucken.

Inasha
19-08-09, 08:02
Ihr Korb ist voll mit saftigen Krautern und sie setzt sich ins tiefe Gras zwischen die Herde und schaut ihnen zu, wie sie das Gras mit ihren weichen Lippen abzupfen. Ab und an ist ein Schnauben zu hören oder der Huftritt eines Pferdes, das eine lästige Fliege verscheucht.

Inasha genießt die Stille um sich herum und muss auf passen, dass sie nicht in der Sonne einschläft, denn die Ruhe macht sie müde.

Prunklord
19-08-09, 08:30
Er kommt erneut aus der Mine und sieht Inashas Herde

Prunklord
19-08-09, 08:36
Er sieht Inahsa

Guten Tag Madame
schön sie zu sehen

Inasha
19-08-09, 08:39
Hallo schön dass Sie gekommen sind Herr Prunklord, möchten Sie sich einem Moment zu mir setzten? Das Wetter ist so schön und diese Stille hier ist so angenehm.

Was machen denn Ihre Wunden? Haben sie schon angefgangen zu heilen? Ich hoffe, Sie haben die Tinktur schon eingerieben.

Prunklord
19-08-09, 08:42
Ja ich setze mich gerne.

Aber das Wetter kann ich leider nicht so sehr genießen wie sie.
Den ganzen Tag putzen und das Gelände nach brauchbarem Material absuchen. Das ist doch sehr anstrengend.
Natürlich habe ich die Salbe genommen ich will ja die Bisse schnell loswerden.
Sie können sie sich gerne einmal ansehen.

Inasha
19-08-09, 08:48
Sieht wie er das Hosenbein hochkrempelt und auch den Ärmel.

Ja, lassen sie mal schauen, kann ja nichts schaden. Sie schaut sich die Bisse genau an und ist erfreut. Keine Verschlechterung zu sehen, ganz im Gegenteil.

Das schaut doch gut aus, keine Entzündungen und die Bisswunden werden merklich kleiner. Ich kann nur sagen, dass Sie Glück im Unglück hatten, die Ratten konnten Ihnen nichts anhaben. Warten Sie noch 3 Tage und von den Bissen wird nicht mehr viel zu sehen sein. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Sie haben hier wirklich noch einiges an Arbeit vor, aber wenn Sie erstmal damit fertig sind, dann brauchen Sie niemandem Rechenschaft abzulegen und die Schmiede gehört Ihnen ganz alleine. War eine gute Entscheidung von Ihnen, diese Schmiede wieder zu eröffnen.

Prunklord
19-08-09, 08:50
Er lächelt

Viele Dank für ihre Worte

Ich hätte noch eine Bitte
könnten sie mir beibringen wie man kocht??

Inasha
19-08-09, 08:51
Gut dass sie sitzt, sonst wäre sie fast umgefallen. http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Naja, kommt drauf an, was wollen Sie denn lernen? Wie man ein Ei kocht, oder ein ganzes Menü?

Prunklord
19-08-09, 08:53
Nunja

Eier und Gemüsesuppen bekomme ich noch hin

Wenn jemand was anderes essen möchte ,kann er ihnen gleich mal einen Besuch abstatten

Inasha
19-08-09, 08:55
Hallo Hallo, warum sollte ich für jemanden kochen, der Ihre Gemüsesuppe nicht mag? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Prunklord
19-08-09, 08:56
ICh meinte das eigentlich anders aber egal.

Er holt den Geldbeutel raus und zählt 25 Silberlinge ab

Hier bitte.

Inasha
19-08-09, 08:59
Sie nimmt das Geld dankend an und steckt es weg.

Also wenn Sie mal etwas anderes kochen möchten als Eier und Gemüsesuppe und nicht wissen, wie es geht, dann werde ich Ihnen gerne behilflich sein.

So, nun mache ich mich auf den Weg nach Hause. Die Arbeiter vom Gestüt bleiben über Nacht und auch morgen noch den ganzen Tag hier, bis das Gras weggefressen ist, den Rest müssen Sie dann selbst noch abmähen, denn alles werden die Pferde nicht fressen. Aber bis morgen Abend ist die Wiese hier fast kahl.

Sie steht auf und verabschiedet sich vom Schmied und ruft den Arbeitern zu, dass sie morgen wiederkommt.

Prunklord
19-08-09, 09:00
Auf Wiedersehen

Prunklord
19-08-09, 09:02
Er informiert seine Arbeiter das er kurz weggeht und macht sich auf den Weg in die Stadt

Inasha
19-08-09, 09:03
Sie krault noch einmal Dancer zwischen den Ohren und erntet einen sanften Nasenstüber von ihm.

Inasha winkt dem Schmied noch einmal kurz zu und geht über die Felder zurück zum Medica-Haus.

Prunklord
19-08-09, 09:36
Wieder bei der Schmiede angekommen besieht er die Lage. EIn dunenr Arbeiter kommt angerannt

"Wir haben die Esse und den Amboss freigelegt"

Gut dann mache Feuer in der Esse wir müssen paar Kleinigkeiten ausbessern. Hohl die alle Rein, Jetz machen wir erstmal hier alles fertig.
Ach und ich hab euch Wasser mitgebracht.
Sagt er und Stellt die Krüge auf den alten Eimer.

"Ja natürlich wird sofort erledigt."

Und macht schnell. Wenn alles gutgeht können wir morgen mit der Arbeit anfangen.

Prunklord
19-08-09, 09:43
Er hat alle um sich versammelt

So Jungs jetzt machen wir erstmal Pause.
Passt auf das die Esse nicht ausgeht, ich bin bald zurück.

Und er geht schon wieder

Prunklord
19-08-09, 10:28
Er ist in der Schmiede angekommen

So Jungs es geht weiter.
Ihr 2 hängt die Tür aus und montiert die schaniere ab, ihr 3 macht hier weiter sauber, du hilfst mir bei der Schmiedearbeit, ihr 2 jagt weiter ungeziefer, du gehst in die Mine und schaust was es da noch brauchbares gibt und du duurchsuchst as alte Lager nach Material!
Hopp,Hopp
es muss schnell gehen, ich will hier heute noch raus!

Sie riefen wie aus einem Mund
"Ok machen wir"

Prunklord
19-08-09, 10:36
Seine Männer geben ihm die Schaniere und er beginnt damit, sie auszubessern

So ihr schaut was sonst noch so ausgebessert werden kann.
Und wenn ihr einen 2 Meter hohen Holzbalken findet bringt ihn her!

Prunklord
19-08-09, 10:51
Asl er mitten in der Arbeit ist kommens eine Leute rein

"Wir haben noch kaputte Hämmer, Sägen und HAcken gefunden und 3 1,80x0,20x0,20 Meter latten Gefunden."

Gut die bringt ihr zu dem Dachbalken dort und Stellt die als Torbogen drunter, also 2 hinstellen und 1 drauflegen. Ich will nicht dass das Dach runterkommt.

Sie folgen und stellen die Balken hin. Dann gehen sie wieder auf die Suche nach Kaputten MAterial.

Prunklord
19-08-09, 11:40
Nachdem notwendigste Arbeiten erledigt sind und die Schmeide gute Fortschritte gemacht hat
gibt er sich zufrieden.

Genug Jungs
wir machen für heute Schluss.
Jeder von euch bekommt jetzt ne halbe Stunde um rumzutrödeln.
Danach gibts Abendessen bei mir.
Wer nciht pünktlich kommt kriegt nicht.

Und so verlassen sie alle die Schmiede, er schließt die (wieder eingeangene) Tür ab und sie gehen in die Stadt. Er geht in Richtung Haus 48

Tangorina
20-08-09, 03:04
*Guten Morgen Leute*begrüßt Tangorina,die Arbeiter vom Prunklord.

*Ihr habt ja hier schon einiges bewerkställigt,jetzt kommen die Profis und werden hier erstmal das Dach in Ordnung bringen,dann bekommt ihr ein Haus,nur für euch,ach ja,zu guter letzt werden sie auch noch einen Brunnen bauen.
Das ist Bogomil,er wird das Ganze leiten und überwachen.*

Die Leute sind begeistert,dass jetzt endlich auch von offizieller Seite hier was tut.Sie helfen mit beim Abladen des Materials und auch sonst stehen sie willig ,den anderen Arbeitern,zur Seite.

Als Erstes wird das Dach komplett neu gedeckt,die alten Ziegel werden runter gerissen,die morschen Balken ersetzt und dann neue Ziegel aufgelegt,das wird wahrscheinlich den ganzen Tag dauern.

Ein anderer Trupp fängt schon an,an geeigneter Stelle die Mauern,für das Wohnhaus hochzuziehen.
Der Brunnen kommt erst ganz zum Schluß.
Bogomil hat hier alles fest im Griff,so dass sie jetzt heim fahren kann.

Prunklord
20-08-09, 06:15
Er kommt beider Schmeide an und sieht das Geschäftige treiben.

ALSO GUT MÄNNER IHR MACHT DAS RESTLLICHE GESTRÜPP UND GRAS WEG UND HELFT DEN BAUARBEITERN:
AUßER DU.....
Er zeigt auf einen großen, schlanken Knaben
...DU HILFST MRI BEI DEN REPERAUTREN

Er feuert die Esse an und beginnt

Prunklord
20-08-09, 07:12
Er hört mit der Arbeit auf

JUNGS ICH WILL ENDLICH MAL DEN BISCHOF BESUCHEN.
ARBEITET WEITER; ICH BIN NACHERT ZURÜCK.

Er geht los zur Kirche

Inasha
20-08-09, 09:23
Sie kommt zeitgleich mit Jesse und den Arbeitern vom Gestüt an und die Herde grast noch immer friedlich um die eingezäunte Schmiede herum.

Sie geht gleich zu Dancer und streichelt ihm die Flanke, sie weiß doch, dass sie sich auf ihn verlassen kann und er die Herde gut im Griff hat.

Jesse nimmt wieder Amira an den Strick und Inasha führt Dancer. Die Herde folgt ihnen langsam zurück zum Gestüt und die Arbeiter passen auf, dass keiner aus der Rolle fällt.

Prunklord
20-08-09, 09:29
Er kommt bei edr Schmiede an

Wow jetzt wo die Pferde weg sind sieht man erst was die geschafft haben.

Das Gras ist vollständig weggefressen

GUT MÄNNER
DIE HÄLFTE VON EUCH GEHT IN DIE MINE HACKEN.
DER REST KOMMT MIT IN DIE SCHMIEDE.
DAS MACHEN WIR HEUTE NOCH FERTIG BEVOR WIR GEHEN.

Inasha
20-08-09, 09:30
Sie sieht noch aus den Augenwinkeln, wie 2 der Gestütsarbeiter große Behältnisse vom Fuhrwerk heben und zu den Arbeitern der Schmiede bringen.

Das ist aber nett von ihnen, denkt Inasha. Haben sie doch mitgedacht und vorsichtshalber Wasser für die Pferde mitgenommen. Das können jetzt die Männer von der Schmied haben. Sie haben bestimmt noch nicht entdeckt dass es dort schon eine Pumpe gibt mit fließendem Wasser. Das wird der Schmied ihnen bestimmt in den nächsten Tagen noch zeigen.

Sie entfernen sich immer weiter und die Pferde schreiten schneller aus, denn sie können schon ihr zuhause riechen.

Prunklord
20-08-09, 09:37
Männer ich schau mich hier auf dem Gelädne mal Richtig um. Wenn ihr das Nest der Ratten findet sagt es mir.

Prunklord
20-08-09, 09:47
Er entdeckt eine Pumpe und rennt sofort zud en Arbeiterrn zurück

Leute hier gibt es eine Pumpe. Doch da euer HAus auf er anderen Seite des Geländes gebaut wird basteln wir trotzdem den Brunnen hin. Und jetzt:
ZURÜCK AN DIE ARBEIT!!

Prunklord
20-08-09, 10:13
GUT STOP MÄNNER.
Wir sind fertig.
Noch ein paar Kleinigkeiten, aber wir können morgen mit der Arbeit anfangen.
Gut, wir gehen zu mir und amchen uns noch einen schönen Abend.
Also alle Mann
LOS GEHTS.

Prunklord
21-08-09, 06:49
Bei der Schmiede angekommen teikt er seine Arbeiter auf

Acht von euch gehen in die Mine
und die zwei kräftigsten kommen mit in die Schmiede.

Und sie beginnen mit der Arbeit.
Alte Gusfromen sind dabei sehr hilfreich.

Prunklord
21-08-09, 07:15
Leute ich muss nochmal los
bin gleich zurück.

Er geht in Richtung Heim

Prunklord
21-08-09, 07:40
Er ruft die Männer zusammen.

Leute wir sind fertig.
Räumt alles weg und schließt ab.
Ich nehm die Ratten mit.

Ich habe noch einen Termin, ich hohle also nur den Wein und gehe wieder. Ihr werdet alleine essen. Lasst die Finger von anderem Alkohol als Bier!! Ihr esst Brote und WEHE jemand isst was anderes. Ins Bett gehts spätestens um 22.00 Uhr.

Und lasst euch ja nicht einfallen irgendwas zu klauen wen ich weg bin, oder ihr seid schneller Tod als ihr Entschulldigung sagen könnt.

Alles klar??
Dann los!

Prunklord
22-08-09, 02:47
In der Schmiede arbeiten seine Leute schon.

Männer ich mach heute nur kurz mit.
Ich muss nochmal weg.

Prunklord
22-08-09, 04:19
ICh geh jetz.
Macht weiter!
Ihr macht hier gegen 20.00 Uhr zu!

Er geht in Richtung Markthaus

Prunklord
24-08-09, 09:27
Er kommt beid er Shcmiede an, und seine Leute warten schon. Ein recht kleiner schildert die Lage.

Gut
6 vom euch gehen zum aufräumen und wiederfreilegen in die Mine.
2 Hacken Erz, und ihr 2 kommt mit mir rein.

Es gibt einiges Gewusel, und nach 5 Minuten sind alle bei der Arbeit.

Prunklord
24-08-09, 13:18
Männer wir machen schluss.
Wir haben heute schon überzogen.

Sie gehen heimwärts.

calypso1960
25-08-09, 05:11
Sie kommt bei der Schmiede an und sieht, dass die Männer schon fleißig bei der Arbeit sind und mit Feuereifer das Erz hacken.

Nur Herrn Prunklord kann sie nirgends entdecken, aber einer der Männer sagt ihr, dass sie in der Schmiede warten kann, er müsste gleich kommen.

Geduldig schaut sie sich ein wenig um und stellt erfreut fest, dass sich hier einiges getan hat, seit sie das letzte Mal hier war.

Prunklord
25-08-09, 07:30
Er kommt an uns sieht Frau Calypso da sitzen


Ah Guten Tag,

wie kann ich ihnen helfen

calypso1960
25-08-09, 07:36
Ah guten Tag Herr Prunklord, schön dass Sie gleich gekommen sind.

Ich benötige einige Waren von Ihnen, hier habe ich schon eine Liste geschieben. Was meinen Sie, können Sie mir diese Sachen demnächst herstellen? Meine Werkstatt ist zu klein geworden, ich erwarte demnächst umfangreiche Aufträge und muss ein wenig expandieren.

Sie reicht ihm das Papier an und schaut hoffnungsvoll.


4 große Kessel mit jeweils 500 Liter Inhalt

4 Destillationsapparate (siehe beigefügte Ablichtung)
http://s1.directupload.net/images/090825/4rtms6qi.jpg (http://www.directupload.net)

2 große Siedekessel mit jeweils 300 Liter Inhalt

4 große Tische (übliches Maß)

6 große Rührlöffel von je 3 Ellen Länge

6 große Kellen

Prunklord
25-08-09, 07:37
Er sieht die Liste an

ICh sehe nur 2 Probleme bei ihrer Bestellung

calypso1960
25-08-09, 07:38
Na, welche sind das? Am Geld soll es nicht scheitern, wenn Sie möchten, gebe ich Ihnen eine Voranzahlung.

Prunklord
25-08-09, 07:43
Das erste Problem sind ihre 6 Rührlöffel.

3 Ellen sind sehr unterschiedlich.
Es gibt 1000 verschiedene Ellen.
-Geraer Elle
-Preußische Elle
-Frankfurt Elle
-Württemberger Elle
-etc.

Da bräuchte ich genauere Angaben.

Das 2. problem ist der Tisch.
Man kann Groß verschieden defnieren,
da bräuchte ich auch genauere Angaben.

Und bei ein paar anderen Dingen müssten wir noch bei ihrer Bestellung klären.

calypso1960
25-08-09, 07:49
Immer diese Handwerker, denkt sie und dreht die Augen gen Himmel. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif Alles wollen sie genau wissen.

Also bei den Rührlöffeln nehmen wir die preußische Elle und die Tische bitte in den Maßen 2m x 1m.

Prunklord
25-08-09, 07:51
Gut

Und wollen sie den Kessel eher mit einem großen "Bauch" oder eher länglich?
Und wollen sie eine kleine Öfnnung oder eine große?

Wie groß wollen sie den Destillationsapparat?
Die Kellen genauso lang wie die Rührlöffel?
Und Rührlöffel udn Kellen aus Holz oder Metall?

Prunklord
25-08-09, 07:54
Zu sich selbst

Die Preußische Elle wäre 66,68 cm
Bei 3 Ellen macht das 200,04 cm länge.

calypso1960
25-08-09, 07:55
Der will's aber genau wissen, schmunzelt sie und steht gerne Rede und Antwort.

Also:
Die Kessel hätte ich gerne mit einem großen Bauch und einer großen Öffnung.

Die Destillationsapparate sollen eine ungefähre Höhe von 2m haben,

die Kellen bitte ganauso lang wie die Röhrlöffel und bitte alles aus Metall.



Sie lacht ihn strahlend an und schaut erfreut zu, wie er sich alles notiert.

Ja, denkt sie bei sich. 2m für die Rührlöffel sind genau richtig.

Prunklord
25-08-09, 07:56
Gut,

jetzt haben wir nurnoch ein Problem mit dem Preis...

calypso1960
25-08-09, 07:58
Dann lassen Sie mich mal Ihre Vorstellungen wissen, vielleicht werden wir uns ja hier schon einig.

Aber ich warne Sie, denken Sie nicht, dass Sie mich über's Ohr hauen können, lacht sie.

Prunklord
25-08-09, 08:01
Nein es ist was ganz anderes.

Ich weiß leider noch nicht was Kohle und Holz kosten.
Wenn sie die Preise im Kopf haben bringt uns das ein ganzes Stück weiter.

Die Frau Lagermeisterin (Thamia) scheint verschwunden....

calypso1960
25-08-09, 08:05
Nein, tut mir leid Herr Prunklord, die Preise habe ich nicht im Kopf.

Aber vielleicht wird die Lagermeisterin heute Abend bei der Sitzung dabei sein, dann werde ich sie fragen. Oder Sie können sie auch gerne selbst fragen, falls Sie heute Abend auch ins Schloss kommen?

Machen Sie mir einfach einen überschaubaren Preis, dann werden wir uns schon einig werden. Muss auch nicht sofort sein, das hat noch Zeit.

Prunklord
25-08-09, 08:11
Zu sich selbst

Also ich muss meienn Arbeitern ja Gehalt zahlen.
Also 100 SIlberlinge.
Plus Geld für die Reperaturen an der mine
300 Silberlinge
Plus das Eisen
DAs werden so ca. 100-150 Säcke
Also 3000-4500 Sliebrlinge
Plus den Arbeitsaufwand
Also 400 SIlberlinge

Zu Frau Calypso

Wir kommen ohne Holz und Kohle auf ca. 3800 - 5300 Silberlinge.

Und natülich habe ich noch zwei Fragen an sie....

calypso1960
25-08-09, 08:13
Sie atmet erleichtert auf, die Preise bewegen sich im innerhalb ihrer Vorstellungen.

Bis zu 6.000 Silberlinge können Sie gehen, damit habe ich sowieso gerechnet, sagt sie zu ihm und freut sich über seine Ehrlichkeit.

Was für Fragen haben Sie noch?

Prunklord
25-08-09, 08:15
Wollen sie noch irgendwelchen Zierrat auf die Ware, sprich Signaturen, Edelsteine, filligrane Muster etc.?

Und wissen sie wo ich ein Klavier oder einen Flügel kaufen kann?

calypso1960
25-08-09, 08:22
Erschreckt blickt sie hoch.

Um Himmels Willen, bloß keine Edelsteine, aber eine kleine Gravur wäre nicht schlecht, vielleicht etwas mit meinem Firmennamen?

Da haben Sie mich auf eine gute Idee gebracht, ich werde mich gleich zuhause hinsetzten und mir ein schönes Muster ausdenken, mit dem Sie die Kessel, die Rührlöffel und Kellen und natürlich auch die Destillationsapparate verzieren können.

Ihre andere Frage kann ich Ihnen gleich beantworten, ein Klavier kann man hier noch nicht kaufen.
Sie können es aber im Markthaus bei Thamia bestellen. Sollten Sie Thamia nicht antreffen, dann fragen Sie Lisa, das ist ihre Mitarbeiterin, die kann die Bestellung für Sie auch aufnehmen.

Prunklord
25-08-09, 08:24
Sie wissen das Gravuren den Preis um einiges erhöhen?

400 bis 500 Silberlinge müssen sie dann schon draufzahlen.
Halt je nach Aufwendigkeit der Gravur.

calypso1960
25-08-09, 08:33
Das Geld zahle ich gerne drauf, ist doch was für die Ewigkeit. Wer weiß, vielleicht werde ich mal berühmt, dann sind die Kessel viel Geld wert. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

So Herr Prunklord, jetzt muss ich mich verabschieden, die Arbeit ruft. Für die Sitzung heute Abend muss ich noch einiges vorbereiten.

Sind wir soweit klar?

Prunklord
25-08-09, 08:35
Ja ich denke schon
Die ersten Waren werden in ca. einer Woche abhohlfertig sein.

Bis heute Abend.

Er geht zur Mine

MÄNNER HACKT WAS DAS ZEUG HÄLT, ICH BRAUCH 150 SÄCKE ERZ!

calypso1960
25-08-09, 08:41
Dann bin ich beruhigt, freut sie sich und macht sich auf den Weg ins Schloß.

Sie wollte mit James dort noch einiges bereden, bevor die Sitzung heute Abend beginnt.

Prunklord
25-08-09, 08:46
Er geht in die Schmiede und beginnt sofort mit der Arbeit.

Prunklord
25-08-09, 12:13
NAchdem er sein Kesselmodel mit einem 1000tel der späteren größe Gebaut hat...

MÄNENR IHR MACHT WEITER MIT REPERATUREN UND WAS IHR EHUTE SO GEMACHT HABT!!!
ABER LASST DIE FINEGR VON DEN PLÄNEN FÜR DIE BESTELLUGN VON FRAU CALYPSO!!

WER NICHT GEHÖRT KANN GLEICH IN DIE HOCHTÄLER GEHEN.
IHR MACHT HIER UM 20 UHR ZU!!

Er nimmt den Minikessel unter den Arm und geht.

Prunklord
25-08-09, 14:38
Kein Arbeietr ist mehr beid er Schmiede, er geht an den Amboss und beginnt....

Tangorina
26-08-09, 03:18
Tangorina ist erstaunt,was hier alles geschafft wurde.Die Schmiede ist komplett erneuert worden.Das Wohnhaus für die Arbeiter wurde fertig gestellt.
Jetzt wird gerade der Brunnen ausgeschachtet.Bogomil hat hier gute Arbeit geleistet.Dem Schmied seine Leute haben auch tatkräftig mitgeholfen,wenn sie nur etwas besser von ihrem Dienstherren behandelt werden würden.Denn sie hat das leise Gemurre,der Leute wohl gehört.
Nun gut,das ist nicht ihre Angelegenheit.
Sie läßt die halbe Tonne Kohle und auch das Eisen abladen,dann geht sie in die Schmiede und hinterlegt einen Brief für den Schmied.

'Verehrter Herr Prunklord

heute habe ich die Kohle und das Eisen liefern lassen,leider ist es mir nicht möglich einen Einsenstange in dieser Länge aufzutreiben,die müßt ihr also selbst herstellen.Auch verfügen wir noch nicht über Leder,kann also noch nicht geliefert werden.Bitte teilt mir mit,wieviel Leder ihr benötigt,die Tonne kostet 750 Silberlinge,eine Tonne Kohle schlägt mit 350 Silberlingen zu Buche und eine Tonne Holz mit 300 Silberlingen.Am Ende des Monats bekommt ihr eine Rechnung,für die gelieferten Waren,so wie für die ausgeführten Bauarbeiten.


Es grüßt sie Tangorina von Annoport.'

Sie geht wieder nach drauße und unterhält sich noch ein wenig mit Bogomil.Er sagt ihr,dass wohl zum Wochenende auch der Brunnen fertig sein wird.

Tangorina wird nun wieder ins Markthaus fahren,dort wartet noch einiges an Arbeit auf sie,sie wünscht den Leuten hier noch einen schönen Tag und fährt los.

Prunklord
26-08-09, 09:43
Er schaut nach 19 Stunden strammer Arbeit von Esse und Amboss auf....

Das haben wir gut hingekriegt Jungs.
Der erste Kessel ist fertig.

Er bemerkt den Brief

Oh mal sehen ....
Ahh sehr gut.
Du gehst zu Frau Caylpso und sagst ihr dass sie bitte herkommen soll, um den ersen fertigen Kessel zu begutachten.

Er wendet sich zum zweiten.

Du bringst mit mir das Material rein!
Und dann Rollen wir den Kessel in das Lager!

Prunklord
26-08-09, 09:57
DAs MAterial un der Kessel sind weggeräumt.

Ich geh nochmal weg.
Ihr macht zu wie immer!

Er geht in Richtung Stadt.

Prunklord
26-08-09, 14:18
Bei der Schmiede angekommen, macht er mit dem 2. Kessel weiter.

Prunklord
26-08-09, 14:38
Er macht schnell die Esse aus und rennt so schnell er kann nach hause.
er hat ja noch was zu erledigen.

Tangorina
27-08-09, 02:39
Der Brunnen macht gute Fortschritte,tief genug wurde er gegraben,das Wasser dürfte also nicht ausgehen.Heute wird er von innen gemauert.Morgenabend wird er fertig sein,sagt ihr Bogomil.

Tangorina erzählt ihm noch,was gerade bei den Lagerhäusern passiert und das ab Montag eine neue Aufgabe auf ihn wartet,denn da wird er für den Bau der Sporthalle zuständig sein.
Bogomil freut sich schon auf seine neue Aufgabe,aber erstmal muß er diese hier zu ende bringe.

Sie wünscht ihm noch einen schönen Tag und fährt ins Markthaus.

Synola
27-08-09, 03:59
Klara kommt außer Atem bei der Schmiede an, einen so langen Weg ist sie lange nicht mehr gelaufen und dazu noch der schwere Topf in dem riesigen Korb, die Tür zur Schmiede steht offen und sie geht hinein.

Ein höllischer Lärm ist hier, sie geht zu dem Arbeiter der ihr am nächsten steht und sagt ihm, er möge das Essen dem Herrn Prunklord bringen.

Dann geht sie schnell wieder hinaus, läuft einige Schritte den Weg entlang und setzt sich dann aufatmend auf einen großen Stein, hier wird sie ein Weilchen ruhen, bevor sie den weiten Weg zur Stadt hinunter geht.

Prunklord
27-08-09, 07:02
Nach vielen weiteren Stunden.....

Gut Männer.
Ihr rollt den 2. Kessel in das Lager.
Ich werde nun vorerst heim gehen und noch ein paar Dinge erledigen.

Er verlässt die Schmiede und geht zu sich heim.

Tangorina
27-08-09, 08:22
Tangorina geht in die Schmiede und hinterläßt dort einen Auftrag.

*Verehrter Schmied

hiermit beauftrage ich euch,500 Eisenstangen,mit einer Länge von 2m und einen Durchmesser von 10 cm massiv,herzustellen,dazu 3000 Eisenklemmen,das sind die Dinger,mit denen man später die Stangen verbinden kann,sie dürfen auch nicht hohl sein.

Der Auftrag bringt euch 15000 Silberlinge.Er muß aber bis Donnerstag nächster Woche erledigt sein.

Tangorina von Annoport.*


Jetzt fährt sie heim,denn langsam knurrt doch ihr Magen.

Prunklord
27-08-09, 08:40
Er kommt an und findet den Brief von Tangorina

Nein so nicht.

Er hohlt einen seienr Arbeiter.

Bring Tangorina das hier.

Er gibt ihm ein Stück Papier

Sag ich brauche 3000 mehr als sie mir bietet.

calypso1960
27-08-09, 08:41
Sie kommt bei der Schmiede an und sieht schon den Schmied vorne stehen.

Guten Tag Herr Prunklord, störe ich gerade? Eigentlich wollte ich nur einen kleinen Blick auf meine Kessel werfen. Ist schon einer fertig?

Prunklord
27-08-09, 08:43
Hallo Frau Calypso,

ja 2 ihrer Kessel sind fertig.
Wenn sie bitte mitkommen würden.

Er führt sie ins Lager

Hier sind sie.

calypso1960
27-08-09, 08:47
Sie folgt ihm ins Lager und sofort fällt ihr Blick auf die dickbäuchigen riesigen Kessel.

Meiner Treu, stöhnt sie auf. Die sind ja wirklich wuchtig, da kann ich ordentlich drin rühren.

Gut gemacht Herr Schmied, genauso hatte ich sie mir vorgestellt. Nun noch die beiden anderen und zum Ende der Woche werde ich Ihnen auch das Muster für die Gravur bringen, damit sie die Verzierung dann anbringen können.

Ich bin wirklich begeistert, sagt sie und lacht ihn strahlend an.

Prunklord
27-08-09, 08:49
Ich habe inzwischen nochmal durchgerechnet.
Sie werden mit ihrer Bestellung wohl um die 6500 Silberlinge ausgeben müssen.

calypso1960
27-08-09, 08:53
Hmmm, 500 mehr, als ich dachte. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Aber bei mir haben Sie Glück, ich schaue nicht so auf den Silberling, das geht schon klar.

Stellen Sie mir eine Rechnung später aus, die auch vor den unbestechlichen Augen unserer Finanzverwalterin Thamia stand hält und ich zahle pünktlich. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Prunklord
27-08-09, 08:54
Sie müsten nur einen großen Wagen organisieren.

calypso1960
27-08-09, 08:57
Das ist kein Problem, wir haben genügend Pferdefuhrwerke, die die Kessel bewältigen werden.

Wie sieht es denn mit den Destillationsapparaten aus? Wann werden die fertig sein?

Prunklord
27-08-09, 09:03
das ist ein wnig kniffliger.
Und jetzt habe ich auch von der Baumeisterin einen Auftrag über 500 Eisenstangen......

calypso1960
27-08-09, 09:04
Sie hört aus der Ferne die Kirchturmuhr schlagen und bekommt einen Schreck.

Mein Gott so spät ist es schon. Herr Prunklord, ich muss mich schleunigst auf den Weg machen, es warten dringende Aufgaben auf mich.

Es war schön, dass ich Sie hier angetroffen habe, machen Sie nur weiter so, die nächsten Bestellungen werden bald eintrudeln.

Sie winkt ihm zum Abschied zu und macht sich auf den Heimweg.

Prunklord
27-08-09, 12:11
Nach einigen Stunden harter Arbeit, sind durch die modernen Gießtechniken 150 der Eisenstangen für Tangorina fertig.
Auch der 3.Kessel ist halb fertig.

Prunklord
28-08-09, 10:33
Der 3. Kessel und die 500 Eisenstangen sind fertig. Nachdem er 2 Tage durchweg gearbeitet hat, beschließt er heute früher zu zumachen.

Er geht zu seinem Haus in der Stadt, während die Arbeiter in ihr Haus auf der Schmiede gehen.

Tangorina
01-09-09, 00:45
Die Männer,der Schmiede,sind fleißig bei der Arbeit.
Ihr Wohnhaus ist längst fertig,die Schmiede erstrahlt in altem Glanz und auch der Brunnen ist fertig.Nur mit der Eisenerzmine sieht es noch düster aus,da sollte sich der Schmied mal schleunigst ans Werk machen,denn es wird in den kommenden Tagen und Wochen viel Eisen gebraucht.

Sie geht in die Schmiede und sieht,dass die Eisenstangen fertig sind,leider nützen sie ihr nicht viel,denn es fehlen die 3000 Eisenklemmen.Ohne die kann sie die Eisenstangen nicht gebrauchen.Sie wird später noch einmal herkommen,um zu schauen,wie weit der Schmied mit den Klemmen ist.

Jetzt fährt sie zu den Lagerhäusern.

Prunklord
01-09-09, 08:14
Er kommt in Arbeitskleidung bei der Schmiede an.

So Jungs
Ihr werdet jetzt ALLE in die Mine gehen und sie Wiederaufbauen!
Ich mache die Bestellung von Frau Calypso fertig.

Tangorina
02-09-09, 00:13
Eigenartig,denkt sie,hier ist niemand zu sehen.Die werden doch nicht etwa noch schlafen?Fragt sie sich.Hm,die Tür zum Wohnhaus steht offen,so geht sie hinein.Auch hier ist niemand,Tangorina wundert sich doch sehr.Wo können die denn nur sein?

Da hat sie einen Geistesblitz,vielleicht sind die Männer ja damit beschäftigt,die Mine wieder aufzubauen,also geht sie dort hin.
Richtig gedacht,hier wird der ganze Schutt rausgeräumt,die Decke mit neuen Balken abgestützt.

Na endlich,jetzt geht es auch hier vorwärtz,wenn sie es schafft,dann wird sie heute noch einmal herkommen.Jetzt aber fährt sie zum Schulgebäude,um zu sehen,wie weit die Arbeiten dort sind,obwohl sie weiß,dass sie sich auf Jamal verlassen kann.

Tangorina
02-09-09, 08:40
Außer das die Mine wieder in Stand gesetzt wird hat sich hier nicht viel getan.Die Eisenklemmen wurden immernoch nicht angefertigt und die Zeit drängt gewaltig,denkt Tangorina.Bald ist das Fundament der Speicherstadt fertig,dann braucht sie die Eisenstangen und natürlich auch die Eisenklemmen.

Sie schaut sich weiter um,der Schmied scheint nicht da zu sein,nur seine Leute und die sind in der Mine beschäftigt,naja zerteilen können die sich ja auch nicht.So fährt Tangorina weiter zum Schulhaus.

Prunklord
02-09-09, 09:12
Nachdem die Mine erstaunlich schnell wieder auf Vordermann gebracht ist, schickt er seine Leute ins Arbeiterhaus und beginnt selbst mit den Eisenklemmen für Tangorina. Die Bestellung für Calypso ist, bis auf die Signatur, fertig.

Tangorina
07-09-09, 01:27
Erstaunt stellt sie fest,dass alles fertig ist.Nur warum wurde es nicht ausgeliefert?Auch das gehört zu den Aufgaben,die fertigen Waren ins Lagerhaus zu liefern,b.z.w. zur Zeit in die große Scheune.Nun gut,dass muß er wohl noch lernen,denkt sie.Tangorina wird sofort einige Fuhrwerke her schicken,die die Eisenstangen und Klemmen abholen.Später wird sie einen Boten mit dem Geld herschicken.Sie fährt sofort wieder los.

Tangorina
07-09-09, 01:50
Der Kutscher legt als Erstes die Nachricht von Tangorina auf den Amboss ab,dort wird der Schmied sie sicher gleich finden.


Verehrter Herr Prunklord

ich habe heute das Material abholen lassen,das nächste Mal liefern sie bitte sofort nach Fertigstellung an die große Scheune,b.z.w. später an die Speicherstadt,oder auf Anordnung auch direkt zu den Baustellen,was ihnen rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Das Geld werde ich später durch einen Boten herbringen lassen.


Freundliche Grüße von

Tangorina von Annoport.


Nun laden die Kutscher die Eisenstangen und die dazu gehörigen Klemmen auf,um alles gleich zur Baustelle zu bringen.

calypso1960
07-09-09, 08:31
Sie betritt die Schmiede, doch niemand ist zu sehen. Aus der Mine dringen Klopfgeräusche empor und lautes Gebrüll von Männerstimmen.

Aha, die sind alle bei der Arbeit, denkt sie sich und sieht hinten in der Ecke schon ihre Kessel stehen.
Sie glänzen noch ganz neu und sie stellt sich schon vor, wie es aussieht, wenn ihr Emblem eingraviert wurde.

Sie legt das Papier mit dem Wappen und einer kleinen Notiz auf den großen Arbeitstisch.

http://s6.directupload.net/images/090907/58x2jy9k.jpg (http://www.directupload.net)

Hallo Herr Prunklord, ich habe Sie nicht angetroffen, deshalb eine kurze Nachricht.
Wenn Sie bitte dieses Wappen auf die Kessel und Destillationsapparate gravieren würden, dann könnten Sie mir die Teile nach Hause liefern lassen. Am besten würde das mit den Fuhrwerken gehen, die auf den Straßen herumfahren.


Sie bechwert alles mit einem großen Hammer und macht sich auf den Heimweg.

Prunklord
07-09-09, 08:48
Er findet den Zettel von Tangorina und Caypso uns sieht sie durch.

Gut dann mach ich erstmal die Gravur für Calypso. Mit Frau Tangorina muss ich nochmal ein Wörtchen wechseln, denkt er sich.

Prunklord
08-09-09, 13:13
Die Gravur ist in voller Farbe fertiggestellt und morgen wird ausgeliefert. Er schließt die Schmiede für heute und geht heim.
Vorher legt er aber noch eine Rechnung hinzu:

Arbeitergehalt:
250 Silberlinge

Reperatur an der Mine:
300 Silberlinge

Eisen = 160 Säcke á 15 Silberlinge
2400 Silberlinge

Kohle
5 Tonnen á 350 Silberlinge
1750 Silberlinge

Arbeitsaufwand + Gravur
1000 Silberlinge

Gesamtsumme = 5700 Silberlinge

Tangorina
09-09-09, 00:46
In der Schmiede sind nur die Arbeiter vorzufinden.Der Schmied selbst scheint auswärts zu sein.Sie sieht die Rechnung auf den Tisch liegen und kann nicht wiederstehen,sie sich anzusehen.Die ist sicher für Calypso.Hm,scheint ja in Ordnung zu sein,nur wenn es wirklich die Rechnung für Calypso ist,dann fragt sie sich doch,wieso sie für die Reperatur der Mine zahlen soll.Diese gehört zur Schmiede und geht somit zu Lasten des Schmieds.Na egal,das ist nicht ihre Angelegenheit.Sie ist aus einem ganz anderen Grund hier.

Tangorina packt den Beutel,mit den 15 000 Silberlingen auf den Tisch und legt einen Brief dazu.


*Verehrter Schmied

heute bekommen sie die Bezahlung für die Eisenstangen und die dazugehörigen Klemmen.( Der Preis ist nicht verhandelbar)

Es sind 15 000 Silberlinge.Ferner erteile ich ihnen den Auftag 18 Kanonen von bester Qualität anzufertigen,diese bitte ich sie dann an die Werft zu liefern,dafür bekommen sie dann später 30t Kupfer als Bezahlung.Wenn sie mit diesem Handel einverstanden sind,dann bitte ich sie unverzüglich mit der Fertigung,der Kanonen zu beginnen.Später wird noch einmal ein Auftrag über 48 Kanonen erfolgen,aber das erst später.Ferne benötige ich alle Arten von Werkzeuge,da sehr viel in den Orient verschifft werden muß,außerdem wird auf den Baustellen,Werkzeug in großen Mengen gebracht.Sie sehen also,es gibt sehr viel Arbeit,also bitte keine Trödeleien,frisch ans Werk und immer ein frohes Lächeln im Gesicht.

In diesem Sinne verbleibe ich als ihre

Tangorina von Annoport.*

Jetzt wird sie zur Bibliothek fahren.

Prunklord
09-09-09, 07:05
Er hat den Halben ganzen morgen Fuhrwerke gesucht und seine Arbeiter sind dabei, Calypsos Bestellung aufzuladen. In der zwischenzeit tut er sich mit Tangorinas Brief auseinandersetzen.

Er befindet das die Kanonen oberste Priorität haben und schickt 2 Leute los Kohle zu kaufen.
Der Rest soll weiterhin Eisen Hacken.

Er springt, mit dem Minikessel unterm Arm, auf dem Wagen und die Fuhrwerke setzen sich ratternd in Bewegung.

Tangorina
10-09-09, 02:06
Tangorina betritt die Schmiede,die Männer arbeiten an den Kanonen,das gefällt ihr sehr.So geht alles gut voran.Sie legt die Rechnung auf den Tisch und legt einen Hammer drauf,so kann sie nicht runter fallen.


<span class="ev_code_RED">istandsetzung der Schmiede 3754 Silberlinge</span>



<span class="ev_code_RED">Grabung eines tiefen Brunnens 1380 Silberlinge</span>

<span class="ev_code_RED">Neubau eines Wohnhauses für die Arbeiter 6935 Silberlinge</span>

macht zusammen <span class="ev_code_RED">12 069 Silberlinge.</span>


Sie verläßt die Schmiede wieder,nicht aber ohne einen prüfenden Blick auf die Arbeiten zu werfen.Es scheint alles sehr gewissenhaft zuzugehen,sie ist zufrieden und fährt zum Medicahaus.

Prunklord
10-09-09, 11:05
Er erreicht die Schmiede und zieht sich nocheinmal seine Arbeitskleidung über. Wenn er Glück hat schafft er es die Restlichen Kanonen binnen 2 Stunden fertigzustellen.

Prunklord
10-09-09, 12:44
Alle Arbeiten für heute sind fertig. Er schreibt einen zettel und macht sich auf den Weg in die Stadt und zupft unterwegs ein paar Wildblumen.

Prunklord
12-09-09, 09:53
In der Schmiede angekommen Laden seine Arbeiter die Kanonen auf das Fuhrwerk und einer bringt es zur Werft.

Den anderen Befehlt er ins Haus zu gehen.

Er beginnt mit den Tests.
Die die Minenvorarbeiter werden wollen gehen in die Mine und suchen sich Spitzhacken zusammen.
Aufgabe: In einer halben Stunde möglichst viel Erz ahcken.

Die Schmiede sollen in einer halben Stunde aus 3kg Erz möglichst hochwertiges Eisen herstellen.

Prunklord
12-09-09, 10:24
Nach genau einer halben Studne kontrolliert er die Minenarbeiter, ist zufreiden und gibt ihnen den theoretischen Test.

Bei den Schmieden ist das Ergebniss fast perfekt.
Auch heir Teilt er den theoreitschen Test aus.

Prunklord
12-09-09, 11:25
Die theoreitschen Tests sind ausgewertet und die endgültigen neuen Angestellten stehen fest.

Der neue Minenvorarbeiter ist ein Däne der sehr stark an die Wikinger aus der GEschickte erinnert.
Er trägt den Namen Olaf.

Der neue Schmied und seine neue rechte Hand ist ein junger Normanne mit dem Namen Ludwig.

Sie erhalten den gleichen Lohn wie die Arbeiter.
Zufrieden geht er nachhause, aber nicht ohne ihnen vorher zu sagen das er sie am Montag hier sehen will.

Prunklord
14-09-09, 07:57
Er schaut bei der Schmiede vorbei und wiest seine neuen Vorarbeiter ein.

Danach geht er zum Hafen.

Tangorina
16-09-09, 00:26
Fremde Gesichter sieht sie hier,das sind bestimmt die Männer,die der Schmied eingestellt hat,er wird ja bald verreisen.Tangorina schaut sich um.Von Kanonen ist nichts zu sehen,die scheint der Schmied schon zur Werft geliefert zu haben,hofft sie zu mindest.Also wird sie sich hier nicht lange aufhalten und gleich weiter zur Werft fahren.

Tangorina
21-09-09, 04:04
Die Fuhrwerke erreichen die Schmiede und laden das Kupfer ab,sehr zum Erstaunen,der Arbeiter,insbesondere des neuen Schmieds.Er stellt sich ihr vor und Tangorina sagt ihm,dass das Kupfer die Bezahlung für die Kanonen sei.Der Herr Prunklord wisse darüber Bescheid.Es sind genau 20 Tonnen.
So sei es,denkt der neue Schmied und weiß erst gar nicht recht,was er damit anfangen soll.Na es wird sich schon was finden.

Tangorina setzt ihren Weg fort,sie wird jetzt zum Medicahaus fahren und dort nach dem Rechten schauen.

Prunklord
21-09-09, 11:38
In der Schmiede angekommen wird Will nachd em ZWeck des Kupfers gefragt.
Er weist die Arbeiter an Kerzenleuchter für Synola zu Schmieden und geht dann wieder vond er Schmiede weg.

Prunklord
25-09-09, 08:33
Will hatd en Aushang direkt gelesen und gibt die 10 Eisenstangen in Auftrag.

calypso1960
25-09-09, 09:47
Sie kommt bei der Schmiede an und findet Ludwig vor, wie er gerade dabei ist, irgendetwas zusammenzulöten.

Guten Tag Ludwig, ich möchte gerne eine Bestellung aufgeben von Herrn Prunklord. Er hat mir einen Brief geschrieben, dass zehn Stangen feinsten Roheisens für ihn fertig gemacht werden sollen.

Aha, sagt Ludwig. Da war aber schon jemand schneller als Sie, denn Will war vorhin hier und hat mir den Auftrag schon erteilt.

Dann ist ja gut, werden Sie die bis Montag fertig bekommen? Ich würde Anfang nächster Woche gerne das Schiff losschicken und dann sollte alles aufgeladen sein.

Ludwig kratzt sich am Kopf, denkt nach und sagt ihr schließlich, dass er es wohl schaffen wird.

Nungut, dann werde ich mich wieder auf den Heimweg machen, lächelt sie und verlässt die Schmiede.

calypso1960
29-09-09, 09:21
Als Calypso die Schmied erreicht, kommt ihr ein Fuhrwerk entgegen, das mit den Eisenstangen beladen ist.

Ludwig sitzt hinten auf dem Laderaum und Calypso steigt zum Kutscher nach vorne auf den Bock, damit sie den Transport zum Hafen verfolgen kann.

Tangorina
02-10-09, 01:45
Hier hat sich einiges getan,denkt Tangorina,neue Leute haben Arbeit gefunden und es scheint auch gut voran zu gehen,mit der Schmiede.

Sie sucht und findet den Verantwortlichen.Ludwig heißt er wohl und sagt ihm wer sie ist und was sie wünscht.
Tangorina benötigt 40 Kanonen von allerbester Qualität und das bis Ende nächster Woche,wenn es denn möglich wäre.Die Kanonen sind nach Fertigstellung gleich an die Werft zu liefern.

Ludwig sieht sie etwas entgeistert an.

**40 Kanonen**?Fragt er.

*Ja,sie haben schon richtig gehört,40 Kanonen,die werden für die großen Kriegsschiffe benötigt.*

Nun ist er völlig confucius.Kriegsschiffe,denkt er,wieso denn das? Will Annoport etwa in den Krieg ziehen?

Fast kann Tangorina seine Gedanke lesen,deshalb sagt sie,

*Keine Sorge,mein Lieber,die Schiffe werden nur zur Absicherung unserer Gewässer benötigt.Wir werden keinesfalls in den Krieg ziehen,es sei denn,man zwingt uns dazu.*

Dann verabschiedet sie sich und fährt zur Werft.

Prunklord
05-10-09, 10:06
Seit Tagen arbeiten Prunklords Männer an den Kanonen, und kommen einfach nicht voran. Jeden Tag gibt es irgendwas. Vorhin ist eine der 3 Gießformen durch eine Unachtsamkeit der Arbeiter beschädigt wurden.

Wenn sie nicht schnell Hilfe bekommen, werden sie hier bis Weihnachten nicht fertig, denkt Ludwig.

Tangorina
07-10-09, 01:16
Was Tangorina hier sieht,gefällt ihr ganz und gar nicht.Sie begrüßt Ludwig und fragt was denn hier los sei und warum ihre Kanonen noch nicht fertig sind.

**Ach,alles geht hier drunter und drüber,**sagt er.
**Nichts klappt,wie es geplant war,aber ich hoffe,dass die Kanonen bis zum Wochenende fertig sind.

*Das hoffe ich doch auch sehr,*entgegnet Tangorina etwas ungehalten,denn sie braucht die Kriegsschiffe.Bald wird der Doge,mit seinem Gefolge hier einfliegen und wir wissen noch nicht,was er vorhat.Ein wenig Selbstschutz ist da schon von Nöten.In ihren Gedanken versunken hat sie ganz vergessen,das der Ludwig ihr gegenüber steht und sie verständnisslos anschaut.

Da muß sie lachen und die Beiden reden noch ein Weilchen miteinander,dann fährt Tangorina zum Hafen.

Tangorina
19-10-09, 00:53
Sie begrüßt die Männer in der Schmiede und Ludwig sagt ihr gleich,dass alle Kanonen zur Werft geliefert wurden.

Das hört Tangorina gerne,verabschiedet sich schnell wieder und fährt zur Werft.

Prunklord
21-10-09, 14:02
Prunklord komt in den feinen Gewändern in seiner Schmiede an.

er sieht die kaputten Gießformen und macht sich an die Reperatur.
Während er damit beschäftigt ist, brennt ein frohes Feuer in der Esse.

Prunklord
21-10-09, 14:46
Nachdem die Gießformen für die Kanonen repariert sind, beginnt er wie wild zu Schmieden.
Als seine Arbeiter kommen, um zu sehen, wer den Lärm macht, spannt er sie direkt in die Arbeit ein.

Prunklord
21-10-09, 15:12
Prunklord ist noch etwas eingefallen. Er rennt aus der Schmiede.

Prunklord
22-10-09, 08:51
Nachdem Prunklord den ganzen tag gearbeitet hat, geht er, mit dem Buch von gestern in der Tasche zur Bibliothek.

Prunklord
22-10-09, 15:38
In der Schmiede angekommen holt der Fremde Eisenstangen, während Prunklord die Esse befeuert.

Als alles die richtige Temperatur besitzt, beginnen sie mit dem Schmieden der ersten Werkzeuge für den Anstehenden Dombau.....

Prunklord
23-10-09, 13:26
Nachdem die Schmiede aufgeräumt wurde, gehen die Arbeiter in ihr Haus. Prunklord nimmt Herrn Pellicano mit und geht zum Hafen

Prunklord
24-10-09, 14:08
Will hat heute in der Schmiede mitgearbeitet, kann aber noch lange keinen Feierabend machen.

Die Hälfte der Arbeiter wurde abgestellt,mit Eimern Wasser, das bei dem Wetter in Strömen in die Mine läuft, herauszuschaffen. Dabei hat Will sich freiwillig zur Hilfe gemeldet.

Prunklord
25-10-09, 04:34
Will hat die halbe Nacht kein Auge zugemacht, da er bis 5 Uhr morgens unablässig das Wasser aus der Mine schöpfen musste.
Danach hat er sich einfach bei einem Arbeiter ins Bett geschmisssen.

Jetzt, nach einem starken Kaffee, macht er sich auf zu Prunklords Haus. Sein Chef will sein Haus umbauen lasssen und Will muss dafür die Finanzierung planen.

Prunklord
26-10-09, 09:20
Prunklord springt von dem Fuhrwerk. Prunklord holt eine Kisten aus dem Lager, nimmt einen Beutel mit 1500 Silberlingen entgegen.

Dannns streift er seinen teuren Matel ab, sodass er in billiger Leinenkleidung dasteht. Dann schnürt er sich seine Lederschürze um und zieht die Handschue an.
Dann beginnt er mit der Arbeit...

Prunklord
26-10-09, 12:45
Prunklord macht für heute Schluss. Seine Arbeiter Arbeiten noch an der Kiste, die sie heute noch voll bekommen wollten.

Prunklord schnappt sich seine Pläne und den Brief vom Tisch und macht sich auf den Weg.

Prunklord
03-11-09, 12:34
Prunklord geht ins LAger und holt die Kohle, das Kupfer und die halbfertigen Kerzenhalter hervor.
Er sagt seinen ARbeitern, das sie jetzt im großen Stil Kupferwaren herstellen.

So beginnen er und seine Arbeiter sofort mit dem Schmelzen, Schmieden und Gießen des Kupfers.

Prunklord
03-11-09, 14:01
Die Leuchter, die fast fertig waren, sind nun endlich dabei, die Gravuren zu bekommen. Das macht Prunklord natürlich persönlich, während seine Männer das geschmolzene und glühende Kupfer, welches teilweise auch mit Eisen versetzt ist, in die passende Form bringen.
Im der Schmiede arbeiten alle auf Hochdruck.

Prunklord
03-11-09, 14:31
Einer von Prunklords Arbeitern hatte sich abgesetzt und einen heißen Würzwein gekocht. Nun bringt er den großen Topf in die Schmiede. Die Arbeiter greifen zu, sodass sie alle, nach einem heißen BEcher, mit sehr guter Laune weiterarbeiten können.

Tangorina
05-11-09, 03:34
Hier sind alle fleißig bei der Arbeit,sie gibt dem Vorarbeiter eine Nachricht für den Schmied.

*Verehrter Schmied,verstärkt wurde ich,von der Bevölkerung,darauf angesprochen,wann es denn endlich Kerzenleuchter,Kupfertöpfe und Pfannen,sowie Becher und Krüge,zu kaufen geben wird.Daher folgt jetzt meine Bestellung.

<span class="ev_code_BROWN">10 000 Kerzenleuchter</span>

<span class="ev_code_BROWN">15 000 Kupfertöpfe und Pfannen</span>

<span class="ev_code_BROWN">40 000 Kupferbecher</span>

<span class="ev_code_BROWN">8000 Kupferkrüge</span>

Ich bitte sie mir ihren Preis zu nennen,erst wenn ich damit einverstanden bin,werde ich ihnen einen Vertrag zukommen lassen,da es eilt bitte ich sie,sich sofort ans Werk zu machen.

Das Kupfer,welches sie dafür benötigen,werde ich zur Verfügung stellen,zum Tonnenpreis von 800 Silberlingen.

Einen guten Tag wünscht Tangorina von Annoport*

Jetzt fährt sie ins Markthaus.

Prunklord
05-11-09, 07:38
Prunklord kommt von einem ausgedehnten Spaziergang zurück.
Ihm wir die Bestellung übergeben.
Er lässt seine Männer sofort Anfangen, zu Arbeiten, bittet aber, das Kupfer mit 10% Eisen zu mischen.
Dann Rechnet er den Endverbrauch und die Kosten aus.

Prunklord
05-11-09, 08:31
Nach einer Rechnung hat Prunklord den Warenverbrauch raus.
Prunklord gibt einem seiner ARbeiter ein Schreiben und bittet ihn, dieses ins Markthaus zu bringen.

Kurz nachdem der Arbeiter verschwunden ist, geht Prunklord auch an die Arbeit.

Prunklord
05-11-09, 09:16
Ind er Shcmiede sind alle, auch der ARbeiter, der den Brief weggebracht hat, mit der Arbeit an Tangorinas Bestellung beschäftigt.

Prunklord
05-11-09, 09:44
Prunklrod treibt seine Arbeiter nun schon fast zwei Tage durchgehend zur Arbeit an.
Marie bringt ihnen jeden Tag zwar immer extrem sehr viel starken Kaffee, aber die ersten Ermüdungserscheinungen treten schon auf.

Als er sieht, das es keinen SInn hat, sie weiterarbeiten zu lassen, gönnt er ihnen 2 STunden Pause, während er selbst weiterschmiedet.

Tangorina
05-11-09, 10:01
Die Fuhrwerke halten vor der Schmiede und sogleich kommen einige Arbeiter herbei und beginnen mit dem Abladen.Der Kutscher gibt dem Vorarbeiter das Schreiben,welches er von Agmal bekommen hat und hilft dann auch beim Entladen.


*Verehrter Prunklord

noch heute kann ich ihnen mitteilen,dass ich mit dem Preis einverstanden bin,den Vertrag lasse ich ihnen morgen zukommen.Wie sie sehen,wurden auch die angeforderten Waren sofort geliefert,daher erlaube ich mir ihnen gleich die Rechnung dafür zu präsentieren.

<span class="ev_code_RED">19 t Kohle a) 350 S =6650 S</span>

<span class="ev_code_RED">39,5 t Kupfer a) 800 S = 31 600 S</span>

Macht zusammen; <span class="ev_code_RED">38250 Silberling.</span>

Ich bitte darum,dies baldmöglichst zu begleichen,achja und ich hätte die bestellten Waren gerne mit Gravur,außer die Pfannen,die brauche keine,dafür aber verschnörkelte Griffe,wenn ihnen dies denn möglich ist.

Einen guten Abend wünscht Tangorina von Annoport.*

Prunklord
05-11-09, 10:05
Prunklrod schickt, nachdem alles eingeräumt ist, seine Arbeiter wieder in ihre Pause.

Dann macht er mit der Arbeit weiter. Die Gravuren bringt er direkt auf die angefertigten Teile auf.

Prunklord
05-11-09, 11:15
Prunklords Arbeiter kommen wieder in die Schmiede und sie machen weiter.
Dank der Neuorganisation der Schmiede geht die Areit schneller von der Hand. So haben sie bald die erste Kiste mit gravierten Bechern gefüllt.

Teild er Gravur ist ein Emblem auf dem Boden des Bechers, das den Herstellungsort und den Hersteller wiedergibt.
Auf den Becherwänden befindet sich ein Teil des Annoportschen Stadtwappen, die Lilie, welcher Kunstvoll ausgestaltet ist. Das Wappend eckt nur eine kleine Fläche ab. Der Restliche Becher ist mit diversen Verschönerungen ausgestaltet.
Insgesamt dauert die Gravur eines Bechers 2-10 Minuten.

Als Prunklrod sieht, das alles gut Abläuft und seine Leute wissen wie man die Gravur aufbringt, gibt er den Befehl, das die LEute um 20 Uhr schlafen gehen sollen und das er sie morgen um 6 Uhr wieder hier sehen will.
Dann verlässt er die Schmiede und begibt sich heimwärts.

Prunklord
07-11-09, 10:51
Prunklord steht ind er Schmiede unde rteilt Anweisungen.
Aufgrund der Gussformen, die von seinen Arbeiter angefertigt worden sind, geht die Arbeit viel schneller von der Hand, vorallem daher, da der Stempel und die Gravuren gleich mitgegossen werden.
So haben sie schon bald ein Drittel der Bestellung abgefertigt.

Prunklord
07-11-09, 16:33
Prunklord will für heute schluss machen, daher zählt er noch die fertigen Teiel und kommt auf:

9 321 Kerzenleuchter
700 Kupfertöpfe und Pfannen
12 966 Kupferbecher
600 Kupferkrüge

Prunklord
08-11-09, 03:49
Prunklord hat die Nacht in der Schmiede verbracht und macht sich nun auf den Weg, um mit Calypso zu reden.

Prunklord
09-11-09, 12:20
Prunklord und seine Männer haben den ganzen tag an Tangorinas Bestellung gearbeitet und sie, nach einigen Tagen harter Arbeit, beendet. Hier geht das ja im Akkord.

Nun hat Prunklord ein Schreiben aufgesetzt und macht sich auf zu Tangorinas Haus.
Seinen Männer gönnt er einen verffrühten Feierabend.

Prunklord
10-11-09, 13:30
Prunklord hat heute diverse Kleinarbeiten erledigt.
Nun, da seine Arbeiter auch schon Feierabend haben, verlässt er das Gebäude und geht in Richtung Stadt.

calypso1960
12-11-09, 03:53
Da Calypso annimmt, dass Herr Prunklord sich auch heute wieder in der Schmiede aufhalten wird, gibt sie auch hier den Brief ab und eilt gleich weiter zur Kirche.


Information zur Ratssitzung

Heute Abend zur Achten Stunde wird sich der Rat im Senat einfinden, um über folgende Belange abzustimmen:

1. Bereitstellung spezieller "Freundschaftsgelder" für Spanien

2. Kurze Besprechung über Herrn Prunklords Reise nach Österreich

3. Vergrößerung und Anbau der Schule

Sollten während der Besprechung weitere Themen anfallen, können diese gleich mitbehandelt werden.

Als Gäste werden der Gesandte von Annoport Herr Prunklord sowie die Bibliothekarin Frau Synola anwesend sein.

Da die Sitzung wie immer öffentlich ist, wird das weitere Publikum gebeten, in den Zuschauerreihen im großen Sitzungssaal Platz zu nehmen.

Calypso, Bürgermeisterin von Annoport
gez. am 12. November 1709

Prunklord
12-11-09, 07:14
Prunklord steht am Amboss und hämmert auf eine glühenden Kupferkette ein.

Tangorina
12-11-09, 07:15
Von Weitem hört sie schon das Gehämmer aus der Schmiede,als sie näher kommt sieht sie,dass sich hier einiges getan hat.Niemand lungert faul in der Ecke rum.Alle sind fleißig am Arbeiten.
Nur vom Schmied ist weit und breit nichts zu sehen.
Ja was macht sie denn jetzt? Sie kann doch nicht einfach das viele Geld hier lassen.Da läuft ihr der Vorabeiter über den Weg.

Sie gibt ihm eine Nachricht für den Schmied und beschwört ihn ja gut auf das Geld aufzupassen.Sie läßt sich auch einen Beleg geben,dass er 45 000 Silberlinge in Empfang genommen hat.

* <span class="ev_code_GREEN">Verehrter Schmied,ich habe die 45 000 Silberlinge ihren Vorarbeiter übergeben und ersuche sie nun die fertigen Waren sofort in die Speicherstadt liefern zu lassen.</span>

<span class="ev_code_GREEN">Mit besten Grüßen Tangorina von Annoport.*</span>

Jetzt fährt sie nachhause,denn heute Abend ist noch eine Ratssitzung angesagt.

Prunklord
12-11-09, 07:21
ludwig ist ein wenig verwirrt und geht zu Amboss, um ihm das Geld und die Nachricht zu geben.
Prunklord schickt seinen Arbeiter sofort los, ein Fuhrwerk zu organisieren.

Prunklord
12-11-09, 09:04
Prunklord springt auf den Bock des beladenen Fuhrwerks und das gefährt setzt sich in Bewegung, während die Männer weiter in der Schmiede arbeiten.

Prunklord
17-11-09, 12:51
Pruklord hat heute erfahen, das sein Privatprojekt fertig ist.
Er hat sich aus dem Restkupfer eigene Töpfe, Pfannen, BEcher und Krüge schmieden lassen. Nun hat er diese zur Seite geräumt und Arbeitet an dem billigen Standart Silberschmuck und Goldschmuck von dem schon ein paar Teile fertig sind.
Auch hat er schon eine Halskette (http://i40.twenga.com/schmuck/halskette/gold-halskette-collier-333er-tp_6585849806289837552.png) hergestellt. Er hat den Preis auf 1000 Silberlinge gesetzt.
DAs aus seiner Schmiede sind qualitativ gute Stücke. Allerdings nicht gerade Schmuck für den Adel.

Prunklord
19-11-09, 10:25
Prunklord hat heute für ingesamt 6500 Silberlinge Schmuck verkauft.
Da nun langsam Bestellungen von allem möglichne Leuten reinkommenn muss er sich sputen.

Nun liegt er aber in der Badewanne der Arbeiter und genießt ein Bad vor dem Fest.
Seine Privaten Besitztümer sind auch im Arbeiterhaus.

Prunklord
19-11-09, 12:44
Prunklord hat sich fertig gemacht.

Er trägt seine feinsten Gewänder in tiefsten Blau.

Nun verlässt er das Gebäude und geht in Richtung Schloss.

Prunklord
21-11-09, 06:11
Prunklordf kommt in der Schmiede an und geht sofort an den Amboss, da 3 neue Bestellungen für Schmuck, eine für Eisen und 4 für Werkzeuge eingetroffen sind.

calypso1960
21-11-09, 06:38
Schon von draußen hört sie das Hämmern und den blechernen Klang des bearbeiteten Metalls.

Kräftig klopft sie an die Tür und hofft, dass der Schmied sie hört und einlässt.

Prunklord
21-11-09, 06:39
Prunklord legt den Hammer hin und geht zur Tür, welche er öffnet.

Guten Tag Frau Calypso.

calypso1960
21-11-09, 06:43
"Schönen guten Tag Herr Prunklord, entschuldigen Sie bitte, dass ich Sie so überfalle, aber ich würde gerne einige Schmuckstücke bei Ihnen bestellen.

Hätten Sie einen Augenblick Zeit, sich die Bilder anzuschauen?"

Prunklord
21-11-09, 06:45
Ja natürlich, nur lassen sie uns dafür besser ins Arbeiterhaus gehen. DA ist es ruhiger, sagt er, während er sie schon wegführt.

Im Haus angekommen bietet er ihr einen Platz an, holt 2 Gläser und einen Krug Most und setzt sich ihr gegenüber.

Na, dann zeigen sie mal, was sie dabei haben.

calypso1960
21-11-09, 06:48
Sie setzt sich in den bequemen Sessel und zieht die Bilder aus ihrer Tasche hervor. Vorsichtig breitet sie sie auf dem Tisch aus und schaut ihn hoffnungsvoll an, während sie einen Schluck Most nimmt.

http://s4.directupload.net/images/091121/temp/hjt6d8r2.jpg (http://s4.directupload.net/file/d/1985/hjt6d8r2_jpg.htm)_ http://s5.directupload.net/images/091121/temp/aj3bl3kl.jpg (http://s5.directupload.net/file/d/1985/aj3bl3kl_jpg.htm)_ http://s12.directupload.net/images/091121/temp/2egsooyy.jpg (http://s12.directupload.net/file/d/1985/2egsooyy_jpg.htm)_ http://s2.directupload.net/images/091121/temp/fw9kb628.jpg (http://s2.directupload.net/file/d/1985/fw9kb628_jpg.htm)

Nun, was sagen Sie dazu? Meinen Sie, dass Sie so etwas in der Art für mich fertigen könnten?

Prunklord
21-11-09, 06:50
Prunklord beschaut die Bilder.

Ja, das sollte zu machen sein.
Wollen sie auch die Silberart beibehalten, oder möchten sie eine andere?

calypso1960
21-11-09, 06:56
Das ist meines Wissens Sterling Silber, wenn Sie es schaffen könnten, dann würde ich das gerne beibehalten.

Was meinen Sie denn, würde es ungefähr kosten?

Prunklord
21-11-09, 07:00
Ich habe gerade den Silberpreis nicht im Kopf.

Ich schätze 350 bis 400 Silberlinge pro Schmuckstück.

Wenn sie wollen, können sie auch in meinem Lager sehen, ob ihnen da etwas gefällt.

calypso1960
21-11-09, 07:05
Ja, der Preis kommt hin, denkt sie sich...

"Ich komme gerne mit Ihnen ins Lager, bin mir sicher, dass ich dort auch fündig werde. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Der Preis, den Sie für die Schmuckstücke genannt haben, ist für mich sehr akzeptabel, ich gebe diese Teile dann gleich bei Ihnen in Auftrag", freut sie sich.

"Dann lassen Sie uns ins Lager rübergehen, ich bin heute in Kauflaune." http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Prunklord
21-11-09, 07:11
Prunklord führt Calypso in sein aufgeräumtes Lager und führt sie vor ein Regal, in dem diverser Eisen-, Kupfer-, Silber- und Goldschmuck liegt.
Er nimmt ein paar Stücke heraus und zeigt sie ihr.

Hier sind ein paar Stücke. Wenn sie ihnen nicht gefallen können sie sich gerne weiter umsehen.

Diese

http://s4.directupload.net/images/091121/9fckwyqo.jpg (http://www.directupload.net)

für 750 Silberlinge und diese

http://s7.directupload.net/images/091121/temp/gu4ia5nf.jpg (http://s7.directupload.net/file/d/1985/gu4ia5nf_jpg.htm)

für 1150 Silberlinge

calypso1960
21-11-09, 07:16
"Diese Kette hier würde mir sehr zusagen", sagt sie und deutet auf die Erste. Die zweite weniger, denn ich mag die Kombination von Silber und Gold nicht so gerne.

Die erste Kette nehme ich gleich mit. Hätten Sie auch die passenden Ohrringe für mich? Die können Sie dann auch gleich einpacken", sagt sie und schaut zu, wie er auch die Ohrringe aus einer Schatulle nimmt und sie hochhält.

"Und wenn Sie die anderen Schmuckstücke auch so perfekt fertigen, dann würde ich gerne einige Stücke mit Edelsteinen bei Ihnen in Auftrag geben. Dann müssen Sie allerdings sehen, wie Sie die besorgen. Aber ich denke, da haben Sie so Ihre Beziehungen", lächelt sie und nimmt die Tüte gleich an sich, in die er die Schmuckstücke gepackt hat.

"Was bin ich Ihnen jetzt schuldig?"

Prunklord
21-11-09, 07:20
Prunklord legt ihr die Kette zu den Ohrringen in die großezügige Schatulle und sagt dann.

Die Stücke kosten sie 1050 Silberlinge. Und sie haben das recht, die Kette und die Ohrringe innerhalb einen Monats umzutauschen.

Ich muss ihnen sagen, das Diamantschmuck bei mir extrem in den Geldbeutel geht.
Da werden sie unter 3000 Silberlinge nicht wegkommen.

calypso1960
21-11-09, 07:30
"Hm, an Diamanten hatte ich noch gar nicht gedacht, aber jetzt wo Sie es sagen.... ", lacht sie und steckt die Schatulle in die Tasche.

"Ich werde Synolas Journal noch einmal aufmerksam durchlesen, es gibt noch so viele Schmuckstücke darin, die ich gerne hätte. Es wird sich für Sie in den nächsten Monaten bestimmt lohnen. Hoffentlich können Sie Will gut anlernen, damit er während der Zeit Ihrer Abwesenheit weitere Aufträge ausführen kann.

Das Geld werde ich Ihnen morgen vorbeibringen, denn jetzt habe ich nicht so viel dabei.

Ach ja, bevor ich es vergesse. Der Bischof und ich, wir haben uns gedacht, dass Sie ein Arbeitszimmer im Senat beziehen sollten, falls Sie Interesse daran haben. Sie können es sich ja noch einmal überlegen und mir später Bescheid geben", lächelt sie ihn an.

Prunklord
21-11-09, 07:33
Prunklord lächelt.

Gut.
Aber ich habe die Schmiede voll und ganz in Ludwigs Hände gegeben.
Er ist ein sehr guter Schmied.

Über ein Büro im Senat wäre ich sehr erfreut.
Vielen Dank für das Angebot.

Aber ich hätte noch eine Frage. Ist es möglich, die Zahl der Soldaten die ich nach Europa mitnehme auf acht aufzustocken?

calypso1960
21-11-09, 07:41
"Gut, dann werde ich James Bescheid geben, dass er das leer gewordene Zimmer von Herrn Werber für Sie herrichtet.

Wenn Sie es für wichtig erachten, können Sie selbstverständlich auch mehr Soldaten als Schutz mitnehmen. Wie kommen Sie denn jetzt darauf, dass Sie mehr Schutz benötigen?

Und wie sieht es denn mit Lord Fortescue aus? Benötigt er auch eine Garde zum Schutz? Ich denke, seine Mission könnte auch einige Risiken mit sich bringen."

Prunklord
21-11-09, 07:44
Deshalb brauche ich ja mehr Leute.
4 zu meiner Sicherheit und 4 zur Sicherheit des Lords.
Meine Abreise ist, ganz nebenbei bemerkt, für Montag geplant.

Haben sie noch etwas geschäftliches zu besprechen? ansonsten habe ich sehr viel Arbeit.

calypso1960
21-11-09, 07:54
"Nein Herr Prunklord, eigentlich gibt es nichts mehr zu besprechen, wir sind uns ja einig. Doch nach wie vor gilt für Sie als Gesandter, wichtige Entscheidungen nach wie vor immer in Rücksprache mit mit mir zu treffen. Darin sind wir uns ja einig, oder?

Lord Fortescue kann sich eine Anzahl an Männern aus der Garnison holen, es ist alles mit Kommandant Arthur besprochen. Er weiß Bescheid und hat die Männer in den letzten Wochen speziell ausgebildet, so dass sie Ihnen den besten Schutz bieten können.

Ich wünsche Ihnen Ihnen eine angenehme Reise und viel Erfolg bei den Verhandlungen. Ich vertraue Ihnen 100%tig, dass Sie Ihre Entscheidungen stets zum Wohle von Annoport treffen werden.

Dann will ich Sie nicht länger von der Arbeit abhalten und bedanke mich für die Zeit, die Sie mir geopfert haben", lächelt sie und nimmt ihre Tasche und verlässt zusammen mit Candy die Schmiede, um wieder nach Hause zu gehen.

Prunklord
21-11-09, 07:58
NAchdem sie gegangen ist, räumt Prunklord den Krug und die Becher eg und geht wieder in die Schmiede, um weiterzuarbeiten.

Prunklord
21-11-09, 16:10
Prunklord verlässt für einen Abendlichen Spazier-/Botengang die Schmiede.

Prunklord
29-11-09, 10:17
Auch heute muss in der Schmiede gearbeitet werden, da schon haufenweise Bestellungen für Schmuck aus den verschiedensten Materialien eingegangen sind.
Dem Anschein nach will halb Annoport Schmuck zu Weihnachten.

William sitzt indes im Arbeiterhaus und rechnet durch.

Prunklord
05-12-09, 05:13
Den ganzen Tag fahren Wagen vor und holen ihre Bestellungen ab.

Währenddessen macht Will sich mit der Abrechung auf den Weg.

Synola
07-12-09, 03:16
Gabriel ist an der Schmiede angekommen und beginnt gleich damit, die gebündelten Pakete der Flugblätter in Arbeitshaus zu tragen.

In der Nähe der Türe befindet sich ein Tisch, darauf findet sich genügend Platz. Der Schmied Ludwig kommt von seinem Arbeitsplatz weiter hinten zu ihm und beordert zwei Arbeiter hinzu, die Gabriel behilflich sind.

Nachdem alle Flugblätter abgeladen sind, überreicht Gabriel die Rechnung an Ludwig und macht sich gleich auf den Rückweg zur Druckerei, denn es wartet noch genug Arbeit auf ihn.

Rechnung über 10.000 Stück Flugblätter
geliefert am 7. Dezember 1709

10.000 Blatt á 10 Silberlinge

Gesamtbetrag: 100.000 Silberlinge, zahlbar in der Druckerei.

Prunklord
21-01-10, 08:45
Prunklord ist in der Schmiede angekommen und besieht nur kurz die Bücher.
Nachdem er gesehen hat, das alles läuft und die Männer genug Arbeit haben geht er in Richtung Buchdruckerei um seine Rechnung zu zahlen.

calypso1960
12-02-10, 09:45
Calypso kommt bei der Schmiede an und schon weisen ihr die Schleifgeräusche und das Hämmern den Weg.

Da sie die Arbeiter nicht stören will, grüßt sie nur kurz lautstark in die Runde, winkt einmal und legt den Brief auf den großen Arbeitstisch nahe beim Eingang. Zur Beschwerung packt sie noch einen schweren Hammer obenauf, damit er nicht wegweht, falls ein Luftzug kommt.


Werter Herr Prunklord,

wie Sie wissen, benötigen wir dringend Werkzeuge für den Dombau. Einige schaffen wir mit den Schiffen heran, aber es wäre von Vorteil, wenn Sie uns unterstützen könnten.

Ich mache Ihnen folgendes Angebot: Sie erhalten die Kohle für die Herstellung der Werkzeuge umsonst sowie ein Arbeitergehalt, welches von der Stadt gezahlt wird. Dafür verpflichten Sie sich, 60 % der benötigten Werkzeuge für den Dombau an die Baumeisterin Tangorina zu liefern.

Wenn Sie mit diesen Vorgaben einverstanden sind, dann lassen Sie mir bitte eine kurze Nachricht zukommen, ansonsten muss ich mich anderweitig um das Werkzeug kümmern.

Herzliche Grüße
Calypso, Bürgermeisterin von Annoport


Sie hofft, dass er ihr Angebot annehmen wird und macht sich wieder auf den Heimweg.

Prunklord
12-02-10, 10:14
Prunklord kommt an der Schmiede an und hört das Schlagen der Hämmer.
Sofort bekommt er Calypsos Brief und liest ebendiesen. Er muss sich ein Lachen verkneifen und führt den Duke nun in der Schmiede rum.

Prunklord
12-02-10, 13:36
Nachdem Prunklord dem Duke alles gezeigt hat gehen die beiden Herren heimwärts.

Prunklord
16-02-10, 07:10
Prunklord udn seine Männer stehen unter Hochdruck an den Essen und Ambössen und fertigen die Werkzeuge für den Dombau.
Sie haben sich für einfache und robuste Werkzeuge entschieden, da diese schnell herstellbar sind und sich für ein Projekt dieser Ausmaße am besten eignen.

Tangorina
16-02-10, 07:43
Der Bote erreicht die Schmiede und es dringt ihm schon ein Höllenlärm entgegen,hier will er schnell wieder weg,so drückt er einen der Arbeiter das Schreiben in die Hand,mit der Bemerkung,es sei für den Schmied bestimmt und verschwindet gleich wieder,denn das halten seine Ohren nicht aus.

Der Arbeiter legt das Schreiben in das kleine Schreibzimmer auf den Tisch.

*Verehrter Schmied

bitte teile sie mir doch mit wieviele Tonnen Werkzeuge sie herstellen können,damit ich den Rest dazu kaufen kann.
Ich möchte sie auch bitten,keine Minderwertigen Werkzeuge herzustellen,denn für den Dom ist nur das Beste gut genug,also nur hochwertige Werkzeuge.

Es grüßt Tangorina von Annoport.*

Prunklord
20-02-10, 04:26
Prunklord hat die letzten Tage nur in der Schmiede gearbeitet. So konnten schon 300t verschiedenster Werkzeuge produziert werden. Nun aber verlässt er das Grundstück, um Tangorina und Calypso einen Antowrtbrief zu geben.

Prunklord
11-03-10, 08:48
Prunklord hat die letzten Tage viel gearbeitet, um das Werkzeug für den Dom zu produzieren.
Nun, nachdem er die 3500ste Tonne dieser Ware verladen hat, schnappt er sich seine um tage verspätete Abrechnung und geht los, um endlich wieder in Annoport aktiv zu werden.

Prunklord
29-08-10, 02:26
Prunklord Arbeiter haben bis zum letzten Moment an den Hochzeitsgeschenk gearbeitet und Prunklord selbst hat sich um die Feinheiten gekümmert.

Nun steht das Geschenk in einem angemieteten Planwagen und wurdfe extra mit einem goldfarbenem Seidentuch bedeckt.

Da die Predigt bald beginnen soll, macht sich Prunklord also nun mit einer kleinen Papierrolle in der Tasche in seinen besten Kleidungstücken von blauer Farbe auf den weg zur Kirche.

Synola
30-08-10, 05:10
Colin hat noch eine kurze Nachricht von Synola in den Postkasten geworfen.

Werter Herr Prunklord,

ich befinde mich zur Zeit mit meinem Gatten auf einer kleinen Hochzeitsreise.

Lassen Sie doch bitte das Bett am Dienstag liefern, dann ist meine Haushälterin, Frau Klara, im Haus anwesend. Herzlichen Dank nochmal dafür, sicher war die Herstellung eine schweißtreibende Angelegenheit.

Sie wird den ganzen Tag bis 18.00 Uhr dort verweilen.

Mit lieben Grüßen
Christoph und Synola

Prunklord
03-11-10, 11:26
Im Prunklords Schmiede ist es heiß und stickig und die Arbeiter sind dabei Eisenstangen zu gießen, als dem Vorarbeiter auffällt, das sie ein Probllem haben.
Er beschließt sich sofort auf den Weg zu Prunklord zu machen und überträgt die Aufsicht an WIlliam, der soeben in die Schmiede kommt.

Tangorina
04-11-10, 10:13
In der Schmiede angekommen,trifft sie nur William an.Sie grüßt ihn und übergibt ihm ihre Bestellung,

120 Eisenstangen 5x3x220 cm
80 " 5x3x300 cm
80 " 5x3x400 cm
60 " 5x3x 80 cm
100 " 5x3x 60 cm

20 Eisenplatten 2x2 m 1,5cm stark
200 Kupfernägel stärkere Qualität 6cm lang

zu liefern an die Pafümerie von Frau Calypso,die Rechnung zu Tangorina.


Sie schaut sich noch ein wenig um,dann fährt sie ins Markthaus

JanitaFillinger
04-11-10, 18:37
Sorry,ich weiß ich bin hier falsch;(
Aber ich bin neu und weiß mir nicht mehr zu helfen!
Ich kam über Facebook-Profil in The Settler,jetzt
hab ich aber keine Freunde die das Spielen und wollte hier Nachbarn adden. http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif
Ich finde aber nirgentwo so einen Thead???
Könnt ihr mir bitte helfen,weil das Spiel ist echt schön nur ohne Nachbarn ist es öde und macht nicht viel Sinn.
Bitte helft mir, http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Danke im vorraus,
LG Janita

Synola
05-11-10, 06:02
@ Janita

Hui, da bist Du ja sowas von falsch hier.

Ich nehme mal an, es geht um "Die Siedler online" - dann schau mal im Nachbarforum.

http://forums-de.ubi.com/eve/f...s/a/frm/f/2071092097 (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/frm/f/2071092097)

Tangorina
17-11-10, 03:24
Hier herrscht auch eine ganz schöne Schlamperei,na wenn der Hausherr sich auch nicht blicken läßt,ist das auch kein Wunder.Karima sieht,dass das Material,welches Tangorina bestellt hatte,längst fertig ist und bereit steht,aber niemand hat sich darum gekümmert,dass es auch geliefert wird.So wird Karima jetzt gleich zur Speicherstadt fahren und sehen,dass sie ein Fuhrwerk bekommt,dann kann alles zur Parfümerie von Calypso gebracht werden und die Arbeiten dort können endlich beginnen.

Tangorina
17-11-10, 03:33
Wieder bei der Schmiede angekommen laden sie das Zeug auf das Fuhrwerk,einige Arbeiter helfen dabei.So ist alles ziehmlich schnell getan.Karima achtet darauf,dass auch die Kiste mit den Nägeln nicht vergessen wird und ab geht es zum Haus von Calypso.

Prunklord
18-09-11, 03:48
Prunklord ist vor einer halben Stunde in der Schmiede angekommen und hat, aufgrund seiner neuen Aufgabe, einen ENtschluss gefasst.

Prunklord bisheriger Vorarbeiter, Ludwig, wird die Schmiede nun führen, allerdings bleibt Prunklord Eigentümer. Er wird sich aber nicht mehr direkt in die Geschäfte der Schmiede einmischen und nur einmal monatlich 10% der Gewinne abzweigen.

Nun macht er sich auf den Weg zu einem weiteren Dienst, der unter seiner Aufsicht steht. Er begibt sich also in Richtung Hafen zum städitischen Kurierdienst, der in der alten Transiederei untergebracht ist.

Prunklord
18-09-11, 13:22
William hat Ludwig aus dem Bett geholt und die Waren aufgeladen. Das Geld hat er in die eiserne Schließkasette gelegt.

Nun rollt das Fuhrwerk in Richtung Herrlager.